+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 42

Essen für alleine [Einschränkungen]

Eine Diskussion über Essen für alleine [Einschränkungen] im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Hi. Ich mach einfach mal einen Thread - gibt zwar auch so einiges unter google zu finden, aber vielleicht kann ...

  1. #1
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX

    Essen für alleine [Einschränkungen]

    Hi.

    Ich mach einfach mal einen Thread - gibt zwar auch so einiges unter google zu finden, aber vielleicht kann mir hier auch jmd direkt recht einfach was erklären

    Ich lebe ja jetzt seit über einem Monat alleine in einer WOhnung zwecks Studium in einer anderen Stadt. So langsam merkt man, dass einem Sachen fehlen, die früher selbstverständlich waren - Wäsche waschen, gutes Essen, für das man nicht viel tun musste, etc.

    Das mit der Wäsche ist kein großes Problem mehr, das mit dem Essen schon^^

    Unter der Woche esse ich ab und zu mal in der Mensa, aber ausser Salat ist da eigentlich kaum was wirklich lecker. Morgens und Abends ist klar, da kommt man mit Brot und so einem Zeug gut über die Runden. Mir fehlts jetzt nur Mittags auch an anständigem warmen Essen. Anfangs habe ich mir lauter dieser Dosen gemacht (Linseneintopf, feuriger Bohnentopf, Nudeltopf, Hühnchentopf, usw). Langsam bin ich aber alles durch was Lidl & MiniMal haben (sind die beiden Supermärkte, die ich hier direkt an der Ecke habe) und hab genug davon ^^

    Leider kann ich nicht sonderlich gut kochen und, was ein noch viel größeres Problem ist, ich habe nur Herdplatten. Also nichts mit Mikrowelle und Herd (damit würde ich ja einfach dann mit den ganzen Fertiggerichten über die Runden kommen, die sind ja eigentlich ok).

    Habt ihr Ideen, was man sich einfach machen kann? Sowas wie Kartoffeln und Gemüse dazu kriege ich hin - fehlt nur noch an der Fleischbeilage ^^ Schnitzel hatte ich mir schon gemacht, da braucht man ja nicht viel für - wird nur auf Dauer auch fad.

    Meine Frage jetzt also - habt ihr einfache Rezepte, die nicht zu teuer sind, nicht zu schwer sind, und sich auch gut für eine Person machen lassen (oder in größeren Mengen, dass es sich dann aber eine Weile hält und man immer mal wieder was davon essen kann)?

    Danke für jeden Tipp^^
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  2. #2
    Oberfeldwebel
    Avatar von ahits
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Hannover, GER
    Beiträge
    2.300
    was ist denn mit pizza/baguette usw fürn ofen? das ess ich immer^^
    aso hast nur herdplatten, kauf dir doch so einen kleinen miniofen, der kostet 20-25€, einfach in die steckdose und damit kannst alles mögliche machen, nur keine grosse pizza, aber kleine, baguettes usw, oder irgendn auflauf oder was überbackenes (nudeln sind ja auch einfach, brauchst ja auch nur kochen)
    Zitat Zitat von FsXavier Beitrag anzeigen
    ja, ihr habt arm zu sein, ihr bösen Sozialschmarotzer und wehe ihr kommt auch nur auf ein grünen Zweig, dann schneiden wir den gleich wieder ab.

  3. #3
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    nudeln,egal welcher art...
    dazu tomatenmark in nen topf,gibt da so mittelgroße beutel,kein konzentrat, das mit bischen sahne aufkochen,und am ende noch frischen gouda etc reinschälen,schmeckt schon ganz lecker und macht satt...

    reis aufkochen,ne fertige gyrosfleisch pfanne dazu,oder ne art 5-minuten-pfanne,meist fertig, in ne pfanne rein und bischen abschmecken,schnell fertig (15min) und lecker
    mfg Jörg

  4. #4
    stinkender Rucksack
    Avatar von U2k
    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    4.854
    Clans
    Team Fledderation!
    Probiers mit Hackbällchen (oder Frikadellen wie man sie wohl eher kennt^^)
    Egal was... du kannst auch Hackfleisch (Gemischt oder nur Rind oder Gemischt mit mehr Rind als Schwein) einfach in eine Pfanne geben...

    dazu empfehle ich dir alle möglichen Maggi-FiX (lol alleine der name muss dir gefallen) für "schlagmichtot" Tütchen... geil kommts wenn du dazu frische Zwiebeln, Petersilie, Paprikastückchen, Gewürze nach Geschmack (teste es 1-2 mal dann haste deine Geschmacksrichtung getroffen) etwas Knoblauch, etc. tust...

    einfach in der Pfanne braten und mit gegarten (gegaart/gegahrt??? Oo) Kartoffeln zusammen vermengen (am besten erst aufm Teller^^)...

    ist nicht schwer, dauert nicht lange und schmeckt - wenn man alles richtig macht eigentlich nicht sooo eklig^^

    ---------------

    außerdem kannst doch sicher auch Nudelgerichte machen oder? Die sind Kinderleicht... es gibt eine Goldene Regel.... FiX-Für glaubs mir, darauf wirst du stehen^^

    _______________



    Akropolis (06 41) 4 68 79
    Gießen, Licher Str. 59


    Alexandras Tawerne (0 64 03) 9 77 59 40
    Gießen, Kaiserstr. 8


    Am Schwanenteich (06 41) 4 85 30
    35394 Gießen, Eichgärtenallee 16


    Apfelbaum (06 41) 7 63 43
    Gießen, Ludwigstr. 57


    Ascot , Schankwirtschaft (06 41) 7 47 92
    Gießen, Ludwigstr. 16


    Asia Schnellimbiß (06 41) 4 80 83 88
    Gießen, Grünberger Str. 41



    (falls dir garnix mehr einfällt^^)
    Geändert von U2k (14.05.2005 um 14:16 Uhr)
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  5. #5
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    vorschlag1:

    minutensteaks vom lidl holen... öl inne pfanne, und dann steaks rein... auf maximaler hitze brutzeln...

    das spritzt dann wie sau... der kocherfahrene legt sich also alu-folie zurecht... und legt die dann auf die pfanne... ab und zu kleine spritzer wasser direkt auf die steaks, damit die ned so austrocknen wenn die braun sind , einfach wenden und rückseite brutzeln...

    ganz FIX gemacht...

    beilage: tiefgefrorenes buttergemüse auftaun... nach geschmack evtl kartoffeln schälen + dazu kochen... aufpassen: hartkochende kartoffeln nehmen... die anderen zerfallen einfach zu schleim...

    tipp: um zu testen, ob das öl schon dummerweise zu heiß geworden ist, kannste mitm holzkochlöffen mal ins öl tippen... wenns perlt isss schon zu heiß...

    wenns öl schon raucht isses extrem viel zu heiß... dann machen herd aus und lasses abkühlen...

    nie irgendwas in zu heißes öl legen... und nie wsser direkt drauf gießen... (gibt n schönen feuerball also wasser immer indirekt in kleinen schlücken draufgießen... also auf irgendwas im öl z.b. die steaks, sodass es runterläuft... und vor allem WENIG!!!!!

    wennde da scheiße baust fackelt deine küche ab Oo

    als unsicherer kocher immer das große stück alufolie, sowie falls du sowas hast ne haube für die pfanne... um kochunfälle zu ersticken...


    vorschlag2:

    der klassiker: nudeln bolognese...

    - ich empfehle eier-mie-nudeln von bamboo garden... SEHR TEUER aber auch extrem lecker und die schnellsten nudeln aller zeiten... 4 minuten und schon sindse fertig...
    wasser kochen lassen... salz rein... nudeln rein... wecker stellen fertüsch

    beim abgießen aufpassen! schau nach, ob du an der spüle plastikrohre oder edelstahl hast... in plastikrohre kannste kein kochendes wasser reinkippen! da musst du zusätzlich kaltes wasser einlaufen lassen, während du die nudeln abgießt...

    zur soße: 2 zwiebeln schälen und kleinschneiden... gemüse bereitlegen und bei gemüse ausm glas das scheiß wasser ausm glas ablaufen lassen... (sinnvollerweise deckel abschrauben und aufs glas legen, sodass nochn kleiner spalt fürs wasser da is... dann über der spüle abtropfen lassen

    dann nen großen topf hernehmen... öl rein... gemüse + zwiebeln rein... ne minute anbraten... dann hackepeter (für dich allein am besten die 250g packung)...
    rein damit... und dann mitm kochlöffel in kleine stücke hacken... das hackfleisch wird dann grau... wenns vollständig an jeder stelle grau ist und schön zerflockt is, kannste die soße je nach geschmack mit tomatenmark oder ketchup oder fertigsoßen auffüllen...

    das is geschmackssache...

    tipp: wenn mans mit den gewürzen übertrieben hat, kann man die schärfe mit saurer sahne wieder rausnehmen... einfach 2-3 löffel in die soße und schon is die ganze schärfe weg...

    tipp: hackfleisch ist nicht gleich hackepeter oder schweinehack usw... es gibt zig verschiedene arten... rind/schwein/gemische/gewürzt/ungewürzt... ich würde dir schwein gewürzt empfehlen...

    tipp: isses essen wider erwarten immernoch zu scharf, kannste mit milch 10 sekunden den mund ausspülen... neutralisiert schärfe zu hundert prozent... egal wie tödlich die gewürze waren...

    vorschlag3:

    einfach marinierte hühnerbrüstchen kaufen und mit kartoffeln servieren...

    die marinade funktioniert quasi wie die soße... sehr hochwertige hähnchenbrust gibts z.b. von "erlenhof"...

    man kann auch beim braten nichts falsch machen, da die marinade die meisten kochunfälle verhindert...

    vorschlag4:

    die oben erwähnten eier-mie-nudeln von bamboo garden mal anders servieren...

    also erst ne packung davon kochen... dann abkühlen, dann in ner pfanne mit reichlich butter braten... während du die nudeln brätst, schlägst du 3 eier auf (anfänger nehmen sich ein extra gefäß, damit, falls die schale mit reinplumpst du nicht aus dem kochenden scheiß die schalenstückchen rausnehmen musst

    jedenfalls haste dann eiweiss +eigelb in dieser schale...
    jetz nimmste n schneebesen und mixed das zeug durch... bisses so ne orangene schleimige masse is...

    das gießt du dann über die bratenden nudeln...

    je nach geschmack dazu noch ketchup oder paprikastückchen oder tomate oder wasweissich...


    viel spaß beim probieren...

    tipp zum schluss: hör deine lieblingsmukke beim kochen... da vergeht die zeit schneller...

    mfg
    Geändert von Springmaus (14.05.2005 um 14:33 Uhr)
    cya

  6. #6
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    oh mann, das is ja reinste steak-vergewaltigung

    wie kann man denn so ein steak zubereiten? da gibts regeln
    mfg Jörg

  7. #7
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Also ganz einfach.
    Schau mal im Supermarkt in der Abteilung wo Maggi und Knorrtüten für
    Schnellgerichte stehen.
    Da gibt es so viele verschiedene Sachen von Bolognese über Fleischtöpfe
    bis zum Fischauflauf. Und auf den Verpackungen steht immer noch ein
    alternativ Rezept drauf.

    Diese Tütchen mein ich:



    Und Eier kann ich empfehlen.
    Man kann Rührei, Spiegelei, gekochtes Ei, Omlette und Pfannkuchen für machen.

    Pfannkuchenrezept:
    2 Eier
    4 Esslöffel Mehl
    1 Esslöffel Zucker
    2 Esslöffel Milch
    1 Esslöffel Mineralwasser

    Alles verrühren und dann inne Pfanne.

  8. #8
    » August 2007 !
    Avatar von Knuckles
    Registriert seit
    21.05.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    2.990
    Name
    Patrick
    Nick
    Givenchyyyyy
    Clans
    e², 6n
    Also auch eine Möglichkeit wären Knödel mit Schnitzel oder so.
    Die sind Relativ einfach zu machen uns sind sehr lecker, dazu dann einfach nen Stück fleisch braten und bissl soßen Fix dazu und fertig ist.

    In diesem sinne, esst mehr...


  9. #9
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Danke für die vielen Tipps ^^ Hab mir jetzt heute Zutaten für Frikaldellen besorgt und werde mich erstmalig daran versuchen

    Schnitzel sind klar, da dinger sind einfach - Nudeln, klar - auch standard. So ein paar Grundsachen hab ich ja auch drauf^^ Nur auf Dauer hab ich einfach zu wenig drauf, so dass es sehr einseitig wird. An diese Maggi und Pfannitüten hatte ich nie gedacht - das ist dann das nächste auf meiner Liste.

    Und ahits, ja, ich werde mir wohl demnächst eine Mikrowelle mit Grill/Backfunktion anschaffen, damit hat man dann wirklich viel mehr Möglichkeiten (und grad Sachen wie Pizza usw helfen einem dann ja sehr ).

    Springmaus - deine Rezepte sind ja schon fast Kochbuchwürdig - werd ich auch probieren
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  10. #10
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Da fallen mir noch von Frosta die Fertiggerichte ein.
    Einfach in die Pfanne und ferigbrutzeln.



    Sind auch sehr lecker.

  11. #11
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    es lohnt auch ein besuch beim asialaden um die ecke...

    was du für ne soße zum reis brauchst:

    -mungobohnenkeimlinge
    -getrocktnete oder gefrorene mu-err pilze
    -bambussprossen (in KLEINEN stücken... darauf besonders achten, dass die sehr klein geschnitten sind... und sehr sparsam dosieren... also n löffel in die soße und dann kosten... dann wieder nen löffel voll... sehr stark geschmackssache
    -ingwer... aber vorsicht... das zeug is sauer wie sau... aber in kleinen mengen gut fürs aroma
    -dann putzt/schälst du noch ne möhre und raspelst die klein...
    -paprika und tomate klein schneiden
    das ganze dann mit tomatensoße oder für idealisten geht auch tomatenmark, kochen...

    sehr lecker

    für feinschmecker lohnt sichs auch, eine scheibe ananas reinzuschnippeln...
    und ein faible von mir: zuckererbsenschoten rein... die gibts glücklicherweise auch in kleinen mengen... also diese erbsen die man nicht erst schält, sondern in der schote mitkocht und ißt... haben einen leicht süßlichen geschmack zum typischen erbsenaroma...


    macht sich auch gut mit hackfleisch... also im prinzip genau wie tomatensoße...

    aber achte drauf immer die kleinste verfügbare dose zu kaufen... asialeute haben meistens nur so riesendosen die für 4-8 mann ausgelegt sind...

    beim reis bloß ned sparen... nimm spritzenlangkornreis... der stinkt viel weniger als basmati.... und besteht jeden gabeltest...
    :yummi...

    hab auf mengenangaben bewusst verzichtet, weil man das selber austesten muss, wieviel süßes, saures und asiatisches man mag...

    aber bai allen untypischen zutaten schön vorsichtig dazugeben... grade ingwerüberdosis is sofort der tod für dein essen... ebenso mit bambus...

    bei den mungobohnen isses ned ganz so kritisch... aber zuviel schmeckt auch nicht...

    übrigens die ideale soße zu steaks... also lässt sich sehr gut mit den oben beschriebenen minutensteaks zubereiten...

    einfach die steaks in streifen schneiden... kurz anbraten und dann in die soße... die würzen schön mit...

    btw: hab oben bei den steaks vergessen aufzuschreiben, dass du die mit pfeffer und salz beim braten würzen musst...
    cya

  12. #12
    King of Kingz
    Avatar von RushCabal
    Registriert seit
    03.01.2003
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    3.916
    Nick
    Fre3win
    Clans
    vMc.
    iglo... so isst man heute

  13. #13
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    K.A. ob Du da noch rankommst Fix aber wir hatten im BL00D+ Forum einen Rezepte-für-Singles Thread.
    Ansonsten kann ich noch Tiefkühlgerichte von Aldi empfehlen.
    Die (vor-)gewürzten Putenbrust-Schalen, die Paella- und die Cevapcici-Pfanne sind recht lecker.
    Oder einfach tiefgefrorene Cevapcicis, dazu scharfe Zwiebeln (Gemüsezwiebel häckseln und Cayenne Pfeffer dazu) und Ketchup.
    Einfach in die Pfanne hauen, bissel Olivenöl dazu und max. 15 mins bruzzeln.
    Für den Fall der Fälle eine Tüte Weinverschnitt bereithalten.
    Entweder bekommt man damit einen geänderten Geschmack wenn man es zum Essen kippt oder kann sich betäuben wenn's zu grauselig schmecken sollte.
    Wenn alle Stricke reissen sollten, isst Du halt ein Bier; das geht immer gut runter.

    Gruß Robi
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  14. #14
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Das stimmt. 3 Bier sind auch ein Schnitzel.

  15. #15
    Death Note
    Avatar von Majorsnake
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    28
    Beiträge
    2.987
    Nick
    fu_7ur3
    Clans
    a'N
    Also ich hab mal nen guten Vorschlag:
    Geh in die Bücherei, leih dir ein paar Kochbücher aus, die dir ganz interessant vorkommen ( z.B. nen Pizza, Pasta + Risotto Kochbuch ).
    Du kommst meistens sehr billig weg, weil du alles frisch hast. Letztens ein Essen für 4 Personen, hat 2 Tage gereicht, ca 9 Euro ( und für 4 Leute wie gesagt ) Das ganze hatte an Aufwand insgesamt 30 Minuten kochen, du kannst also am Ende gut die Nudeln anstellen. Vorher musst du halt die Sachen frisch zubereiten, dazu zählt das GEmüse und das Fleisch ( nach Verarbeitung von Fleisch immer die Hände waschen, bevor man irgendwas anderes macht ! ). Insgesamt ein Aufwand von ca 45 Minuten ( maximal ), je nachdem wie flink du mit dem Messer bist.
    Besorg dir also einfach nen Kochbuch, relativ großer Auswahl und dann lernst du auch noch gut kochen
    Schöner User, nur leider ist dein Gemächt erneut zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Da dies dein 41239. Verstoß ist erhältst du einen Signatur-Bann bis zum 13.03.2137
    Wende dich dann an diesem Tag bitte mit einer gültigen neuen Signatur an einen Admin
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Diktatoren

  16. #16
    Feldwebel
    Avatar von Sternchen
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    Witten
    Alter
    28
    Beiträge
    1.961
    Danke an die Leute die noch ohne Maggi oder so kochen! mal ganz ehrlich, das schmeckt doch nicht! ich hab mal hier noch ein paar rezepte!

    Pilaw Reis für 6 Personen

    Zutaten:
    - 300 g Langkornreis
    - 75 g feine Zwiebelwürfel
    - 50 g Butter
    - 600 ml Bouillon

    Zubereitung:
    Reis waschen und gut abtropfen lassen
    Zwiebelwürfelchen in Butter anschwitzen, Reis dazugeben und rühren bis er glasig ist
    kochende Brühe auffüllen und salzen.Abgedeckelt 18 min. garen
    1. bei 160-170°C im Ofen oder
    2. auf kleiner Flamme leicht köchelnd unter gelegentlichem rütteln
    mit einer Gabel die Butterflocken unterziehen

    je nach Verwendung können unterschiedliche Brühen verkocht werden
    geschmackliche Abwandelungen: Paprikaschote, Pilze, Schinken, Erbsen...Safran,Curry,Ingwer...


    Kartoffelgratin für 5 Personen

    Zutaten:
    - 800 g festkochende Kartoffeln
    - 100 g Zwiebeln
    - 200 ml Sahne
    - 100 ml Milch
    - 60 g geriebener Käse (Emmentaler, Gouda)
    - 1 Knoblauchzehe
    - Salz, weißer Pfeffer, Muskat

    Zubereitung:
    - Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden, Zwiebeln schälen und in Brunoise schneiden
    - Feuerfeste Form ausfetten und mit gepressten Knoblauch ausreiben, Zwiebel-brunoise einstreuen; Kartoffelscheiben einschichten
    - Sahne und Milch mit Gewürzen abschmecken, verrühren, über die Kartoffeln giessen
    - Im Ofen bei 180 – 200 ° C ca. 25 – 30 Minuten gratinieren, 10 Minuten vor Garende mit Käse bestreuen fertig garen
    - Portionieren


    Putenspieße mit Früchten für 5 Personen

    Zutaten:
    - 500 g Putenbrust
    - 250 g Früchte (Ananas, Pfirsichstücke, Trauben blau und grün)
    - Salz, weißer Pfeffer

    Zubereitung:
    - Putenbrust, Pfirsich und Ananas in 2 cm große Würfel schneiden
    - Abwechselnd die Zutaten auf 2 Holzspieße stecken, würzen und beidseitig kurz anbraten
    - im Ofen bei 180 C zu Ende garen
    - Auf Geflügelsauce anrichten


    Omelett mit Schinken Käse Füllung für 6 Personen

    Zutaten:
    - 12 Eier
    - Salz, Pfeffer
    - 60 g Pfeffer
    - 150 g geriebener Käse
    - 150 g in kleine stücke geschnittener Kochschinken
    - 30 g Butter zum bepinseln

    Zubereitung:
    Die Eier ( min.2 Stück pro Omelett) würzen, gut zerschlagen und passieren
    Eimasse in heiße gebutterte Pfanne laufen lassen und unter rütteln der Pfanne die Eimasse mit einer Tischgabel großflächig verrühren.Dabei die Bodenschicht nicht verletzen
    angeschwenkten Kochschinken und Käseraspel aufstreuen und bei schräg gehaltener Pfanne mit Hilfe der Gabel das Omelett einschlagen
    auf den vorderen Pfannenrand gleiten lassen und mit kurzen Schlägen auf den Pfannenstiel das Omelett schließen
    Anrichten auf bebutterter Platte oder Teller und Omelett nochmals kurz mit flüssiger Butter bepinseln (Glanz)

    Varianten:Zugabe von Zutaten
    1. naturell oder Sautiert unter die Eimasse
    2. als Füllung in das Omelett vor dem Schließen
    3. in das fertige längs eingeschnittene Omelett
    4. neben das Omelett
    5. auf das Omelett garniert

    Sag mir einfach worauf du noch so Appetit hast und ich such dir Rezepte raus, ich hab ganz viele!
    Geändert von Sternchen (17.05.2005 um 14:34 Uhr)
    "Aber, wie Monsieur Ibrahim immer sagte, darf man einer Frau ja nichts abschlagen."

  17. #17
    pfanne -> eier -> milch -> rühren -> hitze -> essen

  18. #18
    Feldwebel
    Avatar von Sternchen
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    Witten
    Alter
    28
    Beiträge
    1.961
    Spaghetti Carbonara für 3 Personen

    Zutaten:
    - 250 g Spaghetti
    - 10 g Butter
    - 100 g Bacon
    - 3 Eier
    - 30 g Parmesan
    - Knoblauch, Pfeffer aus der Mühle, Salz

    Zubereitung:
    Die Spaghetti bißfest kochen. In einer Pfanne die Butter auslassen. Eine Knoblauchzehe pellen und im Stück dazugeben. Dann den in Streifen geschnittenen Bacon knusprig braten. Den Knoblauch wieder entfernen, wenn er anfängt braun zu werden. In einer Schüssel die Eier mit 10 g Parmesan verschlagen. Mit wenig Salz, da der Parmesan schon salzig ist, und viel frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Die fertigen Spaghetti abgießen und das Kochwasser in einer Schüssel auffangen, um sie zu anzuwärmen. Die Spaghetti gut abtropfen lassen und in die Pfanne zum Speck geben. Beides miteinander vermengen. Das heiße Wasser aus der Schüssel, bis auf einen kleinen Rest von ca. 2 EL auskippen und die Nudeln in die Schüssel geben. Dann das verrührte Ei sofort mit den Spaghetti und dem Rest vom Wasser solange vermischen, bis die Sauce dicklich wird. Den restlichen Parmesan unterheben. Wichtig: unbedingt ganz frische Eier verwenden, da sie ja nicht richtig gekocht werden, sondern nur leicht stocken.


    Spaghetti Bolognese für 3 Personen

    Zutaten:
    - 250 g Spaghetti
    - 30 g Schinkenwürfel
    - 1 Zwiebel
    - 40 g Sellerie
    - 20 g Butter
    - 1 EL Olivenöl
    - 200 g Hack
    - 2 Dosen Tomatenmark
    - 1/8 Liter Brühe
    - 1/8 Liter Rotwein
    - 6 EL Milche
    - Pfeffer aus der Mühle, Knoblauch Oregano, Basilikum

    Zubereitung:
    Spaghetti Bolognese benötigt zwar etwas Zeit für die Zubereitung der Sauce, aber es lohnt sich. Für die Sauce Bolognese Zwiebeln und Sellerie feinwürfeln. In einer Pfanne Butter auslassen und das Gemüse zusammen mit den Schinkenwürfeln goldbraun anrösten. Dann in einen großen, hohen Topf geben, damit die Sauce Bolognaise anschließend beim Einkochen nicht so spritzt. In der Pfanne Olivenöl erhitzen und darin das Hack braten, bis es feinkrümelig ist. Das Hack ebenfalls in den Topf geben und stark erhitzen. Rotwein, Brühe, Milch und Tomatenmark zufügen und die Sauce Bolognaise im offenen Topf eine 3/4 Stunde, besser 2 Stunden, bei milder Hitze einkochen lassen. Mit Pfeffer, Knoblauch, Basilikum und Oregano würzen. Salz wird nicht benötigt, da die Sauce Bolognaise durch die Schinkenwürfel und Brühe Salz genug enthält. Spaghetti bißfest kochen und zusammen mit der Sauce Bolognaise auf einem Teller anrichten. Dazu frisch geriebenen Parmesan reichen.
    "Aber, wie Monsieur Ibrahim immer sagte, darf man einer Frau ja nichts abschlagen."

  19. #19
    1. Nur Sachen kaufen, die portionierbar sind oder lange halten
    2. Was man nicht schafft - einfrieren
    3. Koch mit mehreren. Macht mehr Spaß, macht Freunde und bringt Abwechslung
    4. Bloß kein Tütenfertigfrass...totsünde...sollte man seinem Körper nicht antun.
    5. Ab und an die Studententage in diversen Gaststätten austesten (günstig und viel )

    6. Wer kochen kann, kommt normalhin auch gut bei Frauen an

    Meine Tipps nach einem Jahr WG mit 2 Frauen!

  20. #20
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    14
    Clans
    [-MUM-]
    ich find die sachen die man mit einem tischgrill (20€) machen kann klasse. einfach mal n steak drauf kartoffel dazu fertig,, man kann sowieso fats alles grillen. ich hau mir da auch gemuese drauf. dazu paar saucen und fertig.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TS goodbye und auch UF goodbye für ne weile
    Von DaNieL im Forum United Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2001, 16:50
  2. super anbieter für hardware
    Von blackcool im Forum United Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2001, 23:16
  3. Webring für cs und cnc ist im Aufbau.
    Von CybaYoda im Forum United Talk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.08.2001, 05:19
  4. ICH BIN SO ALLEINE =(
    Von kryptochild im Forum United Talk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.08.2001, 20:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •