+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 38

Körperwelten

Eine Diskussion über Körperwelten im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ich will dahin! *gg* Naja, wenn es die ausstellung bis zum kommenden Wochenende noch geben sollte # werde ich mich ...

  1. #1
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307

    Körperwelten

    Ich will dahin! *gg* Naja, wenn es die ausstellung bis zum kommenden Wochenende noch geben sollte # werde ich mich auf jeden fall dort hin begegen.

    war von euch schonmal jemand dort? wenn ja, dann bitte mal einen bericht *gg*

    # der hintergrund: diese ausstellung beseht aus preparierten realen leichen, deren herkunft diskutabel ist (wahrscheinlich leichen aus der chinesischen todesvollstreckung) und kirche sowie diverse ärzteverbände demonstrieren heftig dagegen.

  2. #2
    Ich war leider net dort, als die in Stuttgart war
    Finde die ethischen Diskussionen aber blöde
    Die Herkunft is wieder was anderes
    Da bin ich mir gar nimmer so arg sicher, ob ich sowas mit meinem Eintrittsgeld unterstützen möchte
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  3. #3
    Zerstörerin der Welten
    Avatar von SE_Diamant
    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Wien
    Alter
    34
    Beiträge
    1.744
    Ich war dort ... vor mindestens 3 Jahren als die Austellung in Wien war.
    War recht interessant. Viel ekel war für mich eigentlich nicht dabei, allerdings kann ich auch davon erzählen wie ich diverse Ratten aufschnipselte wenn ich esse.
    Ansonsten meines erachtens schon sehenswert.
    Liebe ist ein Stern in einem Haufen Mist. (Heinrich Heine)

  4. #4
    Der Drüberleser
    Avatar von sniper078
    Registriert seit
    17.02.2003
    Ort
    Gmunden
    Alter
    38
    Beiträge
    4.977
    Name
    Andreas
    Nick
    Ahab078
    Clans
    -MuM- /SODSW

    Re: Körperwelten

    Original geschrieben von Shadowin
    Ich will dahin! *gg* Naja, wenn es die ausstellung bis zum kommenden Wochenende noch geben sollte # werde ich mich auf jeden fall dort hin begegen.

    war von euch schonmal jemand dort? wenn ja, dann bitte mal einen bericht *gg*

    # der hintergrund: diese ausstellung beseht aus preparierten realen leichen, deren herkunft diskutabel ist (wahrscheinlich leichen aus der chinesischen todesvollstreckung) und kirche sowie diverse ärzteverbände demonstrieren heftig dagegen.

    Interessant ist es mit sicherheit.
    Ich selber würde mir die ausstellung ansehen,sprich wenn ich mal die gelegenheit dazu bekomme!!

    Zu den Leichen muß man sagen das Van Haagen diese um ein minimales einkauft und sie präperiert wieder für das überdimensionale verkauft(Hauptsächlich an Universitäten und an die Forschung)


    Habe heute auch gelesen das es sich um chinesische zum tode verurteilte handelt--was soll´s

    mfg

  5. #5
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Ich dachte immer das sind freiwillige, wenisgtens ein paar. Sie hatten da mal welche im Interview die ihren Körper dem Doc nach ihrem Tod vermachen lassen wollten.
    Ich hätte Gelegenheit gehabt, als wir mit der Schulklasse in München waren, leider waren unsere Lehrer zu inkompetent um Karten zu bekommen bzw zu besoffen(ich spreche die Wahrheit llol)
    Naja vielleicht kommt das wieder mal nach Österreich, vielleicht auch mit Life-Obduktion(würd mich auch reizen )
    In Wien gibts ja auch son Gruselkabinett, das Pathologische-Museum. Dia warst du da schon mal drin?

  6. #6
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ich finde das einfach nur bescheuert. Ist doch nichts anderes als pure Befriedigung der Sensationsgeilheit der Leute.

    Finde die ethischen Diskussionen aber blöde
    Die Herkunft is wieder was anderes
    Die Aussage finde ich doof, weil gerade die Herkunft der Leichen ein Teil der ethischen Diskussion ist. Hier wird doch absichtlich und gezielt die Menschenwürde verletzt. Denn das Argument, dass die Leichen von Leuten stammen die das so veranlasst haben ist anhand der fragwürdigen herkunft der Leichen schon seeeeehr wackelig.
    Und gerade so Sachen wie Live-Obduktionen sind doch pure Sensationsmache. Eine Riesenschweinerei, die der Leichenfledderer da veranstaltet.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  7. #7
    Ja, is ungeschickt ausgedrückt
    Ich meinte eigentlich einen Teil der ethischen Diskussion, aber das hab ich dir ja schon erklärt
    n8i
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  8. #8
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    War nicht da aber im Fernsehen siehts ungefähr so aus, als wie wenn es nicht ecklig wäre. Sieht wie Plastik aus oder so. 2
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  9. #9
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    ich glaube auch nicht dass es eklig ist...

    zwischen purem interesse und "sensationsgeilheit" würde ich mal haarscharf differenzieren.

    Eine Riesenschweinerei, die der Leichenfledderer da veranstaltet.
    <--- Leonardo da Vinci musste sich wohl seinerzeit dasselbe anhören. Und siehe da, er wurde berühmt ...

    Es ist (bildende) KUNST. Kunst lebt von aufmerksamkeit und DIE hat der gunther van haagen auf jeden fall auf seiner seite. aufmerksamkeit erregt man am besten durch "schocktherapie" bzw. seeeehr alternative sichtweisen etc.

    welcher künstler ist kein selbstdarsteller? welcher künstler würde nicht in der trivialen banalität einer simplen skulptur einfach eingehen wie ein kleines vertrocknetes pflänzchen?!

  10. #10
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Holla holla holla, du wirst doch nicht diesen Gunther van Haagen mit Leonardo da Vinci vergleichen?! Seeeehr dünnes Eis.

    Bildende Kunst?? Was ist an der Ausstellung denn bildend? In Sachen Anatomie ist jedes Anatomie-Buch lehrreicher. Und wo liegt der bildende Nutzen bei einem konservierten Körper auf einem konservierten Pferd?

    Ich seh das so: Diese Ausstellung ist deshalb so gut besucht, weil sie den Gaff-Trieb des Menschen befriedigen. Wie sich bei jedem Unfall sofort dutzende Gaffer versammeln, gehen die Leute auch in diese Ausstellung, um zu gaffen. Nur tut man es halt hier unter dem Deckmantel der Kunst. Hey cool echte Leichen und Tote, wow gleich mal gucken.
    Dieses Eklige, Morbide zieht die Menschen magisch an. War schon imemr so; ob jetzt Gladiatorenspiele im alten Rom oder öffentliche Hinrichtungen und Hexenprozesse im Mittelalter. Immer ist "der Gaffer" dabei. Natürlich kann man Triebe und Bedürfnisse, die sich in Jahrtausenden der Barbarei gebildet haben, nicht in ein paar Jahrhunderten abschütteln und so sucht auch der Mensch heute Möglichkeiten, um mal wieder nach Herzenslust zu gaffen. Da es heutzutage aber an öffentlichen blutigen Schauspielen mangelt, kommt diese Ausstellung gerade recht.

    Denn was ist denn das Gesprächsthema wenn jemand in der Ausstellung war?!
    "Und war's eklig?"
    "Nö war's net, aber war coooool" oder "Ja, war voll eklig" oder "Ja, der/dem einen da ist vol lschlecht geworden... höhöhö"

    So läuft das doch im Allgemeinen ab (zumindest hab ich bis jetzt nur solche Gespräche mitgekriegt).

    Und da es überdies noch einiges an Indizien gibt, dass die Leichen aus seeeehr zweifelhafter Quelle bezogen wurden, die ausgestellten Körper also nicht Leuten gehören, die ihre Körper freiwillig zur Verfügung stellen, finde ich es um so verachtenswerter, da hinzugehen und die Praxis des Herrn "Doktors" damit auch noch gutzuheißen. Spätestens ab da kann man das Kunst-Argument getrost beiseite wischen.
    Ich bin kein Naivling, bei weitem nicht; ich bin ein Fan von Machiavelli. Aber ich denke, ein paar ethische Prinzipien sollten schon eingehalten und gewahrt bleiben.

    Hugh. Ich habe gesprochen.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  11. #11
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.917
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Ich kann nicht nachvollziehen warum man Interesse am Anblick realer toter Körper oder einer Obduktion hat.
    Aber wenn der Aussteller ein von vielen gehegtes Bedürfnis befriedigt, naja...
    Bin gespannt wie sich dieser zunehmende Voyeurismus, gepaart mit dem Bedürfnis wirklich alles gesehen zu haben, in Zukunft noch steigern wird.
    Vielleicht eine öffentliche Geburt? (ach nee, gab's ja schon im W W W)
    Bin jedenfalls net so angetan von der Ausstellung und deren Umgang mit Verstorbenen/Ermordeten.

    Grüße Robi
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  12. #12
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Ich fahr bald mit dem Biologiekurs nach Frankfurt. Bin mal gespannt,wie das da genau aussieht, denn soooo einen großen Reiz verspüre ich auch nicht mehr dahin zu fahren,denn im Fernseh haben sie ja schon die interessantesten Exemplare gezegt o_0

  13. #13
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    und warum soll man sich gerade von diesem morbidem kern abwenden und sich der lieben ethik wegen zum wegschauen verdammen?
    kunst liegt immer im auge des betrachters , das ist keine frage von tatsachen und argumenten, sondern schlicht von subjektiven eindrücken und empfindungen.. ganz einfach. basta *g*

    das von dir aufgeführte "gespräch" spiegelt eigentlich nur den ach so weiten horizont mancher leute mit gestörter spracharithmetik wider. *löl*

    bildend: nicht jeder kommt in den genuss, sich weitergehend mit anatomie auseinander zu setzen, warum auch immer - und solche leute bewegt es teilw. auch in solche ausstellungen (dann sei eben das spektakel der anlass und der versprochene ekel die motivation!) und siehe da, sie lernen... zumindest ein "Woow" dürfte es denen doch kosten, hoffe ich

    der angeprangerte bezug der leichen erregt die öffentlichkeit und um so errekter desto neugieriger sind sie doch.. man möchte fast meinen von haagen plante dies langfristig voraus. die proteste wandern mit der ausstellung zusammen von stadt zu stadt und wieso sich über diese kleinigkeiten aufregen? gut, da wurden chinesische staatverbrecher "archiviert" ohne vorher gefragt zu werden, aber zuvor wurden denen noch sämtliche taugliche organe entnommen - ohne sie zu fragen - und international (vorzugsweise usa) vertickert.... DAS ist seit jahren bekannt und keine sau regt sich auf... kauft ein kleiner privatmann das übrig gebliebene nach der eigentlichen leichenfledderei auf um sie in seiner ihm eigenen art zu recyclen ist es ein verbrechen an jegwelche moral und ethik? lächerlich, wer sich hier seiner vorstellungen so sicher fühlt.

    irgendwelche fehler und unvollständige oder unnachvollziehbare interpretationen und argumentationen behalte ich mir vor - hab keine lust auf "Aufsatzschreiben" *ggg*

    habt euch lieb

  14. #14
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    dieser mensch der sich seinen titel als professor in china für einen spottpreis gekauft hat genau wie seine leichenist doch kein künstler bloß weil er einen beuyshut aufsetzt ich trage denselben hut bin jetzt auch ein künstler? ich weiß nach beuysscher definition durchaus aber darum geht es hier gar nicht

    der billigprofessor gibt es doch offen zu worum es wirklich geht der untertitel der ausstellung ist "die faszination des echten" um was sollte es also gehen wenn nicht um blanken voyeurismus? achja, natürlich geld... denn das verdient der mann in unglaublichen mengen allein mit seiner widerlichen art die totenruhe zu stören und alle kantschen imperative zu verletzen ich kann keine kunst sehen wo der mammon und die menschenverachtung im vordergrund stehen
    ich erinnere mich an eine aktion des wiener performancekünstlers flatz in berlin als der eine kuh aus einem hubschrauber geschmissen hat - das war kunst im wahren wortsinne auch nach den ganz alten definitionen
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  15. #15
    Nunja, das mit den Organen find ich auch net so toll
    Aber für mich ist das was ganz anderes als den gesamten Körper dann zu präparieren und auszustellen
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  16. #16
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von blackcool
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    bei Mutti
    Alter
    28
    Beiträge
    5.987
    Clans
    less
    Also ich war bei den Körperwelten und ich empfand das weder als cool noch als eklig. Gaffen hab ich auch niemand gesehn, eher interessiert, wie man selbst von innen aussieht / funktioniert. Dass ein Anatomie-Atlas dasselbe bringt denke ich nicht, da man nicht die dimensionale Ansichtsmöglichkeiten hat und es im Atlas halt immernoch nur gemalt ist. Ich glaube ihr denkt da zu sehr an des negative im Menschen, denn der Mensch hat auch gute Seiten (man mags kaum glauben).
    Das Verhalten kann man absolut nicht mit dem bei einem Autounfall vergleichen, weil es eher so ist, wie wenn man sich für etwas technisches interessiert und wiessen will, wie das Funktioniert. Von euch waren nur wenige auf der Ausstellung, also wisst ihr auch nicht wie das ganze aufgebaut ist. Ihr bekommt zwar aus dem Fernsehen etwas mit, doch die Atmosphäre etc. bringt das Fernsehen nicht rüber. Schlichtweg solltet ihr es auch mal besuchen und wenn ihr dann immernoch der gleichen Meinung seit, werde ich diese auch ohne Widerspruch akzeptieren.
    BC

  17. #17
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    und warum soll man sich gerade von diesem morbidem kern abwenden und sich der lieben ethik wegen zum wegschauen verdammen?
    kunst liegt immer im auge des betrachters , das ist keine frage von tatsachen und argumenten, sondern schlicht von subjektiven eindrücken und empfindungen.. ganz einfach. basta *g*
    Ja, man sollte solche Veranstaltungen der "lieben Ethik" wegen meiden. Wenn man diese Ausstellungen besucht, obwohl man über die Herkunft der Leichen Bescheid weiß, rechtfertigt man das. Um dein Beispiel mit dem Organhandel aufzugreifen: Wenn ein Arzt bekanntgeben lässt er würde supergünstig Organe einpflanzen und allgemein bekannt ist, dass diese Organe einfach irgendwelchen Toten ohne deren Zustimmung entnommen wurden, würde man diesen Arzt als seriös ansehen?! Wohl kaum. Wieso sollte man also van Haagen als seriösen Künstler ansehen?

    Das Gespräch was ich angeführt habe, war überspitzt, damit das Grundthema auch klar ersichtlich ist.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  18. #18
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    Ich war auch mal dort, nach ewigem Anstehen kam ich endlich rein um mir meine Innereien mal anzusehn, war ganz interessant.
    where is my mind?

  19. #19
    UF Supporter
    Avatar von Dave
    Registriert seit
    19.05.2002
    Ort
    Frankfurt/Main
    Alter
    31
    Beiträge
    2.068
    ich finds auch interessant, abgucken würd ich es mir auch, aber trozdem find ich das irgendwie net so toll, kann garnet erklären wie ich darüber denke lol

  20. #20
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    Original geschrieben von Psycho Joker

    Wenn ein Arzt bekanntgeben lässt er würde supergünstig Organe einpflanzen und allgemein bekannt ist, dass diese Organe einfach irgendwelchen Toten ohne deren Zustimmung entnommen wurden, würde man diesen Arzt als seriös ansehen?! Wohl kaum. Wieso sollte man also van Haagen als seriösen Künstler ansehen?
    wer hat denn was von seriös gesagt? will er seriös sein? will ein arzt mit seinem organhandel seriös sein?
    glaub ich eher net... beiderlei parteien haben was gemeinsam: Raffgier. Es bringt schnelles und vor allem verdammt viel Geld und solange irgendetwas irgendwas kostet findet sich auch ein käufer... *man sind wir menschen "schweine".. löl* Die machen doch nur das, was wir (der pöbel, die spanner und das übrige gottlose pack) verlangen! in diesem sinne erfüllen sie der allgemeinheit wünsche und seit wann ist wünsche erfüllen mit seriösität behaftet?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •