+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 39
Like Tree16x Danke

Eure besten Grilltipps

Eine Diskussion über Eure besten Grilltipps im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Was sind eure besten Tipps für einen guten Grillabend? Egal, ob Rezepte, Feuer machen oder Getränke. Mein kleiner Tipp: mit ...

  1. #1
    [ -AUSGEMUSTERT- ]
    Registriert seit
    24.05.2016
    Alter
    24
    Beiträge
    6

    Eure besten Grilltipps

    Was sind eure besten Tipps für einen guten Grillabend?
    Egal, ob Rezepte, Feuer machen oder Getränke.

    Mein kleiner Tipp: mit dem Föhn geht das Anmachen wesentlich schneller als mit Anfächeln. Oder einen Anzündkamin aus Lochblech bauen oder kaufen.
    Ansonsten schmeckt Fleisch in Sojasoße und etwas Sherry mariniert großartig!

    Bin gespannt, was ihr so an Tipps und Tricks habt

  2. #2
    Dai Hard 4.0
    Avatar von FirstDai
    Registriert seit
    11.12.2002
    Ort
    Göttingen
    Alter
    34
    Beiträge
    7.414
    Name
    Daniel
    Nick
    FirstDai
    Clans
    n!Faculty
    Fleisch,Bratwurst und Krakhauer vom Schlachter.
    Dazu Bullseye Barbecue Sauce. Baguett und kaltes Bier.
    Und schon bin ich rundum zufrieden.

    Wenn Frauen die Erlaubnis haben teilzunehmen sind sie fürs Salat machen und nachhause fahren zuständig.

  3. #3
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Grill anzünden chilenische Art (selbst getestet geht super)


  4. #4
    Best Ex-CCG/ZH Mod
    Avatar von Neo`
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Schweinfurt
    Alter
    36
    Beiträge
    5.596
    Name
    René
    Nick
    Neo
    Clans
    United-Forum


    Die Arbeit mit dem Papier is doch viel zu aufwendig, dafür das das binnen Sekunden runterbrennt...... nimmt man den Grillanzünder hier, setzt 1! Stück Grillanzünder rein (oder meinetwegen zerknülltes Papier) und gut is. Dauert bei weitem nich so lange wie das mit der Flasche.
    Dr.KokZ sagt Danke.

  5. #5
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Wenn man son Teil hat geb ich dir recht

  6. #6
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  7. #7
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.056
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Es gibt die herrlichsten Sachen. Aber am Besten schmeckts immernoch irgendwo am Ufer. Entweder man schleppt einen Haufen zeug hin, oder man macht ein schönes Lagerfeuer, steckt eine Bratwurst auf einen Ast und klatscht die dann in eine Semmel. Da braucht man keine Salate, kein Gemüse und auch keinen Grillkäse.
    Wers noch nicht erlebt hat unbedingt mal machen!
    Thunderskull sagt Danke.

  8. #8
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.612
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Kennt ihr eigentlich schon elektrische Grillanzünder?
    Sowas: https://www.amazon.de/Tristar-BQ-281...4477649&sr=8-3
    (Meins is ausm Baumarkt)

    Ham ma jetz schon einige Zeit im Einsatz und muss sagen geht ab wie ne Rakete, die Kohlen sind blitzschnell auf Temperatur und man spart sich den ganzen chemischen Mist - Verlängerungskabel vorausgesetzt

  9. #9
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.917
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Was mich beim Grillen immer ein bissel "genervt" hat waren die zeitraubenden Methoden um die Kohle zum Glühen zu bringen.
    Krönend finde ich, wenn "Experten" einen Mini-Anzünder zum Brennen bringen und sich danach einen Wolf wedeln oder blasen... nebst Funkenflug.
    Ich jauche 'ne komplette Pulle Flüssig-Anzünder in/über die Kohlen, vorsichtig inbrandsetzen (sonst ist der Afro weg!) und binnen Minuten ist die Kohle einsatzbereit.
    Grundregel Nr. 1 dabei: Ich bin nüchtern und habe nix entflammbares (z.B. Sonnenschirm, Baum) über der Feuerstelle.

    Früher habe ich eimerweise die fertig marinierten Fettschwämme (Schweine-Nackensteak) aus der Großpaclung in mich reingedrückt.
    Heute bevorzuge ich selbst vorbereitetes Geflügel mit einer Knoblauch-Soja-Marinade und/oder gegrilltes Gemüse.
    Dazu den Kidneybohnensalat nach Mama's Rezept und ein alkoholfreies Getränk... fertig.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  10. #10
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.324
    Man nehme einen Grill, platziert in dessen Mitte ein bis zwei Stücke Anzünder (wer es nicht chemisch mag, kauft sich die Bio-Dinger aus Holz und so), stellt den Kamin oben drauf, füllt dort ordentlich Kohle rein, zündet die Anzünder an, wartet 10-15 Minuten, leert die Kohle aus dem Kamin in den Grill, hängt den Rost ein, feuert Grillgut oben drauf, wendet nach drei Minuten, reinhauen!

  11. #11
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Was mich beim Grillen immer ein bissel "genervt" hat waren die zeitraubenden Methoden um die Kohle zum Glühen zu bringen.
    Krönend finde ich, wenn "Experten" einen Mini-Anzünder zum Brennen bringen und sich danach einen Wolf wedeln oder blasen... nebst Funkenflug.
    Ich jauche 'ne komplette Pulle Flüssig-Anzünder in/über die Kohlen, vorsichtig inbrandsetzen (sonst ist der Afro weg!) und binnen Minuten ist die Kohle einsatzbereit.
    Grundregel Nr. 1 dabei: Ich bin nüchtern und habe nix entflammbares (z.B. Sonnenschirm, Baum) über der Feuerstelle.
    Ich würd es feiern wenn dir Jemand jetzt per Photoshop einen Afro zaubert

    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Früher habe ich eimerweise die fertig marinierten Fettschwämme (Schweine-Nackensteak) aus der Großpaclung in mich reingedrückt.
    Heute bevorzuge ich selbst vorbereitetes Geflügel mit einer Knoblauch-Soja-Marinade und/oder gegrilltes Gemüse.
    Dazu den Kidneybohnensalat nach Mama's Rezept und ein alkoholfreies Getränk... fertig.
    Klingt irgedwie wie früher wo ich Single war gabs das gute Zeug, aber seit ich nicht mehr Single bin... ^^

  12. #12
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.206
    Zitat Zitat von Thunderskull Beitrag anzeigen
    Ich würd es feiern wenn dir Jemand jetzt per Photoshop einen Afro zaubert
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	afro.jpg 
Hits:	5 
Größe:	90,1 KB 
ID:	89864  
    Thunderskull, Vittel, stone und 2 weitere sagen Danke.

  13. #13
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Also ich bin auch Fraktion Anzündkamin. Ruhig auch nen günstigen nehmen. Die gibts teilweise für unter 10 Schlappen beim Aldi. Die rosten einem dann vielleicht nach 2-3 Jahren weg, aber wen kümmerts?
    Es geht echt nicht einfacher. Und vor allem glühen die Kohlen so richtig durch. Man kanns chemielos betreiben (bei vernünftigem Wetter reicht tatsächlich ein kleines Papierknäuel, ansonsten sind diese Bioanzünder (Holzschnipsel mit Wachs?) Bombe). Und man ist unabhängig vom Strom/Steckdosen.
    Ich kauf schon länger kein fertig mariniertes Fleisch ein. Schweinenacken mocht ich noch nie. Wenn dann marinier ich nach eigenem Geschmack halt Fleisch. Und Gemüse.
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  14. #14
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Bis vor wenigen Jahren haben wir noch "professionell" gegrillt. Aber mittlerweile ist unser Team aufgelöst.
    http://www.patrick-schmiedel.de/seite/die-seriengriller

    Ich selber habe einen Broil King Regal Gasgrill zuhause. Ich halte Gas für einfach das sinnvollste wenn es um kurzgebratenes geht. Es ist natürlich kein Ersatz für z.B. einen Smoker oder Monolith - aber für das tägliche geht da nichts drüber. Mein Grill leistet über 13kW, das entspricht, in meinem Fall, ca. 500 Grad auf dem Rost. Ich kann die Hitze aber viel besser steuern als das auf einem Holzkohlegrill möglich ist. Selbst wenn ihr euch Zonen schafft wird es schwierig...

    Ich grille an ca. 150 Tagen im Jahr. Mein Fleisch kaufe ich größtenteils direkt beim Bauern. Selten Kleinstmengen. Zum Sommerstart sind es gerne auch mal 40-50 kg die ich dann zerlege, mariniere, vakumiere & einfriere
    Erfolg ist freiwillig

  15. #15
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von meringa
    Registriert seit
    25.05.2016
    Alter
    23
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Bis vor wenigen Jahren haben wir noch "professionell" gegrillt. Aber mittlerweile ist unser Team aufgelöst.
    http://www.patrick-schmiedel.de/seite/die-seriengriller

    Ich selber habe einen Broil King Regal Gasgrill zuhause. Ich halte Gas für einfach das sinnvollste wenn es um kurzgebratenes geht. Es ist natürlich kein Ersatz für z.B. einen Smoker oder Monolith - aber für das tägliche geht da nichts drüber. Mein Grill leistet über 13kW, das entspricht, in meinem Fall, ca. 500 Grad auf dem Rost. Ich kann die Hitze aber viel besser steuern als das auf einem Holzkohlegrill möglich ist. Selbst wenn ihr euch Zonen schafft wird es schwierig...

    Ich grille an ca. 150 Tagen im Jahr. Mein Fleisch kaufe ich größtenteils direkt beim Bauern. Selten Kleinstmengen. Zum Sommerstart sind es gerne auch mal 40-50 kg die ich dann zerlege, mariniere, vakumiere & einfriere
    Klingt sehr interessant, mal die Sicht eines Profis zu hören
    Zwei Fragen: wie sehr weicht der Geschmack von auf Gas gegrilltem gegenüber dem auf Holzkohle gegrillten ab?
    bin auch gerade am Überlegen, ob das für mich Sinn ergibt, einen Gasgrill zu kaufen, allerdings mit etwas weniger Leistung als deiner

    Wenn du Fleisch einfrierst, hat das eine Auswirkung auf den Geschmack später? Oder schmeckt das genauso wie Frisches?

  16. #16
    Feldwebel
    Avatar von Vittel
    Registriert seit
    07.09.2005
    Ort
    Zürich
    Alter
    27
    Beiträge
    1.585
    Nick
    OliBeu
    Da ich in einer Mietwohnung im ersten Stock wohne kamm bei mir ein Outdoor Chef Gas Kugel Grill auf den Balkon. Der Ist super einfach zu bedienen, schnell warm und schmecken tuts danach auch. Ich hole mein Fleisch auch am liebsten beim lokalen Metzger. Bevorzugen tu ich Geflügel und/oder Luganighe (Wurst spezialität aus dem Kanton Tessin und haben ähnlichkeit mit Salsiccias)

  17. #17
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Zitat Zitat von meringa Beitrag anzeigen
    Klingt sehr interessant, mal die Sicht eines Profis zu hören
    Zwei Fragen: wie sehr weicht der Geschmack von auf Gas gegrilltem gegenüber dem auf Holzkohle gegrillten ab?
    Du wirst keinen Unterschied merken. Das ist romantisierte Männerphantasie. Solang du nicht wirklich smokest und mit Hölzern etc arbeitest (was über Umwege auf nem Gasgrill ja auch geht), wirst du es nicht schmecken.

    Beim Einfrieren von Fleisch bin ich allerdings auch immer etwas kritisch..
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  18. #18
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von meringa Beitrag anzeigen
    Klingt sehr interessant, mal die Sicht eines Profis zu hören
    Zwei Fragen: wie sehr weicht der Geschmack von auf Gas gegrilltem gegenüber dem auf Holzkohle gegrillten ab?
    bin auch gerade am Überlegen, ob das für mich Sinn ergibt, einen Gasgrill zu kaufen, allerdings mit etwas weniger Leistung als deiner

    Wenn du Fleisch einfrierst, hat das eine Auswirkung auf den Geschmack später? Oder schmeckt das genauso wie Frisches?
    Der Geschmack weicht überhaupt nicht ab, solange wir von kurzgebratenen sprechen. Wie auch? Es ist ja beides einfach eine trockene Hitze - und Kohle ist nicht gerade ein Geschmacksträger. Wenn du das Smokey Aroma haben willst, dann hab ich z.B. Zedernholzplanken die ich in Whiskey und Wasser einlege. Darauf dann z.B. Lachs gegaart und man hat das rauchige Aroma auch auf dem Gasgrill. Alternativ kannst du dir Chips kaufen die du im Gasgrill in kleinen Schälchen zum qualmen bringst. Du bist in jeder Hinsicht also flexibler.
    Lediglich eine Sache fällt (leider) weg: Das Feuermachen Und ja, das fehlt so manchem und ich kann es verstehen. Es bleibt aber reine Show & Gefühl.
    Wenn du dir einen Gasgrill kaufst, dann lass bitte die Finger von den Baumarktdingern. Vittel hat den Outdoor Chef und der ist OK für einen Einsteigergrill. Grundsätzlich kannst du folgenden Marken in Bezug auf P/L Vertrauen: Broil King, Napoleon, Outdoor Chef, Rösle und (zT!) Weber

    Ich vakumier das Fleisch frisch, nur mit Trockenmarinade und frier es ein - lasse es dann langsam im Kühlschrank auftauen. Ich mach das bei vielem und du merkst keinen Unterschied. Wenn du in der Metro o.ä. Fleisch holst ist es oft schon einmal TK gewesen. Mein liebstes Stück Fleisch ist übrigens das Rib Eye, dicht gefolgt vom Flank Steak. Für den Alltag oder Partys bevorzuge ich Schweinenacken.
    Erfolg ist freiwillig

  19. #19
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von meringa
    Registriert seit
    25.05.2016
    Alter
    23
    Beiträge
    9
    Krass, das war mir komplett neu, dass Holzkohle überhaupt keinen Unterschied zu Gas macht.

    Bis jetzt hatte ich nur einen billigen Kontaktgrill (wenn man das Grillen nennen kann), wird mal Zeit für was Richtiges! Ist der hier (Link) von Rösle empfehlenswert? Danke für die Warnung vor den Baumarktdingern, das wäre mein erster Gedanke gewesen
    Geändert von meringa (06.06.2016 um 11:35 Uhr)

  20. #20
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    Ich kann mir das ehrlich gesagt gar nicht vorstellen, dass die Kohle kein Geschmack abgehen soll. Wenn Fett auf die Kohle tropft, dann wird das Fleisch doch von der "Rauchwolke" getroffen. Vor allem wenn man Bauchfleisch grillt. Den leicht rauchigen Geschmack (Je nach Fettanteil) bildet man sich doch sicherlich nicht vollends ein.
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eure besten Tore!!
    Von aveiro messiah im Forum Sport Forum
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 23:05
  2. eure drei besten ssredds
    Von anunknownperson im Forum OFF-Topic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 14:46
  3. Eure besten Sprüche
    Von ExellenT im Forum Kuschelecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.03.2005, 21:17
  4. Eure besten Witze
    Von \^/eRkRöTe im Forum Kuschelecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2004, 09:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •