+ Antworten
Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 180
Like Tree4x Danke

Israelischer Angriff auf Schiffskonvoi

Eine Diskussion über Israelischer Angriff auf Schiffskonvoi im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von SonGohan Bitte, Bitte verschone uns mit deinen Gamer Mentalität, politische Bildung Fehlanzeige. Gegen das Konzept und den Staat ...

  1. #61
    Gesichtsvollendung!
    Avatar von metri
    Registriert seit
    28.02.2009
    Alter
    26
    Beiträge
    7.642
    Nick
    metri
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Bitte, Bitte verschone uns mit deinen Gamer Mentalität, politische Bildung Fehlanzeige.

    Gegen das Konzept und den Staat Israel zu sein, hat für sich gesehen nichts, absolut garnichts, mit Antisemetismus zu tun. Nur mal so nebenbei.
    Also ich seh da schon einen Zusammenhang. Jeder Antisemit wird wohl mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gegen das Konzeps des Staates Israel sein. Was aber natürlich auch nicht heißen muss, dass jeder der gegen diesen Staat ist gleich Antisemit ist, jedoch beinhaltet diese Menge die Antisemiten.

    Ich bin auch der Ansicht, dass es keine Hilfsaktion war. Wenn die den Leuten dort wirklich HELFEN wollten, dann hätten sie sich den angebotenen Kontrollen unterzogen und die Waren über den Landweg transportert, denn damit wäre sicher gewesen dass die Hilfe ankommt.

    Aber sie haben sich für eine Provokation Israels entschieden, die gleichzeitig bedeutet hat, dass die Auslieferung der Hilfsgüter sehr unwahrscheinlich wird.

    Wo ist also der Sinn wenn sie wirklich nur helfen wollten?

  2. #62
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.062
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    heute morgen war auf wdr2 nur noch von aktivisten die rede und nix mehr mit hilfslieferungen. israel leifert wohl momentan die gefangenen aus.
    hm, da fragt man sich nur noch, warum knüppel und schusswaffen zum eisatz kommen mussten..
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  3. #63
    I am the danger!
    Avatar von LanceVance
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Vice City
    Alter
    30
    Beiträge
    4.992
    Name
    Lance
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Bitte, Bitte verschone uns mit deinen Gamer Mentalität, politische Bildung Fehlanzeige. ...
    Sorry, aber war ein derart plumper Versuch MrYuris Aussage abzuqualifizieren wirklich notwendig?

    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    ... Gegen das Konzept und den Staat Israel zu sein, hat für sich gesehen nichts, absolut garnichts, mit Antisemetismus zu tun. Nur mal so nebenbei. ...
    Das es aber Parallelen zwischen dem Antisemitismus und dem - in einigen Kreisen offenbar als chic geltenden - Antizionismus, der Ablehnung des Staats Israels, gibt, ist dir sicherlich klar.
    They Call Me MISTER Vance!

  4. #64
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von LanceVance Beitrag anzeigen
    Das es aber Parallelen zwischen dem Antisemitismus und dem - in einigen Kreisen offenbar als chic geltenden - Antizionismus, der Ablehnung des Staats Israels, gibt, ist dir sicherlich klar.
    Das sind nicht einfach nur Parallelen. Mit einer solchen Aussage begibt er sich sehr sehr nah an unterschiedliche radikale Ränder und bedient sich deren Sprache - unabhängig davon, ob es sich dabei um Linksextreme, Rechtsextreme oder gar um Islamisten handelt.

    Aber wer für sich auf einem Gamer-Forum in Anspruch nimmt, etwas Besseres zu sein als der Rest der Userschaft, indem er eine "Gamer-Mentalität" anprangert, leidet vermutlich eh unter Wahnvorstellungen und sollte sich mal kalt abduschen.

  5. #65
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von LanceVance Beitrag anzeigen
    Sorry, aber war ein derart plumper Versuch MrYuris Aussage abzuqualifizieren wirklich notwendig?
    Das war nur eine Verdeutlichigung, was ich von ihm halte und kein Versuch. Das disqualifizieren übernimmt er freundlicherweise selbst, mann muss nur den Link in seiner Signatur folgen.

    Zitat Zitat von LanceVance Beitrag anzeigen
    Das es aber Parallelen zwischen dem Antisemitismus und dem - in einigen Kreisen offenbar als chic geltenden - Antizionismus, der Ablehnung des Staats Israels, gibt, ist dir sicherlich klar.
    Antisemitisten lehnen das Existenzrecht der Juden ab, wer einer Volksgruppe das Recht auf Leben abschreibt, für den ist ein Statt für eben diese natürlich auch. Beim Antisemitismus ist Antizionismus also die logische Konsquenz, nicht anders herum. Er redet z.B. von linksextremen Antisemitismus, was in der Tat ein sehr, sehr seltenes Phänomenen ist. Linksextremisten haben sowieso kaum eine durchgehende und zu erfassende Ziele und Motivationen, in der Regel stehen sie aber für plump ausformulierte oder überspitzte sozialistische Werte, wie etwa Gleichberechtigung, aber vorallem Antistaatliche, Antifaschistische, Antimilitaristische oder Antirassistische. Der Knackpunkt hierbei ist also, das es sich bei Linksextremisten, die sich gegen Israel wenden, es meist nicht um die Juden als Volk oder Religionsgemeischaft gilt, sondern gege den Staat, dem Gründungsumständen und vorallem die Politik gegenüber die Palästinenser. Und wenn man sich die wenigen Kommunistischen Strömungen im arabischen Gebiet anschaut, die sind alle prozionistisch, was wohl vorallem dem gemeinsamen Feinden zu verdanken ist.

    Und bei den Islamisten ist das auch eine schwierige Angelegenheit, da es insbesondere die Palästinensergruppierungen und die Hisbollah haben auch nationalistische und ethnische (sicherlich auch rassitische) Motivationen, womit mann vom Antisemitismus bei ihnen sprechen kann. Im Allgemeinen handelt es sich beim Islamismus gegenüber den Juden jedoch um religöse Ablehnungen und man spricht dann vom Antijudaismus.

    Und es gibt natürlich auch andere Bewegründe den Staat Israel abzulehnen, z.B. meinen: Das vertreten von laizistischen Staatsordnungen und da ist natürlich kein Platz, für solche Staaten. Das beschränkt sich natürlich nicht nur auf Israel, sondern auf jeden Staat mit Staatsreligion, auch wenn es sich nur um eine faktische handelt. Also weit weg von irgendwelchen Radikalismus, weder rechts noch links und schon garnicht religös.
    Geändert von SonGohan (06.06.2010 um 18:28 Uhr)
    LeverageEffekt sagt Danke.

  6. #66
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Und es gibt natürlich auch andere Bewegründe den Staat Israel abzulehnen, z.B. meinen: Das vertreten von laizistischen Staatsordnungen und da ist natürlich kein Platz, für solche Staaten. Das beschränkt sich natürlich nicht nur auf Israel, sondern auf jeden Staat mit Staatsreligion, auch wenn es sich nur um eine faktische handelt. Also weit weg von irgendwelchen Radikalismus, weder rechts noch links und schon garnicht religös.
    Ein weiterer Grund mit dem man für die Ablehnung des Staates Israel sein kann und der nicht Jüdischer sein kann, ist, das man keinen Jüdischen Staat gründen darf ohne das Messias erscheint und die Gründung somit einleitet.
    Israel als Staat wie er heute ist, basiert nicht auf dem jüdischen Religionsgesetz "Halacha".


    Ich bin deshalb seit längerem Ultraorthodoxer jude.

    You can't fight them Join them !

  7. #67
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Erdogan der Grosse, hat gestern wieder mal gesprochen.
    In Konya vor Hunderten von Menschen erklärte er das die Hamas keinesfalls eine Terrororganisation ist. Die Hamas habe eine Wahl gewonnen.

    Die Hamas kämpfe im Gegensatz zu der Separatistischen PKK um ihr eigenes Land.
    Ein vergleich sei mehr als fehl am Platz.

    Er kritisierte das Mörderische vorgehen Israels und erinnerte an das 6. Gebot der Tora auf Türkisch und Englisch und für die Israelis dann nochmal auf Hebräisch.
    "Du sollst nicht Töten".
    Die Türkei hat 9 Tote zu beklagen.

  8. #68
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Mehrwertsteuerkartei Beitrag anzeigen
    In Konya vor Hunderten von Menschen erklärte er das die Hamas keinesfalls eine Terrororganisation ist. Die Hamas habe eine Wahl gewonnen.

    Die Hamas kämpfe im Gegensatz zu der Separatistischen PKK um ihr eigenes Land.
    Ein vergleich sei mehr als fehl am Platz.
    Auch wenn es kleine, feine Unterschiede gibt, ist der Vergleich zur PKK ziemlich gut. Das mögen die Türken nicht gerne hören, ändert aber nichts an den Tatsachen.

  9. #69
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Auch wenn es kleine, feine Unterschiede gibt, ist der Vergleich zur PKK ziemlich gut. Das mögen die Türken nicht gerne hören, ändert aber nichts an den Tatsachen.
    Ja aber meistens machen feine kleine abweichungen an der Quelle, grosse Unterschiede am Ende aus.

    Der Vergleich ist allenfalls nur gut um nen vorlauten Türken zu piessacken.

    Genauso fehl am platz drückten die Israelischen Soldaten in Anlehnung an Erdogans "one-minute Davos Rede", verletzte an Boden und riefen One-Minute.

    Beim Töten Witze reissen, naja Rache ist wohl doch sehr süß.

  10. #70
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Mehrwertsteuerkartei Beitrag anzeigen
    Ja aber meistens machen feine kleine abweichungen an der Quelle, grosse Unterschiede am Ende aus.
    Beide kämpfen mit terroristischen Mitteln für ein ihnen zugesicherten Land, was sie jedoch nie erhielten. Letzendlich sind beides Produkte von Staatsterror. In den Punkt worauf Erdoğan "der Große" abspielt unterscheidet sie sich somit nicht. Und mal nebenbei ist die Person Erdoğan sowieso unvertretbar und solange solch ein Mensch die Regierungsverantwortung trägt, hat die Türkei in meinen Augen auch kein Recht auf einen EU Beitritt. Und ich würde die Türken gerne in der EU sehen, genauso wie den Rest Europas. Aber das ist ein anderes Thema.
    Geändert von SonGohan (05.06.2010 um 16:04 Uhr)

  11. #71
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Beide kämpfen mit terroristischen Mitteln für ein ihnen zugesicherten Land,
    Naja das ist nach gewissen Gesichtspunkten völlig falsch songohan.

    Die Kurden berufen sich auf den vertrag von Sevres , wir wissen aber alle das die Verträge von Lausanne maßgebend sind.


    Bei dem im Nahost-Konflikt in Rede stehenden Territorien geht es aber tatsächlich um ein nicht eingehaltenes Versprechen, die Britten versprachen den Arabern das Land was sie den Osmanen im Krieg abgewinnen wollten. Die Araber begangen Hochverrat und kämpften nun für die Britten gegen die Verbündeten Osmanen in der Hoffnung dieses Land zu bekommen.

    Die Osmanen mit ihren Deutschen Verbündeten Verloren den Krieg gegen die Britten an der Sinai Palästina Front.

    Nun bekamen aber die Araber nicht wie versprochen das Land, sondern die Britten gaben es einfach den Juden wie du ja schon selbst oft erwähntest.

    Nebenbei angemerkt viele Türken finden Erdogans Gazza Symphatie überhaupt nicht angemessen und sagen über die Araber:

    Sie wollten sich Eigennützig der Herrschaft der Osmanen entledigen und bekamen die Juden-Okkupation als harte aber gerechte Strafe für den Hochverrat.

  12. #72
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Ha, das ist ja gerade der Clou an der Sache. Die Araber berufen sich genau wie die Kurden auf völkerrechtliche Versprechenen oder Zusprechungen (Lustigerweise genau in diesen Zusammenhang, teils in den gleichen Verträgen) von Siegermächten und anderen Konfliktparteien, die später von eben diesen revediert (Missachtung der Versprechen an die Araber, Sieg der Türken über Griechenland) wurden. Die Araber und Kurden haben damit die gleiche Ausgangssituation gegenüber den Osmanen. Es wird von jeder Seite in diesem Falle von den Türken, gerade so hingedreht, das der Widerstand rein terroristischer und rechtswidrieger Natur ist.

    Die Ansichten der "vielen" (Wiesel) Türken, sind genauso daneben.

    Ist ja auch egal, solche Interpretationen der Rechtmässigkeit der kurdischen Nationalbewegung haben hier nichts verloren.
    Geändert von SonGohan (05.06.2010 um 21:49 Uhr)

  13. #73
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    Ich dachte das 5 ist du sollst nicht töten was haben deie denn davor noch?

    Naja wenn man das Thema ausarten lassen möchte und nicht nur über den Zwischenfall sprechen will sondern den Nahostkonflikt in seiner Gesamtheit samt allen Involvierten Parteien( Isreal Palästinänser Hamas USA Turkei die Umliegenden Arabischen Staaten England Frankreich die Kurden und die EU im allgemeinen)

    ausdiskutieren und beleuchten möchte kann man das tun obwohl wir diese Diskusion schonmal mit Kuraz oder wie er hieß während des letzten oder vorletzten Großoffensive hatten.

    anderseitws immer wieder ein Thema^^

    letzlich haben in der Gegend allerdings alle auf allen Seiten Mist gebaut wofür sie zum teil auch nicht mehr wirklich zur Rechenschaft gezogen werden können.

    So das heute mindestens 1 dort ansäßigen Parteien auf ansprücjhe verzichten müsste und dabei von außen noch umfangreiche Unterstützung bekommt damit das denn leuten die dort Wohnen nicht zu Sauer aufstößt.
    Alkohol ist die Lösung und der Anfang all unserer Probleme

  14. #74
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Die Aufteilung der Gebote ist bei jeder Konfession (Evangelisch-lutheranisch, katholisch, reformiert, jüdisch ect. pp.) verschieden, ebenso die Deutung, Auslegung und Auslebung dieser.

    Bei den Katholiken und Lutheranern handelt es sich in Folge dessen um das fünfte Gebot, bei den anderen und somit auch den Juden, um das sechste.

    Über den Nahostkonflikt als gesamtes zu behandeln, ist diese Plattform wohl eher unzureichend. Es geht hauptsächlich daraum, das man den aktuellen Kurs der Türkei gegenüber Israel nicht noch gutheißen muss, (Bzw. den Grund und die Mittel) insbesondere wenn sie geleichzeitig ihr Problem vor der eigenen Haustür schön reden. Es bringt ein bei der Beurteilung des Vorfalls nicht wirklich weiter, bezog mich auch mehr um den möglichen EU Beitritt damit.

  15. #75
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Es geht hauptsächlich daraum, das man den aktuellen Kurs der Türkei gegenüber Israel nicht noch gutheißen muss, (Bzw. den Grund und die Mittel) insbesondere wenn sie geleichzeitig ihr Problem vor der eigenen Haustür schön reden. Es bringt ein bei der Beurteilung des Vorfalls nicht wirklich weiter, bezog mich auch mehr um den möglichen EU Beitritt damit.
    Ich denke es ist nicht korrekt, den mutigen, richtigen und überfälligen Kurs der Türkei, mit Spekulationen über versteckte eigentliche motivationen(welche das auch immer sein mögen) und deren Kurden-Problemen zu entwerten.


    Ein EU-Beitritt der Türkei ist nach der Griechenland Krise ja auch nochmal ein weites stück in die Ferne gerückt.
    Außerdem fragten sich selbst viele Türken ob der Beitritt in die Eu noch so attraktiv ist nach dieser Krise, man möchte schliesslich nicht einem Pleite-verein beitreten.

    Edit_
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Die Araber und Kurden haben damit die gleiche Ausgangssituation gegenüber den Osmanen.
    Die Araber von den Osmanen ???

  16. #76
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Wie ich bereits schrieb ist es nicht das Problem gegen Israel zu sein, es entwickelt sich aber ein Problem aus dem Grund gegen Israel zu sein. Und schon ist das ganze nicht mehr richtig und mutig.

    Ob der EU Beitritt in Weite ferne gerückt ist latte, die EU ist kein Pleite Verein, sondern mit das beste (wenn mann da und hier noch was ändert) was die Weltgeschichte je hervorgebracht hat. Die Türkei wäre da natürlich herzlichst Willkommen, solange die politischen Einstellungen auf den richtigen Wege sind. Mit Erdoğan geht das jedoch nicht.

  17. #77
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Mit Erdoğan geht das jedoch nicht.
    Wie schreibst du denn das g mit dem schisslavenk ????

    Ja gut Erdogan, seine AKP ist beliebt in der Türkei und haben Wahlen haushoch gewonnen.

    Alternativen die eine Verbesserung darstellen sind ja auch nicht zu sehen.
    Wir haben da die Millitärdiktatur getreuen Nationalisten oder irgendwelche anderen Korrupten Vetternwirtschaftenden Politiker??

    Ich denke Erdo ist da schon die bessere wenngleich nicht die Optimale Wahl...

    Du siehst wahrscheinlich das Schreckgespenst Islamisierung ?

  18. #78
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Aufm Smartphone hab ich das direkt als Sonderzeichen verlegt, ansonsten tu ich es am Notebook aus der Sondezeichenliste herauskopieren.

    Mich besorgen eher Aussagen Wie ein Muslim kann keinen Völkermord begehen" im direkten Zusammenhang mit Umar Hasan Ahmad al-Baschir, dazu kommt natürlich auch noch die Missachtung des Internationalen Strafgerichtshof (Auch ein Grund warum die USA niemals die Kompetenz haben wird, eine führende Instanz der Weltgemeinschaft zu sein, solange sie internationale Einrichtungen wie den IStGH nicht anerkennen.) In diesem Zusammenhang sollte man die Aussage auch mal im Fokus auf die Armenien Sache werfen. Oder das Mahmud Ahmadinedschad als Freund bezeichnet wird (Ich bin sicherlich niemand der den Iran direkt mit millitärischen Mitteln bekämpfen will, aber so ein Wirrkopf ist kein Freund Europas und auch nicht vereinbar mit unseren Prinzipien). Mann denke auch an die Einladung türkischstämmiger Politiker um Europa mit der türkischen Kultur zu impfen, nicht gerade ein Akt der Einheit und Integration. Also eher weniger Schreckgespenster, sondern ernsthafte Bedenken über die Reife der Türkei für die EU.
    Geändert von SonGohan (06.06.2010 um 13:40 Uhr)

  19. #79
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von blackcool
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    bei Mutti
    Alter
    28
    Beiträge
    5.987
    Clans
    less
    Lesen Sie jetzt "Mit 10 Posts einen Thread zerstören", von Songohan und Mehrwertsteuerkartei.

    Sorry, aber wie ihr hier dermaßen das Thema verzerrt und die relativ gute Diskussion ohne irgendwelche Begründungen ab er dafür mit ellenlangen inhaltslosen Posts zum Erliegen bringt ist echt nervig. Von eurem mehrfachen Dualchat ganz zu schweigen. Die 4te Seite ist weniger lesenswert als die Bild und ob und wieso ihr was schreibt interessiert doch hier keine Sau, dafür gibts doch Private Nachrichten?!

    Genau der Fall kam in letzter Zeit schon öfter vor und jetzt konnte ich nimmer anders als mal was zu sagen...

  20. #80
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Die Haltung der Türkei und die Kommentare ebendieser zu den Vorfall sind ähm durchaus relevant? Der ganze Konflikt ist dermaßen umfangreich, das Abschweifungen numal unausweichlich sind und ein eben entscheidener Bestandteil der Meinungsbildung. Ohne die Hintergründe zu beleuchten, kann man keine Stellung (Und zwar fundiert, nicht reine Spekulation, deine Bild Beiträge findest du beim Pokemon Nerd) zu Ereignissen zu diesen Konflikt nehmen, da das dann schön verdreht wird. Siehe Antisemetismus Vorwurf. Inhaltslos ist was anderes....

+ Antworten
Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Angriff
    Von Cornarvon im Forum NudSi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2004, 16:29
  2. Angriff
    Von Steph4 im Forum SuNriser Hauptquartier
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.03.2003, 23:40
  3. Angriff auf KGS 3:169:13
    Von Snape im Forum SuNriser Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2002, 16:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •