Umfrageergebnis anzeigen: Hat er Recht ?

Teilnehmer
55. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, er vertritt rassistische Ansichten !

    16 29,09%
  • Ja, und es gehört zur Meinungsfreiheit !

    39 70,91%
Thema geschlossen
Seite 31 von 35 ErsteErste ... 21272829303132333435 LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 620 von 688
Like Tree6x Danke

Der Sarrazin-Thread !

Eine Diskussion über Der Sarrazin-Thread ! im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Quoten sind grundsätzlich ein System positiver und damit auch negativer Diskriminierung. Wird eine Quote aufrecht erhalten, so bedeutet das, gegen ...

  1. #601
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Quoten sind grundsätzlich ein System positiver und damit auch negativer Diskriminierung. Wird eine Quote aufrecht erhalten, so bedeutet das, gegen die natürlichen Auswahlkriterien zu verstoßen und künstlich neue einzuführen. Das Ausgangssystem muss nicht unbedingt fair gewesen sein, das Endsystem kann es eigentlich nicht sein, da bei einem Nichterfüllen der Quote automatisch eine Bevorzugung der fehlenden Elemente nötig ist. Während Gleichbehandlung eigentlich bedeuten sollte, dass für alle auch die gleichen Kriterien gelten, werden dadurch zusätzliche eingeführt, die gewisse Leute bevorzugen sollen. Quoten versuchen nur, die Gleichberechtigung von Individuen durch die Gleichberechtigung von Gruppen auszutauschen. Da in den meisten Fällen die Auswahl der Gruppen nüschts mit den Bedingungen der Sache an sich zu tun hat, ist das Ergebnis selten das, was die meisten Leute als Fair bezeichnen würden.
    Beispiel: Frauenquote in Führungsetagen.


    Stell dir vor, Unternehmen wären verpflichtet, 30% Kohlesser in jeder Abteilung zu beschäftigen. Die alten Freunde Marmelado und Kohlikus bewerben sich beide bei einer Firma als Dosenfaltungsfachingenieure. Marmelado ist der Musterschüler der beiden, der bereits als kleiner Junge stundenlang Dosen faltete, um irgend wann seinen Traumjob leben zu können; Kohlikus kommt aus der Kartonfaltbranche und hat nur ein Abendseminar zum Dosenfalten mit gemacht. Leider arbeiten jedoch bereits Schnitzerella und Gonrgonzillos bei der Firma, und so ist deren Chef Nixveganorix gezwungen, schweren Herzens den armen Marmelado abzuweisen und stattdessen dem viel schlechter geeigneten Kohlikus die Stelle zu geben. Marmelado fühlt sich unrecht behandelt, da nach gleichen Maßstäben eigentlich er den Job hätte bekommen müssen.
    Er stürzt in eine tiefe Krise. Nach nur einem Jahr ist er ein Gossenalki, seine Frau hat ihn Verlassen, da begegnet er Kohletta, Kohlikos jüngster Tochter, fixt sie an auf Honig und macht sie zu seiner Geliebten. Gemeinsam ziehen sie eine Schneise der Verwüstung durch das Land, angetrieben durch ihren Hass auf die Unterdrückung durch Kohlesser (Kohletta nennt sich zur Geburt ihres ersten Kindes in Vanilla um), bis sie von Kohlikus eines Tages gestellt werden, der ihren Wahn beendet. Leider stirbt Kohlikus wenig später an einem nicht gar gekochten Kohlblatt und nimmt mit der anschließenden Kohlgasexplosion die komplette nördliche Hemisphäre mit. Dabei werden seine schlecht gefalteten Dosen zu tödlichen Geschossen, die ins All hinaus fliegen und alles Leben vernichten.

    Und was lernen wir daraus? Quoten sind BÖSE!
    Geändert von Golan (24.01.2011 um 19:31 Uhr)

  2. #602
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Seid ihr etwa immer noch am Diskutieren?

    @Golan: Denkfehler. Nixveganorix wird einfach einen qualifizierten Kohlesser einstellen. Ist ja nicht so, dass es keine qualifizierten Dosenfalter gibt, die Kohl essen. Und wenn Marmelado so qualifiziert ist, wird er auch bei einem anderen Unternehmen in der Branche genommen werden (im nicht-sexuellen Sinne). In der Dosenfaltbranche herrscht eh immer recht hohe Fluktuation bei der Belegschaft.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  3. #603
    Zitat Zitat von Masher Beitrag anzeigen
    mich würde ehrlich gesagt auch mal interessieren was an quoten so falsch wäre?

    für mich wäre das ein weiterer schritt in richtung gleichbehandlung
    Deswegen:

    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Quoten sind grundsätzlich ein System positiver und damit auch negativer Diskriminierung. Wird eine Quote aufrecht erhalten, so bedeutet das, gegen die natürlichen Auswahlkriterien zu verstoßen und künstlich neue einzuführen. Das Ausgangssystem muss nicht unbedingt fair gewesen sein, das Endsystem kann es eigentlich nicht sein, da bei einem Nichterfüllen der Quote automatisch eine Bevorzugung der fehlenden Elemente nötig ist. Während Gleichbehandlung eigentlich bedeuten sollte, dass für alle auch die gleichen Kriterien gelten, werden dadurch zusätzliche eingeführt, die gewisse Leute bevorzugen sollen. Quoten versuchen nur, die Gleichberechtigung von Individuen durch die Gleichberechtigung von Gruppen auszutauschen. Da in den meisten Fällen die Auswahl der Gruppen nüschts mit den Bedingungen der Sache an sich zu tun hat, ist das Ergebnis selten das, was die meisten Leute als Fair bezeichnen würden.
    Beispiel: Frauenquote in Führungsetagen.
    Sehr gut formuliert. Bloss wollen das einige gar nicht hören. Zecken...

    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Seid ihr etwa immer noch am Diskutieren?

    @Golan: Denkfehler. Nixveganorix wird einfach einen qualifizierten Kohlesser einstellen. Ist ja nicht so, dass es keine qualifizierten Dosenfalter gibt, die Kohl essen. Und wenn Marmelado so qualifiziert ist, wird er auch bei einem anderen Unternehmen in der Branche genommen werden (im nicht-sexuellen Sinne). In der Dosenfaltbranche herrscht eh immer recht hohe Fluktuation bei der Belegschaft.
    Denkfehler: Das hat NICHTS mehr mit Gleichberechtigung zu tun, sondern mit Bevorzugung von Kohlefressern obwohl sie schlechter sind. Siehe den von mir zitierten Teil von Golan's Beitrag. Ausser du wolltest absichtlich Scheisse schreiben. Aber bei dem ganzen Schwachsinn der hier immer geschrieben wird weiss man nie
    Geändert von Dr.KokZ (25.01.2011 um 02:27 Uhr)

  4. #604
    Sweet Mash
    Avatar von Masher
    Registriert seit
    04.04.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    6.361
    Clans
    -MUM-
    ok, natürlich gibt es auch beim thema quoten spielraum. man muss ja nicht nur von dem grundgedanken ausgehen. ich beschreibe es mal wie ich es mir vorstellen würde:
    in kitas, schulen und stadtbezirken sollte man ein maximum an ausländeranteil festlegen. nicht dass sie sich dort nicht aufhalten dürften, sondern lediglich das sesshaft werden sollte ab erreichen des maximums verhindert werden.

    das bietet nicht nur einen anreiz die deutsche staatsbürgerschaft annehmen zu wollen, es fördert auch sehr das zusammenleben. nicht nur den nachkommenden generationen fällt es leichter sich durch alltäglichen umgang mit deutschen zu integrieren, auch die deutschen kinder können von den verschiedenen kulturen lernen und profitieren.
    ich denke auch dass dieses "zusammenwachsen" ein schritt gegen intoleranz, diskriminierung und rassismus ist

    eine umsetzung wäre zudem auch denke ich kostengünstig durch die vorhandenen datenbanken in bürgerämtern möglich. eine umsiedlung dagegen wäre wesentlich schwieriger und sehr wahrscheinlich auch gar nicht durchsetzbar. aber langfristig würde man sich dem erfolg auch ohne umsiedlung immer weiter annähern

    edit; nochmal ausdrücklich....das maximum muss nicht voll ausgelastet werden. es werden bspw maximal 30% der zur verfügung stehenden kapazitäten an ausländer vergeben. wird der maximale wert nicht erreicht, kann der ausländeranteil auch ruhig bei bspw 10% innerhalb einer institution oder stadtbezirk bleiben. wird der maximale wert überschritten, besteht für ausländer ohne deutschem pass der zwang sich einen anderen stadtbezirk oder eine andere stadt bzw institution zu suchen.

    dadurch würde sich außerdem ein weiterer vorteil ergeben, dass sozialleistungen gleichmäßiger auf die kommunen verteilt werden
    Geändert von Masher (25.01.2011 um 16:52 Uhr)
    Alien Gekrabbel Champion


  5. #605
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Masher Beitrag anzeigen

    edit; nochmal ausdrücklich....das maximum muss nicht voll ausgelastet werden. es werden bspw maximal 30% der zur verfügung stehenden kapazitäten an ausländer vergeben. wird der maximale wert nicht erreicht, kann der ausländeranteil auch ruhig bei bspw 10% innerhalb einer institution oder stadtbezirk bleiben. wird der maximale wert überschritten, besteht für ausländer ohne deutschem pass der zwang sich einen anderen stadtbezirk oder eine andere stadt bzw institution zu suchen.
    die sache hat noch mind. 2 haken: die anderen stadtteile werden da nicht unbedingt mitspielen und außerdem könnten diese auch wohntechnisch für viele zu teuer sein.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  6. #606
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.604
    20:15-21:35 ARTE - Günter Wallraff Undercover - Rassismus in Deutschland
    21:35-22:05 ARTE - Diskussionsrunde
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  7. #607
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von excite|blactail Beitrag anzeigen
    Denkfehler: Das hat NICHTS mehr mit Gleichberechtigung zu tun, sondern mit Bevorzugung von Kohlefressern obwohl sie schlechter sind. Siehe den von mir zitierten Teil von Golan's Beitrag. Ausser du wolltest absichtlich Scheisse schreiben. Aber bei dem ganzen Schwachsinn der hier immer geschrieben wird weiss man nie
    "Blablablablabitte belehr mich, ich check' nichts!", zumindest hab ich das als die zentrale Botschaft deines Postings verstanden. Mach ich doch gerne.
    Dein Denkfehler ist, dass Kohlfresser prinzipiell schlechter sind bzw. dass ein schlechter qualifizierter Arbeiter eingestellt werden muss durch Quote. Das ist doch Humbug.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  8. #608
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    "Blablablablabitte belehr mich, ich check' nichts!", zumindest hab ich das als die zentrale Botschaft deines Postings verstanden. Mach ich doch gerne.
    Dein Denkfehler ist, dass Kohlfresser prinzipiell schlechter sind bzw. dass ein schlechter qualifizierter Arbeiter eingestellt werden muss durch Quote. Das ist doch Humbug.
    Doch, das ist eine durchaus häufige Realität, vor allem wenn Dosenfalter kein typischer Kohlfresserberuf ist oder es sich um eine kleine Dosenfalterfirma handelt.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  9. #609
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Quoten sind meistens (natürlich nicht zwangsläufig immer) Ausdruck eines Ungleichgewichts zwischen Anspruch und Realität. Beispielsweise Schulsysteme versagen bei Mitbürgern mit Migrationshintergrund -> Schlechtere Qualifikation -> Niedrigere Einstellungsquote. In diesen Fällen ist die Größe und Homogenität des Bewerberpools, die dein Einwand voraussetzen würde, nicht gegeben, da so ein Ungleichgewicht meist selbstverstärkend ist.
    Andres Beispiel, Naturwissenschaften sind traditionell Männerdomänen, wir haben zzt. in einigen Studiengängen etwa 20% bis 50% Frauenanteil, "Gleichberechtigung" würde aber eine Frauenquote von 50% verlangen.

    Wenn du schon gerne mein blutverlustinduziertes Bildchen erst ernst und dann auseinandernehmen möchtest, beachte doch bitte, dass ich eine Quote von 30% vorgegeben hatte, aber fünf Gruppenstellvertreter (Marmelado, Kohlikus, Schnitzerella, Gorgonzillos, Nixveganorix) aufgezählt habe, was maximal eine Quote von 20% rechtfertigen würde.

  10. #610
    Zitat Zitat von brainsheep Beitrag anzeigen
    20:15-21:35 ARTE - Günter Wallraff Undercover - Rassismus in Deutschland
    Ich find's verdammt schockierend und traurig. :/


  11. #611
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ich setze keine Homogenität im Bewerbungspool voraus. Ich gehe lediglich von der Annahme aus, dass es auch qualifizierte Kohlfresser gibt. Ich glaube, damit lehne ich mich nicht allzu weit aus dem Fenster. Bei einem Studiengang macht eine Quote auch wenig Sinn. Bei einem Arbeitsplatz geht's um Subsistenz, das ist ja wohl mal was ganz anderes.

    Deinen Einwand bzgl. deines eigenen Anschauungsbeispiels verstehe ich nicht.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  12. #612
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Dein Denkfehler ist, dass Kohlfresser prinzipiell schlechter sind bzw. dass ein schlechter qualifizierter Arbeiter eingestellt werden muss durch Quote. Das ist doch Humbug.
    Prinzipiell nicht, aber die Anzahl und Verfügbarkeit ist entsprechend gering. Fachkräfte wachsen ja nun mal nicht an Bäumen, so findet man nicht immer eine (besser) qualifizierte Frau. Dadurch ist man durchaus öfters in der Lage, eine weniger qualifizierte Fachkraft zu übernehmen, weil die qualifiziertere Fachkraft dem falschen Geschlecht (Herkunft, Alter oder was auch immer) angehört. In diesem Moment wird man also nicht Aufgrund seiner Qualifikationen nicht genommen, sondern aufgrund seines Geschlechtes. Hier geht die Diskriminierung nicht von einen Menschen aus, sondern eben von der Quote. Das ist keine Seltenheit auf dem Arbeitsmarkt, insbesondere äußerst problematisch in Branchen mit Fachkräftemangel.

    Quoten sind ein ungeignets Mittel um einer Minderheit auf die Sprünge zu helfen, insbesondere weil sie die Vorurteile der Menschen nicht ausradieren.

  13. #613
    Sweet Mash
    Avatar von Masher
    Registriert seit
    04.04.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    6.361
    Clans
    -MUM-
    der kleine ali nimmt an einem buchstabier wettbewerb teil.
    die jurorin fragt hans als erstes: "hans, bitte buchstabier uns mal papa". hans überlegt kurz und sagt ganz langsam: "P-A-P-A". "prima! richtig hans!" sagt die jurorin.
    als nächstes ist isaletta an der reihe. die jurorin sagt wieder: "isaletta, bitte buchstabier uns mal mama". isaletta überlegt kurz und sagt nach kurzem zögern langsam: "M-A-M-A". "prima! richtig" jubelt die jurorin ein zweites mal.
    endlich ist ali an der reihe. ganz zittrig sitzt er vorne und wartet auf sein wort. die jurorin sagt: "ali, bitte buchstabier uns mal - ausländerdiskriminierung"

    ich fand den gut
    Alien Gekrabbel Champion


  14. #614
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Diskriminierung ist eine leichte Ausrede, das kenn ich selber nur zu gut. Is ja viel besser wenn alle Probleme nur davon ausgehen, dass die andern alles Nazis sind als wenn man selber Fehler machen würde...
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  15. #615
    Gefreiter
    Avatar von The_Crow
    Registriert seit
    19.01.2011
    Alter
    37
    Beiträge
    112
    Nick
    The Crow
    Der dunkle Zorn vernichtet den, der sich anmasst ihn zu beherrschen.

  16. #616
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Diskriminierung ist eine leichte Ausrede, das kenn ich selber nur zu gut. Is ja viel besser wenn alle Probleme nur davon ausgehen, dass die andern alles Nazis sind als wenn man selber Fehler machen würde...
    Diese "Ich hab' ja eigentlich nichts gegen Ausländer, aber..." -Mentalität macht das Leben einiger Menschen auch viel angenehmer. Warum effektiv etwas für Integration tun, wenn man ein Buch schreiben kann um den Hass ein bisschen zu schüren?

  17. #617
    Sweet Mash
    Avatar von Masher
    Registriert seit
    04.04.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    6.361
    Clans
    -MUM-
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Diskriminierung ist eine leichte Ausrede, das kenn ich selber nur zu gut. Is ja viel besser wenn alle Probleme nur davon ausgehen, dass die andern alles Nazis sind als wenn man selber Fehler machen würde...
    jo, das kann wohl stimmen, muss es aber nicht. dennoch würde ich mal behaupten dass diskriminierung eine vielseitigere bedeutung hat
    Alien Gekrabbel Champion


  18. #618
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von Wandfliese Beitrag anzeigen
    Diese "Ich hab' ja eigentlich nichts gegen Ausländer, aber..." -Mentalität macht das Leben einiger Menschen auch viel angenehmer. Warum effektiv etwas für Integration tun, wenn man ein Buch schreiben kann um den Hass ein bisschen zu schüren?
    Genauso wie die "Es gibt kein Integrationsproblem"-Einstellung, mit der manche Leute gern die Augen vor dem Problem verschließen. Und gerade deshalb ist es so wichtig, dass man diese Probleme objektiv und sachlich diskutieren kann, ohne das Leute wie Wilma und Crow gleich mit der Nazikeule ausholen.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  19. #619
    Und Sarrazin macht das etwa sachlich mit seinen "Kopftuchmädchen"? Das ist doch einfach nur eine Diffamierung anderer Religionen und Volksgruppen. Was hat der Mann denn bitte erreicht außer Hass zu schüren? Sind Ausländer jetzt besser integriert? Natürlich gibt es ein Integrationsproblem, das hat man aber gefälligst so gut wie möglich zu "lösen" ohne die Schuld auf andere zu schieben. Ich glaube kaum, dass Wilma oder Crow die Augen verschließen sondern lediglich von dieser Pauschalisierung genervt sind.

  20. #620
    Gefreiter
    Avatar von The_Crow
    Registriert seit
    19.01.2011
    Alter
    37
    Beiträge
    112
    Nick
    The Crow
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Genauso wie die "Es gibt kein Integrationsproblem"-Einstellung, mit der manche Leute gern die Augen vor dem Problem verschließen. Und gerade deshalb ist es so wichtig, dass man diese Probleme objektiv und sachlich diskutieren kann, ohne das Leute wie Wilma und Crow gleich mit der Nazikeule ausholen.
    Merken tust es trotzdem nicht.
    Der dunkle Zorn vernichtet den, der sich anmasst ihn zu beherrschen.

Thema geschlossen
Seite 31 von 35 ErsteErste ... 21272829303132333435 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •