+ Antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Der Transrapid - Technologie der Zukunft

Eine Diskussion über Der Transrapid - Technologie der Zukunft im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; ...von gestern. Video: Bei all der Propaganda fragt man sich doch warum wir nicht schon längst mehr sone Technologie einsetzen. ...

  1. #1
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    29
    Beiträge
    12.295
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA

    Der Transrapid - Technologie der Zukunft

    ...von gestern.

    Video:


    Bei all der Propaganda fragt man sich doch warum wir nicht schon längst mehr sone Technologie einsetzen. Der Transrapid ist ja nicht die einzige Einschienenschwebebahn die es gibt. In Shanghai haben sie das Teil ja jetzt eingesetzt und ich hab auf Wikipedia gelesen, dass sie in der Schweiz auch verschiedene sone Bahnen bauen derzeit.

    Liegt das alles nur daran dass der Bau so teuer ist?
    Für größere Reisen wär das System scheinbar doch ne tolle Alternative zum Flugzeug. Bei einer angenommenen Reisegeschwindigkeit von 500 km/h wäre man von Deutschland aus in 4 Stunden so gut wie am anderen Ende Europas.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  2. #2
    Südpazifikbummler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Auckland
    Alter
    25
    Beiträge
    1.789
    Nick
    Saroc
    Wenn ich mich recht entsinne, gab es doch bei uns einen Unfall mit dem Teil. Danach wurde gesagt, es wäre zu unsicher und wurde an China verkauft.

  3. #3
    Hauptgefreiter

    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    395
    Name
    Hendrik
    Neue Technologie bedeutet erstmal investieren, was auf kurze Sicht kein Gewinn bringt, also vorallem in Deutschland ganz schlecht ... siehe Telekom mit Breitband, oder auch HDTV...
    Kein Wunder das Deutschland mittlerweile in Europa zu den Schlusslichtern gehört, wenn es um neue Technologien geht.

  4. #4
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    27
    Beiträge
    10.488
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Glaube in München war sowas geplant aber die Strecke vom Flughafen in die Stadt hätte über 1 Milliarde gekoste, deswegen hat mans dann gelassen.

  5. #5
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von blackcool
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    bei Mutti
    Alter
    26
    Beiträge
    5.978
    Clans
    less
    Keine Ahnung wie groß der Energieaufwand ist, um die Schwerkraft von dem Ding mittels magnetischer Wirkung aufzuheben. Aber ich kann mir gut vorstellen dass die geringe Reibung dadurch wieder flöten geht. Zumal der Luftwiderstand bei 500 km/h nicht ganz ohne sein wird. Evtl. ist das auch der Grund, wieso das ganze nicht wirklich rentabel ist.

    Ganz ausgenommen davon, wird es nicht gerade günstig sein diese Trassen zu legen. Da es heutzutage schon massiv am Geld für normale Zugschienen fehlt, wird für solche Projekte bestimmt noch weniger Geld da sein. Da finde ich ist aus rein technischer Sicht das Fliegen schon deutlich vorteilhafter. Man braucht dafür weder eine vorher verlegte Trasse, noch hat man bei hohen Geschwindigkeit die massiven Luftwiderstände, da die Luftdichte in größeren Höhen deutlich geringer ist.

    Ich bin zwar aus umwelttechnischer Sicht kein Fan vom Fliegen. Aber wenn es um das schnelle Reisen geht, ist die Technologie eindeutig im Vorteil. Viel sinnvoller würde ich es finden, die Kohle in die Erweiterung des Güterverkehrs zu stecken. Da gibt es viele technische Dinge, die für die Verlagerung auf die Schiene sprechen würden. Aber die Gütertransporte auf der Schiene sind (wie die komplette Bahn) mittlerweile doch sehr unattraktiv geworden. Keine Ahnung inwiefern man das mit staatlichen Subventionen wieder hinbekommen könnte, aber ich glaube der Zug ist abgefahren.

    Wer mehr wissen will, fragt Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Transrapid
    Geändert von blackcool (07.04.2012 um 13:16 Uhr)

  6. #6
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    9.708
    Sorry

    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  7. #7
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    2.447
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    ja in münchen gabs eine große diskussion ob man den transrapid vom HBF zum Flughafen ( Sbahnen brauchen ca 40min) bauen sollte. Ich für meinen Teil war dagegen, da sich die kosten niemals rentiert hätten und man das geld besser in den ausbau der Sbahn hätte stecken sollen.

    der Transrapid ist für mich aber schon eine alternative zum flugzeug, allerdings wird er seltenst 500 kmh fahren können und wenn man jetzt sagt wir bauen den TR von München nach Berlin, dann hat der sicher in jedem Bundesland einen stopp, was die fahrtzeit auch wieder erhöht.

    ich seh den sinn für eine solche bahn eher in ländern wo eine ebene flache und v.a. gerade strecke zurück zu legen ist.

    zum thema sicherheit, das die technologie unsicher ist, ist totaler quatsch, denn für menschliches versagen kann die technik nichts. das ganze wäre auch passiert, wenn der wartungszug auf einem ice gleis gestanden hätte...
    old school

  8. #8
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    29
    Beiträge
    12.295
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zitat Zitat von blackcool Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung wie groß der Energieaufwand ist, um die Schwerkraft von dem Ding mittels magnetischer Wirkung aufzuheben. Aber ich kann mir gut vorstellen dass die geringe Reibung dadurch wieder flöten geht. Zumal der Luftwiderstand bei 500 km/h nicht ganz ohne sein wird. Evtl. ist das auch der Grund, wieso das ganze nicht wirklich rentabel ist.

    Ganz ausgenommen davon, wird es nicht gerade günstig sein diese Trassen zu legen. Da es heutzutage schon massiv am Geld für normale Zugschienen fehlt, wird für solche Projekte bestimmt noch weniger Geld da sein. Da finde ich ist aus rein technischer Sicht das Fliegen schon deutlich vorteilhafter. Man braucht dafür weder eine vorher verlegte Trasse, noch hat man bei hohen Geschwindigkeit die massiven Luftwiderstände, da die Luftdichte in größeren Höhen deutlich geringer ist.

    Ich bin zwar aus umwelttechnischer Sicht kein Fan vom Fliegen. Aber wenn es um das schnelle Reisen geht, ist die Technologie eindeutig im Vorteil. Viel sinnvoller würde ich es finden, die Kohle in die Erweiterung des Güterverkehrs zu stecken. Da gibt es viele technische Dinge, die für die Verlagerung auf die Schiene sprechen würden. Aber die Gütertransporte auf der Schiene sind (wie die komplette Bahn) mittlerweile doch sehr unattraktiv geworden. Keine Ahnung inwiefern man das mit staatlichen Subventionen wieder hinbekommen könnte, aber ich glaube der Zug ist abgefahren.

    Wer mehr wissen will, fragt Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Transrapid
    Laut Propaganda ist der Energieaufwand geringer als bei modernen Hochgeschwindigkeitszügen. Dadurch dass es magnetisch ist ergibt sich das ja dann auch quasi von selbst oder? Und auch die Wartungskosten sind deutlich geringer (laut Wikipedia), so dass da nur der hohe Anschaffungspreis im Weg ist. Aber gut, wenn man sich das überlegt wie teuer diese lächerlichen 37km zwischen München und dem Flughafen sind, dann leuchtet das ein, dass da kein Geld da ist. Krass

    Der Unfall war, hab ich gelesen, aufgrund einer bescheuerten Software und wie schon bei den ICE-Unfällen wurden da vorher die Warnungen in den Wind geschlagen. Ist insofern also nicht mehr oder weniger unsicher als die konventionellen Mittel auch.

    Wenn du wegen der Umwelt kein Freund vom Fliegen bist müsstest eigentlich umso mehr Freund von der Magnetbahntechnologie sein. ~4 Stunden und du bist in Südspanien
    Immer noch nicht so schnell wie Flugzeuge, aber schon nicht schlecht!

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  9. #9
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Machen wir mal die Unterscheidung zwischen Transrapid und Magnetschwebebahn.

    Letztere werden wir wohl in der Zukunft sehen. Den Transrapid nicht.

  10. #10
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    29
    Beiträge
    12.295
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Inwiefern unterscheiden die sich? Ich dachte der Transrapid wäre nur ein Ableger dieser Gattung und von daher mehr oder weniger universell austauschbar.
    Sind die Anschaffungskosten bei den anderen geringer?
    Könnte mir auch vorstellen dass die Entwicklung in anderen Ländern da was weiter fortgeschritten ist als bei uns.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  11. #11
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Ja, der Transrapid ist eine Magnetschwebebahn, aber nicht die einzig mögliche Technik.

    Man kann den Antrieb in den Zug bauen, oder in die Strecke. Dann passivmagnetsysteme oder aktivsysteme etc.

    z.b. hier nachzulesen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Magnetschwebebahn

    oder auch hier, der Inducetrack
    http://de.wikipedia.org/wiki/Inductrack

  12. #12
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von blackcool
    Registriert seit
    06.08.2001
    Ort
    bei Mutti
    Alter
    26
    Beiträge
    5.978
    Clans
    less
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Laut Propaganda ist der Energieaufwand geringer als bei modernen Hochgeschwindigkeitszügen. Dadurch dass es magnetisch ist ergibt sich das ja dann auch quasi von selbst oder? Und auch die Wartungskosten sind deutlich geringer (laut Wikipedia), so dass da nur der hohe Anschaffungspreis im Weg ist. Aber gut, wenn man sich das überlegt wie teuer diese lächerlichen 37km zwischen München und dem Flughafen sind, dann leuchtet das ein, dass da kein Geld da ist. Krass
    Laut Propaganda war Deutschland auch 1944 noch optimistisch, den Krieg zu gewinnen .

    Stells dir in etwa vor wie ein Luftkissenfahrzeug. Das braucht zum langsam fahren auch genau die gleiche Energie um das Luftkissen aufrecht zu erhalten. Das Magnetfeld wird ja nicht über Dauermagneten erzeugt sondern über durch mit Strom durchflossene Spulen. Die wie es der Name schon sagt, Strom und dadurch Energie brauchen. Das alles muss man eben in die gesamte Energiebilanz reinrechnen. Laut Wikipedia kommt man auf Energieeinsparungen ggü. dem ICE von ~30%. Dabei ist noch nicht mit reingerechnet, wieviel Energie und Geld für den Bau der Trassen draufgeht. Genauso wenig, wie es sich verhält wenn der Transrapid deutlich langsamer unterwegs ist. Denn der Rollwiderstand bleibt beim Schienfahrzeug gleich. Die Energie die gebraucht wird um das Magnetfeld aufzubauen wird aber größer, weil der Zug langsamer fährt und deswegen länger unterwegs ist.

    Auf den ersten Blick scheint der Transrapid ne tolle Sache zu sein. Schaut man genauer hin, sieht man dass es sich kaum lohnt...

    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Wenn du wegen der Umwelt kein Freund vom Fliegen bist müsstest eigentlich umso mehr Freund von der Magnetbahntechnologie sein. ~4 Stunden und du bist in Südspanien
    Immer noch nicht so schnell wie Flugzeuge, aber schon nicht schlecht!
    Ist dann nurnoch die Frage, wer die geschätzten min. 20 Mrd. für die Strecke nach Südspanien zahlt?! Wenn du mir ne bolzgerade unbegrenzte Autobahn nach Südspanien baust, bin ich da mitm richtigen Auto auch in knapp 7 Stunden .

  13. #13
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    26
    Beiträge
    54.715
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Ich glaube dem tollen Propagandavideo mehr als Blackcool!!!

    Finde es Schade, dass aufgrund eines dummen Fails auf Zukunftstechnologie verzichtet wird .

    Ich finde Bahnfahren jedenfalls entspannter als Fliegen, da man diesen nervigen Check-In nicht hat, beim Gepäck und den Kontrollen nicht gegängelt wird und generell weniger Zeit vor der Abreise verschwendet (Flughafen liegen meist abseits, das heißt da müsste man erstmal hinfahren, ebenfalls muss man aufgrund von Checkin usw. immer nen ganzes Stück vorher am Flughafen sein). Bei ner Bahn kommt man einfach 5min bevor der Zug kommt zum Gleis (innerorts), steigt ein und fertig, ist doch viel chilliger Umso besser wäre es daher, wenn man die Bahn mit solchem Magnetschwebebahnen aufpimpen würde und man so nicht mehr deutlich langsamer als per Flugzeug ist.

  14. #14
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    26
    Beiträge
    3.693
    Name
    Kevin
    Gibts in Japan nicht mittlerweile ne Metro, welche auf Magneten fährt? Ich mein da mal sowas gesehen zu haben...

  15. #15
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    25
    Beiträge
    5.809
    Nick
    ^SonGohan
    Ja die Linimo. Von der Fujigaoka Station in Meitō-ku (Stadteil von Nagoya) zur Yakusa Station in Toyota.

    Der Thread ist ja ne Schauerveranstaltung.

  16. #16
    Administrator
    Avatar von Kasian
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Munich/ ehem.Schweinfurt
    Alter
    25
    Beiträge
    16.115
    Name
    Benjamin
    Nick
    RoAdRuNnNeR
    Clans
    SoDsW, !BAMM!
    Denke, dass es solche Bahnen nicht allzu bald gibt in Deutschland.
    Aktuell wird ja erstmal die High-Speed-Trasse von München nach Berlin gebaut, das kostet schonmal gut Geld. Damit soll es dann ja drin sein in ~3 Stunden von Muc nach Berlin zu fahren.

  17. #17
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    29
    Beiträge
    12.295
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Wobei mich das jetzt wieder dran erinnert, dass das mit der Bahn sowieso bullshit ist. Da bezahlt man ja normalerweise für die schnellen Verbindungen sowieso schon mehr als fürn noch schnelleren Flug

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Die Computer der Zukunft
    Von blackplague im Forum OFF-Topic
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 17:24
  2. sms aus der zukunft?
    Von fert im Forum OFF-Topic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.12.2002, 16:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •