+ Antworten
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 155

Existiert Gott?

Eine Diskussion über Existiert Gott? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Mein Lieblingsthema. Wie schaut's aus? Glaubt ihr an ihn? Seid ihr christlich? Oder atheistisch? Agnostiker? Deisten? Wichtiger noch: Warum?...

  1. #1
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    22

    Existiert Gott?

    Mein Lieblingsthema.

    Wie schaut's aus? Glaubt ihr an ihn?
    Seid ihr christlich? Oder atheistisch? Agnostiker? Deisten?

    Wichtiger noch: Warum?

  2. #2
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Also dann, schlagt euch die Köpfe ein!

  3. #3
    ist wieder da :D
    Avatar von $martey Delux
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    7.689
    jo glaube an gott bzw ne höhere macht oder wie immer man es nennen möchte da es für mich sonst keine herleitung für das universum gibt.. gut man möge sagen urknall etc jedoch is die frage wie es zu diesem kommen konnte wie aus dem nichts irgendwann etwas entstanden sein soll ohne schöpfer
    niesen ist der orgasmus des kleinen mannes

  4. #4
    Dai Hard 4.0
    Avatar von FirstDai
    Registriert seit
    11.12.2002
    Ort
    Göttingen
    Alter
    34
    Beiträge
    7.414
    Name
    Daniel
    Nick
    FirstDai
    Clans
    n!Faculty
    Der "schöpfer" müsste vorher ja auch irgendwo gewesen sein oO
    Es gibt nur ein taktisches Prinzip, das keiner Veränderung unterliegt: Nutze die zur Verfügung stehenden Mittel, um dem Feind in einem Minimum an Zeit ein Maximum an Verletzung, Tod und Vernichtung zuzufügen. -George S. Patton jr

  5. #5
    Sweet Mash
    Avatar von Masher
    Registriert seit
    04.04.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    6.361
    Clans
    -MUM-
    ich glaube an die evolution

    die kirche ist ein altertümliches unterdrückungsmittel

    bevor ich keine gewichtigen beweise für gott gesehen hab, glaube ich an gar nichts in die richtung

    gogo....fight
    Alien Gekrabbel Champion


  6. #6
    Dai Hard 4.0
    Avatar von FirstDai
    Registriert seit
    11.12.2002
    Ort
    Göttingen
    Alter
    34
    Beiträge
    7.414
    Name
    Daniel
    Nick
    FirstDai
    Clans
    n!Faculty
    Bis die Zeugen Jehovas bei dir klingeln, danach glaubst alles

    Aber ich hoffe schon das es etwas in der Richtung gibt, wär doch doof wenn bei mir so in 40-50 jahren einfach alles zuende ist ^^
    Ich wär ein Fan von reinkarnation, das fänd ich nice!
    Es gibt nur ein taktisches Prinzip, das keiner Veränderung unterliegt: Nutze die zur Verfügung stehenden Mittel, um dem Feind in einem Minimum an Zeit ein Maximum an Verletzung, Tod und Vernichtung zuzufügen. -George S. Patton jr

  7. #7
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Es gibt irgend etwas was schöpfte von dem wir noch nicht wissen.

    Was es ist weiss niemand, jeder glaubt halt an was von Atheist bis Christ über Islam und sonst irgendwelche Religionen.

  8. #8
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Zitat Zitat von FirstDai Beitrag anzeigen
    Bis die Zeugen Jehovas bei dir klingeln, danach glaubst alles



    So wirklich kann ich nicht an eine höhere Macht glauben.
    Wüsste nicht was für sowas sprechen würde, auch die -Schöpfungsgeschichte nicht! (und woher kam Gott?)
    Obwohl,...so verbugt wie das Leben manchmal ist....sind wir alle wohl nur Units im Game "EA-Reallife"!
    Never run a touching system!!

  9. #9
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von camionero Beitrag anzeigen
    Was es ist weiss niemand, jeder glaubt halt an was von Atheist bis Christ über Islam und sonst irgendwelche Religionen.
    Falsch, das ist gerne ein Argument gegen den Atheismus, entspricht aber nicht den Tatsachen. Ein Atheist glaubt NICHT, vielleicht ans "Gute" im Menschen das wars aber auch. Ein Atheist glaubt auch nicht an die Evolution, die Evolution ist ein nachgewiesener Fakt. Theorienfindung in der Wissenschaft hat auch nichts mit Glauben zu tun.

    Und ich bin nach wie vor Atheist, somit glaube ich auch nicht. Wie Religion und Glaube entstand ist weitesgehend geklärt, die menschliche Vorstellung von Gott (quasi Religion) soweit sie spezifischer wird, ist ebenfalls durch die Erkentnisse der modernen Wissenschaft auf den Metapherwert zurückgestuft worden. Ob es ein höheres Wesen gibt? Klar kann man es nicht ausschließen, die Wahrscheinlichkeit liegt aber weit unter 50% und in der Beweispflicht ist derjeniege der die Existens von Göttern beweisen will, das muss er natürlich nicht, wenn es um seine privaten Vorstellungen geht. Aber unter anderem bleiben sie ja nicht privat, sondern der Mensch neigt dazu andere nach seinen Moralvorstellungen zu formen. Und deswegen hat Religion auch nichts auf der politischen Bühne oder als wertendes Objekt in der Bildung zu suchen.

    So und da das ganze ja unteranderem durch meine Mitwirkung durchaus ausarten könnte, wars das auch erst mal von mir.

  10. #10
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Sehe das ähnlich wie Smartey.

    Zudem kann keiner wissen, was denn nach dem Tod genau ist.
    Gibt es ein Leben danach? Oder ist es wie eine Nacht, in der man "nicht träumt"?

  11. #11
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    Mach dir deine eigenen Götter und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    Epikur von Samos
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  12. #12
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Falsch, das ist gerne ein Argument gegen den Atheismus, entspricht aber nicht den Tatsachen. Ein Atheist glaubt NICHT, vielleicht ans "Gute" im Menschen das wars aber auch. Ein Atheist glaubt auch nicht an die Evolution, die Evolution ist ein nachgewiesener Fakt. Theorienfindung in der Wissenschaft hat auch nichts mit Glauben zu tun.

    Und ich bin nach wie vor Atheist, somit glaube ich auch nicht. Wie Religion und Glaube entstand ist weitesgehend geklärt, die menschliche Vorstellung von Gott (quasi Religion) soweit sie spezifischer wird, ist ebenfalls durch die Erkentnisse der modernen Wissenschaft auf den Metapherwert zurückgestuft worden. Ob es ein höheres Wesen gibt? Klar kann man es nicht ausschließen, die Wahrscheinlichkeit liegt aber weit unter 50% und in der Beweispflicht ist derjeniege der die Existens von Göttern beweisen will, das muss er natürlich nicht, wenn es um seine privaten Vorstellungen geht. Aber unter anderem bleiben sie ja nicht privat, sondern der Mensch neigt dazu andere nach seinen Moralvorstellungen zu formen. Und deswegen hat Religion auch nichts auf der politischen Bühne oder als wertendes Objekt in der Bildung zu suchen.

    So und da das ganze ja unteranderem durch meine Mitwirkung durchaus ausarten könnte, wars das auch erst mal von mir.
    +1

    Zudem ist die Existenz von Gott definitiv nicht notwendig um irgendwas (ja auch den Urkall; t = 0 ist t = 0. Es gab kein davor auch wenn das immer nicht in die Köpfe rein will) zu erklären. Ja wir wissen noch nicht was oder aus was die dunkle Materie besteht aber eines kann man heute auch sicher sagen, aus Gott bestimmt nicht.

    Die Existenz von Gott ist rein antropogen und sollte auch so gesehen werden
    Aber jeder darf gerne an den Nikolaus oder an seinen morgentlichen Stuhlgang glauben.

    Zum Thema Moral (auch hier ist kein Gott oder eine Religion notwendig):

    http://de.wikipedia.org/wiki/Stufent...hen_Verhaltens

    "6. Stufe – Die Orientierung am universalen ethischen Prinzip: Die sechste Stufe wird schließlich nur noch von weniger als 5 % der Menschen erreicht. Hierbei wird die noch diffuse Begründung von Normen der fünften Stufe verlassen. Die Moralbegründung orientiert sich jetzt am Prinzip der zwischenmenschlichen Achtung, dem Vernunftstandpunkt der Moral. Das richtige Handeln wird mit selbstgewählten ethischen Prinzipien, die sich auf Universalität und Widerspruchslosigkeit berufen, in Einklang gebracht. Wobei es sich also nicht mehr um konkrete moralische Regeln, sondern um abstrakte Prinzipien handelt (z.B. Goldene Regel, kategorischer Imperativ). Konflikte sollen argumentativ unter (zumindest gedanklicher) Einbeziehung aller Beteiligten gelöst werden. Diese Stufe ähnelt der Normbegründungsform der Diskursethik."
    Geändert von Diphosphan (19.02.2010 um 09:24 Uhr)

  13. #13
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.917
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Ich glaube nicht an Gott oder die sonstige Existenz eines "höheren Wesens".
    Warum:
    Es ist für mein Leben nicht relevant.
    Ich sehe mich als reine "Biomasse", die nach Ende ihrer Laufzeit einfach abschaltet und spurlos verrottet.
    Die Vision der unsterblichen Seele und deren ewiges Leben würde mich auch mit Unbehagen erfüllen, wenn ich die ganzen Arschlöcher aus meinem RL nach dem Tod für immer am Hacken hätte.
    Bei mir hat sich bisher auch noch niemand vorgestellt, der glaubhaft belegen konnte das er tot ist und dessen Seele ewig weiterlebte.
    Ich habe zwar große Angst vorm Sterben aber nicht wegen der Ungewissheit was danach kommt, sondern wegen der Frage ob es ein softes Ende wird (einschlafen, Herzkasper und Ex) oder ein leidvolles (Siechtum).

  14. #14
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    22
    Nur kurz zum ersten, heut Abend hab ich mehr Zeit:

    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Falsch, das ist gerne ein Argument gegen den Atheismus, entspricht aber nicht den Tatsachen. Ein Atheist glaubt NICHT, vielleicht ans "Gute" im Menschen das wars aber auch. Ein Atheist glaubt auch nicht an die Evolution, die Evolution ist ein nachgewiesener Fakt. Theorienfindung in der Wissenschaft hat auch nichts mit Glauben zu tun.

    Und ich bin nach wie vor Atheist, somit glaube ich auch nicht. Wie Religion und Glaube entstand ist weitesgehend geklärt, die menschliche Vorstellung von Gott (quasi Religion) soweit sie spezifischer wird, ist ebenfalls durch die Erkentnisse der modernen Wissenschaft auf den Metapherwert zurückgestuft worden. Ob es ein höheres Wesen gibt? Klar kann man es nicht ausschließen, die Wahrscheinlichkeit liegt aber weit unter 50% und in der Beweispflicht ist derjeniege der die Existens von Göttern beweisen will, das muss er natürlich nicht, wenn es um seine privaten Vorstellungen geht. Aber unter anderem bleiben sie ja nicht privat, sondern der Mensch neigt dazu andere nach seinen Moralvorstellungen zu formen. Und deswegen hat Religion auch nichts auf der politischen Bühne oder als wertendes Objekt in der Bildung zu suchen.

    So und da das ganze ja unteranderem durch meine Mitwirkung durchaus ausarten könnte, wars das auch erst mal von mir.
    Es gibt verschiedene Formen des Atheismus, darunter auch die sehr verbreitete, dass geglaubt wird, dass Gott nicht existiert. Mich würde allerdings mal deine Definition von "Glauben" interessieren - sie scheint mir...unüblich.

    Weiterhin: Die Evolutionstheorie ist eine Theorie, die streckenweise noch im Spekulativen steckt. Das beißt sich mit "nachgewiesener Fakt".

    Zuletzt: Wie berechnest du die Wahrscheinlichkeit der Existenz Gottes?

  15. #15
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Zitat Zitat von smirk Beitrag anzeigen
    Nur kurz zum ersten, heut Abend hab ich mehr Zeit:

    Weiterhin: Die Evolutionstheorie ist eine Theorie, die streckenweise noch im Spekulativen steckt. Das beißt sich mit "nachgewiesener Fakt".
    Die Evolutionstheorie ist genau wie die allg. Relativitätstheorie inzwischen mit so vielen Fakten! belegt, dass man getrost davon ausgehen kann, dass die grundsätzlichen Aussagen richtig sind.

    Ja es es sind kleinere Unstimmigkeiten bei beiden Theorien vorhanden jedoch stellen die die Theorie an sich nicht in Frage. Spekulation ist z.B. die Stringtheorie die bisher noch durch kein Experiment bewiesen werden konnte.

  16. #16
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.819
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    und in der Beweispflicht ist derjeniege der die Existens von Göttern beweisen will
    das nennt man Glaube , deshalb will und kann das auch keiner beweisen .

  17. #17
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht an Gott oder die sonstige Existenz eines "höheren Wesens".
    Warum:
    Es ist für mein Leben nicht relevant.
    Ich sehe mich als reine "Biomasse", die nach Ende ihrer Laufzeit einfach abschaltet und spurlos verrottet.
    Die Vision der unsterblichen Seele und deren ewiges Leben würde mich auch mit Unbehagen erfüllen, wenn ich die ganzen Arschlöcher aus meinem RL nach dem Tod für immer am Hacken hätte.
    Bei mir hat sich bisher auch noch niemand vorgestellt, der glaubhaft belegen konnte das er tot ist und dessen Seele ewig weiterlebte.
    Ich habe zwar große Angst vorm Sterben aber nicht wegen der Ungewissheit was danach kommt, sondern wegen der Frage ob es ein softes Ende wird (einschlafen, Herzkasper und Ex) oder ein leidvolles (Siechtum).


    Mir wäre es ebenfalls ein graus, die ganzen Blödmannsgehilfen nachm
    Tod um mich zu haben. Und das bis in die Ewigkeit. Schauderhafter Gedanke.

    @ Topic

    Ich glaube nicht an Gott. Es gibt viele Menschen den der Glaube halt gibt.
    Ich selber glaub dann doch lieber an mich selber, damit komm ich auch
    gut durchs leben. Und dafür muss ich nicht mal ne Abgabe zahlen. ^^

  18. #18
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Agnostiker.

  19. #19
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Gott ist eine Erfindung der Menschen, sie ist unwahr aber nicht sinnlos, sie gibt vielen Menschen auf der Welt Halt und Hoffnung.

    Ich bin Atheist und tbh ich scheiss auf Gott.

  20. #20
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Ich glaube an ihn, aber nicht an die Kirche.

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

+ Antworten
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gott der Zerstörung
    Von Ghosttalker im Forum LeVo
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 18:52
  2. AiR-GoTT
    Von SilverBlade im Forum LoG
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.08.2004, 07:56
  3. Existiert aE.CcgZh noch?
    Von HecKMaStA im Forum Generals
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.03.2004, 21:58
  4. gott
    Von CnCMoonX im Forum OFF-Topic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.06.2003, 13:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •