+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25

krasses Buch & verlogene Realität oder andersrum?! o_0

Eine Diskussion über krasses Buch & verlogene Realität oder andersrum?! o_0 im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; ich habe ein sehr interessantes Buch gefunden, was ich zur Zeit lese - es ist einfach mal so verdammt genial. ...

  1. #1
    t3sl4m4n
    Avatar von aDarkGod
    Registriert seit
    30.07.2001
    Ort
    Bautzen
    Alter
    30
    Beiträge
    12.524
    Clans
    _T@R_

    krasses Buch & verlogene Realität oder andersrum?! o_0

    ich habe ein sehr interessantes Buch gefunden, was ich zur Zeit lese - es ist einfach mal so verdammt genial.
    Es ist kostenlos downloadbar, es heißt "auf ein Wort".
    Darin beschreibt der Autor, wie verlogen, manipuliert und böse die Welt eigentlich wirklich ist und bringt auch stichhaltige Argumente.
    Ich bin zur Zeit noch im 1. Kapitel, kann aber sagen, dass es eines der genialsten Bücher is, die ich gelesen habe ...

    anfangs schreibt der davon, dass die menschliche Energiegewinnung, der Explosion, vollkommen gegensätzlich der Natur ist und sie nur zerstört.
    Stattdessen wäre die Implosion das optimalste - die Technik ist schon vorhanden, wird nur leider verheimlicht.
    Dann geht er auf den Erfinder Tesla ein, was er alles vollbracht hat ....

    hier mal ein "kleiner Auszug" aus dem Buch

    Spoiler:

    Zeit, Masse und Gravitation stellen immer eine untrennbare Einheit dar, sind
    voneinander abhängig und wirken dementsprechend immer gemeinsam. Also kann man die Zeit auch dadurch
    beeinflussen, indem man die Gravitation manipuliert. Und dass es seit langem möglich ist, die Gravitation zu beeinflussen,
    das habe ich Ihnen hoffentlich schon zur Genüge aufgezeigt. Und ich habe Ihnen klar gemacht, dass
    gewisse Mächte absolut nicht daran interessiert sind, die Möglichkeit der Gravitationsbeeinflussung in der Öffentlichkeit
    bekannt werden zu lassen. Weiterhin habe ich Ihnen am Beispiel der AREA-51 vor Augen geführt, dass auf
    diesem Planeten weltweit gigantische Hochsicherheitsanlagen existieren, von denen niemand weiß, was dort so
    alles getrieben wird. Derjenige, der Eins und Eins zusammenzählen kann, der wird jetzt die Frage stellen: „Hat
    man denn nicht schon versucht, durch Beeinflussung der Gravitation an der Zeit herumzumanipulieren?“ Na
    selbstverständlich hat man das versucht, und noch dazu mit durchschlagendem Erfolg!
    Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass manch einer diesbezüglich an die Grenzen seiner Akzeptanz stößt, aber das
    ändert nichts an der Tatsache, dass auf diesem Planeten schon Dinge passiert sind, deren Beschreibung für einen
    Otto-normal-Informierten unvorstellbar klingen muss. Es hilft jedoch alles nichts, machen Sie sich langsam mit
    dem Gedanken vertraut, dass sich die Zeit tatsächlich beeinflussen lässt. Aber nur die Ruhe, wir werden die Sache
    noch näher analysieren, und das unvorstellbare Möglichkeitspotential – das Zeitmanipulation im ersten Anschein
    mit sich bringt – in wohl geordnete Bahnen lenken.
    Vielleicht ist Ihnen der Science-Fiction Film „Das Philadelphia Experiment“ ein Begriff. In diesem Film lässt eine
    Gruppe von Wissenschaftlern mit geschickt angeordneten, sehr starken Magnetfeldern ein modernes USKriegsschiff
    buchstäblich verschwinden, das Kriegsschiff samt Besatzung macht einen Zeitsprung zurück ins Geschehen
    des Zweiten Weltkrieges, greift dort ins Kriegsgeschehen ein und gelangt schließlich durch einen erneuten
    Zeitsprung wieder in die Gegenwart. Alles in allem ein durchaus amüsanter und gut inszenierter Hollywoodfilm.
    Was jedoch die wenigsten wissen, ist, dass dieser Film auf einer wahren Begebenheit basiert. Jedenfalls gibt
    es eine ganze Menge von Indizien, dass im Jahre 1943 die US-Navy in Zusammenarbeit mit damaligen Spitzenphysikern
    an einem Experiment namens „Project Rainbow“ zugange war, das einen höchst ungewöhnlichen Verlauf
    nahm, und das später als „Philadelphia Experiment“ in die Geschichte einging.
    Man wollte damals das Kriegsschiff „USS Eldrige“ (samt lebender Besatzung!) mit Hilfe von starken Magnetfeldern
    für feindliches Radar unsichtbar machen. Das Experiment beruhte auf Einsteins Magnetfeld-Theorie und wurde von
    einem gewissen Dr. John v. Neumann geleitet. Was die langjährigen Vorversuche und Vorarbeiten anbelangt, die
    schließlich in diesem Experiment gipfelten, so soll auch der Ihnen mittlerweile bekannte Nikola Tesla daran beteiligt
    gewesen sein. Die USS Eldrige wurde bei diesem Experiment jedoch nicht nur fürs Radar unsichtbar, das
    Schiff begann langsam in seltsamen Farben zu leuchten, verschwand schließlich komplett und trat nach ca. 15
    Minuten wieder in Erscheinung. Allerdings in verheerendem Zustand und mit vielen Toten an Bord – es war etwas
    geschehen, das man in der Fachsprache „Teleportation“ nennt. Diejenigen Besatzungsmitglieder, die diese Teleportation
    überlebt hatten, trugen schwerste psychische Schäden davon, einige Besatzungsmitglieder waren komplett
    verschwunden. Das ganze Geschehen wurde – so gut es ging und mit höchstem Aufwand – zu vertuschen
    versucht, die US-Navy stellte die Experimente nach diesem unglücklichen Zwischenfall sofort ein. Nur, einige Zeit
    später ließ der amerikanische Geheimdienst unter Einsatz enormer Finanzmittel die Sache wieder aufleben, es
    entstand das Geheimprojekt „Montauk“. In diesem Projekt wurde Zeit- und Bewusstseinsmanipulation erforscht
    und durchgeführt, und zwar in einer Art und Weise und mit Ergebnissen, die weit jenseits dessen liegen, was Sie
    sich derzeit vorstellen können. Sowohl das Experiment mit der USS Eldridge als auch das Montauk-Projekt werden
    seitens von Regierung und Wissenschaft vehement abgeleugnet und als vollkommener Unsinn abgetan. Interessanterweise
    – und ganz nach bewährtem Muster – starb am 20. April 1959 der amerikanische Enthüllungsjournalist
    Dr. Morris K. Jessup eines sehr mysteriösen Todes. Morris K. Jessup recherchierte hartnäckig am Philadelphia
    Experiment, trug hochbrisante Fakten zusammen und stand sogar mit einem ehemaligen Augenzeugen in Kontakt.
    Doch wie unzählige geschichtliche Parallelfälle aufzeigen, wenn es zu brisant und konkret wird, dann treten manche
    Menschen eben einfach von der Weltbühne ab. Indizien zum Philadelphia Experiment sowie zum Montauk-
    Projekt gibt es dennoch zur Genüge und sind auch in schriftlicher Form greifbar. Es sind etliche Bücher auf dem
    Markt erhältlich, die das höchst mysteriöse Geschehen abhandeln und aufzeigen, machen Sie sich – falls es Sie
    überhaupt interessiert – ein eigenes Bild davon.



    was haltet ihr davon?

  2. #2
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Öhm habs gegen Ende nur noch überflogen aber er liefert da doch keinen einzigen stichhaltigen Beweis imho

    Keine Quellenangaben, keine Beweisführung. Grobes hinklotzen irgendwelcher Fakten. Bin da eher kritisch..
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  3. #3
    Ja klar, einfach mal so teleportiert, ist klar. ^^

    Also bis jetzt finde ich das Buch eher amüsant als interessant.

  4. #4
    t3sl4m4n
    Avatar von aDarkGod
    Registriert seit
    30.07.2001
    Ort
    Bautzen
    Alter
    30
    Beiträge
    12.524
    Clans
    _T@R_
    mhhhhhh - okay ... vielleicht müsst ihr das Buch wirklcih von Anfang an lesen ^^
    er betont auch immer wieder, man soll nichts überspringen und von Anfang an lesen xD ^^
    vielleicht hatter recht ...

    aber vielleicht is auch das gane Buch nur eine Manipulation ahhhhhh
    wer bringt mich freiwillig in die Klappse?!

    @devi

    doch, der Autor bringt viele Quellenangaben zu weiterführenden Büchern.
    Evtl grad in diesem Beispiel hier nicht, aber nachforschen kann man alles und überall, was er erzählt ..

  5. #5
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    andersrum
    where is my mind?

  6. #6
    Trotzdem wird man sich wohl nicht teleportieren können, und das auchnoch 1943. -__-

  7. #7
    Knight of Cydonia
    Avatar von Vicious
    Registriert seit
    20.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.758
    Clans
    Rocking
    Zitat Zitat von KoRn Beitrag anzeigen
    Trotzdem wird man sich wohl nicht teleportieren können, und das auchnoch 1943. -__-
    Wenn es größere Kriege gibt geht der Fortschritt immer wesentlich rasanter als zu Friedenszeiten, von daher konnte der dödel da schon annehmen das man sich in 10 jahren teleportieren könnte.
    Mal davon abgesehen das schon ein "Atom" von A nach B teleportiert wurde

    @topic

    Wenn ich zu später Stunde noch derart schwer zu lesendes lesen könnte würde ich etwas dazu sagen,aber wie gesagt,die zeit die zeit.
    "Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel plötzlich bräch' hervor, zu gleicher Zeit - das wäre gleich dem Glanze des Herrlichen ... Ich bin der Tod, der alles raubt, Erschütterer der Welten."

  8. #8
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    Klingt sehr utopisch. Allerdings ist man solchen Dingen als Sci-Fi-Fan ja nicht ganz abgeneigt. Ist das Buch bei Google zu finden?

  9. #9
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    is für mich wien märchenbuch geschrieben...also wenn alles in dem buch so geschrieben steht wie in dem auszug isses für mich extrem schlecht ^^

    und von fakten lese ich da auch nichts,...nachlesen kann ich auch inner bibel das es gott gibt auch da werden mir keine fakten dargelegt...ich bin da ebenfalls sehr sehr skeptisch

    €: ALLES KLAR ^^


    http://www.zurwahrheit.de/
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  10. #10
    i ♥ houSe =)
    Avatar von ZeroX^
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Landau
    Alter
    25
    Beiträge
    8.455
    Name
    Florian
    gibts das auch als hörspiel ? ^^

  11. #11
    t3sl4m4n
    Avatar von aDarkGod
    Registriert seit
    30.07.2001
    Ort
    Bautzen
    Alter
    30
    Beiträge
    12.524
    Clans
    _T@R_
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    €: ALLES KLAR ^^
    hä? ^^

    Zitat Zitat von ZeroX^ Beitrag anzeigen
    gibts das auch als hörspiel ? ^^
    nee ^^


    soooooo, okay ... ich glaube, dieses Textbeispiel war sehr mies gewählt xD
    ich geb ma nen besseren - und ihr müsst zugeben, sie IST besser und nachprüfbar, ihr müssts nur machen lol ^^:

    Spoiler:
    Wenn ich an dieser Stelle mit Nachdruck behaupte, dass alles Geschehen bis ins Detail geplant und vorbestimmt
    ist und dass die Zukunft einsehbar ist, dann mag das für manchen Menschen höchst unglaubwürdig und unvorstellbar
    klingen. Wie schaut es eigentlich mit Ihnen persönlich aus? Habe ich Ihre Akzeptanz noch, auch wenn
    meine Behauptungen langsam in schier unvorstellbare Regionen gehen? Nun, wenn es so ist, dass Sie in punkto
    vorbestimmtes Zukunftsgeschehen und Zeitmanipulation langsam beginnen, Zweifel an dem von mir hier Geschriebenen
    zu hegen, so werde ich Ihnen jetzt eine Möglichkeit aufzeigen, die Ihnen den Beweis dahingehend
    erbringen kann, dass ich mit meinen Behauptungen recht habe. Den dahingehenden Beweis, was Ihre persönliche
    Zukunft und Ihre bisher durchlebte Vergangenheit anbelangt, finden Sie in Indien – in einer Palmblattbibliothek.
    Vor 7.000 Jahren hat sich in Indien eine Gruppe seltsamer spiritueller Gestalten, die „Rishis“ genannt werden, an
    ein ganz besonderes Werk gemacht. Die Rishis waren in der Lage, die Zukunft einzusehen, und sie haben diese
    Fähigkeit dazu benutzt, um das Leben von mehreren Millionen Menschen, die einst in der Zukunft (also zum Beispiel
    jetzt) leben werden, und die (gemäß dem vorbestimmten Lauf des Geschehens) den Weg in eine Palmblattbibliothek
    finden, schriftlich zu dokumentieren. Das heißt im Klartext: vor 7.000 Jahren wurde Ihr persönliches
    Leben mühsam in ein Palmblatt eingeritzt, und selbiges in einer Palmblattbibliothek in Indien archiviert. Aber, wie
    bereits aufgezeigt, nur dann, wenn Sie es in Ihrem Leben zustande bringen, so eine Palmblattbibliothek aufzusuchen.
    Klingt unglaublich nicht wahr? – Ist aber so!
    Da die Rishis in die Zukunft blicken konnten, wussten sie auch genau, wer, wann, welche Palmblattbibliothek aufsuchen
    wird, und ausschließlich deren Lebensläufe haben sie aufgezeichnet. Die Millionen von Lebensläufen sind
    wiederum in Millionen von getrockneten Stechpalmblättern eingeritzt, und zwar in der indischen Ur-Sprache
    „Sanskrit“ oder in „Alt-Tamil“. Beide Sprachen sind vom Aussterben bedroht und werden nur noch von wenigen
    Menschen beherrscht.

  12. #12
    OM NOM NOM
    Avatar von poohustler
    Registriert seit
    20.02.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    6.717
    Nick
    mZli
    Clans
    vMc
    Die Millionen von Lebensläufen sind
    wiederum in Millionen von getrockneten Stechpalmblättern eingeritzt, und zwar in der indischen Ur-Sprache
    „Sanskrit“ oder in „Alt-Tamil“. Beide Sprachen sind vom Aussterben bedroht und werden nur noch von wenigen
    Menschen beherrscht.
    da die sprachen fast keiner mehr beherrscht ist es auch kein beweis

  13. #13
    t3sl4m4n
    Avatar von aDarkGod
    Registriert seit
    30.07.2001
    Ort
    Bautzen
    Alter
    30
    Beiträge
    12.524
    Clans
    _T@R_
    naja, das wird ja für dich übersetzt, du Nudel ^^

  14. #14
    OM NOM NOM
    Avatar von poohustler
    Registriert seit
    20.02.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    6.717
    Nick
    mZli
    Clans
    vMc
    glaube ich kaum :e

  15. #15
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    wasn an meinem edit nich zu verstehen das buch heißt "auf ein wort....eine reise zum gipfel der philosophie" ....
    noch fragen?
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  16. #16
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Ich glaub ich würd, nur um diesen Beweis zu widerlegen, innerhalb der nächsten paar Jahre mal nach Indien reisen.

  17. #17
    Hauptfeldwebel
    Avatar von PurpleSkull
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Alter
    29
    Beiträge
    3.330
    Name
    Raphael
    Nick
    Oyasumi
    Clans
    Z-21
    hm, gibts das auch gebunden zum kaufen? Lese E-books so ungerne, und die Seiten ausdrucken werd ich mir sicher nicht.

  18. #18
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Oh mein Gott. Was soll diese geistige Missgeburt denn darstellen. Na echt jetzt, Leute. Eine Ansammlung von esoterischer Grütze und pseudowissenschaftlichen Verschwörungstheorien. Und so jemand nimmt auch noch das Wort "Philosophie" in den Titel. Skandal! Man sollte ihm die Beine brechen!!

    Da ist überhaupt keine Argumentation vorhanden. Der Typ stellt nur Behauptung um Behauptung auf, ohne irgend einen Beweis und ohne irgendwelche Quellen zu nennen. Das mit der Palmblattbibliothek ist ein gutes Beispiel: In Indien gibt's Palmblattbibliotheken, wo das Leben jedes Menschen, der dort hinkommt aufgezeichnet ist. Total unbewiesene Behauptung; er nennt keine Quellen, woher er das hat und sein einziger Beweis ist: Ja fahr einfach hin und guck selber nach. Sowas macht natürlich keiner und das weiß er auch.

    Das ist nur eines von unzähligen Millionen esoterischen Verschwörungsbüchern, die irgend ein deppater Wirrkopf geschrieben hat, der sich selbst für den Oberchecker hält. Sowas geistert im Web massenhaft herum und die meisten von denen lassen das auch im Eigenverlag drucken. Das machen die, weil sie glauben, wenn etwas gedruckt und gebunden bzw. veröffentlicht wurde, wird es glaubhafter. Dem ist aber nicht so.

    Fazit: Vergiss das Buch. Taugt nicht mal als Klopapier. Und wehe, irgendjemand gibt Geld für sowas aus. Wär ja noch schöner, wenn solche Deppen auch noch für ihren Scheißdreck bezahlt werden.


    P.S.: Nix für ungut, aDarkGod, aber wenn dieser Schund eines der genialsten Bücher ist, die du je gelesen hast, dann solltest du echt mehr WIRKLICH gute Bücher lesen.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  19. #19
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Mickey Maus gibts ja auch als Buch

  20. #20
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Also daß die Welt,speziell diese zweibeinigen Fleischlinge verlogen,manipuliert und böse sind,braucht mir nicht erst dieses Buch zu erzählen

    Philosophie ist sowieso eh Schwachsinn,das ist etwas was die Welt nicht braucht.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aprilscherz oder realität oO ?
    Von Apocalypso im Forum Technik Ecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 10:01
  2. @CnC@ oder wer ist die wahre Nummer eins???
    Von antigenom1 im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.05.2003, 10:45
  3. ist es fair oder nicht ......??
    Von IcESnAKe im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.09.2001, 00:44
  4. DC Cheat oder was auch immer
    Von l3eowolf im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2001, 20:22
  5. Ruher oder Longgamer???
    Von Earthman im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 15:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •