+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 53

Iren sagen nein

Eine Diskussion über Iren sagen nein im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; du willst also sagen, dass der größteil der menschen zu blöd/ungebildet/uninformiert sind um über solche fragen abzustimmen? das unterschreib ich ...

  1. #21
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    du willst also sagen, dass der größteil der menschen zu blöd/ungebildet/uninformiert sind um über solche fragen abzustimmen?

    das unterschreib ich blind
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  2. #22
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Genau auf den Kopf getroffen, so sieht die Lage zurzeit leider aus.

  3. #23
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Hab vorhin einen Politiker dazu reden gehört, fand ich total krass, was er gesagt hat war, wenn auch nicht so direkt, dass es darüber möglich wäre Irland aus der EU auszuschliessen, oder sogar angestrebt würde, das fände ich echt hart...

  4. #24
    Stabsgefreiter
    Avatar von Fate2k4
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Frankfurt/Main
    Alter
    35
    Beiträge
    450
    Clans
    [GSG9]
    Ich find ja die idee einer Kern EU überlegenswert^^
    Also Deutschland,Frankreich,Italien,Spanien,Portugal,Dänemark,Finnland,Holland,Belgi en,Luxemburg und Österreich.
    Der ganze erweiterungsmist bringt doch eh nichts gutes dann lieber dieser Kern + assozierte Staaten wie Polen etc. pp

  5. #25
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.606
    @Psycho Joker Es ist mir schon klar, dass wir hierfür unsere Volksvertreter haben und keine direkte Demokratie. Wäre bei der großen Anzahl Wahlberechtigter auch nicht anders möglich.

    Die Frage, die bereits bei Fate2k4 angeklungen ist. Wie sähe die Zustimmung aus, wenn die Menschen in Europa über ihre Verfassung abgestimmt hätten.

    Ein weiteres Problem, welches hier schon angeklungen ist, ist wie manche es hier nennen "Die Blödheit der Masse in Fragen der Politik"
    1.
    Sollte man sich Fragen stellen "Warum ist dies so?"
    Für mich spielt da weniger die Intelligenz/Bildung, als vielmehr das Desinteresse an politischen Inhalten eine Rolle.
    und
    2. glaube ich, dass viele Menschen schon gerne wüssten, was mit dieser EU-Verfassung da genau auf sie zukommt.

    Das Problem hierbei ist, meiner Meinung nach, dass es die politisch Verantwortlichen es jedoch nicht schaffen, oder nicht wollen (welche Motive wirklich dahinter stecken, darüber soll sich jeder selbst Gedanken machen) den Menschen dieses Vertragswerk näherzubringen.

    Es ist für nicht Juristen einfach zu komplex und bei solch epochialen Veränderungen reicht es meines Erachtens nicht die Interessierten auf irgendwelche Seiten im Internet zu verweisen.
    Es gibt zwar Seiten auf denen versucht wird, das Ganze für juristische Laien aufzubereiten aber diese sind oft nicht ganz unbeeinflusst.

    Was die Komplexität und den Umfang dieses Schriftstückes angeht möchte ich noch anmerken, dass wir zum Thema EU und EU-Verfassung an unserer Schule eine Themenwoche hatten. Unter anderem eine Podiumsdiskussion mit Politikern, welche unumunwunden zugaben (3 von 4), dass sie den Vertragstext aufgrund des Umfangs und der Komplexität nicht vollständig gelesen haben.
    Unsere politischen Vertreter stimmen also über einen Gesetzenwurf ab, dessen Inhalt sie nicht vollständig kennen! Das hat mich damals ziemlich schockiert.
    Es ist mir schon klar, dass nicht jeder Politiker alle Gesetzentwürfe im Detail liest, aber bei so etwas bedeutsamen?

    Ich möchte abschließend noch einmal betonen: Ganz egal was jeder Einzelne hier von dieser Verfassung hält, ich selbst habe sie nur etwa zur Hälfte gelesen, bin ich überzeugt, dass es nur recht und billig wäre, die Bevölkerung Europas über ihre Verfassung selbst abstimmen zu lassen.
    Dies würde auch das Bewusstsein der Menschen für politische Fragen schärfen und ihnen ein Gefühl für Europa geben.
    Um solche Abstimmung allerdings durchführen zu können ist es entscheidend den Menschen klar zu machen über was sie da eigentlich abstimmen!
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  6. #26
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Das Desinteresse an der Politik bzw. was für einen wichtig ist, liegt doch in der mangelnden Bildung. Was ich auch zum kotzen finde, das Politische Ämter irgendwie nach Beliebtheitsskala oder Rang in der Partei vergebenen werden und nicht nach der fachlichen Qualifikation. Es entscheiden Menschen über Dinge von denen sie keine Ahnung haben. Sowohl auf allen politischen Ebenen in Deutschland, Europaweit und auch global.

  7. #27
    Stabsgefreiter
    Avatar von Fate2k4
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Frankfurt/Main
    Alter
    35
    Beiträge
    450
    Clans
    [GSG9]
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Das Desinteresse an der Politik bzw. was für einen wichtig ist, liegt doch in der mangelnden Bildung. Was ich auch zum kotzen finde, das Politische Ämter irgendwie nach Beliebtheitsskala oder Rang in der Partei vergebenen werden und nicht nach der fachlichen Qualifikation. Es entscheiden Menschen über Dinge von denen sie keine Ahnung haben. Sowohl auf allen politischen Ebenen in Deutschland, Europaweit und auch global.
    Ja das können wir ja bestens bei der Killerspiel debatte hören was ein mist da verzapft wird weil wir uns damit auskennen, ihr glaubt doch nicht das eine Ulla Schmidt in sachen krankenkassen und deren finanzierung z.b besser informiert ist.

  8. #28
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.606
    @SonGohan Da muss ich dir diesmal wahrscheinlich doch wiedersprechen.

    ich weiß nicht 100% auf was Du da genau hinaus möchtest.

    Jedoch glaube ich, dass sich jeder, ob Hauptschüler oder Student, ob Hausfrau oder Ingenieur bei entsprechendem Interessee an der Materie durchaus ein entsprechendes Wissen über politische Zusammenhänge und aktuell debattierte Themen verschaffen kann.

    Die Fragen die sich meiner bescheidenen Meinung nach stellen sind: "Wird das Interesse an politischen Themen beispielsweise in den Schulen schon nicht ausreichend vermittelt?" oder "haben die Leute die Schnauze von Politik voll, da sie der Meinung sind, das sowieso alles von "Denen da Oben" entschieden wird?" oder ist es wirlich mangelnde Bildung/Intelligenz?

    ich fände es schön, wenn Du dies nocheinmal ein bisschen präzisieren könntest. Soweit ich dies vertanden habe, zielst Du wohl auf meine erste Frage ab?
    Dem 2ten teil deines Postes stimme ich soweit übrigens zu

    Vielleicht ergibt sich hier ja die Gelegenheit für einen neuen Thread "Sind die Deutschen politikmüde und wenn ja Warum?"
    Eventuell könnte Derkso da was machen?
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  9. #29
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Tu ich doch gerne.
    Hauptsächlich wollte ich deine erste Fragestellung hinaus. Die Bereitschaft von Schülern UND Lehrern von aktuellen, wie auch historischen politischen Entscheidungen ist ziehmlich Mangelhaft. Es ist klar das nicht jeder zu einen Politikwissenschaftler wird, aber das mangelnde Wissen über sein Land und das fehlende Allgemeinwissen(Einfache Dinge wie die Hauptstadt von Portugal, den Namen des amerikanischen Präsidenten) sind Bildungsrückstände die das Interesse an Politik(die einen direkt betrifft, also sowas wie EU Verfassungen) zu sehr senken. Die 2. Fragestellung ist auch sehr wichtig, da der Missbrauch in der Poltik allgegenwärtig ist und auch Politikwillige Menschen aus der Masse abschreckt. Dieser Punkt macht es auch neuen Parteien schwer Konzepte die auch ein wenig ins Luxusleben von allen eingreift, zu entwickeln.

    Wie immer giebt es keine Allgemeine Ursache, sondern es sind viele Faktoren. Auch zu diesen Thema giebt es mehere Sachen die mehr oder weniger stark auf dieses einwirken. Und auch das ist ein Fehler den die Politik immer Macht. Es wird ein Sündenbock gesucht, den absoluten Fehler. Den giebt es wie gesagt wohl fast nie und trotzdem versucht mann ihn zu finden.

  10. #30
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Zitat Zitat von brainsheep Beitrag anzeigen

    Jedoch glaube ich, dass sich jeder, ob Hauptschüler oder Student, ob Hausfrau oder Ingenieur bei entsprechendem Interessee an der Materie durchaus ein entsprechendes Wissen über politische Zusammenhänge und aktuell debattierte Themen verschaffen kann.

    das glaubst du jetzt nicht wirklich oder ?!

    du willst mir erzählen, dass der großteil unserer mitmenschen einen gesetztestext verstehen, in seiner komplexität erfassen und auch noch die weitreichenden folgen abschätzen kann, die daraus entstehen würden?! sry aber das halte ich doch für sehr naiv von dir...

    Ich weiß nicht was du so täglich treibst aber ich arbeite seit 9 monaten täglich mit menschen zusammen.... meist in einer altergruppe von 35-60 jahren (eben der großteil unserer bevölkerung derzeit in D) ... ich würde behaupten etwa 25-30% davon traue ich zu einen gesetzestext in seiner gesammtheit erfassen und verstehen zu können... und das ist schon verdammt optimistisch!... keine frage, viele leute sind "nett" und "freundlich"... aber verwechsel das bitte nicht mit "intelligent" oder "gebildet"... und dass ein großteil der hauptschulabsolventen (OHNE jegliche weitergührende schule) das Wort "Komplexität" nichteinmal buchstabieren können, darüber brauchen wir auch nicht disskutieren sry...

    komm aus deiner welt mit den rosa blüschhasis und gummibärchen mal raus und seh der realen welt ins auge: die hälfte deiner mitmenschen ist unterdurchschnittlich (in etwa ^^) und ich behaupte mind. 50% verstehen einen gesetzestext nichteinmal im ansatz... die sind schon froh wenn sie die abseits-regel kennen (und das mein ich ernst)
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  11. #31
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.606
    @ Blade Schön das mir hier mal Jemand widerspricht.

    Ich möchte anmerken, dass es mir in diesem Post weniger um das verstehen von irgendwelchen Gesetzestexten und den entsprechenden gesellschaftlichen Auswirkungen geht. letzteres können die Experten und Politiker oft selbst nicht abschätzen.

    Vielmehr meinte ich, dass jeder, der willens ist sich ernsthaft mit dieser Materie zu beschäftigen, sich politisch auf dem laufenden halten und ein politisches Grundwissen aneignen kann. D.h. eine Idee zu bekommen wie politische Arbeit funktioniert (beispielsweise wie funktionieren Bundestag, Bundesrat usw.) und auch zu wissen was gerade aktuell in der politik diskutiert wird.

    Ich gehe natürlich nicht davon aus, dass ein Hauptschüler das gleiche Hintergrundwissen mitbringt wie ein angehender Student der Politikwissenschaft. Zumindest in der Regel nicht.
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  12. #32
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum

  13. #33
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.606
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  14. #34
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.449
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Etwas mehr als 600.000 Menschen - soviel waren es in etwa, die von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht haben - blockieren nun die Interessen von ca. 491 Millionen.
    Das ist doch ne Milchmädchenrechnung, weil wohl von den 491 Millionen ebenfalls die Hälfte für nein gestimmt hätte, wenn man sie gefragt hätte.

    Solange die Mehrheit der EU Gesamtbevölkerung gegen so einen Vertrag ist, finde ich es richtig, dass er nicht Zustande kommt ^^. Volkssouveränität > Machtspielchen

  15. #35
    Gefreiter

    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    Jersey
    Beiträge
    103
    Zitat Zitat von Fate2k4 Beitrag anzeigen
    In den 26 Ländern wurde ja auch das Volk gar nich erst gefragt^^
    Irland war da das einzige Land wo eine Volksbefragung gemacht wurde,
    sei dir sicher Holland,Frankreich und wie sie alle heissen würde das Volk auch mit nein abstimmen.
    das hab ich ja auch nie behauptet.
    mit dem "JA" hab ich das "JA" der regierungen gemeint

    und natürlich würden die anderen länder auch mit nein abstimmer.
    man muss ja bedenken das irland das land ist was von der EU am stärksten profitiert hat...und daher eigentlich (im vergleich zu anderen ländern) sehr pro-eu ist...
    trotzdem hat irland bekanntlich mit nein gestimmt und das hat schon eine große aussagungskraft(weil man muss ja bedenken das diese abstimmung weniger mit dem vertrag zu tuen hatte, als damit "gegen die EU zu stimmen")

  16. #36
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Ir(r)en rauswerfen aus der EU, wenn alle anderen Mitgliedstaaten drüber abstimmen, is es auch Demokratie

  17. #37
    Gefreiter

    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    Jersey
    Beiträge
    103
    Zitat Zitat von baboon Beitrag anzeigen
    Ir(r)en rauswerfen aus der EU, wenn alle anderen Mitgliedstaaten drüber abstimmen, is es auch Demokratie
    lol wenn darüber abgestimmt würde, würde auch wieder ein land dagegen stimmen und dann würde es auch nix brigen....
    hmm oder dann über dieses land auch noch abstimmen,aber dann würde bestimmt auch wieder ein land dagegen stimmen..............................

  18. #38
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Ich denk bei sowas reicht die 2/3 Mehrheit

  19. #39
    Gefreiter

    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    Jersey
    Beiträge
    103
    Zitat Zitat von baboon Beitrag anzeigen
    Ich denk bei sowas reicht die 2/3 Mehrheit
    was wirklich bist dir sicher?

    aber egal hab eh schon ne besse problemlösung: die EU sollte wieder 3 weise deppen (so wie vor ein paar jahren) jetzt gegen irland einsetzten

  20. #40
    Stabsunteroffizier
    Avatar von SirScriptaLot
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Stade
    Alter
    32
    Beiträge
    813
    Name
    Rob
    Clans
    T2D
    Naja die irren haben durch den Eu betritt mit am meisten provitiert und haben sich vorbildlich entwickelt. 55 Mrd an Eu aufbauhilfe bezogen und dann der Eu das so zu danken echt klasse...Die wollen nur keine Macht abgeben, dass die Eu sich in derren Politk einmischen kann bzw was ändert so wie die Niedrigsteuern zwangserhöhen,militärische neutralität aufheben und Abtreibungen legalisieren.Naja 18 Staaten haben den vertrag schon zu gestimmt wenn die übrigen so wie Polen,Tschechien und Gb trozt des neins von Irland zu stimmen könnte iralnd nochmal abstimmen wie bei Nizza halt.Naja ich finds auch lächerlich wenn jetzt alle zu stimmen und nur wegen irland alles zu fall kommt klingt ein Ausschluss doch logisch^^.Naja wenigstens scheinen vorest die Eu Erweiterungspläne gestoppt zu sein.*freu*

    Edit:
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Das ist doch ne Milchmädchenrechnung, weil wohl von den 491 Millionen ebenfalls die Hälfte für nein gestimmt hätte, wenn man sie gefragt hätte.
    jo eben Polen muss auch noch abstimmen und die sind @the moment auch nicht gard Eu freundlich mit den Gesindel Brüdern und Gb hatte damals doch auch schon mit nein gestimmt oder?

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wenn man nich nein sagen kann
    Von skep1l im Forum Kuschelecke
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 18:48
  2. Sondersteuer FÜr Games?? Wir Sagen Nein!!!!!!!
    Von SUCKYSUCK_ im Forum OFF-Topic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.11.2004, 15:34
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2001, 21:25
  4. mal hallo sagen
    Von Prochnow im Forum United Talk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 15:52
  5. ich muss es sagen wegen cnc
    Von aCnCJaiL im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 11:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •