+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 49

Medienfreiheit

Eine Diskussion über Medienfreiheit im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Da wir im Nah Ost Theard etwas vom Thema abkammen: @madu Deine Quelle hab ich gesehen, höchst interessant und wiederspricht ...

  1. #21
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan

    Medienfreiheit

    Da wir im Nah Ost Theard etwas vom Thema abkammen:

    @madu
    Deine Quelle hab ich gesehen, höchst interessant und wiederspricht meinen Thesen nicht im geringsten, eher im Gegenteil. Es geht übriegends nicht darum Russland als böse Diktaur darzustellen, sondern die Situation um Menschen- und Presserechte die alles andere als rosig ist. Journalisten, Opputionellen und Menschenrechtler werden mehr oder weniger große Steine in den Weg geschmissen. Und da hilft es auch nicht auf die "Andere machen das auch, also darf ich das auch" Schiene zu gleiten. Das macht die Tatsachen nicht ungeschehn.

    Die erreichte Bevölkerung in % ist wichtig für die entsprechende Thematik, sogar ziehmlich wichtig. Wenn mein Programm den Großteil der Bevölkerung erreicht ist das sehr gut, wenn die entsprechende Konkurenz nicht mal einen Bruchteil erreicht ist das umso besser. Die von dir als nichtsaussagenden Umfragen sind sehr wohl aussagekräftig, es geht einfach nur um die richtige Technik. Zusammenstellend aus Induvidalität, neutraler Fragestellung, aussreichender Antwortmöglichkeiten und hoher Beteiligung in verschiedenen Bevölkerungsschichten.

    Z.B. haste REN TV als nicht staatlichen Sender bezeichnet, das ist auch richtig, aber in den Artikel stand im Besitz ODER kontrolliert. Und genau so ein Fall scheint hier vozuliegen, nämlich eine Zensur gegen eine regierungskritische Äußerung, in diesen Zusammenhang einer Entlassung. Desweiteren wurde REN TV sogar positiv hervorgehoben in Sachen Neutralität, so von wegen Einseitigkeit und so.

    Zitat:
    Offiziell gehören in Russland dem Staat nur zehn Prozent des Rundfunks. Faktisch sind dem Bericht "Medien und Demokratie" zufolge alle Fernsehkanäle, die landesweit zu empfangen sind, unter staatlicher Kontrolle. Das jüngste Beispiel ist REN-TV. Der Sender lässt die kritische Journalistin Olga Romanowa keine Sendung mehr moderieren. Sie sagte der Deutschen Welle: "Für Journalisten, die in Russland nicht mehr auf Sendung gehen dürfen und somit keine Zuschauer mehr haben, ist das keine Tragödie. Das ist eine Tragödie für den russischen Zuschauer. Ich habe ein Experiment durchgeführt. Drei Tage lang bin ich nicht ins Internet gegangen und ich habe auch keine westlichen Satellitenkanäle geschaut. Nach drei Tagen habe ich begriffen, dass Russland von Feinden umzingelt ist. Es gibt den Feind im Inland und im Ausland und alle Hoffnungen werden in Putin, in die Staatsmacht gelegt. So denkt die Mehrheit der Bevölkerung, weil es keine alternativen Informationsquellen."

    Die Verfasser des Berichts der Konrad Adenauer Stiftung meinen aber, dass einige Zeitungen durchaus eine alternative Informationsquelle darstellen, beispielsweise die Zeitung Wedomosti und mehrere Internetseiten. Aber Zugang zum Internet haben in Russland nur etwa 15 Prozent der Bevölkerung, wobei die meisten von ihnen in den Großstädten leben. Auf dem Lande hat die Bevölkerung für Zeitungen oft gar kein Geld.

    http://www.dw-world.de/dw/article/0,,1873540,00.html

    Zur Wahlmanipulation siehe hier:
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...520918,00.html

    Belustigend finde ich ja mit welchen 3 Werkzeugen du die Studie wiederlegen willst, zum einen wäre da der Kampfbegriff "Lügengeschichte", dann persönliche Einschätzungen und (Zeitungs)artikel, die vorher noch unreflektiert und ohne Quellenangaben waren. Dazu sei noch gesagt das die Artikel keinerlei Absolutismusanspruch stellen, sondern nach allen Regeln der Kunst als Vermutungen dargestellt. Du hingegen pickst dir genau aus diesen Artikeln die passendne Pro Argumente und stellst sie als "Fakt" dar.
    Beispielweise in den Steuerhinterziehungsgeschichten, wo alle Vorgänge und Verurteilungen auf reiner Indizien und Vermutungsbasis basieren und alles andere als ausgestandne sind.

    Zu den Reportern ohne Grenzen, natürlich sind sie nicht neutral. Sie verteten immerhin Menschenrechte und es gab auch eingige Ausrutscher, jedoch sind sie mehr oder weniger Regierungsneutral. Und sind somit in Menschenrechtsfragen, darum geht es ja und nicht um politische Macht, also mehr als brauchbar.



    Und wenn wir uns nun mal die Auswertung dieser Organisation anschauen, bemerken wir das Russland weder als allgegenwärtiger Dämon dargestellt wird, noch die USA und der restliche Westen als Engel.

    Kommt jetzt eigentlich auch noch ne wissenschaftliche Arbeit die deine Aussagen bestäigen können und somit bestätigen können das zwei unabhängige Studien "reine Lügen" sind?

    Und nochmal nur für dich Madu, um die Debatte um meine Berufstätigkeit nun endlich mal abzuschließen. Ich habe die Schule mit 17 abgeschlossen, meine Ausbildung direkt begonnen und später auf 2,5 Monaten verkürzt. Ich bin 21 (Eine goldene Regel im Internet lautet: Gebe niemals dein genaues Geburtsdatum an) und daraus folgt nach meinen mathematischen Kentnissen eine Berufstätigkeit seit 4 Jahren. Klar?
    Geändert von SonGohan (05.07.2009 um 19:04 Uhr)

  2. #22
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    https://secure.wikimedia.org/wikiped...Grenzen#Kritik

    Reporter ohne Grenzen sind nicht wirklich regierungsneutral, was aber nicht heißt, dass alles was sie sagen falsch wäre. Das nur am Rande, der Thread an sich interessiert mich im Moment weniger. ^^
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  3. #23
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Einige Aussrutscher und mehr oder weniger sollen genau das Ausdrücken. :P
    Defenetiv reicht das nicht um irgend eine anti russische Haltung zu belegen. Eine interantionale Organisiation die auch die USA kritisiert, totale Neutralität gibt es sowieso nicht.

  4. #24
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen

    Ren-TV ist kein staatlicher Sender. (Die Quellen dafür wären alle auf russisch, nur darum benutze ich hier mal Wiki)
    hallo, aus dem jahre 2006:

    Das Unternehmen IK Abros, eine Tochter der Sankt Petersburger Bank Rossija, ist am Montag zu einem der Aktieninhaber des Fernsehsenders Ren TV geworden, der einst der Lieblingssender der russischen Liberalen war.

    Wie die Tageszeitung "Kommersant" am Dienstag berichtet, ist Juri Kowaltschuk, ein enger Freund von Präsident Wladimir Putin, der Vorsitzende des Direktorenrates dieser Bank. Zuvor avancierte die Bank Rossija zum größten Aktieninhaber des Fernsehsenders TRK Peterburg.

    http://russlandonline.ru/schlagzeile...p?iditem=32597
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  5. #25
    ForenTroll
    Avatar von WimblGrmpf
    Registriert seit
    27.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    6.515
    Name
    Falk
    Nick
    FAKE.2324

  6. #26
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Da wir im Nah Ost Theard etwas vom Thema abkammen:

    @madu
    Deine Quelle hab ich gesehen, höchst interessant und wiederspricht meinen Thesen nicht im geringsten, eher im Gegenteil.
    Deine Thesen: Russland hat Zensurinfrastruktur, die Regierung ermordet alle kritischen Journalisten, etc.
    Meine Quellen zeigen: verschiedene Leute, unter anderem den Chef eines staatlichen Senders, wie er sich offen kritisch über die Regierung äußert. Nach deinen Thesen müsste ja im selben Moment Putin hinter dem Tisch hervorspringen und ihn mit nem Eispickel erschlagen. Es ist nicht mal wichtig, was er im Detail sagt, es geht nur darum, dass er sich kritisch gegenüber der Regierung äußert.

    Es geht übriegends nicht darum Russland als böse Diktaur darzustellen, sondern die Situation um Menschen- und Presserechte die alles andere als rosig ist. Journalisten, Opputionellen und Menschenrechtler werden mehr oder weniger große Steine in den Weg geschmissen. Und da hilft es auch nicht auf die "Andere machen das auch, also darf ich das auch" Schiene zu gleiten. Das macht die Tatsachen nicht ungeschehn.
    Soso, also wenn russische Soldaten Reporter in Tschetschenien beschützen, die später eben jenen Soldaten irgendwelche Kriegsverbrechen ohne jeden Beweis vorwerfen, legt man ihnen Steine in den Weg? Ja soll der Staat vielleicht noch die Druckkosten für diese ganzen Zeitungen übernehmen?

    Die erreichte Bevölkerung in % ist wichtig für die entsprechende Thematik, sogar ziehmlich wichtig. Wenn mein Programm den Großteil der Bevölkerung erreicht ist das sehr gut, wenn die entsprechende Konkurenz nicht mal einen Bruchteil erreicht ist das umso besser.
    Und wieso erreicht ein landesweiter Sender weniger Leute als ein anderer landesweiter Sender? Wenn ein Sender im ganzen Land ausstrahlt, erreicht er auch das ganze Land. Ob die Leute ihn auch ansehen wollen hat nichts mit Pressefreiheit zu tun, sondern mit dem Programminhalt.

    Die von dir als nichtsaussagenden Umfragen sind sehr wohl aussagekräftig, es geht einfach nur um die richtige Technik. Zusammenstellend aus Induvidalität, neutraler Fragestellung, aussreichender Antwortmöglichkeiten und hoher Beteiligung in verschiedenen Bevölkerungsschichten.
    So, dann zeig mir mal bitte, welche Fragen diese "Studie" gestellt hat, wen sie gefragt hat, etc. Vorher ist die Aussagekraft gleich Null und wenn man irgendwelche von den USA finanzierten Propagandaorganisationen fragt sowieso.

    Z.B. haste REN TV als nicht staatlichen Sender bezeichnet, das ist auch richtig, aber in den Artikel stand im Besitz ODER kontrolliert. Und genau so ein Fall scheint hier vozuliegen, nämlich eine Zensur gegen eine regierungskritische Äußerung, in diesen Zusammenhang einer Entlassung. Desweiteren wurde REN TV sogar positiv hervorgehoben in Sachen Neutralität, so von wegen Einseitigkeit und so.
    Nochmal: Zapping International anschauen, dort äußert sich der Chef eines staatlichen Senders kritisch gegenüber der Regierung, WO ist da Zensur? Wo ist die Zensur bei REN TV? Wo ist diese riesige Zensurinfrastruktur? Und wieso gibt es diese ganzen Zeitungen, Radio- und Fernsehsender, die extrem regierungsfeindlich sind ohne das die Regierung etwas gegen sie macht? Von Kontrolle kann man bei den staatlichen Medien ja noch reden, aber sicher nicht bei den privaten.

    Btw haben andere Staaten eine viel größere "Kontrolle" über die Medien. In Italien sind z. B. 90 % der Medien staatlich. In Frankreich werden die Chefs der Medienkonzerne vom Präsidenten ernannt. Und dabei sind das doch beide solche Leuchtfeuer der Demokratie und Pressefreiheit

    Zitat:
    Offiziell gehören in Russland dem Staat nur zehn Prozent des Rundfunks. Faktisch sind dem Bericht "Medien und Demokratie" zufolge alle Fernsehkanäle, die landesweit zu empfangen sind, unter staatlicher Kontrolle.
    Und wieder nur Anschuldigungen ohne Fakten, ohne Beweise. Faktisch ist der Großteil der regionalen Sender unter Kontrolle irgendwelcher Mafias und Banditen, die staatlichen regionalen Medien garantieren gerade hier eine neutrale Berichterstattung. Der Großteil der landesweiten Sender ist privat und unterliegt keiner staatlichen Kontrolle.

    Das jüngste Beispiel ist REN-TV. Der Sender lässt die kritische Journalistin Olga Romanowa keine Sendung mehr moderieren.
    Oh nein, REN-TV hat irgendeine Polit-Talkshow abgesetzt, wie furchtbar

    Und mal ne Frage an dich: wie viele regierungskritische Polit-Talkshows gibt es denn im deutschen Fernsehen? Hierzulande ist es ja eher so, dass irgendwelche Wohlstandsreporter Spitzenpolitikern vorgefertigte Fragen stellen, auf die es dann vorgefertigte Antworten gibt. Die so ziemlich einzige Polit-Talkshow die noch einigermaßen kritisch nachharkt läuft irgendwann nach 23:00 Uhr.

    Sie sagte der Deutschen Welle: "Für Journalisten, die in Russland nicht mehr auf Sendung gehen dürfen und somit keine Zuschauer mehr haben, ist das keine Tragödie. Das ist eine Tragödie für den russischen Zuschauer. Ich habe ein Experiment durchgeführt. Drei Tage lang bin ich nicht ins Internet gegangen und ich habe auch keine westlichen Satellitenkanäle geschaut. Nach drei Tagen habe ich begriffen, dass Russland von Feinden umzingelt ist. Es gibt den Feind im Inland und im Ausland und alle Hoffnungen werden in Putin, in die Staatsmacht gelegt. So denkt die Mehrheit der Bevölkerung, weil es keine alternativen Informationsquellen."
    Aha, also wurde da eine Moderatorin gefeuert und ist jetzt angepisst. So what? Auch lustig ist ja der Teil mit dem "kein Internet und keine westlichen Satellitenkanäle". Die sind nämlich überall in Russland mit nem Satellitenanschluss empfangbar, dazu kommen noch die privaten Fernsehsender und diese ganzen vom Westen gesponsorten Schmierblätter, wie kann da von keine alternativen Informationsquellen die Rede sein?

    Die Verfasser des Berichts der Konrad Adenauer Stiftung meinen aber, dass einige Zeitungen durchaus eine alternative Informationsquelle darstellen, beispielsweise die Zeitung Wedomosti und mehrere Internetseiten. Aber Zugang zum Internet haben in Russland nur etwa 15 Prozent der Bevölkerung, wobei die meisten von ihnen in den Großstädten leben. Auf dem Lande hat die Bevölkerung für Zeitungen oft gar kein Geld.
    Na und hier nochmal die Bestätigung, dass das mit den keine alternativen Informationsquellen Unsinn ist. Gerade auch aufgrund der Tatsache, dass die Leute in Russland auch problemlos westliche Fernsehsender empfangen können sollte man es sich besser überlegen, bevor man weiter seine Propaganda aus SU-Zeiten verbreitet. Denn wenn die Leute in Russland diese extrem feindliche Haltung in den Medien sehen, dann stärkt das gerade das Feindbild des bösen Westens und wenn Russland tatsächlich eine anti-westliche Haltung einnehmen sollte, sind die Medien zu einem großen Teil mit schuld.

    Ne russlandfeindlichere Zeitung als den Spiegel konnteste nicht finden was? Aber die Fakten sprechen eine ganz andere Sprache, nämlich hat die Zahl der internationalen Beobachter bei der Wahl von 1200 bei der vorherigen Wahl zu 800 abgenommen. D. h., man hat im Gegenteil mehr Vertrauen in das russische Wahlsystem. Zumal es auch absolut sinnlos für Putin ist, Wahlen zu fälschen. Der Mann ist ein Volksheld, die Opposition bis auf die Kommunisten quasi non-existent und das ganze Land feiert ihn. Wozu sollte er bitte Wahlen fälschen?

    Belustigend finde ich ja mit welchen 3 Werkzeugen du die Studie wiederlegen willst, zum einen wäre da der Kampfbegriff "Lügengeschichte",
    Dieser "Kampfbegriff" ist eben genau das richtige Wort für die gesamte "Studie".

    dann persönliche Einschätzungen
    Oh ja, ich sollte lieber wie du blind den Mainstream-Medien vertrauen. Meine Augen und Ohren belügen mich genauso wie meine Logik, nur Spiegel und Bild kennen die Wahrheit!

    Wenn deine "Studie" offen und nachweisbar Lügen verbreitet, ist es meine persönliche Einschätzung dass sie absolut unglaubwürdig ist.

    und (Zeitungs)artikel, die vorher noch unreflektiert und ohne Quellenangaben waren.
    Ich argumentiere anders als du. Du wirfst mir irgendwelche Artikel vor, die dies und jenes behaupten, was absolut keinen Sinn macht oder nicht einmal der Wahrheit entspricht. Ich widerlege deine Behauptungen wiederum mit Argumenten, die ich mit Fakten unterlege. Um diese Fakten nachzuweisen, z. B. das RWB von der US-Regierung finanziert wird, zeige ich Artikel mit entsprechenden Statements auf, in diesem Fall ein RWB-Offizieller, der das Ganze öffentlich zugibt.

    Ich hole mir meine Schlüsse nicht wie du aus irgendwelchen Zeitungsartikeln, sondern ziehe meine eigenen auf Basis von Fakten. Das solltest du auch machen.

    Dazu sei noch gesagt das die Artikel keinerlei Absolutismusanspruch stellen, sondern nach allen Regeln der Kunst als Vermutungen dargestellt.
    Ach, aber selber schön mit Spiegel und Wiki argumentieren

    Du hingegen pickst dir genau aus diesen Artikeln die passendne Pro Argumente und stellst sie als "Fakt" dar.
    Beispielweise in den Steuerhinterziehungsgeschichten, wo alle Vorgänge und Verurteilungen auf reiner Indizien und Vermutungsbasis basieren und alles andere als ausgestandne sind.
    Öhm ja... das Gericht hat den Verlag auf Basis von Indizien und Vermutungen verurteilt. Das ist genau das, was ein Gericht auch in allen westlichen Staaten macht, weil eine Tat nunmal nicht immer absolut beweisbar ist. Ist wohl wieder der berühmte Doppelstandard ne? Aber auf dem basiert ja auch deine ganze Argumentation hier.

    Zu den Reportern ohne Grenzen, natürlich sind sie nicht neutral. Sie verteten immerhin Menschenrechte und es gab auch eingige Ausrutscher, jedoch sind sie mehr oder weniger Regierungsneutral. Und sind somit in Menschenrechtsfragen, darum geht es ja und nicht um politische Macht, also mehr als brauchbar.
    Sie vertreten keine Menschenrechte, sondern US-Interessen. Regierungsneutral sind sie nicht und damit auch keine seriöse Quelle, Punkt.

    Kommt jetzt eigentlich auch noch ne wissenschaftliche Arbeit die deine Aussagen bestäigen können und somit bestätigen können das zwei unabhängige Studien "reine Lügen" sind?
    Wo sind da zwei unabhängige Studien? Ich seh da nur den RWB-Müll und ne "Studie" die auf Lügen und Doppelstandards aufbaut.

    Und nochmal nur für dich Madu, um die Debatte um meine Berufstätigkeit nun endlich mal abzuschließen. Ich habe die Schule mit 17 abgeschlossen, meine Ausbildung direkt begonnen und später auf 2,5 Monaten verkürzt. Ich bin 21 (Eine goldene Regel im Internet lautet: Gebe niemals dein genaues Geburtsdatum an) und daraus folgt nach meinen mathematischen Kentnissen eine Berufstätigkeit seit 4 Jahren. Klar?
    [/quote]

    Da du der Mathematik offenbar nicht mächtig bist rechne ich es dir einmal vor:
    17 + 3,5 = 19,5, das Alter, dass du ca hattest, als du deine Ausbildung abgeschlossen hast und berufstätig geworden bist.
    21 - 19,5 = 1,5, d. h. du bist erst 1 - 2 Jahre berufstätig.

    Zitat Zitat von Tassahak Beitrag anzeigen
    hallo, aus dem jahre 2006:
    So, also weil irgendein Geschäftsmann der dem Kreml angeblich nahesteht Aktien eines Senders kauft ist der damit automatisch unter staatlicher Kontrolle? Dann sind in Westeuropa so gut wie alle staatlichen Fernseh- und Radiosender sowie Zeitungen staatlich.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  7. #27
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Deine Thesen: Russland hat Zensurinfrastruktur, die Regierung ermordet alle kritischen Journalisten, etc.
    Meine Quellen zeigen: verschiedene Leute, unter anderem den Chef eines staatlichen Senders, wie er sich offen kritisch über die Regierung äußert. Nach deinen Thesen müsste ja im selben Moment Putin hinter dem Tisch hervorspringen und ihn mit nem Eispickel erschlagen. Es ist nicht mal wichtig, was er im Detail sagt, es geht nur darum, dass er sich kritisch gegenüber der Regierung äußert.
    Wtf, das wurde von mir NIE behauptet, drehe mir nicht die Worte im Mund herum. Zu ersteinmal hat Russland eine Zensurinfrastruktur, denn es wird zensiert. Wofür, in was für einen Umfang und Größenverhältnis ist für die Existenz sowas von irrelevant. Desweiteren habe ich nie behauptet das sämliche kritischen Reporter von der Regierung getötet werden, ebenso wenig wie die entspechenden Quellen. Es wurde nur festgestellt das kritische Reporter ermordet wurden, in diesem Verhältnis gab es desöffteren Hinweise auf regierungstreue Organisationen oder Behörden. Schon garnicht habe ich Putin als direkten Drahtzieher hingestellt, noch einen anderen Täter defeniert.

    Da du meine Meinungen und Thesen falsch darstellst, von dir wieder nur parteiische persönliche Einschätzungen kammen und Quellen für sämtliche Behauptungen immer noch ausbleiben (vorallem wissenschaftlich arbeietnde, kann ja nicht so schwer sein bei der "Fakten"lage). Desweitern können wir hier stoppen, auch wenn ich mich zu den gröbsten Mist noch ein letzes Mal äußere.

    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Btw haben andere Staaten eine viel größere "Kontrolle" über die Medien. In Italien sind z. B. 90 % der Medien staatlich. In Frankreich werden die Chefs der Medienkonzerne vom Präsidenten ernannt. Und dabei sind das doch beide solche Leuchtfeuer der Demokratie und Pressefreiheit
    Lüge, waren nie Leuchtfeuer und wurde auch nie von mir behauptet. Schon garnicht Italien, in beiden Diziplinen.

    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Ne russlandfeindlichere Zeitung als den Spiegel konnteste nicht finden was?
    Lüge, der Spiegel ist nicht Russland feindlich. Hier liegt nämlich das Problem, du siehst in jeder kritischen Berichterstattung Russlandfeindlichkeit. Ich habe noch nie einen einseitig negativen Bericht über Russland im Spiegel gelesen.


    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Wenn deine "Studie" offen und nachweisbar Lügen verbreitet, ist es meine persönliche Einschätzung dass sie absolut unglaubwürdig ist.

    Ich argumentiere anders als du. Du wirfst mir irgendwelche Artikel vor, die dies und jenes behaupten, was absolut keinen Sinn macht oder nicht einmal der Wahrheit entspricht. Ich widerlege deine Behauptungen wiederum mit Argumenten, die ich mit Fakten unterlege. Um diese Fakten nachzuweisen, z. B. das RWB von der US-Regierung finanziert wird, zeige ich Artikel mit entsprechenden Statements auf, in diesem Fall ein RWB-Offizieller, der das Ganze öffentlich zugibt.

    Ich hole mir meine Schlüsse nicht wie du aus irgendwelchen Zeitungsartikeln, sondern ziehe meine eigenen auf Basis von Fakten. Das solltest du auch machen.
    Bis jetzt kam nicht ein Gegenbeweis für die Studien der DOK und des RKI, erst recht nich auf wissenschaflticher Basis. Diese arbeiten unabhängig von einander und kamen mehr oder weniger auf das selbe Ergebniss. Dein Drumherumgeschwaffel deutet daraufhin, das du keine entsprechenden Gegenstudien aufbringen kannst. Es kamm ohne Ausnahme von dir nur persönliche Einschätzungen die Null Wert haben, da du weder dazu qualifiziert bist noch unparteiisch bist. Dazu kommen ganz selten Zeitungs(Wiki)artikel (die du selbst als unneutral beichnest) und pickst dir dort einzelne Punkte (!), absolutierst die und lässt den Rest, der nicht ins Weltbild passt links liegen(!). Das nennst du dann Fakten, deine Ansicht über Fakten konnten wir ja nun schon oft genug sehen, z.B. in diversen 11/9 Theards oder meinen persönlichen Liebling "Kristallin Disskusion", wo deine geballten physikalischen, technischen und historischen Kenntnisse zum Tragen kammen.


    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Sie vertreten keine Menschenrechte, sondern US-Interessen. Regierungsneutral sind sie nicht und damit auch keine seriöse Quelle, Punkt.
    Lüge, die RoG vertreten Menschenrechte und behandeln ebenfalls die USA kritisch. (Was schonmal garnicht US Interessen entspricht) Das sie nicht die reine Weisheit und Neutralität in Person sind, behauptet niemand. Aber das nennt sich Quellenkritik, das erwähne ich nun schon zum Xtenmal


    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Da du der Mathematik offenbar nicht mächtig bist rechne ich es dir einmal vor:
    17 + 3,5 = 19,5, das Alter, dass du ca hattest, als du deine Ausbildung abgeschlossen hast und berufstätig geworden bist.
    21 - 19,5 = 1,5, d. h. du bist erst 1 - 2 Jahre berufstätig.
    Wieder so hinlegen wies dir passt, net wahr? Wenn man eine betriebliche/duale Ausbildung beginnt IST man berufstätigt. Ich habe auch so ziehmlich das gleiche in meiner Ausbildung getan (technisch), was ich heute auch noch tue. Anlagen entwerfen, verdrahten, Software programmieren und Inbetrieb nehmen. Mit den Unterschied das ich keine rechtliche Verantwortung getragen habe und es noch gelernt habe. Desweiteren schrieb ich auf 2,5 Jahre (bzw ausversehen Monante, aber das kann sich nen blinder mitn Krückstock denken) verkürtzt.
    17 + 2,5 = 19,5
    21 - 19,5 = 1,5 (Als Geselle, bzw Techniker durch gleichzeiges Abschließen) + 2,5(Ausbildung) = 4. Das 5. ist aber bereits angebrochen, da im Februar begonnen wurde.

    Mathe Sechs, Setzen.

    So ich habe nun echt keine Zeit mich weiter auf diesen Kindergartenniveau zu unterhalten, wenn noch einmal eine wissenschaftlich arbeitende Quelle kommt oder gar mehrere, können wir diese lustige Debatte fortsetzen.
    Geändert von SonGohan (16.07.2009 um 22:54 Uhr)

  8. #28
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von Stef-Chef
    Registriert seit
    29.04.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    36
    Nick
    StefChef
    Clans
    TSEurope
    Naja wer hier kein Mathe kann sei mal hingestellt ^^
    Madu macht aus 17 + 3,5 = 19,5 was ich noch als Schriftfehler durchgehen lasse (waren ja 2,5 Jahre Ausbildung).
    Aber du machst 17 + 2,5 = 18,5 wo die Ausrede nicht gelten kann, weil danach noch damit weitergerechnet wird.

    Oder ich habe Mathe immer falsch gelernt.

  9. #29
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Argh meinte ich ja auch Oo. ^^
    Naja Mathe 6 seten. Jetzt ist richtig. ^^
    Geändert von SonGohan (16.07.2009 um 22:54 Uhr)

  10. #30
    In Russland wurde wieder eine Menschenrechtlerin ermordet.

    Für viele Menschen im früheren russischen Kriegsgebiet Tschetschenien war die Menschenrechtlerin Natalja Estemirowa die letzte Hoffnung. Die 50-Jährige verstand sich wie ihre 2006 ermordete Kollegin Anna Politkowskaja als Anwältin für die Interessen der Tschetschenen.

    http://www.wienerzeitung.at/default....wzo&cob=425766

  11. #31
    Feldwebel
    Avatar von ösipower
    Registriert seit
    30.10.2007
    Alter
    34
    Beiträge
    1.407
    Name
    Chris
    Nick
    Ösipower
    Clans
    T2D
    Zitat Zitat von Jarhead Beitrag anzeigen
    In Russland wurde wieder eine Menschenrechtlerin ermordet.




    http://www.wienerzeitung.at/default....wzo&cob=425766
    du machst no solang rum bis putin dir auf madus geheiß ein killerkommando annen hals hetzt!
    AHNUNG VON OWNUNG !!!

    ... weil heavy metal der einzig wahre weg ist

  12. #32
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    So, also weil irgendein Geschäftsmann der dem Kreml angeblich nahesteht Aktien eines Senders kauft ist der damit automatisch unter staatlicher Kontrolle? Dann sind in Westeuropa so gut wie alle staatlichen Fernseh- und Radiosender sowie Zeitungen staatlich.
    ah, also eine zufall...
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  13. #33
    Zitat Zitat von ösipower Beitrag anzeigen
    du machst no solang rum bis putin dir auf madus geheiß ein killerkommando annen hals hetzt!
    ---------------->

  14. #34
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Wtf, das wurde von mir NIE behauptet, drehe mir nicht die Worte im Mund herum. Zu ersteinmal hat Russland eine Zensurinfrastruktur, denn es wird zensiert.
    Nun, wenn man von Zensur im eigentlichen Sinne ausgeht, hat absolut jedes Land Zensur. Aber aus dem Kontext geht klar hervor, dass du die allgemein gebräuchliche Bedeutung gemeint hast, nämlich Pressezensur. Die gibt es in Russland nicht. Jede Zeitung und jeder Fernsehsender ist frei zu berichten was immer er will, solange es nicht gegen das Gesetz verstößt, d. h. extremistische Hetze, Verleugnung etc. Selbstzensur gehört da nicht dazu, weil das bei absolut jedem Medium in jedem Land zu finden ist.

    Wofür, in was für einen Umfang und Größenverhältnis ist für die Existenz sowas von irrelevant. Desweiteren habe ich nie behauptet das sämliche kritischen Reporter von der Regierung getötet werden, ebenso wenig wie die entspechenden Quellen. Es wurde nur festgestellt das kritische Reporter ermordet wurden, in diesem Verhältnis gab es desöffteren Hinweise auf regierungstreue Organisationen oder Behörden.
    Beispielsweise? Nenne mir doch einen dieser "Hinweise" auf regierungstreue Organisationen. Wie die Ermittlungen der entsprechenden Behörden immer wieder aufzeigten, gab es viel mehr Hinweise auf organisiertes Verbrechen oder Terroristen, als auf die Regierung. Litvinenko war angeblich in Poloniumschmuggel verwickelt, Politkovskaya wurde höchstwahrscheinlich von tschetschenischen Gangstern ermordet, etc.

    Da du meine Meinungen und Thesen falsch darstellst, von dir wieder nur parteiische persönliche Einschätzungen kammen
    Ach, aber deine Quellen und Argumente sind keine persönlichen Einschätzungen und du hast eindeutige Beweise?

    und Quellen für sämtliche Behauptungen immer noch ausbleiben
    Guckstu hier, da sind genügend Quellen und wenn du noch irgendwas belegt haben willst, dann sag mir was denn. Ich werde gerne entsprechende Quellen liefern

    Lüge, waren nie Leuchtfeuer und wurde auch nie von mir behauptet. Schon garnicht Italien, in beiden Diziplinen.
    Wo ist da die Lüge? Der französische Präsident ernennt die Chefs der Medienkonzerne, Fakt. 90 % der italienischen Medien sind staatlich, ebenfalls Fakt. Der dritte Satz war Ironie, falls du das nicht erkannt hast, ist das nicht meine Schuld.

    Lüge, der Spiegel ist nicht Russland feindlich. Hier liegt nämlich das Problem, du siehst in jeder kritischen Berichterstattung Russlandfeindlichkeit. Ich habe noch nie einen einseitig negativen Bericht über Russland im Spiegel gelesen.
    Dann sag mir bitte, wo dieser Bericht auch nur ein gutes Wort über Russland verliert. Außerdem spiegelt er einen typischen westlichen Bericht über Russland wieder: es werden negative Dinge extrem aufgeblasen oder erfunden, der vom Westen gesponsorten Opposition wird viel Redezeit gegeben, eine Gegendarstellung gibt es nicht. Der halbe Artikel dreht sich über Aussagen von Kasparov. Der Mann ist ein Witz, politisch nicht existent. Wenn man die Opposition hören will, dann muss man wenn überhaupt schon die Kommunisten interviewen (was zwar gemacht wurde, aber nur sehr sehr kurz), denn Kasparov wird auf legalem Weg niemals in irgendeiner Form auch nur minimalen Einfluss auf Russlands Politik nehmen.

    Kann schon sein, dass in manchen ländlichen Regionen das Ganze nicht absolut sauber zuging, aber es ist längst nicht dieses total übertriebene Horrorszenario das hier dargestellt wird. Da waren die Wahlen zu Jelzinzeiten viel, vieeel schlimmer, obwohl die westlichen Medien sie als Meilenstein für die russische Demokratie dargestellt haben. Auch lustig find ich ja in dem Zusammenhang, dass sogar der Chef der OSZE zugegeben hat, falsche Angaben auf politischen Druck hin gemacht zu haben.

    Bis jetzt kam nicht ein Gegenbeweis für die Studien der DOK und des RKI, erst recht nich auf wissenschaflticher Basis.
    Guckstu, oben der Link zu dem Post, da sind ganz viele Gegenbeweise drin

    Diese arbeiten unabhängig von einander und kamen mehr oder weniger auf das selbe Ergebniss.
    Und wenn zwei voneinander unabhängige Institutionen auf das Ergebnis kommen, dass Merkel ein vom KGB gesteuerter Cyborg ist, ist es dann auch wahr? Und wie unabhängig diese ganzen Institutionen wirklich sind, sieht man ja gut am Beispiel OSZE, ne?

    Dein Drumherumgeschwaffel deutet daraufhin, das du keine entsprechenden Gegenstudien aufbringen kannst. Es kamm ohne Ausnahme von dir nur persönliche Einschätzungen die Null Wert haben,
    Ach, ich muss die ganzen unzweifelhaften Beweise übersehen haben, die du und deine Pseudo-Studien gebracht haben

    Wenigstens bilde ich mir meine eigene Meinung, anstatt irgendeines anderen Meinung nachzuplappern.

    Aber bitte, wenn du unbedingt Meinungen von Wissenschaftlern hören willst:

    http://www.russiaotherpointsofview.c...st_Murders.doc

    http://www.russiaotherpointsofview.c...as-agenda.html

    http://www.russiaprofile.org/page.ph...id=a1180613251

    Das kannste natürlich nicht widerlegen, drum werden jetzt irgendwelche Behauptungen kommen, von wegen wäre alles russische Propaganda und irgendwie bestätigen sie ja eh nur dich und sowieso

    da du weder dazu qualifiziert bist noch unparteiisch bist.
    Qualifizierter als du und unparteiisch ist niemand, so what?

    Dazu kommen ganz selten Zeitungs(Wiki)artikel (die du selbst als unneutral beichnest) und pickst dir dort einzelne Punkte (!), absolutierst die und lässt den Rest, der nicht ins Weltbild passt links liegen(!).
    Du scheinst hier was zu verwechseln. Du bist hier derjenige, der auf Basis von Wiki und Zeitungsartikeln argumentiert. Deine Posts sind immer nach dem Schema "X ist soundso, weil das die Zeitung Y so gesagt hat." Ich argumentiere so, dass ich mir Fakten aus diversen Quellen hole und daraus meine eigenen Schlüsse ziehe, anstatt irgendwem anders blind zu glauben.

    Und absolutieren tu ich gar nichts, ich unterscheide nur, welche Aussagen und welche Quellen glaubwürdig sind und welche nicht.

    Das nennst du dann Fakten, deine Ansicht über Fakten konnten wir ja nun schon oft genug sehen, z.B. in diversen 11/9 Theards oder meinen persönlichen Liebling "Kristallin Disskusion", wo deine geballten physikalischen, technischen und historischen Kenntnisse zum Tragen kammen.
    Na wenn du unbedingt irgendwelche alten Geschichten ausgraben willst, erinnere ich dich mal an die Diskussion über Evolution. Da hat inkognito viele verschiedene Wissenschaftler aus unterschiedlichen Quellen zitiert und alles was du liefern konntest war ein Bild auf Wiki wo drunter stand "Urvogel".

    Lüge, die RoG vertreten Menschenrechte und behandeln ebenfalls die USA kritisch. (Was schonmal garnicht US Interessen entspricht) Das sie nicht die reine Weisheit und Neutralität in Person sind, behauptet niemand. Aber das nennt sich Quellenkritik, das erwähne ich nun schon zum Xtenmal
    Guckstu Medienfreiheit

    RWB ist alles andere alles regierungsneutral, Punkt.

    Wieder so hinlegen wies dir passt, net wahr? Wenn man eine betriebliche/duale Ausbildung beginnt IST man berufstätigt. Ich habe auch so ziehmlich das gleiche in meiner Ausbildung getan (technisch), was ich heute auch noch tue. Anlagen entwerfen, verdrahten, Software programmieren und Inbetrieb nehmen. Mit den Unterschied das ich keine rechtliche Verantwortung getragen habe und es noch gelernt habe. Desweiteren schrieb ich auf 2,5 Jahre (bzw ausversehen Monante, aber das kann sich nen blinder mitn Krückstock denken) verkürtzt.
    17 + 2,5 = 19,5
    21 - 19,5 = 1,5 (Als Geselle, bzw Techniker durch gleichzeiges Abschließen) + 2,5(Ausbildung) = 4. Das 5. ist aber bereits angebrochen, da im Februar begonnen wurde.

    Mathe Sechs, Setzen.[/quote]

    Wer im Glashaus sitzt und so.

    So ich habe nun echt keine Zeit mich weiter auf diesen Kindergartenniveau zu unterhalten, wenn noch einmal eine wissenschaftlich arbeitende Quelle kommt oder gar mehrere, können wir diese lustige Debatte fortsetzen.
    Wie wärs wenn du endlich mal ne vernünftige Quelle findest?

    Zitat Zitat von Jarhead Beitrag anzeigen
    In Russland wurde wieder eine Menschenrechtlerin ermordet.
    Medvedev und Kadyrov haben die Verbrecher aufs schärfste verurteilt, die Ermittlungen laufen auf höchster Ebene, so what? Weinst du auch über jeden Reporter der in Irak und Afghanistan ums Leben kommt?

    Zitat Zitat von ösipower Beitrag anzeigen
    du machst no solang rum bis putin dir auf madus geheiß ein killerkommando annen hals hetzt!
    Pass auf, der ist schon auf dem Weg zu dir



    Zitat Zitat von Tassahak Beitrag anzeigen
    ah, also eine zufall...
    Eine Investition. Weist du, Russland hat jetzt auch Marktwirtschaft mit Aktien und so.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  15. #35
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen



    Medvedev und Kadyrov haben die Verbrecher aufs schärfste verurteilt, die Ermittlungen laufen auf höchster Ebene, so what? Weinst du auch über jeden Reporter der in Irak und Afghanistan ums Leben kommt?



    Echt, haben sie die Verbrechen auf das Schärfste verurteilt? Na herzlichen Glückwunsch. Jeder Politiker verurteilt tagtäglich etwas auf Schärfste und kündigt zu irgendwas Konsequenzen oder Folgen an. Passieren tut selten etwas. Da sind putin und sein Äffchen, das ihm immer hinterher dackelt, nicht anders

    Und eine Frage zum Hochdruck der Ermittlungen? Ist das ähnlich wie bei der Ermordung von Anna Politkowskaja? Der Fall ist bis heute nicht aufgeklärt! In Russland werden immer wieder Menschenrechtler ermordet, deren Morde nicht aufgeklärt werden.


    Russland ist auf dem besten Wege zu einem faschistischen Staat, denn faschtoide Tendenzen sind klar zu erkennen. Ja, da würde ich mich auch patriotisch fühlen.



    Und btw, ich dachte ich befände mich auf deiner Ignoreliste? Wieso gehst du nun auf meinen Beitrag ein? Naja, was habe ich gesagt? War dooch klar, dass du sie liest.

  16. #36
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Na wenn du unbedingt irgendwelche alten Geschichten ausgraben willst, erinnere ich dich mal an die Diskussion über Evolution. Da hat inkognito viele verschiedene Wissenschaftler aus unterschiedlichen Quellen zitiert und alles was du liefern konntest war ein Bild auf Wiki wo drunter stand "Urvogel".
    Hohoho, der war gut. Der war echt gut.

    Die unterschiedlichen Quellen bestanden aus 3 verschiedenen Websites die alle auf das "Sach"buch eines Architekten zurückgriffen. Dieser war dazu noch nen religös indokonierter Hassprediger und Holocaustleugner. Dort wurden sehr wissenschaftliche Methoden verwendet, z.B. das fragmentierte Zitieren von hochrangigen Evolutionswissenschaftler, deren Aussagen somit total aus dem Zusammenhang gezogen wurde. Der Rest ist mal wieder ne kackfreche Lüge, dieser "Urvogel" ist ein Missing Link, der Beweis von einer Artenübertragender Evolution. Nämlich vom Reptil zum Vogel.

    Ebenso verläuft es wieder hier. Da auch keinerlei auf die Forderungen (wissenschaftlich arbeitende (!) Quellen, Quellenkritik) eingegangen wurde und du sowieo meinst, wir stellen Russland als bösen Dämon dar und Teil der weltweiten Anti Russischen Weltverschwörung sind, hört dieser lustige Dialog auch genau hier auf.

  17. #37
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Hohoho, der war gut. Der war echt gut.

    Die unterschiedlichen Quellen bestanden aus 3 verschiedenen Websites die alle auf das "Sach"buch eines Architekten zurückgriffen. Dieser war dazu noch nen religös indokonierter Hassprediger und Holocaustleugner. Dort wurden sehr wissenschaftliche Methoden verwendet, z.B. das fragmentierte Zitieren von hochrangigen Evolutionswissenschaftler, deren Aussagen somit total aus dem Zusammenhang gezogen wurde. Der Rest ist mal wieder ne kackfreche Lüge, dieser "Urvogel" ist ein Missing Link, der Beweis von einer Artenübertragender Evolution. Nämlich vom Reptil zum Vogel.

    Ebenso verläuft es wieder hier. Da auch keinerlei auf die Forderungen (wissenschaftlich arbeitende (!) Quellen, Quellenkritik) eingegangen wurde und du sowieo meinst, wir stellen Russland als bösen Dämon dar und Teil der weltweiten Anti Russischen Weltverschwörung sind, hört dieser lustige Dialog auch genau hier auf.


    Howw!!!

  18. #38
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Hohoho, der war gut. Der war echt gut.

    Die unterschiedlichen Quellen bestanden aus 3 verschiedenen Websites die alle auf das "Sach"buch eines Architekten zurückgriffen. Dieser war dazu noch nen religös indokonierter Hassprediger und Holocaustleugner. Dort wurden sehr wissenschaftliche Methoden verwendet, z.B. das fragmentierte Zitieren von hochrangigen Evolutionswissenschaftler, deren Aussagen somit total aus dem Zusammenhang gezogen wurde. Der Rest ist mal wieder ne kackfreche Lüge, dieser "Urvogel" ist ein Missing Link, der Beweis von einer Artenübertragender Evolution. Nämlich vom Reptil zum Vogel.

    Ebenso verläuft es wieder hier. Da auch keinerlei auf die Forderungen (wissenschaftlich arbeitende (!) Quellen, Quellenkritik) eingegangen wurde und du sowieo meinst, wir stellen Russland als bösen Dämon dar und Teil der weltweiten Anti Russischen Weltverschwörung sind, hört dieser lustige Dialog auch genau hier auf.
    Lesen bildet. Btw wie war das vorher noch mit den immer kürzer werdenden Beiträgen? Also für mich sieht es eher so aus als würden deine Beiträge immer kürzer werden, wir scheinen uns also tatsächlich dem Ende zu nähern

    Zitat Zitat von Jarhead Beitrag anzeigen


    Echt, haben sie die Verbrechen auf das Schärfste verurteilt? Na herzlichen Glückwunsch. Jeder Politiker verurteilt tagtäglich etwas auf Schärfste und kündigt zu irgendwas Konsequenzen oder Folgen an. Passieren tut selten etwas. Da sind putin und sein Äffchen, das ihm immer hinterher dackelt, nicht anders
    Na was erwarteste dann noch? Bist wohl auch einer von dieser superkrassen Rebellensorte, die meinen sie sind voll krass gegen das System und so

    Und eine Frage zum Hochdruck der Ermittlungen? Ist das ähnlich wie bei der Ermordung von Anna Politkowskaja? Der Fall ist bis heute nicht aufgeklärt! In Russland werden immer wieder Menschenrechtler ermordet, deren Morde nicht aufgeklärt werden.
    Wie viele Auftragsmorde werden weltweit aufgeklärt? Sowas ist schwer nachzuverfolgen und Russland hat keine Uber-Polizei, aber die Ermittlungen laufen immer noch. Das ist länger als Ermittlungen durchschnittlich im Westen laufen

    Russland ist auf dem besten Wege zu einem faschistischen Staat, denn faschtoide Tendenzen sind klar zu erkennen. Ja, da würde ich mich auch patriotisch fühlen.
    Ahja, klar. Na wenn du willst kannste ja weiter auf irgendwelche Anti-Russland-Propaganda rubbeln, mir ists herzlich Wurscht

    Und btw, ich dachte ich befände mich auf deiner Ignoreliste? Wieso gehst du nun auf meinen Beitrag ein? Naja, was habe ich gesagt? War dooch klar, dass du sie liest.
    Du bist einfach zu amüsant beim Thema Russland als das ich dich ignorieren könnte ;D
    Geändert von Darth Medvader (17.07.2009 um 20:30 Uhr)
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  19. #39
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Na was erwarteste dann noch? Bist wohl auch einer von dieser superkrassen Rebellensorte, die meinen sie sind voll krass gegen das System und so
    Hast du eben nicht SonGohan gesagt, dass Lesen bildet? Nun gut, jetzt empfehle ich es dir auch. Aufgrund meiner politischen Richtung, lehne ich Staaten und jede andere herrschende Institution ab.

    Lesen bildet wirklich.




    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Wie viele Auftragsmorde werden weltweit aufgeklärt? Sowas ist schwer nachzuverfolgen und Russland hat keine Uber-Polizei, aber die Ermittlungen laufen immer noch. Das ist länger als Ermittlungen durchschnittlich im Westen laufen
    Fragt sich nun, ob man diese Prügelknaben in Tarnblau denn wirklich Polizisten nennen kann. Polizei im Sinne westlicher Vorstellungen. Nun jetzt vorweg. Ich habe kein Interesse daran, jetzt mir dier über Polizeien zu diskutieren. Deine Lobgesänge auf eine plündernde Armee und einen faschistischen Staat reichen.


    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Ahja, klar. Na wenn du willst kannste ja weiter auf irgendwelche Anti-Russland-Propaganda rubbeln, mir ists herzlich Wurscht
    Dir ist es anscheinend nicht wirklich "wurscht", da du auf diese Propaganda immer wieder eingehst. Und nochmal zur Erinnerung ich habe nichts gegen Russen bzw. gegen die Menschen, die sich Russen nennen.


    Zu den Prügelknaben. Auch wenn es eine Satire ist, sieht man die russische Polizei doch gut bei ihrer täglichen Arbeit, da kann Morde halt nicht so schnell aufklären.

    http://www.youtube.com/watch?v=BmQTVeiax3E
    Geändert von Jarhead (17.07.2009 um 21:42 Uhr)

  20. #40
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Lesen bildet. Btw wie war das vorher noch mit den immer kürzer werdenden Beiträgen? Also für mich sieht es eher so aus als würden deine Beiträge immer kürzer werden, wir scheinen uns also tatsächlich dem Ende zu nähern
    Selber, ich habe beschrieben warum es hier nicht zum weiteren Dialog kommt. Z.B aufgrund der fehlenden Vorlage von wissenschaftlich arbeiten Quellen, tun deine letz genannten zwar Teilweise, bringen aber eigentlich garkeine Gegenargumente und vorallem nicht den Umfang für eine verwertbare Studie. Z.B. ist ersteres eigentlich nur ein Schwanzvergleich, gerade erstere Tabelle ist ziehmlich daneben, der Vergleich zwischen den weltweiten Journalistenmorden und die der Russlands. Nett sind sie auf alle Fälle und vorallem auch nicht katastropal schlecht. Rein praktisch bringen sie uns aber keinen Schritt weiter, auf Grund der genannten Umstände.

    Wie gesagt für persönliche Anfeindungen und im Kreisgedrehe habe ich keinerlei Zeit.
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Wie viele Auftragsmorde werden weltweit aufgeklärt? Sowas ist schwer nachzuverfolgen und Russland hat keine Uber-Polizei, aber die Ermittlungen laufen immer noch. Das ist länger als Ermittlungen durchschnittlich im Westen laufen
    Viele, in Deutschland z.B. liegt die Aufklärungsrate von Morden bei über 85%, Mord ist eine der am meist aufgeklärtesten Straftaten überhaupt.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •