+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Die Stringtheorie

Eine Diskussion über Die Stringtheorie im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; was ich über die stringtheorie weiß: 1. Nach den Atommodellen(Rutherford/Bohr) und den Quantenmodell ist das Stringmodell das neuste Modell auf ...

  1. #1
    Leutnant
    Avatar von raKeto
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    Vorarlberg
    Alter
    30
    Beiträge
    6.754
    Nick
    raKeto.177
    Clans
    SoDsW

    Die Stringtheorie

    was ich über die stringtheorie weiß:

    1. Nach den Atommodellen(Rutherford/Bohr) und den Quantenmodell ist das Stringmodell das neuste Modell auf "Elementarteilchenebene".

    2. Wie schon der name sagt gehts hier um Strings (lange dünne "Fäden") die sich durch den Raum erstrecken. Das schwierige im Verständnis ist, dass diese Strings in Multidimensionalen Raum vorliegen d.h. nicht in unseren 4 Dimensionen (3Raum- und 1 Zeitdimension) sondern laut wissenschaftler mindest in 12 Dimensionen. Diese "neuen dimensionen" kann man sich sehr gut auf mikro-oder makroskopischer ebne vorstellen. man hat einfach neue Raumdimensionen die so groß oder so klein sind das sie andren gesetzen gehorchen als man es normalerweise gewohnt ist z.B. Raum innerhalb eines Atomkerns

    Warum Strings? Menschen wollen seit jeher wissen aus was der Raum besteht. Menschen dachten früher das die kleinsten Teilchen Atome wären. Dann fand man raus das es noch kleinere Teilchen gibt z.B. Protonen/Elektronen. Schließlich stellte man fest das diese Teilchen noch weiter zerlegbar....Quarks. Und die neuste Ebene ist jetzt (seit ca. 30Jahren) die Stringebene.

    Die frage die sich jetzt stellt? was kommt als nächstes

    Alle Modelle galten zu ihrer zeit als plausibelste erklärung für den Kleinteilchenbereich...doch kein Modell konnte bisher alles erklären...Modelle geben also nur die Wahrscheinlichste Variante der Wirklichkeit wieder...Sie werden empirisch bestätigt aber nicht bewiesen...eigentliche gibt es in der Physik keine Beweise, sondern nur thesen....

    3. Es gibt angeblich Stringanomalien die die Raumzeit -ähnlich wie in Wurmlöcher- so verzerren das Zeitreisen und ähnliches möglich werden würde. Diese Strings rotiren wahnsinnig schnell um ihre eigene achse. fliegt man in ihre nähe so kann man angeblich sogar in die vergangenheit reisen bis zur entstehung der Strings (in einer Art zeitschleife)...irgend ein mathematiker soll dies sogar "bewiesen" haben.....aber ka....hab nur mal kurz davon gehört

    Hier sind noch ein paar interresante videos zum thema

    http://www.youtube.com/watch?v=mjJyRYeGaJQ&eurl=
    http://www.youtube.com/watch?v=799IJop_XoA
    http://www.youtube.com/watch?v=aRzQmi6lX1A
    http://www.youtube.com/watch?v=cHFecES3XKc

  2. #2
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.606
    Die Doku kenn ich, tricktechnisch super gemacht und schön erklärt, umbedingt alle Teile ansehen.
    Es gibt insgesammt 3 Teile zu je 45 Minuten davon.
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  3. #3
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Interessant. Habe mich noch nicht damit befasst da ich kein Teilchenphysiker bin (Mooff dürfte da mehr wissen) aber die Stringtheorie ist keinesfalls bestätigt.

    Sie kann entweder wahr oder falsch sein, wobei ihre Verfechter sie natürlich gerne schon als Wahrheit hinstellen. Ich denke das CERN kann uns darüber, wenn es denn mal läuft, mehr Informationen geben und letztlich auch über die Stringtheorie entscheiden.

    Wobei natürlich, wie du schon richtig erkannt hast, "wahr" oder "falsch" im physikalischen Sinne nichts mit dem "wahr" oder "falsch" im mathematischen Sinne gemein haben. Wahr bedeutet in der Physik einfach nur dass sie jedem Experiment dass man sich ausdenken kann den richtigen Ausgang vorhersagt (bis auf die Fehlergenauigkeit).

  4. #4
    Leutnant
    Avatar von raKeto
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    Vorarlberg
    Alter
    30
    Beiträge
    6.754
    Nick
    raKeto.177
    Clans
    SoDsW
    Diese theorie sagt das diese zusätzlichen dimensionen, also die zusätzliche sieben (Vorher hab ich mich verplappert es sind doch nur elf und nicht zwölf). Die sind nicht so spürbar, sondern erst auf ganz kleinen sehr kleinen räumlichen ausdehnungen. In einem wahnsinnigen kleinen mass, ich kann mir das gar nich vorstellen

    Also 20 größenordnungen unter einer größe des protons. Ein proton is eins der teile eines atomkerns. Wenn wir ein atom hätten das so groß wäre wie ein fussball stadion, und das electron auf der äussersten tribühnenbahn herumrennen würde dann währe ein proton so groß wie ein reiskorn am elf meter. Und diese stings sind nochmal 20 mal kleiner als dieses reiskorn.

    Wenn etwas so klein ist wie soll man es überprüfen? Es ist eben nur ein theorie...

  5. #5
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Man kann aufgrund der Unschärferelation keine "Strings" oder Teilchen von der Größenordnung direkt beobachten, das stimmt. Man kann ja nicht einmal Elektronen direkt beobachten, und diese sind noch um einiges größer.
    Wenn man etwas sehen will muss man ja drauf leuchten. Mit Licht. Also zum Beispiel mit einer Taschenlampe, oder bei Atomen mit einem Laser. Man kann aber mit dem Licht nichts sehen was kleiner ist als seine Wellenlänge. Und je kleiner die Wellenlänge sein muss desto höher wird die Energie des Lichtes. Das führt irgendwann dazu, dass die Lichtteilchen (Photonen) das Teilchen was man sich anschauen will einfach wegkicken weil sie soviel Energie haben. Wie wenn du mit einem Fussball auf einen Luftballon schiesst.

    Also eine Wand kann man mit einem Fussball anschauen, einen Luftballon aber nicht.
    Das ist das Problem.

    Man kann hier also nichts direkt überprüfen. Was man aber überprüfen kann sind die folgen die sich daraus ergeben. Zum Beispiel, dass es knallt wenn man mit einem Nadelfussball auf den Luftballon schiesst. Das merkt man dann. ^^

    Naja, ich hoffe das war einigermaßen verständlich.

  6. #6
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Doof, ich hatte mich auf eine etwas andere Stringtheorie gefreut :-(
    Die hat nichts mit Mathe zu tun...
    Erfolg ist freiwillig

  7. #7
    Ja neosid'jan, war auch schon ganz begeistert und dann wird einfach glatt die Schule fortgesetzt -.-


  8. #8
    Leutnant
    Avatar von raKeto
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    Vorarlberg
    Alter
    30
    Beiträge
    6.754
    Nick
    raKeto.177
    Clans
    SoDsW
    lol das haben wohl viele leute gedacht *g* deswegen gibt auch so wenig replys

  9. #9
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Maybe this lol


  10. #10
    @Raketo:

    Wenn es dich wirklich interessiert...

    Fast zitiert bin ja auch Laie:

    "Die Stringtheorie beschreibt die Elementarteilchen und die zwischen ihnen wirklenden Kräfte.
    Dabei versucht sie möglichst ein "unification" zu erreichen (siehe auch TOE oder GUT/GU5). Man versucht das alte Problem zu lösen alle Naturkräfte in einem Bild zu beschreiben.
    Somit ist die Stringtheorie eine mögliche Lösung oder Variante der Quantengravitaion."

    Würde dir mal raten das hier zu lesen...

    http://www.wissenschaft-online.de/as...08.html#string

    Dat passt auch und ist wissenschaftlich fundiert recherchiert...

    Generell gilt auch hier ohne Verständnis der ART (allgemeinen Relativitätstheorie) und der entsprechenden mathematischen Grundlagen wird es sehr schnell eng (für mich zumindest).

    Mathe halt...

    Achja... zum Thema was Einstein noch nicht wusste^^...Einstein hat ja so weit ich noch weiß nur eine Lösung der Einsteingleichung (und das ist nicht E=mc^2) gefunden (tja Mathe halt) und die neuere Lösungen die auch einen gewissen Imput zur Stringtheorie liefern waren ja damals noch nicht bekannt.

    Zum Thema Zeitreisen...

    Jo so ist es... zwei parallele rotierende Stings sag ich da nur...lies mal ein Buch von Richard Gott (gibts es leider nur auf Englisch). Das ist so der ultra Papst in diesem Gebiet weltweit.

    Time Travel in Einstein's Universe: The Physical Possibilities of Travel Through Time
    Geändert von NIUBEE (26.02.2009 um 15:04 Uhr)
    ...der spielt nur 2 vs 2 Backwater

  11. #11
    Gefreiter
    Avatar von FlappyTM
    Registriert seit
    12.09.2007
    Ort
    Süsel
    Alter
    36
    Beiträge
    169
    Nick
    FlappyTM
    Zitat Zitat von raKeto Beitrag anzeigen
    Diese theorie sagt das diese zusätzlichen dimensionen, also die zusätzliche sieben (Vorher hab ich mich verplappert es sind doch nur elf und nicht zwölf). Die sind nicht so spürbar, sondern erst auf ganz kleinen sehr kleinen räumlichen ausdehnungen. In einem wahnsinnigen kleinen mass, ich kann mir das gar nich vorstellen
    Wenn Du Dir 11 Dimensionen vorstellen könntest wärst Du auch ein absolutes Phänomen (oder wahnsinnig - je nachdem ). Das menschliche Gehirn ist nicht geeignet sich 11 Dimensionen vorzustellen, da wir nunmal in einer 3-dimensionalen (+1) Welt aufgewachsen sind. Soweit ich versucht habe die Sache zu verstehen lassen sich diese erweiterten Dimensionen einfach nur mathematisch erfassen. Da ist es nämlich völlig egal mit wie vielen Vektoren ich einen Punkt beschreibe und falls ich für eine Erklärung davon ausgehen möchte, dass es 100 Dimensionen gibt wird meine Rechnung halt einfach nur ein wenig komplizierter.
    Vorstellen? Fehlanzeige.
    Ich nehme an, dass aus diesem Grunde viele (ich zähle mich dazu) die Stringtheorie als äußerst unbefriedigend (Achtung: Steilvorlage für die, die hier nach der anderen "String-Theorie" suchten) empfinde wenn man eine Antwort darauf sucht, "Was die Welt im innersten Zusammenhält."


    Hach wie schön einfach war da noch das Bohrsche Atommodell.....

  12. #12
    Zitat Zitat von FlappyTM Beitrag anzeigen
    Wenn Du Dir 11 Dimensionen vorstellen könntest wärst Du auch ein absolutes Phänomen (oder wahnsinnig - je nachdem ). Das menschliche Gehirn ist nicht geeignet sich 11 Dimensionen vorzustellen, da wir nunmal in einer 3-dimensionalen (+1) Welt aufgewachsen sind. Soweit ich versucht habe die Sache zu verstehen lassen sich diese erweiterten Dimensionen einfach nur mathematisch erfassen. Da ist es nämlich völlig egal mit wie vielen Vektoren ich einen Punkt beschreibe und falls ich für eine Erklärung davon ausgehen möchte, dass es 100 Dimensionen gibt wird meine Rechnung halt einfach nur ein wenig komplizierter.
    Vorstellen? Fehlanzeige.
    Ich nehme an, dass aus diesem Grunde viele (ich zähle mich dazu) die Stringtheorie als äußerst unbefriedigend (Achtung: Steilvorlage für die, die hier nach der anderen "String-Theorie" suchten) empfinde wenn man eine Antwort darauf sucht, "Was die Welt im innersten Zusammenhält."


    Hach wie schön einfach war da noch das Bohrsche Atommodell.....
    Waren es nicht immer 26 Dimensonen (25 Raum- und eine Zeitdimenson) bei der Stringtheorie...!?

    Für Fan's einer alternativen Lösung des Problems:
    Loop-Quantengravitation (LQG) ist näher dran an der ART

    http://www.wissenschaft-online.de/as...t_l05.html#lqg
    ...der spielt nur 2 vs 2 Backwater

  13. #13
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.449
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Und wie kommt man nun auf 26? Weil das Alphabet 26 Buchstaben hat?

  14. #14
    asozialist
    Avatar von anunknownperson
    Registriert seit
    10.06.2003
    Ort
    wunderreich der nacht
    Beiträge
    1.762
    When does physics depart the realm of testable hypothesis and come to resemble theology? Peter Woit argues that string theory isnt just going in the wrong direction, its not even science. Not Even Wrong shows that what many physicists call superstring theory is not a theory at all. It makes no predictions, not even wrong ones, and this very lack of falsifiability is what has allowed the subject to survive and flourish. Peter Woit explains why the mathematical conditions for progress in physics are entirely absent from superstring theory today, offering the other side of the story.

    http://www.amazon.de/Not-Even-Wrong-.../dp/0465092764
    The Feynman Problem-Solving Algorithm:
    (1) write down the problem;
    (2) think very hard;
    (3) write down the answer.

  15. #15
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Endlich mal jemand der auch gegen die Stringtheorie ist.
    Also ich hab mir diese Videos da oben jetzt mal angeschaut und muss sagen dass mich das noch nicht überzeugt hat. Kann aber auch an der eher populärwissenschaftlichen Aufmachung liegen. Mir fehlen da etwas die Mathematischen Hintergründe.
    Es handelt sich übrigens um 11 Dimensionen, nicht 25.

    Muss mir aber noch den Link von Niubbe durchlesen wenn ich mal Zeit hab. Und den anderen natürlich auch.

    Achja nen 11-dimensionalen Raum vorstellen ist ganz einfach. Man stellt sich einfach einen n-dimensionalen Raum vor und lässt dann n gegen 11 gehen.

  16. #16
    Gefreiter
    Avatar von FlappyTM
    Registriert seit
    12.09.2007
    Ort
    Süsel
    Alter
    36
    Beiträge
    169
    Nick
    FlappyTM
    So habe mir jetzt mal die gesamte Staffel der Serie angeschaut. Ist ja eigentlich ganz gut gemacht und sehr leicht verdaulich. Leider fehlen wirklich die Hintergründe. Warum genau Widerspricht die Relativitätstheorie der Quantenmechanik? An den bunten Bildern kann man es nur erahnen. Liegt es an der Heisenbergschen Unschärfe-Relation - oder was soll mit der vibrierenden Oberfläche gemeint sein?

    Schade trotzdem, dass ein Teil (02 Was Einstein noch nicht wusste - Das vibrierende Universum 3/5) fehlt. Weiß jemand, ob der sich irgendwo auftreiben lässt?

  17. #17
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Es gibt 4 Grundlegende Wechselwirkungen aus denen jeweils Kräfte resultieren können: Die starke, die schwache, die Elektromagnetische und die Gravitation.

    Wenn man jetzt 2 Teilchen annimmt die miteinander auf irgendeine Art wechselwirken sollen, zum Beispiel geladene Atome die Elektromagnetisch wechselwirken, dann braucht man irgendwas um diese Wechselwirkung zu übertragen. Wenn 2 Teilchen einfach nur in einem dunklen Raum im Vakuum nebeneinander stehen ohne das irgendwas dazwischen passiert, dann können sie ja nicht voneinander wissen. Das wird hier dann dadurch erklärt, dass sie Photonen austauschen. Man könnte es sich grob so vorstellen dass sie sich gegenseitig mit Photonen abschiessen, was so ist wie wenn man jemanden mit einem Ball abwirft, dann wird er zurück gestossen und so entsteht eben beispielsweise eine Abstoßung gleichnamiger Ladungen. Man braucht also Elementarteilchen die das vermitteln können.

    Für die ersten drei Wechselwirkungen wurden Elementarteilchen gefunden die diese Wechselwirkungen vermitteln können, das berühmteste ist eben das Photon was bei der Elektromagnetischen Wechselwirkung ausgetauscht wird. Damit lassen sich diese in sogenannten Feynman-Graphen darstellen. Das sieht dann so aus:

    (hier: Elektron e- und Positron e+)

    Das führt dann im Endeffekt auch zu einer mehr oder weniger schönen Vereinigung dieser 3 Wechselwirkungen.
    Die Gravitation allerdings lässt sich damit (noch?) nicht erklären.

    Wie gut dieses ganze Standardmodell ist sei also noch dahingestellt, es werden relativ viele Eichbosonen und auf den ersten Blick sehr willkürlich wirkende Erhaltungsgrößen eingeführt was es nicht unbedingt zu einer schönen und einfachen Theorie macht.

    Zur Vereinigung der ersten drei steht hier ein bischen was:
    http://www.wissenschaft-online.de/as...lexdt_g05.html
    (ab "Große Vereinheitlichte Theorien")

    Siehe auch Bild:


    Die Gravitation hingegen wird bisher am besten durch die Relativitätstheorie beschrieben die aber ohne Wechselwirkungsteilchen auskommt. Hier wissen die beiden Massen voneinander dadurch dass sie Beide die komplette Raumzeit verformen was eine grundsätzlich andere Herangehensweise darstellt und sich nicht auf die anderen 3 Wechselwirkungen übertragen lässt.

    Das Standardmodell postuliert hier jetzt das "Graviton" was damit irgendwie in Einklang gebracht werden muss. Zur Vereinigung steht hier noch ein bischen was:
    http://www.josephg.de/

  18. #18
    Zitat Zitat von stefros Beitrag anzeigen
    Endlich mal jemand der auch gegen die Stringtheorie ist.
    Also ich hab mir diese Videos da oben jetzt mal angeschaut und muss sagen dass mich das noch nicht überzeugt hat. Kann aber auch an der eher populärwissenschaftlichen Aufmachung liegen. Mir fehlen da etwas die Mathematischen Hintergründe.
    Es handelt sich übrigens um 11 Dimensionen, nicht 25.

    Muss mir aber noch den Link von Niubbe durchlesen wenn ich mal Zeit hab. Und den anderen natürlich auch.

    Achja nen 11-dimensionalen Raum vorstellen ist ganz einfach. Man stellt sich einfach einen n-dimensionalen Raum vor und lässt dann n gegen 11 gehen.
    Soweit ich weiß ist die erste Form der Sting Theorie auf 11 Dimensonen aufgebaut gewesen. Heute aber geht man von 25 + 1 aus.
    Kann mich irren steht aber so auch in dem von mir geposteten Link.
    Ich kann nur jeden empfehlen sich mal auf der Seite schlau zu machen.
    Dazu braucht man erstmal keine Sonderkenntnisse in höherer Mathematik.

    Die Videos sind nix...meine Meinung...

    Wie gesagt ein anderer Ansatz ohne Stingtheorie ist folgender:

    Loop-Quantengravitation (LQG) ist näher dran an der ART

    http://www.wissenschaft-online.de/as...t_l05.html#lqg
    ...der spielt nur 2 vs 2 Backwater

  19. #19
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Es ist anders herum Niubee.

    Bis etwa Mitte der 1990er Jahre kannten die Theoretiker eine 26D bosonische Stringtheorie und fünf verschiedene, zehndimensionale Stringtheorien.
    Die Forscher vermuteten, dass eine übergeordnete Theorie höherer Dimension existiere, die alle Stringtheorien enthalte: die elfdimensionale M-Theorie.
    http://www.wissenschaft-online.de/as...08.html#string

    Die M-Theory stellt ja die Vereinigung der einzelnen String-Theorien dar und wurde NACH den 5 Theorien entwickelt, nicht davor.

    Steht ja auch so in dem von dir geposteten Link auf den ich mich hier beziehe. ^^

    LQG hab ich mir noch nicht angeschaut, sieht aber auf den ersten Blick ganz witzig aus.

  20. #20
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ich dachte, bei der Stringtheorie geht's darum, dass bei Tangas theoretisch noch ein String "dazwischen" ist, obwohl man ihn schon gar nicht mehr sehen kann.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eröffnung die 2.
    Von TraXX im Forum United Talk
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 10.08.2002, 03:16
  2. die LAN!!!!!!!!!
    Von bomme im Forum United Talk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2001, 19:55
  3. Die alten Zeiten
    Von Sir Adonis im Forum United Talk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.08.2001, 22:53
  4. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10
  5. Die grossen Banners
    Von HeLLsHInE im Forum United Talk
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.08.2001, 21:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •