Umfrageergebnis anzeigen: Hat er Recht ?

Teilnehmer
55. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, er vertritt rassistische Ansichten !

    16 29,09%
  • Ja, und es gehört zur Meinungsfreiheit !

    39 70,91%
Thema geschlossen
Seite 10 von 35 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 688
Like Tree6x Danke

Der Sarrazin-Thread !

Eine Diskussion über Der Sarrazin-Thread ! im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Wie willst du mit Leuten diskutieren, die eine Sendung wie Hart aber Fair als "inkompetent" abtun und sogar die Begrifflichkeit ...

  1. #181
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Wie willst du mit Leuten diskutieren, die eine Sendung wie Hart aber Fair als "inkompetent" abtun und sogar die Begrifflichkeit "indoktriniert" nicht ausschließen, eine Zeitung wie die Welt als "Schmierblatt" bezeichnen und eine herausragende Persönlichkeit wie Ralph Giordano, der selber mit seiner Familie unter dem Nazi-Terror gelitten hat, als "Rassisten" titulieren? Jemand, der sein ganzes Leben lang für die Rechte von Minderheiten gekämpft hat und das auch heute noch tut - z.B. für die Menschen im Iran, die das Mullah-Regime loswerden wollen.

    Wenn ich sowas hier lese, ist die Diskussion an dieser Stelle für mich beendet. Das ist schlichtweg unter meinem Niveau.
    Zitat Zitat von SohanGon
    Was deine weiteren Anwärter anbelangt insbesondere Ralph Giordano, sei nochmal gesagt er ist ein Vollidiot und Rassist. Meinst du wirklich das sein Geschwaffel damit zu rechtfertigen sei, das er mal Opfer des Nationalsozialismus sei?
    Zitat Zitat von Wikipedia
    Ralph Giordano wurde als Sohn eines Pianisten und einer jüdischen Klavierlehrerin in Hamburg-Barmbek geboren. Sein Großvater väterlicherseits war als junger Mann von Sizilien nach Deutschland gekommen. 1940, noch vor Abschluss seiner Abiturzeit, musste der Siebzehnjährige aufgrund der Nürnberger Gesetze das renommierte humanistische Gymnasium „Johanneum“ verlassen. Zusammen mit seiner Familie war er zahlreichen Diskriminierungen und Verfolgungen ausgesetzt. Dreimal verhörte die Gestapo den jugendlichen Giordano, misshandelte ihn und sperrte ihn ein. Giordano selbst, seine beiden Brüder und die Eltern konnten bis zur Befreiung durch die Briten am 4. Mai 1945 in einem Keller in Hamburg-Alsterdorf überleben, in dem sie sich über mehrere Monate verstecken mussten, als die Deportation der Mutter drohte.

    In seiner Autobiographie schreibt er: „Die Befreiung von der Angst vor dem jederzeit möglichen Gewalttod, weil ich eine jüdische Mutter hatte, war, ist und wird das Schlüsselerlebnis meines Daseins bleiben.“
    Ich kann hier anführen was und wen ich will, es wird schlichtweg nicht akzeptiert. Dann kommen nämlich Sätze wie:
    Zitat Zitat von SonGohan
    Es ist vollkommen Wurscht was einige Wissenschaftler glauben.
    Das Problem ist, dass Wilma, SonGohan und andere kein Interesse an einer wirklichen Diskussion zum diesem Thema haben. Es geht ihnen nur darum, bestimmte Tabus zu verteidigen und den großen Teil des Buches, der viel Wahres beinhaltet, nicht zu besprechen. Deswegen diskutieren wir hier auch seitenlang über belanglose Themen wie "Vererbung von Intelligenz", "Inzest unter Migranten" und die "Unzulänglichkeiten aller Personen und Institutionen, die Sarrazin nicht einfach in den Wind schießen wollen und über die Person Sarrazin selber". Ich selbst teile nicht alle Thesen, die Sarrazin aufstellt. Das habe ich hier auch schon geschrieben. Auch diejenigen nicht, für die ich hier viele Untermauerungen angeführt habe. Nichtsdestotrotz ist er kein Rassist. Es reicht nicht aus, Diskussionen mit dem erhobenen Zeigefinger zu begegnen.

    Mir ist es vor allem wichtig gewesen, dass diejenigen User, die unvoreingenommen an die Sache herantreten, in diesem Thread kein einheitliches Bild von einigen linken Spinnern gezeichnet bekommen. Auch kann ich nur hoffen, dass solche Gutmenschen wie die oben von mir genannten nicht auch zukünftig das Steuer in der Politik inne haben werden, denn ansonsten werden wir wirklich irgendwann in die Gefahr laufen, dass die rechten Ränder Zulauf erhalten. Und dann wird hier nicht mehr über SonGohans Urlaubserlebnisse aus Saudi-Arabien diskutiert werden, sondern darüber, wie man die Muslime in Deutschland davor schützen kann, einem Lynch-Mob zum Opfer zu fallen.

    Danke übrigens auch an alle, die mich so zahlreich positiv bewertet haben und durch ihre Kommentare durchblicken ließen, dass es ihnen selbst an Muße und der Erkenntnis einer Sinnhaftigkeit fehlt, um sich in diesem Thread zu artikulieren. Kann ich gut nachvollziehen.

  2. #182
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.058
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    ich habe durchaus ein interesse an einer diskussion bzw. wir führen doch eine oder nicht?
    erst wirfst du den gegner deiner meinung vor, sie würden einzelne zitate von thilo rausgreifen ohne den kontext zu betrachten und jetzt machst du das mit deinen zitaten selbst.
    ich könnte jetzt auch sagen, wer springer, giordano und hart aber fair als seriöse/kompetente/objektive quellen zu dieser thematik ranholt ist unter meinem niveau.
    überliest du eigentlich alle punkte, die dir nicht gefallen?
    einer von vielen: hälst du giordano bei dem thema für unbefangen und objektiv argumentierend? bist du das selbst überhaupt? du kaust auf ihn bezogen doch nur wieder, was du irgendwo über ihn in den ersten 3 links einer google-suche über ihn aufgeschnappt hast.
    genauso wie bei springer und hart aber fair: du scheinst diese medien bzw. ihren content null zu hiterfragen. ein wenig misstrauen, querlesen etc. könnte da nicht schaden. wenn die bild-zeitung den sarrzin groß rausbringt, wird doch wohl eine zeitung vom gleichen verlag nicht groß dagegenschießen?
    und hier hat auch keiner gesagt, dass integration kein diskussionswürdiges prob ist. nur ist es wie ca. 1000 mal gesagt nicht gut, dass auf grundlage dieses loligen "sachbuches" zu führen.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  3. #183
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.817
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Wie sehr du einfach nichts von dem verstehst, was ich schreibe und wie ich es schreibe. Übrigens ist ein positives Statement zum Lynchen von Migranten durchaus das, was man unter Rassismus versteht. Und wenn dagegen jetzt kein Mod agiert, will ich bitte, dass mein UF-Account gesperrt wird.
    Adios .. wenn du einfachste Aussagen nicht verstehen und deuten kannst . Wo war denn da eine positive Aussage zum lynchen von irgendwem ? Du lebst auch in deiner eigenen Welt , hatten wir ja schon . Ich stellte einen Vergleich wie Rassismus oder Ausländerhass in einem anderen Land aussieht . Dann von Rassismus in Deutschland zu schwafeln wo kaum eine rechte Szene aktiv ist , lächerlich .

    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    alter, was gehtn bei dir?
    in sachen entwickjlung: die interaktion der kulturen hat auch uns weitergebracht. du nutzt zb das arabische zahlensystem.
    und nur weil andere länder inhuman agieren, müssen wir die uns doch nicht zum vorbild nehmen?
    Was soll denn gehen ? Bin mir sicher wir hätten auch ein eigenes System gefunden , im übrigen ist das eines der ältesten Argumente schlechthin und interessiert in soweit keinen als das ein Zahlensystem keinen Einfluss auf mein Land nimmt .

    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    und nur weil andere länder inhuman agieren, müssen wir die uns doch nicht zum vorbild nehmen?
    das märchen vom pösen pösen ausländer, der hier die jobs wegnimmt, glaubste doch nicht wirklich?
    Wo hab ich gesagt das man das als Vorbild nehmen soll ? Auch du hast einen einfachen Fingerzeig zu 0% verstanden
    Und das Märchen glaub ich , von böse hat jedoch keiner was gesagt .

    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    dieses forum hat zum glück vernünftige regeln. kannst dich ja mal bei npd.de im forum anmelden. deine hiergemachten aussagen finden die da gut. dafür dürften hier ungefähr alle anderen leute, selbst buchbefürworter wie mryuri, dort schnell gekickt werden.
    Wo ich anscheinend gg keine von verstossen habe , möglicherweise deshalb weil Admins und Moderatoren besser lesen können als so manch User der genauso einen Kack plappert wie Politiker die sich anscheinend schämen deutsche zu sein und nicht die Eier in der Hose haben mal ihren Mund aufzumachen was einem wirklich stinkt . Mit dem Strom ist ja auch immer einfacher als dagegen .

    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    ich denke nicht, dass bei euch eine islamisten(!)schule aufgemacht hat. was denken so typen wie du eigentlich? dass überall, wo islam dransteht, selbstmordattentäter ausgebildet werden?
    Du hast nicht zufällig gestern Abend auf RTL Spiegel TV gesehen ? Willst mir erzählen was in meiner Stadt ist oder nicht . Alter Schwede , ohne Worte .. ich wohne 5 Minuten entfernt von dem Verbrechernest .

    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    songohans alter ist fake
    Genau , deshalb geniesst er auch null Glaubwürdigkeit bei mir .

    Und zur Arroganz und zu meiner Nonplusultra Realität : Ich brauche in meinem Leben nur meine Realität - nicht deine , wer ist jetzt arrogant . Ich mag den Islam nicht , und ? Meine Sache da muss mir keiner Rassismus vorwerfen das ist schon eher üble Nachrede . Ich habe nichts gg den Türken oder den Araber , wenn er in meinem Land sich angepasst verhält . Ich habe auch nichts gg den Türken oder den Araber der in seinem Land tut und lässt was er will . Aber ich habe etwas gg den fanatischen Islamisten der laut Koran seine Religion über die Gesetze und über die Religion anderer stellt und sie als minderwertig sieht so wie Nazis andere Rassen als minderwertig sahen , und jetzt erzähl du mir mal wer sich nicht mit der Thematik beschäftigt wo du schon grundsätzlich nur auf der Welle schwimmst die am leichtesten zu schwimmen ist .

  4. #184
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.058
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    was die geschichte in mönchengladbach angeht entschuldige ich mich. diese schule halte ich auch mittlerweile mindestens für fragwürdig.
    offensichtlich habe ich dich darüberhniaus in sachen inhuman falsch verstnaden. auch dafür sorry.
    deine restlichen ausführungen gehen mal gar nicht.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  5. #185
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.817
    Mit deiner Entschuldigung zeigste zumindest noch Größe , eine Fähigkeit die nicht jeder hier hat .
    Leider wird auf der Welt und erst recht in Deutschland zu oft Nationalstolz mit Rassismus verwechselt .

  6. #186
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.058
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    nur nochmal zu deiner realität und dass wir interaktion mit anderen kulturen nicht brauchen, weill wir ja schließlich auch alles selber erfinden können: autsch.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  7. #187
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Wie willst du mit Leuten diskutieren, die eine Sendung wie Hart aber Fair als "inkompetent" abtun und sogar die Begrifflichkeit "indoktriniert" nicht ausschließen, eine Zeitung wie die Welt als "Schmierblatt" bezeichnen und eine herausragende Persönlichkeit wie Ralph Giordano, der selber mit seiner Familie unter dem Nazi-Terror gelitten hat, als "Rassisten" titulieren? Jemand, der sein ganzes Leben lang für die Rechte von Minderheiten gekämpft hat und das auch heute noch tut - z.B. für die Menschen im Iran, die das Mullah-Regime loswerden wollen.
    Die Welt ist in der Tat ein Schmierblatt, Springerpresse eben und bekommt vom Presserat und ähnlichen Vereinigungen genau wie die Bild, Bunte und co alljährlich ihre Rügen. Desweiteren durch seine konserative Zielgruppe und die Grundsätze äußerst parteisch. Man siehe z.B. nur das Interview. Die Fragen sind sowas von schlecht und wertend gestellt, ganz schlechter Stil. Die Antworten darauf sind übriegends ziemlich lesenswert, stärken Herrn Sarrazin nicht wirklich den Rücken, sondern er bekräftigt nur seine Meinungsfreiheit. Diese war hier ja sowieso nie gefährdet, auch wenn sich Bild und co. hier als Retter der Meinungsfreiheit aufgeilen. Hart aber Fair, habe ich übriegends nie als inkompetent abgestempelt, wieso auch es handelt sich um eine Disskusionsrunde und die Moderation nimmt nur ganz selten und im geringen Maße Einfluss auf diese. Es kommt ganz auf die Verterter drauf an, wer sich dort kompetent verkauft.

    Bitte wie kann ein Mensch, der US-amerikanische Folter überstanden hat, als Terroristen und Fundamentalisten bezeichnen. Merktste was? Man schaue sich bitte den restlichen Lebenslauf des Mannes an, seine Bücher und Reden an. Grausam, einfach nur grausam.

    Lächerlich jetzt auch wieder die Antisemetismus Keule herauszuholen, insbesondere die linke Antisemetismus Keule. Meine Güte, damit bist du bereits mehrfach auf die Schnauze gefallen. ("Die Dummheit die tut weh, nur das sie keiner spürt, ist es was mir weh tut und mein Herz berrührt.") Insbesondere amüsiert mich die Ironie hierbei. Denn eigentlich verteidigen wir doch ständig hier "Tabus" mit Todschlagargumenten.

    Statt meinen Nicknamen ständig ins "Deutsche" zu transferieren oder sonst wie zu verunstalten, sollte unser RTS Pro Gamer doch lieber mal ein Büchlein in die Hand nehmen und sich mit wissenschaftlicher Methodik außeinandersetzen. Als Einstiegstip: Auszugsweises Zitieren und damit Aussagen zu verfälschen, wie in deinem Post geschehen, ist ein sehr schlechter Stil. Nun ja ich begrüße aufjedenfall die Entscheidung, denn nun muss ich mich nicht mehr kostbare Minuten hierfür opfern.

  8. #188
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Wie willst du mit Leuten diskutieren, die eine Sendung wie Hart aber Fair als "inkompetent" abtun und sogar die Begrifflichkeit "indoktriniert" nicht ausschließen, eine Zeitung wie die Welt als "Schmierblatt" bezeichnen und eine herausragende Persönlichkeit wie Ralph Giordano, der selber mit seiner Familie unter dem Nazi-Terror gelitten hat, als "Rassisten" titulieren? Jemand, der sein ganzes Leben lang für die Rechte von Minderheiten gekämpft hat und das auch heute noch tut - z.B. für die Menschen im Iran, die das Mullah-Regime loswerden wollen.

    Wenn ich sowas hier lese, ist die Diskussion an dieser Stelle für mich beendet. Das ist schlichtweg unter meinem Niveau.

    Ich kann hier anführen was und wen ich will, es wird schlichtweg nicht akzeptiert.

    Allen voran diese elendige Ralph Giordano-Diskussion könntest du (und somit auch der Rest) dir ersparen, wenn du mal den Wiki-Artikel komplett durchlesen würdest bzw. allen voran den Schlussteil mal zur Kenntnis nehmen würdest, wenn es um die "Kontroverse um DITIB-Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld" geht. Schön und gut dass er den Holocaust-Terror überlebt hat und sich so sehr für Minderheiten und gegen Mullahs eingesetzt hat, aber seit 2000 verspielt der Mann vielfach seine Sympathien. Wenn du dann noch den Abschnitt über die "Ablehnung" zu Kenntnis nimmst, wird die hoffentlich klar werden, dass es durchaus andere Sichtweisen auf Giordano geben kann.
    Seht endlich ein (und das gilt auch für den Rest, die sich an der Giordanodiskussion beteiligen), dass der Mann hohe Verdienste für seinen Einsatz für Minderheiten erworben hat, in den letzten 10 Jahren aber zusehends islamkritisch wird und damit den Widerspruch zu seinem vorheringen Schaffen hervorruft. Manche findens toll, andere nicht. Zwei Seiten der selben Medallie... Wo Licht ist, ist auch Schatten... so, genug der klischeehaften Redewendungen.

  9. #189
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Ich kenne seine Haltung zum Moscheebau in Köln-Ehrenfeld sehr gut. Und ich bin da voll auf seiner Seite

    edit: Giordanos Beispiel zeigt anschaulich, wie mit solchen Diskussionen umgegangen wird und was ich ja auch die ganze Zeit hier im Thread kritisiere: Es folgen Kommentare wie Nazi oder Rassist und damit ist das Thema dann beendet. Auf solch ein Niveau bin ich nicht weiter bereit, mich herabzulassen.
    Geändert von MrYuRi (20.09.2010 um 18:55 Uhr)

  10. #190
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Yeah Dass du seine Haltung zum Moscheebau kennst, dachte ich mir schon fast. Wenn du jetzt aber noch die Kritik daran wenigstens nur zu Kenntnis nimmst, wirst du verstehen,warum einige das brechen bei Giordano bekommen... und schließlich ihr könnt diesen Punkt in eurer Diskussion als abgehakt betrachten

  11. #191
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Dann hör bitte auf uns weißmachen zu wollen, du wärst ein tolleranter und verfassungsfreundlicher Mensch.

  12. #192
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Dann hör bitte auf uns weißmachen zu wollen, du wärst ein tolleranter und verfassungsfreundlicher Mensch.
    Nagut, mit diesem Kommentar hast du erneut bestätigt, was ich hier quasi seit Seite eins kritisiere und weswegen ich auch die Lust an der Diskussion verloren habe. Die bittere Wahrheit ist, dass genau diejenigen Moralapostel, die am lautesten unsere fundamentalen demokratischen Werte hochhalten und behaupten sie zu verteidigen, sie ironischerweise brechen, nicht verstehen und gleichzeitig auch bekämpfen.

    In einem muss ich dir allerdings zustimmen: Gegenüber Intoleranz bin ich in der Tat nicht tolerant. Dafür sind dann Gutmenschen wie du zuständig.

  13. #193
    Robin Hood
    Avatar von RaoulDuke
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Alter
    34
    Beiträge
    3.778
    Nick
    MeinAnwalt
    Clans
    !BAMM!
    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Richtig und deshalb ist es kein dünnes Eis auf dem ich mich begebe, du möchtegern Buchhalter !
    Verwarnung für diese Unfeundlichkeit, reiße er sich am Riemen....
    Cause I'm a picker
    I'm a grinner
    I'm a lover
    And I'm a sinner
    I play my music in the sun

  14. #194
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Nagut, mit diesem Kommentar hast du erneut bestätigt, was ich hier quasi seit Seite eins kritisiere und weswegen ich auch die Lust an der Diskussion verloren habe. Die bittere Wahrheit ist, dass genau diejenigen Moralapostel, die am lautesten unsere fundamentalen demokratischen Werte hochhalten und behaupten sie zu verteidigen, sie ironischerweise brechen, nicht verstehen und gleichzeitig auch bekämpfen.

    In einem muss ich dir allerdings zustimmen: Gegenüber Intoleranz bin ich in der Tat nicht tolerant. Dafür sind dann Gutmenschen wie du zuständig.
    Mit diesem Komentar hast du erneut bestätigt was ich seit meinen ersten Post kritisiere und weswegen mir die 5-10 Minuten eigentlich zu schade sind.

    Zu unseren Verfassung gehört auch die Religionsfreiheit, sprich hier darf jeder Gotteshäuser errichten und seine Religion praktizieren so wie er Laune dazu hat. Deswegen dürfen hier Muslime hier auch ihre Moscheen richten, wenn sie sich im Rahmen der gültigen Gesetze bewegen. Das ist kein falscher Weg auf dem Wege der Integration, das garantiert unser Grundgesetz. Solange die Frau hier das Kopftuch freiwillig trägt, ist überhaupt kein Problem. Zum Problem wird es erst wenn die Frau dazu gezwungen wird, denn unsere Menschenrechte haben eine gewisse Hierarchie.

    Die Schahira wird auch nicht eingeführt und im Koran stehen genauso viele Dinge, die mit unseren modernen Werten und den Grundgesetzen nicht vereinbar sind, wie in der Bibel. Der Koran, die Tanach und das Neue Testament sind schlicht und ergreifend die Grundlage der 3 Religionen, ihre Mythologie. Entscheidend ist wie die Religion praktiziert wird, denn hierzu gehört viel mehr als nur die Heiligen Schriften. Darum ist es auch vollkommen Banane ob der Koran in den Augen von Rechtspopulisten, die auf unser Grundgesetz scheißen, vereinbar ist mit selbigen. Es ist schlicht irrelevant.

    Du diffamierst hier sämtliche Muslime als intolerant, dümmlich, rückständig und beschneidest sie ihrer Rechte bzw. würdest es am liebsten tuen. Sprich Islamphobie vom feinsten und da wird natürlich alles kritiklos hingenommen und zurechtgerückt. Pseoudowissenschaftliche Panikmache, ne Priese Islamisierungs Verschwörungstheorie und als Hauptgericht Salonfähiger Rassismus. Passt übergingest ganz nett zu „RTS as a sport.“ Das zwar nicht ganz so gefährlich, aber genau so dümmlich.

    Und zur Klarstellung für die Allgemeinheit:

    Falls irgendjemand auf den Gedanken kommt, das widerspricht ja all dem was ich etwa in den zahlreichen Religionsdebatten von mir gegeben habe, dem ist nicht so. Ich spreche mich hier lediglich für die Religionsfreiheit aus, weiterhin lehne ich natürlich diese Glaubeninhalte ab und versuche sicherlich auch mit religösen Menschen über die atheistische Position zu reden. Jedoch ist natürlich jeder frei dem nicht nach zu kommen, mir ist nur wichtig das eine strenge laizistische Grundordnung herrscht. Sprich eine Strikte Trennung von Staat und Religionen. Extremismus wird natürlich weiterhin bekämpft, wenn nötig auch mit aller Härte.

  15. #195
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    1. Religionsfreiheit bedeutet nicht, dass auch diejenigen sich auf dieses Freiheitsrecht berufen können, die es in Wirklichkeit abschaffen wollen. Das meine ich mit keiner Toleranz gegenüber Intoleranz. Das betrifft natürlich nicht alle Muslime, aber es gibt in Deutschland - wie nicht zuletzt auch Alice Schwarzer in ihrem neuen Buch konstatiert - eine zunehmende Form der Islamisierung. Generell bin ich der Auffassung, dass weite Teile des Islams in seiner derzeitigen Form nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sind.

    2. Ralph Giordano hat sich nicht gegen den Bau von Moscheen ausgesprochen, sondern er hat sich explizit auf den Fall in Köln-Ehrenfeld bezogen. Dafür gibt es eine Vielzahl von Gründen. Davon scheint dir aber kein einziger bekannt zu sein, denn ansonsten hättest du dich vermutlich nicht so falsch geäußert. Insbesondere die Einflussnahme der türkischen Regierung über die DİTİB spielt hier eine wesentliche Rolle. Der Auftritt von Herrn Erdogan in Köln dürfte sicher auch noch vielen in Erinnerung sein. Und es handelt sich hier nicht einfach nur um einen Ort zum Beten, sondern um einen Mammut-Bau, der in seinen Dimensionen nicht gerechtfertigt ist, gegen die Meinung von 2/3 der dort lebenden Bevölkerung steht und eine integrationsfeindliche Aura ausstrahlt.

    3. Es kann nicht sein, dass wir gegenüber der muslimischen Welt immer wieder aufs Neue in Vorleistung treten, ohne dabei eine Gegenleistung zu erhalten. Wenn man sich diverse islamisch geprägte / regierte Staaten so anschaut, wird man ohne Weiteres feststellen können, dass unsere Werte dort keine so besonders große Rolle spielen und oftmals sogar als Schwäche aufgefasst werden. Mein Vorschlag daher: Wenn die türkische Regierung in Köln-Ehrenfeld ein derartiges Monstrum errichten möchte - das aus meiner Sicht nicht von der Religionsfreiheit gedeckt ist - soll sie im Gegenzug den Genozid an den Armeniern anerkennen.

  16. #196
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.817
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    nur nochmal zu deiner realität und dass wir interaktion mit anderen kulturen nicht brauchen, weill wir ja schließlich auch alles selber erfinden können: autsch.
    das hab ich doch so nie gesagt , falls du es doch findest , bitte quoten . Ich sagte nur was zu diesem Bsp mit den arabischen Zahlen .. jaja ich esse auch italienisch und fahre japanisch . Hab ich kein Problem mit . Aber ich hab nun mal ein Problem mit Leuten die eine Religion voschieben um bsp weise ihre Frauen zu unterdrücken und in Burkas zu stecken oder ihre Schwester umlegen aufgrund ihres westlichen ( angepassten ) Lebensstils im Namen der Ehre , während sie hinterrücks in der Disco die deutschen Tussen abschleppen und flachlegen , den Koran predigen aber nebenbei im Coffeeshop sitzen n Joint rauchen und allen ungläubigen mit heiligem Krieg drohen aber in den ach so ungläubigen Land ihr Geld verdienen . Jo dagegen hab ich was .

  17. #197
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Wenn die türkische Regierung in Köln-Ehrenfeld ein derartiges Monstrum errichten möchte - das aus meiner Sicht nicht von der Religionsfreiheit gedeckt ist - soll sie im Gegenzug den Genozid an den Armeniern anerkennen.
    Das wäre ein sehr beschissener Deal.
    Und warum sollte sie das überhaupt tun ?
    Damit die Deutsche Nation, die Türken endlich als zukünftige Leidensgenossen gewinnen kann ?

    Das ist nun wirklich zu viel verlangt.

  18. #198
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi

  19. #199
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.058
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    1. Religionsfreiheit bedeutet nicht, dass auch diejenigen sich auf dieses Freiheitsrecht berufen können, die es in Wirklichkeit abschaffen wollen. Das meine ich mit keiner Toleranz gegenüber Intoleranz. Das betrifft natürlich nicht alle Muslime, aber es gibt in Deutschland - wie nicht zuletzt auch Alice Schwarzer in ihrem neuen Buch konstatiert - eine zunehmende Form der Islamisierung. Generell bin ich der Auffassung, dass weite Teile des Islams in seiner derzeitigen Form nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sind.
    lol, die alice schwarzer, welche vor jahren derbe gegen die bild gewettert hat wegen ihrer feminismus-geschichten und jetzt sich aber nicht zu fein ist, für dieses schmierblatt artikel zu schreiben? islamisierung, wenn ich das schon höre. du sagst doch selbst, dass nicht alle muslime so drauf sind. von wie vielen reden wir hier eigentlich? 0,1-1% der bevölkerung deutschlands die islamisieren wollen? wie groß ist dagegen bitte der anteil der rechtsradikalen oder wähler der rechten parteien wie rep, dvu und konsorten? da kannste dir leiber über die gedanken machen
    und zwar aus noch weiteren grunden: die erhalten jetzt nämlich durch sarrazin support, sind etablierter in der bevölkerung, politik usw. (die müssen nämlich keine integration und sprache lernen mehr mitmachen). ach ja, die unterschicht und die h4ler haben ganz nebenbei auch nen neuen sündenbock.
    keine toleranz ggü. intoleranz sehe ich nahezu ähnlich.

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Und es handelt sich hier nicht einfach nur um einen Ort zum Beten, sondern um einen Mammut-Bau, der in seinen Dimensionen nicht gerechtfertigt ist, gegen die Meinung von 2/3 der dort lebenden Bevölkerung steht und eine integrationsfeindliche Aura ausstrahlt.
    jojo, demnächst haben wir bestimmt mehr moscheen als kirchen^^

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    3. Es kann nicht sein, dass wir gegenüber der muslimischen Welt immer wieder aufs Neue in Vorleistung treten, ohne dabei eine Gegenleistung zu erhalten. Wenn man sich diverse islamisch geprägte / regierte Staaten so anschaut, wird man ohne Weiteres feststellen können, dass unsere Werte dort keine so besonders große Rolle spielen und oftmals sogar als Schwäche aufgefasst werden. Mein Vorschlag daher: Wenn die türkische Regierung in Köln-Ehrenfeld ein derartiges Monstrum errichten möchte - das aus meiner Sicht nicht von der Religionsfreiheit gedeckt ist - soll sie im Gegenzug den Genozid an den Armeniern anerkennen.
    du vergisst dabei die relationen. wie iele deutsche leben in allen islamischen ländern zusammen? so viele wie hier islamangehörige? ich denke nicht.
    letztres wäre aber tatsächlich mal was. im gegenzug könnte mal einer erzählen, woher die waffen der taliban kommen. oder wohin eigentlich deutsche unternehmen ihre ganzen waffen exportieren und was da mit denen angestellt wird, so dass wir drittgrößter exporteur der welt sind. dreck am stecken hat nahezu jeder.

    @trixx: ja, gegen doppelmoral haben wir alle was.

    ach ja, kritik zu "hart aber fair", nur ein paar bsp: http://de.wikipedia.org/wiki/Hart_aber_fair#Kritik
    zusätzlich fallen mir da auch noch die sendungen zur finanzkrise ein. undifferenziert, oberflächlich und meinungsmachend. --> zb als auslöser wurden da lediglich der immobilienmarkt und pöse bankster genannt^^
    Geändert von Wilma (21.09.2010 um 14:06 Uhr)
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  20. #200
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    1. Religionsfreiheit bedeutet nicht, dass auch diejenigen sich auf dieses Freiheitsrecht berufen können, die es in Wirklichkeit abschaffen wollen. Das meine ich mit keiner Toleranz gegenüber Intoleranz. Das betrifft natürlich nicht alle Muslime, aber es gibt in Deutschland - wie nicht zuletzt auch Alice Schwarzer in ihrem neuen Buch konstatiert - eine zunehmende Form der Islamisierung. Generell bin ich der Auffassung, dass weite Teile des Islams in seiner derzeitigen Form nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sind.

    2. Ralph Giordano hat sich nicht gegen den Bau von Moscheen ausgesprochen, sondern er hat sich explizit auf den Fall in Köln-Ehrenfeld bezogen. Dafür gibt es eine Vielzahl von Gründen. Davon scheint dir aber kein einziger bekannt zu sein, denn ansonsten hättest du dich vermutlich nicht so falsch geäußert. Insbesondere die Einflussnahme der türkischen Regierung über die DİTİB spielt hier eine wesentliche Rolle. Der Auftritt von Herrn Erdogan in Köln dürfte sicher auch noch vielen in Erinnerung sein. Und es handelt sich hier nicht einfach nur um einen Ort zum Beten, sondern um einen Mammut-Bau, der in seinen Dimensionen nicht gerechtfertigt ist, gegen die Meinung von 2/3 der dort lebenden Bevölkerung steht und eine integrationsfeindliche Aura ausstrahlt.

    3. Es kann nicht sein, dass wir gegenüber der muslimischen Welt immer wieder aufs Neue in Vorleistung treten, ohne dabei eine Gegenleistung zu erhalten. Wenn man sich diverse islamisch geprägte / regierte Staaten so anschaut, wird man ohne Weiteres feststellen können, dass unsere Werte dort keine so besonders große Rolle spielen und oftmals sogar als Schwäche aufgefasst werden. Mein Vorschlag daher: Wenn die türkische Regierung in Köln-Ehrenfeld ein derartiges Monstrum errichten möchte - das aus meiner Sicht nicht von der Religionsfreiheit gedeckt ist - soll sie im Gegenzug den Genozid an den Armeniern anerkennen.
    Alice Schwarzer, die Islamexpertin. Ai, Ai, Ai. Da hast du dir aber wirklich Fachpersonal vom feinsten herausgesucht. Kampf dem Sadomasochismus, Emma und der heilige Kreuzzug gegen den Pornographie, wirklich eine Astreine Islamexpertin und Historikerin. Alice Schwarzer auf meiner Liste der extremistischen und lächerlichsten Personen der Welt, wirst du immer einen Sonderplatz genießen. Weite teile des Islams, viele Muslime. Äußerst präzise Angaben. Und hier ist nun echt der Punkt erreicht, das mir gar Schwarzer Humor zu schade ist.

    Und natürlich akzeptieren wir die Religionsfreiheit, aber bitte nicht hier. Und wie Mr. Giordano sich gegen den Bau von Moscheen Deutschlandweit. Die Thesen und verwirrten Ansichten insbesondere um die Moschee in Köln nun im Detail auseinanderzureißen, fehlt mir wirklich die Muße. Übrigens können wir ab dieser Stelle mal die Doppelmoral deines Vorbildes und auch deiner eingehen. Israel erkennt das Massaker an den Armeniern auch nicht als Völkermord an. Komisch? Nein. Politik! Die Türkei ist ein wichtiger wirtschaftlicher Partner Israels. Das ist das Problem an der ganzen Sache, Giordano politisiert Religion genauso wie einige Verbände für den Moschee Bau in Köln. In erster Linie bleibt es aber ein Sakralbau, der überall gebaut werden darf. [Meine Bedingungen: Baurechtliche Vorschriften beachten, keine Zerstörung historisch bedeutenderer Stadtbilder und keinerlei Staatliche Gelder/Förderungen (Laizismus, wir verstehen uns)] Pro Köln und andere rechtspopulistischen Vereinigungen stören nicht die genauen Fehltritte von muslimischer Seite, sie instrumentalisieren sie nur für ihre Zwecke. Von Desinteresse (in diesen Gesichtspunkt) ist auch die Behandlung von religiösen Minderheiten in anderen Nationen, wir sind für uns selbst verantwortlich. Erst kehren wir vor unser Tür und erreichen eine Vorbildsfunktion. Denn so überlegen wie unser zivilisierter Westen gerne erscheinen möchte, war und ist er nicht. Und die Bevölkerung ist aufgrund des bescheidenen Bildungspolitik auf Meinungsmache, Propaganda und Populismus in höchstem Maße anfällig, von allen Richtungen. Das haben die letzen Wochen nun wieder deutlich aufgezeigt.

    Blindes Nachplappern und unreflektierter Medienkonsum, ja das ganze Geschwafel hier bleibt Verschwörungstheorie, in einer hierzulande etwas unkonventioneller Form. (Bezieht sich lediglich auf das Forum) Und bevor ich mir noch Zitate von Huntington, Beiseicht und Palin antun muss, hoffe ich das dem Äffchen nun doch wie angekündigt die Lust vergeht. Denn hier zeigt sich jemand höchst Immun gegen Fakten und exakter Methodik.

Thema geschlossen
Seite 10 von 35 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •