Umfrageergebnis anzeigen: Kerry oder Bush?

Teilnehmer
63. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • George Bush

    13 20,63%
  • John Kerry

    50 79,37%
Thema geschlossen
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 101 bis 116 von 116

Kerry oder Bush: Wen würdest du wählen?

Eine Diskussion über Kerry oder Bush: Wen würdest du wählen? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; und weil du so tolle zeitungen liest ist deine meinung die beste ui, der mit der gelben schrift spielt aushilfsmod ...

  1. #101
    und weil du so tolle zeitungen liest ist deine meinung die beste


    ui, der mit der gelben schrift spielt aushilfsmod ^^
    sag lieber was zum thema
    Geändert von KaiKai (03.11.2004 um 21:37 Uhr)

  2. #102
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Stellt mal euren Kleinkrieg der Gartenzäune ein, entschuldigt euch bei Traxx und kommt zurück zum Thema bevor ich euch schlechte Bewertungen gebe.
    Ich hab nämlich schon viel zu lange keine schlechten Bewertungen mehr ausgeteilt.
    Dabei mach ich das doch so gerne

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  3. #103
    Death Note
    Avatar von Majorsnake
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    28
    Beiträge
    2.987
    Nick
    fu_7ur3
    Clans
    a'N
    Nein, ich meine nicht, dass meine Meinung die beste is Thunder
    ich wollte nur sagen, ich lese keine Bild.
    Is bild nicht pro Bush?
    Schöner User, nur leider ist dein Gemächt erneut zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Da dies dein 41239. Verstoß ist erhältst du einen Signatur-Bann bis zum 13.03.2137
    Wende dich dann an diesem Tag bitte mit einer gültigen neuen Signatur an einen Admin
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Diktatoren

  4. #104
    Unteroffizier
    Avatar von ::Drago::
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    695
    Nick
    DerDenker[Dios]
    Is bild nicht pro Bush?
    Wer weiß...
    Also ich trau' diesem Schandblatt alles zu.

    Sieht im Moment wohl eher danach aus, als ob Bush wieder mal gewinnen würde... ist sehr knapp, was die Stimmen im Wahlverhältnis angeht. Ich hoffe mal, Kerry schafft es, aber das Ganze könnte sich auch (evtl. Gerhard Schröder als Vergleich...) als Windei entpuppen und Kerry führt die ganze Chose so fort... hoffe mal, dass NICHT!

  5. #105
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    28
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Nein dich meinte ich wirklich nicht...mehr diese "bin laden ist besser als bush" Fraktion hier

    edit: das ganze geht natürlich an majorsnake... hab ned gesehen dass es auf der nächsten seite weitergeht ...asche auf mein haupt
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  6. #106
    Unteroffizier
    Avatar von ::Drago::
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    695
    Nick
    DerDenker[Dios]
    Okay, dann nicht.
    *unparteiisch werd'*

  7. #107
    Captain Obvious
    Avatar von L$Dr4g0N
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    5.203
    Nick
    Tazz
    Nur wenn du Bild Zeizung liest muss das nicht heißen, dass das auch andere tun, Blade

    Und ich steh dazu, Bush ist ein sehr viel größerer Terrorist als BinLaden. Er hat mehr als 100x mehr Zivilisten getötet als Al Quaida. Ich sage damit eindeutig NICHT, dass ich BinLaden in irgend einer Faser meines Seins gut heiße, nein. Ich sage damit nur das beide unterste Schublade sind aber ich dennoch denke, dass Bush und sein Minister-Kabinett weit aus größere Unmenschen sind als Osama Bin Laden und seine Schergen ...

  8. #108
    Death Note
    Avatar von Majorsnake
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    28
    Beiträge
    2.987
    Nick
    fu_7ur3
    Clans
    a'N
    In einem Punkt muss ich Dragon echt recht geben.
    Das sind weit aus größere Unmenschen als Osama Bin Laden ( Hm, ich würd sie aber eher auf die gleiche Stufe stellen )
    Bush und Rumsfeld belügen ein ganzes Volk, schicken Tausende Amerikaner in einen sinnlosen Krieg, in dem es nur um Öl geht. Ein Krieg gegen Zivilisten, gegen Menschen die nichts getan haben. Es sterben Menschen, die NIE Amerika etwas getan haben.
    Osama hat auch viel schlimmes gemacht, das will ich nicht anzweifeln oder ihn Gut heißen. Aber das sind alle Verbrecher.
    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist.
    Es wär nur Deine Schuld, wenn Sie so bleibt.
    Schöner User, nur leider ist dein Gemächt erneut zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Da dies dein 41239. Verstoß ist erhältst du einen Signatur-Bann bis zum 13.03.2137
    Wende dich dann an diesem Tag bitte mit einer gültigen neuen Signatur an einen Admin
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Diktatoren

  9. #109
    Zitat Zitat von L$Dr4g0N
    Und ich steh dazu, Bush ist ein sehr viel größerer Terrorist als BinLaden. Er hat mehr als 100x mehr Zivilisten getötet als Al Quaida.
    gib bin laden die möglichkeit, 10% der usa in die luft zu sprengen. er würde sie wohl nutzen...

    bush hat gewissermaßen mehr schaden angerichtet, allerdings hat bin laden auch geringere mittel zur verfügung als bush

  10. #110
    Captain Obvious
    Avatar von L$Dr4g0N
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    5.203
    Nick
    Tazz
    Gib Bush die Politisch und Militärischen Möglichkeiten Syrien Lybien Nordkorea Iran und den Rest des ganzen Ostecks einfach zu erobernund zu unterdrücken, er würde es tun

  11. #111
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    und es wäre ein segen für dieses "osteck"

    wenns in nordkorea und libyen so heimelig schön ist und westliche werte wie freiheit und demokratie euch nichts bedeuten dann möchte ich euch empfehlen dorthin auszuwandern
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  12. #112
    Captain Obvious
    Avatar von L$Dr4g0N
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    5.203
    Nick
    Tazz
    Schonmal überlegt das ihnen ihre Werte auch etwas Wert sind ?!?!?!?!?

    Du kannst nicht einfach jedem deine Werte/Weltvorstellung und Kultur aufdrängen bzr weul DU denkst, dass sie richtig sind ...

    Nebenbei bist du ein kriegsverherrlichender ... ehm ... Mensch

  13. #113
    Stabsgefreiter
    Avatar von Sephirot
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Winterthur
    Alter
    36
    Beiträge
    418
    Nick
    -SwissPower-
    unknowperson du willst es einfach nicht wahrhaben gell?
    Was die USA gemacht hat ist schlicht und ergreiffend Völkermord. Also demzufolge der schlimmere Schurkenstaat als Nordkorea nicht? Was hat den Nordkorea schlimmes getan? An Atomwaffen geforscht? Na und? Ist dies ein privileg der USA? Lass doch die Länder so wie sie sind. Wiso müssen wir uns immer in Kulturen einmischen wo wir nichts verloren haben. Das nenne ich Aufzwingung von Demokratie. Für mich sicher auch die beste Politik aber lass den Ländern doch Zeit, warum immer alles mit Krieg lösen. Typische Westliche Werte, na toll. Westliche Werte wie Freiheit, naja man kann ja zum Glück Freiheit definieren wie man will lol. Darf ja nicht mal mehr eine Zigarette wegwerfen oder in den USA Ne Wiskeyflasche mit mir rumtragen, naja westliche Freiheit. Die Länder raffen es vielleicht eines tages auch das die Demokratie etwas gutes hat, und wenn nicht auch egal.

  14. #114
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    wo habe ich denn den krieg verherrlicht
    aber das scheint ein generelles problem hier zu sein herrschaften werfen mit worten um sich die sie gar nicht verstehen völkermord ist hier das beste beispiel

    zu behaupten diese anderen völker seien für die freiheit nicht geschaffen ist rassismus da könntet ihr gleich sagen das sind alles sklavenvölker die das eiserne joch ihrer potentaten brauchen und lieben
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  15. #115
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Da vertun sich einige würd ich sagen.

    Bin laden ist ein terrorist, bush nicht, bush hat nur einen ordentlichen an der waffel, und die amerikaner auch, da sie ihn wiedergewählt haben. Die leute dort sind einfach anders drauf als die meisten hier, die stehen auf diesen patriotismus und das ganze drumherum. Allein wie bush an die macht kam, welche beziehungen er und vor allem sein vater bzw. allgemein die familie bush hat (u.a. zur bin laden familie), welche aussagen bush tätigt und auf was für hirnrissige ideen er kommt, dazu muss ich echt nix mehr sagen denk ich, jeder hat in den letzten tagen, wochen, monaten genug von ihm gesehen und gehört.


    Nun noch ein ausschnitt aus einem der artikel von derstandard.at, welchen ich relativ passend finde:

    Grund zur Sorge

    Das ist auch ein Grund zur Sorge. Die Amerikaner haben Bushs Botschaft, wonach sich das Land seit den Terroranschlägen des 11. September 2001 im Krieg befindet, aufgenommen und ihren selbst ernannten "Kriegspräsidenten" im Amt bestätigt. Sie haben sich damit für eine Politik der Angstmache ausgesprochen, die den Rest der Welt vom Kopf gestoßen hat. Sie haben einen Präsidenten wiedergewählt, der das komplexe Problem des islamistischen Terrorismus ausschließlich mit militärischen Mitteln bekämpfen will, der die Beziehungen zu den Verbündeten schwer belastet und die Vereinigten Staaten zum Feindbild für einen großen Teil der Menschheit gemacht hat. Amerika wird seinen unilateralistischen Kurs fortsetzen und den diffusen, aber so riskanten "Krieg gegen den Terror" möglicherweise in neue Länder tragen. Bush wurde für das offensichtliche Fiasko des Irakkrieges, in das er sein Land mit Unwahrheiten hineingezogen hat, nicht abgestraft. Man kann nun davon ausgehen, dass dieser politische und psychologische Kriegszustand noch sehr lange dauern wird.

    Wandel unwahrscheinlich

    Es ist eher unwahrscheinlich, dass Bush in einer zweiten Amtszeit sanfter und pragmatischer vorgehen wird als in den letzten vier Jahren. Sein weltpolitischer und militärischer Spielraum ist wegen des Irakkrieges zwar etwas eingeengt, aber er kann sich dafür umso mehr auf wirtschaftspolitische Ziele wie die Teilprivatisierung des Pensionssystems und dem weiteren Abbau von Umwelt- und Arbeitsschutzauflagen konzentrieren. Die Steuersenkungen, die einen Milliardenüberschuss in ein Rekorddefizit verwandelt haben, werden stehen bleiben. Das amerikanische Wirtschaftsmodell mit all seinen guten und schlechten Seiten wird sich vom europäischen noch weiter entfernen.

    Unterschied

    Die Wahl macht auch deutlich, dass die Amerikaner anders ticken als die Europäer. Mehr als 60 Millionen Wähler haben sich für einen Mann entschieden, der überzeugt ist, von Gott gelenkt zu werden und religiöse Werte in der amerikanischen Gesellschaft umsetzen wird. Mit der bevorstehenden Neubesetzung von bis zu vier Höchstrichtern ist das Recht auf Abtreibung genauso in Gefahr wie die Schritte zum Abbau der Rassendiskriminierung. Auch die Todesstrafe, die zuletzt von immer mehr Bürgern in Frage gestellt wurde, könnte nun eine Renaissance erleben, genauso wie die Verbreitung von privaten Schusswaffen.

    Fehler

    John Kerry hat viele Fehler im Wahlkampf gemacht, aber letztlich hat er jedem, der Zweifel an Bush hatte, eine glaubwürdige Alternative geboten. Er hat nicht nach einem radikalen Kurswechsel gerufen, sondern nach vernünftigen Korrekturen. Nach seiner guten Leistung in den drei TV-Debatten kann niemand behaupten, dass ein anderer Präsidentschaftskandidat mit einer anderen Strategie eine bessere Chance gehabt hätte. Kerry hat im Endspurt alles gegeben, was möglich war. Nicht er hat die Wahl verloren, sondern Bush und sein mächtiger Berater Karl Rove haben sie mit ihren Botschaften und ihrer Politik gewonnen. Amerika und sein Präsident gehören zusammen - ob die Welt das will oder nicht.

  16. #116
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Ich denke zur Wahl ist alles gesagt.
    Danke an Fix und einige wenige andere für ihre konstruktiven Beiträge.
    Mein besonderer Dank gilt Mr. Yuri, der mir dieses Thema, dessen Entwicklung 100%ig voraussehbar war, aufgedrückt hat.
    Meinen Kommentar an die ganzen Besserwisser, Ober-Checker, Spammer, Weltverbesserer etc. erspare ich mir.

    C L O S E D
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

Thema geschlossen
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Für wen würdest ihr halten?
    Von blackplague im Forum Kuschelecke
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 14:02
  2. @CnC@ oder wer ist die wahre Nummer eins???
    Von antigenom1 im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.05.2003, 10:45
  3. ist es fair oder nicht ......??
    Von IcESnAKe im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.09.2001, 00:44
  4. DC Cheat oder was auch immer
    Von l3eowolf im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2001, 20:22
  5. Ruher oder Longgamer???
    Von Earthman im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 15:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •