+ Antworten
Seite 1 von 15 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 287

Datenschutz?

Eine Diskussion über Datenschutz? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Datenschutz? "ja klar! is mir sehr wichtig!" denkt natürlich jeder sofort... bzw nicht zwingend, sondern genaugenommen eher "sollte mir sehr ...

  1. #1
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311

    Datenschutz?

    Datenschutz? "ja klar! is mir sehr wichtig!" denkt natürlich jeder sofort... bzw nicht zwingend, sondern genaugenommen eher "sollte mir sehr wichtig sein..." - nur um im nächsten moment seine kaufhofkarte zu zücken um für 0.00001% rabatt der kaufhofkette ein genaues warenprofil von einem erstellen zu lassen... sehr nützlich für die...

    was man da alles herausfinden kann... erstmal hat man über die registrierung ja schon allerlei personenbezogene daten, dann weiß man noch, WANN der kunde etwas gekauft hat, WAS der kunde gekauft hat... WO (soferns ne kette ist, wie bspw der metro-konzern), in welchen MENGEN...

    daraus lassen sich allerlei profile erstellen, die z.b. verkauft werden oder für personenbezogene werbung genutzt werden...


    anderes beispiel: angeschaltete handys werden permanent über GSM positionsüberwacht und durch neue EU-richtlinien sind die provider gewzungen, diese daten lange zu speichern... wobei sie das wohl sowieso würden...

    dadurch hat man mehr oder minder immer die position der person... zentral gespeichert...

    bluetoothverbindungen zwischen handys werden mit erfasst, sodass sogar zwischenmenschliche beziehungen gespeichert werden können...

    RFID chips in diebstahlsicherungen, oder ganz prominentes beispiel: in WM-tickets können auch überall ausgelesen werden... da sie ebenfalls personenbezogen/personalisiert sind, ergeben sich auch hier personenprofile, bewegungsmuster etc...

    über die EC/kreditkarte das gleiche spielchen...


    durch den vorwandt der terrorismusbekämpfung gab es einen unfassbaren schub in richtung gläserner bürger und man kann sagen, es ist schon längst realität...


    natürlich muss man sich als bürger fragen, welche bedeutung der datenschutz für einen selbst hat...

    die thematik ist relativ neu verglichen mit anderen bedrohungsszenarien, wie diebstahl, betrug etc...

    vielleicht auch in seinen konsequenzen zu abstrakt, als dass man das erfassen kann... man riecht es nicht, man schmeckt es nicht, man fühlt es nicht körperlich... man merkt nichtmal die auswirkungen...

    wenn mich jemand beklaut, merke ich den verlust... wenn mich jemand bespitzelt merke ich? nichts!

    natürlich nicht...


    als anregung hoffe ich, dass in den nächsten tagen die aktuelle mitschnitte der "datenspuren" online gestellt werden...


    es ist erstaunlich wie wenig die menschen für das thema sensibilisiert sind...

    um das thema 'etwas' weiter zu fassen, sollen auch andere schnüffeleien wie die 'schufa' oder andere "scorings" in die diskussion einfließen...

    wobei man bei der schufa zwar nicht den umfang abschätzen kann, aber doch durchaus die auswirkungen spüren kann... wenn man für kredite mehr zinsen zahlen muss, weil man in einer ärmeren gegend wohnt etc...


    was denkt ihr darüber?


    welche vorteile kann soetwas für den bürger haben? KANN es überhaupt vorteile haben, bespitzelt zu werden in einem umfang, den selbst die finstersten diktaturen und nichtmal sci-fi-autoren hätten je erdenken können? (das ist tatsache)

    welche konkreten nachteile entstehen aus diesem verlust der privatspähre - einem der wichtigsten grundrechte...?

    alles zu abstrakt? zu paranoid?

    warum sollte sich überhaupt jemand für solche daten interessieren? wie betrifft mich das?
    cya

  2. #2
    Scarlett akA Lulu
    Avatar von rabbitbrain
    Registriert seit
    12.09.2004
    Beiträge
    12.182
    Nick
    AFFElulu & s.o.
    das beispiel mit dem einkaufen... das kann dir doch egal sein die gucken nur in welchen mengen welches teil gekauft worden ist, damit sie wissen wieviel sie davon nachbestellen müssen. Und das mit dem Handy.. ja gut du kannst geortet werden, aber das machen die auhc nur wenn irgendwelche Verfahren gegen dich laufen..

    Außerdem dürfen sie die Daten im Einkaufszentrum auch nciht rausgeben

    Und die dürfen dich mit dem Handy auch nur orten, wenn sie die Erlaubnis von ganz oben haben

    Also muste dur nur sorgen machen wenn du ein Kriminäller bist gegen den verhandelt wird

  3. #3
    UF Supporter
    Avatar von BseBear
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    29
    Beiträge
    3.945
    Name
    Michael
    Nick
    bsebear
    Es is mir echt sowas von egal ob da irgendjemand ein Einkaufsprofil von mir erstellt oder nicht...
    Bekomm ich dadurch Werbung, landet sie wenn mir nix gefällt eh gleich im Müll und wenn mir was gefällt ist es doch nicht schlecht.

    Die haben ihren Kunden und ich bekomme Tips von denen was mir gefallen könnte. Aus meiner Sicht werd ich da nicht ausgenutzt...

    Hab mal ne Debatte bei Maischberger darüber gesehn und da war son Typ von Amazon da und er hat das auch so ungefähr ausgeführt. Bei Amazon werden dir ja auch nach ner gewissen Zeit Artikel angeboten. Durch die ganzen CDs die mir Amazon anbietet bin ich auf viele sehr gute Bands gestoßen, die ich sonst vielleicht niemals entdeckt hätte. Für mich absolut kein Nachteil.

    Und wenn jemand weiß wo ich bin, is mir das auch wayne...Was bringst ihm? Ich muss mich nicht verstecken...

    Und was es jemand bringt zu sehen mit wem ich "zwischenmenschliche Bluetooth Beziehungen" hab, versteh ich auch nich so recht

  4. #4
    Scarlett akA Lulu
    Avatar von rabbitbrain
    Registriert seit
    12.09.2004
    Beiträge
    12.182
    Nick
    AFFElulu & s.o.
    Zitat Zitat von BseBear
    Es is mir echt sowas von egal ob da irgendjemand ein Einkaufsprofil von mir erstellt oder nicht...
    Bekomm ich dadurch Werbung, landet sie wenn mir nix gefällt eh gleich im Müll und wenn mir was gefällt ist es doch nicht schlecht.

    Die haben ihren Kunden und ich bekomme Tips von denen was mir gefallen könnte. Aus meiner Sicht werd ich da nicht ausgenutzt...
    genau meine meinung

  5. #5
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    Zitat Zitat von -=rabbitbrain=-
    das beispiel mit dem einkaufen... das kann dir doch egal sein die gucken nur in welchen mengen welches teil gekauft worden ist, damit sie wissen wieviel sie davon nachbestellen müssen. Und das mit dem Handy.. ja gut du kannst geortet werden, aber das machen die auhc nur wenn irgendwelche Verfahren gegen dich laufen..

    Außerdem dürfen sie die Daten im Einkaufszentrum auch nciht rausgeben

    Und die dürfen dich mit dem Handy auch nur orten, wenn sie die Erlaubnis von ganz oben haben

    Also muste dur nur sorgen machen wenn du ein Kriminäller bist gegen den verhandelt wird
    zum einkaufen:

    was ist, wenn diese daten in irgendein scoring einfließen?
    wenn die z.b. feststallen, dass du über deine verhältnisse lebst und du deswegen keinen kredit mehr bekommst?, weil du ja mehr ausgibst, als es angemessen wäre und demnach dein wille zur schuldenvermeidung und somit deine möglichkeit zur zinstilgung nur noch eingeschränkt vorhanden ist?

    klingt abstrakt, aber hey... schau dir mal an, was in den schufa-score einfließt...

    da sind definitiv daten dabei, die nie hätten herausgegeben werden sollen... sowieso bin ich der meinung, dass bankdaten außerhalb dieser einen bank nie bekannt sein sollten...


    zum aufzeichnen der handyposition:

    da hast du leider absolut unrecht...
    die positionen werden IMMER aufgezeichnet und nach einer neuen EU richtlinie MÜSSEN sie auch gespeichert werden...

    das mit dem kriminellen war einmal... jetz ist jeder schonmal potentiell mindestens terrorverdächtig...

    zeit, hier mal ein paar links zu sammeln:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/66854
    http://www.ccc.de/updates/2005/schaeublesmaut
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/66927
    http://dip.bundestag.de/btd/16/001/1600142.pdf (seite 3 absatz 4)
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/67358
    ->>>> http://stop1984.com/index.php?option...id=165&lang=de
    großbritannien: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/21/21635/1.html
    entsprechender bundestagsbeschluss: http://www.heise.de/newsticker/meldung/69734
    hier mal ne zusammenfassung zur vorratsdatenspeicherung im internet: link

    mal was älteres: e-mail speicherung...

    ein guter kommentar zur derzeitigen überwachung: http://www.heise.de/newsticker/foren...forum_id=92642

    ein blick in die USA: http://www.heise.de/tr/artikel/72461


    vielleicht sollte man das thema von datenschutz generell auf totale überwachung ausweiten....


    €€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€

    @ BSE: man kann diese datensätze auch käuflich erwerben... datenmissbrauch vom feinsten...

    mal angenommen man betrügt seine frau, die handyüberwachung beweist es und jemand hats gekauft oder erpresst dich direkt damit...

    übrigens nicht allzu fiktiv... gabs in amerika bereits in abgewandelter form...

    da muss man jetz ned so kreativ sein, um sich horrorszenarien auszudenken...
    wenn dich potentielle arbeitgeber bei ner bewerbung erstmal durchleuchten und wenn denen irgendwas vielleicht ned passt... sagen wir mal die überwachte person sei homosexuell oder bekehrter, gläubiger muslin und der arbeitgeber kanns nachlesen und obwohl das mit der arbeit später nix zu tun hätte, wird er aufgrund persönlicher ablehnung vom chef abgelehnt?


    wer kann von sich bitte behaupten, absolut 100% alles im sinne des gesetzes gemacht zu haben?
    ein kleiner nebenjob nicht beim finanzamt gemeldet? ein illegaler film/download... persönliches in einer e-mail, was besser ned an die öffentlichkeit kommt? speziell als person des öffentlichen lebens?
    Geändert von Springmaus (14.05.2006 um 17:30 Uhr)
    cya

  6. #6
    Scarlett akA Lulu
    Avatar von rabbitbrain
    Registriert seit
    12.09.2004
    Beiträge
    12.182
    Nick
    AFFElulu & s.o.
    also wie gesagt mir ist das soooo was von wayne, weil die bei der Sparkasse wissen auch wieviel du verdienst und wofür du dein Geld ausgibst

  7. #7
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    28
    Beiträge
    15.619
    Lies mal genau, was SM geschrieben hat.. Die Positionen werden ständig gespeichert. Unsere Handys sind ja so schlau und schicken ständig ihr Positionssignal los, damit falls man uns erreichen möchte, wir auch erreicht werden können °_°
    Nicht jeder besitzt eine Rabattkarte also ist es totaler humbug, diese als Nachkaufshilfsmittel zu benutzen. Dazu hats wohl heut zu Tage diese schönen elektronischen Kassen, die das alles ohne Karte aufnehmen.

    Zum Glück ist unser Staat wie jeder andere auch korrupt und man kann sicher sein, dass wenn irgendjemand mit den nötigen Connections oder dem nötigen Kleingeld an deine Daten kommt. Wenn mein kleiner anständiger Bürger ist, der immer brav seine Steuern zahlt, hat man aber eigentlich normal eh nichts zu befürchten. Mir ist es ehrlich gesagt egal, wenn die wissen, wo ich mich gerade mit meinem Handy rumtreibe oder an welchem Geldautomaten ich wann war und wie viel Kohle ich das letzte mal beim Klamottenkaufen rausgehauen hab.

    Solange ich noch keine Kameras in meinem Haus hab, hab ich als unschuldiger Bürger eh nichts zu befürchten. Die Leute, die sich an so etwas stören, haben entweder vor unrechte Dinge zu tun oder haben es schonmal getan.

    Und wer sich über unerwünschte Werbung aufregt und ne Rabattkarte hat, is schlichtweg selber Schuld.
    Und dass bei Kreditkarten die EInkaufsverhalten aufgezeichnet werden soll unter anderem ja auch dem Verbraucher nützlich sein. Falls seine Karte mal abhanden kommen sollte und es treten ungewöhnliche Verhaltensmuster auf, werden diese vorrübergehend gesperrt. Auf diese Weise wurden auch schon viele Kreditkartendiebe geschnappt oder zumindest gestoppt ^^



  8. #8
    Scarlett akA Lulu
    Avatar von rabbitbrain
    Registriert seit
    12.09.2004
    Beiträge
    12.182
    Nick
    AFFElulu & s.o.
    Was will cooler ist man kann aus dem All sehen was du im Garten machst xD

  9. #9
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    naja die frage ist auch, ob man wirklich so unschuldig ist, wie man glaubt...

    das radio/den fernseher ned bei der GEZ gemeldet? irgendwas nicht in der steuererklärung angegeben, was aber in deinem einkaufsprofil auftaucht?

    was ist, wenn dein chef sich jetz deine personendaten beschafft, um dein privatleben zu prüfen?

    was derzeit schon praxis ist: mitarbeiter per firmenhandy überwachen, ob sie auch wirklich am arbeitsplatz sind...

    speziell im außendienst längst gängige praxis... oder den firmenwagen per GPS...

    Zitat Zitat von -=rabbitbrain=-
    Was will cooler ist man kann aus dem All sehen was du im Garten machst xD
    nein kann man nicht...

    1. sind überwachungssatelliten nicht geostationär, KREISEN also um die erde, um ein möglichst großes gebiet abdecken zu können... demnach bekommst du nur bei jedem umlauf ein paar bilder... also alle paar stunden

    2. ist die auflösung zu gering... bei kommerziellen anwendungen wie google earth werden nur objekte bis etwa 1 m größe erfasst, bei militärischen liegt man derzeit bei ca 10 cm...
    Geändert von Springmaus (14.05.2006 um 17:40 Uhr)
    cya

  10. #10
    Scarlett akA Lulu
    Avatar von rabbitbrain
    Registriert seit
    12.09.2004
    Beiträge
    12.182
    Nick
    AFFElulu & s.o.
    Waas ?? :^^ Wo gibt es das denn, dass Leute übers Handy kontolleirt ob sie auch in der Firma sind ??

    aber auch wenn schon, wenn du doch nichts machst brauchst du doch auch keine Angst haben

    und nur weil du z.B. GEZ net angemeldet hast wirste nicht gleich von 20 Sateliten beobachtet schließlich sind die für 3 Milliarden Menschen und benutzen diese nicht für jede Einzelen Strafttat ^^

  11. #11
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    es gibt über 6 millarden menschen btw...

    und nein, satellitenüberwacht werde ich deswegen ned, aber vielleicht von der GEZ oder nem anwalt mit kleingedruckten postkärtchen genervt... und das kann richtig teuer werden...

    und was man eigentlich alles bei der GEZ melden müsste... lol...

    jedes miniküchenradio, jeden internetfähigen PC, jeden fernseher etc...

    kann mir keiner erzählen, dass er jedes werbegeschenks-radio und alles sonstige GEZ pflichtige angemeldet hat
    cya

  12. #12
    Oberfeldwebel
    Avatar von ahits
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Hannover, GER
    Alter
    30
    Beiträge
    2.280
    Zitat Zitat von Springmaus
    mal angenommen man betrügt seine frau, die handyüberwachung beweist es und jemand hats gekauft oder erpresst dich direkt damit...

    übrigens nicht allzu fiktiv... gabs in amerika bereits in abgewandelter form...
    mal abgesehen davon dass das handy net direkt beweisen kann dass du deine frau betrügst sondern nur des du woanders warst - selbst schuld und hast es verdient, betrüg deinen ehepartner einfach net

  13. #13
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    isch ´abe garkeine frau...

    das war nur mal ein beispiel... und eine einzelne position beweist sicher nicht viel... aber wenn du während deiner arbeitszeit jede woche bei einer anderen frau, als der deinigen bist, dann ist das schonmal n verdacht... wenn du dann auch noch nachts besuche bei ihr machst, ist der fall klar
    cya

  14. #14
    UF Supporter
    Avatar von BseBear
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    29
    Beiträge
    3.945
    Name
    Michael
    Nick
    bsebear
    Natürlich wird es so gut wie keinen geben, der noch nie was illegales gemacht hat aber genau deshalb ist die Wahrscheinlichkeit doch sehr gering dabei Hops genommen zu werden...

    Es ist verdammt viel Arbeit wenn man die ganzen Daten die von ALLEN gespeichert werden auswerten will...Und ich glaube nicht, dass sich momentan irgendjemand die Arbeit macht (schon gar nicht Staat oder Polizei) solange nicht ein begründeter Verdacht vorliegt. Dass dieser Verdacht schon oft mit dem Tragen eines Turbans und arabischem Aussehen vorliegt, ist ein anderes Thema...

    Dass dir deine Kreditfähigkeit genommen wird ist doch nicht wirklich unfair oder doch? Die Banken, Geschäfte usw wollen Geld, das du ihnen nicht geben kannst...Wo ist dann das Problem dir keine Kredite mehr geben zu wollen?

    Ich weiß, dass es mögliche Gefahren für die Freiheit des Einzelnen gibt aber ich glaube nicht, dass wir in absehbarer Zukunft irgendwas zu befürchten haben...

    @SM

    Man kann also Email-Daten von Leuten einkaufen? Ganz offiziell oder wie? Dass die vom Provider gespeicher werden is mir auch Schnuppe weil der die eh nich lesen und analysieren wird aber wenn man das kaufen könnte, wärs ja schon krass...

  15. #15
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    nicht offiziell, aber über vitamin B

    genausowenig, wie man als privatmann an schufa-daten kommt... trotzdem kann da auch jeder ran, wenn er mal irgendwen fragt, der im einzelhandel tätig ist...

    bzw ich kanns ned genau sagen, wie es im moment ist... und ist auch schon n paar monate her, wo ich die links gelesen habe... nur halt heute wieder mit dem thema bei dem CCC-workshop befasst und dann das alte thema wieder aufgewärmt


    zu dem 'die kleinen triffts ned':

    schutz durch masse funktioniert schon bei fischschwärmen beschissen...
    im internet noch viel schlechter...

    data-maining software, filter noch und nöcher... alles vollautomatisiert... siehe bspw meinen letzten link (USA)... da bekommst du mal ne vorstellung vom ausmaß in der letzten zeit...

    die richtig bösen triffts jedenfalls wirklich nicht!

    dazu gibts verschlüsselungssoftware, zertifikate, anonymisierungsdienste wie TOR und JAP, kryptographie etc...

    wers drauf anlegt, wie terroristen und berufsparaniode, ist auch weiterhin bestenfalls durch sehr große geheimdienste wie NSA und CIA überwachbar...

    ich hoffe jenik sagt dazu was... ist ja ihr spezialgebiet...
    Geändert von Springmaus (14.05.2006 um 18:17 Uhr)
    cya

  16. #16
    Scarlett akA Lulu
    Avatar von rabbitbrain
    Registriert seit
    12.09.2004
    Beiträge
    12.182
    Nick
    AFFElulu & s.o.
    naja ich finde du siehst das alles etwas zu kritisch sm

  17. #17
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    möglich...

    aber was ist denn an der überwachung positiv?
    wie gesagt... wer wirklich dreck am stecken hat, kann sich sehr effektiv schützen...

    wobei zum schutz immer auch der empfänger gehört...

    also um eine übertragung zu schützen, muss der empfänger über art und rücktransformation des schutzes und ggf über deinen key für die rückumwandlung bescheid wissen...

    ist jetz nicht so, dass man seine web.de email einfach verschlüsseln könnte und noch erwarten kann, dass der empfänger was damit anfangen könnte...


    um mal das bedrohungsszenario mit nem beispiel zu konkretisieren:

    vor einiger zeit gab es einen riesenskandal... habt ihr evtl mitbekommen
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/6/6637/1.html
    http://www.trend.infopartisan.net/trd0199/t340199.html
    kurzgefasst:

    das amerikanische überwachungssystem "echelon" wurde von der US regierung für wirtschaftsspionage benutzt und die gewonnenen daten an die privatwirtschaft weitergegeben...

    im konkreten fall wurde airbus bespitzelt und die erkenntnisse über einen anstehenden vertrag von airbus hat boeing genutzt, um airbus einfach beim vertragsabschluss auszustechen und selbst den vertrag einzusacken...

    was soll ich sagen... nennt mir mal einer nen guten grund, warum die EU moralischer mit den daten umgehen sollte, als die USA?
    Geändert von Springmaus (14.05.2006 um 18:44 Uhr)
    cya

  18. #18
    Vivir la Utopia!
    Avatar von Psychot
    Registriert seit
    20.09.2003
    Beiträge
    1.944
    Anderes Beispiel:

    Google -> Von der c`t liebevoll als die Infokrake bezeichnet, siehe auch hier:
    http://www.heise.de/ct/06/10/162/ oder in der c`t 10/06

    Es gibt wohl niemanden mehr, der nicht irgendeinen Google-Dienst benutzt, sei es nun die Google Websuche, Gmail, Google Video, Google Earth oder oder...

    Die Daten, die Google dadurch von jedem Einzelnem sammeln kann oder zu mindestens rein theoretisch sammeln könnte, sind enorm.
    Im bestem Fall könnten und werden diese für personenbezogene Werbung benutzt, allerdings könnte Google z.b. sehr viel Geld damit machen, diese Daten an andere Unternehmen zu verkaufen oder sie könnten von bestimmten Regierungen dazu gezwungen werden, diese Daten herauszugeben (wie es z.b. momentan in den USA der Fall ist).

    ICQ: Hat sich schon mal jemand von euch die AGBs durchgelesen? Ich auch nicht, aber ich weiß, was in ungefähr drinne steht:
    Wenn man z.b. eine MP3 Datei über ICQ an jemanden schickt, nehmen wir mal an eine Aufnahme von einem selbst produziertem Musikstück, verliert man seine Urheberrechte an diesem und übergibt sie der Firma AOL (denen gehört ICQ).
    Außerdem nimmt sich AOL das Recht heraus, jede Konversation über ICQ zu speichern und zu überwachen.

    Das Thema Datenüberwachung ist momentan in der Tat sehr brisant. Begünstigt durch die allgemeine Terrorfurcht, die neuen Möglichkeiten durch Web 2.0, neue Geschäftsmodelle von Firmen wie Google (99% der Einahmen durch Werbung), Lobbyismus (vor allem in der EU) ist es bis zum total gläsernem Bürger in der Tat nicht mehr weit.

    "You're the star in a daily soap
    Part of the great 24-7 movie
    The optimists are mistaken
    And even Orwell was an optimist"
    (K) All Rites Reversed - Reprint what you like
    Pimp my Rights!

  19. #19
    SpamProphet
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    30
    Beiträge
    37.173
    Name
    Patrick
    Nick
    stiernacken
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    kumpel von mir hat darauf folgendes gesagt

    mit illegalen mitteln illegale Machenschaften aufdecken, das hat doch was
    fand ich herlisch!

    is super ich hoffe noch auf viel mehr gute posts darüber!

    das is eines der besten und hammerhärtesten themen die ich hier bisher gelesen habe!!!
    holt das bloß ausm offtopic
    Geändert von MacBeth (15.05.2006 um 03:37 Uhr)
    Entweder bist du für uns oder gegen uns... Republikaner oder Demokrat, Rot, Schwarz, Gelb oder Grün, Konservativer oder Liberaler Staat.
    Niemand analysiert mehr einen Sachverhalt und versucht den richtigen Standpunkt zu finden, dabei ist unsere Vernunft das was uns zu Menschen macht, aber in letzter Zeit scheinen wir diese Gabe viel zu oft, zu schnell und zu leichtfertig aufzugeben, nur für das gute Gefühl einer Gruppe anzugehören. Hauptsache wir übernehmen den Standpunkt „unseres“ Teams. Ich hab das auch mal versucht… ich hab mich schwer enttäuscht…

  20. #20
    UF Supporter
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    31
    Beiträge
    24.386
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Ich werde auch häufig im Supermarkt Videoüberwacht obwohl ich damit nicht einverstanden bin

    ALso das, mein Handy GPS Daten verschickt is mir neu, aber ich finds gut falls ich wa irgendwo am Arsch der Welt bin kann man mich orten
    One Vision - One Purpose - Brotherhood - Unity - Peace

+ Antworten
Seite 1 von 15 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •