+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 30 von 30
Like Tree6x Danke

Kepler 452b - NASA gibt Entdeckung von erdähnlichem Exoplanet bekannt

Eine Diskussion über Kepler 452b - NASA gibt Entdeckung von erdähnlichem Exoplanet bekannt im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; könntest du dir vorstellen, wenn ich dir vorrechne wie du dich entscheiden wirst, wenn ich dich in eine bestimmte situation ...

  1. #21
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    könntest du dir vorstellen, wenn ich dir vorrechne wie du dich entscheiden wirst, wenn ich dich in eine bestimmte situation bringe....das du dich anders entscheidest?

    ja jetzt kann man sagen die entscheidung wurde ebenfalls berechnet usw. damit befinden wir uns aber in einem gedanklichen paradoxon, das endlos wäre

    ich denke, wenn wir uns etwas bewusst machen, dies auch über das bewusste steuern können und dies unabhängig von äußeren einflussfaktoren.
    wenn ich raucher bin und aufhören will, dann kann ich dies nicht unbewusst laufen lassen, denn genau dann werde ich aufgrund der vorprägung wieder zur zigarette greifen. dieser prozess muss also bewusst ablaufen damit ich mich ändern kann. jetzt hat aber einer berechnet das ich raucher bleibe weil ich wieder in die selben situationen komme. drecksmist

    ich glaube damit, unser bewusstsein steht über dem schicksal oder einer möglichen vorberechnung ^^
    sowas mag physikalisch und mathematisch gehen, psychologisch aber nicht
    ich glaube weiterhin das ich nie alle faktoren kennen kann, das ich dieses stadium der absoluten vorherberechnung nie erreichen werde. selbst in der physik gibt es ja da probleme, je tiefer wir gehen, desto chaotischer scheint es zu werden, nichts ist stabil

    ich wollte mit dem zufallsprinzip keine wissenschaftliche debatte auslösen, ich wollte nur deutlich machen das ich eine ursache nicht kenne und diese als zufall benenne. es ist wahrscheinlich das man niemals jede ursache von etwas kennen wird und deshalb gehe ich mit meinem vermeintlichen wissen so um das ich es jederzeit austauschen kann.
    Geändert von MacBeth (27.07.2015 um 14:02 Uhr)
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  2. #22
    Ich glaube du hängst ein bisschen am Bewusstsein fest

    Natürlich entscheidest du dich dafür aufzuhören mit rauchen. Aber nicht ohne Grund, irgendetwas passiert um in deinem Gehirn einen Prozess auszulösen der dich dazu bewegt aufhören mit rauchen zu wollen (syntax richt? klingt komisch ^^)

    Wir werden dieses Stadium erreichen wenn wir das gesamte Universum mit Intelligenz kolonisiert haben, was nur funktioniert wenn wir die Lichtgeschwindigkeitsgrenze umgehen können, und sämtliche Materie ein einziger Supercomputer ist. Aus ungeordneter, 'dummer' Materie wird Materie die Berechnungen ausführen kann.

    Zurzeit, bzw. für das alltägliche Leben von uns allen, nützen alle diese Theorien natürlich recht wenig
    Have you ever fucked on cocaine Nick?

    It's nice.

  3. #23
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    ich denke, dass weltraumforschung vor allem deswegen sinnvoll ist, weil sie direkt und indirekt für das leben auf unserem planeten nützliche sachen abwirft. mikroelektronik gehört wohl zu den wichtigsten bereichen.

    bzgl. der diskussion zu exponentieller f&e bin ich der meinung, dass diese eher stagniert, wobei man da vorsichtig sein muss. es kommt da u.a. auf die wissenschaftsgebiete an und was man genau unter weiterentwicklung versteht. in sachen ki, geschweige denn hirntransfer passiert seit jahrzehnten imho nix weltbewegendes. in sachen inet kann man meines erachtens sogar von einer rückentwicklung sprechen.

    ki-weiterentwicklung beschränkt sich doch im wesentlichen seit jahren nur darauf, mittels leistungsfähigerer hardware und mehr energieeinsatz mehr daten durch die statischen algorithmen zu jagen. letzten endes ist jedes verhalten vorprogrammiert. weicht eine maschine davon ab, ist das ein hw/sw-fehler oder die maschine wurde mit einer nicht vorgesehenen situation konfrontiert.
    die frage ist, wie man das hirn mit den bis jetzt bekannten und theoretisch vorstellbaren technologien nachbauen können will. man hat afaik ja noch nicht einmal eine notation/darstellungsform von denkprozessen. daher kann man die dann auch schlecht inne programmiersprache parsen^^
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  4. #24
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    ich denke, dass weltraumforschung vor allem deswegen sinnvoll ist, weil sie direkt und indirekt für das leben auf unserem planeten nützliche sachen abwirft. mikroelektronik gehört wohl zu den wichtigsten bereichen.

    bzgl. der diskussion zu exponentieller f&e bin ich der meinung, dass diese eher stagniert, wobei man da vorsichtig sein muss. es kommt da u.a. auf die wissenschaftsgebiete an und was man genau unter weiterentwicklung versteht. in sachen ki, geschweige denn hirntransfer passiert seit jahrzehnten imho nix weltbewegendes. in sachen inet kann man meines erachtens sogar von einer rückentwicklung sprechen.

    ki-weiterentwicklung beschränkt sich doch im wesentlichen seit jahren nur darauf, mittels leistungsfähigerer hardware und mehr energieeinsatz mehr daten durch die statischen algorithmen zu jagen. letzten endes ist jedes verhalten vorprogrammiert. weicht eine maschine davon ab, ist das ein hw/sw-fehler oder die maschine wurde mit einer nicht vorgesehenen situation konfrontiert.
    die frage ist, wie man das hirn mit den bis jetzt bekannten und theoretisch vorstellbaren technologien nachbauen können will. man hat afaik ja noch nicht einmal eine notation/darstellungsform von denkprozessen. daher kann man die dann auch schlecht inne programmiersprache parsen^^
    Das stimmt so nicht. Bspw. gibt es Theorien zur Bilderkennung des Menschen, die man erfolgreich für die Bildererkennung von Maschinen angewand hat. Z.b. eine Hierarchie mit unterschiedlichen Ebenen/Rasterm der Erkennung mit unterschiedlichen Foki. Zu KI gab es letztens einen sehr interessanten Special Report im The Economist.

    Hier auch ein aktueller Artikel der sich am Rande um die "Ordnung" von Materie dreht. Denn am Ende geht es immer nur darum wie die Atome aneinandergereiht sind.
    http://www.economist.com/news/books-...iplier-effects
    Mr Hidalgo first asks how, in a universe that according to the laws of thermo-dynamics moves inexorably towards entropy and randomness, order—and hence information—is born and can grow.
    €: Ihr denkt immer alle viel zu klein. Wer keinen Fortschritt in den letzten 10 Jahren sieht, schaut definitiv nicht über seinen Tellerrand hinaus.
    http://news.sciencemag.org/scientifi...ievements-2014 (ganz simples Beispiel, 1s Google, es gibt sicher bessere)
    Have you ever fucked on cocaine Nick?

    It's nice.

  5. #25
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    28
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Wow wenn man in dem thread mal 2 Tage nicht da war fühlt man sich "raus" ^^ Top!


    Ich wollte nur kurz etwas zum Thema "Vorausberechnung" und damit verbundenem Determinismus (was ja soviel bedeutet, dass allein die Tatsache, dass wir nicht alle Einflussgrößen kennen uns daran hindert das ganze Universum exakt voraus zu berechnen)...

    Wenn man mit einem Physiker spricht, dann ist das nicht korrekt.... tatsächlich sagt die moderne Physik, dass es garnicht möglich ist alle Einflussgrößen zu bestimmen ohne diese zu verändern.... also ist schon allein der Versuch Determinismus zu beweisen eigentlich der Beweis, dass er nicht existiert.... auf Quantenebene gibt es dann noch andere, oft recht willkürliche unvorhersehbare Effekte, die in der makroskopischen Welt durchaus einen Einfluss haben können...

    Zum Thema KI, Glaube, Bewusstsein würde ich mich gern ein andermal antworten wenn ich mehr Zeit habe
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  6. #26
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Ich wollte nur kurz etwas zum Thema "Vorausberechnung" und damit verbundenem Determinismus (was ja soviel bedeutet, dass allein die Tatsache, dass wir nicht alle Einflussgrößen kennen uns daran hindert das ganze Universum exakt voraus zu berechnen)...

    Wenn man mit einem Physiker spricht, dann ist das nicht korrekt.... tatsächlich sagt die moderne Physik, dass es garnicht möglich ist alle Einflussgrößen zu bestimmen ohne diese zu verändern.... also ist schon allein der Versuch Determinismus zu beweisen eigentlich der Beweis, dass er nicht existiert.... auf Quantenebene gibt es dann noch andere, oft recht willkürliche unvorhersehbare Effekte, die in der makroskopischen Welt durchaus einen Einfluss haben können...
    Es müsste ein Supercomputer mit mehr Masse als unser Universum in einem anderen Universum existieren. Nur dieser wäre schnell genug um die Simulation schneller als unser Universum laufen zu lassen und damit effektiv die Zukunft vorrauszusagen. Vorrausgesetzt die Universen sind komplett unabhängig. Die ganzen Gedankenspiele sind natürlich Theorie und bleiben es wahrscheinlich für ein paar Jahre auch noch
    Ausserdem ist der tatsächliche Beweis doch eigentlich nebensächlich um die Konsequenzen (falls die Theorie denn stimmt) zu analysieren. Alles ist eine Reaktion. Der freie Wille existiert nicht

    Unvorhersehbare Effekte heisst bloss, dass wir sie noch nicht verstehen. Und alles kann verstanden werden.
    Have you ever fucked on cocaine Nick?

    It's nice.

  7. #27
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.323
    Zitat Zitat von Dr.KokZ Beitrag anzeigen
    Der freie Wille existiert nicht
    Provokante und weitreichende Aussage, die du natürlich nicht belegen kannst. Niemand kann das. Wirft wieder altbekannte Fragen auf, was man mit Verbrechern machen soll usw. wenn sie doch nichts für ihre Handlungen können. Allerdings gibt es bereits ziemlich deutliche Hinweise dafür, dass es zumindest so etwas wie ein "Veto" gibt, das jede Person einlegen kann, um eine Handlung zu stoppen. Und zwar nach eigenem Ermessen und freien Willen. Vermutlich. Wird man aber auch nie beweisen können.

  8. #28
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.434
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    In dem Thread hier wurden nun zig verschiedene Sachen angeschnitten, eigentlich kann man daraus eigenständige Threads machen Einen zu Determinismus etc., die Entwicklung der nahen Zukunft/Vergangenheit in den bereits bestehenden Thread dazu, und hier dann weiter über Weltraumforschung? ^^

    Kokz, vielleicht freust du dich ja auf das kommende RTS Game "Ashes of the Singularity", da geht es genau darum, dass die Masse des gesamten Universums in einen Supercomputer umgewandelt wird . Dass es so kommt ist im Grunde das logischste "Endgame" im Universum.

  9. #29
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    In dem Thread hier wurden nun zig verschiedene Sachen angeschnitten, eigentlich kann man daraus eigenständige Threads machen Einen zu Determinismus etc., die Entwicklung der nahen Zukunft/Vergangenheit in den bereits bestehenden Thread dazu, und hier dann weiter über Weltraumforschung? ^^

    Kokz, vielleicht freust du dich ja auf das kommende RTS Game "Ashes of the Singularity", da geht es genau darum, dass die Masse des gesamten Universums in einen Supercomputer umgewandelt wird . Dass es so kommt ist im Grunde das logischste "Endgame" im Universum.
    Danke für den Tipp! Schaue ich mir gleich mal an. (Hättest auch gleich Endlösung sagen können ^^)

    € Ziemlich gut recherchierte Background Story. Nur der Unterschied, dass die Post-Humans noch "human" sind und die AI eben nicht sticht hervor
    http://www.ashesofthesingularity.com/game/backstory
    Geändert von Dr.KokZ (28.07.2015 um 03:11 Uhr)
    Have you ever fucked on cocaine Nick?

    It's nice.

  10. #30
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.434
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Naja mit irgendwas mussten sie halt ankommen um 2 Fraktionen in nem RTS zu rechtfertigen ^^. Haben zum Game btw auch nen Thread im UF. Die Backstory basiert sogar auf nem Buch von Ray Kurzweil, allerdings "The Age of Spiritual Machines", laut dem letzten Blogpost. Interessant ist das Setting auf jeden Fall, da man bisher in Scifi Settings nie so weit ging und dort immer nur annahm, dass es in 200 Jahren die Menschen noch genauso gibt wie heutzutage und nur die Technologien etwas fortgeschrittener sind. Aber wenn man wirklich drüber nachdenkt, dann sollte klar sein, dass sich auch das menschliche Dasein selbst drastisch ändern wird und fortschrittliche KIs alles ändern werden, und die Zukunft vermutlich anders aussieht als in 95% aller Scifi Werke vorgeträumt wird.
    Dr.KokZ sagt Danke.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Wie lange vor dem Betastart gibt EA das Startdatum bekannt?
    Von Mooff im Forum Command & Conquer (Generals 2)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 13:46
  2. Gibt der Flugkapitän über Lautsprecher bekannt:
    Von AKira223 im Forum Witzecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 23:18
  3. Nasa's Moonbase Alpha
    Von deamon im Forum Spiele allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 17:18
  4. Die Nasa bombadiert den Mond
    Von raKeto im Forum Kuschelecke
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 21:02
  5. Neue Entdeckung
    Von RushCabal im Forum ...:::SoDsW:::...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.01.2004, 23:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •