+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 77

Haben unsere Politiker nix zu tun ...

Eine Diskussion über Haben unsere Politiker nix zu tun ... im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Römer kreuigten Kahrtager, Sumer überfielen die Babyloner. Die Amerikaner haben Hiroschima in Schutt und Asche gelegt, Stalin hat ehtnische Minderheiten ...

  1. #21
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Römer kreuigten Kahrtager, Sumer überfielen die Babyloner. Die Amerikaner haben Hiroschima in Schutt und Asche gelegt, Stalin hat ehtnische Minderheiten masakriet. Die Japaner haben die Chinesen überfallen, die Chinesen haben Hunnen zum Bau der Chinesichen Mauer gezwungen. Die Hunnen haben viele Dörfer überannt. Die Christen zogen auf Kreuzzüge, die Moslems riefen den Dschiad aus. Hitler vergaste Juden, die Israelis bombandiren zivile Ziele.
    Wo ist der Unterschied?
    In reinen Zahlen.

    Jeder Völermord, Krieg ob nun tausend Jahre, 60 Jahre oder 2 Jahre her. Ob nun Tausende oder Millonen. AN Grausamkeiten nehmen sie sich nicht viel. Mann soll die Vergangenheit nicht verschweigen und vergessen, jedoch lässt mann sich deswegen nicht ständig auf der Nase herumtanzen. Das pasiert aber und das ist das wirkliche Problem an der Sache.

    Irgendwelche Zensur, egal in welcher Form zu betreiben, egal in was für einer Form, nur damit eine kleine Gruppe befriedigt bleibt ist einfach Angst und Medienhetze.

    Find es übrigends lustig das gerade die Türken eine schnelle Aufklärung fordern. ^^

  2. #22
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Hitler vergaste Juden, die Israelis bombandiren zivile Ziele.
    Wo ist der Unterschied?
    In reinen Zahlen.
    Falsch. Und wenn Du diese These draußen vertrittst, kriegst Du auch gerne mal ratz fatz eine auf die Fresse. Hier im I-Net geht's ja noch, aber das nennt sich relativieren des größten Unrechts aller Zeiten / Revisionismus. Die systematische Ausrottung einer Volks- oder Religionsgruppe sowie die Bombardierung irgendwelcher Häuser im kleinen Stil im Rahmen einer Vergeltunsmaßnahme. Wer da Parallelen sieht, gehört auf die Schulbank.

  3. #23
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Nein nicht Falsch.
    Der 2. Weltkrieg ist ein großes Masaker gewesen, ob nun das schlimmste aller Zeitn wag ich zu bezweifeln. Ich will den Nazionalsozialismus überhaupt nicht rechtfertigen. Aber Mord bleibt Mord. Ob ich nun einen Menschen das Leben auspuste oder zweien.
    Juden waren geschichtlich gesehen genauso für Massaker zuständlich. Die Nazis hatten andere Recourcen zu Verfügung. Ein Kriegsverbrechen bleibt ein Kriegsverbrechen, ob nun mal ein Krieg mehr Opfer gefordert hat als dieser, ich glaube das juckt den Angeöhrigen wenig. Die Vergeltung der Vergeltung, die wieder vergolten wird. Ich verschweige nicht das Deutschland mal für einen der größten Völermordes beteiligt war, deshalb dürfen sich jedoch die darauffolgenden Generationen sich deswegen Vorwürfe zumachen. Sie können NICHTS dafür. Ich verlange auch für keinen Russen, sich ständig an die Verbrechen von Stalin zu erinnern, sofern er es nicht bestreitet und behauptet was für ein netter Mensch er doch gewesen ist.
    Wenn du so denkst können wir uns tot vergelten. Denn jeder Staat, jedes Volk hat irgendwann mal Verbrechen begangen. Da muss mann einfach realitvieren.

  4. #24
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Dass die Ausrottung der Juden das größte Kriegsverbrechen aller Zeiten gewesen ist mag sein, wissen kann mans aber nicht genau.
    In der Geschichte gabs viele Ausrottungen und nur weil darüber nichts geschrieben steht, heißt es nicht, dass es nie passiert ist(objektive Geschichtsschreibung gibts halt nicht schon seit dem Jahre Schnee).
    Ich sag deshalb nix dazu, wenn jemand den Genozid im Dritten Reich als das schlimmste bezeichnet, das jemals passiert ist.
    (die Relation mit den israleischen Bombenangriffen is natürlich nicht gegeben)

  5. #25
    Unteroffizier
    Avatar von |XYZ|
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    688
    Name
    falls vorhanden
    eigentlich wollte ich sagn,dass sobald ein türke zu shcaden kommt oft der begriff ausländer-
    feindlich bzw nazi auftritt ... dies fällt mir nun mal besonders bei türkn auf die eig einen
    ähnlichen historischen hintergrund wie wir habn ... wären in dem haus 9 italieren,franzosen
    briten ec. gestorbn wärs einen tag in den narichten (genau wie das altenheim jez in österreich) und
    dann wär wieder gras über die sache gewachsen -.-

  6. #26
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    1. Der Holocaust ist glaub ich nicht wirklich ein Kriegsverbrechen, weil's ja nicht im Zuge von Kampfhandlungen stattgefunden hat. Obwohl's natürlich auch Hinrichtungen von Juden durch die Wehrmacht gab.

    2. Der Holocaust wird deshalb als "größtes Verbrechen der Menschheit" tituliert, weil er in der Art und Durchführung einzigartig ist und sich auch von allen anderen Genoziden unterscheidet. Es ging den Nazis nicht bloß darum, alle Juden umzubringen, sondern sie wollten sie in jeder Weise vernichten und degradieren. Sie haben sie systematisch entmenschlicht in jeder Form und sie letztlich zu einem Rohstoff für eine Mordindustrie herabgewürdigt.
    Natürlich gab es auch andere Genozide in der Geschichte und es gab auch welche, die quantitativ den Holocaust überragen (Dschingis Khan anyone?), aber keiner wurde so systematisch und "ganzheitlich" durchgeführt wie der Holocaust. Deshalb ist der Holocaust ein singuläres Ereignis, das mit keinem anderen massenhaften Tod in der Geschichte vergleichbar ist.

    Und bitte keine Aufrechnungen mehr. Und bitte auch nicht diese ewige immer wiederkehrende Zitat von wegen "Ein Toter ist eine Tragödie; eine Million Tote sind nur Statistik". Das Zitat ist nicht von Josef Stalin (wie in Operation Flashpoint - woher es wohl die meisten kennen - angegeben), sondern von Adolf Eichmann. Also Vorsicht mit Zitaten die schön griffig und abgebrüht klingen. ES GEHT BEIM HOLOCAUST NICHT UM DIE ZAHL.
    ich hoffe, das ist nun klar.

    @XYZ: Ja klar. Du hast schon recht damit, dass bei umgekommenen Ausländer immer gleich mal genau hingeguckt wird, ob da nicht Ausländerfeindlichkeit da ist. Das kommt halt daher, dass sowas öfter mal vorkommt und der Vorwurf halt immer zumindest zu prüfen ist. Das ist aber weit weg von einem "Generalverdacht für Deutsche", mit dem braune Rechtsaußen immer Polemik betreiben. Das ist in anderen Ländern genauso. Wird in den USA ein schwarzes Kind im Pausenhof über zusammengeschlagen, dann wird auch ermittelt, ob es sich um ein "hate-crime" handelt.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  7. #27
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Gebe Lappen da recht.
    Du solltest dich mal darüber informieren, was der Holocaust war und dir über dessen Bedeutung, Umfang und Durchführung informieren.
    Das ist NICHT gleichzusetzen mit irgendwelchen (para-)militärischen Handlungen...


    Edit: Na klasse, PJ war schneller....
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  8. #28
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Ich weis ziemlich gut was der Holocaust ist. Die Diskriminirung der Juden, in jeder Handlung und in jeder Minute, mal abgesehen das nicht nur die Juden sondern alle "minderwertigen" Gruppierungen genauso in dieses Raster fielen. Es war Kriegsvorbereitung, diente als Grundlage für ein Ideal das geschaffen worden musste, um es den Volk zu verkaufen. Auch wenn der 2. Weltkrieg offziell erst 1939 begann, legte es Hitler in all seinen Taten auf diesen Krieg an, wodurch auch alle Opfer des Holocaust vor den Krieg mitzuzählen sind. Das ist unter Historikern zwar bestritten aber ich bin dieser Auffassung. Mal abgesehen von Hitlers Größenwahns.

    Das die "Verbrechen" der Menschen mit jüdischer Abstammung, nun nich dermaßen propzitiert sind, wie der Völkermord durch die Nazis, ist mir bewusst. Was andere Völker angerichtet haben erstreckt sich meist auf einen großen Zeitraum, wohin den Nazis auf einen sehr kleinen Zeitraum, viele Menschen zum Opfer gefallen sind.
    Jedoch ist es beides einfach nur grausam, egal als was mann es verpackt.

    Um es noch mal klar auszudrücken, ich will hier keine Rechtfertiungen oder Vergleiche aufstellen, sondner nur Betonen das wir für das was unsere Vorfahren angerichtet haben nicht verantwortlich sind. Sonst kann jedes Volk, jede Gemeinschaft eine Mauer um sich ziehen und Verbrechen für die Verbrechen ihrer Vorfahren zu begehen.

  9. #29
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Süss,wie immer gleich wieder gekuscht wird,sobald es um den Holocaust geht. In der Hinsicht nehmt ihr euch nicht mehr viel von den Politikern. Duckmäuser und Speichellecker überall.

  10. #30
    Unteroffizier
    Avatar von |XYZ|
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    688
    Name
    falls vorhanden
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Süss,wie immer gleich wieder gekuscht wird,sobald es um den Holocaust geht. In der Hinsicht nehmt ihr euch nicht mehr viel von den Politikern. Duckmäuser und Speichellecker überall.
    unterdrückt im eigenen land ^^

  11. #31
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Süss,wie immer gleich wieder gekuscht wird,sobald es um den Holocaust geht.
    Keine Ahnung woran du das jetzt wieder fest machst. Kann ja keiner was dafür das PJ, Lappen und deviant die einzigen sind die die Verhältnismäßigkeit des ganzen sehen. Was das mit "kuschen" zu tun hat ist mir unbegreiflich. Vielleicht klärst du uns ja mal auf, am besten mit Zitaten aus den jeweiligen Beiträgen die uns das "kuschen" verdeutlichen. Da wäre ich mal sehr gespannt drauf.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  12. #32
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Partikelkannone hat den Sinn einer Diskusion sicher immer noch nicht verstanden. Ich frage mich nur immer wieder warum sie sich auf unsere Ebene begiebt, obwohl wir alle über keine Bildung und böse diskrimniern.

  13. #33
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zitat von Little.B Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung woran du das jetzt wieder fest machst. Kann ja keiner was dafür das PJ, Lappen und deviant die einzigen sind die die Verhältnismäßigkeit des ganzen sehen. Was das mit "kuschen" zu tun hat ist mir unbegreiflich. Vielleicht klärst du uns ja mal auf, am besten mit Zitaten aus den jeweiligen Beiträgen die uns das "kuschen" verdeutlichen. Da wäre ich mal sehr gespannt drauf.
    Ganz einfach. Jede Diskussion darüber wird bereits im Keim erstickt,damit wir ja auch schön alle weiterhin zu glauben haben,es sei das schlimmste Verbrechen der Menschheitsgeschichte gewesen.
    Und sobald einer anfängt eben mit Vergleichen aus anderen Ländern,wird dieser zur Ruhe gemahnt. Sowas nenne ich kuschen.

  14. #34
    Unteroffizier
    Avatar von |XYZ|
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    688
    Name
    falls vorhanden
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Ganz einfach. Jede Diskussion darüber wird bereits im Keim erstickt,damit wir ja auch schön alle weiterhin zu glauben haben,es sei das schlimmste Verbrechen der Menschheitsgeschichte gewesen.
    Und sobald einer anfängt eben mit Vergleichen aus anderen Ländern,wird dieser zur Ruhe gemahnt. Sowas nenne ich kuschen.
    wenn interssiert das stalin 25mio seiner eingenen landbevölkerung ermordert hat,
    dass in armerika bis vor 30jahrn die schwarzn hintn im bus saßen NIEMANDEN!
    weil wir gezielt juden umgebracht habn un daran kann ma au nix leugnen ^^

  15. #35
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Du solltest dich mal darüber informieren, was der Holocaust war und dir über dessen Bedeutung, Umfang und Durchführung informieren.
    Der Holocaust wird deshalb als "größtes Verbrechen der Menschheit" tituliert, weil er in der Art und Durchführung einzigartig ist und sich auch von allen anderen Genoziden unterscheidet. Es ging den Nazis nicht bloß darum, alle Juden umzubringen, sondern sie wollten sie in jeder Weise vernichten und degradieren. Sie haben sie systematisch entmenschlicht in jeder Form und sie letztlich zu einem Rohstoff für eine Mordindustrie herabgewürdigt.
    Bin ich eigentlich der einzige der auf Argumentationsführung achtet oder reden wir aus Prinzip aneinander vorbei?

    PS:
    dass in armerika bis vor 30jahrn die schwarzn hintn im bus saßen NIEMANDEN!
    Ja, das mit dem Holocaust zu vergleichen macht natürlich richtig viel Sinn. Die Parallelen sind quasi nicht von der Hand zu weisen.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  16. #36
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    Herzlichen Dank an die Herren Little B., P.J. und .deviant. Den anderen, auf fehlender Sensibilität und Bildung basierenden Mist, der teilweise in strafrechtlich relevante Gewässer führt, lasse ich mal unkommentiert, weil hier eine gemeinsame Argumentationsebene fehlt. Wer nicht mal weiß, was die Besonderheit am Holocaust ist, soll lieber jemanden fragen, der sich damit besser auskennt, bevor er die Hybris an den Tag legt, hierzu irgendwelche Ergüsse zu posten. Es ist dümpelhafter Bauern-Talk, den niemand mit BIldung ernst nehmen kann.

  17. #37
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Das deine Geschichts Kenntnisse nur bis ins Jahr 1933 deutscher Geschichte zurückreichen, dafür kann ich nichts. Der Holocaust war ein systematischer Völkermord. Einer der größten natürlich, ob nun der größte wag ich zu bezweifeln, jedoch der größte in einen so kurzen Zeitkontex. Dazu kamen die neuen technichen Mittel und der extrem aufheizte Hass gegen die jüdischen Mitmenschen der schon seit Jahrhunderten exestiert. Und Völkermord bleibt Völkermord, genauso wie die Kollegen Stalin, Mao und co. es sogar in der jüngsten Geschichte ebenfallst betrieben haben.
    Frag mal die Opfer Politischer Gegner Stalins, ob nun dieser oder dieser Massenmord schlimmer war. Ich glaub über die Antwort wäre hier einige überrascht.
    Da du den Kern der Sache immer noch nicht verstanden, nocheinmal nur für dich.
    Es ging einfach nur um die Verantwortung die wir nicht haben und das wir uns deshalb weder von Türken, Griechen, Franzosen oder sonstwenn auf der Nase rumtanzen lassen. Nur weil du ein Rechtsverdeherstudium hinter dir hast, wär ich an deiner Stelle verdammt vorsichtig über Rückschlüsse meiner Bildung.
    Geändert von SonGohan (10.02.2008 um 10:28 Uhr)

  18. #38
    wo er recht hat hat er recht.kann dir nur zu stimmen zusammen Fassung:1.Juden klein gemacht und jeder (fast) jeder deutsche hat mit gemacht.2.Gesetz wurde fest gelegt Juden darf man unterdrücken 3.Hitler übernahm Österreich und weitere Länder.4.2 Weltkrieg.5.heute werden die Deutschen ferantwortlich gemacht was son beklopter österreicher Deutschland übernahm und Völker mord und 2 weltkrieg des wegen ob wohl es einige nicht zu geben wollen also Frankreich Juden und so weiter DEUTSCH = NAZI und diese einstellung haben viele und ihr könnt mir nicht erzählen was ich im Urlaub in Frankreich gesehen und gehört hab das reicht mir
    das mag zwar rasistich klingen es ist aber so wie es ist und da kann weiß gott keiner was ändern im moment
    Geändert von nod MOD (10.02.2008 um 10:59 Uhr)
    FIGHT FOR NODOne world, one vision, in the technology of peace

  19. #39
    stinkender Rucksack
    Avatar von U2k
    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    4.854
    Clans
    Team Fledderation!
    hier wird sich zich mal wiederholt - gedummbrabbelt und das stammtischniveau steht im schatten jedes dieter-bohlen-bild-berichts...

    zudem vertrete ich die meinung - dass sich leute die verantwortung mit "f" schreiben - politischen debatten zum zweck des niveauerhalts fern halten sollten... (wobei das niveau ja eh schon vor'n deiwel is...)
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  20. #40
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    by SonGohan: "Es ging einfach nur um die Verantwortung die wir nicht haben ..."
    "Ich bin's nicht Adolf ist's gewesen" von Hermann van Harten ist der Titel eines Theaterstücks, was sich mit der (Nicht-)Verantwortlichkeit für das deutsche Schreckensszenario im dritten Reich beschäftigt.
    Analog dazu könnte man auch sagen "Opa war's, ich nicht."

    Ich denke schon das wir Verantwortung haben.
    Natürlich haben wir keine Schuld an den Verbrechen unser (Ur-)Großeltern aber wir sollten die Erinnerung an das Geschehene unbedingt wachhalten und durch permanente Aufklärung dafür sorgen das sich sowas nicht wiederholen kann.
    Mehr geht nicht, wir können (leider) nichts ungeschehen machen.

    Die Debatte das es ja auch andere Genozide ungeheuren Ausmaßes in der Weltgeschichte gab und diese (als Entschuldigungsgrund?) in Relation zu setzen, emfinde ich nicht als sehr sinnvoll.
    Der Verweis darauf das auch andere Dreck am Stecken haben/hatten wäscht uns nicht sauber.
    Wir sollten uns vielmehr als geschichtlich aufgeklärt repräsentieren ohne den Versuch zu unternehmen unsere Vergangenheit schönzureden.
    Dazu gehört natürlich auch eine gewisse Sensibilität bei der Diskussion über solche oder artverwandte Themen.

    In der Welt werden wir längst nicht mehr als "die bösen Deutschen" dargestellt und wenn gelegentlich jemand den alten Fleck auf unserer sonst weißen Weste rauskramt sollten wir dazu stehen. Er ist halt da und wird es ewig bleiben.
    Für die These von SonGohan, das uns jemand auf der Nase rumtanzt und meint er hätte aufgrund der Geschichte das Recht dazu habe ich atm kein aktuelles Beispiel.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hat da jmd nix zu tun? :D
    Von bAshTi im Forum Kuschelecke
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 17:30
  2. Freitag abend nix zu tun .... !!! GRRR
    Von blackplague im Forum Kuschelecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 22:42
  3. xSuN²x Wurde Resetet obwohl wir nix gemacht haben.
    Von Steffen im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.12.2002, 08:17
  4. nix erlaubt was mit warez oda so zu tun
    Von Crown im Forum Technik Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.12.2001, 23:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •