+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 39

Kindergarten-Pisa

Eine Diskussion über Kindergarten-Pisa im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ich bin seit neustem als Babysitter für zwei Mädelz tätig und habe heute Morgen die Kleine zur Kindergarten-Schnupperstunde gebracht. Ich ...

  1. #1
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307

    Kindergarten-Pisa

    Ich bin seit neustem als Babysitter für zwei Mädelz tätig und habe heute Morgen die Kleine zur Kindergarten-Schnupperstunde gebracht. Ich habe das letzte Mal einen Kindergarten von innen gesehn als ich selbst noch meine Brotdose und Latzhosen getragen habe...

    Dort waren ca. 20 Kinder und zwei Erzieherinnen die gerade ein Frühstück vorbereiteten. Die Kids frühstückten nicht alle gemeinsam sondern jeder wie er wollte, sie beteten aber alle vorher (oh graus.. ein katholischer kindergarten! argh..) Im Anschluß fragten mich die zwei überstudierten Sozialpädagogen nach meinen Referenzen aus und stellten mit schrecken fest dass ich weder Profi noch selber Mami bin.. Beide setzten sich dann hin und schauten glückselig den Kiddies beim spielen zu.

    Im Raum waren also ca. 5 Grüppchen von ca. 1,5 bis 5 Jahre, die sich selbst beschäftigten. Es gab weder Lerntafeln noch Bücher oder Hörspiele oder Lieder oder gar Instrumente. NICHTS. Nur einige pädagogisch wertvolle Holzautos, Malstifte, Bauklötzer und für die Mädchen eine Spielküche. (früh übt sich? na super.. *_*). Nach kurzer Zeit übernahm ich unbeabsichtigt das Regime und machte mit den Kids mal- und rate-spiele, der Plumsack geht rum, etc.. sie scharten sich alle um mich und quiekten vor freude. WO WAREN DIE ERZIEHER??? Werden die fürs rumsitzen und grinsen teuer bezahlt oder für eine adäquate Erziehung???
    So... meine Kindergartenerinnerungen sahen wirklich extrem anders aus, ich habe meine Latzhosenära in der ex-ddr verbracht.. Wir haben sehr früh Zähl- und Singspiele (Wochentage-Lied) gelernt, und nach Hörbuch gemalt (Peter und der Wolf malen)....

    Wenn ihr bis hier hin gelesen habt dürftet euch wohl klar sein worauf ich hinaus will: wenn die frühe Prägung von Kleinkindern SO aussieht wie heute im Kindergarten, dann mache ich mir sehr ernste sorgen um die intellektuelle Zukunft dieses Landes. Erschwerend zu meinen Befürchtungen kam noch eine heute in den Medien erschiene Pisa-Studie über Kindergarten.
    Lerngehalt West-Kindergarten: 3%
    Lerngehalt Ost-Kindergarten: 37%
    Super.. was ist los mit Deutschlands Bildungsträgern??

    Hier noch die Kindergarten-Pisa als wissenschaftlichen Anteil meiner hiesigen Besorgnis:

    ZDF
    Keine guten Noten auch
    in "Kindergarten-PISA"-Studie

    OECD bemängelt unzureichende
    Ausbildung deutscher Erzieherinnen

    Keine guten Noten auch für deutsche Kindergärten: In einer OECD-Studie wird laut einem Bericht der Wochenzeitung "Die Zeit" kritisiert, dass Erziehung und Bildung der Allerkleinsten in Deutschland einen zu geringen Stellenwert hat. Die Ausbildung der Erzieherinnen sei unzureichend.
    http://www.heute.t-online.de/ZDFheut...222985,00.html

    Financial Times Deutschland

    ftd.de, Di, 30.11.2004, 15:29
    Kindergarten-Pisa: OECD stärkt Bundesregierung den Rücken
    Von Kai Beller und Jörg Wagner, Berlin

    Ungewöhnliches Lob für die Ost-Länder und Kritik an der Qualität der Kinderbetreuung - das ist das Fazit des so genannten Kindergarten-Pisa. Bundesfamilienministerin Renate Schmidt fühlt sich von den Ergebnissen der Studie bestätigt.

    Die Untersuchung der Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hebt das große Angebot an Kita-Plätzen in Ostdeutschland hervor. Deren Versorgungslage für Kinder unter drei Jahren zähle zu den besten unter den OECD-Ländern. Die westlichen Bundesländern seien dagegen davon weit entfernt. Die OECD-Experten empfahlen eine "nationale Planung", um ein "System zu entwickeln, das die Bedürfnisse aller Kinder anspricht". Kritisiert wird auch die Ausbildung der Erzieherinnen, hier wünscht sich die OECD eine Anhebung auf Hochschulniveau.

    Bundesfamilienministerin Schmidt ringt mit den Ländern derzeit um ein Gesetz zum Ausbau der Kinderbetreuung für unter Dreijährige. Insgesamt 230.000 Plätze für Kleinkinder in Krippen, Kindergärten und bei Tagesmüttern will die Regierung bis 2010 schaffen. Der Bundesrat hatte einen entsprechenden Gesetzentwurf im September zurückgewiesen und die Finanzierung als unseriös bezeichnet. Außerdem bezweifeln die Länder, dass der Bund in dieser Sache überhaupt zuständig ist. Nun soll am 15. Dezember im Vermittlungsausschuss ein Kompromiss gefunden werden. Schmidt baut darauf, dass die Bedenken der Länder dann ausgeräumt sind. "Ich glaube nicht, dass das Gesetz abgelehnt werden kann", sagte sie am Dienstag in Berlin.

    Schmidt nimmt die Länder in die Verantwortung

    Sie verspüre Rückenwind bei ihrem Bestreben, die Kompetenzen des Bundes in der frühkindlichen Erziehung stärker einzusetzen, sagte Schmidt. Besonders die Aus- und Weiterbildung von Erziehern könne mittels der Rahmengesetzgebung des Bundes verbessert werden. Allerdings sollten nur grundlegende Standards geschaffen werden, ohne den Einfluss des Bundes auszudehnen. Ihre Initiativen seien "kein Plädoyer, auf diesem Weg den Föderalismus zu beerdigen", sagte Schmidt. Sie appellierte aber an die Länder, ihre Aktivitäten in der frühkindlichen Erziehung untereinander stärker abzustimmen.


    Auch die OECD fordert in der Studie eine Führungsrolle des Bundes beim Ausbau des Betreuungsangebots. So solle eine Strategie entwickelt werden, um den Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz von bislang ab drei Jahren auf zwölf Monate zu senken. Bislang seien in Westdeutschland lediglich 2,7 Prozent der unter Dreijährigen mit einem Kindergartenplatz versorgt. In Ostdeutschland liege die Quote bei rund 37 Prozent.

    Finanzierung unzureichend

    Nachholbedarf sehen die OECD-Experten bei der finanziellen Ausstattung der Kinderbetreuung. Mit nur 0,42 Prozent des Bruttoinlandsproduktes liege Deutschland weit unter den Werten, die seine Nachbarländer für die Kinderbetreuung aufbringen. Die OECD forderte, die Mittel für die Kinderbetreuung erheblich aufzustocken. Auch hier empfiehlt die Organisation eine Führungsrolle des Bundes, um "Transparenz und Einheitlichkeit in die derzeitigen Finanzierungsvereinbarungen" zwischen Bund, Länder und Gemeinden zu bringen.

    http://www.ftd.de/pw/de/1101539668858.html?nv=hpm
    falls das zitat nich alles anzeigt: nutzt die Quellen-Links ^^
    ohweia *_*
    Wollts nur mal loswerden... *schnauf*

    Achja.. mein Fazit: ich überlasse Adrianas Fortschritte nicht diesem katholischem Kindergarten und sondern werde auf eigene Faust mit der Kleinen lernen.. soch..
    Geändert von Shadowin (01.12.2004 um 02:10 Uhr)

  2. #2
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    meine kindergarten zeit war nicht so toll, da es 3 klassen gab, 2 davon nur ausländer, die erzeiherinnne hatte nauch nie was zu tun und wenn pause war haben wir uns nur in unseren bereich getraut, weil die anderen beiden klassen agressiv waren wie sau....

    aber ich habe meine grundschulliebe im kindergarten kennengelernt

    die hat mir nen kuscheltier (diese vorstufen gremlins) geklaut, dass ich haben wollte -_-
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  3. #3
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Ein knuddeligen Mogwai. Süüüüüüüüüss

    @Topic: Also meine Zeit im Kindergarten war ,soweit ich mich noch erinnern kann, recht gut.
    Die Erzieher haben mit uns immer irgendwas gemacht. Obs nun "Mein rechter,rechter Platz is frei" oder im Wald Müll sammeln war. Und genug zum spielen war auch da.
    Also nie schlechte Erfahrungen gehabt. ( Hab ja selbst noch keine Stöpsels )

  4. #4
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    16.11.2004
    Beiträge
    33
    also so weit ich mich noch erinnern kann, war meine kindergartenzeit eigentlich relativ gedigen. malen, basteln und gruppenbeschäftigung war eigentlich so standart und im letzten jahr bevor es in die grundschule ging war dann eigentlich vorschule angesagt, sprich so wirklich die nötigsten grundkenntnisse erwerben ( z.B.: dass man nen stift auch für was anderes als zum malen nehmen kann und sonnst so zeug halt ).

    aber zu dieser pisa-macherei kann man doch eigentlich nur sagen, dass man die nicht so wirklich für voll nehmen kann, denn wenn bei dieser kindergartenpisa, genauso wie bei der pisastudie 2 der deutschen schulstanderts, auch nur so ca.6 aus 40000 instituten untersucht worden sind, dann kann mir doch keiner weiß machen wollen, dass man die so erhaltenen resultate als allgemeinen stand der dinge festlegen kann.

    zu dem thema pedagogik kann ich eigentlich nur sagen, dass ich das gefühl habe, dass es hier bei nur darum geht die kinder tun zu lassen was sie wollen und ihnen somit so viel freiraum wie nur möglich zu geben. meiner meinung nach ist das der falsche weg, da man den jungen heranwachsenden einfach auch einmal ihren grenzen aufzeigen muß.

    ich find das einfach nur noch lächerlich...

    "IF YOU ARE LOOKING FOR HELL
    ASK THE ARTIST WHERE IT IS.
    IF YOU DON'T FIND THE ARTIST
    THEN YOU ARE ALREADY IN HELL!"

  5. #5
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    o_0 öh, bei mir sah das genauso aus,wenn ich mich recht erinnere. Wir ham da nie irgendwsa großartiges gemacht. Ham gemalt, mit Playmobil gespielt und fangen gespielt und ab und zu nen Blumentopf umgeworfen...da ging das geheule los

    Ich wüsste nicht, das ich irgendwas im Kindergarten gelernt hätte.... jo, wir ham Lieder gesungen, aber die konnte man nach dem dritten mal auswendig aufsagen...und die Spiele ham mich net großartig weitergebildet.

    Und, hats mir geschadet?? Nein

  6. #6
    Feldwebel
    Avatar von cifixi0n
    Registriert seit
    30.12.2002
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    1.459
    Name
    Christian
    Nick
    Cifixi0n
    Wir haben früher aber auch grössten teils gespielt !
    Der ablauf sah ca. so aus :

    ANkunft -->Essen--->Sport-->Bescäftigung mit Holzautos oder dergleichen --> Dannach draussen Lkw/Auto fahren, bzw. im Sandkasten spielen :-)

  7. #7
    Knight of Cydonia
    Avatar von Vicious
    Registriert seit
    20.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.758
    Clans
    Rocking
    Meine Kindergarten zeit war ganz witzig ^^

    Zuerst war ich in einem Kindergarten außerhalb meies Kaffs weil ich in dem angestrebten kindergarten meiner Eltern keinen Platz gekriegt hab
    Najo der Kinergarten war ziemlich klein und soweit ich noch weiß waren die erzieher immer da

    Nunja als ich dann ein jahr später in den anderen Kindergarten kam hatte ich irgendwie anpassungsschwierigkeiten und hab meistens entweer gelesen oder kinder verprügelt O_o
    Das prügeln war sone art ausgleich...
    Nunja war damals bissl aggresiv drauf

    Wie dem auch seih haben mich die erzieher da nicht sonderlich gemocht und wollten das ich wieder den kindergaerten verlasse
    Ist aber nich passiert und ich rannte da noch 2 jahre rum
    "Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel plötzlich bräch' hervor, zu gleicher Zeit - das wäre gleich dem Glanze des Herrlichen ... Ich bin der Tod, der alles raubt, Erschütterer der Welten."

  8. #8
    Death Note
    Avatar von Majorsnake
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    28
    Beiträge
    2.987
    Nick
    fu_7ur3
    Clans
    a'N
    Zitat Zitat von Shadowin
    ich überlasse Adrianas Fortschritte nicht diesem katholischem Kindergarten und sondern werde auf eigene Faust mit der Kleinen lernen.. soch..
    Deine Absicht in Ehren, aber wie sieht es aus mit Freunden usw ?
    Schöner User, nur leider ist dein Gemächt erneut zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Da dies dein 41239. Verstoß ist erhältst du einen Signatur-Bann bis zum 13.03.2137
    Wende dich dann an diesem Tag bitte mit einer gültigen neuen Signatur an einen Admin
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Diktatoren

  9. #9
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Wir hatten so ne Gang im Kindergarten, ich war Vize-Chef und uns hat praktisch alles gehört. Wenn wir aufs Klettergerüst wollten, oder sonstwohin, wir gingen hin und die anderen weg
    Aus meiner Kindergartenzeit weiß ich nicht mehr viel. Wir haben gemalt,gespielt, gebastelt und auch Schuhe zubinden gelernt
    Schlüsselerlebniss die ich heute noch weiß: Kumpel hat der Kindergarten-Direktorin auf ihre Unterlagen gekotzt(ihm war schlecht), dann haben wir mal nen Jungen nackt in die Brennesseln geworfen und mein tolles Erlebnis mit der Reibung, einem nackten Hintern und einer glühend heißen Rutsche

  10. #10
    Unteroffizier
    Avatar von ::Drago::
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    695
    Nick
    DerDenker[Dios]
    Also Kindergartenzeit war echt mit das Beste... es gab bei mir damals zwar auch mehrere Gruppen, aber keine "Rassentrennung". XD
    Morgens und mittags standen einem leckere Mahlzeiten zur Verfügung und es wurde die ganze Zeit nur drinnen oder draußen gespielt.

  11. #11
    Gefreiter

    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    GER/NRW/NDRH/Brüggen
    Alter
    28
    Beiträge
    157
    Nick
    [AoSaG]DiPhTeRY
    Clans
    [-GSG9] ; [AoSaG]
    Also ich finde, man sollte die Sache nicht so hochspielen. Langsam glaub ich, dass alle da oben in der Politik abdrehen, aber nicht nur da ..... Also, man sollte die Kinder im Kindergarten noch Kind sein lassen und nicht auch schon da mit schulischen Maßnahmen anfangen, wie es manche Politiker vorschlagen .... Was die Erzieherinnen und Erzieher angeht, kann ich nur sagen, dass meine Erfahrungen bisher gut mit jenen waren .

    MFG DanI

  12. #12
    Unteroffizier
    Avatar von ::Drago::
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    695
    Nick
    DerDenker[Dios]
    Das stimmt... jetzt sogar Abitur schon nach Klasse 12... ---> ein Jahr eher sollen sich dann die Kidz schon in die Gesellschaft einbinden...
    Dann Volljährigkeit damals von 21 auf 18 zurückgeschraubt...
    Zusätzliche Flexibilität durch etwas frühzeitigen Führerschein...
    Dann auch noch "PISA" im Kindergarten. BOAH!!!
    Wenn man bedenkt, dass ein Kind gerade mal im Alter von 5 Jahren im Stande ist zu lügen, bringt einem solch ein PISA-test da wohl herzlich wenig.
    Dann eher wie bei den Affenforschungen, wo man ihnen verschieden große Klötze verteilt hinlegt und sie an eine Banane kommen sollen, die an einem großen Baum befestigt ist, wo man ohne Weiteres nicht hinkommt, nur eben durch die Klötze: Die Affen (manche) haben's tatsächlich gerafft und geschafft, aber auf den Menschen übertragen: NOPP. XD
    Also ich finde diesen PISA- kram im Kindergarten nicht sehr positiv und vorteilhaft.

  13. #13
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    16.11.2004
    Beiträge
    33
    da muß man doch einfach sagen, dass dieses ganze pisa getue einfach schwachsinnig is. das is ja nun ma nix anderes als panikmacherei.
    erbämlich... -_-

    "IF YOU ARE LOOKING FOR HELL
    ASK THE ARTIST WHERE IT IS.
    IF YOU DON'T FIND THE ARTIST
    THEN YOU ARE ALREADY IN HELL!"

  14. #14
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von DonNewby`
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    muddis bauch....
    Alter
    28
    Beiträge
    598
    Clans
    friends & co
    Also bei mir im Kindergarten wars eigentlich immer ganz lustig...soweit ich noch weiss. Spielen, malen, lecker essen und irgendetwas draußen machen.
    Aber es geht nicht darum, die Kinder wie in der Schule zu behandeln, sondern das sie spielerisch lernen. In diesem Alter kann man am besten lernen und verstehen UND hat bei der ganzen Sache auch noch Spaß. Meiner Meinung nach, sollte man auch schon in der Grundschule mit der 1. Fremdsprache anfangen, was zum Teil ja schon gemacht wird.
    Es geht aber auch darum, die Schulzeit zu verringern. Wenn ich z.B. mein Studium fertig habe, bin ich schon 23, wenn ich alles ordnungsgemäß absolviert habe. Mein Bruder hat auch Abi gemacht und ist dann erst mit 20 eine Lehre angefangen und erst in 3 Jahren fertig. Das kann doch nicht der Sinn sein.
    This spirit can't be broken - Ultra ' HB

  15. #15
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Holla, das ist ja bitter.

    Ich war von ca ~1987 bis ~1990/1991 auch in einem katholischen Kindergarten, aber da haben wir auch noch immer wieder solche Aufgaben erfüllen müssen.
    Arbeiten mit Gips, Puzzles zusammenkleben, bestimmte Sachen malen und auch das mit dem Singen war dabei. Also soviel zum Vergleich der 80'er Jahre Kindergärten in Ost und West ^^

    Im Jahr 2000 musste ich ein Sozialpraktikum absolvieren, diesmal am säkularisierten KiGa im Neubaugebiet. Da gabs auch wieder verschiedene Gruppen und ansonsten hat man sich halt irgendwie mit denen beschäftigt. Die hatten ne ganze Menge (Lern)spielzeug und haben auch noch so Liederkrempel gesungen, aber die meiste Zeit hatten die schon zur freien Verfügung. Gab auch einen Werksaal, also ganz so schlimm ists nicht
    Früher hatten wir ja auch die meiste Zeit mehr oder weniger zur freien Verfügung.

    Öh...
    In Sachen Schulpolitik kann ich nur sagen:
    Nach mir die Sintflut.

    Was sich die Politiker da für die nachfolgenden Schülergenerationen ausgedacht haben
    ist für mich der pure Alptraum.
    Ganztagsschulen, unheimlich. ZENTRALAbitur nach Klasse 12. Das klingt unglaublich stressig. Die meisten Lehrer können ja generell nix vermitteln und schaffen es nichtmal bis Klasse 13-1 den Stoff durchzubekommen.
    Und wenn ich dann noch sowas sehe wie in BaWü, wo das Kurs-system abgeschafft wurde bin ich echt verdammt froh, dass ich im Januar mein Abi schreibe und nicht irgendwann später.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  16. #16
    Günni .N the King!
    Avatar von CrImInAl
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Hessen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.074
    Name
    Florian
    Nick
    CrImInAl
    Clans
    Clanless
    Zitat Zitat von AKira223
    o

    Ich wüsste nicht, das ich irgendwas im Kindergarten gelernt hätte.... jo, wir ham Lieder gesungen, aber die konnte man nach dem dritten mal auswendig aufsagen...und die Spiele ham mich net großartig weitergebildet.

    Und, hats mir geschadet?? Nein
    seh ich au so .... in meinetr kindergartenzeit , gabs auch nur spielen @_@ , essen und draußen rumstolpern....ok paar bücher hatten wir au , wo ich neugierig mal nen blick drauf warf , aber nachdem der nächste mit lego ankam war das buch eh wieder vergessen ....

    Ich finde es wär nen fehler die kinder so früh schon an den schulalltag zu gewöhnen....das problem der normalen Pisa Studie sind nicht die Kindergärten sondern die danach kommenden Grundschulen / weiterführenden Schulen.

    Die aus der Jugend das machen was sie heute is.... .Im Kindergarten ist man um Spielerisch zu lernen und nicht um nen Buch zu lesen....damit wird man später noch genug gequält....

    Und warum sollte man Kindern , ihr leben jetzt schon versauen mit Bildung ...... ausserdem wer würde das erlernte aussem Kindergarten schon behalten oO.... ich nich...
    Der Benutzer CrImInAl wurde bis 01.05.2009 23:00 gesperrt

  17. #17
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Naja ich sag mal KiGa ist darauf getrimmt im Spielen zu lernen.
    Das hat nix mit Lesen und Schreiben zu tun, dafür gibts ja die schule.

    Im Kindergarten sollte man Sachen lernen wie z.b. den Umgang mit anderen
    oder das erkennen von Formen und Farben.
    Generell lernt man im KiGa auch mehr motorisches und grundlegendes.
    Außerdem werden im KiGa die Werte und Normen unserer modernen Gesellschaft vermittelt.
    Darum gehts doch auch bei der Pisa-Studie an Kindergärten oder?

    €dith:
    Criminal ich würd sagen, das erlernte aus dem KiGa behältst du dir noch mit am besten.
    Je früher man etwas lernt, desto besser lernt man es.
    Z.b. Sprachen. Deutsch lernst du ja i.d.R. noch vor dem Kindergarten und beherrschst es als Muttersprache besser als alle anderen Sprachen.
    Jetzt gibts auch Kinder, die zweisprachig aufwachsen und z.b. neben Deutsch auch noch Englisch im Kindesalter lernen. Die beherrschen das dann auch unglaublich gut ^^

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  18. #18
    Günni .N the King!
    Avatar von CrImInAl
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Hessen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.074
    Name
    Florian
    Nick
    CrImInAl
    Clans
    Clanless
    das problem is dabei nur , zeig mir nen 3jähriges Kind was den nerv hat englisch vokabeln zu lernen oO.....oda ganze romane oda auch nur sätze zu schreiben .... schon das stilsitzen ohne beschäftigung fällt den kleinen auch sehr schwer @_@ , wie soll man dennen also was beibringen wenn die keine 5min ruhig auf ihrem arsch hocken können ? Oo.....

    das einzige was ich im Kindergarten gelernt hab is das ABC und + und - das wars aber auch schon oO...ich denke man sollte nicht weiter gehen als bei mir....wenns nämlich zuviel wird , werden sie bockig und heulen rum -_-....ich kenn das von Cousine , die schon wegem jedem kleinen scheiss anfängt zu plären -___-.......

    naja meine erfahrung....wies andere sehn kann ich net beurteilen ....ich finde halt nur "lernen ja" nur im Gesunden und Spielerischem Maß...
    Der Benutzer CrImInAl wurde bis 01.05.2009 23:00 gesperrt

  19. #19
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Ehrlich gesagt, ich kann mich nüsse daran erinnern was wir damals gemacht haben, aber ich weiß dass wir alle gemeinsam mittag gegessen haben, 4 an einem tisch immer, und danach gabs nachmittagsheier ^^. Ach ja, gebastelt und so haben wir sicher was, das hängt heute noch in der küche, ich war begabt damals . Ja und son mal- schreib- zähl zeugs hatten wir auch. Aber meiner meinung ist der kindergarten nicht da um die kleinkinder schon mit dem ganzen lernzeugs zu nerven, zumindest nicht dauerhaft.

    Aja, ich weiß noch dass ich den anderen öfters mal comics (natürlich meine batman comics, batman OWNT!) vorlesen musste, weil mir mein opa das lesen beigebracht hatte.

  20. #20
    Knight of Cydonia
    Avatar von Vicious
    Registriert seit
    20.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.758
    Clans
    Rocking
    Wenn ein Kind zweisprachig aufwächst brauch es keine vokabeln lernen sondert lernt die sprache ganz automatisch sowie du deutsch gelernt hast

    Welcher 3jährige hat schon bock vokabeln zu lernen...
    "Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel plötzlich bräch' hervor, zu gleicher Zeit - das wäre gleich dem Glanze des Herrlichen ... Ich bin der Tod, der alles raubt, Erschütterer der Welten."

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kindergarten regeln
    Von oldstars im Forum United Talk
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 28.09.2002, 17:47
  2. Kindergarten
    Von alterman9 im Forum T*S*D
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2002, 21:03
  3. Kindergarten
    Von Antikoelsch im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2002, 09:27
  4. kindergarten
    Von Broadwinn im Forum OFF-Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2002, 20:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •