Umfrageergebnis anzeigen: Ist das Universum unendlich?

Teilnehmer
85. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    46 54,12%
  • Nein

    39 45,88%
+ Antworten
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 167

Ist das Universum unendlich?

Eine Diskussion über Ist das Universum unendlich? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; http://www.br-online.de/cgi-bin/ravi...v/&f=011014.rm http://www.br-online.de/cgi-bin/ravi...v/&f=011014.rm stef isn noob Timeline von einem beliebigen Ort aus zurück verfolgst wirst du beim Urknall landen jup und ...

  1. #101
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    http://www.br-online.de/cgi-bin/ravi...v/&f=011014.rm

    http://www.br-online.de/cgi-bin/ravi...v/&f=011014.rm

    stef isn noob

    Timeline von einem beliebigen Ort aus zurück verfolgst wirst du beim Urknall landen
    jup und bis 300.000 jahre davor


    aber nur weil man nichts drüber weiß muss das nicht heißen das da vorher nichts war...
    das was du zum besten gibst sind auch nur vermutungen ebenso kann da ein alien grad ne erbsensuppe gekocht haben, ums mal wie Prof. Lesch zu umschreiben ^^
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  2. #102
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    stef hör bitte auf so zu tun, als wären alle deine Theorien physikalisch korrekt

    Das mit der Zeit musst du auch anders erklären, da Zeit unmittelbar durch Bewegung und Gravitation beeinflusst wird. Ist nichts davon vorhanden, gibt es auch keine Zeit. Das hat nix damit zu tun, dass der Raum schwarz is und man nix sieht ^^

    Laut Relativitätstheorie befinden wir uns in einem Raum-Zeit system, beides ist untrennbar aneinaner gekoppelt.

    Die Zeit ist btw immer abhängig vom Betrachter

    Zitat Zitat von Wiki
    Bei der Zeitdilatation handelt es sich um ein Phänomen der Relativitätstheorie. Befindet sich ein Beobachter im Zustand der gleichförmigen Bewegung, geht nach der speziellen Relativitätstheorie jede relativ zu ihm bewegte Uhr aus seiner Sicht langsamer. Diesem Phänomen unterliegen nicht nur Uhren sondern jeder beliebige Vorgang und damit die Zeit im bewegten System selbst. Die Zeitdilatation ist umso stärker, je größer die Relativgeschwindigkeit der Uhr ist. Sie ist allerdings für Geschwindigkeiten, die im Alltag eine Rolle spielen, so gering, dass sie nicht bemerkt wird. Erst bei Geschwindigkeiten, die im Vergleich zur Lichtgeschwindigkeit nicht vernachlässigbar klein sind, wird sie beobachtbar.

    Die Zeitdilatation wird aus jedem Inertialsystem heraus beobachtet. Damit sehen zwei mit konstanter Geschwindigkeit relativ zueinander bewegte Beobachter jeweils die Zeit des anderen langsamer verstreichen.
    Zitat Zitat von Wiki
    Bei der gravitativen Zeitdilatation handelt es sich um ein Phänomen der allgemeinen Relativitätstheorie. Mit der gravitativen Zeitdilatation bezeichnet man den Effekt, dass eine Uhr, und auch jeder physikalische Prozess, in einem Gravitationsfeld langsamer geht als außerhalb desselben. So läuft die Zeit auf der Erdoberfläche relativ um 6,95317 · 10-10 langsamer ab als im fernen Weltraum.
    Und btw ka was du mit deinem "der Urknall war überall" meinst ^^. Aus einem winzigen Punkte wurde Masse in alle Richtungen geschleudert, welche sich immerweiter ausbreitet. Man nimmt deshalb auch eine rundliche Form des Universums an, allerdings werden auch andere Formen in Betracht gezogen. Nur hat jede Form ein Mittelpunkt, eben da, von wo alles Ausging


    Und noch was zu dem davor: Du weißt leider auch nicht, ob davor nicht ebenfalls ein Universum existiert hat, welches in sich zusammengefallen ist in einen winzigen Punkt (Stichwort schwarzes Loch), um sich dann schlagartig neu auszubreiten. Noch ist man sich ja nicht einig, ob das Universum irgendwann stillsteht, die notwendige Grenze überschreitet um sich immer weiter auszudehnen, oder die Grenze nicht überschritten wird und irgendwann die Anziehungskraft überwiegt und alles wieder zusammenfällt. Fakt ist jedenfalls, dass die Ausdehnung immer langsamer wird.

    In diesem Fall kann man auch der Theorie glauben schenken, dass es unendlich viele Urknalle und Universen nacheinander gibt ^^

  3. #103
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    super video toll

    natur wissen schaften sind nicht da um die letzten fragen zu beantworten FÜR WAS HABEN WIR SIE DANN
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  4. #104
    Stabsgefreiter
    Avatar von TrueSlide
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Dessau
    Alter
    30
    Beiträge
    456
    Nick
    TrueSlide
    Hab jetzt nicht alles gelesen, aber geb mal meinen Senf dazu.

    Zitat Zitat von ScHmiDi Beitrag anzeigen
    Woher willst du denn das Wissen?
    Vielleicht ist das alte Unsiverum implodierte und daraus ein neues entstanden^^, whos knows :&
    ScHmiDi du hast, ob du wolltest oder nicht recht.
    Denn das Universum breitet sich aus, aber nur bis zu einem Punkt. Hat es diesen erreicht, wird es wieder kleiner. Es wird so klein, dass es "wieder" inplodiert.
    Dadurch wird wieder soviel Masse freigesetzt, dass es einen "neuen" Urknall gibt und sich das Universum wieder ausbreitet.

    Zitat Zitat von stefros Beitrag anzeigen
    Es gibt kein Zentrum, der Urknall fand überall statt, wenn du die Timeline von einem beliebigen Ort aus zurück verfolgst wirst du beim Urknall landen.
    Es gibt leider doch einen Mittelpunkt, also einen Ausgangspunkt für den Urknall. Von diesem Punkt aus breitet sich das Universum aus und wird an diesem Punkt auch wieder "sterben" und neu "geboren".
    Wer die Vergangenheit kontrolliert, hat Macht über die Zukunft.
    Wer Macht über die Zukunft hat, erobert die Vergangenheit.

  5. #105
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.598
    Nick
    ScHmiDi.711
    lol ich hab recht, nennt mich absofort Prof.ScHmiDi!
    na ja ehrlich, weiß man das jetzt schon so genau?
    ich mein wir können grad mal zum mond fliegen und wissen, wie das universum entstanden ist ?

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




  6. #106
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    oder wisst ihr was es ist wie in men in black 2 oder 1 kA mit dem schliessfach wo will smith sagt aber sie müssen doch erfahren das es auch noch etwas ANDERES gibt. Dann sagt der alte oh GOTT ANFÄNGER und macht unsern schliessfach auf und drausen laufen noch ganz andere rum xD ^^
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  7. #107
    Stabsgefreiter
    Avatar von TrueSlide
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Dessau
    Alter
    30
    Beiträge
    456
    Nick
    TrueSlide
    Zitat Zitat von ScHmiDi Beitrag anzeigen
    lol ich hab recht, nennt mich absofort Prof.ScHmiDi!
    na ja ehrlich, weiß man das jetzt schon so genau?
    ich mein wir können grad mal zum mond fliegen und wissen, wie das universum entstanden ist ?
    Wir können doch auch schon in die Vergangenheit gucken. Teleskope machens möglich.
    Hab ghört das uns nur noch nen "paar" Jahre (Entfernung ist gemeint) fehlen um den Urknall zu sehen. (bitte frag mich nicht wie das gehen soll, da der Urknall meines Wissens nach ja schon passiert ist)

    Zitat Zitat von Sleepy Beitrag anzeigen
    oder wisst ihr was es ist wie in men in black 2 oder 1 kA mit dem schliessfach wo will smith sagt aber sie müssen doch erfahren das es auch noch etwas ANDERES gibt. Dann sagt der alte oh GOTT ANFÄNGER und macht unsern schliessfach auf und drausen laufen noch ganz andere rum xD ^^
    Ja das mit den Schließfach war geil. Ich wette so is das in Wirklichkeit auch.
    Wir leben in nen Schließfach!!!
    Wer die Vergangenheit kontrolliert, hat Macht über die Zukunft.
    Wer Macht über die Zukunft hat, erobert die Vergangenheit.

  8. #108
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.598
    Nick
    ScHmiDi.711
    Und wer hat den Schlüssel zu unserem Schließfach...
    WIe soll man den Urknall den bitte sehen, wenn der von der Mitte aus startet und sich ausbreitet und dann erst leben entsteht , gut, wenn unser universum "jung" ist, dann passiert der urknall vielleicht noch... und deshalb können wir geburtet hunderter sonnensysteme sehen *yeah*

    ._.

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




  9. #109
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Ich will hier niemandes Intellekt zu nahe treten, aber Astrophysik und die ganze Urknalltheorie, Verständnis von Zeit und Raum (und hier wurd sogar schon in Ansätzen die String-Theorie erwähnt), alles in allem: Die ganzen komplexen und abstrakten Thesen sind vlt nicht perfekt dafür geeignet zu sagen: "Das is totaler Blödsinn, weil ichs mir mit meinem derzeitigen 'weltlichen Weltbild' und meiner Vorstellung der hier herrschenden Naturgesetze nicht vorstellen kann"
    Wäre sehr nett, wenn das berücksichtigt würde
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  10. #110
    Stabsgefreiter
    Avatar von TrueSlide
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Dessau
    Alter
    30
    Beiträge
    456
    Nick
    TrueSlide
    Wenn man sich was nicht vorstellen kann, heißt es ja noch lange nicht das es nicht wirklich geht bzw. so ist.
    Bei vielen Sachen mussten sich schon Forscher, etc. eines besseren belehren lassen.
    Wer die Vergangenheit kontrolliert, hat Macht über die Zukunft.
    Wer Macht über die Zukunft hat, erobert die Vergangenheit.

  11. #111
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Genau das wollt ich sagen.
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  12. #112
    Feldwebel
    Avatar von alicio
    Registriert seit
    31.03.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    1.379
    Es gibt eine einfache Physik Regel, Actio=Reactio

    Nehmen wir an der Urknall hätte nie statt gefunden, wir können ja nichtmals mit 100% Sicherheit sagen das er überhaupt existiert hat, dann hätte das Universum schon immer existiert. Die Moleküle haben sich schon immer bewegt, haben sich zu Planeten zusammengeformt usw... Das heißt alles was wir sehen wird weiter existieren, denn nach einer Existenz kann kein Nichts kommen. Alles existiert und ändert seine Form, aber es existiert weiter.
    Ein Nichts hat auch nicht "existiert", weil aus einem Nichts nichts entstehen kann.

    Oder man macht es sich einfach und glaubt an einem Schöpfer der unabhängig von Ort und Zeit existiert. Er ist die Actio und das Universum ist die Reactio.
    Er zeugt nicht und ist nicht gezeugt worden.

    Ihr habt die Wahl, das unendliche Universum oder der unendliche Gott.

  13. #113
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Moment Freezy, das einzige was ich von mir gebe was nicht auf physikalisch korrekten Theorien basiert war in post #97, darüber kann man eben auch nur spekulieren.

    Die Br-Alpha Sendungen zu dem Thema hab ich übrigens auch gesehen damals um für die Klausur zu lernen, weiss aber nicht um welche Folgen es sich da genau handelt.

    Wie auch immer, als Laie ist es relativ einfach da was falsch zu verstehen und durcheinander zu bringen, ich weiß ja nicht was die Zeitdilatation hier mit irgendwas zu tun hat, eigentlich nichts

    Am Anfang nach dem Urknall war nichts von Materie zu sehen, zu Beginn war das Universum Strahlungsdominiert, alles war voller Strahlung, es war sehr heiss.
    Nachdem es sich dann genug ausgebreitet und abgekühlt hat wurde es irgendwann kalt genug damit sich Wasserstoff bilden konnte (ca. 30.000°), von da an Begann sich das Verhältnis von Strahlung und Materie zu verschieben.
    Heute leben wir in einem Materie dominiertem Universum, die kosmische Hintergrundstrahlung hat nur noch eine Temperatur von ca 2,7 Kelvin.

    Zur Ausbreitung:
    Ein unendlich großes Universum würde zwangsweise in sich zusammenfallen da zuviel Materie enthalten wäre, aber so eins haben wir ja nicht.
    Unser Universum breitet sich aus, zum Glück, dies lässt sich feststellen indem man die Bewegung extrem weit entfernter Galaxien betrachtet, hierbei gibt es eine gewisse Konstante zu bestimmen die für die Änderung der Ausbreitungsgeschwindigkeit steht, nach aktueller Forschung liegt diese in einem Bereich welcher bedeutet, daß sich die Geschwindigkeit beständig erhöht, es ist jedoch unklar ob die Beschleunigung zu oder abnimmt, ich denke das ist auch noch nicht ganz genau untersucht.

    Es ist jedoch relativ sicher daß wir folgendes haben:
    Open universe - expands forever

    Dies gilt für Konstante kleiner als 0,5
    nach heutiger Forschung liegt die Konstante zwischen 0,2 und 0,3.

    Ich will euch jetzt nicht mit Formeln langweilen, aber soviel dazu

  14. #114
    Feldwebel
    Avatar von siler
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    SH
    Alter
    29
    Beiträge
    1.272
    Nick
    Mr.B
    Clans
    [X-NC]
    Zitat Zitat von stefros Beitrag anzeigen
    [...]physikalisch korrekten Theorien[...]
    Woher weiß man denn das diese Theorien wirklich physikalisch korrekt sind? Nur weil Wissenschaftler, Forscher, whatever sagen das es so ist heißt noch lange nicht das es tatsächlich so ist. ^^ Vielleicht sind alle naturwissenschaftlichen Gesetze, die die Menschheit irgendwann mal aufgestellt hat schlichtweg falsch...

  15. #115
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Der Meinung bin ich auch manchmal, man musste ja schon in der Vergangenheit oft die Theorien ergänzen und erweitern und wird das sicher auch zukünftig müssen.
    Ein physikalisches Gesetz ist eben nur solange gültig bis es durch einen Versuch als ungültig bewiesen wurde, dazu werden ja auch beständig Versuche durchgeführt, aber die heutigen Gesetze konnten eben bisher allem standhalten.

    Es ist klar möglich daß man alles durch eine komplett andere Physik beschreiben kann, aber die die wir heute haben beschreibt es eben schon relativ gut.

    War ja früher so mit der Newtonschen Mechanik, in unserer Größen und Geschwindigkeits-Ordnung funktioniert die wunderbar und ist eine perfekte Beschreibung der Wirklichkeit, aber wenn man zu hohen Geschwindigkeiten oder kurzen Entferungen geht ist sie schlichtweg falsch.

  16. #116
    Stabsgefreiter
    Avatar von TrueSlide
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Dessau
    Alter
    30
    Beiträge
    456
    Nick
    TrueSlide
    Zitat Zitat von stefros Beitrag anzeigen
    Der Meinung bin ich auch manchmal, man musste ja schon in der Vergangenheit oft die Theorien ergänzen und erweitern und wird das sicher auch zukünftig müssen.
    Ein physikalisches Gesetz ist eben nur solange gültig bis es durch einen Versuch als ungültig bewiesen wurde, dazu werden ja auch beständig Versuche durchgeführt, aber die heutigen Gesetze konnten eben bisher allem standhalten.

    Es ist klar möglich daß man alles durch eine komplett andere Physik beschreiben kann, aber die die wir heute haben beschreibt es eben schon relativ gut.

    War ja früher so mit der Newtonschen Mechanik, in unserer Größen und Geschwindigkeits-Ordnung funktioniert die wunderbar und ist eine perfekte Beschreibung der Wirklichkeit, aber wenn man zu hohen Geschwindigkeiten oder kurzen Entferungen geht ist sie schlichtweg falsch.
    Dazu fällt mir eins ein.
    Japanische Fachfutzies meinten das man mit einem Motorrad kein Salto Vorwärts/Rückwärts (weiß jetzt nicht wierum es war) mach machen kann. Es hätte physikalisch nicht klappen können.
    Wenn ich mir dann heute mal ne ne Crossshow angucke sehe ich sowas ohne Ende.
    Wer die Vergangenheit kontrolliert, hat Macht über die Zukunft.
    Wer Macht über die Zukunft hat, erobert die Vergangenheit.

  17. #117
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Salto vorwärts, kann man auch nicht auf aufwärts gerichteten Rampen, auf abwärts gerichteten könnte es klappen.

  18. #118
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    irgendwo kam mal das helicopter keine saltos fliegen können xD
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  19. #119
    Stabsgefreiter
    Avatar von TrueSlide
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Dessau
    Alter
    30
    Beiträge
    456
    Nick
    TrueSlide
    Aber sie können es! ^^
    Wer die Vergangenheit kontrolliert, hat Macht über die Zukunft.
    Wer Macht über die Zukunft hat, erobert die Vergangenheit.

  20. #120
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Am Anfang nach dem Urknall war nichts von Materie zu sehen, zu Beginn war das Universum Strahlungsdominiert, alles war voller Strahlung, es war sehr heiss.
    Nachdem es sich dann genug ausgebreitet und abgekühlt hat wurde es irgendwann kalt genug damit sich Wasserstoff bilden konnte (ca. 30.000°), von da an Begann sich das Verhältnis von Strahlung und Materie zu verschieben.
    Heute leben wir in einem Materie dominiertem Universum, die kosmische Hintergrundstrahlung hat nur noch eine Temperatur von ca 2,7 Kelvin.
    und was hat das nun mit dem Thema zu tun? So isses nunmal, wenn soviel Masse so konzentriert Auftritt ^^


    Achja und nur so:
    Zitat Zitat von Wiki
    Wichtig ist der Unterschied zwischen Unendlichkeit und Unbegrenztheit: Auch wenn das Universum ein endliches Volumen besitzen würde, so wäre es dennoch unbegrenzt. Leicht anschaulich lässt sich dieses Modell folgendermaßen darstellen: eine Kugeloberfläche (Sphäre) ist endlich, besitzt aber keinen Mittelpunkt und ist unbegrenzt (man kann sich auf ihr fortbewegen, ohne jemals einen Rand zu erreichen). So wie eine zweidimensionale Kugeloberfläche eine dreidimensionale Kugel umhüllt, kann man, falls das Universum nicht flach sondern gekrümmt ist, sich den dreidimensionalen Raum als "Rand" eines höherdimensionalen Raums vorstellen.
    Die Frage hätte also ganz anders lauten müssen ^^

    Ebenfalls interessante These:
    Zitat Zitat von Wiki
    Interessant sind auch die philosophischen Implikationen, welche sich als Konsequenzen aus einem Universum mit unendlichem Volumen ergeben würden. Selbst extrem unwahrscheinliche, aber mögliche Ereignisse müssten sich in einem solchen Universum unendlich oft ereignen, solange die Wahrscheinlichkeit größer als Null ist.
    Demnach würde es unendlich viele Spezies geben, die andere Spezies unterjochen oder am besten das ganze Universum pulverisieren wollen ^^

    Nen räumlich unbegrenztes Universum halte ich für absolut ausgeschlossen. Ich bin jedoch der Meinung, dass die Existenz unendlich ist und einfach viele Urknalle nacheinander folgen, unendlich lang ^^... Es würde einfach keinen Sinn machen, dass aus nichts etwas entsteht. Wäre also sehr interessant zu verfolgen, ob die heute angenommene beschleunigte Expansion (durch antigravitative Dunkelenergie) nich doch irgendwann zu Ende ist ^^.

    Alicio, du vergisst genau diese Möglichkeit. Räumliche Unendlichkeit nein, zeitliche ja

+ Antworten
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mal ne frage: IST DAS FAIR?....
    Von obiwaannn im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.09.2001, 16:18
  2. Ist GAHQ ein Clan oder was ist das hier?
    Von mhkw im Forum *GAHQ*
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.2001, 11:06
  3. Ist das Forum jetzt zu ner reinen Cheaterliste verkommen
    Von Bubba im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2001, 17:37
  4. aJoke4You, was ist das hier`?
    Von t0bi im Forum -*G*-
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2001, 01:15
  5. Was ist das für ein Game?
    Von aklvirus im Forum Kuba Libre
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.08.2001, 11:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •