+ Antworten
Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 188
Like Tree42x Danke

Globale Erwärmung

Eine Diskussion über Globale Erwärmung im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von MrYuRi 2. Freigegeben nur in Begleitung eines politisch korrekten Klimaforschers vom ersten habe ich zu wenig ahnung. aber ...

  1. #81
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.063
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    vom ersten habe ich zu wenig ahnung.
    aber beim 2ten verstehe ich die problematik nicht wirklich. bei der provokanten these und der vita bzw. seiner jetzigen beruflichen tätigkeit, kann man bei dem prof. doch schon potenziellen lobbyismus vermuten. dementsprechend wird sein vortrag doch umso spannender, wenn da jemand von der anderen seite auch was zu sagt.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  2. #82
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Das Problem ist offensichtlich das bei einem Klimahysteriker wohl keiner auf die Idee käme einen Vortrag zu canceln, bis man einen passenden Gegenpart aus der Klimaleugnerfraktion aufgetrieben hat.
    Never run a touching system!!

  3. #83
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.063
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    Das Problem ist offensichtlich das bei einem Klimahysteriker wohl keiner auf die Idee käme einen Vortrag zu canceln, bis man einen passenden Gegenpart aus der Klimaleugnerfraktion aufgetrieben hat.
    kann man so sehen.
    falls es sie gibt, halte ich natürlich auch nix von übertreibenden hysterikern.
    aber um meine eigentliche begründung nochmal deutlicher zu formulieren: dieser prof ist chef bei rwe innogy, die rwe-sparte für erneuerbare energien. wenn der typ in seiner position nicht in irgendeiner form günstig für rwe argumentiert - wer dann? und woraus sich der umsatz von rwe zusammensezt und wie wenig von ihrem gewinn sie in f&e für erneuerbare energien stecken, sollte hier hoffentlich jedem bekannt sein.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  4. #84
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Wir haben rekord minusgrade,aktuell mehrere Kälte Tote in ganz Europa, ich friere mir jeden morgen und den ganzen Tag über die Schamlippen ab und die reden von Klimaerwärmung.

    Alles spricht für eine neue Eiszeit.

    Dennoch die Jünger der Klimaerwärmungs-sekte sind nicht aus ihrem Bann zu befreien.

  5. #85
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    kann man so sehen.
    aber um meine eigentliche begründung nochmal deutlicher zu formulieren: dieser prof ist chef bei rwe innogy, die rwe-sparte für erneuerbare energien. wenn der typ in seiner position nicht in irgendeiner form günstig für rwe argumentiert - wer dann? und woraus sich der umsatz von rwe zusammensezt und wie wenig von ihrem gewinn sie in f&e für erneuerbare energien stecken, sollte hier hoffentlich jedem bekannt sein.
    Wäre er von Solarworld oder den Grünen, würde nun keine Klimasau durchs Dorf getrieben. Dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird, ist denke ich offensichtlich.

    Generell wäre es aber in der Tat wünschenswert, wenn zukünftig öfters unterschiedliche wissenschaftliche Positionen gehört werden würden und man in unseren Medien nicht nur den üblichen Klimahysterie-Einheitsbrei vorgesetzt bekäme. Das ZDF-Video von oben kann exemplarisch als ein solches negatives Beispiel für mangelnde Meinungsvielfalt angeführt werden.

    Ansonsten, hier nochmal eine neue News. In Aachen gibt es nun das erste C02-freie-Theaterstück der Welt zu bewundern. Hier der Trailer:



    Und hier der Blog der Ökofaschisten, mit vielen tollen Tipps für den Alltag, wie man seinen persönlichen C02-Ausstoß reduzieren kann: http://www.einjahrfuerdieewigkeit.blogspot.com/

    Beispiel: Selbstgemachtes Spülmittel
    1 Tl Natron, 85 ml neutrale Seife, 500 ml heißes Wasser
    20 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl (z.B. Zitrone)
    Natron und neutrale Seife in eine 500ml fassende Falsche füllen
    Heißes Wasser aufgießen und gut schütteln. Öl dazu. Fertig.

    Viel Spaß beim nachkochen!
    Der ganze Wahn wird übrigens von der grünen Bürgermeisterin der Stadt Aachen, Hilde Scheidt, unterstützt.

  6. #86
    Hauptfeldwebel

    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    3.104
    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Wir haben rekord minusgrade,aktuell mehrere Kälte Tote in ganz Europa, ich friere mir jeden morgen und den ganzen Tag über die Schamlippen ab und die reden von Klimaerwärmung.

    Alles spricht für eine neue Eiszeit.

    Dennoch die Jünger der Klimaerwärmungs-sekte sind nicht aus ihrem Bann zu befreien.
    na komm schwachkopf, gib dir ein ruck, mach was absurdes, informier dich über das klima deines kontinents

  7. #87
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Ist aber auch für den Normalbürger schwer zu verstehen, das Klima und Wetter nix miteinander zu tun haben...weil ja irgendwie doch.....
    Wenn man dann auch noch so gut wie alle vorab getroffenen Wetterprognosen so anschaut (gerade auch für diesen Winter), kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.
    Ist ja immer exakt das Gegenteil von dem aufgetreten was uns vermittelt wurde.....erst drohte ein Rekordwinter, der anschliessend flach fiel, dann wurde der Winter abgesagt, jetzt haben wir 2 Wochen Tiefkühlkost vor uns,....
    Das Spiel ist ja dabei nicht neu und nur für Winter so..seit Jahren wird die Katastrophensommerwintersau durch die Medien getrieben...und doch ist alles ganz normal, mal paar Tage etwas ungewöhnlich...aber das gab es ja auch schon immer in der Form.....wie will man den Leuten dann noch Verständniss für das Klimageheule beibringen?
    Geist sagt Danke.
    Never run a touching system!!

  8. #88
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Und hier der Blog der Ökofaschisten, mit vielen tollen Tipps für den Alltag, wie man seinen persönlichen C02-Ausstoß reduzieren kann: http://www.einjahrfuerdieewigkeit.blogspot.com/
    Ich backe mein Brot teilweise auch selbst und meine Freundin macht Seife und wir haben einen "Spar"Duschkopf, sind wir jetzt "Ökofaschisten"? Oder gilt das nur für Menschen die es wegen dem CO2 tun?
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  9. #89
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Haha geil! Die haben Pytt i Panna in ihren Rezepten
    Also ich find da sind ziemlich interessante und coole Sachen dabei. Danke für den Link!

    Wird nachher mal durchgeschaut
    Des mit dem Spülmittel und mit dem Brot find ich z.B. ziemlich gut. Selbermachen rockt doch! Oder ist das jetzt auch schon Spinnerei?
    Ich hab ja nix gegen Tiefkühlzeug und Instant-Essen, aber deswegen muss man doch nicht selbstgekochtes verteufeln...

    €dith:
    Die Seite wäre noch wesentlich informativer wenn sie den ganzen Hippiescheiß weglassen und stattdessen einfach nur ihre teilweise guten Tagestipps dalassen würden.
    Geändert von Outsider (01.02.2012 um 14:34 Uhr)

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  10. #90
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  11. #91
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Zitat Zitat von daarkside Beitrag anzeigen
    na komm schwachkopf, gib dir ein ruck, mach was absurdes, informier dich über das klima deines kontinents
    Bei manchen Menschen sieht man excellent , das die Weichen Stellung in der Kindheit zu einer erwarteten Entwicklung führen kann.
    Du bist ein Paradebeispiel.

    Als Kind ein erbitterter EA-Games Kritiker, und nun im erwachsenenalter changed auf die genauso schwachsinnige Mission gegen das Klima.

    Die Katze lässt das Mausen nicht.

  12. #92
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Dachte eigentlich Daarki auf der schwachsinnigen Mission für das Klima....wobei man schwachsinnig so oder so relativ sehen muss.
    Mal dahingestellt wie ehrlich die ganze Klimadebatte geführt wird, wieviel Klima wir wirklich ändern und ob wir wirklich in relevantem Maße gegensteuern können.

    Nebenbei hat das Klimathema wenigstens dazu geführt, allgemein etwas mehr umzudenken und Nachhaltigkeit mehr zu fördern.
    Never run a touching system!!

  13. #93
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Update zum abgesagten Vortrag von Prof. Varenholt:

    Schreiben von Prof. Fritz Vahrenholt an Prof. Altendorf:

    Sehr geehrter Herr Prof. Altendorf,

    Nachdem Sie im letzten Jahr begeistert unsere Themenwahl “ Die Klimakatastrophe findet nicht statt “aufgegriffen haben und den Vorlesungstermin mit mir abgestimmt haben, haben Sie meinem Assistenten vor wenigen Tagen mitgeteilt, dass durch Einwirken der Universitaetsleitung ich nur sprechen koente , wenn ich auch akzeptieren wuerde, dass auch auf der Veranstaltung eine Gegenposition vorgetragen werden koennte, etwa durch Herrn Schellnhuber.
    Wie immer man diesen einmaligen Vorgang bewerten mag, so bitte ich Sie doch in Ihrer externen Kommunikation bitte zukuenftig nicht mehr unzutreffenderweise zu behaupten, dass in Abstimmung mit mir nach einem neuen Termin mit zwei weiteren zu benennenden Personen gesucht wird.
    Wir haben Ihnen gegenueber eindeutig erklaert, dass ich fuer eine solche Veranstaltung nicht zur Verfuegung stehe. Nachdem die Universitaet mich 7 Tage vor der Veranstaltung ausgeladen hat, stehe ich fuer eine andere Veranstaltung nicht mehr zur Verfuegung.
    Das ganze ist schon schlimm genug. Daher bitte ich, mich nicht zur weiteren Camouflage der wahren Beweggruende meiner Ausladung zu missbrauchen.

    Mit freundlichen Grüssen

  14. #94
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Mal wieder ein paar News:

  15. #95
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.063
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Mal wieder ein paar News:
    [LIST][*]Interview mit Freeman Dyson - “Klimawandel ist ein natürlicher Vorgang”: http://www.achgut.com/dadgdx/index.p...icher_vorgang/[*]"Nun glaubt selbst Fritz Vahrenholt nicht mehr an die Vorhersagen zur Klimaerwärmung": http://www.achgut.com/dadgdx/index.p...r_ausgehalten/
    habe jetzt nur den dyson gelesen und bin da wie gesagt kein fachmann. aber seine aussagen finde ich merkwürdig und widersprüchlich. selbst wenn grönländer sich über eine erwärmung freuen - was ist denn mit dem ansteigen der meeresspiegel und dem daraus folgenden überfluten diverser inseln und länder?

    zusätzlich sagt er:
    Wenn der Klimawandel überschätzt wird, was sind aus Ihrer Sicht die wirklich wichtigen Umweltprobleme?

    Die Überfischung der Meere und die Zerstörung von Naturgebieten. Das hat wirklich schlimme Folgen.

    however, imho verändern alle aufgeführten punkte doch das klima? und meinetwegen ändert sich das klima auch von selbst. aber sollte man nicht an allen punkten arbeiten für die wir selbst verantworltich sind?
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  16. #96
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Gibt wichtigere Dinge, um die wir uns kümmern müssen, als das Weltklima zu retten. 1. wissen wir nicht, wie groß der anthropogene Einfluss tatsächlich ist, 2. gibt es auch gute Gründe, eine Klimaerwärmung positiv zu sehen (einer neuen Eiszeit ist sie definitiv vorzuziehen, vor der ja einige Wissenschaftler warnen) und 3. haben wir auf diesem Planeten größere Probleme zu bewältigen, wie z.B. 1Mrd Menschen, die Hunger leiden, satt zu bekommen (übrigens etwas, das wir mit Biolandwirtschaft und Biosprit eher nicht so schaffen werden). Es gilt, Prioritäten zu setzen und Ressourcen entsprechend zu allokieren.

    "Die CO2-Lüge
    Renommiertes Forscher-Team behauptet: Die Klima-Katastrophe ist Panik-Mache der Politik":
    http://www.bild.de/politik/inland/gl...7268.bild.html

  17. #97
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Eigentlich wollte ich ja nicht mehr auf diesen News Ticker eingehen, allerdings sollte man das ganze dann doch nicht vollkommen unkommentiert stehen lassen. In diesem Sinne eine Stelliungsnahme von einen seriösen Wissenschaftler, der sich wie der Großteil der zuständigen Wissenschaftlichen Gemeinde auf Daten und jahrlange Forschung zurückgreifen kann.

    http://www.sueddeutsche.de/wissen/kl...iker-1.1105452

    Die ganze Debatte wird von den "Klimaskeptikern" (Ich mag diesen Begriff nicht) seit Jahren ins lächerliche gezogen mit ihren skurrilen Anspruch auf Wissenschaftlichkeit. Es wird diffamiert, ignoriert und gebeugt bis es passt. Anschließend kommen noch Kampfbegriffe hinzu und das ganze wird immer wieder auf das olle C02 banalisiert.

    Das ganze hat nichts mit Hinterfragen zu tun., Die Einen schützen hiermit ihre Interessen und die Anderen sind bewegen sich mit ihren Verschwörungstheorie Niveau, weil sie nichts anderes können. Natürlich wäre jede Form von Umweltschutz auch eine erstrebenswerte Tat, denn zum einen tut man sich damit selbst ein Gefallen und zum anderen auch jeden Lebewesen auf diesen Planeten, den Leben hat man entsprechenden Respekt entgegen zu bringen. Das Klimaschutz bzw. Umweltschutz der Bekämpfung des Welthungers im Wege steht ist natürlich Humbug, zum einen sind das zwei verschiedene Paar Schuhe, um die sich verschiedene Institutionen kümmern und zum anderen haben menschliche Eingriffe in die Natur einen nicht unerheblichen Anteil daran, das dieser in den Schwellen und Entwicklungsländern überhaupt existiert. Ressourcen zu schonen und effizienter einzusetzen, ist nicht nur für das Klima und den Welthunger ein Gewinn. Das eine bedingt das andere, Prioritäten in der Form im Sinne unseres News Ticker , brauchen nicht gesetzt werden.

    Damit sollte diesen Unsinn in Buchstaben Form ausreichend Rechnung getragen sein. Denn leider amüsiert mich das ganze nicht mehr, sondern es tut einfach nur noch weh.
    Touji, LanceVance und Golan sagen Danke.

  18. #98
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Gibt wichtigere Dinge, um die wir uns kümmern müssen, als das Weltklima zu retten. 1. wissen wir nicht, wie groß der anthropogene Einfluss tatsächlich ist, 2. gibt es auch gute Gründe, eine Klimaerwärmung positiv zu sehen (einer neuen Eiszeit ist sie definitiv vorzuziehen, vor der ja einige Wissenschaftler warnen) und 3. haben wir auf diesem Planeten größere Probleme zu bewältigen, wie z.B. 1Mrd Menschen, die Hunger leiden, satt zu bekommen (übrigens etwas, das wir mit Biolandwirtschaft und Biosprit eher nicht so schaffen werden). Es gilt, Prioritäten zu setzen und Ressourcen entsprechend zu allokieren.

    "Die CO2-Lüge
    Renommiertes Forscher-Team behauptet: Die Klima-Katastrophe ist Panik-Mache der Politik":
    http://www.bild.de/politik/inland/gl...7268.bild.html
    Son Gohan hat Recht... jetzt kann ichs wirklich nichtmehr lesen und muss auch mal was dazu loswerden....

    Alles was du da schreibst ist so dermaßen pseudowissenschaftlich, dass es mich als Naturwissenschaftler wirklich fröstelt....

    Solange wir also nicht zu 100% sicher sind, dass es einen antrophogenen Einfluss gibt sollen wir drauf pfeifen und am besten wieder unsere Katalysatoren aus den Autos bauen?! Sry das is so dermaßen dämlich, dass es knallt! Es geht dabei nicht nur darum einer etwaigen Temperaturerhöhung des Gesamtklimas vorzubeugen... es geht bei solchen Maßnahmen auch um DIREKTE Lebensqualität von Menschen.... wie beim von mir angesprochenen Kat (wie der funktioniert weißt du eh nicht, ich spar mir auch ne Erklärung welche Gase der nun aus dem Abgas "filtert"). Feinstaubbelastungen, FCKWs und und und sind nicht nur im Bezug auf eine diskutierte Klimakatastrophe relevant sondern eben auch unmittelbar für die Gesundheit der Menschen.... und wenns dabei nur um die Lebensqualität geht auch in Städten einigermaßen "frische Luft" atmen zu können!

    Also nächstes kommst du mit der Eiszeit..... ach herje.... du spielst dich hier seit 5 Seiten als großer Experte auf aber hast keinen blassen Schimmer wovon du sprichst. Weißt du was eine der Hauptkonsequenzen (nach heutigem Stand der Forschung)wäre wenn die Temperatur des Weltklimas weiter steigt? Nicht etwa ein etwas erhöhter Meeresspielge oder zu kleine Deiche in Holland: Nein eine der schlimmsten Konsequenzen wäre eine massive Abschwächung des Golfstroms, der warmes Wasser aus dem Golf von Mexiko entlang der Küste der iberischen Halbinsel bis hoch nach Irland und Skandinavien und die Nordsee spült. Sowas wie ne Fernwärmeheizung für Mittel- und Nordeuropa.... ohne diesen Strom hätten wir hier tatsächlich eine neue Eiszeit! Ironischerweise würden wir also eine neue Eiszeit davon bekommen was du als Eiszeit-Entgegenwirkung ansiehst.... Glückwunsch!

    Und ich spare mir hier jetzt irgendwelche Quellenangaben... ich bin kein Newsticker und ich muss damit keine Wahl gewinnen oder jemand überzeugen.... jedoch bin ich versiert in sämtlichen Naturwissenschaften sowie Geographie und Gelogie! Ich bin nur froh, dass Menschen wie du hoffentlich nie was zu dem Thema zu entscheiden haben, sodass es mir völlig egal sein kann wie du das siehst.

    Hin und wieder geht es nur mit einem durch wenn man so einen Unfug liest...
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  19. #99
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Solange wir also nicht zu 100% sicher sind, dass es einen antrophogenen Einfluss gibt sollen wir drauf pfeifen und am besten wieder unsere Katalysatoren aus den Autos bauen?!
    Ja, ich bin dafür, die Katalysatoren aus unseren Autos wieder auszubauen, Herr Geologe.

    "Die CO2-Lüge" - Teil 2:
    http://www.bild.de/politik/inland/gl...6408.bild.html

    Müssen wir den Ausstoß von Ruß statt von CO2 vermindern?

    Zitat Zitat von Bild
    Und das ist noch nicht alles! Wir Menschen produzieren nämlich jede Menge Ruß. Er entsteht zum Beispiel in Kohleöfen ohne geeignete Filter und offenen Feuerstellen. Auch Waldbrände und Brandrodungen steuern einen großen Teil zum globalen Rußausstoß bei. Vor kurzem fanden Forscher nun heraus, dass Ruß unser Erdklima viel stärker erwärmt als noch vor wenigen Jahren angenommen.

    Diese Erkenntnis bringt die Zukunftsmodelle des Weltklimarats noch weiter ins Schwanken. Denn statt der teuren und schwierigen Reduktion der weltweiten CO2-Produktion ließe sich der Ausstoß von Ruß relativ einfach verringern: Auf jeden Schornstein dieser Erde gehört ein ordentlicher Rußfilter! Und wo heute noch mit Holz oder Holzkohle gekocht wird, bräuchten die Menschen bessere Kocher!
    Geändert von MrYuRi (07.02.2012 um 06:17 Uhr)

  20. #100
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.063
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Ja, ich bin dafür, die Katalysatoren aus unseren Autos wieder auszubauen, Herr Geologe.

    "Die CO2-Lüge" - Teil 2:
    http://www.bild.de/politik/inland/gl...6408.bild.html

    Müssen wir den Ausstoß von Ruß statt von CO2 vermindern?
    bild bei ernsthaften debatten --> grundsätzlich fail. siehe bild-thread. gucke ich mir garnicht an. wenn ich die überschrift lese "erderwärmung seit 12 jahren gestoppt" und dann in deinem zitat:"dass Ruß unser Erdklima viel stärker erwärmt als noch vor wenigen Jahren angenommen." weiss ich schon bescheid^^
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

+ Antworten
Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tutorial Globale Eroberung Truppen im Hafen
    Von Markus58 im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 12:14
  2. Globale Eroberung
    Von C_E. im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 17:57
  3. KW Globale Eroberung Video
    Von C_E. im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 16:18
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 14:26
  5. GLOBALE ABSTIMMUNG
    Von EraZorX im Forum L-O-F
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.08.2002, 17:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •