+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 68
Like Tree44x Danke

Das sogenannte BILD Niveau

Eine Diskussion über Das sogenannte BILD Niveau im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Hallo werte Diskussionsliebhaber oder solche die es gerne wären. Ich lese ab und an hier mal politische Themen mit und ...

  1. #1
    Best Ex-CCG/ZH Mod
    Avatar von Neo`
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Schweinfurt
    Alter
    36
    Beiträge
    5.594
    Name
    René
    Nick
    Neo
    Clans
    United-Forum

    Das sogenannte BILD Niveau

    Hallo werte Diskussionsliebhaber oder solche die es gerne wären.

    Ich lese ab und an hier mal politische Themen mit und manches mal fällt immer der Satz "Kommt mal wieder runter von eurem BILD Niveau" was soviel heißen soll wie "Ihr labert einen Müll und habt keine Ahnung", oder wie?

    Warum sollte das so sein? Was ist so schlimm an der BILD? Stehen da nur Lügen drin oder Unwahrheiten? Wie sieht es denn dann mit den anderen Tageszeitungen aus? Die Süddeutsche, der Frankfurter Allgemeinen, Das Tagblatt, Der Berliner Kurier usw. Warum wird dann immer auf eine Newsseite im Internet verwiesen? Sind diese News wahrer, wird da besseres Deutsch geschrieben oder was? Ich verstehe es nicht. Ich arbeite in einer Großfirma und dort gibt es die BILD und jo, ich lese die BILD und ich vergleiche auch oftmals dann Nachrichtenbeiträge im Fernsehen die widerum die BILD zitieren oder genauestens den Beitrag so wiedergeben. Andere Zeitungen zitieren die BILD und viele Beiträge sind auch wieder identisch. Die BILD ist bunt und mit vielen Bildern geschmückt, anders als die Tagblätter und daher gfällt se mir einfach besser, sag ich so wie es ist. Und was ist nun? Bin ich als BILD Leser nun nicht mehr diskussionswürdig da ich meine Infos so in die Tonne kloppen kann? Klärt mich da mal bitte auf.

    Ich diskutiere hier in Foren sehr sehr ungern da man einfach keinen richtigen Gesprächspartner gegenüber sitzen hat und hier kommt eh meist nicht viel raus - könnte auch sagen, in einem Gamerforum wird über politische Dinge diskutiert? LOL bitte.............. Naja und viele meinen hier wirklich die Weisheiten mitm Löffel gefressen zu haben mit ihren Aussagen und fühlen sich wohl wirklich so weltbewand in ihrem Wissen dass sie dann widerum aus Wikipedia entnehmen oder aus anderen Newsportalen - und die sind dann korrekt und nicht übertrieben?

    Das nur so am Rande - meiner Meinung nach ist die Politik weltweit eine legitimierte Lügenwelt mit der wir uns abgefunden haben zu leben und wir lassen uns gerne immer wieder aufs neue belügen. Und was da oben in den Rängen wirklich abgeht das weiß keiner ausser der der auch mittendrin dabei ist aber der wird auch kaum die Wahrheit wiedergeben wenn man ihn zu diversen Themen befragt. Naja das ist so meine Aussage dazu.

    Ich will einfach, von den leuten die es auch immer schreiben, wissen was denn nun dieses BILD Niveau sein soll. Ich bin gespannt.

    Greetz
    Neo`

  2. #2
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Halbwahrheiten, plumpe Hetze (etwa gegen Griechen), verkürzte Argumentation und Kampagnenjournalismus. Das ist es was für mich das Niveau der BILD ausmacht. Deshalb braucht es auch Seiten wie den BILDblog. Klar sind z. B. die Süddeutsche oder die FAZ auch nicht ganz frei von diesen Dingen, aber es tritt dort bei weitem nicht so gehäuft auf wie bei der BILD-"Zeitung".

    Falls den Unterschied zwischen der BILD und einer "richtigen" Zeitung lediglich darin bestünde, dass sie weniger und leichter verständlichen Text sowie mehr Bilder enthält, dann wäre das ja nicht schlecht. (Gegen die Computerbild und die logo!-Nachrichten hat schließlich auch kaum einer was.) Aber ein so ein Hetzblatt braucht nun wirklich kein Mensch.
    Psycho Joker, Wilma und Golan sagen Danke.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  3. #3
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Ich lese die Boulevard Zeitung Bild, und genau so oft Financial Times. Bei den anderen schau ich gelegentlich rein.
    Es ist so das diejenigen die Boulevard Zeitung gänzlich meiden und nur im "Niveau" Blättern, sich Informationen und bestimmter Wahrnehmungsarten von News und Ereignissen berauben.

    Der Mix machts.

  4. #4
    Best Ex-CCG/ZH Mod
    Avatar von Neo`
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Schweinfurt
    Alter
    36
    Beiträge
    5.594
    Name
    René
    Nick
    Neo
    Clans
    United-Forum
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Halbwahrheiten, plumpe Hetze (etwa gegen Griechen), verkürzte Argumentation und Kampagnenjournalismus. Das ist es was für mich das Niveau der BILD ausmacht. Deshalb braucht es auch Seiten wie den BILDblog. Klar sind z. B. die Süddeutsche oder die FAZ auch nicht ganz frei von diesen Dingen, aber es tritt dort bei weitem nicht so gehäuft auf wie bei der BILD-"Zeitung".

    Falls den Unterschied zwischen der BILD und einer "richtigen" Zeitung lediglich darin bestünde, dass sie weniger und leichter verständlichen Text sowie mehr Bilder enthält, dann wäre das ja nicht schlecht. (Gegen die Computerbild und die logo!-Nachrichten hat schließlich auch kaum einer was.) Aber ein so ein Hetzblatt braucht nun wirklich kein Mensch.
    Kann das mit der Hetze so nicht nachempfinden. Wo wird denn nicht übertrieben? Wer zuviel auf alles gibt der ist sowieso selber schuld. Und wie gesagt wer sagt denn, dass es nicht wirklich so ist in manchen Fällen? Viele Menschen haben oftmals die gleiche Einstellung ohne dass es am Tag vorher in der BILD stand. Ich möchte hier nicht als der große BILD-Kämpfer dastehen sondern ich möchte das mal verständlich erklärt bekommen.

    Mich stört einfach dieses abstellen auf ein Gleis mit der Aussage des Niveaus. Es gibt so viele verschiedene Meinungen und wie viele davon auf Unwahrheiten basieren kann keiner sagen - so ist das nunmal und es braucht mir keiner kommen und sich hier groß aufspielen als derjenige der alles genau weiß. Und solche gibt es hier auch ^^

  5. #5
    Bewertender Leser
    Avatar von MrX'
    Registriert seit
    25.02.2006
    Alter
    32
    Beiträge
    8.760
    Touji hat es sehr schön zusammengefasst. Sein erster Satz sagt bereits alles.

  6. #6
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Zitat Zitat von MrX' Beitrag anzeigen
    Touji hat es sehr schön zusammengefasst. Sein erster Satz sagt bereits alles.
    Zitat Zitat von MrX' Beitrag anzeigen
    Sein erster Satz sagt bereits alles.
    Nun sein Satz ist wohl Wahr, darum gehts aber nicht.
    Niemand sagt man solle die Bild ausschließlich als einzige Quelle nutzen.

    Ich versuch es nun mal an einem Beispiel zu erläutern, dem Libyen Krieg und dem Gaddafi Tod.

    Die Niveau Zeitungen berichten über Krieg immer ziemlich Tiefgreifend und investigativ auch politische Hintergründe beleuchtend. Das ist das was sie lesenswert macht.

    Diese Zeitungen berichten somit aber meist auch sehr Sachlich und Trocken.

    Krieg und die Ereignisse sind aber nicht trocken.

    Für viele Bild-Kritiker sind Schreckens-Bilder oder Schlagzeilen wie "Gaddafi im AbwasserLoch" nur Sensationsjournalismus, doch das ist eben nicht. Diese Bilder zeigen nämlich auch die Realität.

    Ohne Boulevard würde dieser Krieg hier in der Ferne " eine gute sachliche Politische Analyse " bleiben. Es würde eine Realität vorenthalten bleiben.

    Boulevard und Niveau rundet das Bild der Realität gemeinsam ab.
    uNNa sagt Danke.

  7. #7
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    "BILD Niveau" meint die plakative, einseitige, reißerische und oftmals grob ungenaue Darstellung, die kaum substanzielle Fakten oder Argumente zu bieten hat. Leider teilweise auch eben eine solche Darstellung über einen schlicht falschen Sachverhalt. Eben dass aus "Kommt mal wieder runter von eurem BILD Niveau" die Schlagzeile "Ihr labert einen Müll und habt keine Ahnung" wird.
    MrX', Wilma und Diphosphan sagen Danke.

  8. #8
    Stabsunteroffizier
    Avatar von uNNa
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Unna/Dortmund
    Alter
    28
    Beiträge
    983
    Name
    Waschi!
    Ich gucke gerne in die Bild rein und lese auch gerne, wenn mich Artikel anspringen.
    Aber auch andere Zeitungen, vor allem wenn ich Spät mit dem Zug fahre und den ganzen Zug durchlaufe, nur um eine Zeitung zu finden, die jemand liegen gelassen hat : -).

    Im Schnitt kann man sich mit der BILD am schnellsten informieren. Schöne Fotos und dazu noch die wichtigsten Informationen, wobei dann noch immer eine Portion "Meinung" dazu kommt, die man am besten neutral sehen sollte.

    Andere Zeitungen hingegen, wie die Melone schon ansprach, sind Tiefgründiger.
    Da braucht man aber schon wieder einiges an Zeit.


    Mein Fazit: Wenn man schnell über den Globus fliegen will, dann die BILD.
    Sollte man sich auf ein Thema fixieren, dann auch mal eine Zeitung.

    Menschen die ständig über BILD-Niveau reden sind hochnäsig.

  9. #9
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Durch die Bildzeitung wird man aber nicht informiert, sondern unter Umständen einfach fehlinformiert.

    Recherche wird dort nämlich nicht besonders groß geschrieben.
    Zufällig ausgewähltes Beispiel aus dem Bildblog:
    http://www.bildblog.de/34340/it-really-does-not-work/

    Es wird ein Informationsfetzen entdeckt "it works" und danach wird irgendwas dazuerfunden. Aus welchen Grund genau es dann so als 'Meinung' weiterverbreitet wird ist unklar. Ist der Schreiberling so dreist, kann er einfach kein englisch, oder ist er zu faul sich richtig zu informieren?


    Das ist jetzt ein eher harmloses Beispiel. Nur kommt das eben nicht nur an diesen Stellen in der Bild vor, sondern überall.
    Stellen wir uns mal vor irgendein Diktator stirbt. Durch 'Bild'-Niveau kann jetzt in der Zeitung auftauchen das ein Sargent Alpha den tödlichen Schuss abgegeben hat.
    Das kann man jetzt neutral deuten wie man will - oder die Meinung rausfiltern.
    Am nächsten Tag wird man trotzdem komisch angeguckt wenn man das so weitergibt, weil es dann auf einmal ein banaler Herzinfakt war. Nur irgendwo in irgendeiner fremdsprachigen Meldung sind irgendwo die Wörter Alpha und Sargent aufgetaucht. Vielleicht ist der Diktator auch nur im Krankenhaus im Koma, nur war schon Redaktionsschluss und man hat einfach entschieden "Bis morgen ist er sowieso gestorben. Die Ärtze geben ihm ja eh nur 2% Überlebenschance."
    Oder die eigentliche Nachricht war "so gut wie tot" und das war dem Korrekturleser in der Überschrift zu lang, oder nicht reisserisch genug.

    Überraschen würde mich das nicht.


    Generell bedeutet für mich "Bild-Niveau" aber nicht nur das man so eine fehlinformierte, grob falsche, einseitige, polemische, reisserische und oftmals falsche Information als Fakt verbreitet. Nein, dazu gehört noch, dass man für sich das Recht beansprucht dies als Meinung vertreten zu dürfen, egal wie oft einem erklärt wird, wie falsch diese Information ist.

    Natürlich wird der Begriff "Bild-Niveau" aber auch öfters falsch angewendet. Mitunter auch von Personen, die sich selber auf eben diesem Niveau bewegen (nur halt nicht die Bild lesen). Davon sollte sich jetzt bitte niemand hier im Forum angesprochen fühlen, dies ist explizit nicht auf die Benutzer hier gemünzt, sondern eine allgemeine Aussage.

  10. #10
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Die Niveau Zeitungen berichten über Krieg immer ziemlich Tiefgreifend und investigativ auch politische Hintergründe beleuchtend. Das ist das was sie lesenswert macht.

    Diese Zeitungen berichten somit aber meist auch sehr Sachlich und Trocken.

    Krieg und die Ereignisse sind aber nicht trocken.

    Für viele Bild-Kritiker sind Schreckens-Bilder oder Schlagzeilen wie "Gaddafi im AbwasserLoch" nur Sensationsjournalismus, doch das ist eben nicht. Diese Bilder zeigen nämlich auch die Realität.

    Ohne Boulevard würde dieser Krieg hier in der Ferne " eine gute sachliche Politische Analyse " bleiben. Es würde eine Realität vorenthalten bleiben.

    Boulevard und Niveau rundet das Bild der Realität gemeinsam ab.
    Ich greife das mal auf und stelle eine Behauptung in den Raum:
    Wenn die Bevölkerung hierzulande mehr Zeit in ihre Allgemeinbildung legen würde, würde man die BILD nicht brauchen, denn dann wäre eine Zeitung mit Berichten nämlich nicht annähernd so trocken wie es hier dargestellt wird.

    Die BILD wird nicht umsonst als Boulevard Zeitung bezeichnet, weil es eben keine Berichterstattung ist, der man Unabhängigkeit bescheinigen kann.
    Man erinnere sich bitte mal an unseren Herrn Guttenberg und seinen Doktor Skandal Anfang diesen Jahres.

  11. #11
    ADM1N1STRATOR
    Avatar von BelokZok
    Registriert seit
    07.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.715
    Nick
    egc.vm|BelokZok
    Clans
    vMc
    die bild spielt mit der angst der menschen. diese art berichterstattung ist wohl das größte übel was die medienlandschaft zu bieten hat.

    schau dir einfach mal die dokumentation "Bowling for Columbine" von Michael Moore an. in der doku wird nach gründen für die extrem hohe mordrate in den usa gesucht. die ergebnisse werden dich sicherlich an der bild-typischen art der berichterstattung zweifeln lassen
    Wilma sagt Danke.

    Gesperrt bis 22.12.2011, ~01:00 wegen Beleidigungen und ständigen Provokationen

  12. #12
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Der Sportteil in der BILD ist super :-)
    Ansonsten ist mir das einfach zu reißerisch.
    Erfolg ist freiwillig

  13. #13
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.065
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    viel richtiges wurde hier schon gesagt. zu den folgenden zitaten möchte ich mich aber noch äußern.
    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Nun sein Satz ist wohl Wahr, darum gehts aber nicht.
    Niemand sagt man solle die Bild ausschließlich als einzige Quelle nutzen.

    Ich versuch es nun mal an einem Beispiel zu erläutern, dem Libyen Krieg und dem Gaddafi Tod.

    Die Niveau Zeitungen berichten über Krieg immer ziemlich Tiefgreifend und investigativ auch politische Hintergründe beleuchtend. Das ist das was sie lesenswert macht.

    Diese Zeitungen berichten somit aber meist auch sehr Sachlich und Trocken.

    Krieg und die Ereignisse sind aber nicht trocken.

    Für viele Bild-Kritiker sind Schreckens-Bilder oder Schlagzeilen wie "Gaddafi im AbwasserLoch" nur Sensationsjournalismus, doch das ist eben nicht. Diese Bilder zeigen nämlich auch die Realität.

    Ohne Boulevard würde dieser Krieg hier in der Ferne " eine gute sachliche Politische Analyse " bleiben. Es würde eine Realität vorenthalten bleiben.

    Boulevard und Niveau rundet das Bild der Realität gemeinsam ab.
    idealer weise würde imho NIEMAND die bild als quelle nutzen. es ist ein henne-ei-prob. viele leute (und medien und politiker usw.) sagen, ich lese die bild, weil ich auch wissen will, was der großteil der menschen in deutschland (bild und bild.de haben glaube ich die größte auflage) weiss/denkt. btw. verbandeln sich auch lobbys/politiker mit der bild, weil sie eine so große reichweite hat.

    zu deinem gaddafi-bsp: die bild überschreitet oft ethische, moralische und gesetzliche grenzen. öffentliche personen wie zb auch politiker haben auch ein recht auf menschenwürde. des weiteren kriegen auch kleine kinder am kiosk die titelseite dieses schmierblatts zu gesicht. außerdem macht es die bild bei nicht-öffentlichen personen oft ähnlich. sie verfremdet die gesichter oft nicht oder nur unzureichend und liefert in ihren texten oft genug infos, so dass viele menschen leicht herausfinden können, um wen es da geht.
    wenn du meinst, dass man krieg auch bildlich darstellen muss - bitte, np. man nehme einfach irgendwelche gesichtslosen leichenberge o.ä. aber diese dann bitte auch nciht auf der tielseite!

    Zitat Zitat von baracuda Beitrag anzeigen
    Ich greife das mal auf und stelle eine Behauptung in den Raum:
    Wenn die Bevölkerung hierzulande mehr Zeit in ihre Allgemeinbildung legen würde, würde man die BILD nicht brauchen, denn dann wäre eine Zeitung mit Berichten nämlich nicht annähernd so trocken wie es hier dargestellt wird.

    Die BILD wird nicht umsonst als Boulevard Zeitung bezeichnet, weil es eben keine Berichterstattung ist, der man Unabhängigkeit bescheinigen kann.
    Man erinnere sich bitte mal an unseren Herrn Guttenberg und seinen Doktor Skandal Anfang diesen Jahres.
    die bild braucht man eben gerade nciht weil hierzulande zu wenig allgemein-bildung vorhanden ist. denn die bild bildet in keinster weise. bei JEDEM satz der in dem schmierblatt steht muss man sich fragen, ob er fakt, fiktion oder irgendwas dazwischen beschreibt. und wie auch schon gesagt wurde kommt noch hinzu, dass die bild massivste meinungsmache betreibt. in dem kontext möchte ich auch noch auf einen nicht genannten punkt hinweisen, der richtige zeitungen zwar auch immer mehr betrifft, aber wo die bild an einsamer spitze liegt: merchandising und versteckte werbung. zb diese "volks"produkte.
    ahjo, "unabhängig/überparteilich": wer wird denn permanent mit allen mitteln (artikel/gewinner/verlierer usw.) durch den kakao gezogen? griechen, muslime, h4ler, umweltaktivisten usw. is klar, die gehören ja auch nicht zu den geldgebern der bild.


    und wie auch schon empfoheln wurde: jeder, der es genauer wissen möchte, sollte sich den bildblog reinziehen.
    @neosid: auch der sportteil ist ganz großer käse. lies bildblog
    Golan sagt Danke.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  14. #14
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Naja Bild ist nicht so schlimm wie alle tun....man muss die Artikal halt bisschen differenzierter betrachten als in anderen Blättern und darf keine tiefgründigen Infos erwarten.
    Halbwahrheiten und Fehlberichte gibts schliesslich überall.
    In einer Boulervardzeitung die natürlicherweise von "Angst, Hass, Titten und Wetterbericht" und von der Meinungsmache lebt, tritt das nunmal vermehrt auf.
    Es gibt dafür aber auch genug Berichte die korrekt sind.

    Bild ist dafür gemacht (und durchaus geeignet) sich relativ schnell und leicht einen Überblick über die aktuellen Geschehnisse anzueignen.
    Bei Themen die mich wirklich interessieren komme ich dann zwar nicht umhin, noch andere Quellen zu bemühen.
    Das sollte man aber auch bei "grossen" Blättern wie FAZ, Zeit, Süddeutsche usw machen, alleine schon um auch andere Sichtweisen kennen zu lernen.
    Never run a touching system!!

  15. #15
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.065
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    Naja Bild ist nicht so schlimm wie alle tun....man muss die Artikal halt bisschen differenzierter betrachten als in anderen Blättern und darf keine tiefgründigen Infos erwarten.
    Halbwahrheiten und Fehlberichte gibts schliesslich überall.
    In einer Boulervardzeitung die natürlicherweise von "Angst, Hass, Titten und Wetterbericht" und von der Meinungsmache lebt, tritt das nunmal vermehrt auf.
    Es gibt dafür aber auch genug Berichte die korrekt sind.

    Bild ist dafür gemacht (und durchaus geeignet) sich relativ schnell und leicht einen Überblick über die aktuellen Geschehnisse anzueignen.
    Bei Themen die mich wirklich interessieren komme ich dann zwar nicht umhin, noch andere Quellen zu bemühen.
    Das sollte man aber auch bei "grossen" Blättern wie FAZ, Zeit, Süddeutsche usw machen, alleine schon um auch andere Sichtweisen kennen zu lernen.
    die bild ist im gegenteil noch schlimmer, wie alle tun.
    den mit dem rotz den sie schreibt, betreibt sie wie gesagt meinungsmache ohne ende und tritt für bestimmte lobbys ein. das bedeutet, dass man sich durch sie noch nicht einmal oberflächlich informeiren kann.
    jede minute, die man in der bild liest, ist verschwndete zeit, jedenfalls wenn man es mit dem ziel tut, sich in irgendeiner form informeiren zu wollen.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  16. #16
    ADM1N1STRATOR
    Avatar von BelokZok
    Registriert seit
    07.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.715
    Nick
    egc.vm|BelokZok
    Clans
    vMc
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    die bild ist im gegenteil noch schlimmer, wie alle tun.
    den mit dem rotz den sie schreibt, betreibt sie wie gesagt meinungsmache ohne ende und tritt für bestimmte lobbys ein. das bedeutet, dass man sich durch sie noch nicht einmal oberflächlich informeiren kann.
    jede minute, die man in der bild liest, ist verschwndete zeit, jedenfalls wenn man es mit dem ziel tut, sich in irgendeiner form informeiren zu wollen.
    kann ich nur zustimmen...die bild ist von vorne bis hinten ganz großer mist und ich sehs sogar als sehr bedenklich an das viele das blatt jeden tag lesen. die bild hat auf jeden fall einen negativen einfluss auf ihre stammleserschaft
    Wilma sagt Danke.

    Gesperrt bis 22.12.2011, ~01:00 wegen Beleidigungen und ständigen Provokationen

  17. #17
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Grob gesagt. Wenn man sich extrem schnell informieren will, dann fliegt man entweder über die Überschriften einer richtigen Zeitung, oder holt sich deren RSS-Feed (was im Endeffekt aufs gleiche rauskommt). Das ist auf jeden Fall der Boulevard Version vorzuziehen.

    Wenn man dagegen Unterhaltung mit einem Schuss Fantasy, Fiktion und einem Quentchen Realität im Anstrich von News sucht, dann ist man bei Boulevardzeitungen richtig.

  18. #18
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Zitat Zitat von Mooff Beitrag anzeigen
    Wenn man dagegen Unterhaltung mit einem Schuss Fantasy, Fiktion und einem Quentchen Realität im Anstrich von News sucht, dann ist man bei Boulevardzeitungen richtig.
    So ist es.
    Bild ist reine Unterhaltung wie Explosiv, die Gala oder die Bunte etc.
    Mehr ist das ganze nicht.
    Ein besserer Vergleich sind evtl. die Gerichtssendungen am Nachmittag.
    Einige glauben immer noch da werden "echte" Fälle behandelt...

    Somit in der Begriff "Bildzeitungsniveau" bezeichnet einfach das mehr oder weniger unterhaltsame präsentieren von "Scheinwahrheiten" die gefußt sind auf aktuelle Ereignisse.

  19. #19
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    Naja Bild ist nicht so schlimm wie alle tun....man muss die Artikal halt bisschen differenzierter betrachten als in anderen Blättern und darf keine tiefgründigen Infos erwarten.
    Das Problem ist nur das viele Menschen das nicht können. Ich will damit nicht sagen das viele Menschen doof wären, aber es gehört eine gewisse "Erfahrung" im Umgang mit Information dazu um filtern zu können was davon Polemik oder journalstisch schlechte Recherche ist. Wer sowas kann der kann die Informationen in der Bild leicht filtern. Aber gerade da soetwas in der Schule nicht gelehrt wird (Ja, ich denke das sollte ein Schulfach sein) und auch voraussetzt das man sich mit "gutem Journalismus" beschäftigt hat fällt es vielen schwer diese Unterschiede zu erkennen und das macht es in gewisser Weise gefährlich wenn Menschen die Bild als einzige Informationsquelle nutzen. Und das dürften nicht wenige sein.

    Aber ist ja auch kein deutsches Phänomen. Blätter wie die Sun oder USA Today sind da ja auch nicht besser.
    Wilma sagt Danke.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  20. #20
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    @ Little:
    Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass es viele einfach auch nicht wollen.
    Sie wollen unterhalten werden und das macht die BILD.
    In den USA ist es noch viel schlimmer, denn Medien die über NA hinaus berichten und! die auch von der breiten Masse gesehen oder gelesen werden gibt es kaum...
    D.h. der normale US Bürger kennt seinen Staat und weiß was da passiert.
    Evtl. weiß er auch noch was in den US passiert aber mehr weiß er eher nicht.

+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kuck dir das bild an :D
    Von NaitH im Forum Kuschelecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 00:11
  2. Kolumne: FußballFans auf Bild-Niveau
    Von Blade im Forum Sport Forum
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 19:58
  3. Warum gilt das Bild nicht?o_O
    Von L$Dr4g0N im Forum Häufig gestellte Fragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.01.2005, 15:50
  4. Beschleunige den Athlon xp 1700+ auf das Niveau des 2600+
    Von HerrJesus im Forum Technik Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.03.2003, 17:01
  5. Geht das...?
    Von aklvirus im Forum United Talk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.08.2001, 01:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •