Umfrageergebnis anzeigen: Hat er Recht ?

Teilnehmer
55. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, er vertritt rassistische Ansichten !

    16 29,09%
  • Ja, und es gehört zur Meinungsfreiheit !

    39 70,91%
Thema geschlossen
Seite 33 von 35 ErsteErste ... 2329303132333435 LetzteLetzte
Ergebnis 641 bis 660 von 688
Like Tree6x Danke

Der Sarrazin-Thread !

Eine Diskussion über Der Sarrazin-Thread ! im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von excite|blactail Um dieses Statement abzugeben, sollte man das Buch gelesen habe finde ich. Empfehlenswert ist es natürlich. Nötig ...

  1. #641
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Zitat Zitat von excite|blactail Beitrag anzeigen
    Um dieses Statement abzugeben, sollte man das Buch gelesen habe finde ich.
    Empfehlenswert ist es natürlich. Nötig ist es nicht.
    Am Einfachsten wäre es aber, im Zweifelsfall aufzuzeigen, dass The_Crow falsch liegt, falls dies der Fall ist.

  2. #642
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Wir haben kein allgemeines Integrationsproblem, sondern ein Islam-Problem. Fast immer, wenn von "Integrationsproblemen" oder "Migranten" die Rede ist, ist damit in Wirklichkeit diese bestimmte Gruppe gemeint. Und wenn man hauptsächlich mit einer bestimmten Gruppe immer wieder Probleme hat, dann muss man sich fragen, woran das liegt --> sonst keine Lösung des Problems möglich. Von diffarmieren kann hier keine Rede sein.

    Ansonsten: http://www.welt.de/debatte/henryk-m-...inisterin.html
    Ich hoffe mal du stimmst mir zu, dass es nicht 100% der Muslime sind die sich nicht integrieren wollen. Sagen wir Sarrazin sagt "70% wollen sich nicht integrieren, der Rest ist in Ordnung". Sagen wir der Durchschnittsdeutsche sieht auf der Straße Muslime. Ich glaube den Wenigsten kommt der Gedanke "Vielleicht gehören die Muslime die ich gerade sehe zu den 30% die sich integrieren wollen, ihre Religion jedoch weiter ausüben möchten". Der Durchschnittsdeutsche denkt wahrscheinlich an die 70% die sich nicht integrieren möchten, deutschfeindlich sind und einen Bombengürtel unter ihrer Burka tragen. Immerhin wurde dieses Bild (zwar nicht so extrem) von Sarrazin übermittelt. Somit werden die 70% schnell zu 100%, wenn du verstehst was ich meine. Tschüss Differenzierung, Guten Tag Rassismus. Ich persönlich versuche den Charakter und die Taten von Menschen zu beurteilen, unabhängig von Hautfarbe, Religion oder Herkunft. Ich bin überzeugter Pazifist und, wie hoffentlich jeder hier, ziehe ich Frieden Krieg & Hass vor. Deshalb finde ich es absolut richtig, wenn etwas gegen (oder noch besser für) Integrationsunwillige unternommen wird, immerhin wird dadurch der Frieden in einer Gesellschaft gestört. Allerdings bringt es absolut gar nichts mit dem Finger auf diese Menschen zu zeigen, man sollte viel eher versuchen das Problem zu lösen ohne die Ausländerfeindlichkeit in der Bevölkerung zu verstärken. Natürlich ist es schwer solche Probleme zu lösen ohne Integrationsunwillige mit Fackeln aus dem Land zu jagen und Kollateralschäden, im Sinne der 30% und höherer Ausländerfeindlichkeit, hinzunehmen. Ich bin allerdings davon überzeugt, dass es möglich ist.

    Kopftuchmädchen ist übrigens eindeutig eine Diffamierung. Oder möchtest du auf deine Nationalität/Religion reduziert werden?
    Geändert von El Duderino (05.02.2011 um 18:00 Uhr)

  3. #643
    Sweet Mash
    Avatar von Masher
    Registriert seit
    04.04.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    6.361
    Clans
    -MUM-
    als ich versucht hab dasselbe zu erklären, wurde mir vorgeworfen dass ich fantasieren würde


    „Wer sich selbst und andere kennt,
    wird auch hier erkennen:
    Orient und Okzident
    sind nicht mehr zu trennen.“ (Goethe)

    darüber sollten sich leute wie mryuri vllt ein paar gedanken machen
    Alien Gekrabbel Champion


  4. #644
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von Wandfliese Beitrag anzeigen
    Ich hoffe mal du stimmst mir zu, dass es nicht 100% der Muslime sind die sich nicht integrieren wollen. Sagen wir Sarrazin sagt "70% wollen sich nicht integrieren, der Rest ist in Ordnung". Sagen wir der Durchschnittsdeutsche sieht auf der Straße Muslime. Ich glaube den Wenigsten kommt der Gedanke "Vielleicht gehören die Muslime die ich gerade sehe zu den 30% die sich integrieren wollen, ihre Religion jedoch weiter ausüben möchten". Der Durchschnittsdeutsche denkt wahrscheinlich an die 70% die sich nicht integrieren möchten, deutschfeindlich sind und einen Bombengürtel unter ihrer Burka tragen. Immerhin wurde dieses Bild (zwar nicht so extrem) von Sarrazin übermittelt. Somit werden die 70% schnell zu 100%, wenn du verstehst was ich meine. Tschüss Differenzierung, Guten Tag Rassismus. Ich persönlich versuche den Charakter und die Taten von Menschen zu beurteilen, unabhängig von Hautfarbe, Religion oder Herkunft.
    Besagter Muslime könnte zu den 30% gehören. Er könnte auch ein radikal-feministischer pädophiler Serienkiller sein. Bloß weil er etwas sein könnte heißt das noch lange nicht, dass es auch wahrscheinlich ist. Und wenn man sich den ersten Eindruck von jemandem bildet, dann beurteilt man nicht danach, was sein könnte, sondern danach, was wahrscheinlich ist. Und ich bin sicher, du würdest nichts mit einem pädophilen Serienkiller zu tun haben wollen, obwohl er rein theoretisch ganz in Ordnung sein könnte.

    Aber ein tolles Beispiel für blinde Naivität.

    Ich bin überzeugter Pazifist und, wie hoffentlich jeder hier, ziehe ich Frieden Krieg & Hass vor. Deshalb finde ich es absolut richtig, wenn etwas gegen (oder noch besser für) Integrationsunwillige unternommen wird, immerhin wird dadurch der Frieden in einer Gesellschaft gestört. Allerdings bringt es absolut gar nichts mit dem Finger auf diese Menschen zu zeigen, man sollte viel eher versuchen das Problem zu lösen ohne die Ausländerfeindlichkeit in der Bevölkerung zu verstärken. Natürlich ist es schwer solche Probleme zu lösen ohne Integrationsunwillige mit Fackeln aus dem Land zu jagen und Kollateralschäden, im Sinne der 30% und höherer Ausländerfeindlichkeit, hinzunehmen. Ich bin allerdings davon überzeugt, dass es möglich ist.
    Du schlägst als Pazifist also vor, einfach die weiße Fahne zu holen und vor dem Problem zu kapitulieren? Es ist ja schön und gut, wenn du gegen Hass und Gewalt und als das bist, aber manchmal muss man auch bereit sein, für seine Ideale wie Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte zu kämpfen und sie gegen die zu verteidigen, die sie zerstören wollen. Oder würdest du lieber die weiße Fahne ziehen und anschließend im neuen Scharia-Staat den Triumph des Pazifismus feiern?

    Kopftuchmädchen ist übrigens eindeutig eine Diffamierung. Oder möchtest du auf deine Nationalität/Religion reduziert werden?
    Wie soll man sowas denn deiner Meinung nach PC-gerecht nennen? Person mit tuchartiger Kopfbedeckung?
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  5. #645
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von Wandfliese
    Ich hoffe mal du stimmst mir zu, dass es nicht 100% der Muslime sind die sich nicht integrieren wollen. Sagen wir Sarrazin sagt "70% wollen sich nicht integrieren, der Rest ist in Ordnung". Sagen wir der Durchschnittsdeutsche sieht auf der Straße Muslime. Ich glaube den Wenigsten kommt der Gedanke "Vielleicht gehören die Muslime die ich gerade sehe zu den 30% die sich integrieren wollen, ihre Religion jedoch weiter ausüben möchten". Der Durchschnittsdeutsche denkt wahrscheinlich an die 70% die sich nicht integrieren möchten, deutschfeindlich sind und einen Bombengürtel unter ihrer Burka tragen. Immerhin wurde dieses Bild (zwar nicht so extrem) von Sarrazin übermittelt. Somit werden die 70% schnell zu 100%, wenn du verstehst was ich meine. Tschüss Differenzierung, Guten Tag Rassismus. Ich persönlich versuche den Charakter und die Taten von Menschen zu beurteilen, unabhängig von Hautfarbe, Religion oder Herkunft. Ich bin überzeugter Pazifist und, wie hoffentlich jeder hier, ziehe ich Frieden Krieg & Hass vor. Deshalb finde ich es absolut richtig, wenn etwas gegen (oder noch besser für) Integrationsunwillige unternommen wird, immerhin wird dadurch der Frieden in einer Gesellschaft gestört. Allerdings bringt es absolut gar nichts mit dem Finger auf diese Menschen zu zeigen, man sollte viel eher versuchen das Problem zu lösen ohne die Ausländerfeindlichkeit in der Bevölkerung zu verstärken. Natürlich ist es schwer solche Probleme zu lösen ohne Integrationsunwillige mit Fackeln aus dem Land zu jagen und Kollateralschäden, im Sinne der 30% und höherer Ausländerfeindlichkeit, hinzunehmen. Ich bin allerdings davon überzeugt, dass es möglich ist.

    Kopftuchmädchen ist übrigens eindeutig eine Diffamierung. Oder möchtest du auf deine Nationalität/Religion reduziert werden?
    Natürlich sind es nicht 100%, in fast jeder Talkshow bekommt man ja mindestens eine super toll integrierte, meist auch gutaussehende junge Frau, am besten noch aus Anatolien, vorgesetzt, die sozusagen alleine durch ihre Anwesenheit alle Argumente entkräften soll, die z.B. ein Sarrazin vorbringt.

    Wenn jemand sagt, die Erde ist rund, und dieser jemand ist zufällig ein Nazi, dann macht es nicht viel Sinn, zu sagen, die Erde ist eine Scheibe. Die adäquatere Antwort wäre: Ja, die Erde ist rund und Sie sind trotzdem ein Arschloch (so ähnlich hat es übrigens auch Sarrazin formuliert).

    Ich bin überhaupt nicht deiner Ansicht, dass es richtig seien kann, Probleme nicht klar beim Namen zu nennen. Genau das hat nämlich erst zu den Problemen geführt, die wir heute haben. Die eine Seite hat jahrzehntelang den bunten Multikulti angepriesen und verlautbaren lassen, diese ganze Vielfalt sei doch alles wunderbar, während die andere Seite Deutschland den Status als Einwanderungsland nicht zubilligen wollte.

    Die Realität nicht klar anzusprechen ist kein funktionierendes Konzept, um Probleme zu lösen. Dies schürt erst Recht Ängste und Wut in der Bevölkerung, die den Eindruck gewinnen, dass die Politik keine Ahnung hat, wie sich ihre Lebenswirklichkeit darstellt oder dass sie die Probleme einfach unter den Teppich kehren möchte. Insgesamt erschüttert dies das Vertrauen der Bevölkerung in die Politik und damit auch in unser demokratisches System, die Probleme unserer Zeit lösen zu können. Und die Menschen wissen sehr gut, wo diese Probleme liegen, wenn sich diese vor ihrer eigenen Haustür breit machen. Und wenn sich dieser negative Eindruck der Menschen über unsere politische Klasse weiter verstärkt, dann werden sie irgendwann jemanden wählen, der wirklich Klartext redet. Und das ist es, was uns Sorge bereiten sollte.

    Der Islam ist für mich größtenteils eine Ideologie und keine Religion. Eine menschenverachtende Ideologie, die mit den Werten unserer aufgeklärten Gesellschaft nicht vereinbar ist. Die Formulierung "Kopftuchmädchen" ist provozierend, aber nicht diffamierend. Wer in Deutschland ein Kopftuch trägt, der bringt damit auch zum Ausdruck, dass er sich von der Mehrheitsgesellschaft abgrenzen will. Es gehört nicht in diese Kultur und ist ein Integrationshindernis. Deswegen bin ich auch der Auffassung, es sollte in Schulen auch für Schüler ein Kopftuchverbot geben. (z.B. bis zum Erreichen der Volljährigkeit), um diese zu schützen.

    PS. Ich bin kein Pazifist. Ich finde nichts Ehrenvolles darin, dabei zuzusehen, wie andere Leute abgeschlachtet werden oder man selber islamisiert wird. Appeasement hat uns schon einmal ins Verderben geführt.

  6. #646
    Besagter Muslime könnte zu den 30% gehören. Er könnte auch ein radikal-feministischer pädophiler Serienkiller sein. Bloß weil er etwas sein könnte heißt das noch lange nicht, dass es auch wahrscheinlich ist. Und wenn man sich den ersten Eindruck von jemandem bildet, dann beurteilt man nicht danach, was sein könnte, sondern danach, was wahrscheinlich ist. Und ich bin sicher, du würdest nichts mit einem pädophilen Serienkiller zu tun haben wollen, obwohl er rein theoretisch ganz in Ordnung sein könnte.

    Aber ein tolles Beispiel für blinde Naivität.
    Was willst du mir bitte sagen? Dein "radikal-feministischer pädophiler Serienkiller"-Gerede kannst du ebenso gut auf jeden anderen Menschen anwenden.


    Du schlägst als Pazifist also vor, einfach die weiße Fahne zu holen und vor dem Problem zu kapitulieren? Es ist ja schön und gut, wenn du gegen Hass und Gewalt und als das bist, aber manchmal muss man auch bereit sein, für seine Ideale wie Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte zu kämpfen und sie gegen die zu verteidigen, die sie zerstören wollen. Oder würdest du lieber die weiße Fahne ziehen und anschließend im neuen Scharia-Staat den Triumph des Pazifismus feiern?
    Nicht gegen Muslime zu hetzten stellt du also gleich mit weiße Fahne schwenken. Ich bin dafür das Integrationsproblem zu lösen ohne Ausländerfeindlichkeit zu verstärken.

    Wie soll man sowas denn deiner Meinung nach PC-gerecht nennen? Person mit tuchartiger Kopfbedeckung?
    Wie wäre es denn mit "Kinder"? Oder muss man den Begriff Kopftuchmädchen verwenden um auszusagen was Sarrazin aussagen will?

    @YuRi

    Ich denke ich muss auf deinen Post nicht weiter eingehen, da sich unsere Ansichten in jeglicher Hinsicht unterscheiden. Ich brauche keine wissenschaftlichen Studien um meine Meinung über Ausländerfeindlichkeit, Intoleranz und Sarrazin zu ändern. Du hast dein Weltbild, ich meines.

    In diesem Sinne: Sie haben Ihren Standpunkt klargemacht und Sie sind trotzdem ein A...
    Geändert von El Duderino (05.02.2011 um 18:44 Uhr)

  7. #647
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Wieder wurde der Resetknopf betätigt, den gleichen Schmarn hatten wir doch nun schon vor 20 Seiten. Die Sachlichkeit die die 2 Herrschaften fordern, bringen sie selber nicht auf. Man verdeutliche das an den Begriff Islam-Problem. Sie legen hier die Ursache schon vorrangig fest, nämlich am Islam. Diese "Realität" stützen sie auf Statistiken, die dann entsprechend interpretiert werden, vorrangig natürlich die Statistiken über Kriminelle Jugendliche in Deutschland. Und das die Türken hier die Spitzenpositon einnehmen, ihre Schlussfolgerung daraus: Der Islam ist die Ursache. Ohne zu berücksichtigen das die Nationalität kaum Aussagen über die Religiösität ermöglicht, ohne die sozialen Umstände zu berücksichtigen in die sie Jahrzehntelang gedrängt wurden und schlicht die Anzahl der türkischen Migranten. Hier besteht kein Interesse an einen Dialog, das Ergebniss steht schon fest. Das spiegelt sich schon alleine in der Tatsache der dünnen Quellenlage, die nicht über Sarrazins Quellen und zwei bis drei Außenseiter. Besonders belustigend ist der Umstand das sie ständig die Menschenrechte hoch halten, sie im selben Moment aber massiv beschneiden wollen.

    An dieser Stelle sollte man vielleicht über Maßnahmen gegen die FDP nachdenken, nach neusten Statistiken ist klar: Wer die Zugehörigkeit zu dieser menschenverachtenden Ideologie zeigt, stellt sich klar gegen die Mehrheitsgesellschaft.

  8. #648
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von Masher Beitrag anzeigen
    als ich versucht hab dasselbe zu erklären, wurde mir vorgeworfen dass ich fantasieren würde


    „Wer sich selbst und andere kennt,
    wird auch hier erkennen:
    Orient und Okzident
    sind nicht mehr zu trennen.“ (Goethe)

    darüber sollten sich leute wie mryuri vllt ein paar gedanken machen
    Gotthold Ephraim Lessing

    Die Türken

    Die Türken haben schöne Töchter,

    Und diese scharfe Keuschheitswächter;

    Wer will, kann mehr als eine frein:

    Ich möchte schon ein Türke sein.

    Wie wollt’ ich mich der Lieb’ ergeben!

    Wie wollt’ ich liebend ruhig leben,

    Und – Doch sie trinken keinen Wein;

    Nein, nein, ich mag kein Türke sein.

  9. #649
    Gefreiter
    Avatar von The_Crow
    Registriert seit
    19.01.2011
    Alter
    37
    Beiträge
    112
    Nick
    The Crow
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Gotthold Ephraim Lessing

    Die Türken

    Die Türken haben schöne Töchter,

    Und diese scharfe Keuschheitswächter;

    Wer will, kann mehr als eine frein:

    Ich möchte schon ein Türke sein.

    Wie wollt’ ich mich der Lieb’ ergeben!

    Wie wollt’ ich liebend ruhig leben,

    Und – Doch sie trinken keinen Wein;

    Nein, nein, ich mag kein Türke sein.
    Schamlos bin ich, geb’ nie Ruh,
    mache nie das Mundwerk zu.
    Braun ist jetzt mein status quo
    seit ich aus der Anstalt floh.

    Deutsches Volk, die Narren dein,
    sollen meine Zeugen sein.
    Hab ich Unrecht heut’ getan,
    wenn ich vor dem Moslem warn’?

    Ist doch seine ganze Brut,
    schlimmer noch als die vom Jud.
    Bürger, lasst euch darum sagen,
    ihr habt allen Grund zum Klagen.

    Unser Land, es schafft sich ab,
    schaufelt sich ein Fäulnisgrab.
    Sorgenvoll mein Auge trieft,
    ob des Muselmannes Mief.
    PhillRudd sagt Danke.
    Der dunkle Zorn vernichtet den, der sich anmasst ihn zu beherrschen.

  10. #650
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Ich kann nicht mehr, ich kann nicht mehr und hab Bauchschmerzen verdammt. Das grenzt schon an Körperverletzung. Einen tieferen Griff ins Klo als diesen konnte Yuri echt net hinlegen. Schon echt peinlich, wenn man das Islambild des geehrten Herrn Lessing nicht kennt. Damit hat Mr. Yuri zuzüglich seiner Unkenntniss der islamischen Kultur auch keinerlei Ahnung von der deutschen, insbesondere der Aufklärung, als dessen Verfechter er hier doch gerne auftritt.


  11. #651
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.603
    Dann kläre uns doch bitte auf SonGohan, anstatt hier den Belustigten zu spielen.

    Im übrigen finde ich es sehr bedauerlich, dass es irgendwer geschafft hat dieses Kasperletheater wieder in Gang zu setzen.
    Ich glaube, ich hole mein Maschinengewehr aus dem Schrank und ersteche ihn mit mein Krummschwert.
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  12. #652
    Der Pate
    Avatar von .P.A.T.
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.844
    Name
    Pætrick
    Nick
    KameradPat
    Clans
    UF-Sc
    Dieses Wortgefecht ist zu einer reinen Materialschlacht geworden. Es wird alles, neue oder alte Argument (dafür oder dagegen), einfach in die Schlacht geworfen.
    Ich finde die Fronten hier zu verhärtet, ob Dafürsprecher oder Gegner, beide Seiten wollen ihre Meinung einfach der andren aufzwingen, nur sind die Kontrahenten gleich stark...
    Das wird hier noch Jahre weitergehen, denn es wird nie einer aufgeben von euch Streithähnen.

    Schafft ihr es nicht einen gemeinsamen Nenner zu finden? Und den Thread so einfach mal ruhen zu lassen...
    When I get sad, I stop being sad and be awesome instead.
    Meine Animeliste


  13. #653
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Soll ich etwa seine Defizite aufarbeiten, bin doch kein Aufklärungsberater. Jeder sollte hier sich u.a. mal "Nathan der Weise" und damit mit der Ringparabel, eine Versinnbildlichigung der Tolleranzidee. Im "Nathan der Weise" wird mit seinen vielfältigen Bezügen auf die jüdische und islamische Theologie und Geschichte wird Toleranz im Sinne von Respekt und Anerkennung bereits auf der inhaltlichen Eben verwirklicht. Lessing hat aus allen drei monotheistischen Religionen Elemente und Traditionen in seinem Stück verarbeitet. Eins von vielen Beispielen, man sollte seinen ironischen Stil und die Kulturkritik im Bezug auf das zitierte Gedicht nicht vergessen.

  14. #654
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    jo stimmt schon... 33 Seiten dumpfes (Anti)Islamintegrationsgesülze, bei dem 2 Seiten so recht haben und doch so unrecht...

    Dabei ist es doch so einfach:
    Alle Muslime rauswerfen und Faschos zwingen Dönerbuden zu betreiben. Dann wird sicher alles besser... ^^
    Never run a touching system!!

  15. #655
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Ich kann nicht mehr, ich kann nicht mehr und hab Bauchschmerzen verdammt. Das grenzt schon an Körperverletzung. Einen tieferen Griff ins Klo als diesen konnte Yuri echt net hinlegen. Schon echt peinlich, wenn man das Islambild des geehrten Herrn Lessing nicht kennt. Damit hat Mr. Yuri zuzüglich seiner Unkenntniss der islamischen Kultur auch keinerlei Ahnung von der deutschen, insbesondere der Aufklärung, als dessen Verfechter er hier doch gerne auftritt.

    Lessing hat in der Tat den Toleranzgedanken sehr stark geprägt und stellte die drei monotheistischen Religionen (Christentum, Judentum, Islam) grundsätzlich gleich. An ihren Taten sollten sie sich messen lassen. Im Übrigen hatte Lessing nicht viel übrig für Intoleranz. Auch darum geht es hier in diesem Thread: Warum soll man gegenüber Intoleranz Toleranz üben?

    Last but not least stelle ich erneut fest, dass jede noch so kleine Gelegenheit dir genüge trägt, Vorurteile über bestimmte Personen bestätigt zu sehen. Selbst wenn ich Lessing zitiere, ist das in deinen Augen ein Akt des Hasses. Dabei fand ich das Gedicht einfach nur komisch . Du bist gefangen in deiner (selbstverschuldeten) Unmündigkeit und ein ätzender Gesprächspartner.

  16. #656
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Mr. Yuri war mal in ein türkisches Mädel verknallt.
    Sie wollte ihn nicht, weil er übergewichtig und nicht ihr Typ war.
    Um es ihm schonend beizubringen, sagte sie einfach sie sei Türkin und die Kulturunterschiede machen eine Beziehung unmöglich.
    Er hat alles gegeben um sie vom Gegenteil zu überzeugen. Sogar auf Schwein verzichtet und Konvertierbereitschaft gezeigt.
    Alles Vergebens.

    Seitdem ist Mr.Yuri Hassprediger.
    Geist sagt Danke.

  17. #657
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Ich denke, die Geschichte würde sich eher folgendermaßen zutragen (schließlich bin ich ja kein Dummkopf):

    1. Fairen Preis aushandeln + Zwangsheirat
    2. Wenn sie Probleme macht, Ehrenmord begehen und mich dabei auf den Räuberhauptmann - ähh, Propheten - Mohammed berufen.
    3. Mich in meiner Religionsfreiheit als eingeschränkt betrachten und die Deutschen als Nazis beschimpfen.
    4. Allahu Akbar

    Sunan Abu-Dawud, Buch 38, Nr. 4348:
    Berichtet von Abdullah Ibn Abbas: Ein blinder Mann, hatte eine Sklavin als Mutter, die schlecht über den Propheten (Friede sei mit ihm) sprach. Er gebot ihr, damit aufzuhören, aber sie hörte nicht auf ihn. Er wies sie zurecht, aber sie gab ihre Gewohnheit nicht auf. Also nahm er eine Schaufel, setzte sie auf ihren Bauch, drückte zu und tötete sie. Ein Kind, welches zwischen ihren Beinen hervorkam, was mit Blut überströmt. Als es Morgen wurde, wurde der Prophet (Friede sei mit ihm) darüber informiert. Er versammelte das Volk und sagte: Ich schwöre bei Allah und ich beschwöre den Mann, der diese getan hat, aufzustehen. Der Mann erhob sich. Er setzte sich vor den Propheten (Friede sei auf ihm) und sagte: „Apostel von Allah! Ich bin ihr Gebieter. Sie hat schlecht über Euch geredet und Euch verachtet. Ich habe es ihr verboten, aber sie wollte nicht hören, ich tadelte sie, aber sie machte weiter. Ich habe zwei Söhne von ihr, die wie Perlen sind und sie war meine Begleiterin. Letzte Nacht hat sie damit angefangen, über Euch schlecht zu sprechen. Also nahm ich eine Schaufel, setzte sie auf ihren Bauch und drückte zu, bis sie starb.“ Daraufhin sagte der Apostel: Oh sei mein Zeuge. Für ihr Blut ist keine Vergeltung zu bezahlen.
    Geist sagt Danke.

  18. #658
    Gefreiter
    Avatar von The_Crow
    Registriert seit
    19.01.2011
    Alter
    37
    Beiträge
    112
    Nick
    The Crow
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    1. Fairen Preis aushandeln + Zwangsheirat
    2. Wenn sie Probleme macht, Ehrenmord begehen und mich dabei auf den Räuberhauptmann - ähh, Propheten - Mohammed berufen.
    3. Mich in meiner Religionsfreiheit als eingeschränkt betrachten und die Deutschen als Nazis beschimpfen.
    4. Allahu Akbar
    Wie arm du doch bist.
    Der dunkle Zorn vernichtet den, der sich anmasst ihn zu beherrschen.

  19. #659
    Der dunkle Zorn vernichtet den, der sich anmasst ihn zu beherrschen.
    Alles klar.

  20. #660
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Er spielt WoW - was erwartest du?

    Der Typ ist so einfältig, wäre er ein Eskimo, könnte ich ihm einen Kühlschrank verkaufen.

Thema geschlossen
Seite 33 von 35 ErsteErste ... 2329303132333435 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •