+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Kindergeldfrage

Eine Diskussion über Kindergeldfrage im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Guten Abend liebes UF Folgende Situation. Mein Kumpel macht momentan eine Lehre als Dachdecker. Seine Mutter hat keine Arbeit, sprich ...

  1. #1
    Hauptfeldwebel
    Avatar von FaTeD`
    Registriert seit
    29.11.2004
    Alter
    26
    Beiträge
    3.184
    Nick
    qleZz

    Kindergeldfrage

    Guten Abend liebes UF

    Folgende Situation.
    Mein Kumpel macht momentan eine Lehre als Dachdecker.
    Seine Mutter hat keine Arbeit, sprich Arbeitslos. --> Hartz IV
    Er meint das Kindergeld wird seiner Mutter angerechnet, sprich
    sie bekommt jeden Monat 154€ weniger.
    Ich bin der meinung das das nicht angerechnet werden darf.

    Nur, was stimmt nun?
    Darf es der Mutter angerechnet werden oder steht meinem Kumpel das Kindergeld zu?

  2. #2
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Kindergeld wird den ALGII EMpfänger angerechnet, wenn die Kinder ausreichende Unterhaltsleistungen bekommen. Sprich es nicht nötig ist, um den Bedarf des Kindes zu decken.
    Ansonsten wird es nicht angerechnet.
    Wenn ein volljähriges Kind außerhalb wohnt und das Weiterleiten des Kindergeldes nachgewiesen ist, wird es auch nicht angerechnet.

  3. #3
    Hauptfeldwebel
    Avatar von FaTeD`
    Registriert seit
    29.11.2004
    Alter
    26
    Beiträge
    3.184
    Nick
    qleZz
    Sind 313€ ausreichend?

  4. #4
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Grundsätzlich wird Kindergeld als Einkommen angerechnet. Anders ist dies nur, wenn er das Kindergeld nachweislich für seinen Lebensunterhalt benötigt - dann muss zwar trotzdem seine Mutter den Antrag stellen, es wird dann aber ausnahmsweise nicht als Einkommen angerechnet und direkt an ihn ausgezahlt.

    Ich vermute mal, dass es dazu auf den Antragsformularen entsprechende Felder geben wird.

    edit: Wohnt er denn zu Hause oder ist er ausgezogen?
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  5. #5
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    Das gilt nur wenn ein extra Antrag gestellt wurde ! (wichtig !)

    Es wird angerechnet, wenn nich nach §74 EStG Antrag gestellt wurde, dass dein Kumpel es ausbezahlt bekommt - den Antrag auf Kindergeld selber muss dann trotzdem der KG-Berechtigte (Mama oder Papa) stellen.

    Das wiederum geht aber afaik nur, wenn der KG-Berechtigte seinen Unterhaltspflichten nicht nachkommt / nicht nachkommen kann, und das Kind das KG nachweislich zur Bestreitung seines Lebensunterhalts benötigt.

    Dann wirds nicht auf ALGII angerechnet.

    So hab ichs zumindest noch im Kopf. die reine "Weiterleitung" reicht nicht aus.

    minderjährig: Einkommen des Kindes, sofern das KG zum Lebensunterhalt benötigt wird
    volljährig: Anrechnung beim KG-Berechtigten, es sei denn Antrag auf Auszahlung an Kind wird gestellt.


    edit: ah, doch, bei nachweislicher Weiterleitung wirds nicht beim KG-berechtigten angerechnet, stimmt.

    ist jetzt nur die Frage wie das dann mit den zusätzlichen Unterhaltsleistungen (die 300 Euro da) aussieht Oo

    btw, wieviel Kohle bekommt dein Kumpel denn dann eigentlich ?
    Ausbildungsvergütung + Kindergeld + 300 € im Monat ?
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  6. #6
    Hauptfeldwebel
    Avatar von FaTeD`
    Registriert seit
    29.11.2004
    Alter
    26
    Beiträge
    3.184
    Nick
    qleZz
    Also mein Kollege bekommt 313€ Lehrgeld. Mehr nicht!
    Er ist im Januar jetzt 17 Jahre alt geworden -> minderjährig.
    Mein Kollege wohnt noch zu hause !

  7. #7
    Stabsgefreiter

    Registriert seit
    02.06.2007
    Beiträge
    489
    müsste noch kindergeld bekommen. habe mit 22 meine ausbildung abgeschlossen und bis dahin kindergeld bekommen. habe nen antrag stellen müssen wie schon einige sagten

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •