+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Dioxin "verseuchtes" Tierfutter

Eine Diskussion über Dioxin "verseuchtes" Tierfutter im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat: Dioxin. Jetzt in jedem 7. Ei....

  1. #21
    Oberfeldwebel
    Avatar von OG Loc
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    24
    Beiträge
    2.585
    Name
    Theo
    Zitat:

    Dioxin. Jetzt in jedem 7. Ei.
    Alles mitnehm', viel zu wenig Kraft haben
    Doch vor dem Tod meinen Wunschzettel abhaken
    Und ohne Wünsche sterben, scheiß auf fünfzig werden
    Ist mir egal, wann, Hauptsache, glücklich sterben

  2. #22
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Im Grunde schaufeln wir doch täglich ungesundes oder verseuchtes Zeug in uns hinein. Wenn ich ständig Angst davor hätte was ich esse, würde ich wahrscheinlich von Baumrinden leben und selbst da gibt es einige Schadstoffe, vor allem in einer Stadt.

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  3. #23
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Ich habe noch zwei interessante Videos zum Thema Dioxin gefunden. Udo Pollmer, seines Zeichens streitbarer Lebensmittelchemiker und Wissenschaftlicher Leiter des EU.L.E. e.V., erklärt, was von den Grenzüberschreitungen tatsächlich zu halten ist.

    Ein sehr interessanter Aspekt z.B.: Bei den Dioxin-Grenzwerten handelt es sich nicht um Grenzen, die anhand der gesundheitlichen Auswirkung auf den Menschen festgemacht wurden, sondern der Maßstab ist die technische Realisierbarkeit. Das bedeutet, dass man sich daran orientiert, wie dioxinarm ein Produktionsverfahren für ein bestimmtes Produkt (z.B. eben Eier) bestensfalls sein kann und diesen dann für dieses Lebensmittel als gültig ansetzt. Somit kommt es z.B. dazu, dass Fisch im Schnitt soviel Dioxin beinhaltet wie die derzeitig in die Diskussion gekommenen Eier, die den Grenzwert überschreiten, das aber kein Problem darstellt, da Fisch einen höheren Grenzwert zugewiesen bekommen hat





  4. #24
    LeckerMuesliMhm
    Avatar von Muesli
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    5.581
    Schon erstaunlich wie aus "schmeckt net" eine detallierte wissenschaft über ernährung im genitalen bereich entsteht

  5. #25
    Gefreiter
    Avatar von The_Crow
    Registriert seit
    19.01.2011
    Alter
    37
    Beiträge
    112
    Nick
    The Crow
    Dioxin versuchtes Schweinefutter, böses Schweinefleisch also.

    Hmm, joa nach der Schweinegrippe hört sich das ja fast schon wieder interessant an.
    Oder aber auch nicht. *gähn*
    Der dunkle Zorn vernichtet den, der sich anmasst ihn zu beherrschen.

  6. #26
    LeckerMuesliMhm
    Avatar von Muesli
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    5.581
    Pff, hier wird alles aufgegessen.

    Dioxinfleisch, des ist vom Dioxintier, des muss auch leben!

  7. #27
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •