+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 82

Diskussion um die Genetik des Menschen

Eine Diskussion über Diskussion um die Genetik des Menschen im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Keerulz Was laberst du da? Die Nazi Keule wird NICHT willkürlich rausgeholt... das bezweifel ich ma stark......

  1. #21
    Günni .N the King!
    Avatar von CrImInAl
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Hessen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.074
    Name
    Florian
    Nick
    CrImInAl
    Clans
    Clanless
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Was laberst du da? Die Nazi Keule wird NICHT willkürlich rausgeholt...
    das bezweifel ich ma stark...
    Der Benutzer CrImInAl wurde bis 01.05.2009 23:00 gesperrt

  2. #22
    Könntet ihr euch aufm Spielplatz treffen und eure "Hab ich nicht! Hast du wohl"-Diskussion dort weiterführen?

  3. #23
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Nein kann ich nicht!

    @crim
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Steh ich voll hinter. Bei Bedarf such ich auch gerne die Belege raus Ich hab schlicht die Wahrheit gesagt.
    Du müsstest hier eigentlich ganz kleine Brötchen backen.
    Sorry dass ich nicht weiter auf deinen Mist eingehe. Du hast in der Vergangenheit oft genug bewiesen dass du einfach nichts checkst. Daher ist es die Mühe echt nicht Wert.

  4. #24
    Oberfeldwebel
    Avatar von StoffeLL
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.231
    Name
    sag ich nicht
    Nick
    StoffeLL
    Clans
    OKTRON
    @Psycho Joker, andere Kulturen, Religionen, Bräuche, Moralvorstellungen und Werte, wtf haben diese Dinge mit Genetik zu tun?

  5. #25
    Zitat Zitat von StoffeLL Beitrag anzeigen
    @Psycho Joker, andere Kulturen, Religionen, Bräuche, Moralvorstellungen und Werte, wtf haben diese Dinge mit Genetik zu tun?
    Er hat Genetik/Biologie benutzt, um Camionero zu verdeutlichen, dass seine Meinung nichts mit "Gutmensch-Gerede" zu tun hat, da Camionero seine Meinung auf so etwas zurückgeführt hat. Camionero hat behauptet Rassismus und Xenophobie würden aus ethnischen Unterschieden resultieren.
    Psycho Joker hat dem widersprochen und erläutert, dass zwischen den Menschen ein kultureller Unterschied besteht und kein ethnischer und somit andere Kulturen, Religionen, Bräuche, Moralvorstellungen und Werte für Rassismus und Xenophobie verantwortlich sind.

  6. #26
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von Jarhead Beitrag anzeigen
    Camionero hat behauptet Rassismus und Xenophobie würden aus ethnischen Unterschieden resultieren.
    sind.
    Voraussetzung für die Angst von andersartigkeit, ist das vorhandensein von Andersartigkeit.
    Andersartigkeit ist naturbedingt.
    Das war die Aussage.

    Psycho hat dann wieder mal profilierungsbedürftig, hier Moralapostel und Lehrer gespielt, und zur schau gestellt wie belesen er doch sei.

  7. #27
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Definition einer Art:

    Eine Population, welche nichtmehr in der Lage ist sich mit der Stammpopulation aus der sie Hervorgegangen ist zu paaren.

    So, die Menschlich Art Homo Sapiens Sapiens, hat als letze GEMEINSAME Stammpopulation die ne eigene Art Darstellt den Homo Neanderthalensis, davor noch den Homo Heidelbergensis, aber die sind beide seit mindestens 100.000 Jahren ausgestorben.

    Da sich ALLE gesunden Menschen auf diesem Planeten theoretisch miteinander Fortpflanzen können, gibt es auch nur eine ART Mensch, woraus wir schliessen dass es eben nur einen Menschen gibt, oder ist für dich ne Schnecke, die genau die selbe Physiogonomie wie ne andere Schnecke aufweisst aber einen schwarzen punkt aufm gehäuse hat ne andere art ? Oder ein Marienkäfer mit 2 statt 3 punkten ne andere art ? NEIN, denn hier treten halt dominante Allele zum Vorschein, die halt die rezessiven bei der geschlechtlichen Fortpflanzung überwiegen -> wenn 2 pigmentierte Menschen ein Kind zeugen so tragen sie das Allel "schwarz" halt jeweils einmal, sprich die chance das das kind dieses Merkmal aufweisst ist wesentlich höher, jedoch macht ein einzelnes ALLEL was unterschiedlich ist (und ja hautfarbe ist nur ein allel) keine andere ART oder Rasse aus.


    Bevor ihr also Trash-talk mit mangelndem Genetik/Bio/Evolutions/Anthropologiewissen betreibt, solltet ihr euch das aneignen, da man sichs sonst komplett sparen kann.


    Jeder der Menschen in Rassen oder Arten unterteilt ist einfach nur ein Rassistisches Arschloch, weils das eben nicht gibt. Genau wie Nationaltitäten ist das totaler Blödsinn den man irgendwann erfunden hat um die eigenen Territorialansprüche gegenüber anderen Menschengruppe zu rechtfertigen.
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  8. #28
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Zitat Zitat von camionero Beitrag anzeigen
    Voraussetzung für die Angst von andersartigkeit, ist das vorhandensein von Andersartigkeit.
    Angst ist deiner Meinung nach also was absolut rationales und begründetes?
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  9. #29
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Camionero hat behauptet:
    Ethnien und die ganzen Rassen sind ein Produkt der Natur. Und auch die verschiedenen Sprachen sind Naturbedingt.
    Das ist purer Rassismus und zwar nicht im Sinne von "Wäh du Rassist, du magst keine Türken!" sondern im Sinne von "Es gibt verschiedene Rassen von Menschen, die biologisch unterschiedlich sind". Also wirklicher Rassismus.
    Daraufhin hab ich gesagt, dass Ethnie sich auf Kulturzugehörigkeit bezieht und daher mit Biologie oder Natur nichts zu tun hat (also gerade nichts mit Genetik etc.). Rassismus resultiert natürlich sehr wohl aus ethnischen Unterschieden, aber ethnische Unterschiede sind keine biologischen/genetischen und daher kommt der Rassismus nicht von der Natur sondern vom Menschen.

    Camioneros Aussage war nicht "es gibt natürliche Unterschiede zwischen Menschen und daher kommt der Rassismus", sondern viel eher die Aussage war "Man kann ja den Menschen nicht wirklich vorwerfen, rassistisch zu sein, weil die Unterschiede zwischen Negern und Chinesen sind biologisch wie auch deren Kulturen biologische Ursachen haben und daher ist Rassismus ein Produkt der Natur zu sein."
    Der einzige Grund, wieso ich seine Beiträge nicht gemeldet und eine Rote Karte verlangt habe, ist, dass er solchen Bockmist aus purer Unwissenheit verzapft. Immerhin hat er eh den Schwanz eingezogen, nachdem ich seinen Blödsinn widerlegt hatte. Das hab ich übrigens nicht aus Profilierungssucht getan (Bei wem soll ich mich denn zu profilieren versuchen?), sondern weil es mich einfach ankotzt, solche gequirlte Scheiße lesen zu müssen.

    Voraussetzung für Angst vor Andersheit ist übrigens nicht Andersheit sondern die Überzeugung, dass etwas oder jemand anders ist.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  10. #30
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Natürlich sind alle Menschen eine Art, da sie sich untereinander fortpflanzen können und auch fortpflanzungsfähige Nachkommen Zeugen. Das Beispiel mit der Taube und dem Raben von PJ funktioniert also nur hier, da diese eben unterschiedliche Arten darstellen.


    Rassen oder auch Unterarten genannt, können sich untereinander fortpflanzen, da alle Rassen einer Art wie gesagt eine Art sind. Eine Rasse/Unterart zeichnet sich dadurch aus, dass sie eine gewisse Population umfasst und sich in genetisch vererbbaren Merkmalen von anderen Populationen der Art unterscheidet. Diese können sich aber trotzdem untereinander fortpflanzen. Genau wie sich sämtliche Hunderassen miteinander paaren können, können dies auch sämtliche Menschen.

    Wie Son-Gohan schon sagte sind diese vererbbaren Unterschiede innerhalb einer Population beim Menschen Realität. Früher war es noch selbstverständlich dies anzuerkennen, heutzutage verwendet man den Begriff "Rasse" aus political-correctness Gründen nur noch auf Zuchtarten, hauptsächlich bei Hunden. Aber da diese genotypischen und phänotypischen Unterschiede auch bei anderen Tieren genügen um sie als Unterarten zu klassieren, muss dies als logische Konsequenz auch beim Tier "Mensch" gelten.

    Von daher: Ja, es gibt menschliche Unterarten (Rassen), aber das allein ist noch lange kein Rassismus. Rassismus wäre es, wenn man behaupten würde, dass eine dieser Unterarten das bessere Erbgut hätte oder in anderen Dingen den anderen Rassen überlegen wäre, was natürlich Quatsch ist.

  11. #31
    Oberfeldwebel
    Avatar von StoffeLL
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.231
    Name
    sag ich nicht
    Nick
    StoffeLL
    Clans
    OKTRON
    Kann Freezy nur zustimmen.

  12. #32
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    "eben nicht Arten"!? Was meinst du damit? ^^ Der Mensch ist eine Art, die zur Gattung Homo, zur Familie der Menschenaffen, zur Unterordnung der Trockennasenaffen und zur Ordnung der Primaten gehört.

  13. #33
    Oberfeldwebel
    Avatar von StoffeLL
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.231
    Name
    sag ich nicht
    Nick
    StoffeLL
    Clans
    OKTRON
    Habe das vor deinem Post geschrieben und danach editiert. Meinte halt, dass Art der falsche Ausdruck für Leute verschiedener herkunft ist. Rasse ist also dann doch korrekt.

  14. #34
    Robin Hood
    Avatar von RaoulDuke
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Alter
    34
    Beiträge
    3.778
    Nick
    MeinAnwalt
    Clans
    !BAMM!
    @freezy: Ach das ist immer noch blödsinn wie schon damals. Ich weiß ja was du sagen willst aber es ist nach wie vor falsch. Nicht aus Gründen der Politial Correctness sondern aus biologischen Gesichtspunkten. Aber nun gut ihr meint es müsste auch beim Menshcen UNterarten geben, wie sollen denn dann diese Phänotypischen und Genotypischen Unterschiede aussehen und von welchen Populationen redet ihr denn?
    Cause I'm a picker
    I'm a grinner
    I'm a lover
    And I'm a sinner
    I play my music in the sun

  15. #35
    Oberfeldwebel
    Avatar von StoffeLL
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.231
    Name
    sag ich nicht
    Nick
    StoffeLL
    Clans
    OKTRON
    Europide, Mongolide, Negride und Australo-Melaneside, z.b.

  16. #36
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Wir sind uns hoffentlich alle einig das der Mensch ein Tier ist. Tiere werden aus kategoriesiert, um sie wissenschaftlich zu dokumentieren und zu unterscheiden. Es ist dabei gängige Parxis Spezies, die sich geographisch unterschiedlich entwickelt haben, darauf in Unterarten einzuteilen. Es entstehen, meist in irgendeinerweise, seis nun durch weite Strecken oder z.B. durch natürliche Barrieren wie das Meer, Populationen der gleichen Art, die sich über einen langen Zeitraum auf den ganzen Planeten ausgereitet haben. Diese unterschiedlichen Entwicklungen sind insbesondere durch das Klima und das Nahrungsaufkommen bestimmt. Jedes Lebewesen entwickelt sich individuell und ist daher auch von Natur aus unterschiedlich, jedoch sind immer entsprechende Grundvoraussetzungen vorhanden, das wir das werden, was wir sind. Was ich damit sagen will: ein Bär wird kein Reh zu Welt bringen. Das sind Genetische Prozesse und die angepassten körperlichen Eigenschaften werden genetisch an die nächste Generation weitervererbt.

    Ein Beispiel aus der Tierwelt: Der Poloarwolf (Canis lupus arctos) und der gemeine Eurasische Wolf (Canis lupus lupus), unterscheiden tun sich die zwei Tiere lediglich in der Größe, leicht in der Knochendichte der Hinterläufe und der Fellfarbe. Das ist alles. Und wenn man nun einen Polarwolf in Gefangenschaft hält, wird man feststellen das sich der Wolf über Generationen hinweg dem klimatischen und nahrungstechnischen Bedingungen immer mehr anpasst. Nach den 3. Wurf werden die Welpen z.B. durchschnittlich leichter oder "grauer", als in der gewohnten Umgebung unter "gewohnten" Bedingungen. Und diese Anpassung wird genetisch weitergegeben.

    Nichts anderes ist bei den unterschiedlichen Populationen unter den Menschen. Menschen die in fernöstlichen Gefilden leben sind durchschnittlich kleiner, haben verengtere Augenhöhlen sowie eine andere Ausprägung der Pigmente als z.B. Mitteleuropäer.

    Das hat auch in der Tat wenig in der Ursache mit Political Correctness (Wie ich dieses Wort hasse) zu tun, sondern mit den den Phänomenen das sich der Mensch vom Tier abgrenzen möchte oder tut. Das widerum hat eindeutig kulturelle Ursachen (z.B. Kreationismus) und ist auch ein Grundpfeiler vieler Rassenlehren, in nicht wenigen von diesen werden (und hier hauptsächlich Ethnien, sprich kulturelle Unterschiede) auf die Ebene von Tieren gestellt, im Negativen Sinne.

    Ein modernes "Problem" ist neben der politischen Schwierigkeit um den Rassismus in der Taxinomie des Tieres Mensch die Globalisierung geworden. Der Mensch ist in der Lage Strecken zu überwinden und Hindernisse zu überqueren, die anderen Tieren verwehrt bleiben. Gegraphische Grenzen gibt es für den Großteil der Menschen nicht mehr, jemand der im Iglu gebohren wurde, kann durchaus sein Leben in der Wüste Gobi verbringen. Menschliche Populationen entwickeln sich nicht mehr zwangsläufig isoliert. Zumal sind wir durch andere technische Erungenschaften auch in anderen den Tieren "vorraus", was uns andere Möglichkeiten gibt der Natur zu "trotzen".

    Und wovor ich mich jetzt "fürchte" ist, die große Anzahl an Induvidien die mir zustimmen wird, aber nicht wirklich begreift worum es eigentlich geht oder das entscheidenden Aspekte einfach mal wegblendet.

  17. #37
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Kann man nicht einfach mal abschließend feststellen, das es optisch unterschiedliche Varianten vom Modell "Mensch" gibt?
    Der Inhalt ist derselbe nur äußerlich variiert's je nach Abstammung ein bissel.

    Mal ganz einfach ausgedrückt...

  18. #38
    Alle 10 Jahre mal da
    Avatar von Nimphelos
    Registriert seit
    28.06.2007
    Ort
    Marl
    Alter
    23
    Beiträge
    4.012
    Name
    Dennis
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Kann man nicht einfach mal abschließend feststellen, das es optisch unterschiedliche Varianten vom Modell "Mensch" gibt?
    Der Inhalt ist derselbe nur äußerlich variiert's je nach Abstammung ein bissel.

    Mal ganz einfach ausgedrückt...
    Ja es sind halt nurnoch optisch unterschiedliche Varianten vom Modell "Mensch". (sehr schön ausgedrückt ) Was früher Biologische Gründe hatte, fällt heute mit der Technik weg. Mit Sonnencreme kann man sich ziemlich gut vor der Sonne schützen. Wir sind gerade am Anfang der Globalisierung. Die Optischen Unterschiede werden langsam, aber sicher verschwinden.

    Praktisch gesehen gibts also Unterarten des Menschen. Die Unterschiede sind jedoch nur Optisch und keinesfalls Biologisch wichtig mehr. Wer aber drauf beharrt, dass "die und die Unterart, besser sei als andere, wegen dem und dem Merkmal" ist ein Rassist.
    ^^" @Gohan: Begreif ich worums geht? ^^"

  19. #39
    Oberfeldwebel
    Avatar von StoffeLL
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.231
    Name
    sag ich nicht
    Nick
    StoffeLL
    Clans
    OKTRON
    Gerade am Anfang der Golbalisierung... Darüber kann man streiten. Imo sind nicht die physischen Unterschiede, sondern die geistigen massgebend.

  20. #40
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan

    Ich habs geahnt.....

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Skrupellose Menschen!
    Von AnNo1935 im Forum Reallife
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 23:11
  2. Für die besseren Menschen
    Von Kane im Forum Kuschelecke
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 21:12
  3. Was sind das für Menschen?
    Von Locutus im Forum Reallife
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 16:54
  4. über 60 mio. menschen
    Von Jörg im Forum Kuschelecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 20:00
  5. dumme menschen
    Von deamon im Forum OFF-Topic
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05.08.2003, 00:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •