+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 58

Hundsdreckskaggescheißmistverdammter

Eine Diskussion über Hundsdreckskaggescheißmistverdammter im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Sorry wegen Doppelpost, aber ich möchte noch hinzufügen: Zu 1. und 2. Einfach zur Polizei marschieren, Dokument "Bescheinigung über Erstattung ...

  1. #21
    Mainforum-Moderator
    Avatar von LordSeibrich
    Registriert seit
    22.08.2003
    Ort
    near Munich
    Beiträge
    1.979
    Clans
    SoDsW
    Sorry wegen Doppelpost, aber ich möchte noch hinzufügen:

    Zu 1. und 2. Einfach zur Polizei marschieren, Dokument "Bescheinigung über Erstattung einer Anzeige" holen und bei Kontrolle vorzeigen. Kostet nichts zu beantragen und man begeht nicht oben genannte Verkehrsordnungswidrigkeit. Darüber hinaus ist die Sache der Identitätsfeststellung dann auch kein roblem mehr.
    Alles was gut beginnt, endet schlecht. Alles was schlecht beginnt, endet furchtbar.

  2. #22
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    argh nein, nimm odhc nich alles so bierernst und vorallem wortwörtlich auf beamtenbasis

    mir san hier a forum und da labert ma nich so wie man in nem offizielen brif schreiben müsste

    oder vor gericht *g*


    es wird auch keine sau sagen: dich gibts nich wennde nen perso has, aber gaaaaaaaaaaaanz genau genommen ist es so.. zumindest bis du dich anderweitig ausweisen kannst


    1. jau, natürlich dafa das... aber wie du schon gesagt has, ises ne ordungswiedrigkeit und allgemein so hingeplappert sagt man halt: das darfste nich (weil sonst gibts haua)

    so meen ich des ~_~

    2. du hast aber die problematik, dass du dich irgendwie ausweisen musst - wie is natürlich egal... aber ok, situation:

    du läufsch rum, wirsch angehalten, kontrolle, hast keinne perso, also wirste mitgenommen, bis deine identitä´t geklärt is (habsch schön gegsat oder ? ) und bis des der fall ist, bist du nicht als die person existent die du bist - rein rechtlich gesehen

    3. auch das wieder BITTE nich so bitterernst nehmen... es steht nirgends explizit in dem wortlaut, aber wenn man die gesetze durchrattert die bei punkt 2 ne rolle spielen ist es so

    4. selbes spiel wie in punkt 2... (und da du auch noch des beispiel von wegen strafverfolgung aufgeführt hast, stimmts doch ^^)

    5. natürlich kann man sich damit ausweisen, aber niemand is verpflichtet des ding so anzuerkennen, sondern kann, wenn kein perso vorhanden ist auch andere nachweise verlangen (macht natürlich niemand im normalfall) - is des selbe wie mit dem gesetzen von wegen bezahlung mit bargeld Oo
    ab 50 euro oder so sind die verkäufer/innen nicht mehr verpflichtet münzgeld zu aktzeptieren (oder so ähnlich, wees die beträge ausem kopf nu nich)

    und jetzt gib mir nen gute nacht kuss
    Geändert von mope7 (14.04.2004 um 01:54 Uhr)
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  3. #23
    Mainforum-Moderator
    Avatar von LordSeibrich
    Registriert seit
    22.08.2003
    Ort
    near Munich
    Beiträge
    1.979
    Clans
    SoDsW
    Na fein. Sehe ich das richtig, daß Du mir also uneingeschränkt zustimmst?

    Gute Nacht.


    P.S.: Niemand ist verpflichtet einen Reisepass anzuerkennen? Von gesetzlicher Seite aber durchaus. Genaugenommen ist ein Reisepass das höherwertigere Dokument, als der Personalausweis.
    Alles was gut beginnt, endet schlecht. Alles was schlecht beginnt, endet furchtbar.

  4. #24
    SouLLess
    Avatar von ztuj5ji
    Registriert seit
    20.12.2001
    Ort
    ®a©eT®a©k
    Alter
    31
    Beiträge
    3.071
    Nick
    SouLLess
    Clans
    [-rush-][B@d][U-T-F]
    lol braucht n neuen namen @LordSeibrich p
    der man der verhönung und des bitterem erst in allen lagen der beherscher der Bürokratenreiterrei p
    :::::agent 007 im Beamten status:::::: *nich so erst nehmen soll keine beleidigung sein nur n Joke *bussi* *lieb guck*
    hab nix habt ihr was wollt ihr was ich will was

  5. #25
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Original geschrieben von Jörg
    glaube aller ausser fs haben den ernst der lage net gerallt...
    yo, "Fs" checkt immer alles, was man vom Rest des Forums z.T. nicht behaupten kann
    Original geschrieben von LordSeibrich
    @Thunder. Stimmt - ist ziemlicher Mist über den wir diskutieren. Aber glücklicherweise hattest Du ja einen äußerst sinnvollen Kommentar auf Lager. Danke für die neuen Perspektiven.
    ähm er hat einfach seine Meinung gesagt und dazu noch einen kleinen Spaß gemacht. Es muss nicht jeder Beitrag ungemein produktiv sein, ok? Danke für dein Verständnis

  6. #26
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Danke Lord, das Du hier so vielen Unsinn richtig gestellt hast.

    @Jörg: Checke die nächste Zeit Deine Kontoauszüge.
    Deine EC-Karte ist zwar am Geldautomaten lahmgelegt aber:
    Bis die Sperre deiner EC-Karte im Einzelhandel verbucht ist, vergeht einige Zeit.
    Und bis dahin könnte ein unehrlicher Finder/Dieb mit deiner Karte im Lastschriftverfahren einkaufen, indem er deine Unterschrift nachmacht.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  7. #27
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    @ztu: klappe, lordi gehört schon zum inventar

    @tala: wieso richtig gestellt ? er hat och nix aners behauptet als ich... bis auf eine sache, auf die ich gleich komme @_@


    wies der zufall so will musste ich heut betrieblich zum finanzamt um die ecke... und weil mich des dene nu doch bissal gepieckt hab habsch mal de karl gefragt (unser zuständiger beamter )


    richtig ist:

    - reisepass und perso sind gleichwertige dokumente innerhalb deutschlands zum nachweis der identität(wusst ich nich, hab das was verwechselt Oo gebs ja zu )
    im übrigen geschmeinschaftsgebiet wird manchmal der reisepass (zusätzlich oder nur) verlangt und ist somit "höher" gestellt

    - geburtsurkunde und eintragung beim einwohnermeldeamt sind KEINE legitimen dokumente zum nachweis der identität
    befragung der familienangehörigen schonmal gar nich - wird im gesetz im übrigen auch gar nicht erwähnt
    aussagen von familie, geburtsurkunde und co KANN erkannt werden, ist aber laut gesetz "falsch" (da nicht legitim) - wird trotzdem ab und zu gemacht und da sagt auch keiner was (könnta man als gewohnheitsrecht definieren)... is fast das selbe wie mit der begleichung der ESt-Schulld per scheck bei abgabe der erklärung (is ja jetzt geändert worden, keine schonfrist mehr etc - trotzdem wirds, obwohls im gesetz anders steht immernoch annerkannt weil gewohnheit)

    - kann man sich nicht ausweisen ist man, wie ich schon sagte, bis zum nachweis der identität nicht existent als die person die man ist - man ist eine person ohne geklärte identität und somit nicht als bundesbürger max mustermann ident (woaw @_@)


    paragraphen konnt der mir zwar jetzt auch keine genauen sagen (ich sollt selber nachschauen damit ichs lern ), aber so siehts aus @_@


    Geändert von mope7 (14.04.2004 um 15:12 Uhr)
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  8. #28
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    Original geschrieben von Talatavi
    Danke Lord, das Du hier so vielen Unsinn richtig gestellt hast.

    @Jörg: Checke die nächste Zeit Deine Kontoauszüge.
    Deine EC-Karte ist zwar am Geldautomaten lahmgelegt aber:
    Bis die Sperre deiner EC-Karte im Einzelhandel verbucht ist, vergeht einige Zeit.
    Und bis dahin könnte ein unehrlicher Finder/Dieb mit deiner Karte im Lastschriftverfahren einkaufen, indem er deine Unterschrift nachmacht.
    soweit ich weiss und wenn ich der frau auskunft von der postbank glauben kann, dann kann ich gegen diese vergehen aber vorgehen bzw sie anfechten, das is ein glück kein problem...

    ne andere frage...mit dem FAHRZEUGSCHEIN kann keiner wat oder? nur mit fahrzeugbrief,bin ich da richtig gewickelt?

    ich werde nochma das ganze haus aufen kopp stellen, verdammt, ich könnt mir so in den hintern beissen...

    wenns einer geklaut hat, dann änder ich meine bisherige meinung wo ich bisher dachte, sowas wäre nur n "geringes" delikt, jetzt bin ich echt leicht erregt in negativer hinsicht...

    danke schonmal an euch für die zumeist konstruktiven beiträge
    mfg Jörg

  9. #29
    Mainforum-Moderator
    Avatar von LordSeibrich
    Registriert seit
    22.08.2003
    Ort
    near Munich
    Beiträge
    1.979
    Clans
    SoDsW
    Original geschrieben von mope7



    - geburtsurkunde und eintragung beim einwohnermeldeamt sind KEINE legitimen dokumente zum nachweis der identität
    befragung der familienangehörigen schonmal gar nich - wird im gesetz im übrigen auch gar nicht erwähnt
    aussagen von familie, geburtsurkunde und co KANN erkannt werden, ist aber laut gesetz "falsch" (da nicht legitim) - wird trotzdem ab und zu gemacht und da sagt auch keiner was (könnta man als gewohnheitsrecht definieren)... is fast das selbe wie mit der begleichung der ESt-Schulld per scheck bei abgabe der erklärung (is ja jetzt geändert worden, keine schonfrist mehr etc - trotzdem wirds, obwohls im gesetz anders steht immernoch annerkannt weil gewohnheit)

    - kann man sich nicht ausweisen ist man, wie ich schon sagte, bis zum nachweis der identität nicht existent als die person die man ist - man ist eine person ohne geklärte identität und somit nicht als bundesbürger max mustermann ident (woaw @_@)


    Auch ein Beamter beim Finanzamt kann irren.
    Und dieser wohl besonders, wenn er Behauptungen wie "Person ist beim Fehlen eines PA nicht existent" aufstellt.
    Demnach wären:
    - Ausländer generell gar nicht "existent", da sie nur ausländische Dokumente besitzen
    - Ausländer ohne Pass (sogenannte Illegale) gleich dreimal nicht "existent". Wie kann ein nicht existentes Lebewesen ohne Pass oder Ausweis eigentlich einen Asylantrag stellen...?

    Aus eigener Erfahrung sind Auskünfte über das Einwohnermeldeamt oder Geburtsurkunde durchaus legitime Nachweise. Man betrachte hierfür Art 13 PAG. Steht dort nämlich geschrieben (Absatz 2): Die Polizei kann zur Feststellung der Identität die erforderlichen Maßnahmen treffen. Sie kann den Betroffenen insbesondere [...] nach seinen Personalien befragen und verlangen, daß er mitgeführte Ausweispapiere zur Prüfung aushändigt...

    Erst in der VollzBekPAG wird dann näher auf die Ausweispapiere eingegangen (13.10):
    ...(Personalausweis, Paß oder sonstige, mit einem Lichtbild versehenen amtlichen Urkunden wie z.B. der Führerschein)...
    .

    Also ist es bei einer polizeilichen Kontrolle durchaus ausreichend, wenn Du Dich z.B. mit einem Jagdschein, Fischereischein, Waffenschein oder was auch immer ausweist. Also nix da, von wegen "nicht existent".


    @Jörg: Wenn Du der Meinung bist, Dir wurden die Sachen gestohlen, gehe zur Polizei und stelle Strafanzeige, dann bekommst Du die von mir bereits erwähnte "Bescheinigung über Erstattung einer Anzeige". Mit diesem Dokument sind Dir alle Türen geöffnet sprich Du kannst jederzeit neue Dokumente beantragen, in der Wartezeit mit dem Pkw fahren etc. Darüber hinaus ist dann auch der Polizei bekannt, daß Deine Dokumente von einem unbekannten Täter gestohlen worden sind. Das ist spätestens dann ganz nützlich, wenn mit Deinen Dokumenten Schindluder getrieben wird. Du bist quasi abgesichert.
    Wegen des Fahrzeugscheins brauchst Dir ohnehin keine Sorgen machen, weil dieses Dokument lediglich die ordnungsgemäße Zulassung und nicht etwaige Eigentums- oder Besitzrechte bezeugt (wird ausschließlich durch den Eintrag im Fahrzeugbrief geklärt).
    Unabhängig davon, wer der Eigentümer ist, bzw. wer die Haltereigenschaften über das Fahrzeug besitzt, kannst dieses Dokument natürlich ebenfalls als gestohlen melden und ein neues beantragen (bei letzterem allerdings nur mit einer Vollmacht des rechtlichen Eigentümers -> siehe Fahrzeugbrief).



    Schöne Grüße,
    Seibrich
    Alles was gut beginnt, endet schlecht. Alles was schlecht beginnt, endet furchtbar.

  10. #30
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    und mal wieder drehst du mir jedes wort im mund um....


    ich gebs auf, sobald du mal wieder auf irgendwas von mir antwortest, was jeder versteht nur du "nicht" und es auseinanderpflügst und vollkommen verfälschst sach ich dazu nix mehr... (auserdem kost mich des noch meine ganzen nerven mit dir mitzuhalten hassu beksche und co kommentare gefressen oder warum biste so fit >_<)

    btw: FeV § 64

    und im allgemeinen sind waffenbesitzkarten z.b. eher selten mit nem lichtbild beschwillgt



    Geändert von mope7 (14.04.2004 um 18:33 Uhr)
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  11. #31
    Obergefreiter
    Avatar von Arbeitgeber
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    32
    Beiträge
    238
    Nick
    Arbeitgeber
    @ LordSeibrich

    mope erklärte in seinem tread lediglich das man solange nicht existent ist bis die existenz geklert ist.
    Dies geht mit dem Persohnalausweis und/oder mit dem reisepass am sichersten, und diese werden auf jedenfall anerkant.

    Man kann seine existenz aber nicht 100% mit geburtsuhrkunde oder nachfragen bei der familie klären, dies geht nur in manchen fällen da es ein "gewohnheitsrecht" íst.
    Ich hoffe du hast es nun verstanden.

    @mope: ich hoffe ich hab alles richtig erklärt.
    ne Sig? brauch ich die? ^^

  12. #32
    Mainforum-Moderator
    Avatar von LordSeibrich
    Registriert seit
    22.08.2003
    Ort
    near Munich
    Beiträge
    1.979
    Clans
    SoDsW
    Original geschrieben von mope7


    und mal wieder drehst du mir jedes wort im mund um....


    ich gebs auf, sobald du mal wieder auf irgendwas von mir antwortest, was jeder versteht nur du "nicht" und es auseinanderpflügst und vollkommen verfälschst sach ich dazu nix mehr... (auserdem kost mich des noch meine ganzen nerven mit dir mitzuhalten hassu beksche und co kommentare gefressen oder warum biste so fit >_<)

    btw: FeV § 64

    und im allgemeinen sind waffenbesitzkarten z.b. eher selten mit nem lichtbild beschwillgt



    Ich weiß zwar nicht, wo ich Dir Wörter im Mund herumdrehe bzw. Inhalte verfälsche, aber gut...

    Waffenbesitzkarte mit Photo ist tatsächlich selten.
    Dann nehme hierfür einfach den Waffenschein und fertig.

    Was möchtest Du eigentlich mit der Fahrerlaubnisverordnung § 64 sagen? Auskünfte beim Verkehrszentralregister sind ein gänzlich anderes Kapitel... Dort sind Straftaten und Ordnungswidrigkeiten (Im Anzeigenbereich, sprich VOWi's mit einem Bußgeld von mehr als 35 Euro) gespeichert. Hat also hiermit (Stichwort: "Kontrollen") relativ wenig zu tun. Zumindest habe ich es bislang selten erlebt, daß ich von einem Angestellten des VZR kontrolliert werde.


    @Arbeitgeber: Ääh... aah... ja... und was möchtest Du jetzt von mir...? Lesen, was Mope zuvor geschrieben hat, kann ich selber ganz ordentlich. Aber trotzdem danke für die Wiederholung.
    Und sei bitte mit dem Ausdruck "Gewohnheitsrecht" vorsichtig. Der hat hier nämlich überhaupt keinen Bestand. Kläre Dich mal auf, was Gewohnheitsrecht ist und überdenke dann nocheinmal Dein Posting. (Nicht beleidigt sein, ist nicht böse gemeint.)



    Aber bevor das jetzt eskaliert, verabschiede ich mich von diesem Thread. Bin mal lieber Motorradfahren mitsamt Führerschein und Fahrzeugschein, usw. Bis zum nächsten mal in diesem Theater.



    Schöne Grüße aus den südlichen Gefilden,
    Seib
    Geändert von LordSeibrich (14.04.2004 um 20:56 Uhr)
    Alles was gut beginnt, endet schlecht. Alles was schlecht beginnt, endet furchtbar.

  13. #33
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    narf und natürlich muss ich auch wieder was sagen

    im § 64 steht dasde bei ner kontrolle im zusammenhang mit ner ordnungswiedrigkeit dich nur mir perso oder pass auszuweisen hast @_@ (und noch ganz seltene dinga: die amtliche Beglaubigung der Unterschrift,die Ablichtung des Personalausweises oder des Passes oder
    bei persönlicher Antragstellung der Personalausweis, der Pass oder der behördliche Dienstausweis.)



    btw, waffenschein... da ran zu kommen wird nur bissal schwer

    uuuund um noch einen druff zu setzen... ich konnts ja nich lassen und hab mal meine mom gefragt (hat früher mehrere jahre in der verwaltung geschafft) und sie meinte auch: nur perso oder pass, führerschein nur in ausnahmefällen (ganz selten) und sonstige dokumente eigentlich nich Oo


    eigentlich

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  14. #34
    Mainforum-Moderator
    Avatar von LordSeibrich
    Registriert seit
    22.08.2003
    Ort
    near Munich
    Beiträge
    1.979
    Clans
    SoDsW
    Original geschrieben von mope7


    im § 64 steht dasde bei ner kontrolle im zusammenhang mit ner ordnungswiedrigkeit dich nur mir perso oder pass auszuweisen hast @_@ (und noch ganz seltene dinga: die amtliche Beglaubigung der Unterschrift,die Ablichtung des Personalausweises oder des Passes oder
    bei persönlicher Antragstellung der Personalausweis, der Pass oder der behördliche Dienstausweis.)



    Sorry - aber da kann ich mich jetzt doch nicht zurückhalten.

    Das ist schlicht und ergreifend nicht richtig was Du hier schreibst. Du bist ein sehr helles Kerlchen, das muss ich neidlos zugeben. Aber Du legst Dich hier mit jemandem an, der diesen rechtlichen Mist viele Jahre auswendig lernen musste.

    Lies doch bitte erst, worauf sich $ 64 bezieht. Außerdem habe ich Dir das doch oben ohnehin schon zu erklären versucht:
    Dieser Paragraph hat rein gar nichts mit Kontrollen zu tun. Auch nicht um den Identitätsnachweis nach einer begangenen Verkehrsordnungswidrigkeit. Es handelt sich hierbei lediglich um Auskünfte aus dem Verkehrszentralregister , die neben der Polizei auch dem jeweiligen Betroffenen zustehen.
    Der grobe Inhalt des Verkehrszentralregister - falls es Dich näher interessiert - wird in § 28 StVG definiert.

    Das was Du meinst - also die Identitätsfeststellung eines Betroffenen (also einer Person, welche eine Verkehrsordnungswidrigkeit begangen hat) - wird in gänzlich anderen Gesetzen geregelt. Nicht in der Fahrerlaubnisverordnung! Hierzu bedient sich die Polizei $ 163b, (unter Beachtung der Bezugsvorschrift §163a IV) StPO i. V. m. it dem OWiG, welches die Rechte der Polizei, die sie laut StPO besitzt auch auf den Bereich der Ordnungswidrigkeiten ausdehnt. Wenn Du hierfür die exakte Paragraphenreihe wissen möchtest,werde ich die nachreichen. Fakt ist, daß hierfür der Nachweis einer Identität eines Betroffenen durchaus mittels irgendeines amtlichen Dokuments mit Lichtbild erbracht werden kann.


    Zu der Tätigkeit Deiner Mutter: "Verwaltung" ist ein nicht sonderlich klar umrissener Begriff. Selbst Banken sind im Besitz von Verwaltungen und da hat natürlich jedes Haus ein eigenes Reglement.
    "Verwaltung" sind beispielsweise auch jene Beamte/Angestellte bei einer amtlichen Zulassungsstelle von Kfz. Und denen reicht der Identitätsnachweis mittels eines Führerscheins. Und nachdem Zulassungsstellen nuneinmal amtlich sind und nicht zwingend den BPA verlangen, ist davon auszugehen, daß auch andere Behörden sich durchaus mit einem Führerschein zufriedengeben. Übrigens: Wenn bei einer Zulassungsstelle lediglich der Führerschein vorgelegt wird (anstatt des BPA) - was galubst Du machen die dann? Richtig: Sie rufen umgehen über das Behördennetz (das sind die lustigen Telefonnummern mit der "7" vorweg) bei dem örtlich zuständigen Einwohnermeldeamt an und gleichen die Daten dort ab.
    Und nochetwas: Weshalb sollten Behörden so versessen darauf sein, den BPA ausgehändigt zu bekommen? Da steht nichts anderes drauf, als bei einem Führerschein. Einziger Unterschied stellt auf der Rückseite die (teils aufgeklebte) Adresse dar. Die Problematik besteht darin, daß diese aufgedruckte Adresse nicht aktuell sein muss, da eine Vielzahl unserer Mitbürger nicht gewillt ist, sich nach einem Wohnungswechsel auch odnungsgemäß umzumelden. Zwar stellt dies eine Ordnungswidrigkeit dar, wird aber in der Praxis nur selten angezeigt.


    Du darfst mir das schon glauben, Mope.
    Auch ohne BPA ist man alles andere als nicht existent. Das ist ein weit verbreiteter Fehlglaube, der aber jeglicher Logik entbehrt. Nur ein weiterer populärer Irrtum, wie jener, daß man stets einen Personalsausweis bei sich tragen muss, wenn man das Haus verlässt. Alles Humbug.



    Schöne Grüße,
    Seib
    Alles was gut beginnt, endet schlecht. Alles was schlecht beginnt, endet furchtbar.

  15. #35
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    @Jörg: Zu Unrecht abgebuchte Lastschriften kannst Du zurückbuchen lassen, also keine Panik.
    Solltest ja nur drauf achten ob jemand eventuell mit deiner Karte bezahlt.
    Mit dem Fahrzeugschein alleine sehe ich keine Probs auf dich zukommen, wenn du den Verlust angezeigt und einen neuen beantragt hast.
    Hol dir aber zuerst mal einen neuen Ausweis, dann kannste dich jederzeit beim Amt ausweisen.

    Gruß Robi
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  16. #36
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    wo "zeige" ich denn des mit dem fahrzeugschein an? bei der polizei oder beim SVA ?
    mfg Jörg

  17. #37
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    O_o

    dann versteh ich den paragraphen da gänzlich falsch Oo

    thx für die umfassende aufklärung



    und um dich zu ärgern (aber nich so ersnt nehmen jetzt ) : aufem perso steht aber augenfarbe, größe, haarfarbe etc - also doch bisal mehr... bäh


    uuund... eine frage habsch, weil du mich jetzt verunsichert hast

    "Nur ein weiterer populärer Irrtum, wie jener, daß man stets einen Personalsausweis bei sich tragen muss, wenn man das Haus verlässt."

    in §1 (1) Personalausweisgesetz steht doch, man ist vepflichtet einen perso zu besitzen (und bei verlangen vorzulegen) ausgenommen besitzer eines passes

    ja, k, besitzen heest nich bei sich tragen... aber da man den §1 (1) nich zitieren kann ohne auch den § 1(1) paßG zu zitieren kommt mir nu ne frage auf

    da steht nähmlich: "[...] ausreisen oder in ihn einreisen, sind verpflichtet, einen gültigen Paß mitzuführen und sich damit über ihre Person auszuweisen. [...]"

    also mitführen


    1 (1) PaßG, da gehts ja nur ums übertreten einer landesgrenze und verlassen des geltungsbereich - das is klar, dass man da irgendwas dabei (!) haben muss

    heest dann aber 1 (1) PersAuswG och, dass man eines der beiden dokumente dabei haben muss (eiogentlich ja nich, wie du eindrucksvoll bewiesen hast), oder dass man jediglich eines der beiden dokumente besitzen muss ?

    (und dien § 2 PaßG lassen wir einfach mal ganz außer acht *g*)

    irgendwie verknackts da bei mir im gehirn Oo

    könntest du das erklären büdde ? (wills wissen ( )

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  18. #38
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    @Jörg: Am besten gehste zum nächsten Polizeirevier und machst eine Anzeige wegen Diebstahl oder Fundunterschlagung (je nachdem ob dir die Sachen geklaut wurden oder ob du sie verloren hast).
    Und wenn dich das grüne Männchen am Tresen fragt ob du schon im Fundbüro nachgefragt hast, sagste ja.
    Er notiert sich jetzt was dir alles verschütt gegangen ist.
    Dann sagste ihm das du für neue Papiere eine Bescheinigung über die polizeiliche Anzeigenerstattung brauchst.
    Die wird er dir geben.
    Dann musste mal rumtellen wo es bei euch im Ort neue Ausweise/Fahrzeugscheine/Führerscheine gibt und klapperst die in der Reihenfolge ab.
    Bissel Geduld mitbringen, hier in Berlin musste zum Teil Stunden in den Ämtern warten.

    Gruß Robi

    @Mope & Lord: Hier geht es um Jörg seine verschütten Papiere und nicht um die Abhandlung von Rechtsthemen.
    Ist zwar auch interessant aber gehört net hierher.
    Also macht'n neuen Thread auf oder regelt das bitte per PM, thx.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  19. #39
    Mainforum-Moderator
    Avatar von LordSeibrich
    Registriert seit
    22.08.2003
    Ort
    near Munich
    Beiträge
    1.979
    Clans
    SoDsW
    Naja - das was Jörg gefragt hat, und Du beantwortet hast, Talatavi - hatte ich ja eigentlich weiter oben schon erklärt... Von daher war ich durchaus bemüht, auch etwas Konstruktives zum Thema beizutragen.
    Ich kann allerdings nichts dafür, daß Jörg meine Ratschläge schlichtweg ignoriert.
    Und die Frage mit dem Fundamt ist ohnehin für den Allerwertesten, da es sich ja offenbar um einen Diebstahl handelt.

    Wo man welche Papiere bekommt (ist aber teilweise in den Landkreisen/Gemeinden verschieden)

    - Personalausweis: Einwohnermeldeamt
    - Fühererschein: Landratsamt (in der Führerscheinstelle)
    - Fahrzeugschein: Landratsamt (in der Zulassungsstelle)

    Bringe unbedingt jeweils die Bescheinigung über Erstattung einer Anzeige mit. Auf dem Formblatt sind teilweise Daten eingetragen, die von den Leuten in den Ämtern benötigt werden.



    Nun zu Deinem problem mit dem Mitführen des Ausweisen, Mope. Ich mache es kurz, da es tatsächlich Offtopic ist:
    Du hast Deine Frage ohnehin selbst beantwortet. Es geht rein darum, daß man als deutscher Staatsangehöriger im Besitz eines solchen Ausweispapieres sein muss (Wahlweise BPA, deutschen Pass, deutschen vorläufigen Reisepass oder einem gültigem Seefahrtsbuch); außer Du bist laut Art. 23 MeldeG von der allgemeinen Meldepflicht befreit. Wenn Du nun die EU-Grenzen verlässt, musst Du laut deutschem Recht einen Reisepass im Ausland mitführen (sehr interessant, da man sich ja ohnehin primär an die dortigen ausländerrechtlichen Bestimmungen des betreffenden Landes halten muss, die einem mit Sicherheit vorschreiben werden, daß man sich dort auszuweisen hat). Innerhalb der EU kann man hingegen lediglich mit einem BPA reisen; der Reisepass ist nicht erforderlich.
    Tja und was einen Deutschen innerhalb Deutschlands betrifft, so gibt es nirgends eine Vorschrift, die besagt, man müsse eines der oben genannten Papiere bei sich tragen. Kann man jetzt glauben oder nicht, kann man sich auch gerne mal selbst auf die Suche machen - finden wird man jedoch nichts dergleichen.

    Oder sattle einfach das Pferd von hinten auf. Wenn es eine Pflicht zum Mitführen eines BPA oder was auch immer gäbe, müsste demnach ein Unterlassen sanktioniert sein. Eine solche Sanktion existiert aber nicht...

    Sorry Talatavi.




    Schöne Grüße,
    Seib
    Alles was gut beginnt, endet schlecht. Alles was schlecht beginnt, endet furchtbar.

  20. #40
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Ich habs jetzt nur überflogen, aber ich glaube, dass es noch nicht gesagt wurde. Du kannst dir auch einen Ersatzführerschein beim Einwohnermeldeamt holen (wie auch oben schon gesagt den Ersatzperso), den kriegst du ziemlich sofort. Denn bis die ganzen richtigen Sachen da sind kann es ja schon mal länger dauern..
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •