+ Antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 226

Landtagswahlen in Thüringen, Saarland und Sachsen

Eine Diskussion über Landtagswahlen in Thüringen, Saarland und Sachsen im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Wo liegt den der Unterschied? die eine verfolgt die extremen ziele, die andern die... unterm strich beides das selbe......

  1. #41
    Oberleutnant
    Avatar von RhiNoTaNk
    Registriert seit
    09.12.2002
    Ort
    Bautzen
    Alter
    28
    Beiträge
    7.533
    Name
    Christoph
    Nick
    ThriLLseekeR
    Clans
    MUM,HFD,WK
    Wo liegt den der Unterschied? die eine verfolgt die extremen ziele, die andern die... unterm strich beides das selbe...
    Der Klügere kippt nach!!!

  2. #42
    auf eigenen Wunsch gesperrt
    Avatar von Dhaos
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    Japan
    Beiträge
    1.776
    Nick
    nani?!
    Clans
    O.o
    Die NPD is zwar net so prall, aber sie sorgt ebenfalls dafür, dass sich etwas tut.
    Also ich find die armseligen Prozentzahlen überhaupt nicht bedenklich. Schaut mal bitte in anderen Länndern.. da erreichen die weit höhere Zahlen, da sagt aber kaum wer was. Leute - mal ehrlich - es wird nie mehr ein Hitlerstaat geben^^.
    Und ich wette auch die Rechten erkennen, dass Links mehr Sinn macht. Sieht man ja an den Rückgang. Natürlich kann es auch sein, dass sie gar net mehr wählen.

    Wie gesagt, man sollte es echt net weiter thematisieren. Alles ist bestens.

    Ich find eher schlimmer, dass man die Linken für Kommunisten hält. Wenn man bedenkt, wieviele frühere SPDler in der Linken mittlerweile sind. Es ist einfach keine Kommunistenpartei. Das muss ich an den FDPlern echt bemängeln^^

    Aber früher musste man ja auch gegen die Grünen hetzen. Als sie anfingen war es auch nicht unbedingt rosiger.
    <a href=http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg target=_blank>http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg</a>

  3. #43
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Zitat Zitat von RhiNoTaNk Beitrag anzeigen
    Wo liegt den der Unterschied? die eine verfolgt die extremen ziele, die andern die... unterm strich beides das selbe...
    Die einen sind Menschenfeinde bar jeder Ethik?
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  4. #44
    Bewertender Leser
    Avatar von MrX'
    Registriert seit
    25.02.2006
    Alter
    32
    Beiträge
    8.760
    Zitat Zitat von Mooff Beitrag anzeigen
    Die Ergebnisse der Linken machen mir Angst.

    Dito.

  5. #45
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    Weiß auch noch nicht wenn ich wählen soll.
    Alle parteien vertreten mindestens einen zentrales Thema so das ich ihnen zustimmen würde.
    Dafür gehen sie dann in anderen Bereichen völlig an mir vobei.
    Ich denke Erststimme an den von SPD oder FDP den ich in meinem Wahlkreis besser finde.
    und 2 Stimme halt an den von den beiden der die 1Stimme nicht bekommen hat.

  6. #46
    Bewertender Leser
    Avatar von MrX'
    Registriert seit
    25.02.2006
    Alter
    32
    Beiträge
    8.760
    Möchte gerne mal zusammengefasst das Parteiprogramm der Linken anschauen, um danach darüber zu lästern.
    Konnte nach googlesuche nichts anständiges finden. hat einer nen tipp für ne gute seite?

  7. #47
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Nein, da muss man schon lesen für können ^^
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  8. #48
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.606
    Hier mal ein Interview mit Prof. Peter Lösche über die Landtagswahlen und zukünftige Koalitionsverhandlungen.

    http://www.tagesschau.de/landtagswahlen116.html

    Was die Parteiprogramme angeht, haben diese mit der Realpolitik nicht viel zu tun.
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  9. #49
    Oberleutnant
    Avatar von Killswitch
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    7.963
    Nick
    Dr.Renz
    Clans
    egc.vm|
    Danke Fix für das erledigen meiner Hausaufgaben

  10. #50
    Sweet Mash
    Avatar von Masher
    Registriert seit
    04.04.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    6.361
    Clans
    -MUM-
    Zitat Zitat von RhiNoTaNk Beitrag anzeigen
    jo wer behauptet was legitim ist und was nicht?

    ganz ehrlich viele haben doch gar keine Ahnung von der NPD, nur weil sie Nationale ziele verfolgt wird sie mit Hitler und co in verbindung gebracht.

    Wie gesagt ich bin auch kein freund der NPD, aber ich denke ein wenig mehr nationales Gefühl ist das was diesem Land irgendwo auch fehlt.

    Kein Land der Welt ist so offen fuer andere wie Deutschland, was uns jedes Jahr millionen von Euros kostet.

    Ich habe ehrlich gesagt keine lust jedes Jahr steuern fuer Ali und seine Brueder zu bezahlen nur weil sie nach Deutschland kommen und kein Bock haben zu Arbeiten, dann evtl noch Straftaten begehen und ich ihnen ein schoenes Leben im Knast bezahle.

    Ich habe nix gegen Ausländer, die sich benehmen, anständig Arbeiten und sich den hierigen Kulturen anpassen. Doch guckt doch mal in die Großstädte wie Berlin etc... sind wir mal ehrlich die meisten Ausländer die da leben werden sich eh nie dem deutschen System anpassen, eher müssen sich die deutschen ihnen anpassen und sowas sollte meiner Meinung nach nicht sein.

    Das man in seinem eigenen Land angst vor anderen haben muss.

    Soviel mal von meiner Seite und wenn ihr jetzt gleich loslegt von wegen Nazi, Rassist sonst was, das hat absolut gar nix damit zu tun...

    es ist einfach Tatsache, mehr nicht.

    Resüme, ich möchte weder NPD noch Linke im Landtag, kann man nicht einfach neutral sein ohne von vornerein gewisse Dinge auszuschließen?

    Meiner Meinung zeugen solche parteien nich grad von viel Intelligenz und ihre Wähler erst recht nicht, da sie sich mit ihrer einseitigen Meinungen viele Dinge gar nicht erst ueberlegen, da sie eh nicht in ihre Denkweise passen. ( Das gilt fuer Links und Rechts ... )
    ist es nicht quatsch da nur von ausländern zu sprechen?
    sind deutsche nicht ebenso beteiligt?

    ich find es eh schon total lächerlich immer zwischen ausländern und deutschen zu unterscheiden.

    ich bin hier geboren, hier aufgewachsen, ich baue mir gerade hier eine zukunft auf und ich habe die deutsche staatsbürgerschaft. das einzige was mich von einem deutschen unterscheidet, ist die hautfarbe. ich selber würde mich als deutschen bezeichnen, nur das aussehen lässt es nicht zu. im iran gelte ich genauso als "ausländer", weil ich hier geboren und aufgewachsen bin. was bin ich denn nun? da bleibt mir doch nur die möglichkeit mich als weltbürger zu bezeichnen. und dieses denken sollte meiner meinung nach bei viel mehr leuten verankert sein. nicht nur bei menschen denen es "aufgetragen" wurde, die damit aufgewachsen sind.

    egal ob türke, deutscher, libanese, franzose oder aus irgendeinem teil afrikas....mensch ist und bleibt mensch. egal wie man aussieht, spricht oder woher man kommt.
    damit will ich einwanderer und andere völker genauso ansprechen wie die deutschen.
    besonders traurig ist die "wertschätzung" menschen anderer kulturen gegenüber.
    man kann es nicht zu sehr pauschalisieren und viele werden es verneinen, aber in den hinterköpfen denken viele dennoch so.
    nach dem motto:

    ein spanier ist besser als ein afghane
    ein franzose ist besser als ein iraker
    ein schwede ist ungefähr auf dem niveau eines deutschen wenn nicht sogar besser^^
    ein türke wird mit den libanesen und arabern in den unbeliebtesten topf geworfen

    selbst ich, als nicht-deutscher, der versucht alle vorurteile einer anderen nationalität gegenüber zu ignorieren, erwische mich selbst noch ab und zu dabei wie ich mir selbst bspw beim kennenlernen sage "oh man....der ist pole" und versuch den gedanken dann ganz schnell wieder auszublenden.
    (falls jetzt unklarheit entstanden ist.....einer meiner besten freunde ist pole und mein ex-freundin war auch polin )

    naja....b2t;
    deshalb ist rechts grundsätzlich, egal in welchem land, eine schande. egal wie gut deren lösungsvorschläge und maßnahmen zur bewältigung der finanzkrise, oder deren ideen zur verbesserung des sozialsystems sind.
    gerade zu zeiten der globalisierung ist rechts total daneben.

    in deutschland unternehmen die großen parteien auch nichts. im gegenteil, die erschweren es den ausländern auch noch in deutschland fuß zu fassen. ghettobildung, einbürgerungstest womit selbst deutsche ihre schwierigkeiten haben, leben an der armutsgrenze, perspektivlosigkeit.
    es ist kein geheimnis, dass kinder aus einwanderefamilien nicht dieselben chancen bekommen wie kinder aus akademikerfamilien.

    das sind doch alles punkte was die große koalition nicht im griff hat und anstatt lösungen zu schaffen eher mit abschiebung und härtere strafen drohen und mit sinnloser hetze das ausländerbild weiter zerstören

    die linke hingegen stehen für ein besseres und gerechteres bildungssystem.
    das derzeitige bildungssystem ist meiner meinung einer der hauptursachen für jugendgewalt.
    migranten kommen direkt auf haupt und sonderschulen und müssen sich hochkämpfen während deutsche die wahl haben und zum teil sogar ohne entsprechende leistungen zu bringen auf gymnasien geschickt werden.
    außerdem stehen die linken für bessere integration.
    was kaum einen interessiert. wenn diese ausländer besser betreut und gefördert werden würden, wären sie ein sehr kostbares "gut" für deutschland.
    weniger jugendgewalt, weniger armut, bessere integration von nachkommen und höherer lebensstandard für alle.
    alles dinge wofür die cdu angeblich kein geld hat. aber wenn die finanzkrise anklopft, benötigt unsere tolle regierung bei unserer bürokratie nichtmal eine woche um ein 500-Mrd-paket zu bewilligen.

    gerade aus der sicht gesehen, sollte ein her rhinotank zu links stehen.

    es gibt soooviele beispiele die mich einfach nur ankotzen.
    rauchen ist eines der einfachsten. dank unserer unbestechlichen politiker der großen koalition schaffen wir es ja nichtmal ein anständiges nichtraucherschutzgesetz zu verabschieden welches nicht abertausende lücken und ausnahmen vorsieht und nicht verfassungswidrig ist.

    oder studiengebühren.
    mit bafög wird gern begründet, dass dadurch studieren nicht nur was für reiche ist, aber wie siehts hier wieder mit den migranten aus? die dürfen hart arbeiten zum teil toiletten putzen, sich prostituieren und andere erniedrigende arbeit verrichten um an einer uni bleiben zu dürfen, weil viele von ihnen nicht berechtigt sind bafög in anspruch zu nehmen.
    da haben es andere leichter, aber selbst wenn sie bafög in anspruch nehmen, müssen viele noch bangen, ob sie es schaffen nicht mit leerem magen die letzten tage eines monats zu überstehen.

    meiner meinung nach treiben die großen parteien deutschland in den ruin, weil sie viel zu kurzsichtig denken.

    die linken steuern zunehmend erfolgreich dagegen und das finde ich echt positiv.

    ich kann echt nur an die leute hier appellieren zur bundestagswahl die linken zu wählen. ich werde es tun
    Geändert von Masher (31.08.2009 um 20:36 Uhr)
    Alien Gekrabbel Champion


  11. #51
    Oberleutnant
    Avatar von RhiNoTaNk
    Registriert seit
    09.12.2002
    Ort
    Bautzen
    Alter
    28
    Beiträge
    7.533
    Name
    Christoph
    Nick
    ThriLLseekeR
    Clans
    MUM,HFD,WK
    Zitat Zitat von Masher Beitrag anzeigen
    ist es nicht quatsch da nur von ausländern zu sprechen?
    sind deutsche nicht ebenso beteiligt?

    ich find es eh schon total lächerlich immer zwischen ausländern und deutschen zu unterscheiden.
    Da hast du schon recht, es gibt genauso viele Deutsche die einen auf Hartz4 machen. Aber es ist nun mal einfach so, das viele Länder da gewisse Grundlagen im Gesetz haben so das es gar nicht erst dazu kommt das soviele Arbeitslose Ausländer da sind.

    bestes Bsp. Dubai, wenn du moechtest kannst du dich ja mal per google informieren wie das dort mit Ausländern die Einwandern möchten gehandhabt wird.

    Es gibt wohl in jedem Land Leute, die einfach keinen bock haben arbeiten zu gehen aber dann muss man doch nich per Gesetz noch mehr davon rein holen oder?

    Zitat Zitat von Masher Beitrag anzeigen
    ich bin hier geboren, hier aufgewachsen, ich baue mir gerade hier eine zukunft auf und ich habe die deutsche staatsbürgerschaft. das einzige was mich von einem deutschen unterscheidet, ist die hautfarbe. ich selber würde mich als deutschen bezeichnen, nur das aussehen lässt es nicht zu. im iran gelte ich genauso als "ausländer", weil ich hier geboren und aufgewachsen bin. was bin ich denn nun? da bleibt mir doch nur die möglichkeit mich als weltbürger zu bezeichnen. und dieses denken sollte meiner meinung nach bei viel mehr leuten verankert sein. nicht nur bei menschen denen es "aufgetragen" wurde, die damit aufgewachsen sind.
    das ist doch gut, ich habe schonmal geschrieben gegen welche Fraktion von Menschen sich meine Posts beziehen und da gehoerst du sicherlich nicht dazu.

    Wie gesagt solange jemand hier ordentlich lebt und sich den Regeln entsprechend benimmt, sehe ich kein Problem.

    Ja jedes Land wird von immer mehr Kulturen geprägt, doch wenn man mal die Geschichte verfolgt, wirst du es nie aus den Koepfen weg bekommen das wenn ein Schwarzer kommt, das niemand sagt "Oh ein Deutscher" sondern "Oh ein Auslaender" verstehst?

    das hat nix mit Rassismus oder sonst was zu tun, das ist einfach die Geschichte der Welt.. die meisten Europaer waren immer weiss, die afrikaner schwarz etc. und das bleibt nun mal in den Koepfen.

    Ich bin auch kein Freund davon um ehrlich zu sein, bestes Bsp, Fußball... deutsche Nationalelf... wer von denen ist den noch ein richtige Deutscher auch mit deutscher Abstammung?

    Wie gesagt ich moechte damit keine Rassenfrage oder aehnliches in den Raumstellen, aber es ist einfach nun mal so das jedes Land seine Menschen durch die Geschichte fest definiert hat, dazu gehoeren, namen, hautfarbe, etc. und das wirst du auch nie weg bekommen.

    Zitat Zitat von Masher Beitrag anzeigen
    egal ob türke, deutscher, libanese, franzose oder aus irgendeinem teil afrikas....mensch ist und bleibt mensch. egal wie man aussieht, spricht oder woher man kommt.
    damit will ich einwanderer und andere völker genauso ansprechen wie die deutschen.
    besonders traurig ist die "wertschätzung" menschen anderer kulturen gegenüber.
    man kann es nicht zu sehr pauschalisieren und viele werden es verneinen, aber in den hinterköpfen denken viele dennoch so.
    nach dem motto:

    ein spanier ist besser als ein afghane
    ein franzose ist besser als ein iraker
    ein schwede ist ungefähr auf dem niveau eines deutschen wenn nicht sogar besser^^
    ein türke wird mit den libanesen und arabern in den unbeliebtesten topf geworfen

    selbst ich, als nicht-deutscher, der versucht alle vorurteile einer anderen nationalität gegenüber zu ignorieren, erwische mich selbst noch ab und zu dabei wie ich mir selbst bspw beim kennenlernen sage "oh man....der ist pole" und versuch den gedanken dann ganz schnell wieder auszublenden.
    (falls jetzt unklarheit entstanden ist.....einer meiner besten freunde ist pole und mein ex-freundin war auch polin )
    Richtig und das meinte ich im 2ten Absatz. Es ist einfach im Kopf drin, dies ist einfach durch die Geschichte geprägt. Die Afirkaner zB haben nun mal den Zonk gezogen und werden wahrscheinlich immer die "Verlierer" bleiben, verstehst du?

    Das ist einfach ein Bild was den Menschen durch die Umwelt eingepraegt wird.

    Zitat Zitat von Masher Beitrag anzeigen
    naja....b2t;
    deshalb ist rechts grundsätzlich, egal in welchem land, eine schande. egal wie gut deren lösungsvorschläge und maßnahmen zur bewältigung der finanzkrise, oder deren ideen zur verbesserung des sozialsystems sind.
    gerade zu zeiten der globalisierung ist rechts total daneben.

    in deutschland unternehmen die großen parteien auch nichts. im gegenteil, die erschweren es den ausländern auch noch in deutschland fuß zu fassen. ghettobildung, einbürgerungstest womit selbst deutsche ihre schwierigkeiten haben, leben an der armutsgrenze, perspektivlosigkeit.
    es ist kein geheimnis, dass kinder aus einwanderefamilien nicht dieselben chancen bekommen wie kinder aus akademikerfamilien.

    das sind doch alles punkte was die große koalition nicht im griff hat und anstatt lösungen zu schaffen eher mit abschiebung und härtere strafen drohen und mit sinnloser hetze das ausländerbild weiter zerstören
    Was hat den Rechts mit Anti-Globalisierung zu tun? Man kann doch trotzdem Globalisieren, aber man muss es in einem großen Zeitruam machen und nicht von heut auf gleich alles ueber den haufen werfen. Und ich denke das hat die BRD nach der Wiedervereinigung auch falsch gemacht, es ging einfach zu schnell.

    Keiner will, das Auslaender von rekrutierenden Soldaten ausgewiesen werden oder sonst was, deswegen meine Aussage das Rechts nicht gleich bedeutet ein neues Drittes Reich zu bauen.

    Viele verwechseln heutzutage Nationales Gefuehl mit der NS-Zeit, wenn man heutzutage mal einen Spruch in die Richtung sagt wird man sofort als Nazi abgestempelt, obwohl es gar nichts damit zu tun hat.


    Zitat Zitat von Masher Beitrag anzeigen
    die linke hingegen stehen für ein besseres und gerechteres bildungssystem.
    das derzeitige bildungssystem ist meiner meinung einer der hauptursachen für jugendgewalt.
    migranten kommen direkt auf haupt und sonderschulen und müssen sich hochkämpfen während deutsche die wahl haben und zum teil sogar ohne entsprechende leistungen zu bringen auf gymnasien geschickt werden.
    außerdem stehen die linken für bessere integration.
    was kaum einen interessiert. wenn diese ausländer besser betreut und gefördert werden würden, wären sie ein sehr kostbares "gut" für deutschland.
    weniger jugendgewalt, weniger armut, bessere integration von nachkommen und höherer lebensstandard für alle.
    alles dinge wofür die cdu angeblich kein geld hat. aber wenn die finanzkrise anklopft, benötigt unsere tolle regierung bei unserer bürokratie nichtmal eine woche um ein 500-Mrd-paket zu bewilligen.

    gerade aus der sicht gesehen, sollte ein her rhinotank zu links stehen.
    Ja ja die armen Auslaender haben es so schwer... Du stellst die sache hier schon etwas schlimmer da als sie wirklich ist.

    Ich habe es auch nich leicht und fragt mich jemand?

    Wenn man nicht mal richtig deutsch kann ist es klar das man auf kein Gymnasium kommt...
    Auch wenn einige es schwer haben, ich denke es geht auch vielen deutschen Kindern so, von daher nimmt sich das eine nicht viel mit dem anderen..

    Und Deutschland hat nun mal kein Geld um das Geld reinzustecken, wo willlst du den das Geld fuer die ganze Integration hernehmen?

    Steuererhoehung? die leute werden es dir danken



    Zitat Zitat von Masher Beitrag anzeigen
    es gibt soooviele beispiele die mich einfach nur ankotzen.
    rauchen ist eines der einfachsten. dank unserer unbestechlichen politiker der großen koalition schaffen wir es ja nichtmal ein anständiges nichtraucherschutzgesetz zu verabschieden welches nicht abertausende lücken und ausnahmen vorsieht und nicht verfassungswidrig ist.




    oder studiengebühren.
    mit bafög wird gern begründet, dass dadurch studieren nicht nur was für reiche ist, aber wie siehts hier wieder mit den migranten aus? die dürfen hart arbeiten zum teil toiletten putzen, sich prostituieren und andere erniedrigende arbeit verrichten um an einer uni bleiben zu dürfen, weil viele von ihnen nicht berechtigt sind bafög in anspruch zu nehmen.
    da haben es andere leichter, aber selbst wenn sie bafög in anspruch nehmen, müssen viele noch bangen, ob sie es schaffen nicht mit leerem magen die letzten tage eines monats zu überstehen.

    meiner meinung nach treiben die großen parteien deutschland in den ruin, weil sie viel zu kurzsichtig denken.

    die linken steuern zunehmend erfolgreich dagegen und das finde ich echt positiv.

    ich kann echt nur an die leute hier appellieren zur bundestagswahl die linken zu wählen. ich werde es tun
    Jo mash, es gibt viele Dinge die mich davon auch ankotzen, bestes Bsp. Bildungspolitik, aber obs die Linken richten?

    Wir werden sehen.

    PS: Schoene Diskussion mit dir, gutes niveau
    Der Klügere kippt nach!!!

  12. #52
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Ich werde auch Die Linke wählen.

    Der Hauptgrund: Sie wollen an dass Geld der Reichen!
    Es ist ja allgemein bekannt, dass die Schere zwichen arm und reich immer grösser wird. Die Reichen, die soviel Kohle haben das sie nicht mehr wissen wohinn damit, sollten ruich mehr Steuern zahlen als ein Arbeiter der über 40std. die Woche in einer Fabrik arbeitet, sich den Rückenkaputt macht und 1500€ bekommt.

    DAS ist keine Soziale gerechtigkeit! Klar, einige Wohlhabenden haben sich ihren Status selber erarbeitet, dennoch werden diese Menschen noch mehr als genug zum Leben haben und sich auch weiterhinn Luxus leisten können. Nur haben sie dann vielleicht keine 10mio. auf dem Sparbuch sondern nur 7mio...

    Was mir allerdings nicht an den Linken gefällt, ist dass sie mehr in Hartz4 Pumpen wollen.
    Dem großteil der H4 Empänger gönn ich das. Aber für die Assis ist es sowas wie eine ermutigung nicht arbeiten zu gehen... Für andere vielleicht sogar ein anreitz sich fallen zu lassen...


    naja what ever, ich denke im Endeffekt wird sich ein scheiss ändern.
    Geändert von Keerulz (31.08.2009 um 23:08 Uhr)

  13. #53
    Bewertender Leser
    Avatar von MrX'
    Registriert seit
    25.02.2006
    Alter
    32
    Beiträge
    8.760
    noch so einer der an das populistische gerede von lafontaine glaubt
    ........

  14. #54
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.606
    Die Frage die viele potentielle Linkswähler indirekt gestellt haben lautet doch: "Was haben die Anderen Parteien bisher besser gemacht?"
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  15. #55
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    neeee lafontaine ist nicht mein man, der macht viel Show, aber Gysi find ich okay.

    was hat man denn für Alternativen? Westerwelle den Freak? Cdu und Spd hatten ihre chance... also entweder Grüne oder Linke.

  16. #56
    Oberleutnant
    Avatar von RhiNoTaNk
    Registriert seit
    09.12.2002
    Ort
    Bautzen
    Alter
    28
    Beiträge
    7.533
    Name
    Christoph
    Nick
    ThriLLseekeR
    Clans
    MUM,HFD,WK
    Grüne *würg *würg
    Der Klügere kippt nach!!!

  17. #57
    Obergefreiter
    Avatar von TIIUNDER
    Registriert seit
    29.06.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    226
    Name
    Felix
    Nick
    TIIUNDER
    Die Angst vor den Linken finde ich immer wieder faszinierend...

    Ganz nebenbei möchte ich mal die Piratenpartei erwähnen ;-) auch wenn das nix mit den Linken zu tun hat

  18. #58
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Ich kann nur eines sagen nach diesen Wahlen: 20 Jahre nach der Wiedervereinigung laufen wir in diesem Land Gefahr, dass die Kommunisten wieder die Macht übernehmen. Das gilt es zu verhindern.

    Traurig, wie viele hier die Nachfolgepartei der SED herunterspielen. Und ich bin gleich auch wieder ein böser Neoliberaler, weil die Linke ja auf dem Boden der Verfassung stünde.

    Die fordern doch ganz offen den Sozialismus zurück! Aber nein, die wollen unsere Verfassung nicht ändern, natürlich nicht.... Wer das glaubt, hätte früher auch geglaubt, dass Hitler die Juden schon nicht gleich umbringen würde.
    Aber die Dummheit ist einfach riesengroß. Das zeigt sich hier und auch bei den Wahlen wieder ganz deutlich.

    Wer hier die Linken verharmlost, der wird sich eines Tages in einem Staat wiederfinden, in der Freiheit plötzlich wieder einen Wert hat. Da sie nämlich nicht mehr existiert.
    Viel Spaß dabei.
    ]

  19. #59
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    ich habe keine angst vorm demokratisch gewählten kommunismus/sozialismus und der anpassung und angleichung der vermögensverhältnisse in einem gewissem maß. früher war der spitzensteuersatz wesentlich höher als heute!
    als würde hier gerade wirkliche freiheit existieren.... ^^ das ist so ein in den raum geworfenes wort... frei ist nur wer finanziell absolut unabhängig ist

    hier kommt wieder ein passender hitler vergleich in diesem thema...isses nun vorbei? ^^

    cdu hat ihre rechten
    linke ihre sed
    spd ihre deppen
    grüne ihre neutralen
    fpd ihre bestechungen

    ALLE ALLE haben dreck am stecken und aus allen kann man immer wieder was herausholen, vorne weg in meinen augen die CDU die über jahre hinweg immer wieder in der scheisse fingern darf obwohl die den topf ganz groß aufgesetzt haben
    da hab ich lieber ein paar deppen mit ein paar linken idealisten
    Geändert von MacBeth (01.09.2009 um 00:06 Uhr)
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  20. #60
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Krasse Aussage.... Zeigt mir, dass Sozialismus/Kommunismus immer mehr gesellschaftsfähig wird und das stimmt mich sehr traurig.

    Nenn mir ein Land, in dem Sozialismus/Kommunismus nicht zu Armut, Freiheitslosigkeit, Willkür in der Justiz, Diktaturen (oft gedeckt durch Scheindemokratien) und sonstigen Abscheulichkeiten gekommen ist. Es gibt keines und das mit gutem Grund. Sozialismus funktioniert nur, wenn der Staat alles übernimmt und das kann nur dazu führen (weil Menschen extreme Macht über alles Mögliche erhalten), dass die Freiheit untergeht.


    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    cdu hat ihre rechten
    linke ihre sed
    spd ihre deppen
    grüne ihre neutralen
    fpd ihre bestechungen
    CDU hat ihre Rechten: Ja, das stimmt natürlich. Aber die CDU hat - bei allem Übel, das man ihr sicher nachsagen kann - kein rechtes bzw. rechtsextremes Programm und würde ein solches auch nicht umsetzen.
    Die Linke hingegen hat ein linksextremes Programm und ist daher ganz anders zu bewerten als die CDU.
    Die SPD hat ihre Jusos und die fordern ganz offiziell ebenfalls den Sozialismus und sehen Deutschland auch in 40 Jahren dort. Das finde ich besonders krass.
    Die Grünen und die FDP haben natürlich auch vereinzelt Spinner in ihrer Partei. Das ist doch auch unvermeidbar, wenn man was von Datenschutz und Persönlichkeitsrechten hält. Trotzdem sind beide Parteien absolut demokratisch und auf dem Boden der Verfassung.

    Und die FDP hat mit Möllemann diese Spendengeschichte gehabt, auf die du wahrscheinlich anspielst. Wo sind sonst Bestechungen (also bezogen auf aktuelles Personal).




    Ich glaube einfach, dass du und viele andere hier die Gefahr durch die Linke verkennen. Das sind keine Demokraten. Ihre Spitzenpolitiker sind nur schlau genug, es so aussehen zu lassen. Und da passt der Hitlervergleich: Denn das konnte der auch. Inhaltlich will ich beides sicher nicht auf die gleiche Stufe setzen.
    Geändert von XXXNA (01.09.2009 um 00:18 Uhr)
    ]

+ Antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 21:30
  2. SoDsW im sachsen center stollberg
    Von Phönix im Forum ...:::SoDsW:::...
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 16:21
  3. @ all sachsen
    Von AAGINOR im Forum OFF-Topic
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 20:22
  4. CDU in Sachsen Anhalt !
    Von K@ziMisH im Forum OFF-Topic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.05.2002, 13:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •