+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

einfache gerichte

Eine Diskussion über einfache gerichte im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Hiho! Ich hab seit montag 2 wochen sturmfrei und hab die letzten 3 tage nudeln mit lachsahnesoße gegessen. Habe aber ...

  1. #1
    King of Kingz
    Avatar von RushCabal
    Registriert seit
    03.01.2003
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    3.916
    Nick
    Fre3win
    Clans
    vMc.

    einfache gerichte

    Hiho!
    Ich hab seit montag 2 wochen sturmfrei und hab die letzten 3 tage nudeln mit lachsahnesoße gegessen. Habe aber echt langsam keinen bock mehr auf den spaß und wollte euch gourmets fragen, welche gerichte eifnach zu kochen sind und gut schmecken.
    das gericht sollte ähnlichen skill level wie das oben beschriebene gericht erfordern, denn ich bin ein totaler lowbob in der küche.
    mfg rush

  2. #2
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    miracoli? gyros mit pommes? salat mit putenbruststreifen? bratkartoffeln?
    ka
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  3. #3
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    ofen an - pizza rein - ofen zu - nach 10 minuten pizza raus
    telefon inne hand - nummer wählen - essen bestellen - warten bis es klingelt
    herdplatte an - pfanne drauf - tiefkühlfraß à la frosta reinkippen - fertig wenn alles warm ist
    herdplatte an - pfanne drauf - eier reinschlagen - fertig wenn eiweiß fest ist

    etwas schwerer:
    kartoffeln schälen und in scheiben schneiden - herdplatte an - pfanne drauf - öl rein - kartoffeln rein - fertig wenn kartoffeln nicht mehr roh sind - ab und zu kartoffeln wenden

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  4. #4
    Oberleutnant
    Avatar von Killswitch
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    7.965
    Nick
    Dr.Renz
    Clans
    egc.vm|
    Pizza , Hühnerfrikasse + Reis !

  5. #5
    Mit Verachtung!
    Avatar von z0ra^
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    9.449
    Name
    bine
    Nick
    RosiRostauge
    versuchs mal mit nudel-schinken-gratin von maggi. statt dem schinken nimmst du ein gefrorenes lachsfilet und schneidest es (in gefrorenen Zustand) in kleine häppchen und haust noch eine packung iglo rahm spinat mit rein (der in den kleinen portionen). statt der sahne nimmst du milch und mischt noch etwas mozarella drunter (dann zieht der käse so schön). dann raspelkäse drüber und 30 min in ofen.. das ist ein total easy zu machen und endlecker.. ich hau mir noch immer einen tropen supersauscharfes chilliextrakt mit rein, damit es schön scharf wird und selbst und kompletter verwendung von light produkten ist das gericht unschlagbar!

    guten appetit

  6. #6
    Oberfeldwebel
    Avatar von StoffeLL
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.231
    Name
    sag ich nicht
    Nick
    StoffeLL
    Clans
    OKTRON
    Mach die dicken Teiwargenrohre, ka wie die heissen. Mascarpone über die heissen Teigwaren (Wasser abgegossen) mit gewürzen verfeinern und mit Parmesan geniessen. Kann auch etwas pesto untermischen. gebratener Schinken kommt auch geil. Super einfach und schmeckt gut.

  7. #7
    Toastbrot nehmen, etwas Butter drauf, Tomatensoße, gewürfelte Mozzarella und Schinken, Thunfisch, Salami oder was du sonst auch gerne auf deiner Pizza hast! Dann in den Ofen und warten bis er fertig ist! Noch besser geht ne Mikrowelle mit dieser Pizzafunktion!

  8. #8
    Oberfeldwebel
    Avatar von StoffeLL
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.231
    Name
    sag ich nicht
    Nick
    StoffeLL
    Clans
    OKTRON
    Zwei Toasts nehmen, Toastkäse und Schinken rein, in den Toaster-->Voilà, croque monsieur!

  9. #9
    Major
    Avatar von FX_pLaSmA
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    BW SIFI
    Alter
    29
    Beiträge
    9.134
    Clans
    T2D
    Ich finde ein bisschen aufwand sollte es ab und an beim Essen schon sein.
    z.b. 500 g Nudeln aufkochen.Während die Nudeln Kochen so 200-300 g aufschnitt je nach geschmack klein schneiden.

    Wenn die Nudeln fertig sind in eine vorgewärmte Pfanne(sonnen-blumenöl in die Pfanne)
    bisschen anbraten zu einem frühen zeitpunkt auch die klein geschnittene Wurst rein.
    so gute 4-5 min braten,schön durchmischen die ganze zeit.
    Zum schluss noch 3-4 Eier drüber dann wieder 4-5 min braten auch auf die Eier achten das da alles gut durch ist.

    So nun jetzt kommt der feinschliff die Gewürze:
    -Pfeffer u. Salz ist ein muss ohne geht nichts.
    -Knoblauch
    -Basilikum,Petersilie usw.

    Dieses Gericht sollte doch für mindestens 4 gute Teller reichen.
    d.h. 2 Tage versorgt
    atm.lazyFX.ZenFX.™

  10. #10
    Unteroffizier
    Avatar von Merilya
    Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    678
    Super lecker und super einfach.
    Gnocchi Pute Auflauf:

    400 g Gnocchi
    300 g Putenbrust
    400 g Champignons
    1 Zwiebel
    1 Beutel Fertigmischung für Jägerschnitzel
    50 g Käse, gerieben
    Fett für die Form
    Öl zum Braten
    300 ml Wasser


    Gnocci in eine gefettete Auflaufform geben, Putenbrust in Streifen schneiden und über den Gnocci verteilen. Zwiebeln und Pilze klein schneiden und in etwas Öl anbraten. 300 ml Wasser dazugießen, Beutelinhalt unterrühren und aufkochen lassen. Über die Putenbrust geben, mit Käse bestreuen.
    Bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.

    Und schon biste fertig.
    Reicht für ca. 2 Portionen, je nach dem wie groß deine Portionen sind

    Einfach nur lecker

  11. #11
    데르 외계
    Avatar von zokker13
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    6.660
    Name
    Philipp
    Nick
    cWc.zokker13
    Kartoffelpürre mit Erbsen und Möhsen!!

    Kartoffeln weich garen und schälen
    Butter und nach und nach Milch zu den Kartoffeln die zerstampft werden.
    Erbsen und Möhsen fachgerecht garen und dann mit in den Kartoffelpürre mischen.

  12. #12
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Hawaii-Toast

    Zutaten: Toastbrot, Kochschinkenaufschnitt, Ananas in Scheiben ausser Büchse und Scheibenkäse (Gouda)

    1 Scheibe Toast toasten
    belegen mit 2 Scheiben Kochschinken, Ananasscheibe raufpacken, 2 Scheiben Käse drüberlegen
    Das Teil auf's Backblech legen und im Ofen bei 140 Grad ca. 10 Mins erhitzen
    Wenn der Käse verlaufen ist, Klappe auf und fertig ist es.

    Wenn's mundet kann man auch mehrere von den Dingern herstellen und auf Halde packen. Bei Bedarf dann inner Mikrowelle erwärmen.

  13. #13
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    Wenn's was süßes sein soll:

    Crêpes

    250g Mehl
    4 Eier
    1/2 L Milch
    3x Packungen Vanillezucker (ich nehm' die von Dr. Oetker, sind immer 3)
    1 Prise Salz

    Das alles inne Rührschüssel und durchmixen (ohne Mixer dauert's etwas). Die enstehende Masse sollte ein wenig(!) dickflüssig sein. Wenn du da hast gib noch einen Esslöffel Rum oder Cognac rein, das gibt dem ganzen noch eine besondere Note

    Dann einfach eine Pfanne (mit möglichst großer Deckfläche) heiß machen und etwas Butter oder Öl reingeben, wie du magst. Dann mit 'ner Kelle den Basisteig reinschöpfen und gleichmäßig verteilen mit 'nem Pfannenwender gleich die Ränder lockern, dass du sie besser umdrehen kannst. Achtung: Werden recht schnell braun und schließlich schwarz

    Bei jedem Crêpe neue Butter oder Öl zugeben!

    Mit den angegebenen Zutaten kommste (je nach Pfanne) auf 7-9 Crêpes. Guten Appetit!

  14. #14
    Fifa Liebhaber
    Avatar von iLLu`
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    25
    Beiträge
    14.160
    Name
    Jan
    Nick
    iLLu`
    Clans
    Zu haben!
    Wie wäre es mit Armer Ritter ?

    1/2 l Milch
    4 Eier
    Salz
    1 Spur Pfeffer
    1 Weissbrot kann auch Graubrot oder Toastbrot sein
    Butter oder Margarine; fuer die Pfanne
    Käsescheiben für 1 Scheibe Brot 1 Kaesescheibe
    Schinken wie Käsescheiben


    Zubereitung:

    Große Schüssel --> Milch, Eier, Salz und Pfeffer nach Geschmack.
    Nun rühren, bis das ganze eine dolle flüssige Masse ist. Toast in die Masse tauchen.
    Pfanne anheizen, Butter oder Magarine rein. Dann das Toast in die Pfanne & anbraten bis die Seite Goldgelb ist.
    Jetzt wenden, nach belieben kann man auch noch ne Scheibe Käse & Schinken auf die bereits angebratende Seite legen.

    Guten Hunger

  15. #15
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Nudeln
    Käse Sahnesoße machen (dat is einfach)
    n bisl frischen Spinat nehmen und waschen ect
    Nudeln + Soße + Spinat in einem Topf vermischen und nochma kurz kochen um nen vermischten Geschmack zu bekommen ( find ich persönlich besser, getrennt kochen und vermischen wenns aufm Teller ist.. ^^)
    Dauer ~10 Minuten
    Kosten = gering
    Geschmack je nach Zutaten leckaaaa ^^

  16. #16
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Und wenns mal schnell gehn muss:

    Lasagne

    Für die Sauce: (Fleisch)
    500 g Rindfleisch, vom Bug, pariert und einfach durchgedreht
    3 Stück Rindfleisch, Beinscheiben, mit wenig Fleisch
    1 Stück Suppenfleisch
    1 Bund Suppengemüse
    40 Tomate(n) (Romanatomaten)
    2 Zwiebel(n)
    2 Zweig/e Rosmarin
    1 Chilischote(n), rot, scharf
    10 Körner Pfeffer, schwarz, frisch geschrotet
    4 Schalotte(n)
    1 Bund Oregano
    1 Bund Majoran
    1 Lorbeerblatt
    200 ml Sherry, bianco, medium
    30 ml Olivenöl, extra virgine
    50 g Butter, gesäuert
    1 Liter Wein, rot, dunkel, schwer, am ehesten Cabernet oder Syrah
    ½ Knolle/n Knoblauch
    1 kleine Rote Bete
    2 Möhre(n)
    Für die Sauce: (Bechamel)
    5 Körner Pfeffer, schwarz, ganz
    2 Bund Suppengemüse
    1 Zwiebel(n)
    2 Lorbeerblätter
    1 Bund Petersilie, glatt
    500 ml Milch, mind. 3,8% Fett
    10 Schalotte(n)
    1 Lorbeerblatt
    80 g Butter
    50 g Mehl
    3 Körner Piment
    5 Körner Pfeffer
    1 Zitrone(n)
    Nudeln :
    ½ kg Grieß (Hartweizengrieß, fein)
    2 m.-große Ei(er)
    3 m.-große Eigelb
    Mehl (zum Bestäuben)
    Butter für die Form
    100 g Parmesan


    Für die Hackfleischsauce:
    In einem großen, braunen, am besten gusseisernen Topf bei maximaler Hitze die Zwiebelhälften mit Schale auf der Schnittfläche braun werden lassen, die Beinscheiben und das Suppenfleisch dazugeben, schön braun braten, kleingeschnittenes Suppengemüse, ein zwanzigstel der Tomaten und die Hälfte des Rosmarin, den Lorbeer, die Hälfte vom Pfeffer und die Hälfte vom Knoblauch (auch ungeschält) dazugeben, kurz mit anbraten, mit Wein und Wasser ablöschen und bedecken, einen Tag bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei immer wieder abschäumen. Brühe auffangen, kalt werden lassen und die Fettschicht abtrennen, dann wieder zum Kochen bringen und auf 1/4 der ursprünglichen Menge reduzieren.

    Gleichzeitig restliche Tomaten ritzen, mit heißem Wasser für 2 Minuten übergießen, in Eiswasser abschrecken, schälen, entkernen, fein würfeln, danach in Olivenöl-Buttermischung kurz anbraten, mit wenig Wasser gerade abdecken und unter ständigem Rühren bei geringer Hitze einkochen, bis eine Paste entsteht. Mit der Tomatenpaste steht und fällt dieses Rezept! Die Tomaten sollten saftig, süß und voller Aroma sein. Andernfalls ist Tomatenmark aus der Dose besser.

    Schalotten, Rote und gelbe Rüben fein würfeln, Chili entkernen, in feine Halbringe schneiden, alles in Olivenöl-Buttergemisch glasig braten, dabei nicht braun werden lassen, durchgedrehten Rinderbug hinzugeben, dann mit Sherry und Rinderbrühe ablöschen, mit restlichem Rosmarin, Oregano, Majoran und Knoblauch sowie reichlich Meersalz und dem restlichen Pfeffer würzen, Tomatenpaste hinzugeben, verrühren, vom Feuer nehmen.

    Tipp: Wer ein wenig Trüffelöl hat, kann ein paar Tropfen hinzugeben, aber nicht zu viel.

    Für die Bechamelsauce:

    Gemüse putzen, fein würfeln, Zwiebeln halbieren, im großen Topf bei maximaler Hitze anbraten, Gemüsewürfel, Petersilie, Pfefferkörner und die Hälfte vom Lorbeer dazugeben, mit Wasser aufgießen, 1 Tag bei niedriger Hitze köcheln lassen, Brühe sieben, auf ein Viertel reduzieren.

    Schalotten fein Würfeln, in Butter glasig braten, mit Mehl bestäuben, restlichen Lorbeer, Piment und Pfeffer dazugeben, mit Meersalz abschmecken, bei niedriger Hitze und unter ständigem Kochen zu einer sämigen Sauce reduzieren, dabei mit dem Saft der Zitrone abschmecken - aber Vorsicht, nicht übersäuern.

    Für die Pasta:

    Hartweizengrieß zu einem Hügel häufen, in der Mitte eine Kuhle machen und die Eier und das Eigelb dort hinein geben. Vom Rand her nach Innen vermischen, kräftig kneten, bei Bedarf tropfenweise Mineralwasser hinzugeben, bis ein glatter, fester Teig entsteht. Dünn auf Auflaufformgröße ausrollen, dabei großzügig mehlen.

    Für die Lasagne:
    Wenig Hackfleischsauce auf den Boden der gebutterten Auflaufform bringen, mit einer Schicht dünner Pasta bedecken, dann im Wechsel schichten. Oben mit Pasta abschließen, Bechamelsauce als letzte Schicht mit Parmesan bedecken, bei 180-200° , am besten bei Unter- und Oberhitze, 30 Minuten fertig backen.

    .

  17. #17
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Zitat Zitat von RushCabal Beitrag anzeigen
    Hiho!
    Ich hab seit montag 2 wochen sturmfrei und hab die letzten 3 tage nudeln mit lachsahnesoße gegessen.
    Das hört sich ja nach einem lustigen Abend an!

    Ich mach ab und an Weckschnieren:

    Brötchen teilen => in ein Ei-Zucker-Mehl-Gemisch tunken und dann backen.

    Kostet kaum Zeit und schmeckt sehr geil

  18. #18
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Toast nehmen, mit nem Glas loch in die mitte stechen, toast in Pfanne -> ei ins loch beideitig braten, würzen, fertig !
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  19. #19
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von stefros Beitrag anzeigen
    Und wenns mal schnell gehn muss:

    Also das Rezept klingt lecker aber SCHNELL?
    Allein das lesen vom Rezept dauert solange wie das zubereiten des üblichen Essens das ich zubereite xD

  20. #20
    ironie off *

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Exotische" Gerichte!
    Von El Duderino im Forum Reallife
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 16:21
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 11:10
  3. gute, einfache fw
    Von KaiKai im Forum Technik Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 02:50
  4. einfache umsonstene Forensoftware
    Von skep1l im Forum Technik Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.2004, 18:57
  5. Ganz einfache Frage: M oder W ?
    Von Majorsnake im Forum Kuschelecke
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 17:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •