Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Es wird ernst! Die Bundesregierung plant Verbot von Computerspielen! Jetzt handeln!

Eine Diskussion über Es wird ernst! Die Bundesregierung plant Verbot von Computerspielen! Jetzt handeln! im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Im Dezember 2007 hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf verabschiedet, der vorsieht, Computer- und Videospiele mit "besonders gewalthaltigen Szenen" automatisch zu ...

  1. #1
    Einzelkämpfer..Klar?
    Avatar von ENTARO
    Registriert seit
    30.03.2007
    Alter
    31
    Beiträge
    1.989

    Es wird ernst! Die Bundesregierung plant Verbot von Computerspielen! Jetzt handeln!

    Im Dezember 2007 hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf verabschiedet, der vorsieht, Computer- und Videospiele mit "besonders gewalthaltigen Szenen" automatisch zu verbieten. Das Gesetz soll vom Bundestag bis zum Sommer 2008 verabschiedet werden. Für Euch Gamer - ja, in diesem Fall verwenden wir das Du - wird dieses Gesetz eine Menge ändern: Andere entscheiden künftig, welche Spiele Ihr spielen dürft. Das wollen wir nicht zulassen! Wir wehren uns dagegen! Wir, die Branche und die Spieler! Kopiert diesen Text gerne 1:1 und verbreitet ihn im Internet.

    Das ist deine Chance die Politik zu beeinflussen und mitzubestimmen! Nimm Dir nur ein paar Minuten Zeit und stehe für deine Meinung ein.

    Lasst die Community mit einer unüberhörbaren Stimme sprechen und handelt jetzt!!!

    Darum geht's

    1. Was plant die Bundesregierung?
    - * Die Bundesregierung will für das Verbot das Jugendschutzgesetz ändern. Dazu müssen der Bundestag und der Bundesrat Ja sagen. Bis zum Sommer sollen die Abstimmungen über die Bühne gegangen sein.

    - * Mit den Änderungen möchte die Bundesregierung die Kriterien für ein Verbot von Computerspielen erweitern. Das wird sich massiv auf die Spielkultur in Deutschland auswirken.

    - * Auch Spiele, die bisher problemlos gespielt werden durften, werden künftig damit verboten.

    - * Das gesamte Bewertungssystem von Computer- und Videospielen wird damit durcheinander gebracht.

    2. Wie sieht denn die Realität aus?
    - * Computerspiele sind nicht die Ursache für Jugendgewalt! Alle bisherigen Untersuchungen auf diesem Gebiet haben das bewiesen.

    - * Spiele ohne Jugendfreigabe gehören nicht in die Hände von Kindern und Jugendlichen! Diese Meinung unterstützen alle. Gewalthaltige Computerspiele aber grundsätzlich zu verbieten ist absurd - schließlich werden entsprechende Bücher und Filme auch nicht verboten. Dies spiegelt auch die widersprüchlichen Aussagen der Politiker wider.

    - * Deutschland verfügt im weltweiten Vergleich über den strengsten Jugendschutz.
    * Die bestehenden rechtlichen Möglichkeiten sind ausreichend, um Kinder und Jugendliche vor nicht passenden Spielen zu schützen.

    - * Wieder einmal fällt der Politik nichts anderes ein, als bestimmte Spiele zu verbieten zu wollen. So werden populistische Forderungen durchgesetzt. Das Problem der Jugendgewalt wird damit aber nicht gelöst.
    *
    - Computerspiele sind ein fester Bestandteil der Kreativwirtschaft in Deutschland. Sogar die Politik fördert den Deutschen Entwicklerpreis für Computerspiele. Auf der anderen Seite bekämpft sie die gesamte Community.

    3. Was könnt Ihr tun?
    - * Werdet aktiv in der Debatte! Redet mit Euren Freunden, Bekannten und Gamer-Freunden über die anstehende Problematik!

    - * Protestiert bei dem Bundestagsabgeordneten aus Eurem Wahlkreis. Denn die Abgeordneten entscheiden über das Verbot. Euren Abgeordneten und seine Adresse findet Ihr unter www.bundestag.de oder besser unter www.abgeordnetenwatch.de.* Auch Eure Freunde sollen sich bei den Abgeordneten melden.

    - * Schreibt Leserbriefe an Eure Tageszeitung.

    - Postet in allen bekannten Internetforen zu diesem Thema Eure Meinung und gründet Initiativen gegen diesen Kontroll-Wahn! Dabei könnt Ihr Unterschriften sammeln und diese ebenfalls an Euren Abgeordneten schicken.

    Wir danken Electronic Arts für den Gedankenanstoß und freuen uns über alle Webseiten, Magazine und Foren die mitziehen - es geht darum, was wir in Zukunft spielen!

    4. Worauf bezieht sich dieser Aufruf?
    - Mehr Indizierungen, größere USK-Logos - Entwurf zur Änderung des Jugendschutzgesetzes beschlossen!

    - Kritik am geplanten Verbot "gewaltbeherrschter Spiele"

    Bitte beachte, dass diese Initiative nicht von PC Games ins Leben gerufen wurde.

    Wenn Du außerdem meinst, dass Spiele keine Gewalt schüren, dann empfehlen wir die von Computec ins Leben gerufene Aktion Gaming is not a Crime - ab morgen auch mit Forum.

    Quelle

    Also jetzt bin ich wirklich froh, dass ich nicht in Deutschland lebe...Wie kann man sich als Politiker nur mit so einem Scheiss befassen?
    Je nach dem wie man das "gewaltverherrlichen" auslegt, kann jedes Game verboten werden.
    Also liebe, angeblich potenzielle, Amokläufergemeinschaft:
    GEHT AUF DIE STRASSE!!!!!
    -ENTARO

  2. #2
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Wenns wirklich soweit kommen sollte, das gewisse Spiele verboten werden,
    werde ich mir mein Zeug halt in Österreich bestellen. Mein bester Kumpel
    bestellt schon sein Jahren im Ösiland und bekommt alles was in D-Land
    verboten ist oder wegen dem Jugendschutz garnicht erst erschienen ist.

    Ein wirkliches Hindernis solche Spiele zu bekommen wird es nicht sein,
    nur das man 3-4 € mehr für die Lieferung ausgeben muss.

  3. #3
    UF Supporter
    Avatar von BseBear
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    3.945
    Name
    Michael
    Nick
    bsebear


    siehe hier Jugendschutz

Thema geschlossen

Ähnliche Themen

  1. Wo kann man die Übertragenen Spielen anschaun von den Onlinespielen?!
    Von bmosch im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 23:55
  2. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 30.07.2006, 16:59
  3. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 16:34
  4. verbot von songtexten im internet?
    Von Un1cef im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.03.2005, 20:28
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.09.2004, 23:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •