+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 43

Deutschland?...

Eine Diskussion über Deutschland?... im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ich schweife mal kurz ab: @egc.vm|Sephirot: Wir hatten hier vor einiger Zeit mehrere Debatten über das Thema USA-Tolles Land oder ...

  1. #21
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Ich schweife mal kurz ab:
    @egc.vm|Sephirot: Wir hatten hier vor einiger Zeit mehrere Debatten über das Thema USA-Tolles Land oder Land der Vollhonks, die verständlicherweise zu keinem befriedigendem Ergebnis führten.
    Und hier wollen wir ja hören was uns an unserem Heimatland liegt oder auch nicht.

    und nu btT... Gruß Robi
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  2. #22
    Captain Obvious
    Avatar von L$Dr4g0N
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    5.203
    Nick
    Tazz
    Ich mag deutschland nicht

    -In Politik kann nichts getan werden weil alles nur geblockt wird damit man gewählt wird und noch npaar milionen mehr im jahr verdient
    -Keine Zivilcourage stört mich wirklich sehr
    -Das ich immer mehr Leute sehen die faschistische Einstellungen haben und solche Witze gegen Juden oder sowas machen (Damit will ich hier jetz niemanden aus dem Forum meinen, ich sehs nur an meiner Schule was mich sehr schockiert)...
    -Wenn ich erwachsen bin bekom ich hier sicher keinen gut bezahlten Job

    Ich würd auch gern in Schweden/Norwegen/Dänemark oder England leben, USA hasse ich wegen vieler Gründe, aber darüber wollen wir hier ja nicht diskutieren ^^

  3. #23
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    ehm,sorry,aber mit 14 haste bestimmt noch net so den überblick darüber wies in deutschland zu geht und besonders net wie die arbeitslage ist,wenn du im arbeitsalter bist...
    jedenfalls meine ich damit: sieh nicht alles pessimistisch
    mfg Jörg

  4. #24
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    Was mich an Deutschland gefreut hat, ist die Absage beim Irak-Krieg
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  5. #25
    Captain Obvious
    Avatar von L$Dr4g0N
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    5.203
    Nick
    Tazz
    Zitat Zitat von Jörg
    ehm,sorry,aber mit 14 haste bestimmt noch net so den überblick darüber wies in deutschland zu geht und besonders net wie die arbeitslage ist,wenn du im arbeitsalter bist...
    jedenfalls meine ich damit: sieh nicht alles pessimistisch


    Hab mal davon abgesehn dir ne neg. Bewertung reinzudrücken

    Ich mah dazu eigentlich nix weiter sagen, als dass ich sehrwohl glaube dass ich mit meinen 14 Jahren schon ganz gut über den Arbeitsmarkt in Deutschland und anderen EU Ländern bescheit weiß ...

  6. #26
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    ehm,lies mal genau,ich meinte dass du JETZT noch nich wissen kannst wie es bei dir DANN AUSSIEHT wenn du im arbeitsalter bist,das weiss niemand
    war nur n tipp dass du net so pessimistisch bist
    mfg Jörg

  7. #27
    Captain Obvious
    Avatar von L$Dr4g0N
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    5.203
    Nick
    Tazz
    1.Ich bin von Natur aus pessimistisch @______________________@
    2.Wäre es schon komisch wenn es entgegen ALLEN Voraussagen von ALLEN wenn ich erwachsen bin wieder mehr Arbeitsplätze gibt *g*
    3.Wenn dus wirklich so gemeint hast, tuts mir leid

  8. #28
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    ich heuchle nie,kannste dir schonmal merken

    ehm,warts mal ab,es kann sein dass wir trotz vieler spekulationen doch noch einen aufschwung erfahren und die lage besser wird,denn wirtschaftspolitisch gesehen gibt es nach einer "depression" auch wieder nen aufschwung und nen "Boom"
    also deutsche leute,seid optimistischer
    mfg Jörg

  9. #29
    Stabsgefreiter
    Avatar von Sephirot
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Winterthur
    Alter
    36
    Beiträge
    418
    Nick
    -SwissPower-
    Ja Aufschwung kommt sicher, die Frage ist nur wann? Dies kann viele Faktoren beinhalten. Z.b. das Öl. Erdöl ist zur Zeit so hoch wie noch nie und daher schädlich für den Handel Kerosin für Flugzeuge etc.
    Das mit Opel ist auch so ein Aspekt. Wo ich gleich bei Opel bin. Was sich bei uns auch grundlegend ändern muss sind die beknakten Gewerkschaften. Ich kann diese Typen einfach ned ausstehen. Machen sie doch einen Tagelangen Streik, was beringt dies im Endeffekt? Genau, sie schneiden sich selber ins eigene Fleisch. Diese Leute begreiffen nicht das das sagen nicht der Opelvorstand hat sondern die Konzernleitung GM in den USA. Ich denke mal das es nicht sinnvoll war den Schritt des Streikens zu unternehmen. Denke mal die Amis jetzt in etwa so denken: Ach sie streiken noch? Na dann schliessen wir die Werke doch grad ganz. Nicht jeder 3te muss gehen sondern alle. Polen ist ja eh günstiger. Was den Streik betrifft: Nicht wirklich sozial und gerecht gegenüber den anderen Werken im Ausland. Weil diese auf die Teile angewiesen sind (von Bochum) müssen sie jetzt notgedrungen die Arbeit auch ruhen lassen.
    Was Figo auch richtigerweise angesprochen hat, ist die Tatsache das unserer Staat fortlaufend immer mehr Bürokratisiert wird. Alles wird komplizierter etc. Man kann ja heutzutage nicht mehr so leicht ein Unternehmen gründen etc.
    Was noch dazu kommt sind die diversen Gebühren welche auf wwirklich jeden Sch.....dreck erhoben wird. Pfandsteuer? Welcher verklemmte Sesselfurzer hat sich dies ausgedacht? Sowas ist einfach blockierend und bringt nicht wirklich etwas. Naja es wird auch nicht mehr gross üner das wesentliche nachgefragt und depatiert, ne lieber so Themen wie die Zigarettensteuern etc.
    Bei uns in der Schweiz läuft momentan sone Debatte welche die Steuern für Tabak erhöhen will. Ich sage nur soviel dazu:
    Niemand raucht mehr und zahlt demzufolge keinen AHV-Beitrag mehr und die Gelder für Tabakwerbung gehen auch flöten. Naja dieses Geld braucht ja eh niemand, die Streetparade z.B. wird ja durch den Bund finanziert rofl

  10. #30
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Ich bin froh, in Deutschland zu leben. Hier kann ich Gesund und friedlich leben und kann sogar meine Meinung frei kundtun, ohne dass ich Angst vor Handlangern irgendeines korrupten Diktators haben müsste. Hungern muss ich auch nicht. Was will man mehr?

    Wäre ich in einem anderen Land (z. B. irgendwo in Afrika) geboren, sähe die Situation vielleicht weniger gut aus.

    Sicher gibt es auch das eine oder andere, was ich hierzulande verbesserungswürdig finde, aber insgesamt kann man hier gut Leben.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  11. #31
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Zitat Zitat von egc.vm|Sephirot
    Ja Aufschwung kommt sicher, die Frage ist nur wann?
    Es schweift etwas vom Thema ab,aber die letztens Posts liefen alle darauf hinaus und ich wollte dazu noch eine Information liefern:
    Es wird prognostitiert,das in (spätestens) 10-15 Jahren Europa DIE Supermacht(militärisch, wirtschaftlich, "gesellschaftlich") sein wird. Wir werden dann die USA überflügelt haben, Asien orientiert sich dann nach Europa und nicht mehr zu den USA hin. <<< das war eine kurze Zusammnfassung ^^
    Woher ich diese Information habe: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...852630-8236867

  12. #32
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Davon träumst du vielleicht lol.

    Was die USA überflügeln wird ist eher China, da war ja letztens ein Artikel im Spiegel die haben die höchsten Waxtumsraten und wenn sie sich nicht selbst aus dem Wettbewerb katapultieren (dort gibts recht wenig gesetzliche Grundlagen) werden die spätestens 2040 die Wirtschaftsmacht Nummer 1 sein.
    Wenn man sich Städte wie Shanghai anschaut ist das schon nicht mehr feierlich, oder die neu aus dem Boden gestampfte Autostadt eines deutschen Architekten

    Dass die Tabaksteuern wie in der Schweiz erhöht werden bis keiner mehr raucht wäre wünschenswert, wir sind ja in der Hinsicht schon auf einem guten Weg.

    Ich bin froh in Deutschland zu leben, die Wahrscheinlichkeit in einem Land mit schlechteren Lebensstandards geboren worden zu sein ist doch schon relativ hoch, obwohl mir das dann egal wäre weil ich diese Standards ja nie gehabt hätte und vermutlich vollkommen anders denken würde.

    Die Grosswetterlage ist zwar grade nicht so toll aber wie örg schon erwähnte gibts ja die Kohlbergeschen Wirtschaftszyklen (war das Kohlberg oder verwexel ich den mit kohlbeg) , denen aber jeweils wichtige Erfindungen vorrausgegangen sind (Industrialisierung, Autos, Computer usw.) wobei mir im Moment keine neue Erfindung einfallen würde die es zu machen gäbe, aber irgendein Erfinder wird sich wohl drum kümmern müssen (wobei das Erfinden heutzutage nicht mehr so gefördert wird wie früher), aber vielleicht wird ja bald eine neue Energiequelle effektiv nutzbar erschlossen womit sich sowas auch ergeben könnte.

  13. #33
    Death Note
    Avatar von Majorsnake
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Duisburg
    Alter
    28
    Beiträge
    2.987
    Nick
    fu_7ur3
    Clans
    a'N
    Hm ich und Deutschland.
    kA finde einige Sachen echt klasse hier. Mir fällt nur nix konkretes ein.
    Wo wir grad vom Thema Amerika reden ... meine Cousine ist zur Zeit in Amerika und sie erzählt, dass die Leute dort sehr oberflächlich sind. Wenn oberflächlich deren Way of Life is, will ich den nit leben !
    Schöner User, nur leider ist dein Gemächt erneut zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Da dies dein 41239. Verstoß ist erhältst du einen Signatur-Bann bis zum 13.03.2137
    Wende dich dann an diesem Tag bitte mit einer gültigen neuen Signatur an einen Admin
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Diktatoren

  14. #34
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    [QUOTE=stefros]Davon träumst du vielleicht lol.

    Was die USA überflügeln wird ist eher China, da war ja letztens ein Artikel im Spiegel die haben die höchsten Waxtumsraten und wenn sie sich nicht selbst aus dem Wettbewerb katapultieren (dort gibts recht wenig gesetzliche Grundlagen) werden die spätestens 2040 die Wirtschaftsmacht Nummer 1 sein.
    Wenn man sich Städte wie Shanghai anschaut ist das schon nicht mehr feierlich, oder die neu aus dem Boden gestampfte Autostadt eines deutschen Architekten
    [QUOTE]

    Ich rede von 2020,du von 2040 ^^

    Europa ist aber das Zukunftsmodell schlechthin. In Europa sind die Menschen am Reichsten, Gesündesten und besitzen die größte Rechtsfreiheit. Europa ist schon jetzt der größte Binnenmarkt mit dem höchsten ökonomischen Absatz. Selbst Afrika hat eine Union gegründet,die sich stark an Europa orientiert weil sie gemerkt haben,dass das europäsische System das bessere ist.
    Mit China... ja, die müssen argh aufpassen,dass sie sich nicht selbst rauskatapultieren. Derzeit kaufen sie das ganze Öl und die Edelmetalle weg, demnächst werden dank denen die Uranpreise steigen, weil die sage und schreibe 36 neue AKWs bauen und die müssen ja irgendwie laufen. Den SPpiegelbericht konnte ich bis jetzt leider nicht lesen (würde ihn aber gerne lesen). Ich kann mir derzeit nicht vorstellen wie es China bis 2040 schaffen will, die Bevölkerung im Hinterland ausreichend zu "versorgen",sprich eine angemessene Infrastruktur zu errichten)
    Momentan spielt sich der chinesische Boom größtenteils an der Küste ab (Shanghai,Pejing,Hong Kong (Macao?)... die einzigste Stadt, die nicht an der Küste liegt und die ein gigantisches (!) wirtschaftliches Potential hat ist Tschung Tsching (die Stadt gibts wirklich ^^). Diese Stadt wäre schon jetzt die größte Stadt der Welt mit einer EInwohnerzahl die irgendwo zwischen 30. und 40.Mio liegt

  15. #35
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Oh ja, da gibt es ein gigantisches Gefälle zwischen dem Land, auf dem die totale Armut herrscht, und der Stadt.
    Die Frage ist natürlich wie lange das gut geht, denn die Chinesen brauchen ihre Bauern für ihren enormen Nahrungsmittelbedard, aber sie haben schliesslich auch eine enorme Fläche zur Verfügung auf der sie anbauen können, was meines Wissens noch nicht alles genutzt wird.

    Von den Küstenstädten weiss ich, da is der pure Boom zu Hause, von Tsching Tschung hingegen hab ich noch nie gehört 40 Millionen ? lol?

    Dass Europa so gigantisch was hinlegen soll kann ich mir nicht vorstellen, den grossen Nationen hier (Deutschland, Frankreich, England) gehts eigentlich allen nicht so prickelnd, und da ist auch erstmal keine Besserung abzusehen.
    Ausserdem herrscht hier ein ziemlicher Platzmangel, und es bestehen überall festgefahrene Strukturen die sich nur langsam entwickeln können (alte Städte mit historischen Altstädten), wohingegen man in China beispielsweise einfach ne hochmoderne neue Stadt mit hervorragender Infrastruktur aus dem Boden stampfen kann, was hierzulande wohl zwar möglich wäre, aber wohl kaum gemacht wird weil wir erstens dazu nicht genügen Bevölkerungswaxtum haben und zwotens "die Gelder fehlen" bzw. man lieber darauf setzt die bestehenden Städte weiter zu entwickeln, welche aber damals teilweise einfach viel zu eng konzipiert wurden um daraus noch was vernünftiges zu machen.

  16. #36
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Ich habe jetzt extra die ganzen Posts nicht gelesen, damit ich einfach erstmal was zum generellen Topic schreiben kann ohne direkt auf viele Sachen einzugehen die andere angesprochen haben.

    Ich lebe gerne in Deutschland und empfinde einen gewissen Patriotismus für "mein Land". Dies hat mich auch dazu bewogen mir einen Fahnenmast in den Vorgarten zu stellen und eine Deutschlandfahne zu hissen. Nicht unbedingt, weil ich die Fahne so toll finde, sondern weil ich finde, dass dagegen angekämpft werden muss, dass wir in Deutschland eine dermaßen verklemmte Haltung zu unserer Nation haben. Ich distanziere mich dabei ganz eindeutig von nationalsozialistischen / fanatischen Gruppierungen, die haben für mich mit einer Fahne ganz und gar nichts zu tun.

    Sicher gibt es in Deutschland viele Probleme. Leider gibt es die fast überall - ausser man zieht auf irgendeine kleine Insel weit weit weg. Die Probleme sind aber teilweise auch von fundamentaler Natur - wir haben halt ein Sozialsystem etc - hätten wir das nicht, dann hätten wir auch einige Probleme nicht. Dafür hätten wir dann andere.

    Ich habe noch immer ein gewisses Grundvertrauen in die Politik, wobei es sicher früher schon mal größer war. Ich hoffe und glaube aber, dass wir auch die schweren Zeiten überstehen und dann wieder bessere kommen (global gesehen).

    Die einzigen anderen Länder in denen ich es mir vorstellen könnte zu leben sind Österreich und Schweiz (durch die deutsche Verbindung und die für mich sehr schöne natürliche Umgebung) und die USA (durch meine deutsch-amerikanische Schule habe ich fast ein kleines Heimatsgefühl entwickelt, obwohl ich noch nie dort war).
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  17. #37
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    Fahne aufstellen heißt ja nicht gleich Naz1. Finde es aber trotzdem nicht schön, egal welche Flagge...
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  18. #38
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Zitat Zitat von stefros
    Oh ja, da gibt es ein gigantisches Gefälle zwischen dem Land, auf dem die totale Armut herrscht, und der Stadt.
    Die Frage ist natürlich wie lange das gut geht, denn die Chinesen brauchen ihre Bauern für ihren enormen Nahrungsmittelbedard, aber sie haben schliesslich auch eine enorme Fläche zur Verfügung auf der sie anbauen können, was meines Wissens noch nicht alles genutzt wird.

    Von den Küstenstädten weiss ich, da is der pure Boom zu Hause, von Tsching Tschung hingegen hab ich noch nie gehört 40 Millionen ? lol?

    Dass Europa so gigantisch was hinlegen soll kann ich mir nicht vorstellen, den grossen Nationen hier (Deutschland, Frankreich, England) gehts eigentlich allen nicht so prickelnd, und da ist auch erstmal keine Besserung abzusehen.
    Ausserdem herrscht hier ein ziemlicher Platzmangel, und es bestehen überall festgefahrene Strukturen die sich nur langsam entwickeln können (alte Städte mit historischen Altstädten), wohingegen man in China beispielsweise einfach ne hochmoderne neue Stadt mit hervorragender Infrastruktur aus dem Boden stampfen kann, was hierzulande wohl zwar möglich wäre, aber wohl kaum gemacht wird weil wir erstens dazu nicht genügen Bevölkerungswaxtum haben und zwotens "die Gelder fehlen" bzw. man lieber darauf setzt die bestehenden Städte weiter zu entwickeln, welche aber damals teilweise einfach viel zu eng konzipiert wurden um daraus noch was vernünftiges zu machen.

    gut,hier steht jetzt Chongqing; auf meiner Landkarte steht Tschung Tsching. Aber das gleiche haben wir ja auch mit Peking - Pejing.
    Über Tschung Tsching gabs im Fernseh mal ne sau geile Reportage,daher weiss ich das. Die Stadt bekommt durch diesen 7-Schluchtendamm nen Tiefwasserhafen,sodass die großen Meeresschiffe den Fluss hochfahren können und Binnenhandel betreiben können. Die Stadt muss gigantisch sein und von überall her kommen die Wanderarbeiter, das erklärt dann auch die gigantische Einwohnerzahl (die Stadt wäre somit die größte der Welt, hätte Mexikostadt mit 20-25mio überholt und im Fernseh kam sie wie ein gigantischer verdreckter Moloch rüber ohne ne gescheite Infrastruktur (Straßen sind zu Steil für Autos,deswegen müssen die Leute die Sachen schleppen,was wiederrum "Arbeitsplätze" schafft.) An der Infrastruktur sind sie grad am bauen ^^
    Soviel zu Tschung Tsching

    Uch,über den "Platzmangel" in Europa weiss ich nix. Wir haben noch genügend Platz, unsere Nahrungsmittelprodutkion wird schon jetzt zu einem hohen Prozentsatz (wie hoch genau kann ich dir nicht sagen,aber lies weiter ^^) in Fabriken produziert. Wir könnten, wenn wir alles Artgerecht halten würden, weit über 50% der Weltbevölkerung nicht mehr ernähren.
    und überhaupt.... Eu-Osterweiterung (und Ostdeutschland ) was man dort für Platz hat @_@
    Über die Städteentwicklung hast du recht. Da bin ich persönlich mal gespannt,wie die Chinesen in Zukunft damit umgehen werden, das sie hunderte von Dörfen und dutzende von Städten platt gemacht haben, nur wegen nem Damm oder historische Altstädte platt machen, nur um ein neues Kaufhaus draufzubauen o_0

  19. #39
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Das Problem mit den Städten seh ich nich in China sondern bei uns lol

    Ich mein ich häng nicht sonderlich an Altstädten, wobei besonders schöne doch erhalten werden sollten.

    Das mit dem Staudamm las ich ebenfalls, ist ja eine ziemliche Herausforderung für die Umwelt und ein gigantisches Projekt.
    Ich hoffe der wird auch zur Energieerzeugung genutzt ?

    Das mit dem Hafen stand glaub ich net im Spiegel oder ich habs nur überflogen, dann wird das ja quasi auch zur Hafenstadt, scheint ja dank mangelnder Infrastruktur sehr wichtig sein in China, der Wasserweg.

    Aber da bauen sie auch gewaltig (was das Wachstum fördert)

    Ich glaube wir driften aber langsam maybe sollte der Mod hierraus ein China Topic extrahieren

  20. #40
    Feldwebel
    Avatar von cifixi0n
    Registriert seit
    30.12.2002
    Ort
    Dortmund
    Alter
    31
    Beiträge
    1.459
    Name
    Christian
    Nick
    Cifixi0n
    Vom Sozialenstand her ist Deutschland sicher kaum zu toppen.
    Bloss kommen von diesem Punkt her nun auch die Nebenwirkungen zum vorschein.
    Was das mit den früheren **** kram und die Heulsusen auf sich hat die sich darüber beklagen :

    Ich hab damit nix zu tun daher ist es mir auch ziemlich schnuppe und fühle mich in keinster weise davon angesprochen.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.2001, 10:48
  2. Deutschland - Ukraine
    Von TraXX im Forum United Talk
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.11.2001, 17:39
  3. Comunity Management in Deutschland
    Von dam0kles im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2001, 21:42
  4. Yuris Revenge in Deutschland erst 2002 1. Quartal
    Von ARevenge im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.10.2001, 01:30
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2001, 01:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •