+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 68

Irak-Krieg steht kurz bevor...

Eine Diskussion über Irak-Krieg steht kurz bevor... im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Bush wird den Krieg ziemlich sicher gleich verkünden und wird den Irak mal eben zerbomben und dann mit Hilfsgütern anrücken ...

  1. #21
    Schütze

    Registriert seit
    08.12.2001
    Ort
    Münster
    Alter
    32
    Beiträge
    78
    Clans
    OKTRON
    Bush wird den Krieg ziemlich sicher gleich verkünden und wird den Irak mal eben zerbomben und dann mit Hilfsgütern anrücken und das Öl einsacken. Der Golfkrieg hat sich übrigens garnicht so stark auf den Ölpreis ausgewirkt, die Ölkrisen waren viel schlimmer, also Benzin bunkern musste nicht

  2. #22
    Senior Poster
    Avatar von oldstars
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Wentorf bei Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    6.867
    Nick
    Oldstars + clan
    Clans
    [-MUM-]

    Re: yjipie

    Original geschrieben von EVAB
    ich hab auch von anfang an damit geplant. erstmal werden die moslems zerquetscht, dann die chinamänchen, die restlichen indianer und zuletzt die anderen ölfuzzis. ich habe schon paar dosen pfirsiche an die seite gepackt´, meine tanks sind voll, den weinkeller auch, fernsehe in stellung gebracht, waffen durchgeladen. aktion!

    @oldstar
    saddam so sieht fast jeder zweite dönnerschmied aus guckst du nicht wenn du dönner kaufst? da helfen keine salatschüsseln. die radioaktraktivität wird wegen der windrichtung nach links geblasen da ist es doch nah am äquator guck doch mal im erdkundeunterriht nach frag deine blagen also 0 gefahr capice?
    vielleicht solltest du mal in den atlas schauen ich wüste nicht das europa am äquator
    oder langen die town von new york auch auf den selbigen
    und wenn du saddam nicht von anderen ölaugen unterscheiden kannst solltest mal zu fielmann gehen die können helfen
    und egal ob die 10 oder 12 dubel von den abballern as hätten die amis schon erlegigen können
    dann müssten sie jetzt nicht die zivilbevölkerung des iraks mit reinziehen
    Falls in diesem Text Schreibfehler sind und ihr ein Problem damit habt, wendet euch an die Behörde für Klugscheißer und alles Besserkönner!!

  3. #23
    213.202.195.10:27015
    Avatar von pure30cm
    Registriert seit
    01.11.2001
    Ort
    schweiz,
    Alter
    29
    Beiträge
    2.533
    Clans
    [HF] Hamburger Funclan
    sadamm ist auch kein ernster gegner für die usa... wie jedes land kann auch der irak der usa einen schaden zufügen, weil sie haben auch eine armee. aber so im vergleich ist irak doch klein. saddam muss weg, der bevölkerung wird es besser gehen wenn sadamm weg ist, die werden zwar leiden unter dem kreig aber wenn er wieder weg ist dann gehts denen besser ^^

    edit: im letzten golfkrieg sind 168 us soldaten gefallen...

    am besten wäre (geheime truppen und saddam erschiessen)
    die amerikaner haben saddam etwa 7 mal umgebracht bis sie gemerkt haben das der 65415674614 doubles hat ^^

    EVAB irgendwie habe ich das gefühl das du das als spass siehst? so wie du schreibst findest du das ganze lustig, aber das ist es nicht...
    Geändert von pure30cm (18.03.2003 um 13:53 Uhr)
    Dead Or Freedom will stalk on my gravestone!

  4. #24
    Gruftschlampe
    Avatar von Silentx2000
    Registriert seit
    20.12.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    32
    Beiträge
    3.525
    Nick
    ionwerfer
    die usa soll denn ganzen irak wegbomben, dasses im meer versinkt...scheiss affenmenschen da -_-
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  5. #25
    FORENGRÜNDER

    Registriert seit
    26.02.2002
    Beiträge
    2.815
    also es ist doch schon verwunderlich das eine nation die sich welrmacht nehnt über satelitten verfügt die am tage nummerschilder erkennen können
    aber nicht in der lage sind einen saddam der woll doch einwenig größer sein dürfte als ein nummernschild auswengig zumachen und in zu eleminieren
    Könnten sie. Die USA haben Raketen, die über 1000 km auf ein paar Meter genau treffen, aber was, wenn Saddam tot ist ? Was passiert mit dem Land ? Es versinkt im totalen Chaos, weil verschieden Gruppen an die Macht wollen, deshalb wollen auch viele wenn, dann erstmal eine Militärregierung, weil Demokratie in einem Land, das jahrelang nur Diktatur gekannt hat noch nicht, es muß erstmal wieder die Ordnung hergestellt werden. Viele Exiliraker usw sagen ja, daß sie nur hoffen, daß Saddam der Tyrann endlich wegkommt, aber ich glaube trotzdem net, daß das der richtige Weg ist.

  6. #26
    Günni .N the King!
    Avatar von CrImInAl
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Hessen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.074
    Name
    Florian
    Nick
    CrImInAl
    Clans
    Clanless
    nö die Amis werden da nen Minister Hinschicken der eine Übergangsregierung aufbauen wird.Und dort endlich Demokratie herrscht!Ich denk mal wenn Saddam endlich weg iss , werden die irakis Danke sagen (hoff ich doch), das sie den Diktator los sind
    Der Benutzer CrImInAl wurde bis 01.05.2009 23:00 gesperrt

  7. #27
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    kann sein dass wir armen deutschen wieder ne friedenstruppe stellen müssen im irak nachem krieg,findsch net grad gut,is heikler da als in afghanistan...
    mfg Jörg

  8. #28
    Feldwebel
    Avatar von Cozote
    Registriert seit
    29.07.2001
    Ort
    Großhöflein
    Alter
    32
    Beiträge
    1.944
    Clans
    A-U-T
    am besten wäre (geheime truppen und saddam erschiessen)
    es gab bereits 2 Aufstände welche das Regime locker stürzen hätten können jedoch wurden die indirekt von Amerika niedergeschlagen. Also dass es um Saddam geht is einfach lächerlich.
    @ Broadwinn hast du etwa Angst vorm bösen Mann? Ich würd mir lieber mehr Sorgen um die "Guten" machen.

    Aber diesmal bin ich mir ziemlich zuversichtlich das die Amis einfahren werden mit ihrem Vorhaben. Auch wenn sie nach 3-4 Tagen den Irak bezwungen und besetzt haben werden die Kurden welche bis dahin von den Amis mit Waffen ausgestattet sicher ein großes Problem darstellen. Ich kann mir nicht vorstellen dass die Türken das zulassen werden. Auch wenns dann nicht mehr die Irakis oder Amis sind die den Krieg führen, ein kurzes Ende wird es auf keinen Fall geben da wette ich...

  9. #29
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Original geschrieben von Germblub
    nö die Amis werden da nen Minister Hinschicken der eine Übergangsregierung aufbauen wird.Und dort endlich Demokratie herrscht!Ich denk mal wenn Saddam endlich weg iss , werden die irakis Danke sagen (hoff ich doch), das sie den Diktator los sind
    Glaub ich kaum, ein ähnliches Vorhaben ist ja schon in Afghanistan gescheitert, wo es für die Leute außerhalb Kabuls genauso gefährlich ist wie zuvor.
    Ich denke eher, dass man nach dem Krieg und der kurzen Besatzungzeit ein pro-amerikanisches Regime an die Macht bringen wird, weil das weniger aufwändig und vor allem kostspielig ist.* Zum anderen wird das Medieninteresse bis dahin auf etwas anderes gelenkt sein, und der Irak wird dann kaum noch jemanden kümmern.

    Das den Großteil des Wiederaufbaus mal wieder die anderen UN-Länder (wie Dtl.) leisten werden müssen (wie schon nach dem letzten Irak-krieg und dem Afghanistan-konflikt), dürfte wohl auch klar sein. Das das bei der Lösung unserer derzeitigen Probleme (Staatsverschuldung, hohe Arbeitslosigkeit, Wirtschaftskrise) auch nicht hilfreich ist, dürfte auch auf der Hand liegen, aber das ist ein anderes Thema...

    *Wenn die dann irgendwann auch mal Probleme machen sollten, bombt man sie halt wieder weg. Man darf nicht vergessen, dass Hussein (und auch das Taliban-regime) ohne massive Unterstützung seitens der USA niemals so viel Macht erlangt hätten.
    Geändert von Touji (18.03.2003 um 20:51 Uhr)
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  10. #30
    Gefreiter

    Registriert seit
    09.12.2002
    Alter
    29
    Beiträge
    168
    wir können schröder dort entsorgen. der kann dann neue komissionen für konzepte und viele versprechen machen, mind. 8 jahre sind die voll zufrieden mit der situation und belästigen uns nicht. zwischendurch pumpen wir deren öl wech.
    Hallo EVAB! Sie haben 1249 ungelesene E-Mail
    davon 1249 im Ordner "Unerwünscht"

    fehlende PS werden durch Wahnsinn ausgeglichen

  11. #31
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    sehr toller Beitrag Evab

    Original geschrieben von Andreas
    Hab deshalb zur Sicherheit mal voll getankt und werd mir 2 kanister holen, denn man kann nie wissen.

    Und,omg. Wie kann man nur vor nem Kreig tanken??? NAch der Rede vom Bush is der ölpreis um 10% gesunken. Und Experten meinen,dass der Preis für nen BArrel Öl von jetzt 35$ (+ - 3$) auf 15 $ fallen wird. Aber hab ich schon ein paar mal erwähnt....


    jeder weiss das hussein gg bestimmungen waffen baut, usw
    einfach gesagt das er scheisse macht und ein kriegswilliger mensch is
    viele von terror läuft durch seine hände
    das weiss jeder des is einfach so
    Wus wus wus???
    Einmal musst du einen Teil des Satzes ins Perfekt umformen,denn so ist es falsch. Und die Sache mit dem Terror: wenn du das beweisen kanst,bist du besser als alle Geheimdienste der Welt!!! Den bisher konnte kein Geheimdienst es Saddam nachweisen, das is Fakt. Doch Bush dreht einfach alles im Mund rum,sodass es für ihn passt. Es gibt keine Beiweise bis dato, dass steht fest!!!

  12. #32
    Günni .N the King!
    Avatar von CrImInAl
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Hessen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.074
    Name
    Florian
    Nick
    CrImInAl
    Clans
    Clanless


    Hab gerade gehört das de Amis in Kuwait einmaschiert sind.Moin wird dann woll die erste Flugoffensive.Tja und das wars dann woll mit den UN Sanktionen!
    Der Benutzer CrImInAl wurde bis 01.05.2009 23:00 gesperrt

  13. #33
    [Benutzertitel einsetzen]
    Avatar von ZiviChef
    Registriert seit
    21.09.2001
    Ort
    Bonn
    Alter
    37
    Beiträge
    670
    Name
    David
    Clans
    DCCorp
    jeder weiss das hussein gg bestimmungen waffen baut, usw
    einfach gesagt das er scheisse macht und ein kriegswilliger mensch is
    viele von terror läuft durch seine hände
    das weiss jeder des is einfach so
    Jo und sie schmeißen neugeborene Babys aus den Brutkästen und töten sie dann......


    Oh mann....

    Gruß ZiviChef :hat

  14. #34
    Senior Poster
    Avatar von oldstars
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Wentorf bei Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    6.867
    Nick
    Oldstars + clan
    Clans
    [-MUM-]
    hier nochmal ein paar infos

    Die US-Regierung hat nichts unversucht gelassen, den Irak mit der Terror-Organisation El Kaida in Zusammenhang zu bringen. Mit großem Erfolg: Die Mehrheit der US-Bürger glaubt an eine Verbindung zwischen Bin Laden und Saddam Hussein, obwohl stichhaltige Beweisen fehlen. Der amerikanische Geheimdienst CIA hat das zwar öffentlich eingeräumt. Die offizielle Kriegs-PR hält das Gerücht jedoch am Leben.

    Gezielte Fehlinformation
    Ziel ist es, die eigene Bevölkerung für einen Militärschlag gegen den Irak, notfalls auch ohne Mandat der UN, zu gewinnen. Dafür zieht Washington nicht nur alle Register klassischer PR, sondern streut auch wohl dosiert falsche Informationen.

    Irrglauben der Bevölkerung
    So ist eine Mehrheit der US-Bürger von einer entscheidenden Rolle des Iraks bei den Anschlägen vom 11. September überzeugt, obwohl kein Geheimdienst der Welt eindeutige Beweise dafür gefunden hat. Viele Amerikaner glauben sogar, dass die Todespiloten aus dem Irak stammten.

    Studentenarbeit als Geheim-Dossier
    In der aktuellen Irak-Krise wird manipuliert, vertuscht, werden unliebsame Fakten verbogen. So hat sich Außenminister Colin Powell bei seiner Rede im Sicherheitsrat auf ein britisches Geheim-Dossier bezogen, dass die Existenz von Saddams Waffenprogramm beweisen sollte. Tatsächlich handelte es sich zu großen Teilen um die Abschrift einer mehrere Jahre alten Studentenarbeit - Rechtschreibfehler inklusive.

    Aussage unterschlagen
    Anfang März enthüllte das Magazin "Newsweek", dass wesentliche Teile einer Erklärung von Hussein Kamal unterschlagen wurden. Der ehemalige Chef der irakischen Rüstungsindustrie und ermordete Ex-Schwiegersohn Saddams bestätigte 1995 den Besitz von Massenvernichtungswaffen. Seine Aussage galt als Beleg für die Gefährlichkeit des irakischen Regimes. Verschwiegen wurde indes der zweite Teil von Kamal`s Aussage: "Ich habe die Zerstörung aller chemischen Waffen befohlen. Alle Waffen - biologische, chemische, Trägerraketen, nukleare - sind zerstört worden."

    FBI zweifelt Beweise an
    Nächste Halbwahrheit: Die "Washington Post" berichtete Mitte März, das FBI habe Zweifel, dass der Irak versucht habe, in Niger Ausrüstung zur Herstellung von Atomwaffen zu kaufen. US-Außenminister Colin Powell hatte entsprechende Beweise im Weltsicherheitsrat präsentiert. Auch der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde Mohammed El-Baradei wies die Beweise als nicht authentisch zurück. Dennoch stellen die USA den Irak in eine Reihe mit der Atommacht Nordkorea. Nach Erkenntnissen des deutschen Bundesnachrichtendienst stellt der Irak aber in absehbarer Zeit keine atomare Bedrohung dar.


    US-geführte Streitkräfte sind offenbar in die entmilitarisierte Zone an der irakisch-kuwaitischen Grenze vorgerückt. Der Einmarsch soll gegen 11 Uhr (9 Uhr MEZ) erfolgt sein. Weitere US-Konvois seien auf dem Weg nach Umm Kasr am östlichen Teil der Grenze. Das berichtet der arabische TV-Sender El Dschasira. Ein Mitarbeiter des kuwaitischen Innenministeriums bestätigte: "Das Vorrücken hat begonnen. Es gibt Aktivitäten in der entmilitarisierten Zone. Sie haben vorgeschobene Stellungen eingenommen

    Den Gegner lähmen
    In den ersten 48 Stunden eines Krieges könnten bis zu 3000 Bomben und Raketen eingesetzt werden. Der amerikanische Militärexperte Anthony Cordesman erwartet eine neue Art von Luftkrieg: "Es wird eher darum gehen, den Gegner zu lähmen, als ihn zu zerstören." Bei den ersten Flugzeugen, die in den irakischen Luftraum eindringen, wird es sich vermutlich um Tarnkappenbomber handeln, die vom gegnerischen Radar kaum erfasst werden können: Maschinen der Typen F-117B "Nighthawk" und B-2-Bomber.


    "Das Ende muss unvermeidlich erscheinen"
    Die Absicht des massiven Bombardements: Die irakischen Streitkräfte sollen gewissermaßen geblendet werden, damit der Weg für die Invasion am Boden abgesichert wird. Generalstabschef Richard Myers spricht davon, dass dem irakischen System ein derart großer Schock versetzt wird, "dass es von Anfang an annehmen muss, dass sein Ende unvermeidlich ist".

    Bodenoffensive in zwei Gruppen
    Gleich nach oder schon während der Luftschläge soll sich die Bodenoffensive entrollen: Vermutlich in zwei Gruppen würden die alliierten Truppen aus ihrer Aufmarschbasis in Kuwait nach einem Angriffssignal aus Washington auf die irakische Hauptstadt vorrücken - zuerst gen Norden Richtung Basra, dann etwa entlang der beiden großen Ströme Euphrat und Tigris bis in die südlichen Vororte Bagdads. Mehr als 400 Kilometer liegt die Hauptstadt von der kuwaitischen Grenze entfernt, ein Marsch voller Gefahren.

    Erste Station: Basra
    Auf dem ersten Streckenteil müssten sich die Amerikaner und Briten bei stetig steigenden Temperaturen durch die Wüste quälen. 70 Kilometer nördlich der kuwaitischen Grenze würden die alliierten Truppen Basra passieren, die zweitgrößte Stadt Iraks.

    Den Sümpfen ausweichen
    Wenn die Soldaten dann erst einmal die Flussebene erreichten, würde sich ihnen der nächste Feind entgegen stellen: die Sumpflandschaft, die bei zerstörten Straßen zur neuen großen Herausforderung werden könnte. Um den Morast zu umgehen, müssten die Truppen auf trockenes, aber sandiges Gelände ausweichen, was wiederum die schweren Fahrzeuge bremsen würde. Nicht überall aber gibt es überhaupt eine akzeptable Ausweichroute.

    Über Dutzende Nebenarme von Euphrat und Tigris
    Dutzende Male müssten die Amerikaner und Briten Euphrat, Tigris und deren Nebenflüsse überqueren. Würden die Iraker ihnen mit gesprengten Brücken den Weg abschneiden, wären sie gewzungen Hilfsbrücken zu errichten und Amphibienfahrzeuge eingesetzt werden - mit nicht unerheblichem Zeitverlust.

    Video: Union hinter Bush-Kurs Modem | ISDN | TDSL
    Reaktionen "In der Diplomatie kläglich gescheitert"
    Schröder antwortet Bush Krieg nicht gerechtfertigt
    Dokumentation Bushs Rede in Auszügen
    US-Presse zwischen Zuspruch und Ablehnung

    Nahezu 300.000 Soldaten
    Den Amerikanern stehen dabei enorme Truppenverbände zur Verfügung: Von den 250.000 in der Golfregion stationierten US-Soldaten sind etwa 130.000 in Kuwait. Hinzu kommen über 40.000 britische Soldaten.

    200 Panzer als Speerspitze
    Die wichtigsten Einheiten für den Einmarsch von Kuwait aus sind die 3. Infanteriedivision und die 101. Luftlandedivision. Letztere ist die einzige Einheit der US-Streitkräfte mit Kampfhubschraubern für eine Offensive. Die 3. Infanteriedivision wird vermutlich mit mehr als 200 Panzern die Speerspitze des Marschs auf Bagdad bilden.

    Marineinfanteristen sollen Basra besetzen
    Ebenfalls in Kuwait stationiert sind 50.000 Marine-Infanteristen. Es wird erwartet, dass ein Teil von ihnen westlich des von Euphrat und Tigris gebildeten Zweistromlandes in Richtung Bagdad vorstoßen soll. Ein anderer Teil der Marine-Infanteristen soll wahrscheinlich die Stadt Basra und den Schatt-el-Arab besetzen, die strategisch wichtige Wasserstraße zum Persischen Golf.

    Wohin mit den Kriegsgefangenen?
    Kopfzerbrechen bereitet den Planern, wie sie mit möglicherweise mehreren hunderttausend Kriegsgefangenen umgehen sollen. Um Kampfeinheiten nicht damit zu belasten, soll der Vorstoß von Angehörigen des 709. Militärpolizeibataillons begleitet werden.

    Das Hauptproblem: Die Nordfront
    Weitaus unklarer als die Kriegführung an der Südfront ist der geplante Angriff im Norden. Franks' ursprünglicher Plan eines Vorstoßes der 4. Infanteriedivision von der Türkei aus ist vorerst obsolet, da die Regierung in Ankara der Stationierung von Kampftruppen bislang nicht zugestimmt hat. Die Alternativplanung sieht vor, dass Truppen der 101. Luftlandedivision mit Hubschraubern im Norden Iraks abgesetzt werden - vermutlich einer der schwierigsten Teile der Strategie von Franks.

    Zahlreiche Unwägbarkeiten
    Die Hauptgefahr für die Alliierten Truppen: Wenn die irakische Verteidigung nicht schnell zusammenbricht, könnte sich der Krieg über Wochen hinziehen und die US-Truppen mit großen Risiken konfrontieren. Ein mögliches Szenario, das die Strategie der US-Streitkräfte entscheidend stören könnte, wäre ein Angriff mit chemischen oder biologischen Massenvernichtungswaffen, die von den USA in Irak vermutet werden.
    Falls in diesem Text Schreibfehler sind und ihr ein Problem damit habt, wendet euch an die Behörde für Klugscheißer und alles Besserkönner!!

  15. #35
    Senior Poster
    Avatar von oldstars
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Wentorf bei Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    6.867
    Nick
    Oldstars + clan
    Clans
    [-MUM-]
    Der Irak-Konflikt und das Völkerrecht

    Ein Irak-Krieg ohne entsprechendes UN-Mandat sei rechtlich fragwürdig, sagte Kofi Annan, Generalsekretär der Vereinten Nationen (UNO). "Wenn die Ratsmitglieder sich nicht auf eine gemeinsame Position einigen können und einige ohne Zustimmung des Rates handeln, dann wird die Rechtmäßigkeit eines solchen Handelns weithin in Frage gestellt werden und auch nicht die erforderliche politische Unterstützung erhalten", wird Annan in der "Süddeutschen Zeitung" sowie in der Zeitung "Le Monde" zitiert.


    Völkerrecht verbietet Angriffskriege
    Im Zusammenhang mit der Irak-Krise wird immer wieder das Völkerrecht zitiert. Dabei geht es um die Frage, ob die USA und ihre Verbündeten Krieg gegen den Irak führen dürfen, auch wenn der UN-Sicherheitsrat dem nicht ausdrücklich zugestimmt hat. Grundsätzlich verbietet das Völkerrecht Angriffskriege. Ein Staat darf nur Krieg führen, wenn er selbst angegriffen worden ist oder ein Angriff unmittelbar droht. Auch die UN-Charta verbietet die Androhung und Anwendung von Gewalt in zwischenstaatlichen Konflikten. Unter dem Eindruck der Schrecken des Zweiten Weltkrieges wurde sie 1945 beschlossen, um "künftige Generationen vor der Geißel des Krieges zu bewahren", wie es in der Präambel heißt.

    Präventivschlag nur in Ausnahmefällen
    Hiervon gibt es nur zwei Ausnahmen: Erstens haben Länder das Recht zur individuellen und kollektiven Selbstverteidigung gegen einen Angreifer (Artikel 51). Zweitens darf der Sicherheitsrat der UN in Fällen einer Aggression, bei einem Bruch des Friedens und einer Bedrohung der internationalen Sicherheit militärische Maßnahmen ergreifen oder autorisieren (Artikel 42). Voraussetzung für einen derartigen Beschluss des Rates ist jedoch, dass "andere Maßnahmen sich als unzureichend erwiesen haben".

    USA deuten UN-Resolution bereits als Ermächtigung
    Im aktuellen Fall spielt auch die Resolution 1441 des Sicherheitsrates vom 8. November eine Rolle. Darin werden dem Irak "ernsthafte Konsequenzen" angedroht, falls er die Auflagen zur Zerstörung seiner Massenvernichtungswaffen grob missachtet und nicht mit den UN-Inspektoren aktiv zusammenarbeitet. Die USA sehen in dieser Formulierung bereits eine Ermächtigung zur Gewaltanwendung, weil der Irak die Auflagen weitgehend ignoriert habe. Andere Länder sind der Auffassung, dass für einen Krieg ein weiterer Beschluss des Sicherheitsrates erforderlich ist, weil friedliche Möglichkeiten noch nicht ausgeschöpft seien.
    quelle:t-news

    so hoffe das es für euch reicht
    Falls in diesem Text Schreibfehler sind und ihr ein Problem damit habt, wendet euch an die Behörde für Klugscheißer und alles Besserkönner!!

  16. #36
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    wenn das der bush auch rallen würde,wärs echt gut,und dann käme es auch net zum krieg
    mfg Jörg

  17. #37
    [Benutzertitel einsetzen]
    Avatar von ZiviChef
    Registriert seit
    21.09.2001
    Ort
    Bonn
    Alter
    37
    Beiträge
    670
    Name
    David
    Clans
    DCCorp
    @oldstar: quellenangebe?

    Gruß ZiviChef :hat

  18. #38
    In Flames forever
    Avatar von ill rage
    Registriert seit
    28.02.2002
    Ort
    Österreich/Salzburg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.753
    nun isses zu spät. war mir irgendwie klar, dass die türkei doch noch wenden würde. haben wohl ein neues angebot von den usa bekommen.
    This is our gift for our enemies
    for the ones that don't share our ideals
    our gift of darkest hate
    a piece of sadness, a call for rebellion
    an expression of our discomfort
    in irritation of your foolishness
    darkness is arriving

    Feast for the crows - Hope dies last

  19. #39
    213.202.195.10:27015
    Avatar von pure30cm
    Registriert seit
    01.11.2001
    Ort
    schweiz,
    Alter
    29
    Beiträge
    2.533
    Clans
    [HF] Hamburger Funclan
    die usa kann nimmer back, weil das würde den ruf amerikas zerstören old woher hast du das? war interresant
    Dead Or Freedom will stalk on my gravestone!

  20. #40
    mike
    Avatar von michael
    Registriert seit
    12.10.2002
    Ort
    vienna
    Alter
    28
    Beiträge
    8.937
    Nick
    BomBer
    Clans
    Danube Dragons
    hab auch gehört,dass die amis schon über ne billion in den krieg gesteckt haben,sollte das stimmen,würde er nie im leben sich zurückziehen.

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer Patch 1.2 -- zweite Welle steht kurz bevor
    Von Joghurt85 im Forum Alarmstufe Rot 3
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 20:09
  2. 3. Weltkrieg kurz bevor?
    Von stefros im Forum OFF-Topic
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 16:25
  3. Irak Krieg
    Von Hannibal_Smith im Forum OFF-Topic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.02.2003, 18:54
  4. UF Liga Start steht kurz bevor!!ganz kurz :)!
    Von CrImInAl im Forum United-BattleZone
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14.10.2002, 19:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •