+ Antworten
Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 232

Ist die FDP eine Alternative?

Eine Diskussion über Ist die FDP eine Alternative? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Psycho Joker Aha. Wenn eh manipuliert werden kann ohne Probleme, wieso sollte sich die Politik dann bei geringerer ...

  1. #81
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Aha. Wenn eh manipuliert werden kann ohne Probleme, wieso sollte sich die Politik dann bei geringerer Wahlbeteiligung in die Hose machen? "Uuuuuh, jetzt müssen wir nur mehr halb soviele Stimmen haben/manipulieren!" oder wie?
    Geh nicht Wählen.. sagen ja jetzt sogar die Politiker äh ich meine Prominenten !
    Ironie nee...ja

    http://www.youtube.com/watch?v=Wfi_i...layer_embedded

  2. #82
    Naja, hätten sie in diesem Video den wenigsten Prominente genommen, die man ernst nehmen könnte. Also das Video ist sowas von dermaßen lächerlich. Alleine die "Prominenten" wie Ralph Richter, Massiv oder Sarah Kuttner! Auaa, was soll denn der Scheiß? Die reden da irgendeinen Stuss nach, den sie irgendwo mal aufgegriffen haben oder ihnen jemand hinter der Kamera vorhält, aber null Hintergrundwissen besitzen. Und Buddy Ogün zieht das Video nur weiter ins Lächerliche!

    Was soll so ein dummes Video? Gut, gehen eben noch weniger Leute zur Wahl, und dann? Das Video zeigt keine Alternativen, was dann, wenn nicht wählen geht? Rumsitzen und weiter heulen? Jetzt denken nur noch mehr Menschen, ach Politik, ist doch eh egal.


    Will man die den Menschen etwass mitteilen, muss man es schon seriös oder zumindest professionell machen. Jugendliche erreicht durch Buddy Ogün bestimmt, aber nicht wie es sich die Macher des Videos bestimmt vorgestellt haben. Ernstzunehmende Leute, mit ernstzunehmenden Meinungen und Aussagen und einer Alternative bzw. einem Weg etwas zu verändern, dann hätte dieses Video sein "Ziel" wohl erreicht und nicht verfehlt.
    Geändert von Jarhead (21.07.2009 um 19:29 Uhr)

  3. #83
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Egal wie es wirkt, die haben Recht !
    Ich geh nicht Wählen.

  4. #84
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Aha. Wenn eh manipuliert werden kann ohne Probleme, wieso sollte sich die Politik dann bei geringerer Wahlbeteiligung in die Hose machen? "Uuuuuh, jetzt müssen wir nur mehr halb soviele Stimmen haben/manipulieren!" oder wie?
    Ab einer bestimmten Wahlbeteiligung ist doch ne Wahl erst gültig, oder verwechselich da jetzt was mit 1. und 2. Stimme oder sowas kein peil ^^
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  5. #85
    EA Fanboy
    Avatar von BackstAgE
    Registriert seit
    02.10.2006
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    31
    Beiträge
    2.554
    Name
    Sven
    Nick
    BackstAgE,TeDDy
    Clans
    aLL^in
    sry keine party die aktuell im Bundestag sitzt hat mein Vertrauen.

    Wenn ich wählen würde dann aktuell die Piratenpartei aber selbst die wird mit zunehmender Beliebtheit negativ auffallen
    Internetsucht ???
    Online-Junkies haben sich aus dem realen Leben verabschiedet und existieren nur noch im Internet. In der Realität jenseits von Chaträumen, Spielen, Cybersex oder Schnäppchenjagd drohen Isolation, Depressionen und Entzugserscheinungen. Als süchtig gilt, wer sich privat mehr als 35 Stunden pro Woche im Internet bewegt.

  6. #86
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von camionero Beitrag anzeigen
    Geh nicht Wählen.. sagen ja jetzt sogar die Politiker äh ich meine Prominenten !
    Ironie nee...ja

    http://www.youtube.com/watch?v=Wfi_i...layer_embedded
    I don't seem to be getting your point, young lad.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  7. #87
    Zitat Zitat von BackstAgE Beitrag anzeigen
    sry keine party die aktuell im Bundestag sitzt hat mein Vertrauen.
    Stimmt, man kann es sich auch einfach machen. Aber dann, wenn es wieder einen richtigen Grund gibt, es das Geheul und Gemäcker wierder groß. Ach stimmt, ihr seid ja nicht wählen gegangen und könnt ja sonst auch nichts tun.

    Dieses Video ist nichts weiter als ein Versuch sein politisches Desinteresse zu legitimieren, aber bei Gelegenheit rummaulen zu können. Supeeer!

  8. #88
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Ich sehe das Wahlrecht eher als eine Pflicht an. Wenn man schon die Möglichkeit hat die Zukunft seines Landes mit Hilfe von ein, zwei Kreuzchen mitzugestalten, dann sollte man das auch tun. Wenn nun wirklich keine Partei im Angebot ist, die einem zusagt, macht man den Zettel halt ungültig, aber seinen Ar... alle paar Jahre mal zum Wahllokal zu hieven ist nun wirklich nicht zu viel verlangt.

    Im Endeffekt muss das natürlich jeder für sich entscheiden, aber ich sehe das so.

    Vielleicht sollte mal jemand eine Partei der Nichtwähler gründen. ^^


    @Sleepy:
    K. A. wie das bei anderen Wahlen und andererorts ist, aber hier in der Gegend gab es mal eine Landratswahl mit einer Wahlbeteiligung von unter 15 %. Das Ergebnis war gültig.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  9. #89
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Die Ideale Regierung wird man eh nie bilden können, weil alle Menschen eine andere Vorstellung von ihrer Regierung haben.
    Für manche Leute ist die FDP/die Linke/die Piratenpartei halt eine Alternative, andere wählen dann halt SPD und CDU.

  10. #90
    Zitat Zitat von camionero Beitrag anzeigen
    Egal wie es wirkt, die haben Recht !
    Ich geh nicht Wählen.

    Und dann wird alles besser?

  11. #91
    StyleLiga 1 Style
    Avatar von StyleLiga
    Registriert seit
    21.02.2003
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    29
    Beiträge
    3.103
    Nick
    -
    Clans
    OKTRON
    auch wenn das deutsche "nicht wählen-video" zugegebenermaßen extrem schlecht gemacht und auch nicht gerade hochkarätig besetzt ist, so sollte man die ironie darin doch schon erkennen können...
    leider ist es nicht ansatzweise so gelungen wie sein vorbild - die wende fehlt und überhaupt scheint die komplette idee missverstanden worden zu sein... und so wird es jetzt von den zuschauern ebenfalls missverstanden, eine geniestreich.
    http://www.youtube.com/watch?v=VhDRV...eature=channel
    Geändert von StyleLiga (22.07.2009 um 04:33 Uhr)
    Sonette find ich sowas von beschissen,hat heute noch son'n dumpfen Scheiß zu bauen;Darüber, dass so'n abgefuckter KackerIch tick nicht, was das Arschloch motiviert.
    so eng, rigide, irgendwie nicht gut;allein der Fakt, dass so ein Typ das tut,Mich mittels seiner Wichserein blockiert,Ich tick es nicht. Und will's echt nicht wissen:
    es macht mich ehrlich krank zu wissen,kann mir echt den ganzen Tag versauen.schafft in mir Agressionen auf den Macker.Ich find Sonette unheimlich beschissen.
    dass wer Sonette schreibt. Dass wer den MutIch hab da eine Sperre. Und die Wut 
    Robert Gernhardt

  12. #92
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Ich sehe das Wahlrecht eher als eine Pflicht an. Wenn man schon die Möglichkeit hat die Zukunft seines Landes mit Hilfe von ein, zwei Kreuzchen mitzugestalten, dann sollte man das auch tun. Wenn nun wirklich keine Partei im Angebot ist, die einem zusagt, macht man den Zettel halt ungültig, aber seinen Ar... alle paar Jahre mal zum Wahllokal zu hieven ist nun wirklich nicht zu viel verlangt.

    Im Endeffekt muss das natürlich jeder für sich entscheiden, aber ich sehe das so.

    Vielleicht sollte mal jemand eine Partei der Nichtwähler gründen. ^^


    @Sleepy:
    K. A. wie das bei anderen Wahlen und andererorts ist, aber hier in der Gegend gab es mal eine Landratswahl mit einer Wahlbeteiligung von unter 15 %. Das Ergebnis war gültig.
    Sry, aber dann braucht mann auch garnicht hingehen, denn Ungültig machen bewirtk genau das gleiche.

  13. #93
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    @derksowitsch:
    du meinst dass in erster linie sozialsystreme/soziales gedankengut an der kredit/immobilienkrise in den usa schuld ist? es wäre propagiert worden den menschen geld zu geben aus sozialen gründen? und hierzulande haben die reichen aufgrund des sozialstaats zuviele schlupflöcher?
    wtf?
    besonders zu der usa-geschichte:
    dass das ein vorgeschobener grund war liegt jawohl auf der hand?! wer hat denn davon bis zum platzen der blase profitiert bzw. musste sich danach bis jetzt wenig sorgen machen, weil er daran gut verdient hat? richtig, die herren manager/banker, welche auf dem papier exorbitante gewinne eingefahren haben und deswegen ebenso exorbitante prämien bekommen haben. denen konnte es doch in dem jetzigen system, wo ihnen keiner auf die finger schaut, es keine vernünftige überwachung/regulierung gibt und sie selbst nicht dafür haften müssen, völlig egal sein!
    was ich nicht genau weiss: hat diesen sozialen gedanken auch die bush-regierung verzapft? eine regierung, welche es innerhalb einer legislaturperiode geschafft hat durch fragwürdige reformen die soziale kluft zu vergrößern und gleichzeitig ein enormes staatsdefizit aufzubauen!

    und dass superreiche große spenden tätigen ist ähnlich lachhaft. was hat seinerzeit michael schuhmacher für die tsnuami-opfer gespendet? 1millionen? meinste, das hat den irgendwie finanztechnisch gejuckt? mal so als vergleich: wenn ich 50€ spende ist das geld, welches ich als solches definitiv für andere sachen ausgeben würde, da ich nix auf der hohen kante habe. wenn ich aber nun ein jahreseinkommen von zig mille + noch mehr mille sowieso schon verstaubend irgendwo hätte, kann ich die doch aus publicity-gründen gerne unters volk bringen? kk, bissel polemisch, aber ich denke, sowas sollte man auch mal bedenken...
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  14. #94
    Bei Schuhmacher waren es 6 oder 7 Millionen. Nein, ich will jetzt nicht klugscheißen, sondern noch etwas ergänzen und zwar. Es ist natürlich edel, dass er da die Spendierhosen zu diesem Zeitpunkt anhatte, allerdings verdiente (und tut es wahrscheinlich immer noch) er, wie Wilma erwähnte, Millionen. Allerdings lebt er in der Schweiz. Was ja als Steuerparadies bekannt ist und deshalb hat es für ihn damals auch, vor allem aus der Politik, Kritik an ihm und seiner Spende gegeben. Zudem hat er es auch in der Öffentlichkeit breitgeschlagen. So frei nach dem Motto: Hallo, alle gucken, ich spende Geld! Huhu hier, ja ich der Michael, was Steuern? Ne nicht mit mir, ich wohne in der Schweiz!

  15. #95
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Sry, aber dann braucht mann auch garnicht hingehen, denn Ungültig machen bewirtk genau das gleiche.
    Stimme Ungültig machen hat im gegensatz zum nichtwählen eine andere monetäre Wirkung. Die sich negativ auf die Geldbeutel der Parteien auswirkt.
    Ich denke deshalb Songohan, "Stimme Ungültig machen" ist genau das richtige für dich.

  16. #96
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Auch nicht wirklich:

    Wahlkampfkostenerstattung – kaum Auswirkung durch Nichtwahl
    Für jede Stimme erhalten die Parteien Geld. Die Wahlkampfkostenerstattung ist ein Teil der staatlichen Parteienfinanzierung. Für eine Wählerstimme gibt es maximal 0,70 EUR pro Jahr der Legislaturperiode. Allerdings ist der Betrag der staatlichen Parteienfinanzierung auf maximal 133 Mio. EUR pro Jahr begrenzt. Diese Grenze wird regelmäßig deutlich überschritten, weshalb nicht abgegebene oder ungültige Stimmen in der Summe nichts ändern. Sie bewirken nur, dass weniger stark gekürzt werden muss, womit mehr Geld für andere Wahlen und für Zuschüsse zu Mitgliedsbeiträgen und Spenden übrig bleibt.

    Wenn ich wählen gegangen wäre hätte ich die Tierschutzpartei gewählt, A) hat das einen, wenn auch marginalen, Einfluss auf die Wahl B) Hat die PArtei eh keine Chance C) sind es nicht die Piraten und D) Tierschutz ist immer gut. Da ich zur letzen Wahl garnicht in Deutschland war hat sich das sowieso erledigt.

  17. #97
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    @derksowitsch:
    du meinst dass in erster linie sozialsystreme/soziales gedankengut an der kredit/immobilienkrise in den usa schuld ist? es wäre propagiert worden den menschen geld zu geben aus sozialen gründen? und hierzulande haben die reichen aufgrund des sozialstaats zuviele schlupflöcher?
    wtf?
    besonders zu der usa-geschichte:
    dass das ein vorgeschobener grund war liegt jawohl auf der hand?! wer hat denn davon bis zum platzen der blase profitiert bzw. musste sich danach bis jetzt wenig sorgen machen, weil er daran gut verdient hat? richtig, die herren manager/banker, welche auf dem papier exorbitante gewinne eingefahren haben und deswegen ebenso exorbitante prämien bekommen haben. denen konnte es doch in dem jetzigen system, wo ihnen keiner auf die finger schaut, es keine vernünftige überwachung/regulierung gibt und sie selbst nicht dafür haften müssen, völlig egal sein!
    was ich nicht genau weiss: hat diesen sozialen gedanken auch die bush-regierung verzapft? eine regierung, welche es innerhalb einer legislaturperiode geschafft hat durch fragwürdige reformen die soziale kluft zu vergrößern und gleichzeitig ein enormes staatsdefizit aufzubauen!

    und dass superreiche große spenden tätigen ist ähnlich lachhaft. was hat seinerzeit michael schuhmacher für die tsnuami-opfer gespendet? 1millionen? meinste, das hat den irgendwie finanztechnisch gejuckt? mal so als vergleich: wenn ich 50€ spende ist das geld, welches ich als solches definitiv für andere sachen ausgeben würde, da ich nix auf der hohen kante habe. wenn ich aber nun ein jahreseinkommen von zig mille + noch mehr mille sowieso schon verstaubend irgendwo hätte, kann ich die doch aus publicity-gründen gerne unters volk bringen? kk, bissel polemisch, aber ich denke, sowas sollte man auch mal bedenken...


    Neid und Missgunst führen zur dunklen...äh...linken Seite der Macht, mein Freund. Da bist du schon angekommen. Nun bist du auf ewig verloren. Oder gilt doch Churchill an dieser Stelle: "Wer mit 20 kein Kommunist ist, hat kein Herz, wer´s mit 30 noch immer ist, hat kein Hirn". Mal sehen, Bei manchen dauert´s vllt. länger



    Fakt ist: Schumacher hat von seinem EIGENTUM, das er LEGAL erworben hat, FREIWILLIG etwas gespendet. Wer von uns tut dies, obwohl wir genug zum Leben haben? Ich zolle Leuten wie Schumacher dafür und für ihren Lebensstil in dieser Hinsicht tiefen Respekt. Aber natürlich ist "Spenden" aus linker Sicht nichts anderes als "Geld, was jemand sowieso nicht verdient hat, wieder zurückgeben ans Volkseigentum...."
    ]

  18. #98
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Derksowitch Beitrag anzeigen
    Neid und Missgunst führen zur dunklen...äh...linken Seite der Macht, mein Freund. Da bist du schon angekommen. Nun bist du auf ewig verloren. Oder gilt doch Churchill an dieser Stelle: "Wer mit 20 kein Kommunist ist, hat kein Herz, wer´s mit 30 noch immer ist, hat kein Hirn". Mal sehen, Bei manchen dauert´s vllt. länger



    Fakt ist: Schumacher hat von seinem EIGENTUM, das er LEGAL erworben hat, FREIWILLIG etwas gespendet. Wer von uns tut dies, obwohl wir genug zum Leben haben? Ich zolle Leuten wie Schumacher dafür und für ihren Lebensstil in dieser Hinsicht tiefen Respekt. Aber natürlich ist "Spenden" aus linker Sicht nichts anderes als "Geld, was jemand sowieso nicht verdient hat, wieder zurückgeben ans Volkseigentum...."
    Ai, Ai, Ai. Was ein populistischer Mist.

    Wer von uns KANN überhaupt Geld spenden? Schau dir doch mal die Realwirtschaft an, wir müssen unser Geld 2 mal wenden. Meine 500€ Spenden im Jahr für den Schutz der Wölfe in Europa sind prozentual mal wesentlich höher als Schumachers Millionen, die für seinen Lebensstil einen ganz bestimmten Einschnitt bedeuten: Garkeinen.

    Mit 30 merkste vielleicht das dein extremes kapitalistisches Gedankengut Gift für die Menschlichkeit ist, genauso wie extrem kommunistisches Gedankengut es für jede Wirtschaft sein wird.

  19. #99
    ja ihr seid alle toll mit euren spenden, vor allem 500 euro für wölfe während in afrika die armen kinder sterben!!


    und schumacher ist natürlich ein assi weil er nur ein paar millionen spendet und damit nicht überall hausieren geht

  20. #100
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Sry, aber dann braucht mann auch garnicht hingehen, denn Ungültig machen bewirtk genau das gleiche.
    Aber immerhin hat man sich mit dem Thema beschäftigt.

    Bei mir läuft das in etwa in 3 Stufen ab:

    1. Sind auf dem Zettel Parteien die ich wählen möchte? Falls ja, wähle ich die.
    2. Falls nein, welche Parteien kann ich am wenigsten abgewinnen? In diesem Fall wähle ich halt eine von den anderen Parteien, um die "verhassten" Parteien auf keinen Fall zu unterstützen.
    3. Nur wenn das auch nicht funktioniert, mache ich ungültig.

    Bisher kam ich allerdings nie über Stufe 2 hinaus.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

+ Antworten
Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 23:03
  2. Ist die NPD eine Alternative?
    Von .deviant im Forum Kuschelecke
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 15:11
  3. Ist die NPD eine Alternative?
    Von .deviant im Forum OFF-Topic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 18:33
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 10:58
  5. @CnC@ oder wer ist die wahre Nummer eins???
    Von antigenom1 im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.05.2003, 10:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •