+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Erdnussbutter Marshmallow Cookies

Eine Diskussion über Erdnussbutter Marshmallow Cookies im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Hi,ich liebe Erdnussbutter und Marshmallow fluff und wollte dieses Rezept mal ausprobieren,aber naja mein englisch ist nciht so gut und ...

  1. #1
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh

    Erdnussbutter Marshmallow Cookies

    Hi,ich liebe Erdnussbutter und Marshmallow fluff und wollte dieses Rezept mal ausprobieren,aber naja mein englisch ist nciht so gut und vieleicht kann es mir einer ins deutsche übersetzten,das wäre echt nett.

    http://www.recipezaar.com/recipe/Pea...-Cookies-75789

    danke
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  2. #2
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot

    ich bin mir jetzt nicht sicher ob cup = Tasse ist, afaik haben die Amis ne eigene "Maßeinheit" für ihren Kram. Da haben die eigentlichen Bezeichnungen nicht wirklich was mit zu tun.... naja, Zutaten an sich sollten klar sein ?


    Rezept:


    1. Ofen vorheizen auf 175°
    2. In einer großen Schüssel die Butter, Erdnussbuttter, sowie weißen und braunen Zucker so lange verrühren bis es cremig ist.
    3. Alle Eiweiße rein (beat the eggs müsste Eiweiß sein, denn beat the eggs white bedeutet Eischnee schnlagen.. es kann aber auch sein, dass du Eischnee lagen musst... oder die Eier an sich schlagen, aber das wäre untypisch für amerikanische Küche, da kann ich dir leider nicht helfen :/) rein, dann die Vanille rein rühren
    4. Mehl und Backsoda (Backpulver nehm ich an ) vermischen und ab in das vorherige Gepamps mischen
    5. Die Marschmellowcreme (IGITT !) unterheben
    6. Jetzt wird erklärt, dass man in die Plätzchenform Kokosnuss-Streußel machen soll. Also den Boden bedecken bevor die Pampe rein kommt. Dann nen Löffel voll der Pampe, dann mit Kokosnuss überstreuen. Dann mit ner Gabel nen Muster rein drücken
    7. 15 Minuten backen
    8. auskotzen weil das nicht schmecken kann.

    Ich LIEBE Amerika, aber von Essen haben die NULL Ahnung.

    Wegen den "beat the eggs" informiere ich mich nochmal.

  3. #3
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    Also

    1 cup butter (softened) = Tasse Butter
    1/2 cup sugar = Tasse Zucker
    1/2 cup firmly packed brown sugar = Tasse Brauner Zucker
    2 large eggs = Ei
    1 teaspoon vanilla = Teelöffel Vanille Pulver
    3/4 cup creamy peanut butter = Tasse Erdnussbutter
    2 1/3 cups all-purpose flour = Das ist das Mehl (Tasse)
    1 teaspoon baking soda = Das ist Natron (Teelöffel)
    1/2 cup marshmallow cream = Marshmallow Fluff ist klar (Tasse)
    1 cup coconut flakes (sweetened or unsweetened) = Tasse Kokos Rasperln

    wiviel ist eine Tasse immer ?
    Geändert von CnCMoonX (01.06.2010 um 00:21 Uhr)
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  4. #4
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    das hab ich ja schon gesagt, das weiß ich nicht genau.

    Freund Google hilft

    http://www.usa-kulinarisch.de/convers.htm
    http://www.usa-kulinarisch.de/cup_tabelle3.htm
    http://www.wer-weiss-was.de/theme96/article3145287.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Cup_(Raumma%C3%9F)


    In Deutschland ist eine Tasse (übersetzt eben cup) ganz einfach eine Kaffeetasse (Tasse, nicht Humpen/Becher ! Nen Humpen sind afaik ca 2 Tassen), in Amerika eben nicht

    Das mit den Eiern weiß ich btw immer noch nicht genau.

    Und ein Teaspoon ist auch kein (deutscher) Teelöffel siehe die Links


    Die Amis rechnen da mit Hohlmaßen, nicht mit Gewichtsmaßen.... ist so ähnlich wie die Sache mit dem metrischen System --> die meisten da drüben kennen das nicht mal

    wenn du öfter amerikanische Rezepte ausprobierst, lohnt sich die Anschaffung von Messlöffeln die auf Cups genormt sind:
    http://www.hunterhilsberg.com/Europe...essbecher.html


    Das große Problem an der ganzen Sache ist dann auch weiterhin (siehe zweiter Link), dass ein Cup Butter z.B. nicht das selbe ist wie ein Cup Mehl. Hohlmaß vs. Gewichtsmaß eben. Du musst für JEDE Zutat extra umrechnen wenn du keine Cupmaß hast


    edit: gibt noch nen Trick.
    Nimm nen normalen Messbecher und stelle den auf eine Küchenwaage. Nullen und dann füllst du da so lange Wasser rein, bis die Waage 238g anzeigst. Dann hats du 238ml Wasser, was einem amerikanischen Cup entspricht (d.h. bei Wasser ist das Hohlmaß gleich dem Gewichtsmaß). Das markierst du mit einem Strich und schwupps, kannst du dir deine Cups rumbosseln
    Geändert von mope7 (01.06.2010 um 02:35 Uhr)

  5. #5
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    Danke,die links helfen weiter und dein tip auch.

    Dann müste das so ungefähr hinkommen

    225g Butter
    115g Zucker
    2 Eier
    1 Teelöffel Zucker
    170g Erdnussbutter
    80g Mehl
    1 Teelöffel Natron
    115g Marshmallow Fluff
    120g Kokos Raspeln

    Habe noch diesen link gefunden http://www.usa-kulinarisch.de/convers.htm

    Ich hab die Kekse gerade mal Gebacken und die gehen schnell und schmecken echt lecker, Jamjam
    Geändert von CnCMoonX (01.06.2010 um 13:46 Uhr)
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  6. #6
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    mach mal Photos


  7. #7
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    Habe leider gerade kein gerät um die Bilder von meienr Kamara auf den Laptop machen zu können,aber die werden ungefähr so groß wie die Cookies die man im Laden bekommt.

    Also gesammt Zeit ist ungefähr 30min,ich habe sie zu einer kugel gerollt und sie dann mit einer Gabel 2x Plattgedrückt.Es muss darauf geachtet werden ob der Ofen mit Umluft oder Ober und Unterhitze läuft,bei Umluft die Temperatur runterstellen auf ungefähr 120-150°

    Was wichtig ist,die Kekse bekommen ihre festigkeit erst wen sie abkühlen,hatte mich bei den ersten gewundert warum die noch so weich sind,aber als sie abkühlten bekammen sie ihre festigkeit wie ein Keks sein muss.


    Ich habe mir überlegt vieleicht kann man sie ja auch mit einer Füllung machen wie Preiselbeer gelle,das ist in den USA ja sehr belibt Erdnussbutter mit Preiselbeergelle.Ich meine so als Flüssiger inhalt,das verleiht dem ganzen noch was Fruchtiges.
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

  8. #8
    Der Pate
    Avatar von .P.A.T.
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.844
    Name
    Pætrick
    Nick
    KameradPat
    Clans
    UF-Sc
    erdnussbutter

    also die amis sind eh alle krank ....

    aber probiren würd ichs trotzdem
    When I get sad, I stop being sad and be awesome instead.
    Meine Animeliste


  9. #9
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    Zitat Zitat von CnCMoonX Beitrag anzeigen
    Danke,die links helfen weiter und dein tip auch.

    Dann müste das so ungefähr hinkommen

    225g Butter
    115g Zucker
    2 Eier
    1 Teelöffel Zucker
    170g Erdnussbutter
    80g Mehl
    1 Teelöffel Natron
    115g Marshmallow Fluff
    120g Kokos Raspeln

    Habe noch diesen link gefunden http://www.usa-kulinarisch.de/convers.htm

    Ich hab die Kekse gerade mal Gebacken und die gehen schnell und schmecken echt lecker, Jamjam

    Hast du dich beim backen genau an diese Daten gehalten? Weil Erdnussbutter mit Marshmallow is ja mal der Überleckermegawahnsinn!! Ich will sowas auch - SOFORT!!

    n0mn0mn0m

    Wie lang müssen die Kekse in den Ofen? 30 min? Oder bezog sich das auf die Zubereitungsdauer insgesamt?

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  10. #10
    Feldwebel
    Avatar von CnCMoonX
    Registriert seit
    27.12.2002
    Ort
    Hammerfest
    Beiträge
    1.884
    Nick
    mmmhhhhhh
    Die 30min beziehen sich auf die gesammte Zubereitungszeit,die Kekse hatte ich im Ofen gelassen bis sie Gold Braun waren,so um die 10-15min

    Ich habe die Zutaten aberr an diese daten angepast

    250 g Mehl
    1 TL Backpulver
    1/2 Teelöffel Natron
    1/4 TL Salz
    125 g Margarine, zimmerwarm
    125 g Erdnussbutter, zimmerwarm
    125 g Marshmallow Fluff
    je 100 g brauner und weißer Zucker
    2 kl. Eier
    50 g grob gehackte Kokos Raspeln (optional)
    Kriege können nicht verhindert werden, man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.

    Niccoló Machiavelli

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Firefox Cookies...
    Von blackplague im Forum Technik Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 04:15
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.02.2008, 00:53
  3. Problem mit Cookies
    Von Ka$$aD im Forum Technik Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 16:46
  4. Cookies auslesen
    Von bAshTi im Forum Technik Ecke
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 16:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •