+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Kurioses über den 2ten Weltkrieg

Eine Diskussion über Kurioses über den 2ten Weltkrieg im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ein paar short-facts über den 2ten weltkrieg. Hab das auf meinem alten Clanforum gefunden, und fand es sehr interresant. Dachte ...

  1. #1
    Leutnant
    Avatar von raKeto
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    Vorarlberg
    Alter
    30
    Beiträge
    6.754
    Nick
    raKeto.177
    Clans
    SoDsW

    Kurioses über den 2ten Weltkrieg

    Ein paar short-facts über den 2ten weltkrieg. Hab das auf meinem alten Clanforum gefunden, und fand es sehr interresant. Dachte ich poste es mal hier. Es ist leider auf English... Und ich weiß ned wirklich ob alles wahr ist weil ich mich ehrlich gesagt nicht viel mit dem zweiten Weltkrieg befasst habe. hf beim lesen

    Spoiler:
    I like WW2, and here are some things that are true about WW2, if someone thinks that one of these are wrong, please discuss




    The first German serviceman killed in the war was killed by the Japanese (China, 1937)

    The first American serviceman killed was killed by the Russians (Finland 1940).

    80% of Soviet males born in 1923 didn't survive World War 2

    The highest ranking American killed was Lt. Gen. Lesley McNair, killed by the US Army Air Corps.

    Between 1939 and 1945 the Allies dropped 3.4 million tons of bombs, An average of about 27,700 tons of bombs each month.

    12,000 heavy bombers were shot down in World War 2

    2/3 of Allied bomber crews were lost for each plane destroyed

    3 or 4 ground men were wounded for each killed

    6 bomber crewmen were killed for each one wounded

    Over 100,000 Allied bomber crewmen were killed over Europe

    There were 433 Medals of Honor awarded during World War 2, 219 of them were given after the receipiant's death

    From 6 June 1944 to 8 May 1945 in Europe the Allies had 200,000 dead and 550,000 wounded

    The youngest US serviceman was 12 year old Calvin Graham, USN. He was wounded in combat and given a Dishonorable Discharge for lying about his age. (His benefits were later restored by act of Congress).

    At the time of Pearl Harbor, the top US Navy command was called CINCUS (pronounced “sink us”), the shoulder patch of the US Army’s 45th Infantry division was the swastika, and Hitler’s private train was named “Amerika”. All three were soon changed for PR purposes.

    Germany lost 110 Division Commanders in combat

    40,000 men served on U-Boats during World War 2; 30,000 never returned

    More US servicemen died in the Air Corps then the Marine Corps. While completing the required 30 missions, your chance of being killed was 71%. Not that bombers were helpless. A B-17 carried 4 tons of bombs and 1.5 tons of machine gun ammo.

    The US 8th Air Force shot down 6,098 fighter planes, 1 for every 12,700 shots fired.

    Germany’s power grid was much more vulnerable than realized. One estimate is that if just 1% of the bombs dropped on German industry had instead been dropped on power plants, German industry would have collapsed.

    Generally speaking, there was no such thing as an average fighter pilot. You were either an ace or a target. For instance, Japanese ace Hiroyoshi Nishizawa shot down over 80 planes. He died while a passenger on a cargo plane.

    It was a common practice on fighter planes to load every 5th found with a tracer round to aid in aiming. That was a mistake. The tracers had different ballistics so (at long range) if your tracers were hitting the target, 80% of your rounds were missing. Worse yet, the tracers instantly told your enemy he was under fire and from which direction. Worst of all was the practice of loading a string of tracers at the end of the belt to tell you that you were out of ammo. That was definitely not something you wanted to tell the enemy. Units that stopped using tracers saw their success rate nearly double and their loss rate go down.

    When allied armies reached the Rhine, the first thing men did was pee in it. This was pretty universal from the lowest private to Winston Churchill (who made a big show of it) and Gen. Patton (who had himself photographed in the act).

    German Me-264 bombers were capable of bombing New York City but it wasn’t worth the effort.

    A number of air crewmen died of farts. (ascending to 20,000 ft. in an un-pressurized aircraft causes intestinal gas to expand 300%!)

    Germany lost 40-45% of their aircraft during World War 2 to accidents

    The Russians destroyed over 500 German aircraft by ramming them in midair (they also sometimes cleared minefields by marching over them). “It takes a brave man not to be a hero in the Red Army”. - Joseph Stalin

    The average German officer slot had to be refilled 9.2 times

    The US Army had more ships that the US Navy.

    The German Air Force had 22 infantry divisions, 2 armor divisions, and 11 paratroop divisions. None of them were capable of airborne operations.

    The German Army had paratroops who WERE capable of airborne operations.

    When the US Army landed in North Africa, among the equipment brought ashore were 3 complete Coca Cola bottling plants.
    84 German Generals were executed by Hitler

    Among the first “Germans” captured at Normandy were several Koreans. They had been forced to fight for the Japanese Army until they were captured by the Russians and forced to fight for the Russian Army until they were captured by the Germans and forced to fight for the German Army until they were capture by the US Army.

    The Graf Spee never sank, The scuttling attempt failed and the ship was bought by the British. On board was Germany’s newest radar system.

    One of Japan’s methods of destroying tanks was to bury a very large artillery shell with on ly the nose exposed. When a tank came near the enough a soldier would whack the shell with a hammer. “Lack of weapons is no excuse for defeat.” – Lt. Gen. Mataguchi

    Following a massive naval bombardment, 35,000 US and Canadian troops stormed ashore at Kiska. 21 troops were killed in the fire-fight. It would have been worse if there had been Japanese on the island.

    The MISS ME was an unarmed Piper Cub. While spotting for US artillery her pilot saw a similar German plane doing the same thing. He dove on the German plane and he and his co-pilot fired their pistols damaging the German plane enough that it had to make a forced landing. Whereupon they landed and took the Germans prisoner. It is unknown where they put them since the MISS ME only had two seats.

    Most members of the Waffen SS were not German.

    Air attacks caused 1/3 of German Generals' deaths

    By D-Day, the Germans had 1.5 million railway workers operating 988,000 freight cars and used 29,000 per day

    The only nation that Germany declared war on was the USA.

    During the Japanese attack on Hong Kong, British officers objected to Canadian infantrymen taking up positions in the officer’s mess. No enlisted men allowed!

    By D-Day, 35% of all German soldiers had been wounded at least once, 11% twice, 6% three times, 2% four times and 2% more than 4 times

    Nuclear physicist Niels Bohr was rescued in the nick of time from German occupied Denmark. While Danish resistance fighters provided covering fire he ran out the back door of his home stopping momentarily to grab a beer bottle full of precious “heavy water”. He finally reached England still clutching the bottle, which contained beer. Perhaps some German drank the heavy water…

    Germany lost 136 Generals, which averages out to be 1 dead General every 2 weeks

  2. #2
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    Mal abgesehen von den Zahlen und Daten fand ich das mit dem Swastika an Ami-Uniformen am Interessantesten. Und das stimmt sogar, steht auf mehreren Seiten und Wikipedia.

  3. #3
    Hauptfeldwebel
    Avatar von Exti-X
    Registriert seit
    10.10.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    3.290
    Zitat Zitat von Saroc Beitrag anzeigen
    Mal abgesehen von den Zahlen und Daten fand ich das mit dem Swastika an Ami-Uniformen am Interessantesten. Und das stimmt sogar, steht auf mehreren Seiten und Wikipedia.
    das ist mal selfowned xD

    naja einige sachen die ich im geiste übersetzen konnte und auch etwas sinn ergaben stimmen wie zb das mit der waffen ss und der ME - 264

  4. #4
    Better Than This
    Avatar von Schelle
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    27
    Beiträge
    4.682
    Nick
    schell0r@Steam
    ganz interessante sachen dabei

    Germany lost 40-45% of their aircraft during World War 2 to accidents

    find ich ziemlich kurios bzw unglaubwürdig ^^

  5. #5
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Zumal alles über London verheizt wurde

  6. #6
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Das mit den Koreanern klingt extremst unglaubwürdig.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  7. #7
    Better Than This
    Avatar von Schelle
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    27
    Beiträge
    4.682
    Nick
    schell0r@Steam
    Wieso ?

    Korea war ja unter japanischer Herrschaft.
    Und laut Wiki wurden ab 22.2.1938 Koreanische Männer fürs Japanische Heer rekrutiert.

    Dann der Japan.-Sov. Grenzkonflikt 38/39
    Somit wären sie zu den Russen gekommen.
    Und dann von den Russen zu den Deutschen

  8. #8
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    The Graf Spee never sank. The scuttling attempt failed and the ship was bought by the British. On board was Germany’s newest radar system
    Das durch Gefechte schwer beschädigte deutsche Panzerschiff Admiral Graf Spee wurde Ende 1939 durch die eigene Besatzung vor der Küste von Uruguay versenkt, nachdem es keine Chance mehr hatte, der übermächtigen britischen Flotte zu entkommen.
    Die o.a. zitierte Behauptung ist durch Zeitzeugen und Bilder widerlegt.

  9. #9
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Des Weiteren erscheint mir die Zahl der gefallenen deutschen Generäle auch etwas exorbitant. 136 Stück ???

  10. #10
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von Schelle Beitrag anzeigen
    Wieso ?

    Korea war ja unter japanischer Herrschaft.
    Und laut Wiki wurden ab 22.2.1938 Koreanische Männer fürs Japanische Heer rekrutiert.

    Dann der Japan.-Sov. Grenzkonflikt 38/39
    Somit wären sie zu den Russen gekommen.
    Und dann von den Russen zu den Deutschen
    Die Russen hatten genug Soldaten, die hatten bloß Mangel an allem anderen. Scheint mir unwahrschienlich, dass die Russen die gefangennehmen und dann nach Westen verlegen. Vor allem scheint mir aber äußerst unwahrscheinlich, dass die Deutschen russische Kriegsgefangene koreanischer Abstammung dazu zwingen für sie zu kämpfen.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  11. #11
    Better Than This
    Avatar von Schelle
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    27
    Beiträge
    4.682
    Nick
    schell0r@Steam
    Gut da hast du Recht^^ Die Russen hat nun wirklich genug Soldaten.

    Aber warum sollten die Deutschen nicht koreanische Soldaten für Sie kämpfen lassen? Wegen der ganzen Rassenidologie und dem "Arisch und Nicht-Arisch"-Quark?
    Es gab indische-stämmige Soldaten in SS-Verbänden, viele eigtl nach Hitlers Rassenwahn eingestufte "Untermenschen" wurden einfach mal germanisiert und kämpften für Deutschland.

  12. #12
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Zitat Zitat von AKira223 Beitrag anzeigen
    Des Weiteren erscheint mir die Zahl der gefallenen deutschen Generäle auch etwas exorbitant. 136 Stück ???
    So viele sind das nicht für 5,5 Jahre Krieg.
    In der deutschen Wehrmacht gab es ja auch eine Menge Generalsdienstgrade im Heer:

    Generalmajor

    Generalleutnant

    General der Pioniere
    General der Artillerie
    General der Infanterie
    General der Kavallerie
    General der Panzertruppen
    General der Gebirgstruppen
    General der Nachrichtentruppen

    Generaloberst

    Generalfeldmarschall

    Wenn man jetzt noch bedenkt das neben dem Heer auch Luftwaffe und Kriegsmarine dazu zählen, kommt man schon auf mehrere tausend "Generäle".
    Und da erscheinen mir 136 Gefallene aus dieser Kaste nicht allzuviel... können ja nicht alle im gebunkerten Gefechtsstand, im Stab oder der Etappe tätig gewesen sein.

  13. #13
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Andererseits fahren Generäle auf ihrem Panzer mit gezücktem Säbel nicht an vorderster Front herum.
    Ich kann mir ja durchaus vorstellen,dass es manche erwischt hat. Aber sofern kein Expertenbeweis vorliegt, betrachte ich diesen Punkt kritisch.
    Bei Wiki steht aber auch nirgendswo etwas über die Zahl der dienstleistenden Generäle; egal in welcher Armee

  14. #14
    Feldwebel
    Avatar von Stygs
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    1.411
    "84 German Generals were executed by Hitler"

    Ich weiß nicht ob die 84 zu den 136 zählen, aber das könnte das erklären :P
    Wobei man dann mehr Generäle an Hitler verloren hätte als an die gesamten Allierten Truppen....
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  15. #15
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    by Akira223: "Andererseits fahren Generäle auf ihrem Panzer mit gezücktem Säbel nicht an vorderster Front herum".
    Das sog. "Führen von Hinten" war bei der Wehrmacht nicht sehr verbreitet und erklärt auch ein bissel warum soviele Generalsdienstgrade gefallen sind.
    Ich habe mir mal die Mühe gemacht und eine Liste der von Allierten getöteten Heeres-Generäle der Wehrmacht im WK II reingestellt.
    Habe aber erstmal nur die Buchstaben A - K genommen... die reichen völlig aus und "toppen" das Ergebnis sogar schon.


    1. GL Georg von Apell, 30.03.1945
    2. GM Edgar Arndt, 24.08.1944
    3. GM Harry von Arnim, 26.10.1941
    4. GL Ernst-Günther Baade, 08.05.1945
    5. GL Alfred Baentsch, 27.01.1943
    6. GM Karl Baer, 13.01.1944
    7. GL Johannes Baessler, 09.11.1944
    8. GL Richard Baltzer, 10.05.1945
    9. GM Viktor Bartcky, 23.08.1941
    10. GM Adolf Berger, 05.08.1943
    11. GM Hanns Berger, 09.02.1942
    12. GL Friedrich Bergmann, 21.12.1941
    13. GL Erich Bernecker, 28.10.1941
    14. GM Julius von Bernuth, 12.07.1942
    15. GL Gerhard Berthold, 14.04.1942
    16. GM Paul Betz, 10.05.1944
    17. GL Clemens Betzel, 27.03.1945
    18. GM Otto Beutler, 21.07.1944
    19. GM Otto Biermann, 01.05.1945
    20. GL Georg von Bismarck, 31.08.1942
    21. Gen. Inf., Johannes Block, 26.01.1945
    22. GM Friedrich Blümke, 04.09.1944
    23. GFM Fedor von Bock, 03.05.1945
    24. Gen. Kav., Georg Brandt, 21.04.1945
    25. GL Georg Braun, 14.11.1941
    26. Gen. Inf., Kurt von Briesen, 20.11.1941
    27. GL Fritz von Brodowski, 20.10.1944
    28. GM Heinrich-Walter Bronsart von Schellendorf, 22.09.1944
    29. GM Wolfgang Bucher, 19.02.1944
    30. GM Albert Buck, 06.09.1942
    31. GM Andreas Büchting, 24.10.1942
    32. GM Cord von Bülow, 01.03.1942
    33. GM Otto Büsing, 08.03.1944
    34. GM Horst Christiani, 19.11.1942
    35. GM Bruno Chrobek, 10.12.1942
    36. GL Wilhelm Crisolli, 12.09.1944
    37. GM Joachim von der Damerau-Dambrowski, 22.07.1943
    38. GM Willi Daube, 20.08.1941
    39. GM Hans Daubert, 08.10.1941
    40. GM Sigismund-Hellmut von Dawans, 11.06.1944
    41. GM Günther von Dewitz gen. von Krebs, 05.06.1940
    42. GM Constantin Digeon von Monteton, 27.06.1944
    43. GM Berndt von Doering, 07.07.1944
    44. GM Kurt Domansky, 28.04.1945
    45. GM Robert von Doser, 19.09.1943
    46. GL Viktor von Drabich-Waechter, 02.08.1944
    47. GL Otto Drescher, 13.08.1944
    48. GL Werner Dürking, 12.09.1944
    49. GL René Eberle, 21.03.1945
    50. Gen. Inf., Karl Eibl, 21.01.1943
    51. GM Max Eichstädt, 16.06.1941
    52. GM Werner von Eichstädt, 26.08.1944
    53. GM Wolfgang Elster, 15.02.1944
    54. GL Harald von Elverfeldt, 06.03.1945
    55. GL Wilhelm Falley, 06.06.1944
    56. GM Arthur Finger, 27.01.1945
    57. GM Karl Fischer, 31.03.1942
    58. Gen. Pz. Trp., Wolfgang Fischer, 01.02.1943
    59. GM Botho von Frantzius, 10.12.1942
    60. GM Lothar Freutel, 18.02.1944
    61. GL Rudolf Friedrich, 09.05.1945
    62. Gen. Oberst Werner von Fritsch, 22.09.1939
    63. GM Egon Fuchs, 19.06.1940
    64. GL Otto Gabcke, 22.03.1942
    65. GL Franz Gall, 27.12.1944
    66. GM Paul Gallas, 18.09.1944
    67. GM Uto Gallwitz, 31.03.1943
    68. GL Werner von Gallwitz, 11.05.1944
    69. GM Eugen Garski, 30.09.1942
    70. GM Heinrich Geerkens, 24.01.1944
    71. Gen. Art. Theodor Geib, 26.11.1944
    72. GL Herbert Geitner, 22.01.1942
    73. Gen. Inf. Werner-Albrecht von und zu Gilsa, 08.05.1945
    74. GM Karl Göbel, 02.03.1945
    75. GM Ernst Grau, 17.10.1943
    76. GL Karl-Albrecht von Groddeck, 10.01.1944
    77. GM Erich Grosse, 01.12.1942
    78. GM Erich Gruner, 12.05.1944
    79. GM Erich Günther, 03.05.1944
    80. GL Paul Gurran, 22.04.1944
    81. GM Kurt Guth, 11.03.1943
    82. GL Ernst Haccius, 11.03.1943
    83. GM Oskar von dem Hagen, 17.05.1940
    84. Gen. Inf. Alexander von Hartmann, 25.01.1943
    85. Gen. Inf. Arthur Hauffe, 22.07.1944
    86. GM Georg Haus, 18.04.1945
    87. GL Richard von Heineccius, 13.12.1943
    88. GM Willi Heinrich, 16.11.1943
    89. GL Conrad-Oskar Heinrichs, 08.09.1944
    90. GM Alfred Heisig, 22.04.1945
    91. GL Heinz Hellmich, 17.06.1944
    92. GM Richard Hellmich, 27.07.1944
    93. GM Carl Henke, 27.04.1945
    94. GM Walter Herold, 28.11.1944
    95. GM Fritz Hertzsch, 15.07.1941
    96. GL Georg Hewelke, 18.01.1942
    97. GM Hans-Christoph von Heydebrand und der Lasa, 15.05.1942
    98. GM Edgar Hieber, 06.07.1943
    99. GL Kurt Himer, 26.03.1942
    100. GM Bruno Hippler, 23.03.1942
    101. GL Harald von Hirschfeld, 18.01.1945
    102. GM Georg Höcherl, 06.04.1944
    103. GM Johannes Hölz, 00.05.1945
    104. GM Heinrich Hohmeyer, 01.06.1942
    105. GL Walther von Hühnersdorff, 14.07.1943
    106. GM Helmuth Hufenbach, 27.03.1945
    107. GM Werner Jacob, 26.07.1942
    108. GL Arno Jahr, 20.01.1943
    109. GL Walter Jost, 24.04.1945
    110. GL Hans Källner, 18.04.1945
    111. GM Erich Kahsnitz, 03.07.1943
    112. GL Kurt Kalmukoff, 13.08.1941
    113. GL Hans Kamecke, 15.10.1943
    114. GM Richard Kanzler, 01.07.1942
    115. GL Emil Kern, 00.00.1944
    116. GM Erich von Kirchbach, 27.09.1944
    117. GM Ludwig Kirschner, 11.02.1945
    118. GM Fritz Kistner, 19.05.1945
    119. GM Ernst Knebel, 24.01.1945
    120. GM Ernst-Richard Knecht, 09.07.1941
    121. GL Viktor Koch, 22.12.1942
    122. GM Otto Koehler, 01.12.1942
    123. GM Heinrich Kohnke, 05.06.1945
    124. GM Paul Kohwalt, 31.08.1944
    125. GM Botho Kollberg, 24.01.1944
    126. Gen. Inf. Joachim von Kortzfleisch, 20.04.1945
    127. GM Karl Koske, 08.04.1945
    128. GL Dietrich Kraiss, 02.08.1944
    129. GL Rudolf Krantz, 22.10.1941
    130. GM Wilhelm Kraut, 01.03.1943
    131. GL Franz Krech, 27.04.1944
    132. GL Hermann Kress, 11.08.1943
    133. GM Theodor Kretzschmer, 18.08.1941
    134. GM Otto von Kries, 26.11.1941
    135. Gen. Inf. Ernst-Anton von Krosigk, 16.03.1945
    136. GM Kurt Kühme, 25.12.1944
    137. Gen. Pz. Trp. Friedrich Kühn, 15.02.1944
    138. GM August-Wilhelm Küster, 23.07.1942
    139. GM Friedrich Kussin, 17.09.1944


    GM=Generalmajor
    GL=Generalleutnant
    Gen.Inf.=General der Infanterie
    Gen.Pz.Trp.=General der Panzertruppen
    GFM=Generalfeldmarschall

  16. #16
    Robin Hood
    Avatar von RaoulDuke
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Alter
    34
    Beiträge
    3.778
    Nick
    MeinAnwalt
    Clans
    !BAMM!
    Lange Liste.
    Mir sind 3 Sachen aufgefallen, die mich verwirren:
    103. GM Johannes Hölz, 00.05.1945
    115. GL Emil Kern, 00.00.1944
    Heißt das es ist unbekannt wann er genau gefallen ist?
    Und
    123. GM Heinrich Kohnke, 05.06.1945
    der ist ja dann nach Kriegsende erst gefallen. Dumm gelaufen^^
    Wurde der hingerichtet oder wie?
    Cause I'm a picker
    I'm a grinner
    I'm a lover
    And I'm a sinner
    I play my music in the sun

  17. #17
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Erstmal ein Dankeschön an Tala für die Liste. Hab dann auch deine Seite gefunden
    http://www.geocities.com/~orion47/

    Die Liste der Heeresgeneräle ist ja fast unendlich lang, und dann kommen noch die Generäle der Luftwaffe hinzu. Demnach ist die Oben genannte Zahl von 136 getöteten Generälen zweifelhaft.


    @ Raoulduke: in dem Link steht dann auch meistens der Grund, weshalb die Leute starben bzw. wo.
    Kohnke ist an einer "schweren Verwundung" verstorben.
    Das bei manchen keine Tages- oder Monatsangaben dabei stehen, erkläre ich mir durch die allgemeinen Wirren des Krieges. An welchem Tag genau einer gestorben ist, konnte man nicht eindeutig ausmachen, und bevor man ein falsches Datum hinschreibt, lieber gar keines.

  18. #18
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von Schelle Beitrag anzeigen
    Gut da hast du Recht^^ Die Russen hat nun wirklich genug Soldaten.

    Aber warum sollten die Deutschen nicht koreanische Soldaten für Sie kämpfen lassen? Wegen der ganzen Rassenidologie und dem "Arisch und Nicht-Arisch"-Quark?
    Es gab indische-stämmige Soldaten in SS-Verbänden, viele eigtl nach Hitlers Rassenwahn eingestufte "Untermenschen" wurden einfach mal germanisiert und kämpften für Deutschland.
    Rassenideologie ist ein Punkt. Es wurden auch nur "Angehörige bestimmter Rassen" in die Waffen-SS aufgenommen. Meist kamen die aus verbündeten oder besetzten Gegenden wie Holland, Bulgarien, Ukraine oder Balkanländern. Zudem waren das fast ausschließlich Freiwilligen-Verbände.
    Was aber noch eher dagegenspricht, dass eventuelle koreanische Sowjetkämpfer in die dt. Armee aufgenommen wurden, ist, dass sie eben sowjetische Kriegsgefangene waren und die wurden entweder für Zwangsarbeit verwendet oder sie starben innerhalb weniger Tage wegen der katastrophalen Versorgung von Kriegsgefangenen an der Ostfront (die nebenbei bemerkt auch nach damaliger Rechtslage ein Kriegsverbrechen war, da sie nicht auf unzureichende Versorgungsmöglichkeiten zurückgeht - wie etwa bei den Russen in Stalingrad - sondern bewusst so gehandhabt wurde). Außerdem wurde den bolschewistischen Untermenschen natürlich auch nicht vertraut.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hitler über den NPD Partei Tag
    Von DarthLuke im Forum ...:::SoDsW:::...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 12:39
  2. Philosophie über den Trend...
    Von Lester im Forum Kuschelecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.10.2004, 01:39
  3. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.02.2004, 14:16
  4. Weiß einer was über den Patch
    Von B-TightX im Forum Generals
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.11.2003, 14:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •