Umfrageergebnis anzeigen: Eure Lks

Teilnehmer
43. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Mathe

    20 46,51%
  • Deutsch

    11 25,58%
  • Englisch

    14 32,56%
  • sonstige Sprache

    4 9,30%
  • Gemeinschaftskunde oder ähnliches

    2 4,65%
  • Geografie

    6 13,95%
  • Geschichte

    10 23,26%
  • Philosophie oder Ethik

    3 6,98%
  • Religion

    1 2,33%
  • Biologie

    5 11,63%
  • Physik

    12 27,91%
  • Chemie

    7 16,28%
  • Kunst

    1 2,33%
  • Musik

    4 9,30%
  • Sport

    2 4,65%
Multiple-Choice-Umfrage.
+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 61 bis 67 von 67

LK Wahl und eure Meinung ..

Eine Diskussion über LK Wahl und eure Meinung .. im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Hab Mathe und Französisch gewählt. Wird sich noch zeigen, was daraus wird. Das BWL-Geschwafel geht echtn aufn Geist....

  1. #61
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    Hab Mathe und Französisch gewählt. Wird sich noch zeigen, was daraus wird. Das BWL-Geschwafel geht echtn aufn Geist.
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  2. #62
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von HAQUEE
    Dann sind das ja 80% in deutschland oder ..

    Jeder meint doch heut zu tage Manager oder ähnliches werden zu können ...
    Das war schon schlimmer. Nach dem Einbruch der NewEconomie sind so viele BWL'er arbeitslos geworden, dass es die Absolventen der letzten zwei Jahre nicht leicht hatten.

    Ein Freund arbeitet bei Hoesch (gehört zu Thyssen) und erzählte mir vor drei Jahren, dass Thyssen keine Führungspositionen mehr mit BWL'ern mehr besetzt. Noch nicht einmal für die Buchhaltung. Die Lehrmeinung vieler Professoren gehe so weit an der Realität vorbei, dass die Absolventen keinerlei Bezug zur Praxis sehen.
    Selbst in Großbanken haben Wirtschaftsingeneure, Mathematiker oder gar Physiker mit kaufmännischen Kenntnissen bessere Chancen auf eine Leitungsposition als BWL-Banker. Im BackOffice sind sie sogar klar dominierend.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  3. #63
    cedendo victor abibis
    Avatar von m@x
    Registriert seit
    29.07.2001
    Ort
    FFM/SHA
    Beiträge
    1.098
    Nick
    brumana
    Clans
    das war einmal...;)
    Zitat Zitat von DonQuintal
    Selbst in Großbanken haben Wirtschaftsingeneure, Mathematiker oder gar Physiker mit kaufmännischen Kenntnissen bessere Chancen auf eine Leitungsposition als BWL-Banker. Im BackOffice sind sie sogar klar dominierend.
    Komisch dass im Investment-Banking bei ner deutschen Großbank in FFM um mich rum ca. 80% BWL'er rennen (alle unter 35)...Also was du schreibst ist einfach Blödsinn! Es gibt solche und solche BWL'er, die einen ham keine Ahnung von der Praxis und die anderen sind top, genau wie in jedem anderen Studiengang auch, aber nirgends wird soviel Mist drüber erzählt wie bei BWL..
    (Naja vll. noch Maschienenbau..)

  4. #64
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Zitat Zitat von m@x
    Komisch dass im Investment-Banking bei ner deutschen Großbank in FFM um mich rum ca. 80% BWL'er rennen (alle unter 35)...Also was du schreibst ist einfach Blödsinn! ...
    Genau da ist das Problem. Du redest vom Investment-Banking und schließt auf alle Geschäftsbereiche. BWLer können einfach kein Mathe oder beherrschen die Gesetzte der Logik nicht. Ein Beispiel:
    Um Dich rum sind 80% BWLer, von denen alle unter 35 sind. => kein BWLer ist über 35.
    Da es der Demographie widerspricht, dass mehr als 80% der Mitarbeiter bei einer deutschen Großbank unter 35 Jahren alt sind, müssen 20% zwischen 35 und 65 Jahren alt sein und keinen Abschluss in BWL haben. Ausserdem korreliert das Alter stark mit der Hirarchieebe. Deshalb kann man folgern, dass der größere Teil der Mitarbeiter mit Führungsverantwortung bei "Deiner" deutschen Großbank keinen Abschluss in BWL hat. Damit hast Du meine Aussage untermauert und schreibst selber Blödsinn!
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  5. #65
    cedendo victor abibis
    Avatar von m@x
    Registriert seit
    29.07.2001
    Ort
    FFM/SHA
    Beiträge
    1.098
    Nick
    brumana
    Clans
    das war einmal...;)
    Zitat Zitat von DonQuintal
    BWLer können einfach kein Mathe oder beherrschen die Gesetzte der Logik nicht.
    sorry aber auf dem niveau brauchen wir uns nicht weiter unterhalten...weißte glaub ich selbst..

    Zitat Zitat von DonQuintal
    Ausserdem korreliert das Alter stark mit der Hirarchieebe.
    passt auch absolut nicht die aussage, ich weiß ja nicht wo du arbeitest, aber das was du schreibst war vll vor 20 jahren mal so, aber nicht mehr heute..die position hängt von der leistung ab, und ist man gut, steigt man, wenn man sich zudem noch richtig reinhängt relativ schnell auf, im IB vor allem dadurch, dass viele "ältere" (35-40) wechseln ins consulting oder ins normale tagesgeschäft..

    Zitat Zitat von DonQuintal
    Deshalb kann man folgern, dass der größere Teil der Mitarbeiter mit Führungsverantwortung bei "Deiner" deutschen Großbank keinen Abschluss in BWL hat. Damit hast Du meine Aussage untermauert und schreibst selber Blödsinn!
    komische schlussfolgerungen ziehst du...lies dir doch mal die lebensläufe der vorstände der großen deutschen banken durch, und schau mal wieviel % da nicht aus dem bwl oder juristen bereich kommen..sehr sehr wenige..
    und zu der führungsverantwortung: also ich kenn keine größere bank, bei der nicht mitarbeiter aus dem IB mit 35-40 ins "normale" bankgeschäft wechseln, da der körper die belastung nicht länger mitmacht, und dort dann aber führungsaufgaben übernehmen. und das sind zum großteil bwl'er...
    ich glaube also kaum dass ich deine thesen untermaurere..

    aber b2t: sucht euch die lk's aus, in denen ihr meint die besten noten zu erziehlen, auch wenn sie euch net den meisten spass machen. beim studium und im beruf interessierts eh keinen mehr was man für lk's hatte..und die top-noten braucht ihr um auf ne uni mit top namen zu kommen, denn die reputation der uni ist fast noch wichtiger als das studienfach selbst..

  6. #66
    ma / ph

    studieren is eh für'n arsch, ba ftw

  7. #67
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.323
    Gehe in Baden-Württemberg auf die Schule, also ist Deutsch und Mathe eh schonmal 4stündig, hab dann noch Englisch als Fremdsprache gewählt.

    Als Neigungsfach und Profilfach hab ich Biologie und Erdkunde, ist einfach das Beste, was ich je gemacht habe
    Würde sofort wieder so wählen, die Fächer interessieren mich einfach, sind nicht so hochkompliziert und machen Spaß - was Spaß macht, lernt man auch gerne und schneller.

    Hab dann noch Informatik und Psychologie als Wahlfächer, auch ne super Entscheidung von mir, sind geschenkte Punkte

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Hat sich eure Meinung zu ra3 geändert und wie?
    Von Predatory fish im Forum Alarmstufe Rot 3
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 09:31
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.2004, 16:50
  3. Musik und eure Meinung dazu
    Von SchildKröte im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.02.2004, 18:19
  4. eure meinung zu Videobeweisen
    Von fert im Forum Sport Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.06.2002, 20:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •