Umfrageergebnis anzeigen: Welche Partei würdest/wirst du wählen?

Teilnehmer
30. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • CDU

    2 6,67%
  • SPD

    7 23,33%
  • GRÜNE

    2 6,67%
  • FDP

    3 10,00%
  • DIE LINKE

    8 26,67%
  • Sonstige

    6 20,00%
  • Nichtwähler

    2 6,67%
+ Antworten
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 145

Landtagswahl in NRW

Eine Diskussion über Landtagswahl in NRW im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Outsider Wie kann man bei rotrotgrün wissen dass ne Koalition nicht funktioniert wenn mans nicht ausprobiert? Da hätte ...

  1. #121
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Wie kann man bei rotrotgrün wissen dass ne Koalition nicht funktioniert wenn mans nicht ausprobiert? Da hätte man jedenfalls erstmal die Fische im Trockenen und könnte später ggf. immer noch aus einer Position der Stärke heraus über neue Koalitionsbildungen verhandeln.


    Viel dreister ist da die neuste Nachricht:
    Die FDP in NRW wäre jetzt angetan von ner Jamaikakoalition. Worst Cast Scenario sag ich nur. Dann wären genau die beiden Parteien wieder an der Macht, die vom Wähler am deutlichsten ABGEWÄHLT worden sind. Wenn sie das durchsetzen ist das ein starker Beitrag in Sachen Förderung von Politikverdrossenheit.
    zum glück interessiert keine sau, wovon die fdp angetan wäre^^
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  2. #122
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen


    Viel dreister ist da die neuste Nachricht:
    Die FDP in NRW wäre jetzt angetan von ner Jamaikakoalition. Worst Cast Scenario sag ich nur. Dann wären genau die beiden Parteien wieder an der Macht, die vom Wähler am deutlichsten ABGEWÄHLT worden sind. Wenn sie das durchsetzen ist das ein starker Beitrag in Sachen Förderung von Politikverdrossenheit.
    Is doch egal welche Verbrecher nun an die Macht kommen... ob rot oder schwarz oder gelb oder grün... alles der gleiche Brei der nur zum Kotzen einläd...
    In 4 Jahren gehen wieder weniger wählen, SPD und CDU kriegen wieder weniger stimmen und alle fühlen sich trotzdem als sieger weil sie einfach nur noch realitätsfern sind.. *gäähn*

  3. #123
    Oberfeldwebel
    Avatar von ahits
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Hannover, GER
    Beiträge
    2.300
    Das ist vielleicht ein Kindertheater, die SPD will jetzt in der Opposition bleiben, würde bedeuten dass Rüttgers weitermachen "muss"
    Zitat Zitat von FsXavier Beitrag anzeigen
    ja, ihr habt arm zu sein, ihr bösen Sozialschmarotzer und wehe ihr kommt auch nur auf ein grünen Zweig, dann schneiden wir den gleich wieder ab.

  4. #124
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Wenn die Grünen auch weiter hart bleiben, dann bleibt wohl wirklich nichts anderes als Neuwahlen, hoffentlich mit noch deutlicheren Klatschen für unsere Volksparteien. Schon traurig das sich niemand in der Lage sieht den Wählerwillen in eine Regierung umzusetzen. Komisches Verständniss von Demorkatie. :/

  5. #125
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Erklärt für mich schonmal ganz gut das was die in dem TV-Beitrag als "Parteiverdrossenheit der Deutschen" bezeichnet haben.
    Bei Neuwahlen würd dann wahrscheinlich die CDU stärker werden weil die SPD keiner mehr wählt, da die ja nix hinbekommen und die allermeisten Wähler dann sowieso nicht mehr wählen gehen weil sie genau wissen dass ihre Stimme fürn Arsch ist.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  6. #126
    Gefreiter
    Avatar von AgentLie
    Registriert seit
    29.10.2001
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Alter
    31
    Beiträge
    153
    Nick
    AgentLie
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Erklärt für mich schonmal ganz gut das was die in dem TV-Beitrag als "Parteiverdrossenheit der Deutschen" bezeichnet haben.
    Bei Neuwahlen würd dann wahrscheinlich die CDU stärker werden weil die SPD keiner mehr wählt, da die ja nix hinbekommen und die allermeisten Wähler dann sowieso nicht mehr wählen gehen weil sie genau wissen dass ihre Stimme fürn Arsch ist.
    Wie die SPD macht, macht sie es falsch. Wenn sie mit CDU bzw. Linken koalieren heißt es: "Die sind machtgeil. Die halten sich nicht an ihr Versprechen, dass sie einen Neuanfang wollen bzw. nicht mit den bösen Linken koalieren wollen." Wenn sie nicht mit der CDU bzw. Linken koalieren heißt es hinterher: "Die sind unfähig, weil sie keine Regierung mit CDU/Linken eingehen wollen."

  7. #127
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Der Fehler war eben, dass sie herumgetrötet haben wie sie was machen wollen und vorallem mit wem und mit wem nicht. Anstatt leise zu sein und zu sehen, was bei rauskommt. So haben sie sich ihre Möglichkeiten immer weiter verbaut.

  8. #128
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.603
    Ich kann es nur nochmal wiederholen.
    Die Parteien haben sich offensichtlich noch nicht darauf eingestellt, dass Deutschland jetzt ein 5 Parteien System hat und das man deshalb bei der Suche nach einem Koalitionspartener kompromissbereiter sein muss als früher.
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  9. #129
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Regieren um jeden Preis heißt es jetzt wohl...

    SPD-Landeschefin Hannelore Kraft will jetzt Ministerpräsidentin werden, nachdem sie bis zuletzt beteuert hat, zunächst "aus der Opposition heraus regieren" zu wollen.
    Jetzt ist sie also auf die Linke angewiesen um auf eine absolute Mehrheit zu kommen.. also auf die Partei, über die SPD & Grüne folgendes sagen:
    Mit ihr aber wollte Rot-Grün nichts zu tun haben. Die Grünen stoßen sich vor allem daran, dass die Linke nicht in der Lage ist, die DDR als Unrechtsstaat zu bezeichnen. Die SPD wiederum hatte große Zweifel, ob die Linke ein verlässlicher Partner wäre.
    Doch hat Kraft nicht immer wieder beteuert, die Linke sei weder regierungswillig noch regierungsfähig?
    Erfolg ist freiwillig

  10. #130
    Sie will ja auch eine Minderheitsregierung.

  11. #131
    Kampfschmuser
    Avatar von Merlin
    Registriert seit
    18.12.2001
    Beiträge
    2.178
    Clans
    OKTRON
    Hauptsache kein Schwarz-Geld.


    Früher war sogar die Zukunft besser! - Früher litten wir unter Verbrechen, heute leiden wir unter Gesetzen

  12. #132
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Eine Minderheitsregierung also, das die da immer noch um das eine unneutrale Wort sich drehen ist unglaublich.

    Dann hat dieser Affentanz ja nun ein Ende.

  13. #133
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Ein Ende wäre wohl alles, außer das jetzige Handeln. Ich bin absolut kein Anhänger einer großen Koalition, aber diese war der wohl deutliche Wählerwille, den man hätte erfüllen und respektieren müssen. Andere Regierungen ließen sich nicht bilden, diese Konstellation hingegen scheiterte einzig an Personaldebatten - und das von beiden Seiten. Weder Kraft noch Rüttgers hätten Ministerpräsident werden dürfen, sondern ein neuer und nicht vorbelasteter Kandidat der CDU.

    Die Minderheitsregierungssache ist von Anfang an eine Regierung mit sehr kurzer Halbwertszeit. In etwa 6 Monaten werden wir Neuwahlen haben - einmal mehr eine unwürdige Schändelung unserer Demokratie. Ich finde es einfach nur noch traurig, wie in der letzten Zeit mit unserem System umgegangen wird. Um es mit den Worten vom geschätzten Herren Delling zu sagen: Ein neuer Tiefpunkt.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  14. #134
    Oberfeldwebel
    Avatar von ahits
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Hannover, GER
    Beiträge
    2.300
    Genauso wie unsere Bundesregierung wird das wohl nicht bis zur nächsten regulären Wahl halten. Aber was solls, regieren tut ja eh kaum noch jemand, hauptsache mal irgendwo oben gewesen^^
    Zitat Zitat von FsXavier Beitrag anzeigen
    ja, ihr habt arm zu sein, ihr bösen Sozialschmarotzer und wehe ihr kommt auch nur auf ein grünen Zweig, dann schneiden wir den gleich wieder ab.

  15. #135
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    .......sondern ein neuer und nicht vorbelasteter Kandidat der CDU.
    Merkte noch was? Die CDU wurde mit einen 10% Verlust abgewählt und die Regierungeverantwortung entzogen.

  16. #136
    Kampfschmuser
    Avatar von Merlin
    Registriert seit
    18.12.2001
    Beiträge
    2.178
    Clans
    OKTRON
    Der Wählerwille wäre eine Koalition gewesen von 2 oder 3 Parteien, die die meisten Gemeinsamkeiten in ihrem Programm aufweisen.
    Aber das ist wohl an personellen und wahltaktischen Themen gescheitert.


    Früher war sogar die Zukunft besser! - Früher litten wir unter Verbrechen, heute leiden wir unter Gesetzen

  17. #137
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Seh ich auch so. Selbst wenn es eine große Koalition gegeben hätte wäre wohl klar gewesen dass die CDU - und damit auch ein CDU-Ministerpräsident - eindeutig abgewählt worden ist.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  18. #138
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Es ist eine unnötige Diskussion, da es eine große Koalition nicht geben wird. Fakt ist und bleibt aber, dass die CDU die Mehrheit aller Stimmen hatte, da braucht man nicht weiter herumrechnen. Das war schon damals unter Schröder eine Farce, die man dann am Ende aber ja auch selber erkannt hat. Das ist politische Kultur, die auch bei einer einzigen Stimme Bestand hat.

    Du kannst auch fast ein Perpetuum mobile bauen oder fast Überlichtgeschwindigkeit erreichen. Fast bleibt fast und ist eben für das eigentliche Ziel nicht genug.

    Abgewählt wurde einzig die bestehende Koalition, nicht mehr und nicht weniger. Die CDU hat in Relation zu den anderen Parteien eindeutig die Mehrheit der Stimmen auf sich vereinen können und damit absolut berechtigt einen Führungsanspruch erhoben. Diesen Führungsanspruch hätte man zu Fall bringen können, wenn man abseits der CDU andere Mehrheiten gebildet hätte.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  19. #139
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    0,1% mehr sind keine eindeutige Mehrheit und auch im Parlament haben sie die soweit ich weiß nicht mehr (ich meine gehört zu haben dass SPD und CDU gleich viele Sitze haben). Wahr ist aber auf jeden Fall dass die Opposition als gesammelte Bande ihre Chance in den Wind geschlagen hat. Vertan zu sagen wäre ne Beschönigung, die haben ihre Möglichkeiten auf ne gute Regierung ja schlichtweg weggeworfen -_-

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  20. #140
    also sind die linken jetzt die drahtzieher in nrw?

+ Antworten
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Landtagswahl Hessen
    Von stefros im Forum OFF-Topic
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 21:45
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 02:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •