+ Antworten
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 132
Like Tree17x Danke

Der "Neues aus der Wissenschaft" Thread

Eine Diskussion über Der "Neues aus der Wissenschaft" Thread im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Nachdem ich heute diese Meldung über eingefangene Antimaterie gelesen habe, http://www.wissenschaft.de/wissensch...ws/313663.html erinnerte ich mich an dieses Thema http://www.united-forum.de/off-topic...fangen-101513/ und bin ...

  1. #1
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.605

    Der "Neues aus der Wissenschaft" Thread

    Nachdem ich heute diese Meldung über eingefangene Antimaterie gelesen habe,
    http://www.wissenschaft.de/wissensch...ws/313663.html
    erinnerte ich mich an dieses Thema
    Antimaterie erstmals eingefangen

    und bin zu dem Schluss gekommen, dass wir einen allgemeinen Thread brauchen.

    Hier können wissenschaftliche Meldungen diskutiert und entsprechende Seiten und Blogs aufgelistet werden.

    Ich hoffe auf eine interessante, lebhafte und vor allem friedliche Diskussion, die unser wissenschaftliches Interesse wachhält und unseren Horizont erweitert.
    Geändert von brainsheep (08.06.2011 um 21:18 Uhr)
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  2. #2
    Der Pate
    Avatar von .P.A.T.
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.844
    Name
    Pætrick
    Nick
    KameradPat
    Clans
    UF-Sc
    Ein "Anti-Periodensystem" hört sich ja sehr interessant an, aber ist es bis dahin noch ein weiter Weg. Die 'Lebensdauer' von 0,2s auf ~15min zu verlängern ist eine sagenhafte Leistung !
    Bin gespannt wie lange sie es das nächste Mal am 'Leben' erhalten können.

    Sowas find ich ja äußerst interessant, genauso wie die Erforschung von Schwarzen Löchern mit ihrem Ereignishorizont usw
    When I get sad, I stop being sad and be awesome instead.
    Meine Animeliste


  3. #3
    Ich bin wirklich neugierig wie die Welt in 50 Jahren aussehen wird. Vielleicht erleben wir innerhalb der nächsten 50 Jahre einen richtig neuen Technologiesprung à la Entdeckung der Elektrizität.

  4. #4
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Ist zwar noch etwas hin aber in ein paar Jahren gehen die ersten Test-Kernfusionsreaktoren in Betrieb die (zuzminedest einer) erstmals mehr Strom liefert als er verbraucht:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kernfusionsreaktor

    Hab vor kurzem einen Vortrag vom Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik dazu gehört und klingt vielversprechend. Ist aber noch ein langer Weg und viel Forschung nötig bis die Dinger in Serie gehen können.
    Vor 2050 wird das wohl nichts werden.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  5. #5
    schon etwas länger, aber sehr cool
    weiss wer obs schon mehr in die Richtung gibt?


  6. #6
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Ich denke wir werden in der Zukunft Autokollissionen und Unfälle der Vergangenheit angehören lassen.

    Die Fortentwicklung von Naviagationssystemen die dann auch unter einander kommunizieren, werden dies verhindern.

    Ein Durchbruch im Strassenverkehr.

  7. #7
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Womit arbeiten die Fusionsreaktoren denn?
    Brauchen die Wasserstoff so wie die Sonne auch? Oder gibt es noch andere Elemente, die die fusionieren können?

  8. #8
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Fusionsreaktoren arbeiten mit Wasserstoff bzw. seinen Isotopen Deuterium und Tritium, welche zu Helium fusionieren. Zur Erzeugung der Reaktionskomponenten sind allerdings eventuell andere Elemente nötig, beispielsweise wird Lithium zur Herstellung von Tritium verwendet.

  9. #9
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Das schöne an der Fusion ist ja dass man "ungiftige" und vor allendingen stabile Stoffe rauskriegt die unsern Planeten nicht verseuchen, Problem ist das es schwer ist die Fusionspartner in der Plasmaphase stabil zu halten ^^
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  10. #10
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Na ja die Berylliumabschirmung (die regelmäßig gewechselt werden muß) und letztendlich sämtliche Reaktorbestandteile kriegt einiges an Neutronenstrahlung ab und sind dannach auch nicht gerade einfach zu lagern.
    Zudem das Tritium muß man auch noch verfeuern. Auch nicht so ohne aber zumindest lösbar.
    Also es bleiben einige "strahlende" Probleme auch mit der Kernfusion und von strahlungsfreier Technologie kann nicht die rede sein...

    Was mich fasziniert hat ist das:
    http://www.ftd.de/wissen/technik/:er.../60062102.html
    Einfach und genial.

  11. #11
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Die Kernfusion ist nicht "strahlenfrei", aber im Gegensatz zur Kernspaltung ist die Mege wesentlich geringer und zum anderen müssen die Stoffe wohl nur rund 100 Jahre gelagert werden bis sie recycelt werden können. Ist jetzt nicht der grüne Traum aber auf jeden Fall wesentlich besser.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  12. #12
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    @ Little:
    Jo so steht das oft im Internet...
    Was verschwiegen wird ist das man glaubt, dass 100 Jahre ausreichen könnten wobei man sich nicht sicher ist wie hoch die Kontamination wirklich sein wird und wie oft man die Ummantellung wirklich tauschen muß. Noch gibt es hier keine "Praxiswerte" und ich sage mal so ohne ist die Fusion nun wirklich nicht. Es wird immer so hingestellt als wenn das die Lösung aller Energieprobleme wäre aber irgendwie kommt mir das ganze wie eine Deja vu vor...Recycelt werden kann nur das Tritium das ca. 12 Jahre weggepackt werden müsste, alles andere muß da hin wo noch so vieles hin muß. Also in ein Endlager...
    Die Zeitdauer der Endlager könnte man jedoch kürzer fassen, da man derzeit davon ausgeht, dass die Halbwertszeiten der sehr wahrscheinlichen Isotope deutlich kürzer sein würden als die bei normalen AKWs nur sicher weiß man das auch noch nicht.
    Nur ob nun 1000 Jahre oder 100.000 Jahre sicher sind sehen wir ja an der Asse. Die war ja nicht mal 100 Jahre "sicher".
    Somit hier ist mein gravierendster Einspruch gegen die Fusion, denn letztendlich erzeugt sie wieder jede Menge "Nettigkeiten" die keiner so gut abschätzen kann und keiner weiß wo das Zeug hin soll.

    Den grünen Traum gibt es auch nicht.
    Ist auch Blödsinn was hier in D zur Zeit abgeht.
    Jetzt regen sich den Menschen über die AKWs in einer Massenpanik auf obwohl schon in den 80er ganz klar was, dass die ganze Sache nicht ohne ist und im Falle von Naturkatastrophen oder z.B. Meterioteneinschlägen wohl nicht so der Hit ist. Das muß man nicht verstehen. Zum einen nichts zahlen wollen für Energie zum anderen hier meckern. Zum einen gegen Wind und Solaranlagen im eigenen Dorf und Offshore sein zum anderen keine Akws. Na ja kaufen wir halt von den Ostblockländern den Atomstrom und verkaufen ihn in D als grünen Strom.
    Alles palettie oder?

    Die Fusion wird dieses Thema nicht lösen und was ich persönlich gut finde an der "Energiewende" ist, dass immer mehr Haushalte ihren verbrauch Langfristig selber komplett decken werden. Die notwendigkeit der "big four" schwindet und das gefällt mir.
    Mit der Fusion wäre das ganz wieder so wie jetzt...

  13. #13
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    @blackplague: Hab neulich was im Spektrum der Wissenschaft drüber gelesen.

    http://www.wissenschaft-online.de/ar...3243&_z=859070

  14. #14
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.605
    Neuer Ansatz bei Quantencomputern?
    http://www.wissenschaft-online.de/artikel/1073711

    Quelle: nature & Spektrum der Wissenschafrt
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  15. #15
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Krasse Sache, evtl ein neuer Ansatz zur Entwicklung einer Künstlichen Intelligenz?

  16. #16
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Es wird beobachtet wie ein Schwarzes Loch einen Stern verschluckt. Da glücklicherweise der Drehimpulsvektor des Loches genau auf die Milchstraße zeigt (wie sind bitteschön die Chancen dafür? ^^) kann man das hier sehen.
    Ist in der vorgegebenen Quelle zwar sehr reisserisch und unwissenschaftlich beschrieben, aber ich habe grade keine Zeit eine andere zu suchen.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...768817,00.html

  17. #17
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.605
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  18. #18
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.605
    Selbstreinigende Brennstoffzelle
    http://www.wissenschaft-online.de/artikel/1114298
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  19. #19
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Na dann hoffen wir, dass keine Eiszeit wie im Mittelalter auf uns zukommt. Schnee im Juni brauch ich nicht.

  20. #20
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    US-Soldat regeneriert Muskel durch neue Therapie:
    http://www.theaustralian.com.au/news...-1226078116604

    Zitat Zitat von baboon Beitrag anzeigen
    Na dann hoffen wir, dass keine Eiszeit wie im Mittelalter auf uns zukommt. Schnee im Juni brauch ich nicht.
    Im Mittelalter gabs ne Wärmeperiode, damals konnte man in ganz Nordeuropa noch Weinreben anbauen
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

+ Antworten
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aktuelles und Neues aus der Community
    Von oldstars im Forum Feedback
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02.10.2003, 03:17
  2. Der echte Hesse Thread!
    Von CrImInAl im Forum Kuschelecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.07.2003, 19:40
  3. neues aus der meta:
    Von Broadwinn im Forum SuNriser Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2003, 23:10
  4. der neue handels-thread
    Von for(ce im Forum SuNriser Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.01.2003, 17:51
  5. Der große Weihnachtsgrüße Thread
    Von FLoorfiLLa im Forum United Talk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.12.2002, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •