+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 51

Klimaschwindel!

Eine Diskussion über Klimaschwindel! im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; http://video.google.de/videoplay?doc...42394700945563 sehr interessante Reportage ;-) geht darum, dass die angebliche Klimaerwärmung durch CO2-Ausstoß nur eine glatte Lüge ist und man ...

  1. #1
    t3sl4m4n
    Avatar von aDarkGod
    Registriert seit
    30.07.2001
    Ort
    Bautzen
    Alter
    30
    Beiträge
    12.524
    Clans
    _T@R_

    Klimaschwindel!

    http://video.google.de/videoplay?doc...42394700945563

    sehr interessante Reportage ;-)

    geht darum, dass die angebliche Klimaerwärmung durch CO2-Ausstoß nur eine glatte Lüge ist und man damit nur Kohle machen will ...

    Reportage is 41 Mins lang, aber echt interessant ;-)

  2. #2
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Hab letztens auf n-tv auch eine Reportage über dieses Thema gesehen.

    wenn ich ehrlich bin weiss ich nicht mehr was ich glauben soll

    *edit

    ist sogar die selbe xD
    Geändert von Keerulz (10.07.2007 um 22:25 Uhr)

  3. #3
    New Canaan
    Avatar von MartenwrH
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Recke
    Alter
    27
    Beiträge
    1.812
    Nick
    mArtin
    Clans
    -/-
    is alles nur die deutsche version von the great global warming swindle was hier mehrmals gepostet wurde

  4. #4
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Letzten Endes kann man's nie mit Gewissheit sagen, ob jetzt erhöhter CO²-Level Ursache oder Symptom des Klimawandels ist. Das Klima-Thema ist politisch ziemlich aufgeladen udn wird sehr gerne instrumentalisiert, ob jetzt als Klima-Polemik gegen Regierungen oder Klimalüge-Polemik gegen diverse Organisationen.
    Aber ich muss gestehen, dass mir bei dümmlichen, heuchelnden "Klimaschutz-Events" wie "Contra CO²" ziemlich die Galle hochkommt, egal ob CO² jetzt Schuld an globaler Erwärmung ist oder nicht.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  5. #5
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Letzten Endes kann man's nie mit Gewissheit sagen, ob jetzt erhöhter CO²-Level Ursache oder Symptom des Klimawandels ist. Das Klima-Thema ist politisch ziemlich aufgeladen udn wird sehr gerne instrumentalisiert, ob jetzt als Klima-Polemik gegen Regierungen oder Klimalüge-Polemik gegen diverse Organisationen.
    Aber ich muss gestehen, dass mir bei dümmlichen, heuchelnden "Klimaschutz-Events" wie "Contra CO²" ziemlich die Galle hochkommt, egal ob CO² jetzt Schuld an globaler Erwärmung ist oder nicht.
    Was denn? Willst du etwa andeuten, dass es bei den "Live Earth"-Konzerten nicht wirklich um den Klimaschutz ging?



    Um ehrlich zu sein bin ich bei Dokus bei Privatsendern immer etwas misstrauisch, aber ich schau es mir mal an.

  6. #6
    Black Dynamite
    Avatar von Day1d
    Registriert seit
    22.06.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    28
    Beiträge
    3.503
    Clans
    !BAMM!
    Vermutlich haben die Live Earth Konzerte mit den Einnahmen grade mal ihre Stromkosten von wegen Lightshow und Verstärker und was weiß ich nicht alles, abgedeckt...
    !BAMM!, you Suckers!

  7. #7
    New Canaan
    Avatar von MartenwrH
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Recke
    Alter
    27
    Beiträge
    1.812
    Nick
    mArtin
    Clans
    -/-
    es gab eine offiziele ab gabe von 30cent pro karte von mehr hab ihc bis her noch nciht gehört ..... also verschwinden gering anscheinend ... dafür das die künstler ja eh umsonst gesungen haben

  8. #8
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Was denn? Willst du etwa andeuten, dass es bei den "Live Earth"-Konzerten nicht wirklich um den Klimaschutz ging?

    Nein, das meinte ich eigentlich nicht. Es geht mir eher um so Promis wie diese blonde Pro7-Barbie, die plötzlich total pro Umwelt sind un'so und voll contra CO², obwohl die nicht mal CO² buchstabieren können. Und wie jetzt endlich wieder alle einen Grund haben auf dem bösen Bush und auf den bösen G8 rumzuhacken (weil sind wir ehrlich, Irakkrieg und Welthunger werden langsam öde und außerdem betrifft uns die Problematik auch enldich mal selbst).
    Bei sowas kann ich gar nicht soviel essen wie ich kotzen möchte.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  9. #9
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Was denn? Willst du etwa andeuten, dass es bei den "Live Earth"-Konzerten nicht wirklich um den Klimaschutz ging?


    Etwa niicchtt??

    Ohgott...



    Find es aber schon interessant dass inzwischen das Öko-sein für hipp erklärt wurde und z.b. Madonna wegen geheuchelter Umwelt-initiative angeprangert wurde.
    Einerseits hat die wohl bei LiveEarth gedöns mitgewirkt und andererseits hat sie wohl einen batzen Aktien bei diversen us-unternehmen die wegen ihrer umweltpolitik (also keine..) schwer im verruf sind.
    Das lief heut im boulevard-fernsehn, hat mich königlich amüsiert

    Was mich aber massivst ankotzt ist das scheinheilige Gehabe mit diesen Energiesparlampen. Meine Fresse, ganz Deutschland schraubt sich cholerisch die teuren Scheißteile made in Taiwan (womöglich aus recycleten (!!!!) ausrangierten öl-bohrtürmen oder sowas) in die Fassungen und der Rest der Welt lacht uns aus deswegen und betankt weiterhin seinen V8-Strudel-Tank. Bekloppt.

  10. #10
    In Flames forever
    Avatar von ill rage
    Registriert seit
    28.02.2002
    Ort
    Österreich/Salzburg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.753
    Schade nur, dass sie keine Beziehung zum Ozonloch hergestellt haben. Ob das jetzt auch natürlich ist?

    @Shadowin: Bei Energiesparlampen gehts doch nicht um Klimaschutz, sondern darum, dass die viel länger halten als normale Glühbirnen und sich auf lange Sicht einfach mehr rentieren. Ausserdem finde ich das Licht viel angenehmer.
    This is our gift for our enemies
    for the ones that don't share our ideals
    our gift of darkest hate
    a piece of sadness, a call for rebellion
    an expression of our discomfort
    in irritation of your foolishness
    darkness is arriving

    Feast for the crows - Hope dies last

  11. #11
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    ja der aspekt des geld sparens für den haushalt ist schon klar aber in der letzten zeit wurde viel gelabert von wegen umweltschutz durch energiesparlampen - und das finde ich ist erbsenzählerei

  12. #12
    UF Supporter
    Avatar von BseBear
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    3.945
    Name
    Michael
    Nick
    bsebear
    Umweltschutz != Klimaschutz !!!

    Gerade das Beispiel mit den Energiesparlampen ist perfekt um den Unterschied mal deutlich zu machen.

    Als der Umweltschutz vor ein paar Jahren zum ersten Mal "hip" wurde, wurde auch endlich die Verwendung von Quecksilber verboten, da es nachweislich Menschen (wenn er damit in Kontakt kommt) schädigt oder später die Natur verseucht.

    So aber aus was bestehen nun Energiesparlampen hauptsächlich? Richtig... Quecksilber... Im Zuge des Klimaschutzes (weniger Energieverbrauch-->weniger schmutzige Energie wird benötigt) wird nun also das Quecksilberproblem vernachlässigt und ignoriert.

    Nicht alles was dem Klimaschutz dient, dient auch der Umwelt

  13. #13
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    is aber ein zweischneidiges schwert, da eine intakte umwelt für klimaschutz zwingend erforderlich ist

  14. #14
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Ich habe mir den Film jetzt angesehen. Ehrlich gesagt hat mir der Stil vom Schnitt her nicht so gefallen. Die hätten die Personen mal ausreden lassen sollen, anstatt jeden immer einen halben Satz sagen zu lassen und dann zur nächsten Person zu springen. So fühle ich mich als Zuschauer manipuliert, da man durch geschicktes Zusammenschnippeln der Szenen Zusammenhänge leicht ganz anders darstellen kann als es die Interviewten eigentlich wollten.

    Dieser Wissenschaftsautor hat auch an mindestens 2 Stellen Halbwahrheiten erzählt. Einmal bei der Zahl der Eisbären: Deren gestiegene Zahl hat nun rein gar nichts mit dem Klima zu tun, sondern mit schärferen Artenschutzgesetze und diversen menschlichen Siedlungen bzw. deren Abfälle, durch die die Bären in der Nähe leichter an Futter kommen.

    Die andere Stelle war das mit den sinkenden Temperaturen in der Antarktis: Es stimmt zwar, dass die Temperaturen durch sinken. Dies allerdings nur im Zentrum der Fall, weiter am Rand (wo dort die meisten Lebewesen sind) schmilzt das Eis.

    Dass Wissenschaftler bei ihren Forschungen nicht gerne zu Ergebnissen kommen, die ihrem Forschungsbudget schaden oder gar ihren Arbeitsplatz gefährden ist allerdings auch nicht neu. Bei so etwas ist es wohl so ähnlich wie bei Studien von Marktforschungunternehmen, kennt man den Geldgeber kennt man das Ergebnis.


    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Nein, das meinte ich eigentlich nicht. Es geht mir eher um so Promis wie diese blonde Pro7-Barbie, die plötzlich total pro Umwelt sind un'so und voll contra CO², obwohl die nicht mal CO² buchstabieren können. Und wie jetzt endlich wieder alle einen Grund haben auf dem bösen Bush und auf den bösen G8 rumzuhacken (weil sind wir ehrlich, Irakkrieg und Welthunger werden langsam öde und außerdem betrifft uns die Problematik auch enldich mal selbst).
    Bei sowas kann ich gar nicht soviel essen wie ich kotzen möchte.
    Nun ja, zu Bush und G8 gibt es auch genügend andere Kritikpunkte, da braucht es das Thema Klima eigentlich gar nicht.

    *edit
    Einen weiteren Punkt sollte man in dem Zusammenhang vielleicht auch erwähnen: Plankton
    Plankton und insbesondere Krill sind auf das Polareis angewiesen. Diese Krebstiere brauchen das Polareis, bzw. das Wasser direkt darunter, zum heranwachsen. Auf Plankton baut im Meer quasi die gesamte Nahrungkette auf, gibt es irgendwann zu wenig davon bricht diese zusammen. Was dies für Ökosystem des Meeres heißt dürfte klar sein. Zuerst sterben die Tiere deren Nahrungsgrundlage Krill ist, dann die Tiere die wiederum die Planktonfresser auf dem Speiseplan haben usw. usw. Am Ende bleiben vielleicht noch ein paar Algen übrig.

    Die Abkühlung am Südpol nützt diesen wenig, denn unter dem Großteil des Eises am Südpol ist Land und kein Meer und am Rand der Antarktis, wo Wasser unter dem Eis ist, geht das Eis auch zurück.

    Ich glaube ich sumpfe zu oft bei Wikipedia fest (Querverlinken von Artikeln sollte verboten werden! ^^'') und schaue zu viele ZDF-Dokus.
    Geändert von Touji (11.07.2007 um 03:32 Uhr)

  15. #15
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von aDarkGod Beitrag anzeigen
    geht darum, dass die angebliche Klimaerwärmung durch CO2-Ausstoß nur eine glatte Lüge ist und man damit nur Kohle machen will ...
    Und mit den Gegenargumenten versucht man etwa nicht Geld zu verdienen? Egal wie man es dreht und wendet, das Klima-Thema ist für beide Seiten ein lukratives Geschäft. Dass der Mensch so oder so einen riesigen Einfluss hat sieht man an die Zerstörung der Wälder und Aussterben der Tierarten. Ich denke das dickste Problem der Zukunft wird Überbevölkerung und Ressourcenknappheit sein. Aber das ganze hat man ja eigentlich shcon im anderen Thread erläutert^^

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  16. #16
    Death Note
    Avatar von Majorsnake
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    28
    Beiträge
    2.987
    Nick
    fu_7ur3
    Clans
    a'N
    ich halte von der Reportage nich.

    Sie lief schonmal auf RTL und is wischi waschi.
    Schöner User, nur leider ist dein Gemächt erneut zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Da dies dein 41239. Verstoß ist erhältst du einen Signatur-Bann bis zum 13.03.2137
    Wende dich dann an diesem Tag bitte mit einer gültigen neuen Signatur an einen Admin
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Diktatoren

  17. #17
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    http://www.climateofdenial.net/?q=node/1


    Wobei ich die CO2 Bewegung auch kritisch sehe, meistens wenn hirnlose Promis (und Politiker) irgendwas so stark vereinfacht promoten ist es humbug. Das ganze Klimaschutz Zeug ist mittlerweile eine Religion und keine wissenschaftliche Diskussion mehr.

  18. #18
    In Flames forever
    Avatar von ill rage
    Registriert seit
    28.02.2002
    Ort
    Österreich/Salzburg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.753
    Zitat Zitat von Kane Beitrag anzeigen
    Ich denke das dickste Problem der Zukunft wird Überbevölkerung und Ressourcenknappheit sein. Aber das ganze hat man ja eigentlich shcon im anderen Thread erläutert^^
    Für beide Probleme gibt es eine Lösung und wir kennen sie alle. Richtig. TIBERIUM!!!!
    This is our gift for our enemies
    for the ones that don't share our ideals
    our gift of darkest hate
    a piece of sadness, a call for rebellion
    an expression of our discomfort
    in irritation of your foolishness
    darkness is arriving

    Feast for the crows - Hope dies last

  19. #19
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Zitat Zitat von Mooff Beitrag anzeigen
    http://www.climateofdenial.net/?q=node/1


    Wobei ich die CO2 Bewegung auch kritisch sehe, meistens wenn hirnlose Promis (und Politiker) irgendwas so stark vereinfacht promoten ist es humbug. Das ganze Klimaschutz Zeug ist mittlerweile eine Religion und keine wissenschaftliche Diskussion mehr.
    Das kann man bei anderen Themen, etwa der Terrorismusbekämpfung, auch sagen. Wie viele Tote gab es hierzulande im letzten Jahr durch Terroranschläge noch mal? 0? Oh Gott wir brauchen die Armee im innern, staatliche Hackerkommandos, Kameras und noch mehr Kameras, Entrechtung von Verdächtigen, legalisierten politischen Mord und diese blöden, vom Grundgesetz gewährten, Rechte stören auch nur! Das ist unverhältnismäßig? Ach was, wenn der Wolfgang das sagt wird das schon richtig sein, über die Folgen kann man sich ja später noch Gedanken machen. (..und gleichzeitig werden zig Polizistenstellen gestrichen. Einfach nur krank sowas. )
    Vermutlich gab es hierzulande weit mehr die in der Badewanne ersoffen sind, vom Blitz erschlagen wurden oder durch Lotto Millionäre geworden sind als Terrortote. Ich habe manchmal eher den Eindruck, dass man sich durch solche Gesetzesänderungen vor dem Volk schützen will, für den Fall, dass das Sozialsystem zusammenbricht. Das ist aber ein anderes Thema.

    Mit Ängsten wird halt gerne Kasse und Politik gemacht.

  20. #20
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Mit Ängsten wird halt gerne Kasse und Politik gemacht.
    USA ist da ein Paradebeispiel. Kein Land versteht es besser seine Bevölkerung in Angst Leben zu lassen, was durch die Terroranschläge ja gefördert wurde. Das gleiche kommt in GB. Und ich wette, wenn es in Deutschland passieren würde würde die Hälfte der Bevölkerung gleich viel Geld für den eigenen Schutz ausgeben

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •