Thema geschlossen
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 117

ein land voller nazis

Eine Diskussion über ein land voller nazis im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von stefros Also kann man die erste Strophe auch in der Öffentlichkeit singen ohne verhaftet zu werden? Nein du ...

  1. #21
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.449
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von stefros
    Also kann man die erste Strophe auch in der Öffentlichkeit singen ohne verhaftet zu werden?

    Nein du kannst nicht verhaftet werden, da die Hymne nicht verboten ist. Ich geb aber keine Garantie, dass es ein paar unwissende Polizeideppen gibt ^^ Die muss man dann halt freundlich zurechtweisen Du kannst sie also singen wie du lustig bist. Es gibt halt nur die Einschränkung, dass bei offiziellen Anlässen, wo die Melodie im Hintergrund abgespielt wird, nur die dritte Strophe gesungen wird.

    Ich find die erste Strophe auch am besten, auch eignet die sich am besten um z.B. Deutschland als Weltmeister zu feiern. Und ja, natürlich sind dort falsche Gebietsbegrenzungen drin, aber darum gehts ja nicht. Die haben schon nicht zu der Zeit gestimmt, wo das Lied verfasst wurde. Es geht vielmehr darum, dass alle Deutschen von "hier" nach "dort" brüderlich zusammenhalten und Deutschland als Ganzes aufleben lassen.

    "Deutschland Deutschland über alles" ist genau das, was die Nationalsozialisten gepredigt haben. Ob der Dichter zu seiner Zeit irgendeine andere Intention gehabt ist, ist völlig ohne Belang
    Genau diese Meinung find ich Schade. So werden wir wohl noch in 500 Jahren in der Schmach der NS-Zeit leben. Aber jetzt den Mut zu haben, die erste Strophe eben nicht mit dieser zu verbinden, zeugt doch viel eher von einem gesunden geschichtlichen Verstand, und dass man mit dieser Epoche endlich mal abschließt!

    Naja hoffentlich findet jetzt durch das neue Nationalgefühl nach der WM ein Umdenken statt. Einfach mal paar Leute darüber informieren, viele wissen das alles gar net. Und die kennen dadurch auch nicht den Text aller Strophen (meist nichtmal den der dritten), von daher ist es unwahrscheinlich, dass man heute noch bei einem deutschen Sieg das komplette Lied hört, aber hoffentlich nicht unmöglich Das wäre mal ein Zeichen für eine brüderliche Einigkeit Deutschlands... Und wenn dann friedlich gefeiert wird, müsste auch das Ausland überzeugt sein, dass wir damit nichts böses wollen
    Geändert von freezy (24.06.2006 um 21:08 Uhr)

  2. #22
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    die alte Hymne wurde nicht bis 1985 in allen Strophen gesungen.... auch nicht gelegentlich, sondern nie. Außer vielleicht hinter verschlossenen Türen irgendwelcher Reaktionäre.
    Das Deutschlandlied ist wunderschön und die 1. Strophe geht runter wie Öl. Jedoch muss man sich wohl fragen lassen, wie man heraussingen kann, dass man einen Wunsch hat, Deutschland liege zwischen Maas, Memel, Etsch und Belt. Da wird der ein oder andere Ausländer, der morgen von Portugal den Hintern ausgerissen bekommt oder jenseits der völkerrechtlich gesicherten Oder-Neiße-Grenze liegt, komisch dreingucken.

    Die 2. Strophe ist schlicht primitives Saufliedgut.

    Das Bestreben jener Funktionäre ist ( @ topic) völlig albern und entbehrt jeder Grundlage.

  3. #23
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.449
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Natürlich nicht offiziell ^^ Aber spontan wurde es bis dahin halt öfter gesungen als die dritte Strophe. Steht bei Wikipedia Und dass es bei WMs gesungen wurde, is fakt Und selbst Adenauer und co haben sie gesungen, genauso wie das einfache Volk. Nix reaktionär. Das ist es auch heute nicht. Denn es geht nicht um irgendwelche Gebiete, Maas und Etsch waren schon zur damaligen Zeit falsche Gebietsangaben. Es sollte einfach gut klingen und verdeutlichen, dass alle Deutschen auf irgendeinem Gebiet zusammenhalten.

    Und genau genommen sollte die ganze Hymne mal ein Sauflied sein ^^ Aber nu is doch was schönes draus geworden
    Geändert von freezy (24.06.2006 um 21:39 Uhr)

  4. #24
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    wenn das so bei Wikipedia steht, ist es halt nicht richtig....
    seit Ende des Krieges ist die Hymne in ihrer Gänze verpönt. Bei einer WM, nämlich 1954, wurde die erste Strophe gesungen. Grund: die Mannschaft kannte nur den Text der ersten Strophe und dies hat zu großer Empörung geführt.
    Und die Gebietsangaben sollten keinesfalls gut klingen. August Heinrich Hoffmann von Fallersleben artikulierte vielmehr, auf der aufkeimenden nationalistischen Welle getragen, wo seiner Meinung nach Deutschland zu verorten sei.

    Der feine Unterschied ist: Deutschland gab es damals als Nationalstaat nicht und da wird man noch träumen dürfen, wo dereinst die Grenzen eines solchen sein mögen.
    Nach Gründung desselben ( auf dem Rücken Frankreichs und unter Zugeständnissen Österreichs, wegen preußischer Großzügigkeit im vorausgegangen preußisch-österreichischen Krieg), war es bereits vermessen von Maas und Memel zu singen.

    Der Kern ist jedenfalls: Die Intention des Dichters war eine andere. In der heutigen Zeit ist das nicht mehr nachvollziehbar und kann bei wohlwollendster Auslegung als Ressentiment an die alte Zeit verstanden werden.
    Bei verständiger Auslegung jedoch nur als reaktionäre Großmannssucht.

    Die letzte Strophe ist inhaltlich völlig unbedenklich und passt hervorragend zu unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung.

    Wer heute die 1. Strophe der Ntionalhymne singen will ist entweder
    1) dümmlich, weil er den Kontext nicht erfassen kann oder
    2) ein Nazi oder
    3) unsensibel

  5. #25
    Ist es jetzt verboten oder nur verpönt?
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  6. #26
    SUPERSONICMAN
    Avatar von auRiuM
    Registriert seit
    28.09.2002
    Ort
    Lüneburg
    Alter
    28
    Beiträge
    5.798
    Name
    Matze
    Nick
    auRiuM ///
    Die Franzosen singen ein kampflied in dem es nur ums schnetzeln von anderen geht... ist das besser??

    Der Refrain:
    An die Waffen, Bürger!
    Schließt die Reihen,
    Vorwärts, marschieren wir!
    Damit ein unreines Blut
    unsere Äcker tränkt!
    und es gibt noch witzigere...


    @comtesse:
    8500 ^^
    Geändert von auRiuM (25.06.2006 um 11:31 Uhr)
    s' glatscht glei!

  7. #27
    FORENGRÜNDER

    Registriert seit
    26.02.2002
    Beiträge
    2.815
    Zitat Zitat von Outsider
    Ich finde die deutsche Hymne eh doof. Die ist so tranig und langweilig.
    Die Musik und auch der Text.
    Du magst es lieber fetzig wie in den USA - mit Bomben und Raketen. Hör dir mal die isländische an, dann weisst du, was tranig und langweilig ist.

  8. #28
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    Zitat Zitat von Mtze
    Die Franzosen singen ein kampflied in dem es nur ums schnetzeln von anderen geht... ist das besser??
    absolut, ja.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  9. #29
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zitat Zitat von MoOlaCoO
    Du magst es lieber fetzig wie in den USA - mit Bomben und Raketen. Hör dir mal die isländische an, dann weisst du, was tranig und langweilig ist.
    Steht auf! Nicht länger Sklaven mehr!
    Die große Mauer neu erbaut
    Aus unserem Fleisch und Blut.
    In größter Bedrängnis Chinas Volk.
    Der Unterdrückten letzter Schrei ertönt:
    Steht auf! Erhebt Euch!
    Mit tausend Leibern, einem Herz
    Den feindlichen Kanonen zum Trotz:
    Vorwärts! Vorwärts! Voran
    SO muss eine Hymne aussehen!
    Von der isländischen hab ich keine deutsche oder englische Übersetzung gefunden
    und die amerikanische find ich auch verdammt tranig.

    Ausschnitt aus der US-Hymne als Beleg:
    Dann müssen wir erobern
    denn unser Grund ist gerecht
    und dies sei unser Motto:
    "Wir vertrauen auf Gott."
    Und das sternenbesetzte Banner möge im Triumph wehen
    über dem Land der Freien und der Heimat der Tapferen!
    Immerhin weren sie ihrer Hymne insoweit gerecht, dass sie überall erobern wollen -_-
    Ich mag die US-Hymne nicht weil sie neben all dem nationalen Kitsch auch noch ein Sentinemt von "Ich bin besser als du" mit sich trägt.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  10. #30
    Gott mag ich auch net in Nationalhymnen. Den könnten die mal außen vor lassen.
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  11. #31
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.449
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Lappen
    Wer heute die 1. Strophe der Ntionalhymne singen will ist entweder
    1) dümmlich, weil er den Kontext nicht erfassen kann oder
    2) ein Nazi oder
    3) unsensibel
    Das finde ich schon etwas unfair Ich bezeichne mich als gar nix von dem und würde die 1. Strophe einfach aus Nationalstolz singen, weil sie zum Deutschlandlied gehört und damit historischen Charakter hat und weil sie besser klingt zur Lobpreisung als die dritte. Hab aber nicht gesagt, dass die dritte nicht auch schön ist Ich finde wenn dann einfach alle Strophen schön, und dass man da keine ausschließen sollte ^^ Guck mal, selbst stef sagte, dass die erste Strophe gut is. Und Admins sind unfehlbar

    Zitat Zitat von c0mtesse
    Ist es jetzt verboten oder nur verpönt?
    Verboten auf keinen Fall. Und verpönt eher bei intolleranten Spießern Deswegen würde ich viel eher die Punkte 1) bis 3) auf die Leute beziehen, die kein Verständnis dafür haben. Ok bei Punkt 2) natürlich "Nazi" durch "Linker" ersetzen ^^

  12. #32
    Stabsunteroffizier
    Avatar von DonQuintal
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    RheinMain
    Alter
    41
    Beiträge
    975
    Nick
    BetaTester
    Clans
    nie wieder Clan
    Mit dem gemeinsamen Singen von Lieder entsteht auch ein Gemeinschaftsgefühl. Die Diskussion finde ich daneben. Die erste Strophe finde ich nicht wegen "Deutschland über alles", sondern wegen der Gebietsangaben etwas daneben. Sonst finde ich die Hymne ok. Wenn man die Gebietsangaben allerdings nicht als Hoheitsanspruch, sonden als "europäischen Geist" auffasst, dann passt es wieder.

    Wissenswert ist vielleicht, dass auch die erste Strophe dieser Hymne nicht gesungen werden durfte:
    Johannes R. Becher

    1. Auferstanden aus Ruinen
    Und der Zukunft zugewandt,
    Laß uns dir zum Guten dienen,
    Deutschland, einig Vaterland.
    Alte Not gilt es zu zwingen,
    Und wir zwingen sie vereint,
    Denn es muß uns doch gelingen,
    Daß die Sonne schön wie nie
    |: Über Deutschland scheint.

    2. Glück und Friede sei beschieden
    Deutschland, unserm Vaterland.
    Alle Welt sehnt sich nach Frieden,
    Reicht den Völkern eure Hand.
    Wenn wir brüderlich uns einen,
    Schlagen wir des Volkes Feind!
    Laßt das Licht des Friedens scheinen,
    Daß nie eine Mutter mehr
    |: Ihren Sohn beweint.


    3. Laßt uns pflügen, laßt uns bauen,
    Lernt und schafft wie nie zuvor,
    Und der eignen Kraft vertrauend,
    Steigt ein frei Geschlecht empor.
    Deutsche Jugend, bestes Streben
    Unsres Volks in dir vereint,
    Wirst du Deutschlands neues Leben,
    Und die Sonne schön wie nie
    |: Über Deutschland scheint.
    Das ist die Hymne der ehm. DDR. Die Wiedervereinigung Deutschlands war anfangs auch ein Ziel der DDR. Erst später hat man sich davon distanziert. In der DDR standen später auf das Singen der ersten Strophe sogar ein paar Jahre Gefängnis.

    Ich fände ein ordentliches Maß an Nationalstolz ohne Überheblichkeit gar nicht verkehrt. Der Krieg ist nun schon so lange vorbei, dass alle Augenzeugen längst in Rente sind. "Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst" heißt das christliche Gebot. Möglicherweise haben die Deutschen dann auch vor den Nationalgefühlen der Einwanderer mehr Respekt.
    Das jederman sichtbare Nationalbewußtsein war vielen Deutschen noch vor gar nicht langer Zeit fremd. Welcher deutsche Fan hat sich vor acht Jahren schon das Gesicht in schwarz-rot-gold geschminkt? Die allgemeine Meinung war doch: "Die" dürfen sowas. "Die" haben ja nicht eine so schlimme Geschichte. "Wir" müssen uns schämen und uns zurück halten.
    "War does not determine who is right - only who is left" -Burtrand Russell

  13. #33
    Ich finde Patriotismus und Nationalstolz in einem gewissen Maße auch gut. Und übertriebene Rücksichtsmaßnahmen mancher Deutschen daneben, allerdings finde ich auch , dass man manche Formulierungen und Zeichen vermeiden sollte. Man kann auch Nationalstolz zeigen, ohne dass man die 1. und 2. Strophe der Hymne singen muss. Für manche ist das eben eine Provokation.
    Ich finde z.B. die amerikan. Selbstgefälligkeit auch ziemlich provokativ. Sogar oft schon ekelhaft. Und da überleg ich mir das 2 mal, ob ich ähnliche Provokationen durch mein Verhalten hervorrufen möchte bzw. mich mit dementsprechenden Reaktionen abfinden möchte...
    Die dt. Geschichte ist heikel zu behandeln, u.a.weil viele darüber Bescheid wissen. Da sind wir vll. wirklich benachteiligt.
    Normalerweise verhalte ich mich so, dass ich mich der Geschichte nicht schäme, ihrer aber bewusst bin. Abgesehen davon, dass man mich äußerlich eh nicht als Deutsche ansieht, bin ich damit immer gut gefahren.

    Findet euch also damit ab, welche Reaktionen auf euer Verhalten folgen. Ihr könnt es nicht ändern.
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  14. #34
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Tassahak
    Registriert seit
    09.04.2004
    Ort
    haus mit braunen rissen
    Beiträge
    550
    ein bisschen patriotismus geht nicht. entweder ganz, vollkommen und absolut oder gar nicht. alles dazwischen wirkt unglaubwürdig.
    And on the pedestal these words appear:
    'My name is Ozymandias, king of kings:
    Look on my works, ye Mighty, and despair!'

  15. #35
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.449
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Nochwas zu Lappen: Selbst Adenauer und alle Abgeordneten haben noch das Deutschlandlied in voller Länge gesungen... Und es wurde auch immer wieder gedrängt das Verbot der Alliierten aufzuheben. Zu sagen, dass die erste Strophe schon immer verpönt wurde und schlecht ist, ist "neudeutsche" Augenwischerei und Teil der Umerziehung der Deutschen...

    ohne dass man die 1. und 2. Strophe der Hymne singen muss.
    Was ist an der 2. Strophe denn "falsch"????

    Wenn man die Gebietsangaben allerdings nicht als Hoheitsanspruch, sonden als "europäischen Geist" auffasst, dann passt es wieder.
    Du hast es erfasst Hab ich aber vorhin schon geschrieben. Wer es wegen den Gebietsangaben daneben findet soll das halt tun. Es werden aber nur Nazis wegen Gebietsangaben singen. Aber die haben noch nie gestimmt und um die geht es auch gar nicht. Sondern, dass alle Deutsche in einem Gebiet X zusammenhalten. Dieses Gebiet X hat er halt etwas ungenau mit Flüssen abgegrenzt. Dass die nun schon gar nich mehr stimmen - Scheiß drauf. Es geht doch um die Idee, die es aussagen soll. Und die ist ganz sicher nicht "das deutsche Volk über allen anderen" oder "wir holen uns alle in der 1. Strophe genannten Gebiete"... Wer das denkt, hat ne blühende Fantasie

    Man darf die Strophe halt nicht wörtlich nehmen. Was wäre bitteschön los, wenn die Franzosen ihre Hymne "ausleben" würden? Über die beschwert sich keiner, aber wehe der Deutsche singt sowas "unanständiges"... Kann ich nich verstehen... Das was überall auf der Welt normal ist, wird hier total überbewertet und verpönt...

    Aber der neue Stolz der WM ist schonmal ein Schritt in die richtige Richtung, um das Deutsche Laster abzuwerfen
    Geändert von freezy (26.06.2006 um 14:15 Uhr)

  16. #36
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    Stimmt. Alternativ könnte man fortan bei offiziellen Anlässen singen: "Denn heute gehört uns Deutschland und morgen die ganze Welt"...

    meinen täte man damit freilich: "weltoffen" und die Melodie ist halt auch ganz schmissig. Wer in dem Zusammenhang an Großdeutschtümelei denken würde, wäre ja total naiv....

  17. #37
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  18. #38
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Der Unterschied ist halt, dass die französische Hymne ein Soldatenlied aus der Zeit der Französischen Revolution ist und damals war die auch Programm, als die Armeen der Nachbarstaaten Frankreichs die Revolution mit Waffengewalt beenden wollten. Die Hymne ist ein Feiern dieses Sieges über die ausländischen Mächte, die den Franzosen wieder einen König aufdrücken wollten.
    Ähnlich verhält es sich mit der italiensichen Hymne, die ja auch recht martialisch ist und zur Zeit des Kampfes um Rom geschrieben wurde.

    Die deutsche Hymne ist kein Ausdruck von Volkspatriotismus oder nationalem Einigungsbestreben, sondern ein (schon damals) realitätsfremdes politisches Programm, das von einem Hinterstübchenaristokraten geschrieben wurde, und sich sogar die Melodie vom östereichischen Kaiserlied ausleihen musste.
    Und bezüglich "keine Gebietsansprüche sondern europäischer Geist": WTF?!
    Das ist ein klares Programm:
    "Deutschland Deutschland über alles"
    "Welches Deutschland?" (gab's ja damals noch nicht)
    "Von der Maas bis an die Memel / von der Etsch bis an den Belt."

    Das ist eine klare Ansage, was alles unter "Deutschland" zusammengefasst werden soll: Der gesamte deutschsprachige Raum inklusive Österreich und Schweiz etc.
    Schon diese alte Bedeutung ist sehr bedenklich. Was dann geschichtsmäßig noch hinzukommt, ist dass eben Hitler genau dieses Programm verwirklicht hat und da kann ich gut verstehen, wenn man auf die Strophe verzichtet, um niemanden vor den Kopf zu stoßen.

    Wie man da einen "europäischen Geist" reinelsen kann ist mir schleierhaft.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  19. #39
    Stabsgefreiter
    Avatar von lulin
    Registriert seit
    28.11.2005
    Ort
    R'lyeh
    Beiträge
    472
    Zitat Zitat von Psycho Joker
    Und bezüglich "keine Gebietsansprüche sondern europäischer Geist": WTF?!
    Das ist ein klares Programm:
    "Deutschland Deutschland über alles"
    "Welches Deutschland?" (gab's ja damals noch nicht)
    "Von der Maas bis an die Memel / von der Etsch bis an den Belt."
    Wie du auch schon geschrieben hast war Deutschland damals noch nur eine Idee, den gesamten deutschsprachigen Raum in ein imaginäres Deutschland zusammenzufassen also durchaus vertretbar (obwohl die Abgrenzung tatsächlich recht ungenau ist. Zu der Zeit war es lang nicht so bekloppt wie heute, die Abgrenzung so vorzunehmen.
    Wer heute Ostpreußen zu Deutschland zählt hat eine blühende Fantasie, wer es 1920 tat hatte einfach Recht...

    Das ist eine klare Ansage, was alles unter "Deutschland" zusammengefasst werden soll: Der gesamte deutschsprachige Raum inklusive Österreich und Schweiz etc.
    Schon diese alte Bedeutung ist sehr bedenklich.
    Heutzutage bedenklich: Schon
    Zu der Zeit bedenklich: Warum?

    Wie man da einen "europäischen Geist" reinelsen kann ist mir schleierhaft.
    Eher ein deutscher Geist, den ein imaginäres deutsches Volk wohl damals haben sollte..
    a^n + b^n = c^n hat keine ganzzahligen Lösungen für n > 2! Ich habe einen wahrhaft wundervollen Beweis dafür gefunden, aber leider ist das Signaturfeld zu klein um ihn aufzuschreiben.

  20. #40
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.449
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Natürlich ist das Deutschlandlied Ausdruck von Einigungsstreben. Da jetzt wieder Weltunterjochung reinzulesen ist Bullshit. Eben weil das nicht stimmt, ist es auch net verboten...

    Und genau deshalb ist es eben nicht das Gleiche wie "heute gehört uns Deutschland, morgen die ganze Welt"...

Thema geschlossen
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 03:42
  2. Polen, ein gutes Land zum Leben?
    Von Pampkin im Forum OFF-Topic
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 09.12.2005, 19:35
  3. ein neuer clan voller spinnern
    Von StyleLiga im Forum *che*
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.04.2003, 11:52
  4. noch ein reconn ............
    Von aWorld4Me im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.08.2001, 01:48
  5. Ein Sorry
    Von difra1 im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2001, 01:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •