+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 44

mathedenkaufgabe

Eine Diskussion über mathedenkaufgabe im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; das hat nix mit vorraussetzungen zu tun, sondern mit verständnis -_- habe ich aber oben bereits einmal beschrieben, deswegen ises ...

  1. #21
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    das hat nix mit vorraussetzungen zu tun, sondern mit verständnis -_-

    habe ich aber oben bereits einmal beschrieben, deswegen ises mir ehrlich gesagt mitlerweile zu dumm, da sich des anscheinden niemand durchgelesen hat

    ich empfehle mich -_-

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  2. #22
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    hm, viele verschiedene rotationen ergeben zusammen eine rotation um eine achse
    where is my mind?

  3. #23
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    na dann is das problem ja gelöst
    cya

  4. #24
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    eben die einfachste lösung is schon die richtige, aber wahrscheinlich nicht die die dein prof hören will

    Du kannst ihn ja rotieren wie du willst am Ende hättest du all diese Rotationen zusammen auch mit der um nur eine Achse erreicht.

    Mit Matritzen jedoch ... k/a

    mope: du verträgst keine Kritik oder

  5. #25
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    naja man kann ja matrizen durch vektoren darstellen...

    und man kann jeden beliebigen vektor durch basisvektoren darstellen...

    ich nehm mal an, dass wenn man die rotationsachse als vektor betrachtet, man über matrizen nachweisen kann, dass die rotationsachse unverändert is... also sofern man alle einzelnen rotationen zu einer einzigen kombiniert...

    so hab ich huxl zumindest verstanden und es scheint logisch...
    cya

  6. #26
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Ja gut dann machs so, demnach müsstest du auch irgendwie auf die Formel kommen, ich bin da schon zu lange raus um das jetzt mal eben zu erstellen ^^

  7. #27
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    Zitat Zitat von Springmaus
    naja man kann ja matrizen durch vektoren darstellen...

    und man kann jeden beliebigen vektor durch basisvektoren darstellen...

    ich nehm mal an, dass wenn man die rotationsachse als vektor betrachtet, man über matrizen nachweisen kann, dass die rotationsachse unverändert is... also sofern man alle einzelnen rotationen zu einer einzigen kombiniert...

    so hab ich huxl zumindest verstanden und es scheint logisch...
    ich glaub so meint ich das, wäre logisch. ich weiß allerdings nicht was eine matrize ist und bin erst inner 12. klasse
    where is my mind?

  8. #28
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    musste grade schmunzeln

    hab nach mathe prüfungsdaten gesucht und auf meiner mathesite das hier gefunden:

    http://www.math.tu-dresden.de/~hinze/Psfiles/gauss.pdf

    geht um den gauß algorithmus, um matrizengleichungen zu lösen...

    eigentlich ne kinderleichte sache, aber so bekommen es studenten vorgesetzt...

    schon toll...
    cya

  9. #29
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von stefros

    mope: du verträgst keine Kritik oder



    ein wirklich mehr als saudummer spruch

    ich vertrags nur nit wenn 5 leute blindfisch spielen und sich damit profilieren wollen, ohne auch nur mal ansatzweise nen stücklein zu denken beim lesen

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  10. #30
    Zorba Buddha
    Avatar von cebudom
    Registriert seit
    04.02.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.295
    Name
    Dominik
    Nick
    cebu
    Clans
    SoDsW
    mausi was studierst du eigentlich ?`

    mfg cebu


    PA: aja viel glück bei der werkstoff prüfung !
    S o D s W
    Unaussprechbar gut

  11. #31
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    es ist eine Matheaufgabe, Mathematiker können 2 Kugeln aufeinanderstapeln ohne je eine Kugel in der Hand gehabt zu haben. Ein Punkt ist unendlich klein, also sind hier alle praktischen Denkweisen schon mal sinnlos. Wenn man 2 Kugeln stapeln kann, dann kann man auch einen Ball als Kugel auffassen, aber da dann egal was man tut, nicht nur 2 Punkte gleich sind, sondern auch immer alle, ist das auch sinnlos. Wenn man aus allen Rotationnsachsen eine Mitte macht, dann ergibt diese nicht eine neue Achse, nein sie ergibt einen Punkt oder gar eine Kugel mit den Maßen des Balles...

    Man braucht zuerst eine Matrize, dann die Lösung...denk ich! Dieser Ansatz ist zu einfach und zu weit dahergeholt. Nein im Gegenteil er liegt sogar zu Nahe

    Bei dem gauss blick ich ja garnet durch O_o
    Wir machen des irgendwie einfach nach Schema X und gut is

    Habt ihr kein Forum wo sich die Studenten austauschen? Auf der Uni-Stuttgart gibts sowas, da wird nur über die Hausaufgaben an der Uni diskutiert und Lösungen vorgestellt!

  12. #32
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    Man braucht zuerst eine Matrize, dann die Lösung...denk ich! Dieser Ansatz ist zu einfach und zu weit dahergeholt. Nein im Gegenteil er liegt sogar zu Nahe
    lustig, dass einfache lösungen gleich mal als falsch angenommen werden...

    und ja es gibt so ein forum, aber sagen wir mal, das angebot ist ernüchternd... ausgenommen die vorlesungsmitschriften...

    wenn du mal reinschnuppern willst: http://et.netaction.de/et/news/index.php
    wenn du irgendwas in die richtung e-technik/mechatronik/maschinenbau studierst is ja vielleicht was nettes für dich dabei

    und ja mein matheprof aka 'hinze baby' oder auch einfach 'müchü' ist recht eigen...
    die mathevorlesungen sind 75% identisch mit dem mathelehrbuch ausm baerwollf verlag...

    ich habe die vermutung, der typ lebt in nem 11-dimensionalen raum...

    mfg
    cya

  13. #33
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    Ich studier zwar noch nicht, aber gedenke nach dem Abi in diese Richtung einzuschlafen, also Bauingeneur oder Fertigungsingeneur, sind ja auch sehr ähnlich dem Maschinenbau

  14. #34
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    zwischenfrage: was is denn nu eine matrize? hab irgendwas von matrix gelesen, auf meim rechner gibts ne matrix taste, damit kann ich gleichungssysteme lösen. is so ne matrix ne matrize?
    where is my mind?

  15. #35
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    infach mal ne formelsammlung nehmen und dort nach matrizen suchen... is im prinzip nur sowas wie ein n mal n dimensionaler vektor aber eben nicht ganz... vielleicht eher n vektorfeld... ich kanns ned erklären

    schau mal hier

    http://www2.staff.fh-vorarlberg.ac.a...areAlgebra.pdf

    sofern du aggro-bat reader hast...
    cya

  16. #36
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    wahrscheinlich zu kompliziert für mich, aber nicht so kompliziert, dass es wieder einfach wird

    aus der formalsammlung werd ich so direkt net schlau und alles durchlesen will ich net trotzdem danke
    where is my mind?

  17. #37
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    wirklich interessant ist eh nur der ende des ersten teils + der anfang vom 2. teil (matrizen) das reicht schon fürs grundversständnis...

    das schlechte an matrizen ist, das sie nicht unbedingt einer geometrischen figur entsprechen müssen bzw das nur sonderfälle sind... ein vektor ist auch nur ein sonderfall einer matrize... deswegen ähneln sich die berechnungen auch...

    aber ein vektor kann man sich als eine gerade im raum vorstellen...

    eine matrize kann alles und nichts sein und spätestens wenn die werte in der matrize von mehreren parametern abhängen wirds für mathedoofys wie mich zu komplex...


    ach und @skep: besuch die brückenkurse, bevor du mit studieren anfängst... tu dir den gefallen
    cya

  18. #38
    Zorba Buddha
    Avatar von cebudom
    Registriert seit
    04.02.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.295
    Name
    Dominik
    Nick
    cebu
    Clans
    SoDsW
    was sind brückenkurse

    hmm @ skep: bauing hat nicht viel mit maschinenbau / fertigungstechnik zutun

    ich meine gibts viele parallelen aber das arbeitsfeld ist ein komplett anderes



    btw: öhm matritzen sind doch keine vektoren -_- wenn dann umgekehrt
    S o D s W
    Unaussprechbar gut

  19. #39
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    ja klar das arbeitsfeld ist anders, aber der Stundenplan ist ähnlich bis ins 4. Semester Ich war schon in einer öffentlichen Physikvorlesung Ansonsten weiß ich auch net was du mit Brückenkurs meinst

    edit: hab nachgegoogelt und bei uns in BaWü ist der "Brückenkurs" eh Teil des Studiums. Nur nennt sich das dann Mathevorkurs und ist Pflicht bei mathelasitgen Fächern und eigentlich jedem Ingeneurwesen
    Geändert von skep1l (28.01.2005 um 16:59 Uhr)

  20. #40
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    @ cebu...

    infach mal ne formelsammlung nehmen und dort nach matrizen suchen... is im prinzip nur sowas wie ein n mal n dimensionaler vektor aber eben nicht ganz... vielleicht eher n vektorfeld... ich kanns ned erklären
    das schlechte an matrizen ist, das sie nicht unbedingt einer geometrischen figur entsprechen müssen bzw das nur sonderfälle sind... ein vektor ist auch nur ein sonderfall einer matrize... deswegen ähneln sich die berechnungen auch...

    aber ein vektor kann man sich als eine gerade im raum vorstellen...

    eine matrize kann alles und nichts sein und spätestens wenn die werte in der matrize von mehreren parametern abhängen wirds für mathedoofys wie mich zu komplex...
    hab doch ned gesagt, das ne matrize n normaler vektor ist, sondern n vektor n sonderfall ner matrize...

    egal...


    @skep brückenkurse sind vorlesungsreihen VOR dem eigentlichen studienbeginn, um dein abiwissen wieder aufzufrischen und den kenntnisstand auf uni-niveau zu heben... damit alle bei studienbeginn die selben vorkenntnisse haben...

    und es lohnt sich da hinzugehn... besonders, wenn man vorher bei der truppe oder beim zividienst war...
    cya

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •