+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Gebühren an Zeitungsverlage

Eine Diskussion über Gebühren an Zeitungsverlage im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; http://www.chip.de/news/Urheberrecht..._37170521.html mal wieder so eine tolle Idee, welche wie ich finde völlig aus dem Zusammenhang gerissen ist .... ich meine ...

  1. #1

    Gebühren an Zeitungsverlage

    http://www.chip.de/news/Urheberrecht..._37170521.html

    mal wieder so eine tolle Idee, welche wie ich finde völlig aus dem Zusammenhang gerissen ist ....
    ich meine sie sind doch selber schuld, wenn sie ihre Zeitung kostenlos im Inet zur Verfügung stellen, da brauchen sie sich net beschweren, dass keiner mehr ihre Zeitung kauft und dem "PC" dafür die Schuld geben

  2. #2
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Für die Zeitungsverlage sollte es heißen: Passt euch an die neuen Gegebenheiten an oder geht sterben. Auf das Kutschereigewerbe hat auch keiner Rücksicht genommen als Eisenbahnen gebaut wurden. Man muss nicht immer zwanghaft jede technische Entwicklung in das Korsett veralteter Geschäftsmodelle zwängen.

    Gerade die Publikationen des Axel Springer-Verlages zeigten sich in der Vergangenheit doch gerne von der wirtschaftsliberalen Seite und waren gegen regulierende Eingriffe des Staates in den Markt und jetzt fordert man für sich selbst einen solchen Eingriff. Welch Ironie.
    Geändert von Touji (07.07.2009 um 01:21 Uhr)
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  3. #3
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.190
    Der Staat sollte generell nichts in der Hinsicht unternehmen also wayne.

    Sollen sie sich anpassen oder zugrunde gehen.

  4. #4
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Ist doch normal das wir in Deutschland jedes sterbende Gewerbe an der Beatmungsmaschine halten statt uns um alternativen Gedanken zu machen...
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  5. #5
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Bei dieser Debatte geht es im Übrigen nicht "nur" um eine Gebühr.

    “Leistungsschutz”: Linkverbot!
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  6. #6
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Haltet den Dieb

    Ein, meiner Meinung nach, interessanter und gut gemachter Beitrag zum Thema von Deutschlandradio Kultur. (Dort als Audio-Stream und bei DRK als Text.)
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ebay Gebühren
    Von Steffen im Forum OFF-Topic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2006, 17:38
  2. GEZ Gebühren
    Von FiX im Forum OFF-Topic
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 21:26
  3. cw.cc will gebühren!
    Von DrOn3sU im Forum Generals
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 03.07.2004, 16:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •