+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26

Demenz - Als Oma seltsam wurde

Eine Diskussion über Demenz - Als Oma seltsam wurde im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Erst war Julianas Großmutter nur ein bisschen vergesslich: Sie wollte ihr das Taschengeld doppelt geben oder einen Koffer packen, der ...

  1. #1
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev

    Demenz - Als Oma seltsam wurde

    Erst war Julianas Großmutter nur ein bisschen vergesslich: Sie wollte ihr das Taschengeld doppelt geben oder einen Koffer packen, der längst fertig im Flur stand. Doch die Oma ist krank, ihr Gehirn funktioniert immer schlechter, sie braucht ständig Hilfe. Wie die Familie damit klarkommt, beschreibt Dein SPIEGEL, das Nachrichtenmagazin für Kinder.

    Oma Elfriede und Juliana sitzen nebeneinander auf der kleinen Bank in der Küche, Tulpen stehen auf dem Tisch, eine Kanne Kaffee und Plätzchen. Der Name von Julianas Oma, also Elfriede, bedeutet so viel wie "Von den Elfen bewacht", und weil Juliana das weiß und weil sie Elfen liebt, hat sie auch keine Angst um Oma.

    Denn ihre Oma ist krank.

    "Los, Oma! Häkel auch!", sagt Juliana, sie ist acht Jahre alt, hat lange blonde Haare. Oma ist schon 79, sie ist seit 55 Jahren mit ihrem Mann verheiratet, sie hat zwei Söhne und drei Enkelkinder. Sie lebt in einem Haus in Rahden bei Minden in Nordrhein-Westfalen.

    Oma nimmt die bunte Wolle in die Hand. Früher arbeitete sie lange als Schneiderin, jetzt solle sie, sagt Juliana ihr, mal mit den Fingern häkeln. Aber das hat Oma noch nie gemacht. Juliana zeigt es ihr.

    "Oma hat die Vergessens-Krankheit"

    Sie redet gern mit ihrer Oma, die beiden lachen zusammen, Juliana sagt noch einmal: "Los, Oma! Versuch es!"

    Von außen sieht alles ganz normal aus. Das liegt daran, dass man die Krankheit von Oma Elfriede nicht sehen kann. Es ist schließlich nicht der Fuß, der krank ist, oder der Rücken. Es ist ihr Gehirn.

    "Oma hat die Vergessens-Krankheit", sagt Juliana, so nennt sie die Krankheit ihrer Oma. Ärzte nennen das Demenz. Es gibt verschiedene Arten einer Demenz, eine davon heißt Alzheimer. Die Alzheimer-Demenz kommt am häufigsten vor, fast immer bei alten Leuten wie Oma Elfriede.

    Vor einem Jahr hat es angefangen. "Oma wollte mir zweimal Taschengeld geben", sagt Juliana. Sie hat auch vergessen, Butter in das Spargelwasser zu geben oder Backpulver in den Kuchenteig. Einmal stand ihre Oma unten im Flur ihres Hauses und sagte, sie müsse unbedingt ihre Reisetasche packen. Dabei hatte sie die Tasche längst gepackt. Das passiert, weil alles nebelig ist in Oma Elfriedes Kopf.

    Mittlerweile vergisst sie sogar ziemlich häufig etwas. Das ist nicht immer leicht für Julianas Oma. Früher funktionierte ihr Kopf immer ganz besonders gut. "Geh zu Elfriede! Die weiß alles", das sagten die anderen Leute.

    "Nicht dumm, nur vergesslich"

    Heute hat Oma Elfriede Sorge, dass andere denken könnten, sie sei dumm. Aber sie ist nicht dumm. "Sie ist nur vergesslich", das weiß Juliana genau. Sie kennt sich gut aus mit der Vergessens-Krankheit. Zusammen mit ihrer Mutter hat sie früh im Altersheim alte Leute besucht. Sie kannte die Krankheit, bevor ihre Oma sie hatte.

    "Häkeln mit den Fingern? Das kann ich nicht", sagt die Oma.

    "Das kannst du doch!", sagt Juliana, "ich habe dir schließlich gezeigt, wie es geht."

    Als Juliana diesen Satz sagt, sieht ihre Mutter sie an, als wollte sie ihre Tochter an etwas erinnern. Daran, dass Oma Elfriede sich nichts Neues merken kann. Auch das liegt an der Krankheit.

    Juliana und ihre Oma legen das Häkelzeug weg, sie wollen singen. Juliana klettert auf den Schoß ihrer Oma. So haben sie es immer gemacht.

    "Wie das Fähnchen auf dem Turme", singen sie, oder: "Kommt ein Vogel geflogen". Seit Oma krank ist, singt sie wieder lieber Kinderlieder. In dem Nebel in ihrem Kopf gibt es ein paar Stellen, an denen es klar ist. Da liegen Erinnerungen, die ganz lange bleiben, besondere Erlebnisse, schöne oder nicht so schöne. Meist stammen diese Erlebnisse aus der Kindheit.

    "Es ist wie bei kleinen Kindern"

    Oma Elfriede hat als Kind gern gesungen. Also tut sie es, seit sie krank ist, wieder öfter. Sie hat als Kind gern gebetet. Also betet sie heute wieder.

    Dafür vergisst sie an manchen Tagen, wann es Mittag ist, sie vergisst zu kochen. An anderen Tagen denkt sie an das Kochen, weiß aber nicht mehr, wo das Salz steht oder wo sie die Kartoffeln kaufen kann. Dreimal in der Woche kommt deshalb jetzt jemand, der ihr und ihrem Mann das Essen nach Hause bringt.

    Oma Elfriede braucht ab und zu Hilfe, sie braucht Menschen, die an das denken, was sie selbst vergessen hat.

    "Es ist wie bei kleinen Kindern", sagt Juliana, "die wollen ja auch, dass ihre Mütter ihnen helfen." Sie weiß, dass es bei kleinen Kindern immer besser wird, sie lernen, aber sie weiß auch, dass sich die Krankheit der Oma nicht mehr bessern wird.


    Möglicherweise wird Oma Elfriede eines Tages nicht mehr zu Hause wohnen können. Vielleicht wird sie an einen Ort ziehen müssen, an dem sie gar nicht mehr allein ist, in ein Alters- oder in ein Pflegeheim, in dem es Ärzte gibt, Schwestern und andere Patienten.

    Juliana will ihre Oma oft besuchen. "So oft es geht", sagt sie. Und wenn sie es mal nicht schafft, gibt es ja auch noch die Elfen.

    Dieser Text ist ein Beitrag aus "Dein SPIEGEL - einfach mehr wissen", dem Nachrichtenmagazin für neugierige Kinder.
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  2. #2
    Dai Hard 4.0
    Avatar von FirstDai
    Registriert seit
    11.12.2002
    Ort
    Göttingen
    Alter
    34
    Beiträge
    7.414
    Name
    Daniel
    Nick
    FirstDai
    Clans
    n!Faculty
    AHA höchst interessant und nun?
    Es gibt nur ein taktisches Prinzip, das keiner Veränderung unterliegt: Nutze die zur Verfügung stehenden Mittel, um dem Feind in einem Minimum an Zeit ein Maximum an Verletzung, Tod und Vernichtung zuzufügen. -George S. Patton jr

  3. #3
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    tl;dr:????

  4. #4
    go go go was war dein Anlass ...
    Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die

    Ironie mein Schild.

  5. #5
    UF-Liebling
    Avatar von Nickoteen
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    3.845
    Nick
    Nickoteen
    Clans
    Gaming 4 Life
    pointless button
    Ich bin Nickoteen und dies ist mein Gebiet,
    ich flame rumm und verbreiten nur Mief.
    Und was kümmert mich Skill...
    weil jeder nur mein Gerede hörn will!

  6. #6
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    Es ist Okay !

    Wolltest du jetzt darüber diskutieren oder soll ein Mod jetzt das ganze ins realife Forum verschieben und dann werden Tips im Umgang mit dementen Leuten ausgetauscht?
    Alkohol ist die Lösung und der Anfang all unserer Probleme

  7. #7
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    back on topic please

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  8. #8
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    Naja ich erklaers euch.

    Ich habe gestern diesen Artikel gelesen, da meine Oma die vor ca einem Jahr gestorben ist auch sehr starke Demenz hatte. Dies ging nur etwas weiter als im Text. Sie fing ploetzlich davon an, dass jetzt schlagartig viel zu viele Sender aufgetaucht sind und die Fernbedienungen viel zu kompliziert, (War vorher nie ein Problem. Alles gleich) sodass sie selbst mit 0-9 und lauter leider ueberfordert war. Das nur eins der kleinsten Uebel.

    Ich war wirklich beruehrt, als ich den Text gelesen habe. Wie das Kind mit der Krankheit umgeht und wie kindlich naiv sie an der Sache ran geht ohne genau zu wissen, was das in Zukunft bedeuten wird. Diese Leute wissen ganz genau, dass sie solch ein Problem haben und versuchen auch zu beweisen, dass sie nicht dumm oder sonderlich beeintraechtigt sind, was natuerlich jeder weiss, sich aber trotzdem als Problem darstellt.

    Die Schwester meiner Oma hatte Demenz in einem sehr sehr weit fortgeschrittenen Stadium. Mein Cousin und ich waren noch klein und haben es auch nicht wirklich begriffen wie Makaber das alles war. Wir haben gelacht darueber wie "daemlich" diese Frau sich doch benommen hat. Zu dieser Zeit hatten wir unseren Spass. Meine Oma sagte immer " NUN SEI DOCH NICHT DUMM.", da sie auch etwas ueberfordert mit der Situation war, wenn sie mal auf sie aufpassen musste. Sie hat wirklich garnichts mehr geregelt bekommen. Hat ein haeppchen gegessen und war der Meinung, dass es schon mindestens ein Brot war. Spaeter traf es genau so sie selbst. Ich wuerde lieber schnell sterben, als von starker Demenz befallen zu sein. Ich hab dies nun schon einmal durchgemacht und weiss genau was das heisst und wie schlimm diese ganze Sache eigentlich ist.

    Nunja viele Menschen haben leider diese "Elfen" nicht, die sie vor solch einem Schicksal beschuetzen
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  9. #9
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    Mein einer Grosspapa hatte das auch. Ich war noch ziemlich jung und habe es auch nicht richtig gecheckt. Auf jeden Fall hat er dann seine Enkelkinder auf einmal nicht mehr wiedererkannt. Das war sehr bitter.
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  10. #10
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Zitat Zitat von SUCKYSUCK_ Beitrag anzeigen
    Ich wuerde lieber schnell sterben, als von starker Demenz befallen zu sein.
    Ich denke, das geht jedem so - auch im Bezug auf jegliche andere Krankheit, mit der man seiner Familie später mal zur Last fallen könnte.

  11. #11
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Was lernen wir dadraus ?

    Genießt die verdammt kurze Zeit in Gesundheit.
    Und lasst sie euch von niemanden nehmen in keiner hinsicht.

  12. #12
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von Mehrwertsteuerkartei Beitrag anzeigen
    Genießt die verdammt kurze Zeit in Gesundheit.
    Und lasst sie euch von niemanden nehmen in keiner hinsicht.
    Die Zeit oder die Gesundheit? Trag ich meist eh nicht mit mir rum, von daher kann's mir auch nicht genommen werden.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  13. #13
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Kaputtgearbeitet, würde ich sagen. Meine Oma ist 96 und topfit.

  14. #14
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Kaputtgearbeitet, würde ich sagen. Meine Oma ist 96 und topfit.
    Was meinst du mit "kaputtgearbeitet"? Glaubst du man kann sich Alzheimer "anarbeiten"?

  15. #15
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    Alzheimer kriegt man, wenn man mit zu viel hässlichen Frauen schläft und das dann verdrängen muss.
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  16. #16
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Zitat Zitat von Wandfliese Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit "kaputtgearbeitet"? Glaubst du man kann sich Alzheimer "anarbeiten"?
    Na klar! Die Gesellschaft macht Alzheimer!


    Naja, wie auch immer. Ist keine feine Sache. Zynisch daran ist, dass Oma in den ersten Monaten unglaublich lustig und putzig ist, mit ihren Schrullen. Erst nach gewisser Zeit wird einem dann gewahr, was da eigentlich wirklich los ist.
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  17. #17
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zitat von Lester Beitrag anzeigen
    Alzheimer kriegt man, wenn man mit zu viel hässlichen Frauen schläft und das dann verdrängen muss.
    Glaube nicht, dass die Oma lesbisch war, da dies damals verboten war. Selfowned, denn es waren Männer.

    Und ja, wenn man sein ganzes Leben nur den Affen für andere macht, dabei noch schön seinen Körper vergiftet, braucht man nicht lange darauf zu warten. Guckt euch mal bäuerliche Gesellschaften an, die kennen keine Demenz.

  18. #18
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Ich arbeite die Woche auf ner geriatrischen Station... keine schöne Sache manchmal....
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  19. #19
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Glaube nicht, dass die Oma lesbisch war, da dies damals verboten war. Selfowned, denn es waren Männer.

    Und ja, wenn man sein ganzes Leben nur den Affen für andere macht, dabei noch schön seinen Körper vergiftet, braucht man nicht lange darauf zu warten. Guckt euch mal bäuerliche Gesellschaften an, die kennen keine Demenz.
    Und kennen lustigerweise auch selten Menschen die die 40-50 überschreiten...kausaler Zusammenhang? No way.
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  20. #20
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.065
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Kaputtgearbeitet, würde ich sagen. Meine Oma ist 96 und topfit.
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Glaube nicht, dass die Oma lesbisch war, da dies damals verboten war. Selfowned, denn es waren Männer.

    Und ja, wenn man sein ganzes Leben nur den Affen für andere macht, dabei noch schön seinen Körper vergiftet, braucht man nicht lange darauf zu warten. Guckt euch mal bäuerliche Gesellschaften an, die kennen keine Demenz.
    du laberst in letzter zeit echt so einen crap, nicht zum aushalten.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 18:03
  2. Msn wurde gehackt
    Von xxxG1xxx im Forum Technik Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.02.2006, 00:31
  3. SELTSAM: router config NAT?? HILFE
    Von tekim im Forum Technik Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2004, 19:10
  4. wurde gerade...
    Von Fishface im Forum SuNriser Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.2002, 19:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •