Umfrageergebnis anzeigen: Was haltet ihr von dem Kopftuch Verbot ?

Teilnehmer
54. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Richtige Entscheidung. In Deutschland schon längst überfällig.

    34 62,96%
  • Falsch Entscheidung. Dieser Verbot ist Diskriminierung.

    9 16,67%
  • Enthalte mich.

    11 20,37%
+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 86

Frankreich beschließt Kopftuchverbot und schiebt 1000 Roma ab.

Eine Diskussion über Frankreich beschließt Kopftuchverbot und schiebt 1000 Roma ab. im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Golan Das einzige was ich sehe in deinem oberen Post ist Mümümümümü! und ein Bild von einem Kerl ...

  1. #41
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Das einzige was ich sehe in deinem oberen Post ist Mümümümümü! und ein Bild von einem Kerl mit schlechtem Hemd und Zahnbürste. Ich bin einfach mal so frei dir etwas mehr Inhalt nachzusagen, lasse mich natürlich gerne korrigieren falls da ein Irrtum vorliegt.
    Das ist ein so genanntes "Video". Videos haben multimediale Inhalte. Man kann sie in Abspielrichtung und auch entgegen (so wie progressive Mischformen aus beiden Varianten) abspielen. Dies empfehlt sich zur umfassenden Sinnerfassung.
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  2. #42
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Das einzige was ich sehe in deinem oberen Post ist Mümümümümü! und ein Bild von einem Kerl mit schlechtem Hemd und Zahnbürste. Ich bin einfach mal so frei dir etwas mehr Inhalt nachzusagen, lasse mich natürlich gerne korrigieren falls da ein Irrtum vorliegt.
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Das ist ein so genanntes "Video". Videos haben multimediale Inhalte. Man kann sie in Abspielrichtung und auch entgegen (so wie progressive Mischformen aus beiden Varianten) abspielen. Dies empfehlt sich zur umfassenden Sinnerfassung.
    Ich würde vorsichtig sein, wem ich die Welt erkläre. Wenn du einem Affen eine Pistole in die Hand drückst und dieser jemanden erschiesst, ist nicht der Affe schuld!

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  3. #43
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    ne die waffe natürlich!
    ICH BIN SO KLUK
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  4. #44
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.603
    Name
    Starscream
    EU wird nichts gegen Sarkozy unternehmen.
    http://www.wienerzeitung.at/default....wzo&cob=523165

    Das Färbt jetzt auch auf uns ab. Frankreich macht’s ja vor^^
    Deutschland hat jetzt vor 10000 bis 14000 Roma nach Kosovo abzuschieben.

    http://www.welt.de/politik/deutschla...bschieben.html

    http://www.shortnews.de/id/849640/De...schoben-werden

  5. #45
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    EU wird nichts gegen Sarkozy unternehmen.
    http://www.wienerzeitung.at/default....wzo&cob=523165

    Das Färbt jetzt auch auf uns ab. Frankreich macht’s ja vor^^
    Deutschland hat jetzt vor 10000 bis 14000 Roma nach Kosovo abzuschieben.

    http://www.welt.de/politik/deutschla...bschieben.html

    http://www.shortnews.de/id/849640/De...schoben-werden
    Jetzt sehen die anderen Staaten dass die EU dagegen nichts machen kann/will und werden es den Franzosen nachmachen. Nach dem Prinzip: Was du kannst, kann ich schon lange!

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  6. #46
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi

  7. #47
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    "SPD-Fraktionsvize fordert Burka-Verbot": http://www.spiegel.de/politik/deutsc...759768,00.html

  8. #48
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Mal völlig abgesehen davon, dass ich die Burka ebenfalls für Frauenverachtend halte und ein Unterdrückungswerkzeug darin sehe, wenn eine Muslimin dieses Kleidungsstück tragen will, lasst sie doch.
    Ein Gesetz dagegen ist wirklich übertrieben und ein gewaltiger Einschnitt in die freie Entscheidung des Menschen. Es dürfte klar sein, dass eine Frau in Burka genau so wenig in ein öffentliches Bad gehen darf wie ein Mann in Jeans und Jacket, aber in der Öffentlichkeit hat das nix mit Belästigung zu tun, oder soll man demnächst jedem Einzelnen per Gesetz verbieten zu furzen?
    Nein, was ich hier als Hauptgrund für das Gesetz sehe, ist die panische Angst vor einem nicht-gläsernen Bürger, der sich der Kontrolle des Staates entziehen könnte. Die Terror Angst der völlig hysterisch gemachten Bevölkerung verspricht eine höhe Erfolgschance in allen westlichen Ländern.
    Ich finde es erschreckend wie sich die Fronten immer weiter verhärten. Es wird kein einziger Schritt aufeinander zu gemacht, immer nur verboten und gehetzt was das Zeug hält, um die islamistische Invasion abzuwehren, auch wenn viele gar nicht wissen, dass das Christentum und das Judentum keinen deut besser sind und wir nur durch eine gute Erziehung und gesunden Menschenverstand soweit gekommen sind, jedem seinen eigenen Glauben zu lassen.

    €: Grad nochmal gelesen und ich finde mein Beitrag ist etwas zu Islam freundlich gefasst und man könnte mir einen "du bist genau so inkonsequenz und duckmäuserst vor der Muslimvertretung wie die Angela und der Rest der rückratlosen Regierung" an die Backe labern. Ich stelle jedoch hiermit klar, dass ich den muslimischen Glauben für genau so rückständisch halte wie alle anderen Glaubensarten auf dieser Welt und dass ich Menschen verachte die wegen ihres Glaubens anderen Menschen Leid zufügen oder unterdrücken.

  9. #49
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Bestimmte Kleidungsstücke sind nunmal verboten, wenn sie gegen bestimmte Sitten verstoßen. Ich kann ja schließlich auch nicht in SS-Uniform rumlaufen. Was das mit gläsernen Bürgern zu tun haben soll entzieht sich mir auch. Das hört sich für mich eher nach dieser extrem liberalen Einstellung an, die überall Faschismus und Überwachungsstaat sieht und am liebsten gar keine Gesetze mehr hätte. Das deutsche Volk legt seine Sitten und Gesetze fest und hat jedes Recht selber zu entscheiden, welche Bedingungen ausländischen Mitbürgern auferlegt werden wenn sie zu uns kommen wollen.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  10. #50
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Wow, ein Kopftuch mit einer SS-Uniform zu vergleichen? Geht es nicht noch absurder? Wenn man wirklich unterdrückten Frauen muslimischen Glaubens helfen wollte, würde man nicht das Kleidungsstück an sich verbieten, sondern es stattdessen verbieten ihnen ein Kleidungsstück aufzuzwingen. Unterdrückten Frauen zu helfen ist aber anscheinend nicht Sinn und Zweck des Burka-Verbotes.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  11. #51
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.603
    Name
    Starscream
    Tja, dann werden die Betroffenen eben auf andere Kleidungsstücke ausweichen müssen ^O°


    Spoiler:

  12. #52
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Ich finde den SS-Vergleich gar nicht so absurd. Der Islam und der Nationalsozialismus sind beides totalitäre, menschenfeindliche Ideologien. Genauso nehmen sich auch Mein Kampf und der Koran nicht besonders viel.

    Ich sehe das wie Ralph Giordano: “Wenn das Haar der Frauen die Männer in Erregung bringt, wäre es dann nicht besser, den Männern Handschellen anzulegen, als die Frauen unter Kopftücher zu zwingen?”
    Würde sich allerdings Claudia Roth bereit erklären, ab sofort nur noch vollverschleiert rumzulaufen, würde ich ausnamsweise von einem Burka-Verbot absehen wollen.

  13. #53
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Auf Madus absurden Post lohnt es sich überhaupt nicht zu antworten, ich denke jeder klaren Verstandes weis was ich meine, danke @ Touji.
    btw hat mal jemand daran gedacht, dass dieses Gesetz auch als Grundlage dienen könnte jedem Bürger das Tragen einer Sonnenbrille an öffentlichen Plätzen zu verbieten? Ja, auch eine Sonnenbrille erschwert die identifikation des Bürgers, er kann damit auf einer Überwachungskamera nicht mehr zugeordnet werden und ist ein potentieller Straftäter!!!

  14. #54
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    In Deutschland darf man keine Uniformen in der Öffentlichkeit und auf Versammlungen getragen werden, die eine politische Gesinnung aufzeigen. Zudem sind sämtliche Symbole der SS verboten. Ob man diese Punkte nun für sinvoll hält ist eine andere Geschichte, bei einer Burka handelt es sich jedoch um ein religöses/soziales (empfundenes) Kleidungsstück und ein Vermummungsverbot gilt nur bei Versammlungen. Der Umstand eine Ski Maske in einer Bank trägt reicht wohl kaum aus um strafrechtlich belangt zu werden, gesund ist es sicherlich nicht und bei den Folgen solch eines Auftrittes sieht es wieder anders aus. Soweit die Fakten. Daher hat Touji recht, der Staat sollte lediglich dafür sorgen das keinen solche Kleidung aufgezwungen wird.

    Mal abgesehen von meiner persönlichen Abneigung gegen Religion und somit gegen Burkas und diverser Sicherheitsproblematiken, halte ich die Relevanz für minimalistisch. Burkas werden in Deutschland von einen derartig geringen Promilleanteil der muslimischen Bevölkerung getragen, das dem Standard Bürger wahrscheinlich nie eine Trägerin über den Weg laufen wird. Somit haben wir es lediglich mit einer populistischen Debatte zu tun.
    Geändert von SonGohan (29.04.2011 um 23:56 Uhr)

  15. #55
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Wow, ein Kopftuch mit einer SS-Uniform zu vergleichen? Geht es nicht noch absurder? Wenn man wirklich unterdrückten Frauen muslimischen Glaubens helfen wollte, würde man nicht das Kleidungsstück an sich verbieten, sondern es stattdessen verbieten ihnen ein Kleidungsstück aufzuzwingen. Unterdrückten Frauen zu helfen ist aber anscheinend nicht Sinn und Zweck des Burka-Verbotes.
    Und wo ist der Vergleich bitte absurd? Beides sind Kleidungsstücke, die die Zugehörigkeit zu einer örtlich unerwünschten Gesinnung ausdrücken. Ob man mit ner SS-Uniform seine Zugehörigkeit zum Nationalsozialismus oder mit ner Burka zum radikalen Islam kundtut ist dabei vom Prinzip her völlig das Gleiche. Auf beide kann Deutschland getrost verzichten.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  16. #56
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Nur ist die Burka eben kein Zeichen der Zugehörigkeit zum radikalen Islam...

    Und ob "unerwünschte Gesinnung" jetzt wirklich die Position der BRD zum Nationalsozialismus treffend beschreibt, dürfte in den meisten Fällen wohl verneint werden.
    Geändert von Golan (29.04.2011 um 23:39 Uhr)

  17. #57
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Ich frage mich gerade, inwieweit so eine Burka ein Integrationshindernis darstellen könnte. Insbesondere bei der islamophoben und latent rassistischen deutschen Gesellschaft könnte ich mir durchaus vorstellen, dass es für Frauen mit Burka schwierig sein könnte, in der Arbeitswelt Fuß zu fassen. Hierzu exemplarisch einige Beispiele:

    • Bei Germanys next Topmodel habe ich bislang noch keine Frau eine Burka tragen sehen.
    • In Daxvorständen sind Frauen mit Burka bislang ebenfalls Mangelware.
    • Auch im Bereich der Kindererziehung haben Frauen, die sich für eine Burka entscheiden, als Lehrer_in oder Kindergärtner_in keine Chance.


    Zwei Frauen in Burkas:



    Das ist nicht einfach nur ungerecht für diese Frauen, sondern auch problematisch für diese Gesellschaft. Oftmals sind die fürsorglichen und liebevollen Familienväter nämlich nicht in der Lage, ihrer Familie das Leben zu ermöglichen, das sie eigentlich verdient hätte. Dafür muss der deutsche Steuerzahler dann natürlich aufkommen.

    Fürsorglicher Familienvater:



    Mit unserer Ignoranz, Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit schaufeln wir uns unser eigenes Grab. Integration ist keine Einbahnstraße. Auch wir müssen uns bewegen. Hinter jeder Burka steckt (in der Regel) auch ein Mensch. Warum soll eine Frau mit Burka nicht auch bei Starbucks den Kaffee servieren, bei der Deutschen Bank im Vorstand sitzen oder im Schwimmbad in Not geratene Menschen aus dem Wasser ziehen? Nicht zuletzt der Fachkräftemangel zeigt uns auf: Wir brauchen jeden Einzelnen. Packen wir es an!

  18. #58
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Im Schwimmbad ist es schlicht und einfach eine riesen Sauerei mit solcher Bekleidung baden zu gehen, ich weis dass denn ich hab mal ein Schwimmbad betreut und die Messwerte waren Katastrophal wenn Leute ungewaschen ins Becken gestiegen sind.
    Dass solch ein Kleidungsstück natürlich jede Menge Dreck mit sich führt dürfte jedem klar sein. Im Schwimmbad ist nicht nur die Burka verboten, man darf nichtmal mit T-Shirt baden gehen, von einer Benachteiligung kann in diesem Beruf also absolut keine Rede sein.
    Dass es keine Kellnerinnen mit Burka gibt, liegt daran, dass warscheinlich der Großteil der Restaurants und Brauhäuser hier in Deutschland eine Kleiderordnung vorschreibt.
    Hier ist es so dass sich die Angestellten nicht aussuchen dürfen in welcher Kleidung sie Kellnern gehen. Selbst in den Kneipen wird eine gewisse Kleiderordnung vorgeschrieben. Hier findet also auch keine Benachteiligung statt, da sich jede andere Frau auch an diese Ordnung halten muss. Und auch bei diesem Beispiel spreche ich aus Erfahrung.
    Germanys next Topmodel ist eine sexistische, absolut diskriminierende Show aus den USA, welche Oberflächlichkeiten fördert und durchweg Frauen zu Models macht, die sowieso schon jeden Bezug zur Realität verloren haben (meine Meinung).
    Ich finde es durchaus nicht tragisch dass man dort keine Frauen mit Burka rum laufen sieht, denn das Bild in dieser Show ist geprägt von halbnackten, fast minderjährigen Mädchen, welche sich vo der Jury verarschen lassen und von der Allgemeinheit verhöhnt werden.
    Ich mag Germanys Next Top Model genau so wenig wie die ganze andere populistische Scheiße ala Deutschland sucht den Superstar.
    Und auch im Vorstand einer Firma gibt es Kleidungsvorschriften. Ich habe noch keine Frau in einer höheren Position gesehen, die mit krassem V-Ausschnitt da rum gelaufen ist, es waren immer Frauen mit Stoffhose und ganz normalen Hemden, zwar etwas Fraulicher im Stil, aber nie Alltagskleidung, wie man sie auf der Straße sieht.

    Der Punkt um den es mir hier aber geht ist, dass Frauen mit Burkas sich diese Kleidung ausgesucht haben und damit leben müssen, dass sie hier genau die gleichen Pflichten haben wie die westlichen Frauen, sprich Kleidungsvorschriften in bestimmten Berufen und an bestimmten Orten einzuhalten.
    Das soll lange nicht heissen dass der Gesetzgeber hier vorschreiben darf, wie ich mich im Alltag auf der Straße zu kleiden habe, denn das beschränkt mich in meiner Freiheit, mich in meiner Freizeit an neutralen Orten kleiden zu dürfen wie ich das will.
    Wenn eine Frau zu einer Burka gezwungen wird, ist das bereits eine Straftat(Freiheitsberaubung?) in meinen Augen und gehört geahndet.

  19. #59
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Mr. Yuri ich verleihe dir hiermit für deine unermüdlichkeit gegen den Islam den Ehrentitel Athleta christi.
    Mach weiter so !

  20. #60
    Oberfeldwebel
    Avatar von OG Loc
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    24
    Beiträge
    2.585
    Name
    Theo
    Stimme da baracuda vollkommen zu... Wollt ihr ernsthaft von einer Frau in einem Cafe mit Burka bedient werden?! Wo ist dann da die Nähe zum Kunden?
    Alles mitnehm', viel zu wenig Kraft haben
    Doch vor dem Tod meinen Wunschzettel abhaken
    Und ohne Wünsche sterben, scheiß auf fünfzig werden
    Ist mir egal, wann, Hauptsache, glücklich sterben

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •