+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Handwerker gefragt: nasses Holz verarbeiten

Eine Diskussion über Handwerker gefragt: nasses Holz verarbeiten im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; auch wenn die sache mit dem eigentlichen thema nichts mehr zu tun hat, will ich doch auf die schnelle eben ...

  1. #21
    it isnt vale,it´s me
    Avatar von BREAKER 1A
    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    1.647
    auch wenn die sache mit dem eigentlichen thema nichts mehr zu tun hat, will ich doch auf die schnelle eben mal auf dein gegoogeltes halbwissen eingehen

    ich bin selber bau.- ing. und kann schon in etwa behapten, das ich weis wovon ich hier rede

    mal abgsehen davon das es absolut keinen sinn macht, eine hundehütte mit einer 30 cm dicken bodenplatte zu versehen, kann ich dir versichern, dass du wahrscheinlich der 1. mensch des planeten erde bist, der so einen vorschlag in einem forum äußert und dann auch glaubhaft machen will, dass seine idee kein hirngespinnst ist.

    und nur weil du mal ein 1-2 fundamnete gegossen hast, heißt das noch lange nicht, dass du dich in der materie auskennst. wenn ich mich recht erinnere hast du schreiner oder zimmermann gerlernt. mein vorschlag, bleib dabei und überlass die rohbauerbeiten jemand anderes.
    vBulletin-Systemmitteilung


    Der Benutzer BREAKER 1A wurde bis 23.05.2012 16:00 gesperrt

  2. #22
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Zitat Zitat von BREAKER 1A Beitrag anzeigen
    auch wenn die sache mit dem eigentlichen thema nichts mehr zu tun hat, will ich doch auf die schnelle eben mal auf dein gegoogeltes halbwissen eingehen

    ich bin selber bau.- ing. und kann schon in etwa behapten, das ich weis wovon ich hier rede

    mal abgsehen davon das es absolut keinen sinn macht, eine hundehütte mit einer 30 cm dicken bodenplatte zu versehen, kann ich dir versichern, dass du wahrscheinlich der 1. mensch des planeten erde bist, der so einen vorschlag in einem forum äußert und dann auch glaubhaft machen will, dass seine idee kein hirngespinnst ist.

    und nur weil du mal ein 1-2 fundamnete gegossen hast, heißt das noch lange nicht, dass du dich in der materie auskennst. wenn ich mich recht erinnere hast du schreiner oder zimmermann gerlernt. mein vorschlag, bleib dabei und überlass die rohbauerbeiten jemand anderes.
    Das mag sein das du Diplom-Ing. Dr. med irgendwas bist.
    Ich lass mich auch gerne belehren, aber an den bauten die ich mitgemacht habe,
    war es halt so. Und abgesehen davon ist es heutzutage nicht mehr so, das Zimmerleute nur Dachstühle richten und Maurer nur mauern.

    Und es waren auch nicht nur 2 Platten, eher 20. Und da die einfachen Arbeiter
    halt meist nach Zeichnungen und Angaben der Dr.med. Ing. Prof. Einstein arbeiten
    wars halt so das ich noch nicht mal einen einfachen Schuppen mitgebaut habe wo nur ne fünf Zentimeter Platte gegossen wurde, sondern wesentlich dicker.

    Und das hat nichts mit halbwissen oder Google zutun, sondern eigenes miterlebtes.

    Btw. Hirngespinnst.

    Jeder machts halt anders. Bloss weils nicht in Büchern steht ist es gleich Schwachsinn.
    Ich bin eben einer ders gleich bernünftig machen würde. Und nicht son Larifarikram. ^^
    Geändert von Asgard (16.01.2009 um 00:42 Uhr)

  3. #23
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Ich find die Idee auch total überdimensioniert, aber Asgard ist einfach 1000x charmanter als sein Antagonist

  4. #24
    Ehrenmember
    Avatar von FLoorfiLLa
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Freiberg
    Alter
    31
    Beiträge
    3.767
    Naja, da die Hütte einigermaßen mobil bleiben soll, ist nen Betonfundament eh eher ungeeignet.
    Ich habe jetzt ne andere Palette gleicher Bauart gefunden, die noch völlig okay ist. Wenn die n paar Tage trocknet, sollte das wunderbar gehen.
    Die Hütte wird wohl meiste Zeit eh auf Pflasterboden stehen, daher reichen die zwei Bohlen unter der Palette als "Schutz" und Isolierung denke ich schon aus.

    Das ein Anfärben von außen von Problem für die Hundeschnauze ist, denk ich doch eher nicht. Wenn die Farbe trocken ist glaub ich nicht, das dem Hund das irgendwas ausmacht.
    "Frettchen stinken nicht, sie sind geruchsoriginell."

  5. #25
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    was sind denn bitte 30 cm?
    unser fundament fürn zwinger betrug auch 25cm naja gut sind aber auch mittlerweile 4 große hunde und locker 3x3m und darauf steht dann noch ne hütte ^^ + rasen/sandfläche
    aber das ist gerade maln spatenstich
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Geld, Money, Zaster, Holz, ....
    Von ill rage im Forum U-T-F
    Antworten: 264
    Letzter Beitrag: 18.12.2002, 23:30
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.10.2002, 02:12
  3. 2on2-Taktik@Terra gefragt!
    Von jonnylicious im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 24.08.2002, 23:49
  4. Eure Hilfe Ist Gefragt. Pc Kauf !!!!
    Von blackcool im Forum Technik Ecke
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.03.2002, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •