+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Die Generation der "Schmu-macher"

Eine Diskussion über Die Generation der "Schmu-macher" im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Erstmal möchte ich den recht utopischen Begriff "Schmu-machen" erklären, da ich nicht weis, ob dieser aus meiner Umgebung stammt oder ...

  1. #1
    stinkender Rucksack
    Avatar von U2k
    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    4.854
    Clans
    Team Fledderation!

    Die Generation der "Schmu-macher"

    Erstmal möchte ich den recht utopischen Begriff "Schmu-machen" erklären, da ich nicht weis, ob dieser aus meiner Umgebung stammt oder allgemein bekannt ist. Wenn z.B. jemand eine Aufgabe in seiner Firma bekommt, diese Aufgabe in höchstem Maße vernachlässigt und halbherzig bis schlecht bewältigt, dann nennt man das hier Schmu-machen.

    Ich erlebe es seit meiner Ausbildung erschreckend oft, durch den Umgang mit den unterschiedlichsten Kunden, dass es Typen gibt (mit Typen meine ich nicht Männer sondern Menschtypen) die sich allem Anschein nach irgendwie durchs Leben bzw. ihren Beruf faudeln, indem sie rumgaukeln und ihre Wissens-/Erfahrungsdefizite nicht versuchen durch lernen wett zu machen, sondern es vertuschen, aus Angst man müsste sich in seinem Leben anstrengen und etwas kompliziertes lernen.

    Erst heute habe ich mit einem Systemadministrator eines Großunternehmens in einer Firma in der Umgebung Trier telefoniert. Er hatte ein Netzwerkproblem (konnte keine Webseiten anzeigen) und ich hab ihm geraten mal den Ping-Befehl auf www.google.de anzuwenden. Daraufhin konnte ich ihm 10 Minuten erklären was ein Ping-Befehl ist.


    Sowas erlebe ich total häufig und ich finde es erschreckend, wenn ich bedenke, dass diese Leute ja im Grunde genommen nichts wirklich können aber trotzdem eine wertvolle Stelle im Berufsystem belegen. Dann tut mir der Blick auf die arbeitslosen Leute weh, die wirklich was gelernt haben und nicht die Chance bekommen es unter Beweis zu stellen, weil solche Schmu-macher Arbeitsplätze "besetzen". Natürlich... solche Leute haben auch Familie, die ernährt werden muss, und und und... Aber bringt sowas nicht unser komplettes wirtschaftssystem zum stagnieren? Ich meine, es sind keine Einzelfälle... ich habe alleine in meiner Ausbildung mit verdammt vielen Leuten aus dem relativ kleinen Städtchen Trier solche Erfahrung gemacht. In ganz Deutschland sind das wahrscheinlich zig-tausende von Menschen, die mit dieser Arbeits-/Lernmoral unser System stark belasten...

    Kontrolliert wird in den wenigsten Fällen... meist sind diese Leute ja auch noch raffiniert, was das vertuschen von diesen Aufgaben angeht. In Zeiten des Internets, der Online-Foren bekommt man immer die Chance, Fachmänner direkt zu erreichen... der Typ des Schmu-machers hat nach meiner Überlegung ein festes Prinzip, mit dem er an Aufgabenbewältigung herangeht... ja geradezu eine systematische Reihenfolge an Anlaufstellen für Probleme... geübt im Umgang Probleme an Andere abzutreten oder einfach plump abzuschieben (obwohl es nicht der Wahrheit entspricht) gibt ihnen die Chance ihr Leben lang dieses Ding durchzuziehen.

    Ich sehe solche Leute vermehrt auf Ämtern. Ich kann meine Aussage mit meiner bisherigen gesammelten Erfahrung (für mich) begründen. Falls ihr andere Erfahrungen gemacht habt, teilt es mir mit, es interessiert mich total. Jedenfalls, habe ich als total unwissender, was das deutsche Rentensystem angeht vor einer Woche mit meiner Krankenkasse telefoniert und dem netten Herrn von der TK (Techniker Krankenkasse) den Unterschied zwischen BFA und LVA erklären können und dann durfte ich ihm erklären, dass mein Halbwaisenrenten-Antrag (viel mehr der Rentenbescheid) nicht zur LVA gehört, sondern zur BFA...

    nach solchen Sachen frage ich mich, wie können die Mitglieder eines solchen Systems (in dem Falle wir alle) sowas überhaupt durchhalten? Überall, wo wir was wollen, wird geschlampt und Schmu gemacht, was das Zeug hält, und genau das ist es, was mich in meinem Horizont andauernd blockiert... nuja hoffe auf eine recht gute Diskussion... Stoff gibt es zu Hauf...

    Gruß U2k
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  2. #2
    Stabsunteroffizier
    Avatar von Sil3nc3r
    Registriert seit
    06.04.2004
    Ort
    nähe Hannover
    Alter
    34
    Beiträge
    970
    Nick
    -Sil3nc3r^
    Clans
    KoB -GSE- -GEF-
    Hmmm... Den Begriff als solches hab ich hier im Bereich Hannover noch nie gehört!
    Allerdings gibt es solche Leute hier auch en mass. Speziel im Unternehmen in dem ich den beruflichen Teil meiner Ausbildung mache.
    So besteht unsere EDV-Abteilung z.B. aus völligen PC-noobs, ich glaube den könntest du auch erstmal den PING-Befehl erklären. Allerdings kommen die irgendwie über die Runden, zumeist aber durch die Unterstützung von Fremdfirmen (quasi halb-Outsourced).
    Ich persönlich denke das dieses Problem recht akut ist und ich find es cool das ich net der einzige bin dem dieser "fehler" im System auffällt.
    Du hast auch vollkommen recht wenn du bei sowas an Leute denkst die frisch mit der Ausbildung (z.B. als Systemadmin) fertig sind und auf der Strasse landen, weil ihnen ja die angeblich soooooo wichtige Berufserfahrung fehlt. Dann sehe ich dagegen aber diese booNs die net mal ein JAVA-Progi programmieren können bzw. in der Lage sind SAP zum laufen zu bekommen...
    Als kleine Entschuldigung für diese Leute könnte man anbringen das diese Leute alle Spezialisten auf ihrem Gebiet sind, sobald sie aber auf ein "neues" oder anderes Gebiet kommen total überfordert sind.

  3. #3
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Oh ja, sowas gibt es auch.
    Am schlimmsten is das natürlich wenn andere Leute darunter leiden.

    Wenn sowas zum Beispiel bei einem Spieß zutrifft, dann kommt es mal vor dass Kommandierungen irgendwo verschwinden und erst nach Lehrgangsbeginn wieder auftauchen, sodass derjenige nichts von dem Lehrgang den er eigentlich machen sollte mitbekommt, dann erst wieder warten muss und sich alles verzögert etc.
    Das gleiche bei Beförderungen, Anträgen auf was auch immer, Versetzungsverfügungen usw.

    Wenn ich sehe dass selbst ich der grad mal 1 Jahr da ist das besser könnte, oder ein Reserve-Spiess der 5 Wochen im Jahr spiess is und sonst was anderes macht den Rückstand in der Woche aufarbeitet die er dann mal da ist dann frag ich mich echt was sowas soll.
    Ich hoffe nur ich hab mit solchen Leuten möglichst wenig zu tun...

  4. #4
    stinkender Rucksack
    Avatar von U2k
    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    4.854
    Clans
    Team Fledderation!
    Zitat Zitat von stefros
    Ich hoffe nur ich hab mit solchen Leuten möglichst wenig zu tun...
    genau da liegt ja auch eins meiner Probleme... solche Leute begegnen einem täglich so oft und man ist irgendwie gezwungen sich von ihnen in gewisser Weise abhängig zu machen, da man sowas oft vorgeschrieben bekommt (wie es z.B. auf Ämtern der Fall ist, von denen man irgend welche Gelder, die einem zustehen verlangt).

    ich persönlich sehe das Ganze als totale Blockade und wenn ich ehrlich bin, denke ich, dass solch eine Arbeitsmoral unser deutsches Wirtschaftssystem extremst belastet...

    wir alle sind davon betroffen -.-
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  5. #5
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Also bei uns in der kleinen ländlichen Gegend is das nicht so auffällig. Bzw. nicht stark vorhanden. Kann auch daran liegen das jeder, jeden kennt. Das kann man sich als Arbeitsnehmer nicht wirklich erlauben gross Mist zubauen.
    Wenn man hier in Zimmerei X Mist macht, rausgeschmissen wird und dann bei Zimmerei Y anfangen will, wird Meister Y zu 99% bei Meister X anrufen und fragen: Wat isn dat für enner ? Und grade hier aufn Dorf sind genug Handwerker die keinen Job haben.

    Andererseits die Erfahrung seitdem ich Selbstständig bin mit meiner Krankenkasse.
    Sind nich in der Lage pünktlich meine Beiträge abzubuchen. (haben Einzugsermächtigung)
    Dann buchen die mal doppelt ab, dann kriegt man die hälfte zurückerstattet.
    Dann als ich vor 6 Monaten einen Kreislaufzusammenbruch hatte und die zahlen sollten(Krankenwagen und so weiter), wäre ich garnich bei denen Versichert gewesen.
    Und das geile, ich hab 15x mit der selben Person geredet, wegen all den oben genannten Sachen. Nach der Krankenwagengeschichte bin ich hingefahren und Pauschal erstma ausgeflippt. Und siehe da es klappt seitdem ohne Probleme.

    Alles in allen ist das bei meinen jetztigen Erfahrungen 30% Schmumacher und 70% die ihren Job auch ernst nehmen.

  6. #6
    stinkender Rucksack
    Avatar von U2k
    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    4.854
    Clans
    Team Fledderation!
    Zitat Zitat von Asgard
    Also bei uns in der kleinen ländlichen Gegend is das nicht so auffällig. Bzw. nicht stark vorhanden. Kann auch daran liegen das jeder, jeden kennt. Das kann man sich als Arbeitsnehmer nicht wirklich erlauben gross Mist zubauen.
    Wenn man hier in Zimmerei X Mist macht, rausgeschmissen wird und dann bei Zimmerei Y anfangen will, wird Meister Y zu 99% bei Meister X anrufen und fragen: Wat isn dat für enner ? Und grade hier aufn Dorf sind genug Handwerker die keinen Job haben.

    in diesem Fall wären die Leute ja aufgeflogen, die so drauf sind... das Problem bei den meisten aber ist, dass sie echt Ahnung haben, sowas zu vertuschen... Die meisten Schmu-macher verbringen viel Zeit damit, diese Einstellung und die damit verbundene Gemütlichkeit im Leben zu wahren... und wenn man mal auf die Leute blickt, die nie die Chance bekommen werden solch eine Person von ihrem Posten abzulösen, richtet es doppelten Schaden an...
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  7. #7
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Aufgeflogen is gut. Die von dir gemeinten Faulpelze wird man hauptsächlich in Büros finden.
    Aufn Bau wirste schnell Probleme bekommen von wegen sich vor Arbeit drücken.
    Im Büro ist das schon wesentlich einfacher. Bissl Moorhuhn daddeln oder so, und anderen die arbeit aufdrücken.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Die nächste Generation der UF Webserverstruktur
    Von Osbes im Forum United Talk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 23:28
  2. Die Frauen der Bw
    Von Snake im Forum OFF-Topic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.11.2002, 14:35
  3. Die Taktiken der einzelnen Teams
    Von FiX im Forum Sport Forum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.06.2002, 04:47
  4. die sprache der frauen....
    Von schätzchen im Forum OFF-Topic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.06.2002, 00:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •