Umfrageergebnis anzeigen: Ist der Islam Verfassungsfeindlich ?

Teilnehmer
20. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, man muss diese Religion verbieten.

    13 65,00%
  • Nein, es ist eine Anständige Religion.

    7 35,00%
Thema geschlossen
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 167
Like Tree28x Danke

Ist der Islam Verfassungsfeindlich ? Islam Prediger abgeschoben.

Eine Diskussion über Ist der Islam Verfassungsfeindlich ? Islam Prediger abgeschoben. im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Aus meiner Sicht ist die Westliche Gesellschaft durchaus nicht Wertfrei. Eben so wie Religionen nicht Wertlos sind. Es kommt halt ...

  1. #41
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    Aus meiner Sicht ist die Westliche Gesellschaft durchaus nicht Wertfrei.

    Eben so wie Religionen nicht Wertlos sind.
    Es kommt halt darauf an wie sie von einzelnen Personen ausgelebt werden.
    Wenn nur eine kleine Gruppe von Leuten im Namen ihrer Religion verbrechen verübt. Wird gleich das ansehen der gesamte Religion in den Dreck gezogen.
    Naja was solls man kann da eh nichts machen Religionen haben sich entwickelt und tun es noch immer.
    Wahrscheinlich wir die Zeit dieses Problem irgendwann lösen.
    Alkohol ist die Lösung und der Anfang all unserer Probleme

  2. #42
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Nun der Hannibal wieder Mensch Maier, wenn ich die westliche Gesellschaft als wertfrei bezeichnet habe dann hab ich zum besseren verständnis übertrieben.

    Eins ist aber klar die Kelek hat milde ausgedrückt nen Dachschaden und Yuri steht ihr da in nichts nach.

    Er kritisiert hier den Islam und stellt diesen als Wurzel allen Übels dar welches die Kraft haben soll westliche Werte und Deutschland abschaffen zu können, damit heroisiert er diese Religion und schreibt ihr eine magische Kraft zu.
    Diese Kraft hat der Islam und die Islamische Gesellschaft nicht.

    Der Islam ist, sogar mehr als andere Religionen gespalten, und es gibt unüberbrückbar grosse Unterschiede.
    Der Kemalist , der Alevit, der Kurde , der Sunnit , der Salafist , der Wahabbit und wie sie sonst noch alle heißen sind alles Muslime, aber in ihrer Weltanschauung so unterschiedlich das stets Konflikte bestehen und neue entstehen.

    Yuri und viele seiner Gesinnungsgenossen hingegen sehen nur die eine große Gefahr nämlich "einen allumfassenden Islam" der uns bedroht.

    Das witzige ist Yuri ist damit auf der eindeutig gleichen Ebene wie der Radikale Islamisten Spinner in seinem vorher geposteten Video.

    Denn der redet nämlich auch nur von dem einen mächtigen Islam.

    Wie man sieht bestätigen sich wieder mal zwei Phänomene, Radikal verklärte Spinner egal von welcher Seite haben untereinander viel gemeinsam.

    Und sie beschäftigen sich zu gerne miteinander .

    Es ist bezeichnend für Yuris Geistes Kind, das er solche Videos aus den tiefen des Netzes findet und sich damit in einer krankhaft hohen leidenschaft gerne beschäftigt.

  3. #43
    ma si maoropen
    Avatar von CruzZ61
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    LA
    Alter
    31
    Beiträge
    2.570
    Clans
    kuchii
    Jungs lest euch doch mal den Koran und die Bibel durch..... wieder ganz viele leute die denken voll den durchblick über Islam zu haben. Schade wie ihr euch von RTL und Co. beeinflussen lässt.

    Viel spaß bei eurer Unterhaltung
    II/\ ...wenn der Mond in mein Ghetto kracht II/\

    /< ! /V G ser-O in das Ghetto verliebt!

  4. #44
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    21.05.2011
    Alter
    27
    Beiträge
    3
    Man sollte keinen Glaubensunterricht da betreiben sondern das machen wozu eine Schule da ist und allumfassend und unparteiisch über Religion sprechen.

  5. #45
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi

  6. #46
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Eher sinnvoll als ein Einknick.

  7. #47
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    Find das auch nicht schlimm. Jeder kann sich so anziehen wie er will. Auch wenn er im Skianzug am Schwimmunterricht teilnimmt.
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  8. #48
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Naja sie argumentieren ja damit, dass diese Badebekleidung (oder eventuell weitere darunter getragene Kleidung) verdreckt sein oder Keime enthalten könnte, genauso wie bei Shirts oder Hosen, die im Schwimmbad ebenfalls verboten sind. Ob das der Fall ist, bzw ob die Gefahr der Wasserverunreinigung wirklich größer ist (speziell da ja der Chlor Keime eigentlich tötet?), können hier vielleicht einige Experten beantworten

  9. #49
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Ich hab mal in nem Schwimmbad hinter den Kulissen gearbeitet und es ist schlicht unhygienisch so viel Kleidung am Körper zu haben.
    Du hast recht freezy, Chlor wird eingesetzt um das Wasser zu desinfizieren, aber man kann am Chlorverbrauch des Schwimmbades erkennen, ob die Badegäste geduscht haben oder nicht.
    Wenn die Badegäste Klamotten an haben oder sich nicht geduscht haben, steigt der Chlorverbrauch exorbitant.
    Das Schwimmbad fängt darüber hinaus an nach "Chlor" zu stinken.
    Ich finde diesen Beschluss genau so falsch wie Yuri ihn findet, jedoch nicht aus einem religiösen sondern eher einem hygienischen Grund.

  10. #50
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Je mehr Verunreinigungsquellen, desto mehr Chlor brauchst du auch - ob das was schlimmes ist, hängt schlicht von der Anzahl der Burkini-Träger ab. Sehe das Ding eigentlich hauptsächlich als schlechten Neoprene, die sind meistens auch erlaubt. Je nach Schnitt leider sehr schlecht, siehe die Hygienefrage.

    Wobei mir grade einfällt, dass sich die Schwimmmeister hier vorbehalten, zu überprüfen, ob man was drunter trägt. Das dürfte 'ne Schlagzeile geben.

  11. #51
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Diese "Burkinis" sind ja aus Elastan, von daher seh ich da von der Verunreinigung kein großes Problem. Zumindest hab ich keinen Grund zu glauben das sich Musliminen unter dem "Burkini" anders kleiden oder "unsauberer" sind als andere Badegäste.

    Und anstatt anzuerkennen das Kinder so am gemischten(!) Schwimmunterricht teilnehmen können (was der Eingliederung dienlich sein könnte) und nun auch am Schwimmunterricht teilnehmen müssen(!) oder so auch die Möglichkeit haben an freien Tagen/Geburtstagen oder sonstwann ins Schwimmbad zu gehen, echaufiert man sich lieber darüber wie man sowas nur tun kann. Wäre ja schließlich besser wenn die Kinder zu Hause blieben oder wir ihnen am besten den Zutritt zum Schwimmbad verbieten... Jaja, die Deutschen. Viel labern, wenig tun und Schuld sind sowieso immer die andern.
    Geändert von Little. (28.06.2011 um 10:35 Uhr)
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  12. #52
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.615
    Name
    Starscream
    Schwimmbäder sind allgemein sehr ,sehr widerlich. Hygiene ist da ein Fremdwort.
    Die Wortwörtliche Messgrenze bei diesen zum Teil sehr Kriminalen Vereinen ist :
    Solange das Klientel nicht abkratzt und wiederkommt, ist alles im Grünen Bereich.

    http://www.gesundheit-krankheiten.de...ad-lauern.html

    Die Krankheiten erst, die man sich dabei zuziehen kann.
    http://www.br-online.de/ratgeber/ges...4757556673.xml

    Das verhalten der Badegäste : Wie sich vorher nicht Duschen, mit dreckigen Füssen rein watscheln ,
    zu essen und trinken, im Schwimmbad zu pinkeln und zu rotzen.
    Da ist so ein Kleidungsstück wie Burkini, kein Faktor für die Hygiene.

    Meine Meinung dazu :
    Der Frau das Schwimmen wegen diesem Kleidungsstück zu verweigern, ist Diskriminierung.

  13. #53
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.065
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    der badegast sollte sich vorher ordentlich reinigen, sowie mit sauberen kleidungsstücken das schwimmbad betreten. letzteres gilt für sämtliche kleidungsstücke.
    ich verstehe da die aufregung nicht. oder sind diese burkinis schlechter zu reinigen als ne badehose? oder verunreinigen die das wasser auch so irgendwie? ich meine zb jeans und t-shirt verlieren flusen...
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  14. #54
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Und anstatt anzuerkennen das Kinder so am gemischten(!) Schwimmunterricht teilnehmen können (was der Eingliederung dienlich sein könnte) und nun auch am Schwimmunterricht teilnehmen müssen(!) oder so auch die Möglichkeit haben an freien Tagen/Geburtstagen oder sonstwann ins Schwimmbad zu gehen, echaufiert man sich lieber darüber wie man sowas nur tun kann. Wäre ja schließlich besser wenn die Kinder zu Hause blieben oder wir ihnen am besten den Zutritt zum Schwimmbad verbieten... Jaja, die Deutschen. Viel labern, wenig tun und Schuld sind sowieso immer die andern.
    Ich bezweifel, dass sie so gleichwertig am Schwimmunterricht teilnehmen können.

    Das Entscheidende ist aber, dass hier mal wieder eine Extrawurst für eine bestimmte Gruppe gemacht wird. Anstatt dass einfach mal die geltende Bäderordnung durchgesetzt wird (oder anders ausgedrückt, dass einfach mal die Schulpflicht durchgesetzt wird - das Ganze ist ja eine schulische Veranstaltung), entscheidet man sich lieber dazu, eine Sonderregelung zu schaffen, um die religiösen Gefühle nicht zu verletzen. Gleichzeitig akzeptiert bzw. toleriert man damit ein archaisches Frauenbild. Dieser Vorgang reiht sich ein in eine sehr lange Kette von Ereignissen (Einzelfälle?), die letzdenendes alle zu dem gleichen Schluss führen: Wir knicken ein. Ob es dabei um einen Schüler geht, der sich einen Gebetsraum einklagt oder die Tatsache, dass nun Ganzkörperkopftücher - verniedlichend "Burkinis" genannt - als Fortschritt verkauft werden, ist dabei gleich.

    Eigentlich müsste man diese Kinder vor ihren Eltern und dieser Ideologie schützen, aber man tut genau das Gegenteil. Und das alles unter dem Deckmantel der Toleranz. Ekelhaft.

  15. #55
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Naja sie argumentieren ja damit, dass diese Badebekleidung (oder eventuell weitere darunter getragene Kleidung) verdreckt sein oder Keime enthalten könnte, genauso wie bei Shirts oder Hosen, die im Schwimmbad ebenfalls verboten sind. Ob das der Fall ist, bzw ob die Gefahr der Wasserverunreinigung wirklich größer ist (speziell da ja der Chlor Keime eigentlich tötet?), können hier vielleicht einige Experten beantworten
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Das Entscheidende ist aber, dass hier mal wieder eine Extrawurst für eine bestimmte Gruppe gemacht wird. Anstatt dass einfach mal die geltende Bäderordnung durchgesetzt wird (oder anders ausgedrückt, dass einfach mal die Schulpflicht durchgesetzt wird - das Ganze ist ja eine schulische Veranstaltung), entscheidet man sich lieber dazu, eine Sonderregelung zu schaffen, um die religiösen Gefühle nicht zu verletzen.
    This! Wieso wird meine Gesundheit weniger gewertet als deren Recht auf bescheuerte Ganzkörperkleidung? Ich darf mich schliesslich auch nicht auf irgendwelchen Firlefranz berufen um mit T-Shirt schwimmen zu gehen... Omg

    Wieso will man die Muslime überhaupt zwingen am Schulunterricht teilzunehmen?... Sollen sie doch zuhause bleiben o.O

  16. #56
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.065
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    @yuri: extrawurst ist nicht gleich extrawurst.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  17. #57
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    @yuri: extrawurst ist nicht gleich extrawurst.
    Was willst du uns damit sagen?

  18. #58
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Man ist geneigt da im ersten Moment zu denken dass wir einknicken und einseitig auf die zugehen.
    Aber andererseits ist gehen die vielleicht schon auf uns zu indem sie ihre Töchter überhaupt in gemischten Schwimmunterricht lassen? Insofern haben eigentlich die Leute schon recht, die das eher als was Gutes sehen, dass die Burkinis (so hirnrissig sie auch sind) erlaubt werden. Dadurch dass die dann halt überhaupt mal MIT dabei sind und sich die "Schulpflicht" so überhaupt erstmal ohne Widerstand DURCHSETZEN LÄSST könnts auch gut sein, dass sich des mal auf lange Sicht normalisiert. Könnt ich mir jedenfalls vorstellen. Es fängt ja alles extremer an und pendelt sich dann so langsam auf ein gewisses Niveau ein.

    Und wer sagt denn eigentlich dass die aus Baumwolle oder sonstwie unggeignetem Stoff sind und damit die Hygiene übermäßig gefährden?
    Ich denke mal die sind extra aufs Schwimmen ausgelegt und deshalb in geeigneten Textilien gehalten. Die hiesigen Badeanzüge sind da glaub ich der treffendere Vergleich als T-Shirts und Jeans.
    Gibt es denn irgendwelche Tests oder Studien die das Belegen, dass die Burkinis eigentlich Siffkinis sind?

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  19. #59
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.449
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    Wenn das badeanzugmaterial ist, kann man sich nicht beklagen.
    mädchen tragen eh badeanzüge und hier werden halt noch arme und beine verdeckt, hinzu tragen schulkinder i.R. eh badekappen und diese erden dann wohl ebenso durch den neuen badeanzug ersetzt. alles in allem halte ich es für nicht unhygienisch und zwangsläufig mehr stoff wird es auch nicht sein.

    aus baumwolle kann es garnicht sein, da sich dieses material zu sehr mit wasser vollsaugen kann, damit ist das schwimmen garnicht mehr möglich.
    old school

  20. #60
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.615
    Name
    Starscream
    Ich benutze für Burkini ein Argument der Hygiene.

    Da schwimmt also, so eine Art Überdimensionaler Reinigungs-Schwamm mit,
    auf dem Ganzen die ganzen Algen , Pilze , Rotze und Kotze anderer Besucher und sonstiger Dreck kleben bleibt.

    Und die Frau wäscht das Teil nachher. Somit wird der Schwimmbad doch sauberer und das Teil ist dann doch Hygienisch ?

    Ich weiß was die Bandemeister dagegen haben.
    Wenn eine Frau mit einem Weißen Burkini reingeht und anschließend Grau Grün rauskommt,
    da werden bestimmt auch die anderen Badegäste stutzig ^O°

Thema geschlossen
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •