+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 47

Der amerikanische Schutzwall

Eine Diskussion über Der amerikanische Schutzwall im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Wenn Frauen an der Bauplanung beteiligt sind, gibt's in dem Wall sogar Fenster mit Blumenkästen...

  1. #21
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    Wenn Frauen an der Bauplanung beteiligt sind, gibt's in dem Wall sogar Fenster mit Blumenkästen

  2. #22
    Feldwebel

    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Aus dem Land der Träume
    Alter
    29
    Beiträge
    1.128
    Nick
    Maggi
    trotzdem is ein wall besser als kein wall. denn so wie das momentan is kann man da einfach ruebergehen bzw schwimmen. gibt da weder hemmungen oder sonst was. sicherlich. irgendwelche kommen da sicher durch, aber lieber, 1000 statt 10 000 am tag!

  3. #23
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.449
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Die Mongolen hat die chinesische Mauer nicht aufgehalten O_o
    Na es behauptet ja auch keiner, dass die Mauern ewig gehalten haben. Irgendwann vergeht alles mal. Dennoch hat die Mauer sehr lange Feinde abgewährt. Und wenn die US-Mauer auch nur 200 Jahre wilde Mexikanerstämme () abwehren kann, dann ist das für die ein Erfolg

  4. #24
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Die Mongolen haben die Mauer nicht demontiert, die sind einfach durch die vorhandenen Lücken durch. Die Mauer wurde mit der Absicht gebaut die wilden Steppenvölker aus dem schwer verteidigbaren Norden Chinas rauszuhalten. Tja...man hat gesehen wie toll das funktioniert hat.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  5. #25
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    ich möchte mal wissen wie sie die mexikaner abhalten wollen

    wenn die mit leiter und so daher kommen und sich was bauen und niemand sieht ... sie ...

    da hilft doch wenn dann echt nur minen und son schmarren aber das ist menschenrechtlich nicht zu verteidigen son wall mit waffen ....

    darum für mich totaler unfug was die da treiben ... jetzt brauchen die mexikaner halt bissel hilfe da drüber zu kommen ...

    und wenn sie mit der absicht die mauer bauen das da schon 90% der mexikaner dort drauf gehen!! PFUI!!!!

    dann könnenten sie das auch billiger haben und die US Armee patrolieren lassen und auf jeden mexikaner den sie sehen schiessen ....

    naja läcerlich son wall ...

    und was bringen die kameras?! wennd ie 10k mexikaner am tag da drüber gehen .. ich glaub kaum das die alle verfolgt werden Oo
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  6. #26
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Wie wärs mit Aligatoren im Rio Grande.

  7. #27
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Naja, die eigentlichen Probleme löst diese Mauer ja nicht. Diese ergeben sich nämlich aus der Fragestellung, weshalb so viele Mexikaner unbedingt in die USA auswandern wollen und das hängt in den meisten Fällen wohl mit den sehr viel schlechteren Lebensverhältnissen zusammen.

    Mein Vorschlag wäre es, das Geld, das nun in den Bau der Mauer und die Überwachung dieser fließt, für Entwicklungsprogramme in Mexiko selbst einzusetzen. So würde man nämlich die eigentlichen Ursachen bekämpfen. Es würde mich übrigens sehr wundern, wenn dieser Schutzwall allein nun das Problem der illegalen Einwanderung beseitigt. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg und die Amerikaner können von einer besseren wirtschaftlichen Lage Mexikos als direkter Nachbarstaat nur profitieren.
    Geändert von MrYuRi (29.10.2006 um 17:10 Uhr)

  8. #28
    Feldwebel

    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Aus dem Land der Träume
    Alter
    29
    Beiträge
    1.128
    Nick
    Maggi
    Zitat Zitat von Sleepy Beitrag anzeigen
    ich möchte mal wissen wie sie die mexikaner abhalten wollen

    wenn die mit leiter und so daher kommen und sich was bauen und niemand sieht ... sie ...

    da hilft doch wenn dann echt nur minen und son schmarren aber das ist menschenrechtlich nicht zu verteidigen son wall mit waffen ....

    darum für mich totaler unfug was die da treiben ... jetzt brauchen die mexikaner halt bissel hilfe da drüber zu kommen ...

    und wenn sie mit der absicht die mauer bauen das da schon 90% der mexikaner dort drauf gehen!! PFUI!!!!

    dann könnenten sie das auch billiger haben und die US Armee patrolieren lassen und auf jeden mexikaner den sie sehen schiessen ....

    naja läcerlich son wall ...

    und was bringen die kameras?! wennd ie 10k mexikaner am tag da drüber gehen .. ich glaub kaum das die alle verfolgt werden Oo

    und wo is das problem wenn die mexikaner da drauf gehen. sie muessen da ja nich rueber. haben sie denn ein recht dazu??? sie koennen es ja sein lassen. is ohnehin auch momentan schon gefaehrlich. wird durch nen wall noch gefaehrlicher. is ja nich so da jeder x belibige einfach mal rueber geht.
    ich weiss nich ob ihr da informiert seid. aber lasst euch mal sagen, dass da nich klein juanes mit klein martha ruebergeht, sondern, dass das organisiertes verbrechen ist. und es ist im sinne alle dagegen vorzugehen! sicherlich kommen da noch welche rueber. das risiko wird groesser, alles aufwaendiger, und is schon komisch, wenn du ploetzlich 1000 mexikaner taegleich mit 500 leitern rumlaufen siehst. dann greifen auch die Behoerden mexikos ein
    das nur mal am rande

  9. #29
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Also ich verstehe ja nicht ganz den Sinn einer Mauer die 1,1k Kilometer lang ist an einer 3,6k Kilometer langen Grenze?

    Insgesamt hat mich diese illegale Einwanderung auch schon lange Zeit gestört, man muss da entschieden gegen vorgehen, die Migration wird noch ein riesiges Problem auf dieser Welt werden und es geht eben nicht, daß 90% der Erdbevölkerung auf 10% der Fläche wohnen weil´s da am schönsten ist.
    Klar sollte man Entwicklungshilfe leisten etc. aber man kann kein ganzes Land komplett aufbauen, auch nicht wenn man die Wirtschaftskraft der USA hat.

  10. #30
    Stabsgefreiter
    Avatar von Cybernaut
    Registriert seit
    03.08.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    485
    Clans
    keinen Clan
    Zitat Zitat von stefros Beitrag anzeigen
    Also ich verstehe ja nicht ganz den Sinn einer Mauer die 1,1k Kilometer lang ist an einer 3,6k Kilometer langen Grenze?

    Insgesamt hat mich diese illegale Einwanderung auch schon lange Zeit gestört, man muss da entschieden gegen vorgehen, die Migration wird noch ein riesiges Problem auf dieser Welt werden und es geht eben nicht, daß 90% der Erdbevölkerung auf 10% der Fläche wohnen weil´s da am schönsten ist.
    Klar sollte man Entwicklungshilfe leisten etc. aber man kann kein ganzes Land komplett aufbauen, auch nicht wenn man die Wirtschaftskraft der USA hat.
    was nützt es denn wenn sie aus ihrem Land gehen, wenig ich glaube nicht das man als illegaler mehr Verdient als normaler, außerdem wäre es besser wenn man über legt wie man im eigenen Land was macht, das würde denen mehr helfen.
    "Der Narr tut, was er nicht lassen kann...
    der Weise lässt, was er nicht tun kann..."

    Chinesisches Sprichwort

  11. #31
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Was nützt es einen elenden Todesstreifen hochzuziehen?
    Sorry, aber ich find aus diesen Zeiten sind wir raus und ich finds schon fast ironisch wie sehr die meisten das hier sogar noch als eine tolle Idee begrüßen.
    Gerade weil ausgerechnet hier ja auch +/- 50 Jahre lang eine ähnliche Mauer durchs Land ging. Das ist doch genauso irrsinnig wie der einst von Turnvater Jahn geforderte Urwald an der Grenze zu Frankreich um die Ausbreitung von Geschlechtskrankheiten und französischer Nutten zu unterbinden.

    Hört auf das was MrYuri sagt, denn es ist weise und große Wahrheit.
    Die Flüchtlinge werden durch diese Mauer nicht aufgehalten, sondern nur noch verzweifelter versuchen in die USA zu kommen. Und das kann und wird zu einer höheren Todesquote unter den Auswanderern führen.

    Ich finde ja wir sollten es den Japanern gleichtun und den Grund der See als neuen Lebensraum für den Menschen erschließen!

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  12. #32
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Ich finde ja wir sollten es den Japanern gleichtun und den Grund der See als neuen Lebensraum für den Menschen erschließen!
    und im Fall der Mauerbauer auch gerne mit Beton an den Füßen

  13. #33
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen


    Ich finde ja wir sollten es den Japanern gleichtun und den Grund der See als neuen Lebensraum für den Menschen erschließen!
    klar,der Natur noch mehr Lebensraum wegnehmen
    Ich hab für diese Wirtschaftsflüchtlinge überhaupt kein Verständnis,die sollen ihr eigenes
    Land aufbauen,anstatt immer abzuhauen.

  14. #34
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    klar,der Natur noch mehr Lebensraum wegnehmen
    Ich hab für diese Wirtschaftsflüchtlinge überhaupt kein Verständnis,die sollen ihr eigenes
    Land aufbauen,anstatt immer abzuhauen.
    Ja, das sagt sich so schön in einem Land, dessen wirtschaftlicher Aufbau komplett fremdfinanziert war.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  15. #35
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Das stimmt,aber sie haben es ja vorher auch zerstört. (2 WK)
    Dagegen wurden diese armen Länder von heute,wie eben Mexiko,nicht
    von irgend einem Krieg beeinträchtigt.
    Der Schlüssel aller Armut liegt eindeutig in der zügellosen Vermehrung der Menschen.
    Es ist einfach schier unmöglich alle satt zu bekommen,allen Arbeit zu geben oder eben
    eine ausreichende medizinische Versorgung zu gewährleisten.

  16. #36
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Sämtliche Theorie zur Eindämmung der Auswanderung durch Entwicklungshilfe ist zwar schön und gut und klingt auch total sozialverträglich ist aber leider praktisch überhaupt nicht durchsetzbar und auch nichts was auf die Schnelle helfen kann, das ist die Lösung auf lange Sicht, die sollte man nebenbei anstreben, da bin ich auch für, trotzdem muss jetzt im Augenblick eine Mauer her, aber keine 1100 km lange sondern eine 3800 km lange, dann müssen nur noch die Seewege überwacht werden, der Luftraum ist ja wohl eher nicht das Problem.

    PJ: In Ostdeutschland war da garnix finanziert und die Leute hatten trotzdem genug zu fressen und nen Platz zum Wohnen, alles was man braucht und das haben meine und vieler anderer Großeltern im Schweiße ihres Angesichts alles selbst aufgebaut...

  17. #37
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Das Problem gibts überall. Aus Ungarn kommen auch genug Flüchtlinge zu uns rüber, bei uns sind die Grenzen aber zum Glück noch überschaubar und da werden die meisten aufgegriffen.
    Was ich allerdings nicht verstehen kann, manche Grenzwachen lassen die Flüchtlinge einfach passieren, manche haben sich schon erschossen, weil sie dem emotionalen Druck nicht standhalten konnten, die Leute festzunehmen...

  18. #38
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Naja in Spanien ist das schon auch echt heftig wieviele Leute da aus Afrika einlaufen, das geht echt garnicht klar, bald wird man um Europa auch noch eine Mauer bauen müssen

  19. #39
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.804
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Zitat Zitat von stefros Beitrag anzeigen
    der Luftraum ist ja wohl eher nicht das Problem.
    Menschliche Katapulte

    Mich würde es nicht wundern wenn Bush auf einmal ankommt und sagt eine militärische Lösung des Problems halten wir uns offen.....

    Amerika sollte Kondome mehr exportieren als 1. Schritt

  20. #40
    Feldwebel

    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Aus dem Land der Träume
    Alter
    29
    Beiträge
    1.128
    Nick
    Maggi
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Was nützt es einen elenden Todesstreifen hochzuziehen?
    Sorry, aber ich find aus diesen Zeiten sind wir raus und ich finds schon fast ironisch wie sehr die meisten das hier sogar noch als eine tolle Idee begrüßen.
    Gerade weil ausgerechnet hier ja auch +/- 50 Jahre lang eine ähnliche Mauer durchs Land ging. Das ist doch genauso irrsinnig wie der einst von Turnvater Jahn geforderte Urwald an der Grenze zu Frankreich um die Ausbreitung von Geschlechtskrankheiten und französischer Nutten zu unterbinden.

    Hört auf das was MrYuri sagt, denn es ist weise und große Wahrheit.
    Die Flüchtlinge werden durch diese Mauer nicht aufgehalten, sondern nur noch verzweifelter versuchen in die USA zu kommen. Und das kann und wird zu einer höheren Todesquote unter den Auswanderern führen.

    Meiner meinung nach bist du etwas realitaetsfremd!!!!

    Generell mal!

    wiso vergleicht ihr imemr diese mauer mit "der Mauer" mein gott das sind doch 2 ganz verschiedene dinge. hier hat man ein volk getrennt. EIN volk das ueber jahrzehnte zusammengelebt hat. und familien freunde etc.
    In Amerika kann keiner sagen dass er das recht hat. da kann man nich mit was weiss ich was fuer menschenrechten daherkommen. Mexikaner gehoeren nicht in die USA, schon vor allem nicht wenn sie illegal sind. ich weiss nich was daran nicht zu verstehen ist. steckt doch schon im wort: Mexikaner oO
    also informier dich einfach mal ueber die situation die dort vorherscht. sprech mal mit den leuten die da wohnen. da kommt naemlcih allerhand gesoxx ueber die grenze. die raubmord betreiben und die Kriminalitaet in die hoehe treiben. DIE USA haben ein recht sich dagegen zu schutzen wie die Europaeer gegen afrikaner, nur dass wir das glueck haben eineein meer dazwischen zu haben. und dass man einfach mal ueber die mauer kletttert ist unsinn.
    so und wenn man die leute dann bestraft oder sie in eine todeszone laufen dort sterben ist das ok.

    DU KANNST AUCH NICHT EINFACH NE TODESZONE BETRETEN OHNE KONSEQUENZEN. heisst deswegen warscheinlich auch todeszone.

    und zum thema entwicklungshilfe. is ja alles schoen und gut, nur leider immer nur nen tropfen aufn heissen stein. das wird das problem nicht mindern. auch wenn sie endlich was zu essen haben wollen, dann wollen sie nen fernseher, telefon, und was weiss ich was. so ist das nunmal. es ist traurig auszusprechen. aber mal ehrlich alle labern immer vom spenden und was weiss ich. dann raff dich mal auf und kuemmer dich um was/ gibt so viele moeglichkeiten. Labern kann echt jeder. DAAAAAS sollte sich mal jeder zu herzen nehmen!

    wenn einer vor deinem haus pennt und dann noch aus deinem garten die aepfel klaut und aus neid dein auto zerbeult, und das gleich 3 mal im Jahr. DAS gefaellt dir????? na dann kannste ja dahinziehen!!!!

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. der amerikanische freund
    Von Tassahak im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 17:37
  2. WARNUNG! IM NEUEN MAP REVAL IST DER WURM DRIN!
    Von Dragon im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.04.2002, 15:40
  3. Der "Umgängstliche Zocker wird gesucht
    Von Sir Adonis im Forum United Talk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.08.2001, 00:27
  4. Der beste Spieler...
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 04.08.2001, 00:09
  5. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •