+ Antworten
Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 232

Ist die FDP eine Alternative?

Eine Diskussion über Ist die FDP eine Alternative? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; http://wirtschaft.t-online.de/c/18/2.../18217922.html Wenn ich sowas lese, fang ich wirklich fast an zu kotzen. Da wird unsere Zukunft weggeworfen und verschüttet und ...

  1. #1
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201

    Ist die FDP eine Alternative?

    http://wirtschaft.t-online.de/c/18/2.../18217922.html

    Wenn ich sowas lese, fang ich wirklich fast an zu kotzen. Da wird unsere Zukunft weggeworfen und verschüttet und der Herr Gewerkschaftsvorsitzende fordert, das jedes Jahr zu tun.... Und finanzieren? Über höhere Steuern und Schulden, aber klar doch....
    Der gleiche Herr hat übrigens gefordert, dass Verdienste von über 100000 € Brutto im Jahr 80% versteuert werden sollten.... Ich frage mich manchmal echt, wo diese Linksextremen - und nichts anderes ist das mehr - leben.... Hinter´m Mond ist wohl noch zu nah an der Realität.


    Ich kann nur eindringlich appelieren: Wählt die FDP. Da ist vllt. nicht alles 100%ig, man mag mit manchem nicht einverstanden sein. Aber eines ist sicher: Die werfen unsere Zukunft nicht weg. Wenn Unternehmen pleite gehen, dann gehen sie das. Egal ob groß oder klein. Die Ausgabenseite würde jedenfalls drastisch gesenkt, um eben keine neue Schulden und Steuererhöhungen machen zu müssen.
    Geändert von XXXNA (27.03.2009 um 11:28 Uhr)
    ]

  2. #2
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von Derksowitch Beitrag anzeigen
    http://wirtschaft.t-online.de/c/18/2.../18217922.html
    Ich kann nur eindringlich appelieren: Wählt die FDP. Da ist vllt. nicht alles 100%ig, man mag mit manchem nicht einverstanden sein. Aber eines ist sicher: Die werfen unsere Zukunft nicht weg. Wenn Unternehmen pleite gehen, dann gehen sie das. Egal ob groß oder klein. Die Ausgabenseite würde jedenfalls drastisch gesenkt, um eben keine neue Schulden und Steuererhöhungen machen zu müssen.
    42 Jahre Regierungsverantwortung (wenn auch immer nur als kleiner Koalitionspartner..), unsere lieben Jungs von der FDP - und was hat sich da so getan?

    Ein ewiges im Strom mitschwimmen... "dabei ist alles".

    Aber ähnliches Thema wie Religion, hier wird man nie den Konsens finden.
    Dementsprechend wir das mein erster & einziger Kommentar zu deinem Aufruf sein!
    Erfolg ist freiwillig

  3. #3
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von Derksowitch Beitrag anzeigen
    http://wirtschaft.t-online.de/c/18/2.../18217922.html

    Ich kann nur eindringlich appelieren: Wählt die FDP. Da ist vllt. nicht alles 100%ig, man mag mit manchem nicht einverstanden sein. Aber eines ist sicher: Die werfen unsere Zukunft nicht weg. Wenn Unternehmen pleite gehen, dann gehen sie das. Egal ob groß oder klein. Die Ausgabenseite würde jedenfalls drastisch gesenkt, um eben keine neue Schulden und Steuererhöhungen machen zu müssen.
    Man man das sogar Volksparteien, junge Menschen so politisieren und ihnen ihre Geschichten einflüstern ist erschreckend.

    Ich kann nur eindringlich appelieren haltet euren Verstand in stand und wartet ihn regelmäßig. Denn dieser ist die beste Partei !

  4. #4
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von camionero Beitrag anzeigen
    Man man das sogar Volksparteien, junge Menschen so politisieren und ihnen ihre Geschichten einflüstern ist erschreckend.

    Ich kann nur eindringlich appelieren haltet euren Verstand in stand und wartet ihn regelmäßig. Denn dieser ist die beste Partei !
    Ja, der Verstand, eben. Also bei mir ist´s so, dass ich selbst Gedanken zu etwas habe. Und als ich der FDP beigetreten bin, hab ich festgestellt, dass sie sogar noch wesentlich mehr als ich erwartet habe in ihrem Programm stehen hat, was ich genauso sehe. "Politisiert" bin ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit.

    Viel mehr ist erschreckend, wie wenig Leute politisiert sind. Das sieht man z.B. daran, wenn ein und dieselbe Person Steuersenkungen und gleichzeitig erhöhte Sozialleistungen fordert.... Leider immer wieder feststellbar.


    Besonders die Finanzkrise scheint ja geeignet, linkes Gedankengut wieder populär zu machen. Aber glücklicherweise zeigt sich genau das Gegenteil in den aktuellen Umfragen.
    ]

  5. #5
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Bei der FDP grummelt mein Magen.

    Aber du scheinst ja echt begeistert von der FDP zu sein. Die Begeisterung find ich gut.
    Vielleicht schafst du es ja mit deiner Leidenschaft für die Partei zu einem Westerwelle oder einem Möllemann !

    Dann überlegt es sich mein Magen vielleicht auch

  6. #6
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Als Opposition kann man sich ja auch grosses aus dem Fenster lehnen leisten.
    Wenn man erstmal regiert sieht das Ganze meist ganz anders aus.
    Die Liste der tollen Parteien, deren Wahlprogramm ab dem Zeitpunkt der Regentschaft verraten und vergessen wurde ist lang...warum sollte die FDP anders sein?

    Davon abgesehen : Ne Partei welcher der Niebel angehört kann ich sowieso nicht unterstützen...
    Never run a touching system!!

  7. #7
    Obergefreiter
    Avatar von Waldikult
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    Burghausen
    Alter
    32
    Beiträge
    223
    Nick
    NewAge
    Clans
    hm :?
    Zitat Zitat von Derksowitch Beitrag anzeigen
    http://wirtschaft.t-online.de/c/18/2.../18217922.html

    Wenn ich sowas lese, fang ich wirklich fast an zu kotzen. Da wird unsere Zukunft weggeworfen und verschüttet und der Herr Gewerkschaftsvorsitzende fordert, das jedes Jahr zu tun.... Und finanzieren? Über höhere Steuern und Schulden, aber klar doch....

    Was meinst denn du woher die sonst ihre Milliarden, die Sie gerade in die Wirtschaft pumpen, her bekommen?

    War ja klar, dass Sie durch ihre Milliarden "Spenden", die Steuern früher oder später anheben werden müssen.

    Zuerst werden die Wähler bis zu den Wahlen zufriedengestellt und dann kommen die Steuererhöhungen, Arbeitslosengeldkürzung, Sozialleistungskürzung und natürlich hoffe ich, dass die Superreichen, die mit der Modernen Sklaverei so stark besteuert werden, dass ihnen die Luft weg bleibt!
    The New Age is comming soon

  8. #8
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von Waldikult Beitrag anzeigen
    Was meinst denn du woher die sonst ihre Milliarden, die Sie gerade in die Wirtschaft pumpen, her bekommen?

    War ja klar, dass Sie durch ihre Milliarden "Spenden", die Steuern früher oder später anheben werden müssen.

    Zuerst werden die Wähler bis zu den Wahlen zufriedengestellt und dann kommen die Steuererhöhungen, Arbeitslosengeldkürzung, Sozialleistungskürzung und natürlich hoffe ich, dass die Superreichen, die mit der Modernen Sklaverei so stark besteuert werden, dass ihnen die Luft weg bleibt!

    Ja, die Steuern werden von der nächsten Regierung wahrscheinlich massiv erhöht werden müssen, weil man das Loch, was die jetzige Regierung hier hinterlässt, ja auch irgendwie wieder stopfen muss.... "Einnehmen und verteilen" ist die Devise statt "bei den Leuten lassen und eigenverantwortlich ausgeben lassen".
    Ja, hoff du mal, dass irgendwelchen ominösen Superreichen die Luft weg bleibt. Nicht, dass diese Menschen oft eine Säule der Wohltätigkeit sind durch ihre Millionenspenden, nicht dass diese Leute enorme absolute Mengen an Steuern zahlen.... Natürlich nicht, sind alles Abzocker wie Zumwinkel, die ihr Geld quasi vom "Volkseigentum" gestohlen haben. Das ist einfach nur Neid, sonst nichts. Und genau darauf bauen die linken Populisten ja.

    @Duke: Nun, die Liste ist sicher auch so lang, weil Regieren auch immer "Koalition" heißt. Und Koalition heißt Kompromisse. Und gerade die kleinen Partner müssen dann nun mal viele ihrer Standpunkte aufgeben, um zumindest einige ihrer eigenen durchzubringen. Was wirklich Verrat am Wähler ist, ist, wenn 2 Parteien sagen, dass die MWST gar nicht oder nur um 2 % erhöht wird und diese aber um 3% erhöht wird. Denn dann gab es keinen Kompromiss in der Mitte oder die Durchsetzung einer Position, sondern eine völlig neue, viel radikalere.

    Dann noch zur FDP: Man kann ja nicht die Leute aus den 90ern mit denen von heute vergleichen. Westerwelle z.B. halte ich persönlich ganz sicher nicht für einen opportunen Windsegler. Denn schau dir eines mal an: Als Schröder ihm 2005 angeboten hat, mit der SPD und den Grünen ins Boot zu steigen, hat er das abgelehnt. Außenminister hätte er also schon längst sein können. Genauso wie bei der Hessenwahl. Für mich hat die FDP in diesen Punkten jedenfalls eine wesentlich höhere Glaubwürdigkeit als die anderen Parteien.
    ]

  9. #9
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Es folgt ein Wahlwerbespot. Für den Inhalt und die Versprechungen sind die Parteien selbst verantwortlich:

    Zitat Zitat von Derksowitch Beitrag anzeigen
    Ich kann nur eindringlich appelieren: Wählt die FDP. Da ist vllt. nicht alles 100%ig, man mag mit manchem nicht einverstanden sein. Aber eines ist sicher: Die werfen unsere Zukunft nicht weg. Wenn Unternehmen pleite gehen, dann gehen sie das. Egal ob groß oder klein. Die Ausgabenseite würde jedenfalls drastisch gesenkt, um eben keine neue Schulden und Steuererhöhungen machen zu müssen.

    Derksowitch ich finde außer einem einzigen Grund, keine Antwort dadrauf wie du so dermaßen Parteigebunden sein kannst .

    Du bist ja nicht doof, also kann es nur an Ambitionen liegen, in der Partei ein gewisses Ranking zu bekommen ?

    Geb zu du willst auf Westerwelles Stuhl !

  10. #10
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von camionero Beitrag anzeigen
    Es folgt ein Wahlwerbespot. Für den Inhalt und die Versprechungen sind die Parteien selbst verantwortlich:




    Derksowitch ich finde außer einem einzigen Grund, keine Antwort dadrauf wie du so dermaßen Parteigebunden sein kannst .

    Du bist ja nicht doof, also kann es nur an Ambitionen liegen, in der Partei ein gewisses Ranking zu bekommen ?

    Geb zu du willst auf Westerwelles Stuhl !
    Aber klar doch^^ Wer will da nicht hin.


    Ich bin nicht "parteigebunden" in dem Sinne, dass die Partei mit sagt, was ich zu denken und zu sagen habe.... Das wäre auch wenig sinnvoll. Wir leben ja nicht in der DDR.

    100% der Sachen, die die FDP sagt, kann auch ich nicht teilen. Wie soll das auch möglich sein? Z.B. bin ich für ein ausnahmsloses Rauchverbot (anderes Topic) in Kneipen etc.

    Nur ist eines auch klar:
    Die CDU ist unwählbar, weil neuerdings weiter links und sowieso konservativ, christlich usw....
    Die SPD ist seit Schröders Abgang unwählbar, weil links
    Die Linken....
    Die Grünen sind eine Alternative, aber auch dort sind die linken Kräfte zu stark.

    Ich sehe also nur bei einer der großen Parteien eine Zukunftsperspektive für die Freiheit (gesellschaftlich und wirtschaftlich). Wenn ich also selber etwas verändern will, dann geht das nur so.


    Glaubst du ernsthaft, in dieses Forum schaut irgendwer von der Partei, der mich kennt? Also ist deine Aussage nicht gerade sinnvoll^^.

    Es geht mir um die Sache, sonst nichts.




    Edit: So, aufgrund der Diskussionsentwicklung habe ich das Ganze in einen eigenen Thread gepackt. Und wie jedes mal bei solchen Diskussionen: Es geht hier primär um die FDP und nicht um mich als Person....
    Geändert von XXXNA (27.03.2009 um 11:32 Uhr)
    ]

  11. #11
    Stabsgefreiter
    Avatar von Grubi
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    497
    Name
    Daniel
    Nick
    Grubi
    Clans
    Gaming4Life.de
    Momentan gibt es bei der Bundestagswahl nur 2 Alternativen: FDP oder nicht zu Wahl gehen!! Andere Parteien sind alle samt unwählbar... Letztenendes wird auch eine FDP als zukünftige Regierungspartei (das steht so gut wie fest) viele Kompromisse eingehen müssen, wodurch ich z.B. soziale Aspekte nicht als gefährdet ansehe.. Und was sagte der Guido doch einst? "Sozial ist, was Arbeit schafft!". Naja, O.K. ob die dann auch immer gut bezahlt ist, das ist ne andere Frage... Aber da kommen wir ja dann auch zum Punkt Lohnnebenkosten, wo ich mir von der FDP viel verspreche...

  12. #12
    Oberfeldwebel
    Avatar von Junker
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    2.281
    Clans
    DKS
    FDP als Koalisationspartner ist OK. Aber nicht mit Westerwelle als Außenminister oder sowas...

    Keine Kompromisse

  13. #13
    EA Fanboy
    Avatar von BackstAgE
    Registriert seit
    02.10.2006
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    31
    Beiträge
    2.554
    Name
    Sven
    Nick
    BackstAgE,TeDDy
    Clans
    aLL^in
    Alternative für Was ? POlitiker sind DUmmschwätzer. vor allem Unsere. Die Verkaufen sich alle über Wert und das Volk frisst den immernoch aus der Hand.

    P.S wie schon bemerkt halte ich nicht viel von der Politik.
    Internetsucht ???
    Online-Junkies haben sich aus dem realen Leben verabschiedet und existieren nur noch im Internet. In der Realität jenseits von Chaträumen, Spielen, Cybersex oder Schnäppchenjagd drohen Isolation, Depressionen und Entzugserscheinungen. Als süchtig gilt, wer sich privat mehr als 35 Stunden pro Woche im Internet bewegt.

  14. #14
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Natürlich ist FDP eine Alternative; die Frage ist, ob sie eine gute Alternative ist.

    Überhaupt scheinst du ein Panik-FDPler zu sein. FDP ist die Bastion, die den Linksruck verhindern kann... überall sonst sind die linken Unterwanderer schon erfolgreich gewesen. Alles, nur nicht links! Überall links! Hinter jeder Ecke und unter jeder Decke! In jedem Hinterzimmer und in jedem Ausschuss - alles links!!!!!!11einself

    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  15. #15
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Die FDP verpsricht soviele "tolle" sachen. Ob sie die auch einhalten kann wenn sie mal an der spitze sein sollte ist mehr als nur fraglich...

    dann bleib ich doch lieber bei cdu/spd

  16. #16
    Stabsgefreiter
    Avatar von Grubi
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    497
    Name
    Daniel
    Nick
    Grubi
    Clans
    Gaming4Life.de
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Die FDP verpsricht soviele "tolle" sachen. Ob sie die auch einhalten kann wenn sie mal an der spitze sein sollte ist mehr als nur fraglich...

    dann bleib ich doch lieber bei cdu/spd
    Genau, bei denen ist es nämlich nicht fraglich. Da weiss man, dass sie versprochende Dinge nicht einhalten

  17. #17
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Die FDP verpsricht soviele "tolle" sachen. Ob sie die auch einhalten kann wenn sie mal an der spitze sein sollte ist mehr als nur fraglich...

    dann bleib ich doch lieber bei cdu/spd
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    42 Jahre Regierungsverantwortung (wenn auch immer nur als kleiner Koalitionspartner..), unsere lieben Jungs von der FDP - und was hat sich da so getan?

    Ein ewiges im Strom mitschwimmen... "dabei ist alles".
    Erfolg ist freiwillig

  18. #18
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Die FDP ist für mich keine Alternative und auch keine gute Oppositionspartei, dafür ist sie mir viel zu unkritisch und unselbständig. Die Wirtschaft ist nicht das Maß aller Dinge. Da würde sogar ich noch lieber die CDU wählen, denn die haben durch ihr moralisches Gerüst (-> "christlich-demokratisch") wenigstens noch so etwas wie eine Kontrollinstanz, während die FDP scheinbar nichts weiter ist als die Ansammlung übelster Ja-sager und BWL-Lakaien, die an nichts anderes mehr glauben als irgendwelche pseudowissenschaftlichen Wirtschaftsprognosen.

    Nein Danke.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  19. #19
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Die FDP ist für mich keine Alternative und auch keine gute Oppositionspartei, dafür ist sie mir viel zu unkritisch und unselbständig. Die Wirtschaft ist nicht das Maß aller Dinge. Da würde sogar ich noch lieber die CDU wählen, denn die haben durch ihr moralisches Gerüst (-> "christlich-demokratisch") wenigstens noch so etwas wie eine Kontrollinstanz, während die FDP scheinbar nichts weiter ist als die Ansammlung übelster Ja-sager und BWL-Lakaien, die an nichts anderes mehr glauben als irgendwelche pseudowissenschaftlichen Wirtschaftsprognosen.

    Nein Danke.

    Nur das ich niemals die CDU wählen würde und was mir von den beiden Parteien lieber wär? Ich weis es eher gesagt nicht.

    Das blöde rumgehacke auf sämtliche Ströme die sich auch nur leicht nach links lehnen, geht mir tierisch auf den Keks.

  20. #20
    *~|Puppet Master|~*
    Avatar von ILLrockYa
    Registriert seit
    24.08.2006
    Ort
    Maintal
    Alter
    34
    Beiträge
    2.145
    Nick
    Illrockya
    Clans
    [uG]
    Was hat denn die tolle FDP in den Jahren gemacht wo sie hätte etwas machen können?

    GENAU! NICHTS!

    FDP is ne Patei die allen in den hinter kriecht ( besonderst der CDU) um zu regieren in sofern auf keinen Fall FDP die bewirken nada.

    Versprechen konnte die doch schon immer gut aber halte nix

    naja stellt sich nur die Frage wen man anstelle wählt...


    Að mér skyldi kaupa fley og fagrar árar, fara á brott með víkingum!!

+ Antworten
Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 23:03
  2. Ist die NPD eine Alternative?
    Von .deviant im Forum Kuschelecke
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 15:11
  3. Ist die NPD eine Alternative?
    Von .deviant im Forum OFF-Topic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 18:33
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 10:58
  5. @CnC@ oder wer ist die wahre Nummer eins???
    Von antigenom1 im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.05.2003, 10:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •