+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 109

Entlassener Sextäter missbraucht Jungen (13)

Eine Diskussion über Entlassener Sextäter missbraucht Jungen (13) im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von .deviant Dann bleibt zu hoffen, dass du niemals etwas in einem Rechtssystem zu sagen hast. Jap, zum Glück ...

  1. #41
    Best Ex-CCG/ZH Mod
    Avatar von Neo`
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Schweinfurt
    Alter
    36
    Beiträge
    5.594
    Name
    René
    Nick
    Neo
    Clans
    United-Forum
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Dann bleibt zu hoffen, dass du niemals etwas in einem Rechtssystem zu sagen hast.
    Jap, zum Glück gibt es ja leute mit Sachverstand die sowas dann auch ordentlich regeln, so wie wir es auch immer erleben.

    In diesem Sinne lass ichs auch hier noch weiteres zu schreiben.

  2. #42
    Clanforum-Moderator
    Avatar von b-a-d-b-o-y
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    14.124
    Nick
    [uG]b-a-d-b-o-y
    Clans
    [uG]
    Zitat Zitat von Hanniball478 Beitrag anzeigen
    [...]

    @ Badboy deine Vorstellung von Klappse schein auch etwas falsch zu sein naja.

    in der so genannten geschlossenen Psychertrie sind weit schwerre Härtefälle als gestörtes Triebverhalten
    so schwer das auch zu glauben sein mag.

    Es gibt natürlich auch Triebtäter auf der Geschlossenen Psychertrie die sind aber dann schon weit Jenseits von Gut und Böse (weil sie im gegensatz zur Mehrzahl der Pädos nicht einsehen das ihr Tun falsch ist.)
    Ich wollte nur hinterfragen, warum man alle diese und andere Menschen als psychisch krank bezeichnet (siehe die ganzen Posts, vorallem die von .deviant), aber die einen wegsperrt und die anderen nicht. Und das Pedophile schwer gestörte Menschen sind, ob sie das nun selbst realisieren oder nicht, steht ja wohl ausser Frage. Also warum werden sie nicht weggesperrt?

  3. #43
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Ich wollte nur mal gerad erwähnen, dass ich es extrem krass finde, dass sogar von Mods hier zu Mord aufgerufen wird. Da vergeht mir jegliche Lust mich an der Diskussion zu beteiligen.
    Erfolg ist freiwillig

  4. #44
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Meine Hochachtung an .deviant, der es immerhin nochmal versucht hat. Die größte Ansammlung von Gülle nach einer etwas längerern Ruheperiode. Unfassbar....
    Geändert von SonGohan (25.08.2010 um 20:20 Uhr)

  5. #45
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Dann zähl mal Deine ganzen erfolglosen Resozialisierungprogramme auf. Ich schau so lange nach dem nächsten Rückfälligen. Versteh mich net falsch, ich hab nix gegen ne 2te Chance für jeden. Aber wieso muss jetzt wieder Jahre lang für einen Dussel gezahlt werden der es am Ende dann doch wieder net rafft. Wie oft muss man den wieder freilassen und dann doch wieder einsperren? Her mit den Fussfesseln und allem Schrott aber doch net och noch x Leute die die rund um de Uhr bewachen oder halt wie hier gleich mal garnix.

    The night is dark and full of terrors.

  6. #46
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Ich hab überhaupt nichts gegen Kritik am Rechtssystem, da muss unbedingt was getan werden. Aber doch nicht auf dem sachlichen und sprachlichen Nievau eines 3 Jährigen. Man lese sich den Thread bitte alleine die Seite 1 durch, mir vergeht bei sowas schlicht und ergreifend die Lust und überlege es mir ganz genau, ob ich hier nun meine wertvolle Zeit verschwende oder nicht. Übriegends ist die Seite auch ein ganz entscheidener Faktor, warum Resozialsierung vom Dieb hin bis zum Schwerverbrecher sehr schwer fällt, intergriere mal einen Menschen in eine Gesellschaft, die diesem nicht akzeptiert, die Eier abschneiden will usw.

    Also ne (Nach)Denksportaufaufgabe für euch und ich überlege mir mal ganz in Ruhe ob ich noch was dazu schreib oder nicht.

  7. #47
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Zuallererst: Das war keine Kinderschändung, sondern eine normale Vergewaltigung. Zweitens: Ich bin echt froh, dass die Mehrheit hier nichts in der Politik zu sagen hat, denn da wären wir wieder im Mittelalter.

    Ich finde schon, dass das Strafrecht geändert gehört, aber nicht zur Todesstrafe, sondern dass es die Möglichkeit des mehrfach lebenslänglich gibt. Oder eben dass der Täter die Wahl zwischen Sicherheitsverwahrung oder Kastration bekommt.
    Warum werden Tiere kastriert? Damit der Trieb zum Erliegen kommt und diese handlicher werden. Warum sollte es nicht auch beim Menschen gehen? Dies würde solche Leute dann auch besser resozialisieren.

    Folter und so einen Quatsch lehne ich ab, aber auch dieses reißerische Aufmachen in den Medien, dass 100 Schwerverbrecher freikommen und sich angeblich jeden Tag ein neues Opfer holen.

  8. #48
    Ich denke man sollte hierbei auch beachten, dass nicht jeder Sexualstraftäter rückfällig wird.
    In diesem Zusammenhang möchte ich auf eine Studie der kriminologischen Zentralstelle Wiesbaden hinweisen.

    • Etwa 70 % der Täter hatten nicht nur innerhalb des Beobachtungszeitraums, sondern auch zu früheren Zeiten kein sanktioniertes Sexualdelikt begangen, so daß sie unter dem Aspekt einschlägiger Delinquenz als "Einmaltäter" bezeichnet werden können.
    • Unter 10 % der Täter waren mindestens dreimal wegen Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung - Vor-, Bezugs- und Folgedelikt - sanktioniert worden.
    • Im Vergleich zur Rückfallgeschwindigkeit bei allgemeiner Kriminalität erfolgen neuerliche Sexualdelikte seltener - nämlich zu etwa einem Drittel - schon im ersten Jahr des Beobachtungszeitraums. Noch im sechsten Jahr geschehen etwa 7 % bzw. 10 % der ermittelten Rückfalltaten.
    • Ein Steigerungsverhalten oder ein Deliktwechsel ist selten feststellbar. Insbesondere bei rückfälligen Tätern, die in der Bezugssache wegen sexuellen Kindesmißbrauchs ohne Körperkontakt bestraft worden waren, kommt es auch in der Folge fast ausschließlich zu exhibitionistischen Handlungen vor Kindern und/oder älteren Personen.

    Quelle: http://www.ipce.info/ipceweb/Library...traftaeter.htm


    Man sollte dazu jedoch die Quelle, wie auch die zugehörigen Veröffentlichungen lesen, damit es nicht ganz aus dem Kontext gegriffen ist.
    Eine ausführlichere Auflistungen von wesentlichen Veröffentlichungen im Vergleich zur bisher angegebenen Quelle ist unter folgender Verknüpfung zu finden:
    http://krimz.de/sexrckfall.html
    Die in diesem Zusammenhang wesentlichste Quelle "Egg, Rudolf, Rückfall nach Sexualstraftaten, Sexuologie 7 (Band 1) 2000, S. 12-26" ist leider nicht frei erhältlich. Ihr könntet es jedoch direkt über die Akademie für Sexualmedizin beziehen.


    Ich persöhnlich kenne mich jedoch nicht gut genug mit den aktuellen Maßnahmen aus und kann daher auch nicht beurteilen, ob es erprobte Möglichkeiten gibt die Rückfälligkeit bei Sexualstraftätern weiter zu senken.
    Ich bin jedoch aufgrund der vorliegenden Studien dagegen noch stärker in die Freiheiten unserer Mitbürger einzugreifen, da sich mir als Laie eine sehr geringe Rückfälligkeit zeigt.

  9. #49
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Zuallererst: Das war keine Kinderschändung, sondern eine normale Vergewaltigung.
    Oh Gott, er ist 13. Sein Leben ist vorbei ...



    Zum Typen - was soll man hier noch versuchen? Wiederholungstäter. Wieder wegsperren? Bringt es diesesmal was? Spätestens beim Rückfall hat man doch iwie was verbockt. Wir reden hier auch nicht von nem Stift der Tante Ernas Pflaumenkuchen geklaut und dann vor Onkel Ernies Fenster gedonnert hat sondern verdammt nochmal von ner Vergewaltigung. Echt GESTÖRT wie das hier als LA DI DA Verbrechen abgetan wird. Lebt der Bub nun mal eben sein Leben damit das er n bisl angenascht wurde. Ist ja nix dabei und mit bisl Glück sieht er Herrn XYZ zum 18. wieder und kann ihn heiraten weil er sich ja ob der tollen Nacht unsterblich verliebt hat.

    Komm mal klar Gohan, musst wohl mal ein Erlebnis der 3ten Art haben oder was geht hier. Ich hab sowas von 0 gegen Hilfe wenn jemand EINMALIG Scheisse gebaut hat. Aber wenn er es dann wieder tut - wieso soll ich dafür bezahlen das er x Jahre lang im Warmen lebt nur um hinterher nach nem 12 Jahre alten Stift zu suchen weil ihm 13 dann zu alt is?

    Sicher sind das Einzelfälle aber für diese muss es auch Einzelhandlungen geben. Das Rechtsystem ist von Großvater anno Knips. Warum passiert da nix?
    Geändert von dezi (25.08.2010 um 23:38 Uhr)

    The night is dark and full of terrors.

  10. #50
    Feldwebel
    Avatar von [HSP]t0t4l0wN3r
    Registriert seit
    05.09.2007
    Ort
    RLP
    Alter
    26
    Beiträge
    1.895
    Name
    Benjamin
    Nick
    P4cifi3r
    Clans
    HSP
    sondern eine normale Vergewaltigung.
    Wohl das makaberste was ich in diesem Forum je gelesen hab. Sag das mal den Eltern oder Opfern einer Vergewaltigung du geistige Blutgrätsche.
    Ich finde die ESL aus vielen Gründen nicht gut !
    << Skill ist, was ihr draus macht >>
    "Als die Lamer nicht mehr damit klarkamen das sie nur mit Laming was reißen können, beschlossen sie das Laming Micro zu nennen - und auf einmal waren sie Pros und keine Lamer mehr... - in memory of "möchtegernskiller" (Haque & Prome)

  11. #51
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Zuallererst: Das war keine Kinderschändung, sondern eine normale Vergewaltigung.
    Ist ne Kinderschändung nicht auch eine Vergewaltigung? Letztendlich hast du hier wahrscheinlich ein bisschen falsch geschrieben, kommt so rüber, als wär ne vergewaltigung was normales.
    Aber ich bin mir sicher, dass es sich um einen Missverständniss handelt.

    Weisst du, einige Menschen welche mit einer Vergewaltigung zu leben haben, tragen die Psychische Probleme welche daraus entstehen ihr leben lang mit sich mit.
    Insbesondere das gestörte Verhältnis zur Sexualität, welches zusätzlich noch eine Partnerschaft sehr belastet. Eine Vergewaltigung ist schrecklich, eine vergewaltigung inkl. Mord
    noch schrecklicher.

    Ich habe übrigens das Thema mal bei einigen Frauen in die Runde geworfen, insbesondere weil bei uns eine Initiative eingereicht wurde, welche die Todesbestrafung bei
    Sexualtätern mit Mord vorsieht. (Wurde wieder zurückgezogen, den Angehörigen eines Opfers ging es nur um die Problematik im Rechtssystem aufzuzeigen und sich Gehör zu verschafen).

    Nun ja, sagen wir so, die einzigen Gegner stimmen kamen aus den Reihen der Männer. Die Frauen sprachen sich alle für Kastration oder gar Todestrafe aus.


    @n Osbes
    Sind Seuxualdelikte nicht ein weitgehender Begriff? Da kann es sich auch um den Typen handeln welcher sich im im Park entblösst. Letztendlich geht es hier um Menschen welche
    wirklich ein gestörtes Triebverhalten haben, diesen nicht zurückhalten können und somit Menschen misshandeln/vergewaltigen und evtl. sogar umbringen. Ganz ehrlich sobald jemand
    einen anderen Menschen auf diese Weise auf den Gewissen hat, ist mir das Risiko zu gross ihn wieder in die Bevölkerung zu integrieren.

    Der typ mit dem Mantel und sein trieb sich zu entblössen kann man von mir aus 100 mal versuchen zu integrieren .

  12. #52
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Das Problem bei Sexualstraftätern ist ja oftmals das sie erst bei der zweiten oder dritten Straftat überhaupt eine Therapie bekommen da man sich in Deutschland vehement weigert es als eine Krankheit anzusehen. Es gibt sogar Fälle von Sexualstraftätern die freiwillig eine Therapie wollten, diese aber nicht bewilligt bekamen...

    Wir stecken also (des öfteren) Treibtäter in den Knast und lassen sie nach ein paar Jahren dann einfach untherapiert (was ja das Minimum wäre) wieder raus.
    Und dann wundert sich einer das die rückfällig werden... Da beisst sich die Argumentation doch selbst in den Schwanz.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  13. #53
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.819
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Ich hab überhaupt nichts gegen Kritik am Rechtssystem, da muss unbedingt was getan werden. Aber doch nicht auf dem sachlichen und sprachlichen Nievau eines 3 Jährigen. Man lese sich den Thread bitte alleine die Seite 1 durch, mir vergeht bei sowas schlicht und ergreifend die Lust und überlege es mir ganz genau, ob ich hier nun meine wertvolle Zeit verschwende oder nicht. Übriegends ist die Seite auch ein ganz entscheidener Faktor, warum Resozialsierung vom Dieb hin bis zum Schwerverbrecher sehr schwer fällt, intergriere mal einen Menschen in eine Gesellschaft, die diesem nicht akzeptiert, die Eier abschneiden will usw.

    Also ne (Nach)Denksportaufaufgabe für euch und ich überlege mir mal ganz in Ruhe ob ich noch was dazu schreib oder nicht.
    Was du bei der ganzen Sache leider nicht verstehen kannst oder willst wäre wohl die Tatsache das die hier geposteten Meinungen und Ansichten repräsentativ für das Volk stehen . Kann ja nicht jeder son Schöngeist wie du sein . Wenn die deutsche Gesellschaft aus 80 Millionen Son Gohans bestehen würde hätten wir ja sicher etliche Probleme weniger , ohne Zweifel ... tut sie aber nicht .

  14. #54
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.065
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    kam gerade auf wdr 5:
    Ein Viertel der nicht therapierten Sexualstraftäter werden nach ihrem Gefängnisaufenthalt rückfällig. Bei den therapierten Tätern wäre es ein Achtel.
    es werden also leider imho zu viele rückfällig. 0% erreicht man aber soweit ich weiss bei keiner verbrechergruppe.
    es zeigt aber, dass therapien was bringen. insgesamt sollte so etwas ausgebaut werden oder halt bei den nicht behandelbaren sicherungsverwahrung o.ä. angewandt werden. dahingehend geht mir dieses kosten sparen derbe aufen sack.
    FREIWILLIGE kastration wäre schon grenzwertig. was aber natürlich gar nicht geht sind zwangs-kastration, tötung o.ä.
    das lässt sich glücklicher weise nicht mit unserem grundgesetz vereinbaren.
    ich verstehe auch nicht, was hier manche für probs damit haben, dass solche leute in den knast kommen bzw. sie meinen, dass die es da auf staatskosten gemütlich haben. also für mich wäre es der größte albtraum überhaupt, meine freiheit zu verlieren. selbst wenn es so wäre, dass ich da inner villa mit vollausstattung inkl. pool und nackten weibern abhängen würde...

    @trixx: ich lach mich tot. innem gamerforum bei solchen themen von repräsentativ zu sprechen is ja mal das dümmste, was ich je gelesen habe. sorry, aber moderater kann ich das nicht ausdrücken. kannst vielleicht hier anfangen, dich in die thematik einzulesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Stichprobe
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  15. #55
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.819
    meine Meinung , ebenso wie die anderer sind jawohl ziemlich vom Volk , weil wir das Volk sind . Glaubst du die Bevölkerung liest sich irgendwo ein bevor sie schreien " Eier ab " oder was auch immer . Ist jawohl noch lächerlicher .
    FREIWILLIGE kastration wäre schon grenzwertig. was aber natürlich gar nicht geht sind zwangs-kastration, tötung o.ä.
    das lässt sich glücklicher weise nicht mit unserem grundgesetz vereinbaren.
    Wie kommst du da nur auf "glücklicherweise " ? Einem Wiederholungskinderschänder sollte man sofort Zwangskastrieren .

  16. #56
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von KamovK50 Beitrag anzeigen
    Weisst du, einige Menschen welche mit einer Vergewaltigung zu leben haben, tragen die Psychische Probleme welche daraus entstehen ihr leben lang mit sich mit.
    Insbesondere das gestörte Verhältnis zur Sexualität, welches zusätzlich noch eine Partnerschaft sehr belastet. Eine Vergewaltigung ist schrecklich, eine vergewaltigung inkl. Mord
    noch schrecklicher.
    Jo, vorallem für die Opfer

    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Zuallererst: Das war keine Kinderschändung, sondern eine normale Vergewaltigung. Zweitens: Ich bin echt froh, dass die Mehrheit hier nichts in der Politik zu sagen hat, denn da wären wir wieder im Mittelalter.

    Ich finde schon, dass das Strafrecht geändert gehört, aber nicht zur Todesstrafe, sondern dass es die Möglichkeit des mehrfach lebenslänglich gibt. Oder eben dass der Täter die Wahl zwischen Sicherheitsverwahrung oder Kastration bekommt.
    Warum werden Tiere kastriert? Damit der Trieb zum Erliegen kommt und diese handlicher werden. Warum sollte es nicht auch beim Menschen gehen? Dies würde solche Leute dann auch besser resozialisieren.

    Folter und so einen Quatsch lehne ich ab, aber auch dieses reißerische Aufmachen in den Medien, dass 100 Schwerverbrecher freikommen und sich angeblich jeden Tag ein neues Opfer holen.
    Es ist immer wieder bezeichnend, dass wir, obwohl wir diesmal einer Meinung sind, soweit auseinander liegen.
    Zuallerst: Ich finde dich nicht bescheuert, ich finde dich völlig bescheuert!
    Erfolg ist freiwillig

  17. #57
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.065
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    omg, es gibt einen kleinen aber feinen unterschied zwischen meinungen und tatsachen. deine erklräung dazu,was das volk machen würde, ist deine meinung. von dir auf den großteil der anderen menschen zu schließen ist auch eine meinung. repräsentativ wirds dadurch noch lange nicht. von daher wiederum meine empfelung dich da einzulesen. denn einfach irgend nen haltlosen müll zu labern ist wohl nicht in deinem interesse?
    glücklicher weise deswegen, weil unter anderem die folgen eines solchen gesetzes nicht abzusehen wären. zb sehen wir doch alle mord als ein sclimmeres vergehen an. also willste hier dann die todesstrafe einführen? wie siehst mit anderen bereichen aus? auge um auge, zahn um zahn oder wie?
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  18. #58
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.819
    es gibt Mörder die kommen nach 15 Jahren raus . Sollten sie rückfällig werden würde ich dafür die Todesstrafe nicht ablehnen , soviel dazu . Wärst du in solch einen Fall mal persönlich betroffen würdest du möglicherweise deine Meinung ganz schnell ändern .

    Und wo bitte verallgemeiner ich meine Meinung mit der anderer . Ich kenne niemanden , wirklich keinen , der sich - bevor er sich mit mir über solch ein Thema unterhält - auf Wikipedia oder sonst wo einliest . Die Realität spielt sich nicht auf Wikipedia ab . Ich muss mich auch nicht mit der Rechtslage oder mit Moral oder sonstwas beschäftigen um eine eindeutige Meinung zu haben . Ich denke damit steh ich nicht allein .

    Edit : Stell dir vor dein Kind würde vergewaltigt und danach ermordet . Dann würdest du dich sicher erst auf Wikipedia zur Thematik einlesen damit du keinen Müll labberst , ist das so ??
    Geändert von tR[1]xXx (26.08.2010 um 12:11 Uhr)

  19. #59
    Zitat Zitat von KamovK50 Beitrag anzeigen
    @n Osbes
    Sind Seuxualdelikte nicht ein weitgehender Begriff? Da kann es sich auch um den Typen handeln welcher sich im im Park entblösst. Letztendlich geht es hier um Menschen welche
    wirklich ein gestörtes Triebverhalten haben, diesen nicht zurückhalten können und somit Menschen misshandeln/vergewaltigen und evtl. sogar umbringen. Ganz ehrlich sobald jemand
    einen anderen Menschen auf diese Weise auf den Gewissen hat, ist mir das Risiko zu gross ihn wieder in die Bevölkerung zu integrieren.

    Der typ mit dem Mantel und sein trieb sich zu entblössen kann man von mir aus 100 mal versuchen zu integrieren .
    Aus diesem Grund gliedert sich diese Studie in folgende drei Deliktsgruppen
    • sexueller Mißbrauch (§§ 174, 176, 179 StGB),
    • sexuelle Gewaltdelikte (§§ 177, 178 StGB in der Fassung vor dem 5.7.97),
    • exhibitionistische Handlungen und Erregung öffentlichen Ärgernisses ( §§ 183, 183a StGB).

    und erhebt für jede einzelne Deliktsgruppe eine Rückfallquote.

    Zitat Zitat von tR[1]xXx Beitrag anzeigen
    meine Meinung , ebenso wie die anderer sind jawohl ziemlich vom Volk , weil wir das Volk sind . Glaubst du die Bevölkerung liest sich irgendwo ein bevor sie schreien " Eier ab " oder was auch immer . Ist jawohl noch lächerlicher .
    Sofern man sich darum bemüht eine Verbesserung der aktuellen Situation zu erwirken, sollte man jedoch zunächst evaluieren, ob sie denn verbesserungswürdig ist und welche erprobtem Maßnahmen zur Verbesserung existieren.
    Die eigene Meinung nicht kritisch zu hinterfragen und sie ohne möglichst objektive Argumenten zu stützen sehe ich als unzureichend an, sofern man an Lösungen interessiert ist, da sie sonst meist keinerlei Grundlage aufweißt und somit starke Unwahrheiten enthalten kann.

  20. #60
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    "Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines andern zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht aus Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen. 'Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!' ist also der Wahlspruch der Aufklärung."
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •