Umfrageergebnis anzeigen: Sollen sog. "weiche" Drogen legalisiert werden?

Teilnehmer
36. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein. Ich bin strikt gegen Drogen!

    13 36,11%
  • Ja, ich bin dafür.

    9 25,00%
  • Nein, aber nur, wenn die Strafmaße für Zigaretten und Alkohol den THC-haltigen Stoffen angepasst werden

    3 8,33%
  • Ja, aber mit strengen Einschränkungen!

    5 13,89%
  • Ja, aber nur als Medizin rezeptpflichtig in der Apotheke erhältlich.

    2 5,56%
  • Nein, aber das Strafmaß sollte an das von Alkohol angepasst werden.

    1 2,78%
  • Nein, aber die Strafmaße sollten endlich länderübergreifend festgesetzt werden.

    3 8,33%
+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 74

Legalisierung sog. "weicher" Drogen?

Eine Diskussion über Legalisierung sog. "weicher" Drogen? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ist ja atm wieder im Gespräch... Mich würden mal eure Meinungen interessieren...

  1. #1

    Legalisierung sog. "weicher" Drogen?

    Ist ja atm wieder im Gespräch...
    Mich würden mal eure Meinungen interessieren
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  2. #2
    Ehrenmember
    Avatar von deamon
    Registriert seit
    05.07.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    4.879
    Clans
    AGFA
    jo wär ich eindeutig dafür aber nur mit einschränkungen...

    -verkauf wie in den niederlanden in coffeeshops
    -abgabe nur an personen ab 18
    -abgabe nur in geringen mengen, also nichtmehr als 6g oder so

    ansonsten würd ich für den staat da noch ne geldquelle sehen, deutschland würde steuern drauf erheben..
    der straßenverkauf(wo dem staat millionen durch die lappen gehen) wird auch stark eingeschränkt weils nichtmehr möglich ist. außerdem haben die niederlande bewiesen dass thc haltige konsumgüter keinesfalls zu härteren drogen führen müssen..

    €: ich haltes trotzdem für ziemlich unwahrscheinlich dass die legalisierung in den nächsten 1-2 jahrn in krafttritt..

  3. #3
    Zorba Buddha
    Avatar von cebudom
    Registriert seit
    04.02.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.295
    Name
    Dominik
    Nick
    cebu
    Clans
    SoDsW
    alles was gesagt werden konnte, wurde gesagt:

    http://www.cncforen.de/showthread.php?s=&threadid=18454

    Ja, aber nur als Medizin rezeptpflichtig in der Apotheke erhältlich.
    S o D s W
    Unaussprechbar gut

  4. #4
    Hauptgefreiter

    Registriert seit
    09.05.2003
    Ort
    berlin
    Alter
    30
    Beiträge
    374
    na ja, wenn die wirklich strenge kontrollen machen würden in den coffeeshops, würden vor den coffeeshops auch dealer rumhängen, die auf 14-17 jährige kiffer warten, die eine 18 jährige person brauchen, die reingeht und grass besorgt

  5. #5
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    habs letzte angeklickt
    mfg Jörg

  6. #6
    Der Drüberleser
    Avatar von sniper078
    Registriert seit
    17.02.2003
    Ort
    Gmunden
    Alter
    38
    Beiträge
    4.977
    Name
    Andreas
    Nick
    Ahab078
    Clans
    -MuM- /SODSW
    legal machen ist doch klar,kommt doch dem Haushalt auch zu gute ne!!!



    mfg

  7. #7
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Drogen SUCKEN, man sollte auch zigs einfach verbieten damit sich die dummen menschen ned selbst in den ruin rauchen und sich damit zerstören, leider sind die zigs schon so großer bestandteil der wirtschaft, deswegen wird das nicht mehr passieren.

  8. #8
    213.202.195.10:27015
    Avatar von pure30cm
    Registriert seit
    01.11.2001
    Ort
    schweiz,
    Alter
    29
    Beiträge
    2.533
    Clans
    [HF] Hamburger Funclan
    ist eigendlich egal.

    man sollte einfach darauf achten wo gekifft wird und wo nicht. letztens haben ein paar halbstarke *ZENSUR* morgens um 6 uhr im zug gekifft (zug randvoll mit leuten). also da wäre ich und meine kollegen fast aufgestanden und haben die aus dem zug geworfen. sowas nervt echt.


    ein kolleg von mir hat einen körperlich behinderten bruder (irgendwas mit dem herz hatte er und ist daran fast gestorben. war mal normal und jetzt kann er nichts mehr machen ausser denken. nur ganz leicht den kopf bewegen)

    und seine mutter macht dem immer space cakes zum beruhigen. die muss das allerdings in nem shop kaufen wo wirklich nur kiffer gras kaufen. und es haben sie schon mehrere leute gesehen da reingehen und wird auch schon voll über die gesprochen. also würde es gut finden wenn man in solchen fällen in apotheken kaufen kann ^^
    Dead Or Freedom will stalk on my gravestone!

  9. #9
    Also dass Gras per rezept in Apotheken erhältlich sein soll....da bin ich auf jeden Fall dafür

    Bei diesen Coffee Shops gibt es natürlich das gleiche Problem wie beim Alk, dass Jüngere einfach ihre älteren Freunde/Geschwister hinschicken, wenn sie was wollen
    Nur finde ich, sollte man dabei mal vergleichen, was den Alkohol so viel besser macht als Gras....
    Also ich seh da nämlich keine Vorteile...und somit auch keinen Grund, Alkohol legal zu verkaufen, Gras jedoch nicht

    Zudem sehe ich keinen Unterschied, Erwachsenen Menschen das Kiffen zu verbieten, das Trinken jedoch zu erlauben

    Bei Jugendlichen sieht das natürlich ganz anders aus....
    Nur, wenn man bedenkt, dass sich jedes 10jährige Kind an der nächsten Ecke mit Zigaretten eindecken kann, so ist das Verbot von Marihuana irgendwie nicht nachvollziehbar.
    Einerseits ist bei Zigaretten ja zu sagen, dass die Erkrankten die Krankenkassen überlasten, andererseits ist der Staat ja noch nicht mal bereit, ein Werbeverbot zu erlassen, da sonst viele Arbeitsplätze verloren gehen.
    Für mich ist das Ironie pur
    Ich meine, inzwischen gibt es in Europa in fast jedem Land strengere Kontrollen und Werbeverbote für Alkohol und Zigaretten Aber Dtl. erhöht sogar die Steuer nur stufenweise, da sie ja gar nicht wollen, dass die Leute wirklich damit aufhören
    Nujo, ich bin wirklich keine Verfechterin der Tabaksteuer(als Raucherin sowieso net ), jedoch sehe ich in der Politik soooo viele Widersprüche...

    Desweiteren finde ich das Strafmaß bei Marihuana unangebracht Es ist viel zu streng im Gegensatz zu Alkohol
    Wenn sie es so halten möchten, dann sollten sie bitte mal ihre Logik einschalten und auch Alkohol strenger behandeln

    Dazu finde ich es fast schon lächerlich, dass man z.b. in Bayern schon mit 2 gr. Besitz sich illegal macht, im Norden Dtl. kann man hingegen bis zu 30 gr besitzen
    Also ein einheitliches Strafmaß wäre wohl besser So find ich's einfach nur lächerlich

    Nujo, ihr kennt sicher die meisten Argumente für und wieder....
    Daher sag ich ma, zu welchem Schluss ich komme...

    Ich bin für die legale Abgabe von Gras in Apotheken gegen Rezept und in gering dosierter Menge in Coffee Shops(also vll. 3 gr. ). Der Erwerb sollte dann ab 21 Jahren freigegeben werden
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  10. #10
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Original geschrieben von deamon
    jo wär ich eindeutig dafür aber nur mit einschränkungen...

    -verkauf wie in den niederlanden in coffeeshops
    -abgabe nur an personen ab 18
    -abgabe nur in geringen mengen, also nichtmehr als 6g oder so

    ansonsten würd ich für den staat da noch ne geldquelle sehen, deutschland würde steuern drauf erheben..
    der straßenverkauf(wo dem staat millionen durch die lappen gehen) wird auch stark eingeschränkt weils nichtmehr möglich ist. außerdem haben die niederlande bewiesen dass thc haltige konsumgüter keinesfalls zu härteren drogen führen müssen..

    €: ich haltes trotzdem für ziemlich unwahrscheinlich dass die legalisierung in den nächsten 1-2 jahrn in krafttritt..




    dat klappt da so gut, aber d-land - wirtschaftsland, ne ?
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  11. #11
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    Zigaretten sind ab 16, alkohol ab 18 und KEINE SAU hält sich wirklich daran.

    wenn "Gras" legal wäre und ab 18 - lol.-.. wen würde das denn interessieren?

    Marihuana wird bereits seit jahren in deutschland medizinisch für die schmerztherapie verabreicht

    diese ach-so-tolle droge hat es mehr in sich als die meisten hier glauben, allein schon dieses herabspielen finde ich fatal. es wäre nicht verboten worden, wenn es nicht gewisse suchtpotentiale hätte (eine der haupteigenschaften von drogen halt..). das zeug verändert unter umständen den gesamten charakter und wird in den fingern von ahnungslosen jugendlichen und kindern wirklich gefährlich.

    sicherlich hat alkohol ganz andere, schwerwiegende, wirkungen als "gras" und sollte ebenfalls auf die liste der illegalen drogen gesetzt werden. das weiß jeder. jedem ist das absolut klar, aber warum sollte man dann gras auch noch legalisieren, wenn wir schon eine volksdroge haben? reicht dieses übel denn nicht schon? ich bin es leid, leuten aus meinem umkreis zuschauen zu müssen, wie sie wegen ihrer kifferei sozial verwahrlosen und immer lethargischer werden, blöder und verpeilter. ich habe es satt freunde zu verlieren weil die einfach irgendwann nicht mehr in der lage sind sich mit jemandem vernünftig zu unterhalten. diese "druffies" sind armselige personen die in therapie gehören. und denen das zeug auch noch legal in den rachen werfen? ohne mich!

  12. #12
    Da hast du auf jeden Fall Recht. Nur wie man sieht, kann man Minderjährige auch durch ein Verbot nicht davon abhalten. Und diese ganzen Jugendlichen dann ins Gefängnis zu schicken...
    Naja, ich finde, dadurch macht man mehr kaputt, als ihnen zu helfen.
    Und gerade das Beispiel in den Niederlanden zeigt ja, dass der Konsum nach der Legalisierung nicht angestiegen ist
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  13. #13
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Dazu finde ich es fast schon lächerlich, dass man z.b. in Bayern schon mit 2 gr. Besitz sich illegal macht, im Norden Dtl. kann man hingegen bis zu 30 gr besitzen
    Das ist so nicht richtig.
    Der Besitz von unerlaubten Betäubungsmitteln (egal welche Menge) führt in jedem Bundesland zur Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoß gegen das BtmG.
    Aber es soll tatsächlich ein Nord-/Südgefälle geben, bei den vom Gericht verhängten Strafen.

    Empirische Studien belegen, das der Langzeitkonsum von THC-haltigen Produkten schädliche Folgen hat.
    Das haben Alkohol & Zichten ebenfalls aber warum sollte der Staat noch ein weiteres Unkraut legalisieren?

    Ich bin gegen eine weitere Aufweichung des Betäubungsmittelgesetzes.
    Und ich fänd's sch... in einer Welt zu leben, wo ich von Leutz umkreist bin die sich legal mit Cannabis die Birne zudröhnen .
    Von denen ham wa nämlich schon mehr als genug.

    Gruß Robi
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  14. #14
    FORENGRÜNDER

    Registriert seit
    26.02.2002
    Beiträge
    2.815
    Wenn's legal ist, kann es der Staat wenigstens kontrollieren, Alkohol ist auch net viel anders. Ich bin eigentlich strikt gegen Drogen, habe aber "mit sehr strengen Auflagen" angekreuzt.

    btw von Marihuana kann man im Gegensatz zu Alkohol nur psychisch abhängig werden, net physisch.

  15. #15
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    diese "druffies" sind ja auch nix aners als vergleichsweise alkis

    wer ishc jeden tag die birne zuqualmt, dat kann ja auch nit gesund sein....

    die leutz kommen dann mit unter in de knast

    wer sich jeden tag zuschüttet und dann vllt noch andere leute anfällt und agressiv wird, der kommt ine entzugstherapie

    also irgendwas stimmt da nit Oo

    @shadow: also ich geb dir schon recht, aber wegen ner handvoll auf alle anderen zu schliessen und sozusagen kollektivstrafe zu betrieben is nit ok...

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  16. #16
    Was für mich wirklich den Ausschlag für die Legalisierung gibt, sind Dinge wie Entzug des Führerscheins, wenn man THC-haltige Pflanzen im Kofferaum hat, z.B.
    Wo bleibt da die Logik?
    Ich mein, dass die Reaktion bei Genuß der Droge verzögert wird, das steht außer Diskussion, aber wer wird schon verhaftet, wenn er einen Kasten Bier herumfährt?
    Außerdem schätze ich Alk als sehr viel gefährlicher am Steuer ein.

    Die Nachteile sehe ich natürlich bei der Legalisierung genauso, jodoch geht es mir eigentlich um das Strafmaß, welches unangemessen hoch ist
    Und dieses kann nunmal nicht verändert werden, solange die Droge nicht lagalisiert wird
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  17. #17
    Hauptgefreiter

    Registriert seit
    09.05.2003
    Ort
    berlin
    Alter
    30
    Beiträge
    374
    Original geschrieben von Shadowin
    Zigaretten sind ab 16, alkohol ab 18 und KEINE SAU hält sich wirklich daran.

    wenn "Gras" legal wäre und ab 18 - lol.-.. wen würde das denn interessieren?

    Marihuana wird bereits seit jahren in deutschland medizinisch für die schmerztherapie verabreicht

    diese ach-so-tolle droge hat es mehr in sich als die meisten hier glauben, allein schon dieses herabspielen finde ich fatal. es wäre nicht verboten worden, wenn es nicht gewisse suchtpotentiale hätte (eine der haupteigenschaften von drogen halt..). das zeug verändert unter umständen den gesamten charakter und wird in den fingern von ahnungslosen jugendlichen und kindern wirklich gefährlich.

    sicherlich hat alkohol ganz andere, schwerwiegende, wirkungen als "gras" und sollte ebenfalls auf die liste der illegalen drogen gesetzt werden. das weiß jeder. jedem ist das absolut klar, aber warum sollte man dann gras auch noch legalisieren, wenn wir schon eine volksdroge haben? reicht dieses übel denn nicht schon? ich bin es leid, leuten aus meinem umkreis zuschauen zu müssen, wie sie wegen ihrer kifferei sozial verwahrlosen und immer lethargischer werden, blöder und verpeilter. ich habe es satt freunde zu verlieren weil die einfach irgendwann nicht mehr in der lage sind sich mit jemandem vernünftig zu unterhalten. diese "druffies" sind armselige personen die in therapie gehören. und denen das zeug auch noch legal in den rachen werfen? ohne mich!
    sehr guter post!!!

  18. #18
    Oberleutnant
    Avatar von RhiNoTaNk
    Registriert seit
    09.12.2002
    Ort
    Bautzen
    Alter
    28
    Beiträge
    7.533
    Name
    Christoph
    Nick
    ThriLLseekeR
    Clans
    MUM,HFD,WK
    die sollen is es legalisieren da es dann 1) keiner mehr macht und 2) doch jeden seim prob is was er tut ...
    Der Klügere kippt nach!!!

  19. #19
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Was für mich wirklich den Ausschlag für die Legalisierung gibt, sind Dinge wie Entzug des Führerscheins, wenn man THC-haltige Pflanzen im Kofferaum hat
    Auch das ist nicht wahr!
    Der Führerschein wird nur entzogen, wenn bei dem Kraftfahrzeugführer ein bestimmter Anteil von THC im Blut nachgewiesen wird.
    Weil durch das Zeug in seinem Körper ist er ungeeignet zum Führen von Kfz (Stichwort Flashback & Reaktionszeit).
    Der alleinige Besitz von THC-haltigen Pflanzen rechtfertigt nur den Anfangsverdacht, das der Autofahrer selber konsumiert.
    Fällt der Drugwipe-Test vor Ort negativ aus passiert seinem FS garnix.

    Gruß Robi

    P.S.: Und die Pflänzchen sind logo wech...
    Geändert von Talatavi (21.11.2003 um 21:11 Uhr)
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  20. #20
    Terrordrohnenhirte
    Avatar von Surli
    Registriert seit
    30.07.2001
    Ort
    Schweiz
    Alter
    29
    Beiträge
    1.873
    Clans
    SWIZZ ; WOW; UF*
    Original geschrieben von kilinator
    Drogen SUCKEN, man sollte auch zigs einfach verbieten damit sich die dummen menschen ned selbst in den ruin rauchen und sich damit zerstören, leider sind die zigs schon so großer bestandteil der wirtschaft, deswegen wird das nicht mehr passieren.
    Sei dir da nicht so sicher, überall laufen massnahmen gegen das Rauchen.

    Kanda geht da mit gutem Beispiel voran.
    Viele Leute stört es, wenn öffentlich geraucht wird, somit folgte da ein Rauchverbot in öffentlichen gebäuden, sowie Restaurants und Bars Clubs etc.
    Wenn du dann rauchst, ist es für dich selbst ein grösserer nachteil, da du imer nach draussen gehen musst, was einerseits nerfend, andererseits im Winter kalt ist (O ja, vor allem in Canada p )

    Somit ist die motivation zum rauchen immer weniger da, und es bewegt sich eher richtung totales Rauchverbot in der Öffentlichkeit.

    Auch Singapur ist da ausnahmsweise ein gutes Beispiel . Totales rauchverbot in der Öffentlichkeit.


    Aber zum thema. . . Ich denke Gras sollte legaliesiert werden, denn bei uns in der Schweiz kriegt eh jeder depp gras. Wenn es legaliesiert wird, kann man davon ausgehen, dass es sauber ist.
    Zudem werden Arbeitsplätze geschaffen, da das Ganze stark überwacht werden muss.
    Zudem ist hanf auch in der Medizin hilfreich. . .


    Und überhaupt, SOGAR DIE KELTEN HABEN GEKIFFT :smokin
    "God, please save me from your followers!"

+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. sag mal futtert ihr drogen????
    Von OHHvT/Funztnet im Forum -MUM-
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 26.02.2004, 17:56
  2. drogen forum
    Von Hasiweder im Forum Feedback
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.02.2004, 18:53
  3. Wer will Drogen?
    Von FLoorfiLLa im Forum Kuschelecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.11.2003, 22:00
  4. Drogen
    Von asunflash im Forum OFF-Topic
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 29.09.2003, 23:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •