+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 53 von 53

Frage an alle Katholiken

Eine Diskussion über Frage an alle Katholiken im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; meiner meinung nach ist es nicht nötig irgendwelche religionen abzuschaffen, sondern sie vielleicht an punkten die nicht in bibel, koran ...

  1. #41
    ist wieder da :D
    Avatar von $martey Delux
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    7.688
    meiner meinung nach ist es nicht nötig irgendwelche religionen abzuschaffen, sondern sie vielleicht an punkten die nicht in bibel, koran etc. festgeschrieben sind an die heutige zeit anzupassen bzw. umzustrukturieren
    niesen ist der orgasmus des kleinen mannes

  2. #42
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von $martey Delux
    meiner meinung nach ist es nicht nötig irgendwelche religionen abzuschaffen, sondern sie vielleicht an punkten die nicht in bibel, koran etc. festgeschrieben sind an die heutige zeit anzupassen bzw. umzustrukturieren

    @alle über smartey: wie oft muss eigentlich noch gesagt werden dass solche kommentare nicht erwünscht sind ?

    @daniel: das is ja en punkt: in bibel und koran ist ja gar nix festgeschrieben ! nur irgendwelche futzis legen dies und jenes so und so aus und sehen das und NUR das als verbindlich und über allem erhaben an

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  3. #43
    ist wieder da :D
    Avatar von $martey Delux
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    7.688
    Zitat Zitat von mope7

    @daniel: das is ja en punkt: in bibel und koran ist ja gar nix festgeschrieben ! nur irgendwelche futzis legen dies und jenes so und so aus und sehen das und NUR das als verbindlich und über allem erhaben an


    genau das meinsch ja. nirgends im koran steht, dass die frau dem mann nicht ebenbürtig wäre. im gegenteil die frau, die mutter vor allem ist heilig.

    und im prinzip gibts auch bei den katholiken unterschiede --> keine priesterinnen z.B.

    eigentlich sind die meisten religionen ja so gehalten, dass vor "Gott" (sag ich jetzt mal so kann man durchaus durch anderes z.B. Allah etc. ersetzen) alle menschen gleich sind.

    und genau die von dir genannten fuzi mit ihren vorschriften bringen viele leute jenseits der religion oder zumindest der kirche.
    niesen ist der orgasmus des kleinen mannes

  4. #44
    Gefreiter
    Avatar von Mr-Cool
    Registriert seit
    26.05.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    131
    @alle über smartey: wie oft muss eigentlich noch gesagt werden dass solche kommentare nicht erwünscht sind ?
    da siehst es mal gabbagandalf, jetzt musst du die konsequenzen ziehen

  5. #45
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    dann formuliere das auch so, sonst gibt das keinen sinn lol

    und wir reden btw immernoch aneinander vorbei.

    sicher passt vielen dieser, ich nenne es mal "extremismus" nicht, aber jetzt hab ich vergessen was ich sagen wollte lol

    achja, genau, jetzt hab ichs wieder

    also, die leute wenden sich nicht ab, sondern die leute welche eben jenen wertvorstellungen nacheifern, sehen nichts anderes als das.

    warum gibt es allah, aber keinen gott ?
    beide ausdrücke meinen haargenau das selbe, die idiologie ist haargenau die selbe, aber trotzdem sind "wir" die wir an "unseren" gott glauben ketzerische heiden die ausgerottet gehören, weil wir "unseren" gott nicht allah nennen.
    sowas mein ich. das ist doch schwachsinn.

    da ist nur schwarz und weis, nur extreme.
    ich mag mal sinngemäß star wars episode 3 (lol) zitieren:

    nur ein sith kennt extreme

    wenn ich nicht mache (denke, was auch immer) was du machst ist es falsch.

    und daran klammern so viele so engstirnig. deswegen muss die kirche abgeschafft werden, aber auch genau deswegen geht das nicht, weil keiner mit klar kommen würde.

    der glaube soll frei sein. ich will nicht das glauben müssen was andere mir sagen dass ich zu glauben habe, weil mein glauben falsch ist.

    wie kann mein glaube falsch sein ?
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  6. #46
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zum Zöllibat nochmal. Das hat weniger einen spezifisch religiösen Sinn, als vielmehr einen sozusagen idellen. Es geht darum, dass sich Priester bzw. Angehörige des Klerus verpflichten sich ganz und gar in den Dienst Gottes und seiner Kirche zu stellen. Als Zeichen seiner totalen Hingabe an das Amt verpflichtet sich der Priester, zöllibatär zu leben. Der ein oder andere mag vielleicht den bekannten Spruch kennen: "Ein Priester ist mit der Kirche verheiratet". Die Praxis des Zöllibats ist ja nichts spezifisch katholisches, das gibt's ja auch bei vielen anderen Religionen wie z.B. im Buddhismus. Es ist einfach eine Art der Askese (und ich bewundere echt jeden, der sich dazu entschließt).
    Dass das in den protestantischen Konfessionen anders gehandhabt wird, hängt vom andere Verständnis des Klerus ab. In den protestantischen Glaubensgemeinschaften soll die Kirche nicht eine gesellschaftliche Institution sein wie im Katholizismus, sondern da will man Kirche und Gesellschaft vereinen zu einer christlichen Gesellschaft. Deshalb sollen Priester bzw. Pastoren ein normaler Teil der Gesellschaft sein. Im Sinne dieser "Religiosierung" der Gesellschaft wirken so Sachen wie die Sitten-Stasi der Calvinisten seinerzeit auch irgendwie nachvollziehbarer (wenn auch nicht besser).

    Das mit dem gekünstelt ist ja wohl mal sehr oberflächlich. Ich glaube nicht nur, dass Geistliche wirklich an das glauben, was sie predigen, sondern auch dass George Bush davon überzeugt ist, dass er für Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden kämpft. Man mag natürlich verschiedener Meinung darüber sein, ob die ihr Ziel mit dem jeweiligen Weg auch Erreichen. Aber dass man kirchlichen Würdenträgern die Überzeugung abspricht finde ich etwas lächerlich. Wieso wären sie sonst noch Teil der Kirche? Ist ja nicht so, dass es ein superprofitabler Beruf ist (eher eine Berufung).
    Und das was für dich inhaltsleeres Blablabla ist, ist nun mal die Grundlage unserer Gesellschaft und damit bist du selbst schon dermaßen von diesem "Blabla" beeinflusst, dass du dir selbst widersprichst.

    Ich persönlich glaube nicht an Gott, aber ich glaube an Religion. Also daran, dass Religion wichtig ist. Nicht nur sozusagen als persönliche Seelsorge für jeden einzelnen, sondern auch als eine gesellschaftliche Institution, die als eine moralische Instanz fungiert. Man muss nicht alles befolgen oder gut heißen, was Religionen sagen, tun oder fordern (bloß das nicht!), aber man sollte den Religionen durchaus ihre Nische in der Gesellschaft zuerkennen, solang sie nicht zerstörerisch sind.

    Baboon, deine Überlegungen sind sehr beschränkt (nicht wertend gemeint), da du die Bedeutung der Religionen in der Entwicklung der menschlichen Gesellschaft nicht bedenkst. Du sagst, dass durch Abschaffung der Religion kein System zusammenbrechen würde, weil es ja Gesetze gibt. Jetzt übersiehst du dabei aber, dass unsere Gesetze zur Gänze auf unserem Rechts- und Moralempfinden aufgebaut sind (nicht auf den 10 Geboten), welches wiederum durch und durch christlich ist. Insofern hat die Religion ihren Vorbildcharakter noch keineswegs verloren. Wenn du forderst, dass die Religion "an der Wurzel" hätte ausgerottet werden sollen, dann musst du zurück gehen in die Steinzeit. Damit würdest du aber wahrscheinlich dann die ganze menschliche Entwicklung um Jahrtausende, wenn nicht Jahrmillionen zurückwerfen. Die Religion war dabei nämlich ein zentraler Aspekt, nicht umsonst waren die ersten Gebäude der Menschheit religiöse Gebäude.

    Tja $martey Delux, das mit dem Ändern ist so eine Sache. Mit welcher Begründung soll sich eine Organisation/Gemeinschaft ihre Grundeinstellungen, Eigenheiten, Überzeugungen von einem Außenstehenden diktieren lassen (wenn nicht rechtliche Gründe dafürsprechen). Das wäre so, als würde ich dem Kegelverein "Münchner Kegelfreunde e.V." (hab ich jetzt erfunden) vorschreiben, wie ihre Trikots aussehen sollen.

    Übrigens hat Religion als Erklärungsinstanz noch immer ein gewisses Potential. Ein Physik-Student hat mir mal erzählt, dass Physik-Studenten für gewöhnlich zu Beginn ihres Studiums aus der kirche austreten, um dann gegen Ende ihres Studiums wieder einzutreten. Grad bei so Sachen wie Quantenphysik oder wenn's um die Entstehung des Universums geht, was schlussendlich in Philosophie übergeht, ist eine religiöse Schöpfungserklärung so gut wie jede andere (bitten icht verwechseln mit Kreationismus á la "Darwin ist Müll"!!!). Aber das sei nur als kleine Randnotiz angemerkt.


    EDIT (weil mope und $martey inzwischen noch was geschrieben haben)

    Der Koran und das Alte Testament geben sehr wohl explizite Bestimmungen zum religiösen Leben und Ritualen etc. vor. Das Judentum und der Islam gelten ja auch als Gesetzesreligionen, weil ihr religiöses Leben eben stark von Gesetzen geprägt ist. Aber eben da gibt es ja auch verschiedene Interpretationen. Im Judentum gibt es ja sehr viele Sekten (jetzt weniger im Sinen von Scientology oder so, sondern im Sinen von "Konfession mit strengen Regeln") die auch untereinander zerstritten sind (in etwa so wie Katholiken und Orthodoxe in Antike und Mittelalter).

    Die fundamentalistischen Moslems wollen die Christen nicht auslöshcen, weil sie ihren Gott "Gott" nennen anstatt "Allah", sodnern wiel sie Jesus als Gottes Sohn verehren, was für die Moslems, für die Jesus "nur" ein Prophet ergo ein einfacher Mensch ist, Gotteslästerung ist, da kein Mensch Gott gleichgesetzt und als solcher verehrt werden darf.
    Geändert von Psycho Joker (05.01.2006 um 19:53 Uhr)
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  7. #47
    ist wieder da :D
    Avatar von $martey Delux
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    7.688
    mike in dem punkt muss ich dir recht geben. jeder sollte das glauben was er möchte.
    im prinzip verbreiten ja sowieso fast alle religionen seelische und moralische werte. das wird nur leider von vielen übersehen und es wird aufstand gemacht wenn jewmand was anderes glaubt. es müsste mehr toleranz herrschen.
    niesen ist der orgasmus des kleinen mannes

  8. #48
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    Ich weiss nur eins Religion ist Opium fürs Volk und das ist auch gut so wers braucht solls nehmen wer nicht solls lassen, wer drüber schimpft soll was unternehmen wenn er nichts macht soll ers maul halten.

  9. #49
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von Psycho Joker

    Die fundamentalistischen Moslems wollen die Christen nicht auslöshcen, weil sie ihren Gott "Gott" nennen anstatt "Allah", sodnern wiel sie Jesus als Gottes Sohn verehren, was für die Moslems, für die Jesus "nur" ein Prophet ergo ein einfacher Mensch ist, Gotteslästerung ist, da kein Mensch Gott gleichgesetzt und als solcher verehrt werden darf.




    achso, des war des naja, ich war nah dran *g*

    beitrag btw Oo

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  10. #50
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von phoebe
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    karlsruhe
    Alter
    34
    Beiträge
    3
    Nick
    aries
    also ich muss sagen, dass was die katholiken da alles schon abgezogen haben und wohl immer noch machen ist unglaublich!

    was ich nicht verstehe ist, dass die katholiken sich jedes recht rausgenommen haben wie es denen nur so passte.
    ich meine gott wollte bestimmt nicht dass man in seinem namen tötet bzw. dass die kath. selber entscheiden wer hexe oder so ist. und dann noch die gierde nach gold.
    gott ist sicherlich bescheiden aber die kath. haben viel und geben nichts her. wollen wohl noch den weltfrieden oder sonstiges um gut da zu stehen, aber mal was von ihrem gold abzugeben und zu teilen dann sehe dass alles bestimmt anders aus.

    aber jedem das seine und mir das meiste! für mich ganz persönlich ist das ganze theater um den glauben an gott nur einfach irgendwann mal daher geholt um sicherheit im leben zu bekommen dass das alles stimmen soll bezweifle ich sehr.

    bei den gläubigen fängt die weltgeschichte erst mit dem paradies, garten eden, an.
    aber was war davor, was ist mit der evolutionsgeschichte die ganzen funde die gemacht sind, ist dass dann etwa die unwahrheit?

  11. #51
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    28
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    ohja die bösen bösen katholiken.... ich lach mich krank -.-
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  12. #52
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von phoebe
    also ich muss sagen, dass was die katholiken da alles schon abgezogen haben und wohl immer noch machen ist unglaublich!

    was ich nicht verstehe ist, dass die katholiken sich jedes recht rausgenommen haben wie es denen nur so passte.
    ich meine gott wollte bestimmt nicht dass man in seinem namen tötet bzw. dass die kath. selber entscheiden wer hexe oder so ist. und dann noch die gierde nach gold.
    gott ist sicherlich bescheiden aber die kath. haben viel und geben nichts her. wollen wohl noch den weltfrieden oder sonstiges um gut da zu stehen, aber mal was von ihrem gold abzugeben und zu teilen dann sehe dass alles bestimmt anders aus.

    aber jedem das seine und mir das meiste! für mich ganz persönlich ist das ganze theater um den glauben an gott nur einfach irgendwann mal daher geholt um sicherheit im leben zu bekommen dass das alles stimmen soll bezweifle ich sehr.

    bei den gläubigen fängt die weltgeschichte erst mit dem paradies, garten eden, an.
    aber was war davor, was ist mit der evolutionsgeschichte die ganzen funde die gemacht sind, ist dass dann etwa die unwahrheit?
    Ich glaube, dass die meisten Opfer der Religion mehr im Namen des Glaubens oder eines Dogmas getötet wurden, als im Namen Gottes (das übrigens in allen Konfessionen, nicht nur in der katholischen). Wer soll denn sonst entscheiden, wer Hexe ist? Gott? Mit Gottesurteil und so? Die Kirche hat mehr der Hexerei Beschuldigte vor dem Scheiterhaufen gerettet als jede andere Institution. Hexenprozesse waren weitgehend weltliche Prozesse, auf die die Kirche keinen Einfluss hatte. Hexenverfolgung war deshalb besonders in evangelischen Gegenden verbreitet.
    Das mit Goldgier und wollen kein Gold abgeben ist ja wohl mal lächerlich. Die Katholische Kirche ist bzw. unterhält eine der größten humanitären Organisationen der Welt.
    Und das bei Gläubigen die Weltgeschichte mit dem Garten Eden anfängt ist doch mal sehr lachhaft. Das trifft auf einen kleinen Prozentsatz von Fundamentalisten zu, die die Bibel wörtlich nehmen, keinesfalls auf alle.
    Du wirfst hier mit Vorurteilen und Fantastereien um dich, die absolut lachhaft sind. Geh dich mal informieren, bevor du hier solche Phrasen vom Stapel lässt, dann sparst du dir die Peinlichkeit.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  13. #53
    Ehrenmember
    Avatar von deamon
    Registriert seit
    05.07.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    4.879
    Clans
    AGFA
    glaub zu pjs erklärungen muss man nichtmehr viel sagen, du triffst den nagel halt mitm kopf
    wenn alle leute die die kirche als hohlen unflätigen verein bezeichnen nur halb so christlich leben würden wie es in der bibel verlangt wird, wär die welt bestimmt ein besserer ort.
    das brauchbare ideen irgendwann von egoistischen personen ausgenutzt werden is doch normal, aber dafür kann man nicht der religion die schuld geben.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. mal ne frage an alle cheater
    Von aPLaY4YoU im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.01.2003, 18:07
  2. Mal ne Frage an alle guten Spieler!
    Von AAGINOR im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.04.2002, 12:53
  3. ich hab ne frage an alle die gw aufhören wollen
    Von timicool im Forum Spiele allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.11.2001, 23:03
  4. Mal ne Frage an alle clan Members von *LoYR*
    Von doubleJay im Forum *LoYR*
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.11.2001, 16:31
  5. DRINGENDE FRAGE AN ALLE !!!
    Von Dragon im Forum Kuba Libre
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.08.2001, 11:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •